Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Disentis

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von benjamin » 15.12.2017 - 18:06

Wieder einmal "dicke Luft" zwischen den Bergbahnen Disentis und den politischen Behörden Sedruns: Die Gemeinde Sedrun hat eine geplante Informationsveranstaltung über die Verbindungsbahn und die Beteiligung der Gemeinde an den Investitionen (rund 2 Mio. CHF) kurzfristig abgesagt. Grund: Man wolle von den Bergbahnen Disentis zuerst eine rechtlich verbindliche Zusage über einen Tarifverbund.

Dies führte beim VR-Präsident der Bergbahnen Disentis zu entsprechenden Kommentaren, die wiederum durch die Gemeinde Sedrun gehässig beantwortet wurde (gemäss "Südostschweiz" vom 15.12.17, nicht online).

Folge falls der Kredit der Gemeinde nicht bis zum Februar gesprochen wird:
- Bahn kommt nicht wie geplant auf Saison 2018/19
- Ev. Mehrkosten bis zu 500'000 Fr., da die Kostenzusagen der Seilbahnbauer nicht mehr gelten

Mit den Umweltverbände hat man sich prinzipiell geeignigt. Offen ist noch der Wildschutz im Sommer.

Man fühlt sich in die 1980er Jahr hineinversetzt: da bietet sich eine einmalige Chance, aber man streitet lieber; persönliche Befindlichkeiten und Wichtigtuerei stehen im Vordergrund. Kleinkariertes Denken, wie so typisch im Schweizer Tourismus.


Phw
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 21.05.2017 - 11:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von Phw » 18.12.2017 - 13:13

benjamin hat geschrieben:Wieder einmal "dicke Luft" zwischen den Bergbahnen Disentis und den politischen Behörden Sedruns: Die Gemeinde Sedrun hat eine geplante Informationsveranstaltung über die Verbindungsbahn und die Beteiligung der Gemeinde an den Investitionen (rund 2 Mio. CHF) kurzfristig abgesagt. Grund: Man wolle von den Bergbahnen Disentis zuerst eine rechtlich verbindliche Zusage über einen Tarifverbund.
Soeben hat die IG Tujetsch ein Mailing mit den Hintergründen zur Auseinandersetzung versendet. Hier einen Auszug
ig-tujetsch hat geschrieben: Die Vorgeschichte lässt sich gemäss unserem Kenntnisstand in folgenden Punkten zusammenfassen:
1. Für Konzeption und Vorbereitung der Veranstaltung war „Bergbahnen Disentis“ (Marcus Weber) verantwortlich.
2. Geplant war eine Informationsveranstaltung mit Marcus Weber und Samih Sawiris.
3. Dass Sawiris an diesem Datum gar nicht zur Verfügung stand, realisierte „Bergbahnen Disentis“ offensichtlich erst vor einigen Tagen. Damit war das ursprüngliche Konzept hinfällig.
4. Marcus Weber wollte darauf die Veranstaltung so umfunktionieren, dass die Gemeinde Tujetsch über den Stand ihrer politischen Vorbereitungen informieren sollten.
5. Dies wiederum konnte die Gemeinde nicht verantworten, da damit der ordentliche Gang durch die politischen Instanzen unterlaufen worden wäre.
6. In der Tuatschina vom letzten Freitag teilte der Gemeindevorstand mit, dass die Informationsveranstaltung nicht stattfindet.
Zudem hat die IG Zweitwohnung in Disentis noch den Artikel der Südostschweiz http://igzwd.ch/Pressemitteilungen_2017 ... -12-15.pdf veröffentlicht. Eigentlich ist alles bereit. Mit dem Bau könnte begonnenen und die Verbindung per 18/19 eröffnet werden, wenn die Sedruner auch wollten.

