Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4280
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Ski: ja
Snowboard: nein

Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von jwahl » 08.08.2002 - 18:21

Moin
Hier ein Text von der Kapruner Homepage:

Die sichere, komfortable und witterungsgeschützte Fahrt zum Alpincenter, eine hohe Windstabilität, eine entsprech-ende Förderzahl, das bequeme Ein- und Aussteigen und der schöne Rundblick aus den modernen Kabinen waren unsere wichtigsten Vorgaben bei der Planung für den Gletscherjet 2", sind sich die beiden Vorstandsdirektoren
J. Peter Präauer und Ing. Manfred Müller einig.



Neben Panorama- und Langwiedbahn verfügen die Kapruner Gletscherbahnen ab Oktober 2002
mit Gletscherjet 1 und 2 wiederum über zwei technisch unabhängige Zubringerbahnsysteme. Das lässt auch wieder einen ganzjährigen Betrieb zu. Das Kitzsteinhorn zählt damit zur handverlesenen Zahl der ganzjährig geöffneten Bergbahnen im gesamten Alpenraum.
Mit den Bauarbeiten für den Gletscherjet 2 wird im Mai begonnen. Die Bahn wird nahezu parallel zur Langwiedbahn geführt. Bei einer Gesamtlänge von 1460 Metern überwindet sie rund 474 Höhen-meter. Insgesamt 27 Kabinen für je 15 Personen, 9 Sitz- und 6 Stehplätze, werden in der ersten Ausbaustufe bis zu 2200 Personen pro Stunde zum Alpincenter, dem Herzstück und Mittelpunkt am Kitzsteinhorn, befördern können. Die Antriebsstation wird unterirdisch in die Bergstation integriert, der Bahnhof für die Kabinen ist im Gebäudekomplex am Langwiedboden untergebracht. Nicht nur die Skifahrer und Boarder wird es freuen, auch Ausflugsgäste und Wanderer fahren bis zur Gipfel-station (3029 m) nun wieder in geschlossenen und witterungsgeschützten Bahnen ins einzige Glet-scherskigebiet und auf den höchsten Aussichtsberg Salzburgs.

7,3 Millionen Euro wird der neue Gletscherjet 2, geplant und gebaut vom österreichischen Seilbahn-profi Doppelmayr, kosten. In das gesamte System Gletscherjet 1 und 2 werden von der Gletscher-bahnen Kaprun AG somit mehr als 27 Millionen Euro investiert.


Auf der HP gibts auch ein Video...


Noch eine Frage von mir: Gab es letztes Jahr nicht eigentlich erhebliche Kapazitätsprobleme? Denn wenn die Leute mit der Funitel und der alten 8er Gondel bis zum Langwiedbogen gebracht wurden und da alle auf die 4er Sesselbahn umsteigen mussten, war das doch bestimmt ein viel zu grosser andrang mit den damit verbundenen Wartezeiten oder?


Gruss
Jakob
Zuletzt geändert von jwahl am 24.03.2005 - 13:30, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11221
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 16/17: 24
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 08.08.2002 - 19:18

Warscheinlich!

Aber soviel werden es wohl nicht sein.
Durch das Unglück habe die ja sehr große Umsatzeinbußen gemacht.
Sowas schreckt die Leute ebend ab! :cry:
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1853
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Kontaktdaten:

Funitel Kaprun

Beitrag von Seilbahnfreund » 08.08.2002 - 21:37

Warum hat die Funitel auf das Kitzsteinhorn 20 Millionen Euro gekostet ?? Sie ist weder lang - 2400 Meter - noch hat sie eine aufwendige Stationen.

Eigentlich hätte man auch die zweite Sektion als Funitel bauen können, jetzt muss man umsteigen :(

Gruß Thomas

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16867
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 09.08.2002 - 17:43

vermutlich 'ne Preisfrage ... war wohl günstiger als 'ne 2. Funitel .. obwohl man mit einer Mittelstation ja auch wieder einiges hätte einsparen können ?!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
mara
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 189
Registriert: 02.10.2002 - 00:07
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordbayern

Beitrag von mara » 16.10.2002 - 12:49

Hab grad ne E-Mail bekommen! Total falsch was da drin steht. Das mit der Eröffnung könnt gerade noch passen ( eine Woche früher als geplant) aber das mit der Gondelanzahl, na ja...... :evil:

-Am Samstag, 19. Oktober 2002, startet der Betrieb des neuen Gletscherjet 2 von Langwied zum Alpincenter. Die Bahn mit einer Gesamtlänge von 1460 Metern überwindet 474 Höhenmeter. Die 9 Kabinen halten jeweils Platz für 15 Personen bereit. Das Nadelöhr Langenwied zum Alpincenter ist damit jetzt Schnee von gestern.-
:lol:

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16867
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 16.10.2002 - 18:26

9? Muß wohl ein Tippfehler sein, oder?

