Seite 37 von 47

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 04.09.2014 - 14:56
von Werna76
Ein Detail aus dem Geschäftsbericht übrigens:
Bankverbindlichkeiten 0 (in Worten: NULL)
Hilft halt doch, wenn man Porsche als Eigentümer hat :wink:

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 04.09.2014 - 15:45
von Seilbahnfreund
Aus dem Fieberbrunn-Thread (Artikel der TT vom 03. Sept.):
Aufhorchen lässt er auch mit weiteren Plänen des Skicircus. Im Jahr 2016/17 soll auch der Zusammenschluss mit Zell am See und Kaprun erfolgen. Direkt angebunden ist das Gletscherskigebiet Kaprun jedoch nicht
Gruß Seilbahnfreund

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 04.09.2014 - 17:42
von schmidti
Seilbahnfreund hat geschrieben:Aus dem Fieberbrunn-Thread (Artikel der TT vom 03. Sept.):
Aufhorchen lässt er auch mit weiteren Plänen des Skicircus. Im Jahr 2016/17 soll auch der Zusammenschluss mit Zell am See und Kaprun erfolgen. Direkt angebunden ist das Gletscherskigebiet Kaprun jedoch nicht
Gruß Seilbahnfreund
Die Frage ist nur, welche Bahn in dem Artikel gemeint ist.
Da in selbigem nämlich auf die Pläne des Skicircus verwiesen wird, würde ich schätzen, dass damit eine Bahn von Viehhofen ins Saalbacher Gebiet gemeint ist, denn die Bahn von Viehhofen auf die Schmitten wird von den Zeller Bergbahnen gebaut werden.

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 04.09.2014 - 17:58
von lanschi
Aktuell scheinen die Chance ja nicht schlecht zu stehen, dass die Bahn von Viehhofen auf die Schmittenhöhe schon nächstes Jahr (d.h. für 2015/16) gebaut wird.

Die Bahn von Viehhofen Richtung Skicircus dürfte von den Leoganger Bergbahnen gebaut werden - 2013 wurde durch das Unternehmen nst loidl jedenfalls ein Vorprojekt für die Erschließung der Raggensteinalm durch die Leoganger Bergbahnen ausgearbeitet (siehe Listung unter http://www.aloisloidl.at/de/referenzen-2013.html). 2016/17 könnte dann der Zieltermin für diese Bahn sein.

Von Fieberbrunn Richtung Hinterglemm dürfte es ja möglicherweise auch schon 2015/16 gehen.

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 04.09.2014 - 20:18
von Alpi
lanschi hat geschrieben:Aktuell scheinen die Chance ja nicht schlecht zu stehen, dass die Bahn von Viehhofen auf die Schmittenhöhe schon nächstes Jahr (d.h. für 2015/16) gebaut wird.
Mit dem Ausholzen der Trasse für Piste und Bahn wurde bereits begonnen.
lanschi hat geschrieben: Die Bahn von Viehhofen Richtung Skicircus dürfte von den Leoganger Bergbahnen gebaut werden - 2013 wurde durch das Unternehmen nst loidl jedenfalls ein Vorprojekt für die Erschließung der Raggensteinalm durch die Leoganger Bergbahnen ausgearbeitet (siehe Listung unter http://www.aloisloidl.at/de/referenzen-2013.html). 2016/17 könnte dann der Zieltermin für diese Bahn sein.
Nein, baut die BBSH

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 04.09.2014 - 21:40
von Stani
Mit dem Ausholzen der Trasse für Piste und Bahn wurde bereits begonnen.
tolle Nachricht ! wird es ab dieser Saison (die Abfahrt) gehen, oder eher ab 15/16 ?

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 04.09.2014 - 22:11
von schmidti
Alpi hat geschrieben:Mit dem Ausholzen der Trasse für Piste und Bahn wurde bereits begonnen.
Bilder würden mich an dieser Stelle sehr interessieren!

Stani hat geschrieben:tolle Nachricht ! wird es ab dieser Saison (die Abfahrt) gehen, oder eher ab 15/16 ?
Soweit ich mich an die Dokumente erinnere, soll es nur an der oberen Sektion eine Piste geben (ähnlich wie im Skijuwel), weshalb die Piste logischerweise auch erst nach dem Bau der Bahn in Betrieb genommen werden kann!
Genaueres bezüglich Bahntrasse und Piste ist aber ein paar Seiten vorher zu finden.