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3507
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von Richie » 10.01.2018 - 08:40

Noch ein paar Infos zur geplanten Verbindungsbahn Sedrun-Disentis: Bergbahnen Disentis AG: Seilbahnprojekt Sedrun-Disentis Projekt

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von benjamin » 11.01.2018 - 16:05

Die Regierung des Kt. Graubündens hat die revidierten Zonenpläne genehmigt. Rein theoretisch könnte die Verbindungsbahn auf nächste Saison erstellt werden, wenn die involvierten Interessengruppen vor Ort (insbesondere Gemeinde Sedrun) mitmacht.

https://www.suedostschweiz.ch/tourismus ... ste-huerde

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von benjamin » 18.01.2018 - 17:13

Die Gemeinde Sedrun und die Bergbahnen Disentis haben sich "geeinigt" - dies, nachdem zwischen der Skiarena Andermatt-Sedrun und den Bergbahnen Disentis formell ein Tarifverbund vereinbart wurde. Eine formelle Vereinbarung über einen Tarifverbund wurde von der Gemeinde als Vorbedingung definiert, damit der Gemeindebeitrag für die Verbindungsbahn der Sedruner Bevölkerung zur Abstimmung vorgelegt wird.

Für eine Einigung zwischen Gemeinde Sedrun und den Bergbahnen Disentis war allerdings ein Eingreifen des Regierungsrates des Kantons Graubündens notwendig. Man staunt, was alles notwendig ist, um eine Einigung herzustellen.

Differenzen zwischen der Skiarena Andermatt/Sedrun und den Bergbahnen Disentis gab es keine. Auch vom Marketing her will man zusammenarbeiten, insbesondere wird mit der neuen Bahn ein attraktiver Höhenweg für den Sommer erschlossen. (Quelle: Zeitung Suedostschweiz, nicht online)

Der Antrag für eine Kostenbeteiligung der Gemeinde Sedrun an die Verbindungsbahn ins Skigebiet Disentis kommt im Februar zur Abstimmung. Damit wird die Bahn auf Saison 2018 eröffnet.

Da gleichzeitig die Verbindungsbahn zum Schneehünerstock aufgeht, haben die Skifahrer mit Aufenthaltsort Sedrun schon fast die Qual der Wahl. Gemessen an der Anzahl Hotelbetten und Ferienwohnungen steht den Sedruner Gästen ein grosses Skiangebot zur Verfügung. Ich kann mir vorstellen, dass das neue Skigebiet mit 180km Pisten (120km Andermatt/Sedrun + 60km Disentis) neue Investoren anlockt.

Phw
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 21.05.2017 - 11:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von Phw » 10.02.2018 - 22:01

Gestern Abend gab es in Sedrun eine Infoveranstaltung zur geplanten Verbindung zwischen Salins und dem Cuolm da Vi. Seilbahntechnisch hat sich im vergangen Jahr eigentlich nichts geändert (Pendelbahn mit 2 Kabienen für 70 Personen, grosse Frisch- und Abwassertank für die Versorgung des Restaurants auf dem Coulm da Vi, offene Architektur etc). Die wichtigsten Details sind noch in der Präsentation der Versammlung von Pro Cungieri vom 30.12.16 zu finden.

Eine wesentliche Änderung gibt es beim Zischenausschtig in Cungieri. Der wird keinen Lift enthalten, sondern eine 25m hohe Treppe. Einen Lift alleine genüge nicht, in diesem Fall hätte man auch ein allfälliges Restaurant behindertengerecht umbauen müssen. Einen Wasser-, Strom- und Abwasseranschluss hätte es dort auch gebraucht. Dies hätte mindestens 4 bis 5 Mio CHF gekostet. Nach der Auffassung vom Gemeindepräsident Beat Röschlin könne es nicht die Aufgabe der Gemeinde Tujetsch sein, diese Infrastrukur auf dem Cungieri bereit zu stellen. Daher ist der Zwischenausstieg auf dem Cungieri ein Alpiner Zwischenausstieg.