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7846
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg

Beitrag von Emilius3557 » 16.10.2002 - 19:43

Das wär ja eine Neuauflage der alten PB mit ihren, nagelt mich nicht fest, 30er Kabinen?
Apropos, steht die zweite Sektion der PB noch, mit ihren gewaltigen Masten, die haben mich 1998 ganz schön beeindruckt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1769
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)

Beitrag von dani » 17.10.2002 - 14:45

also 9 kabinen kann bei einer kapazität von 2200 pers./std. nicht ganz sein! muß also doch ein tippfehler sein!

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7846
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg

Beitrag von Emilius3557 » 17.10.2002 - 14:51

Bei einer Gesamtlänge von 1460 Metern überwindet sie rund 474 Höhenmeter. Insgesamt 27 Kabinen für je 15 Personen, 9 Sitz- und 6 Stehplätze, werden in der ersten Ausbaustufe bis zu 2200 Personen pro Stunde zum Alpincenter
Quelle: http://www.kitzsteinhorn.at/index.htm

Da habt ihr euren Tippfehler! 27 Kabinen sind es. Wenn es hier heißt "erste Ausbaustufe", dann kann man wohl noch einige mehr dranhängen und so die Kap noch auf über 3000 steigern.

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11221
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 16/17: 24
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 17.10.2002 - 17:02

Das ist normal! Den Gletscherjet 1 kann man auch erweitern!

Genauso die anderen Bahnen.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Jürgen P.
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 137
Registriert: 19.10.2002 - 01:21
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Adelheidsdorf / Celle
Kontaktdaten:

Beitrag von Jürgen P. » 19.10.2002 - 03:45

Hallo, Marius


>Apropos, steht die zweite Sektion der PB noch, mit
>ihren gewaltigen Masten, die haben mich 1998 ganz
>schön beeindruckt.

Ja. An einem Mast steht, das er mit 113,6m die höchste Seilbahnstütze der Welt sei.


Beste Grüße

Jürgen Pellengahr

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16867
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 19.10.2002 - 09:21

.. das ist die 3. Sektion der PB, die ist ja noch offizilell in Betrieb.
Bild der höchsten Seilbahnstütze ist jetzt in meiner Gallery online ..
Die Talstation der 2. Sektion ebenfalls, da geht ja mittendurchs Haus die Stütze der 8'er EUB ... Nebenbei: Diese alte PB Sektion II, die vermutlich nur mehr für Lastentransporte verwendet wird, kann wie eine Funifor getrennt fahren, hab jedenfalls mal beide Kabinen in der Talstation gesehen ... (Oder es ist nur noch eine Hälfte in Betrieb, kann auch sein)

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11221
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 16/17: 24
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 19.10.2002 - 11:26

Jo!
Habe auch ein Foto von der Stütze durchs aus! Sieht interessant aus! :D
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1769
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)

Beitrag von dani » 15.11.2002 - 12:51

das kommt davon wenn man die 2.sektion nicht als funitel baut:
schwere sturmböen haben alle anlagen im skigebiet lahmgelegt! die skifahrer mußten per pistenraupe vom alpincenter zum langwiedboden gebracht werden damit sie mit dem gletscherjet 1 (FUNITEL) talwärts schweben konnten!

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7846
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg

Beitrag von Emilius3557 » 15.11.2002 - 13:23

Das hab ich mir gestern auch gedacht! Aber ein Teil der Skifahrer scheint in Begleitung von Skilehrern schon via Langwiedabfahrt zum Langwiedboden gelangt zu sein. Da hats ganz schön Schnee.
Für solches Wetter war halt die Unglücks-SSB super, der ist es wurscht, welches Wetter draußen herrscht.

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11221
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 16/17: 24
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 15.11.2002 - 13:36

Der Bericht steht heute auch in unserer Tagesszeitung:

Zitat:

In Seilbahn gefangen
...weil ein Orkan tobt.

Kaprun. Ein Sturm mit Orkanböen hat gestern in den Alpen getobt. Mit dem Schrecken kamen Skisportler im österreichischen Kaprun davon:
1000 Personen waren in einer Seilbahn am Kitzsteinhorn gefangen.
Bei Windgeschwindigkeiten von über 130 Stundenkilometern hatte sie sich automatisch abgeschaltet. Nach einer Stunde konnten alle befreit und unverletzt ins Tal gebracht werden.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9460
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl

Beitrag von mic » 15.11.2002 - 15:54

die Kapruner sind ja nicht gerade von Glück verfolgt, stellt euch mal vor es wäre richtig Betrieb gewesen, zum Glück haben´s schon genug
Schnee, bis zum Langwiedboden. Da gibt´s nur eins noch ein paar
"Bullys" kaufen oder gleich Funitel bauen.
Hoffe, das das Pech langsam nachläßt und Kaprun wieder dahin
kommt wo sie hingehören. "ganz weit nach vorne".
Konnte den Publikumsverkehr in diesem Sommer mit den in Hintertux
vergleichen. Muß sagen, da sind mir echt die Tränen gekommen.
Will hoffen, das mit den Gletscherjet 2 wieder mehr los ist im Sommer.
Ich habe ein Zeichen gesetzt und eine Woche Kaprun im Feb.
gebucht.

mic "Wir hätten an dem 11,11, alle dabei sein können"

Benutzeravatar
skikoenig
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3528
Registriert: 19.08.2002 - 13:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wuppertal

Beitrag von skikoenig » 15.11.2002 - 16:07

Hhmmm, mit der alten Bahn wäre das ja alles kein Problem gewesen! Aber weiss eigentlich jemand, ob es da Pläne gibt, also ich meine mit einer neuen Bahn im Tunnel für den Notfall oder so? Oder ist da nix in palnung?