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 04.09.2014 - 22:30
von lanschi
Jedenfalls ist im neuen Pistenplan der Schmittenhöhe eine Skiroute nach Viehhofen eingezeichnet:
http://www.schmitten.at/uploads/media/P ... mitten.jpg

Auch sonst gibt's ein paar kleine Änderungen, so ist z.B. etwa die Südabfahrt nun rot und nicht mehr schwarz.

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 05.09.2014 - 11:13
von Stani
schmidti hat geschrieben:
Stani hat geschrieben:tolle Nachricht ! wird es ab dieser Saison (die Abfahrt) gehen, oder eher ab 15/16 ?
Soweit ich mich an die Dokumente erinnere, soll es nur an der oberen Sektion eine Piste geben (ähnlich wie im Skijuwel), weshalb die Piste logischerweise auch erst nach dem Bau der Bahn in Betrieb genommen werden kann!
Genaueres bezüglich Bahntrasse und Piste ist aber ein paar Seiten vorher zu finden.
ja, das hab ich gelesen, aber damals ging die Skiroute bis zum Glemmtal runter.

Wenn ich den neuen Pistenplan angucke - danke für den Hinweis Lanschi - , dann gibts die Skiroute doch, unzwar ab dieser Wintersaison. Zwar wird es vorerst wahrscheinlich nicht präpariert (auch die obere Passage), aber zum Freeriden bei genügend Schnee sicherlich eine schöne Variante. (bleibt nur die Frage, ob eine Busverbindung zw Viehhofen u Zell am See bereits existiert oder nicht)

Was ich noch sehe: Kinderland an der Bergstation der Glocknerbahn , neue Verbindungspiste zwischen Glocknerwiese und Abfahrt 2 .
weiters die Skiroute am Ronachkopf scheint mir auch neu zu sein , oder ? mir kommt so vor, dass es mehr Skirouten aufm Pistenplan eingezeichnet wurden, als im vorigen Jahr...

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 05.09.2014 - 16:38
von schmittenfahrer
Die Route am Ronachkopf ist neu und stellt eine Wiederbelebung des ehemaligen Skigebietes dar. Der Wald im oberen Abschnitt, der damals nach der Schließung auf der ehemaligen Pistenfläche angepflanzt wurde, wird derzeit wieder gerodet; im unteren Bereich ist die Piste ja noch vorhanden. Diese Pläne gestern schon seit geraumer Zeit umher. Hier noch Detailinfos:
http://www.thumersbach.at/begegnungszon ... ouren.html

Die Verbindungspiste zur Glocknerbahn wurde ja bereits ggn. Ende der letzten Skisaison ausgeholzt.
Zudem wurde die Trassabfahrt im oberen Bereich jetzt verbreitert (geschlägert wurde hier ja bereits letzten Sommer, nur konnte die Fläche noch nicht als Piste genutzt wurden) und an der Beschneiung (neue TA - Schächte) wird auch wieder gearbeitet.

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 06.09.2014 - 13:52
von Jemp
Moien,

Info`s aktuelle Busverbindung Viehhofen - Zell a. See:
Busse:
in Richtung Saalbach und Zell am See fährt stündlich ein Postbus (zur Fahrplanauskunft).
Im Winter fahren Schibusse in kürzeren Intervallen zwischen Viehhofen und Schönleiten (zum Skibusplan)
Quelle: http://www.viehhofen.at/de/ortsinfos/a-z.html

Vielleicht ändert sich da noch etwas ab Dezember....

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 28.11.2014 - 13:45
von lanschi
Der Bescheid des Umweltsenats zur Ablehnung von Hochsonnberg ist rechtswidrig - das hat der VwGH entschieden:
http://salzburg.orf.at/news/stories/2681769/

In einem wird die Entscheidung der letzten Instanz erwartet.

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 28.11.2014 - 14:34
von Buckelpistenfan
Ist Richtung Piesendorf doch ein ziemlich sonnenexponierter Südhang, bringt es da im Hinblick auf die niedrige Tallage des Pinzgaus überhaupt etwas, Lifte und eine Piste nach Piesendorf zu bauen?

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 28.11.2014 - 22:02
von schmittenfahrer
Das war der Grund, weswegen das Projekt zuletzt nicht genehmigt wurde. :wink:
Die Zweifel an einer Talabfahrt an einem Südhang dieser Höhenlage, verbunden mit den anderen Gegebenheiten, kann ich durchaus nachvollziehen. Das Gelände am Berg ist jedoch für den Skibetrieb durchaus interessant.