Geplant ist nach wie vor, dass die Bahn im Dezember 2018 in Betrieb gehen wird. Hierzu gibt es nun noch zwei Abstimmungen in Tujetsch:
  • Am nächsten Mittwoch, 14.2.2018 werden die Grunddienstbarkeiten im Gemeindeparlament bewilligt werden müssen. Dabei geht es um die Überfahrts- und Baurechte für die Bergbahnen Disentis. Während den nächsten 50 Jahren erhält hier Sedrun von den Bergbahnen jeweils CHF 12'500 pro Jahr, resp. CHF 625'000 in den nächsten 50 Jahren.
  • Am 16. März 2018 wird die Gemeindeversammlung über ein Darlehen von 2.5 Mio CHF befinden. Dieses ist in 20 Jahren zurück zu zahlen und wird verzinst und ist mit namhaften Bürgschaften gesichert.
Wenn man alles anschaut, erhält Sedrun eine direkte Verbindung ins Skigebiet Disentis, ohne dass Sedrun selber investieren muss. Sie müssen zwar ein Darlehen gewähren, dies ist aber aus meiner Sicht gut abgesichert. Zudem erhalten sie mit den Dienstbarkeiten nominal mehr als 1/4 des Darlehens in der doppelten Zeit zurück. Aus Sedruner Sicht ist die Talstation nicht gut gewählt. Wegen der Hochspannungsleitung kann diese nicht weiter nach unten genommen werden. Zudem hätten sich Sedruner sicher auch einen Lift zum Cungieri gewünscht.

Die Stimmung bei den Vertretern aus Sedrun war auf jeden Fall sehr positiv. Ich hoffe, dass sich dies auch bei den Stimmberechtigten in Sedrun so durchsetzten wird und nicht die alten Grabenkämpfe zwischen den Sedrunern und Disentiser in den Vordergrund rücken.

Phw
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 21.05.2017 - 11:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von Phw » 15.02.2018 - 10:29

Gestern Abend war die Abstimmung im Gemeindeparlament. Alle Beschlüsse wurden einstimmig angenommen. ABER: Die "Gemeindeverfassung" Constituziun communala gibt dem Gemeindeparlament nicht das Recht, Baurechtsverträge zu genehmigen. Diese müssen von der Gemeindeversammlung am 16. März 18 beschlossen werden. Folglich gibt es nun Beschlüsse des Gemeindeparlamentes, die allen Baurechtsverträgen und Dienstbarkeiten zustimmen. Diese sind aber noch nicht rechtskräftig, da sie noch von der Gemeindeversammlung abgesegnet werden müssen!!!

Ohne rechtskräftige Dienstbarkeiten und Baurrechte kann das BAV noch keine Konzession/Bewilligung für die Bahn erstellen. Diese ist jedoch zwingend notwendig, damit mit dem Bau begonnen werden kann. Die Beschlüsse werden erst rechtskräftig, wenn die Referendumsfrist nach ca 1 Monat abgelaufen ist. Zudem nehme ich an, dass auch die BAV-Konzession/Bewilligung mit einer Einsprachefrist versehen ist. Gemäss meiner Rechnung werden im postiven Falle die Beschlüsse der Gemeindeversammlung Mitte April rechtskräftig. Danach kann das BAV die Bewilligung erteilen, die auch erst einen Monat später rechtskräftig ist, sprich Mitte Mai. Ob ein Baustart Mitte Mai noch genügen wird, um die Anlage im Dezember zu eröffnen, ist fraglich.

Auf der anderen Seite haben es die Bauten der Skiarena auch gezeigt, dass mögliche Einsprecher noch dazu bewogen werden konnten, vorgängig auf Einsprachen zu verzichten. Die Umweltschutzverbände haben ja schon angekündigt, dass sie auf eine Einsprache verzichten werden. Wenn Sie dies noch formal machen, könnte ev. trotzdem Mitte April begonnen werden. Seien wir mal gespannt, wie es hier weiter geht.


Phw
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 21.05.2017 - 11:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von Phw » 17.03.2018 - 19:23

Die Gemeindeversammlung von Sedrun hat der Skigebietsverbindung zu Disentis mit 176 zu 1 mit einer Enthaltung zugestimmt.
Der Kredit für die Bergbahnen Disentis und die Überfahrtsrechte wurden alle bewillgt.

Die Infos hierzu habe ich hier gefunden: https://www.rtr.ch/novitads/grischun/su ... uolm-da-vi.

Der Text ist aber auf Rumantsch und ich verstehe ihn nur Bruchstückhaft. Anscheinend wird nach wie vor mit einem Baustart in diesem Sommer und einer Eröffungung auf die Wintersaison 2018/19 gerechnet. Der Skilift auf dem Coum di Vi wird erst im nächsten Jahr gebaut. Wenn jemand, der gut rumantsch kann noch weitere Ergänzungen zum Text hat, bitte hier posten. Danke :D

Sehr bemerkenswert ist jedoch, dass es nur eine Gegenstimme und eine Enthaltung gab. Ich hoffe, dass diese nun zu keinen weiteren Verzögerungen führt und auch niemand eine Beschwerde gegen den Entscheid einlegt.

vendul
Massada (5m)
Beiträge: 68
Registriert: 28.11.2009 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Disentis

Beitrag von vendul » 17.03.2018 - 20:02

Wird es so schnell gebaut?
Most illiterate forumist.
Sorry for my German.

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 56
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Disentis

Beitrag von Sevi » 07.04.2018 - 13:16

Auf Seite 16-17 im neuen "Catrina experience disentis bergbahnen katalog winter 2018 2019" gibt es ein paar Technische Daten zur neuen Pendelbahn sowie ein Foto, wie die Kabine aussehen soll. https://issuu.com/catrinaexperience/doc ... is_bergbah
Gruss, Sevi

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1417
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Disentis

Beitrag von wso » 06.05.2018 - 12:25

Baustelle der neuen Bahn Sedrun - Cuolm da Vi (fortan alles in diesem Album):

Bild

Auch bei den zukünftigen Stützenfundamenten wird schon fleissig gegraben.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch

... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog.

- Meine Reportagen aus Kleinskigebieten: klein-skigebiete.ch
- Meine Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

vendul
Massada (5m)
Beiträge: 68
Registriert: 28.11.2009 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Disentis

Beitrag von vendul » 06.05.2018 - 21:17

Mann Arbeit auch am Bergstation!!!!
Most illiterate forumist.
Sorry for my German.

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1417
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Disentis

Beitrag von wso » 05.07.2018 - 00:24

Hier der Stand vom 15. Juni 2018:

Bild

Bild

Bild

Mehr / grössere Bilder auf skiliftfotos.ch.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch

... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog.

- Meine Reportagen aus Kleinskigebieten: klein-skigebiete.ch
- Meine Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch


Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 56
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Disentis

Beitrag von Sevi » 27.07.2018 - 15:22

Ich war heute im Gebiet der Baustelle für die neue Beschneiungsanlage sowie bei der Baustelle der PB Sedrun-Cungieri-Cuolm da vi unterwegs. Die Fotos dazu will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Aufgrund der Baustelle ist der normale Wanderweg gesperrt und man muss rechts vom Bach hochlaufen, wenn man auf direktem Weg nach Gendusas will.
Bild

Die Bauarbeiten bei der Beschneiungsanlage kommen gut voran. Bis zur Wintersaison ist die garantiert fertig. Was ich jedoch nirgens gesichtet habe war der geplante Speichersee. Evtl. liegt es daran dass man rechts den Bach hochlaufen musste und er so liegt, dass man ihn von da nicht sehen kann oder sie haben damit noch nicht begonnen. Falls der zweite Fall zutrifft müssen sie sich noch sputen den bis Winteranfang fertig zu haben.
Die ersten Schneekanonen stehen übrigens bereits auf dem Parkplatz der Bergbahnen in Disentis. Alles tf10 (Foto davon habe ich leider nicht gemacht)
Bild
Bild
Bild