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7846
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg

Beitrag von Emilius3557 » 15.11.2002 - 17:46

Konnte den Publikumsverkehr in diesem Sommer mit den in Hintertux
vergleichen. Muß sagen, da sind mir echt die Tränen gekommen.
Kannst du das bitte näher erläutern? Heißt das, dass in Tux im Sommer nichts los ist? Und früher am Kitzsteinhorn viel? Werde daraus nicht ganz schlau...
Aber weiss eigentlich jemand, ob es da Pläne gibt, also ich meine mit einer neuen Bahn im Tunnel für den Notfall oder so? Oder ist da nix in palnung?
Nein, soweit ich weiß wird es da niemals mehr eine Bahn durch den Tunnel geben. Offiziell sagen sie, die Instandsetzungskosten seien zu hoch, aber das sind wohl Image- und Marketing-Gründe. Das können die wahrscheinlich der breiten, uninformierten Masse nicht verklickern, dass sie so eine Unglücksbahn wieder in Betrieb nehmen. Der ICE fährt ja auch noch, nach Eschede und die Flugzeuge fliegen auch noch, trotz der entsetzlichen Abstürze. Denke aber, dass so ein mehrtägiger Föhnsturm eher eine Ausnahme ist.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4280
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Ski: ja
Snowboard: nein

Beitrag von jwahl » 15.11.2002 - 19:01

Was er sagen will ist, dass in Kaprun nichts mehr los ist, besonders im Vergleich zu Hintertux, wo der Gletscher nur so überquillt vor Leuten...

Gruss
Jakob

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9460
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl

Beitrag von mic » 15.11.2002 - 19:03

@Marius in Tux war die Hölle los und in Kaprun wenig.
@Skikönig kann ich mir echt nicht vorstellen, das die Tunnelbahn zumindest in den nächsten Jahren noch mal in Betrieb geht.

Übrigens: hat mal ein Einheimischer kurz nach dem Unglück gesagt:" das er es für besser hält, eine neue Bahn über den Maiskogel bis zum Kitz hochzuziehen". Das wäre der echte Hammer gewesen oder?
Ob es machbar wäre kann ich nicht sagen. Das hätte dann keiner, glaub i, in Österreich. Eine Bahn aus dem Ort bis zum Gletscher fährt.
(außer die drei Häuser in Tux an der Gletscherbahn).

mic

kaldini
Moderator
Beiträge: 4480
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl

Beitrag von kaldini » 15.11.2002 - 21:05

Also erstens kann man ja schon bis zur Funitel abfahren, zweitens gibts die Pistenraupenlösung und drittens kommt das auch nur selten vor.
War heute in der Zeitung wieder mal ein typischer Liftbericht: 1000 Menschen in Gondelbahn mussten warten. Das die Leute oben im Alpinzentrum waren und nicht in der Bahn wird gar nicht erwähnt. Dann heissts wieder Seilbahnen sind unsicher.
Ach ja, Hintertux stand heute laut WebCam auch. Kann das einer bestätigen? Und die haben Funitels!!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7846
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg

Beitrag von Emilius3557 » 16.11.2002 - 11:53

Ja, sowohl Kitzsteinhorn, als auch Tux und Stubai hatten den Betrieb wegen der Föhnstürme eingestellt.
Wann ist in Kaprun nichts los? Im Sommer? Oder jetzt im Vorwinter auch weniger? Wenn das so ist, fahre ich statt Stubai/Tux nämlich zum Kitz, das ist bei guten Verkehrsverhältnissen von uns aus in knapp 2 Stunden zu erreichen. Auf der gleichen Strecke hats aber nach Saalbach mal 3 gedauert, also kann man nicht fix planen.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16867
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 17.11.2002 - 18:07

kaunertal war auch zu am freitag/samstag, pitztal ging wohl wenigstens noch 2 SL und die DSB .. na, ich war dieses Wochenende gar nicht skifahren ...

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4280
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Ski: ja
Snowboard: nein

Beitrag von jwahl » 03.12.2002 - 18:42

Moin
Ich habe gerade auf skiresort.de gelesen, dass neben dem Gletscherjet2 ein weiterer Schlepplift seine Eröffnung feiert. Kann mir jemand sagen, wo der Gratlift installiert wurde?

Gruss
Jakob

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: B-S-G, Google Adsense [Bot] und 7 Gäste