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 28.11.2014 - 22:56
von schmidti
Buckelpistenfan hat geschrieben:Ist Richtung Piesendorf doch ein ziemlich sonnenexponierter Südhang, bringt es da im Hinblick auf die niedrige Tallage des Pinzgaus überhaupt etwas, Lifte und eine Piste nach Piesendorf zu bauen?
In erster Linie soll durch dieses Projekt Piesendorf direkt an die Schmitten angeschlossen werden. Bis auf die Schmittenhöhe selbst würde es aus meiner Sicht jedoch keine wirklichen Beschäftigungsanlagen geben, sondern eher Verbindungs-6KSB's mit weniger als 800 Metern Länge. Lediglich die zweiten Zubringersektion, die ebenfalls als 6KSB ausgeführt werden soll, könnte es mit ca. 1300m Länge und 350m Höhenunterschied etwas interessanter werden, wobei diese Bahn durch die Weiterfahrer aus der EUB in den Morgenstunden auch schon ziemlich gut ausgelastet sein dürfte. Hier ein etwas älterer Artikel mit Visualisierung des Erschließungsplans: http://www.seilbahn.net/...Projektvorst ... chsonnberg.
Interessant wären eher die Nordkare in Richtung Glemmtal, aber ob das jemals genehmigungsfähig wäre...

Auf die Talabfahrt bin/wäre ich auch mal gespannt, wobei es hier entgegen der Einzeichnung die Möglichkeit gebe, die Piste nicht direkt über das Kar sondern unter die EUB über den Südwesthang zu führen.
Falls die Talabfahrt wirklich das Problem für die Genehmigung darstellt, könnte ich mir jedoch auch vorstellen, dass man letztlich klein beigibt und diese weglässt.


Sollte das Projekt zu gegebenem Zeitpunkt tatsächlich genehmigt werden, würde jedenfalls kein großer Spielraum mehr für weitere Investitionen in den nächsten 10 Jahren bestehen, denn zusammen mit der Bahn nach Viehhofen würde das Investiotionsvolumen bereits knapp 90 Mio. Euro betragen.

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 29.11.2014 - 10:33
von Buckelpistenfan
Auf Seite der Schmittenhöhebahnen müsste aber auf jeden Fall der Hahnkopflift ersetzt werden, dessen Kapazität dürfte für die Verbindung bei weitem nicht ausreichen. Dies dürfte die Kosten nicht unerheblich erhöhen. Ich halte die Realisierungschancen letztlich für überschaubar. Da macht es nicht zuletzt aus Werbezwecken mehr Sinn (Stichwort: Schaffung eines neuen Großskigebiets), die Investitionsmittel in die Verbindung nach Viehhofen und weiter Richtung Saalbach zu stecken.

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 29.11.2014 - 11:42
von Olli_1973
Grundsätzlich finde ich die Idee Saalbach-Hinterglemm mit Zell am See zu verbinden super. Auch die Lösung über Viehhofen gefällt mir. Die Idee noch mehr verschiedene Routen zu fahren macht das ganze sehr attraktiv.

Ich mache mir mehr Sorgen um den "Rückweg", denn der müsste dann über einen Skibus stattfinden und die Variante gefällt mir nicht. Ein zweiter Lift ( Gondel ) von Viehhofen auf den Asitz wäre die einzig richtige Geschichte, aber hier werden wiedermal die Umweltschützer auf den Plan gerufen. :evil: :evil:

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 29.11.2014 - 17:04
von schmittenfahrer
Buckelpistenfan hat geschrieben:Auf Seite der Schmittenhöhebahnen müsste aber auf jeden Fall der Hahnkopflift ersetzt werden, dessen Kapazität dürfte für die Verbindung bei weitem nicht ausreichen.
Das wird nicht nötig sein, weil der Lift für die Verbindung nicht benötigt wird - hierzu soll ein Ziehweg zur Pinzgauer Hütte dienen.

Soweit ich weiss, ist eine Bahn von Viehhofen Richtung Asitz in Zukunft auch geplant, von Widerständen dagegen hätte ich noch nichts gehört.