Bei der Bergstation Cuolm da Vi der neuen PB gehts auch voran. Zu tun gibt es hier aber noch viel.
Bild

Mastenfundament kurz vor der Bergstation.
Bild

Irgendetwas wird hier gebaut. Kann es sein, dass hier der Masten mit Zwischenausstieg hinkommt? Viel hat man nämlich nicht gesehen.
Bild

Ein Masten steht schon fix fertig da.
Bild

Die Hilfsmasten für den Seilzug stehen ebenfalls. Dabei hat man extrem viele mit kurzem Abstand gebaut (alle unterhalb des fertigen Mastens). Sind bestimmt 5 wenn nicht mehr, die Teilweise nicht viel mehr als 10-20m auseinander sind.
Bild

Zum Schluss noch die Talstation.
Bild
Gruss, Sevi

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5319
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Disentis

Beitrag von Whistlercarver » 28.07.2018 - 16:35

Danke für die Bilder.

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von benjamin » 28.07.2018 - 19:04

Schliesse mich dem Dank für die coolen Pics an - ein Skigebiet, dass ich bisher nicht kenne, obwohl ich seit Kindesbeinen in Andermatt/Sedrun skifahre. So dürfte es vielen Schweizern, insbesondere aber auch den ausländischen Skitouristen der Region gehen.

Die neue Pendelbahn soll ja auch im Sommer eine wichtige Funktion übernehmen - gemäss Aussagen der Bergbahnen soger eine wichtige Funktion. Mit der Pendelbahn werden Höhenwege mit guter Aussicht erschlossen, was man ja auch auf den Pics von Sevi bereits sieht.

Übrigens: Möglich wurden die Investitionen deshalb, weil eine schweizer Investorengruppe die Aktienmehrheit der Bergbahnen Disentis von einer deutschen Unternehmerfamilie übernommen haben. Die Bergbahnen bauen an der Talstation zudem ein Resort mit Hotel/Ferienwohnungen.

Für die neuen Mehrheitseigentümer der Bergbahnen Disentis ist klar: Disentis wird nur dann international wahrgenommen, wenn man mit Andermatt-Sedrun eng zusammenarbeitet (lässt sich im Geschäftsbereich der Bergbahnen nachlesen). Aus diesem Grund wurde ja im Juni 2018 bekannt gegeben, dass man eine gemeinsame Vermarktungsorganisation der Bergbahnen Andermatt/Sedrun und Disentis schafft. Ich gehe mal davon aus, dass z.B. eine gemeinsame Homepage gemacht wird. Die "auswärtigen" Investoren haben also das geschafft, was die Einheimischen nicht schafften: eine Zusammenarbeit Andermatt-Sedrun-Disentis.

Ergänzend wird die im Jahr 2001 stillgelegte, grosse Hotelanlage "Acla di Fontana" abgerissen und durch ein neues Hotel (208 Zimmer) und 91 Ferienwohnungen ersetzt.

All diese Investitionen sind für Disentis von enormer Bedeutung - Disentis stagnierte lange Jahre, vergleichbar mit Andermatt vor Sawiris. Zudem ist die Behauptung nicht abwegig, dass ohne Sawiris auch die Investitionen in Disentis nicht gemacht worden wären. Das Resort in Andermatt wird bis nach Disentis ausstrahlen.

Phw
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 21.05.2017 - 11:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von Phw » 28.07.2018 - 21:27

Sevi hat geschrieben:
27.07.2018 - 15:22
Irgendetwas wird hier gebaut. Kann es sein, dass hier der Masten mit Zwischenausstieg hinkommt? Viel hat man nämlich nicht gesehen.
Ja, das ist der Zwischenausstieg beim Cungieri. Das was man auf dem Bild von Sevi sieht, ist das Restaurant, welches von neuen Betreibern übernommen wurde und nun renoviert wird. Die werden sicher auf Anfang Wintersaison bereit sein.
Ein paar Meter weiter hinten wird aktuell an der Stütze für den Zwischenausstieg gearbeitet. Da dort der Fels weniger fest als erwartet ist, müsse anscheindend alles vernagelt werden. Das dauert. Wie schon wso geschrieben hat, werden sie gerüchterweise nicht auf den Start der Saison fertig werden. Vielleicht aber anfangs Januar.
IMG_0071.JPG
Anbei noch ein iPhone Bild mit der Aussicht die sich vom Cungieri über Sedrun Richtung Dieni-Mulinatsch bietet:
IMG_0072.JPG

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11763
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 57
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 502 Mal
Danksagung erhalten: 2255 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von ski-chrigel » 29.07.2018 - 06:35

benjamin hat geschrieben:
28.07.2018 - 19:04
Übrigens: Möglich wurden die Investitionen deshalb, weil eine schweizer Investorengruppe die Aktienmehrheit der Bergbahnen Disentis von einer deutschen Unternehmerfamilie übernommen haben.
Das ist richtig, aber ergänzend zu sagen ist, dass dieser Wechsel schon vor vier Jahren stattfand.
Die "auswärtigen" Investoren haben also das geschafft, was die Einheimischen nicht schafften: eine Zusammenarbeit Andermatt-Sedrun-Disentis.
Das hört sich jetzt etwas verwirrend an. Die Bergbahnen waren seit jeher in mehrheitlich auswärtiger Hand. Aber Du meinst damit vermutlich, dass es der Bergbahn nun gelungen ist, eine gemeinsame Vermarktungsorganisation zu schaffen, während auf der Ebene der Tourismusorganisation, die von Einheimischen geführt wird, dies nicht zu schaffen war. Dass sich Bergbahnen das Marketing für die ganze Region übernehmen, ist keine neue Erfindung mehr, sondern wird schon an einigen Destinationen praktiziert oder vorbereitet.

Erstaunlich, dass Du es von Sedrun nie nach Disentis geschafft hast. So gross wäre der Aufwand nicht (siehe meine Berichte, ua. hier). Ich muss allerdings zugeben, dass ich die Kombination, am gleichen Tag in Sedrun und Disentis Ski zu fahren, auch sehr spät entdeckt habe.
2019/20:57Tg:18xLaax,8xKlewen,7xH’tux,4xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 735
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von Tiob » 29.07.2018 - 12:48

Also dieses ganze Gerede von den vermeintlich "bösen" ausländischen Investoren und den "guten" Schweizer Investoren kann ich nicht so stehen lassen. Die deutsche Familie Arenberg waren die Hauptinitiatoren der Gründung der Bergbahnen vor 50 Jahren. Ohne sie würde es heute überhaupt kein Skigebiet in Disentis geben! Und obwohl sie wahrscheinlich in den 45 Jahren in der sie die Mehrheit hielten keinen Cent mit ihrem Engagement verdienten, hielten sie dem Unternehmen und der Region die treue. Viele Unternehmen würden sich solche langfristigen Investoren wünschen.

Ihr dürft außerdem nicht vergessen dass es in Andermatt ein ausländischer Investor ist der eine Menge Geld in die Hand nimmt und damit einem ganzen Tal wieder eine Zukunftsperspektive bietet. Das färbt natürlich auf den Nachbarort ab. Ohne den Ausländer Sawiri würde deswegen auch in Disentis gar nichts passieren!


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11763
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 57
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 502 Mal
Danksagung erhalten: 2255 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von ski-chrigel » 29.07.2018 - 18:47

Hä? Wer schreibt denn hier irgendwas von bösen ausländischen Investoren???
2019/20:57Tg:18xLaax,8xKlewen,7xH’tux,4xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von benjamin » 29.07.2018 - 21:14

Also ich habe nichts über die "bösen" ausländischen Investoren geschrieben :)

Im Gegenteil: Die einheimischen Touristiker haben während Jahrzehnten keine nennenswerte Zusammenarbeit zustande gebracht.

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 735
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von Tiob » 13.08.2018 - 21:17

benjamin hat geschrieben:
28.07.2018 - 19:04
Übrigens: Möglich wurden die Investitionen deshalb, weil eine schweizer Investorengruppe die Aktienmehrheit der Bergbahnen Disentis von einer deutschen Unternehmerfamilie übernommen haben. Die Bergbahnen bauen an der Talstation zudem ein Resort mit Hotel/Ferienwohnungen.
Das bezog sich auf diese Aussage....

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von benjamin » 13.09.2018 - 20:36

Aus dem Geschäftsbericht 2017/18 der Bergbahnen Disentis:

"Die derzeitige Planung sieht vor, dass wir die Verbindungsbahn auf die nächste Sommersaison in Betrieb nehmen können. Dadurch, dass der Entscheid der Gemeinde Tujetsch leider erst im Februar erfolgt ist und die notwendigen Bewilligungen somit erst auf Anfang Mai wirksam wurden, ist es leider unmöglich, die Bahn noch auf den Winter in Betrieb zu nehmen. Der daraus resultierende Einnahmeverlust muss leider in Kauf genommen werden."

Es hiess doch immer, dass die Bahn auf den Winter kommt, auch wenn ev. erst später.

Einmal mehr haben die Bergbahnen einen happigen Verlust gemacht - Jahr 3 in Folge.

Zudem wird - m.E. ganz zu Recht - auf die mangelnde Kooperationsbereitschaft der touristischen Akteure verwiesen. So wollte sich Sedrun Disentis Tourismus nicht in die neue Vermarktungsgesellschaft der Bergbahnen Andermatt/Sedrun und Disentis einbringen. Die Vermarktungsgesellschaft wird einen Profi mit internationaler Erfahrung als Leiter anstellen. Geplant ist zudem eine Marketingkampagne einer internationalen Agentur.
Zuletzt geändert von benjamin am 13.09.2018 - 21:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11763
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 57
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 502 Mal
Danksagung erhalten: 2255 Mal

Re: Neues in Disentis

Beitrag von ski-chrigel » 13.09.2018 - 21:06

Es hiess doch immer, dass die Bahn auf den Winter kommt, auch wenn ev. erst später.
Wieso überrascht mich das nicht? Schade ist es aber trotzdem.
2019/20:57Tg:18xLaax,8xKlewen,7xH’tux,4xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 56
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Disentis

Beitrag von Sevi » 18.09.2018 - 22:49

benjamin hat geschrieben:
13.09.2018 - 20:36
"Die derzeitige Planung sieht vor, dass wir die Verbindungsbahn auf die nächste Sommersaison in Betrieb nehmen können. Dadurch, dass der Entscheid der Gemeinde Tujetsch leider erst im Februar erfolgt ist und die notwendigen Bewilligungen somit erst auf Anfang Mai wirksam wurden, ist es leider unmöglich, die Bahn noch auf den Winter in Betrieb zu nehmen. Der daraus resultierende Einnahmeverlust muss leider in Kauf genommen werden."
Also diese Ausrede will ich nicht unbedingt gelten lassen. Als ich Ende April/Anfang Mai mit dem Zug durch Sedrun fuhr, um auf den Gemsstock skifahren zu gehen, wurde da schon fleissig an der Talstation gebaut. Und viel früher hätten sie ja gar nicht beginnen können. Bis ca. mitte April lag ja sogar noch in Sedrun Schnee und oben, bei der Bergstation usw. der Bahn sowieso. Ich würde sagen, der Verzug ist eher auf das Wetter als auf die Gemeinde Tujetsch zurückzuführen.

Trotzdem finde ich es sehr schade, dass die Bahn diesen Winter noch nicht läuft. Da ist wohl nichts mit an einem Tag In Disentis, Sedrun und Andermatt gleichzeitig ski zu fahren.
Gruss, Sevi


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bastian-m und 11 Gäste