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 06.12.2014 - 13:03
von Buckelpistenfan
Freeride-Route Viehhofen

Eine über 4 km lange Skiroute nach Viehhofen wird ab diesem Winter für Skifahrer wieder befahrbar. Die lawinengesicherte, Richtung Norden ausgerichtete Piste verspricht eine pulvrige Naturschneeabfahrt für alle Freeride-Fans. Die Rückfahrt nach Zell am See ist mit dem Bus oder Taxi möglich.
Eine Karte findet sich unter http://www.schmitten.at/de/aktuelles

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 03.01.2015 - 21:06
von schmittenfahrer
Bild
Einstieg in die Skiroute gegenüber der Sonnengratbahn.
Was man vom Bereich Hochzellerbahn sehen kann wurden bereits schmale ziehwegartige Abschnitte mit Fangzäunen angelegt. Derzeit braucht die Route (vor allem im unteren Bereich) noch etwas mehr Schnee.

Zwar keine wirklich nennenswerte Neuigkeit, aber bei der Sonnengratbahn wurden die Stützen jetzt braun lackiert:
Bild

Zudem wurden neue Beschneigungseräte (TF10 und T40) angeschafft. Hier wird unter anderem der obere verbreiterte Abschnitt der Trassabfahrt mit beschneit.

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 26.03.2015 - 16:51
von schmidti
Die Bahn von Viehhofen auf die Schmittenhöhe sowie der Pistenausbau der bisherigen Route ist nun genehmigt:

Vom Glemmtal auf die Schmitten - behördliche Genehmigung!

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 26.03.2015 - 17:19
von Olli_1973
Alles klar...... Es steht nur noch nicht drin, wann die Seilbahn seinen ersten Dienst tun wird.....

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 27.03.2015 - 09:50
von lanschi
Ich bin gespannt, ob die 2. Sektion eventuell schon in der kommenden Wintersaison zur Verfügung stehen wird. Macht ja ansonsten eigentlich wenig Sinn, heuer bereits die Piste mit Beschneiungsanlage zu beginnen, wenn diese dann maximal 1x am Tag befahren werden kann und zudem untenraus noch als Skiroute endet, welche wiederum möglicherweise nicht die ganze Saison befahrbar sein wird... zumal die Schmittenhöhebahn ja eigentlich schon längst das Projekt Hochsonnberg umsetzen wollte und auch finanziell dementsprechend aufgestellt sein müsste.

Hier noch die technischen Daten der neuen 10-EUB:
http://www.schmitten.at/presse/pressete ... ufbahn.pdf

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 27.03.2015 - 10:49
von Olli_1973
lanschi hat geschrieben:Ich bin gespannt, ob die 2. Sektion eventuell schon in der kommenden Wintersaison zur Verfügung stehen wird. Macht ja ansonsten eigentlich wenig Sinn, heuer bereits die Piste mit Beschneiungsanlage zu beginnen, wenn diese dann maximal 1x am Tag befahren werden kann und zudem untenraus noch als Skiroute endet, welche wiederum möglicherweise nicht die ganze Saison befahrbar sein wird... zumal die Schmittenhöhebahn ja eigentlich schon längst das Projekt Hochsonnberg umsetzen wollte und auch finanziell dementsprechend aufgestellt sein müsste.

Hier noch die technischen Daten der neuen 10-EUB:
http://www.schmitten.at/presse/pressete ... ufbahn.pdf
OK, aber wenn es nur die 2. Sektion gibt ( von der Mitte aus ) wird es dem Skifahrer der von Saalbach rüber möchte ja eigentlich gar nichts bringen, da er nicht rauf kann. Naja, lassen wir uns mal überraschen zu wann es umgesetzt wird. Frage wird dann ja auch noch sein ob ich mit einem Saalbach Skipass überhaupt hoch auf die Schmittenhöhe kommen kann oder ob ich hier dann wieder eine SSSC Card brauche. und natürlich auch umgekehrt.

Re: Zell am See - Schmittenhöhe

Verfasst: 27.03.2015 - 11:52
von lanschi
Im Moment - und zumindest so lange es keine Bahn von Viehhofen Richtung Asitz gibt - ist das ohnehin ausschließlich als Skigebietserweiterung der Schmittenhöhe zu sehen, selbst wenn es schon eine 1. Sektion von Viehhofen aus geben würde. Natürlich könnte man morgens von Saalbach nach Viehhofen, dann (sofern es die 1. Sektion schon gäbe) rauf auf die Schmitten und abends runter und dann mit dem Skibus zurück nach Saalbach. Aber die Sinnhaftigkeit stelle ich doch etwas in Frage... :wink: