Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn + Maiskogel

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3173
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Kaprun-Maiskogel

Beitrag von Werna76 » 13.07.2016 - 20:23

Also Bautätigkeit seh ich nirgends, außer dass die alte Talstation der PB abgerissen wurde.
Zuletzt geändert von Werna76 am 15.07.2016 - 10:20, insgesamt 1-mal geändert.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5484
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Kaprun-Maiskogel

Beitrag von miki » 13.07.2016 - 20:36

Warum denn diesen Sommer? Lt. HP wurde die EUB ja bereits 2015 gebaut :lol: , so stehts wenigstens hier:
Wenn alle Verträge mit den Grundbesitzern und die Behördenverfahren positiv abgeschlossen sind, sollte die Umsetzung 2015 erfolgen, damit im Winter 2015/16 die Bahn in Betrieb genommen werden kann.
Spass beiseite, ich habe auf meine Anfrage an die BB - in der ich auch auf den Text auf der HP zitiert habe, am 20. Juni die folgende Antwort erhalten:
Sehr geehrter Herr Xxxxxx,

herzlichen Dank für Ihr Mail und Ihr Interesse am Familienberg Maiskogel. Leider konnte das Projekt Kaprun Süd 2015 nicht umgesetzt werden. Das Projekt ist immer noch in der Verhandlungs- und Ausarbeitungsphase.

Liebe Grüße vom Familienberg Maiskogel
(...)
Sieht also mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit danach aus dass es auch heuer nix wird.
Saison 2019/2020: 18 Skitage = 2 x BKK, Kals/Matrei, Lienz, Petzen, 1x Mölltaler Gletscher, Turrach, Nassfeld, Gerlitzen, Katschberg, Klippitz, Obertilliach, Sillian, Heiligenblut, Ankogel. Gebucht: Val di Sole, 14. 3. - 21. 3. 2020.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12135
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

Re: Kaprun-Maiskogel

Beitrag von snowflat » 13.07.2016 - 21:39

Und irgendwie zeigt sich immer wieder, dass Projekte die an die mediale Glocke gehängt werden oft nicht zum verkündeten Zeitpunkt umgesetzt werden. Also lieber dann doch in Ruhe verhandeln und wenn alles spruchreif ist dann an die Öffentlichkeit gehen. Ganz schlecht ist es immer dann, wenn Grundbesitzer aus den Medien von irgendwelchen Bauvorhaben erfahren, ohne dass vorab mit Betroffenen gesprochen wurde. Letzteres ist jetzt allgemein gesagt und nicht auf den Maiskogel bezogen!
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3173
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Kaprun-Maiskogel

Beitrag von Werna76 » 13.07.2016 - 22:04

Wahre Worte, siehe Flachau!
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2581
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Kaprun-Maiskogel

Beitrag von Zottel » 15.07.2016 - 08:44

Die Pendelbahn Maiskogel hat man aber inzwischen abgerissen oder?

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3173
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Kaprun-Maiskogel

Beitrag von Werna76 » 15.07.2016 - 10:21

Korrekt
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Axelbern
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2010 - 12:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kaprun-Maiskogel

Beitrag von Axelbern » 15.07.2016 - 11:08

Für mich ist das alles nicht mehr nachzuvollziehen.
Seit Jahren wird die neue Bahn angekündigt, seit Jahren will man das Gebiet erweitern. Nichts passiert. Kommunikation = null.
Hauptsache man besitzt eine Rodelbahn, die nicht in die Landschaft passt.


Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3173
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Kaprun-Maiskogel

Beitrag von Werna76 » 15.07.2016 - 13:52

Nunja, wer die letzten 2 Winter hier erlebt hat, kann verstehen, dass die Priorität auf das Kitzsteinhorn gelegt wird.
Warum ein teures Projekt auf einem meist schneelosen Hügel realisieren, wo man ohnehin nur Verluste einfährt?
Denke eine neue EUB wäre nur dann wirklich sinnvoll, wenn es auch eine Verbindung rauf zum Kitzsteinhorn gibt. Hier würde es im Gegensatz zu Schladming/Dachstein sogar Sinn machen.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
Radim
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1282
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostrava (CZ)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von Radim » 31.07.2016 - 16:29

Baustelle Schmiedingerbahn 22.7.:
Dateianhänge
IMG_9616.JPG
IMG_9809.JPG
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9467
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von lanschi » 05.08.2016 - 18:56

Pistenplan 2016/17:
http://www.kitzsteinhorn.at/assets/publ ... _Pano1.pdf

Neben der Schmiedingerbahn neu ist die Verlängerung des (nunmehr blau markierten) Schmiedingerwegs bis zur Bergstation der neuen 8er-Sesselbahn. Weiterhin sind 2 Abfahrten am Schmiedinger eingezeichnet - ob's die 3b heuer eventuell mal wieder gibt, wird man sehen.

Außerdem neu ist scheinbar auch eine rot markierte Piste 10a, die von der Rettenwandabfahrt abzweigt und offenbar erst bei bzw. ggf. knapp oberhalb der Talstation der Kristallbahn rauskommt?
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4360
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von Stani » 05.08.2016 - 20:36

die 10a ist interessant!

Benutzeravatar
Mostviatla
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 468
Registriert: 16.10.2015 - 16:29
Skitage 17/18: 57
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: St. Valentin
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von Mostviatla » 06.08.2016 - 09:50

Was glaubt ihr wie lange die Schmiedingerbahn im Frühjahr in Betrieb sein kann, bzw. wie lange die dortigen Pisten durchhalten können?
Wäre eine echte Ergänzung, würde dort z. B. bis Ende Mai was gehen...
Saison 2019/20: 7 15.12.2019 - 19.12.2019: Serfaus-Fiss-Ladis, 29.12.2019: Planneralm, 12.01.2020: Postalm,
Saison 2018/19: 48 ~~~Saison 2017/18: 57 ~~~ Saison 2016/17: 45 ~~~ Saison 2015/16: 40

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9467
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von lanschi » 06.08.2016 - 13:07

Mostviatla hat geschrieben:Was glaubt ihr wie lange die Schmiedingerbahn im Frühjahr in Betrieb sein kann, bzw. wie lange die dortigen Pisten durchhalten können?
Wäre eine echte Ergänzung, würde dort z. B. bis Ende Mai was gehen...
Schneetechnisch wär's in normalen Jahren sicher bis Anfang Juni kein Problem - es würde mich dennoch wundern, wenn die Bahn länger als bis Anfang/Mitte Mai laufen würde. Ich denke nicht, dass sich hier zur bisherigen Situation etwas ändern wird.

Da glaube ich eher, dass man ab nächstem Herbst versuchen wird, die Bahn bereits ab Ende Oktober/Anfang November in Betrieb zu bekommen - was gut ein Monat früher wäre als in den letzten Jahren, als die Schmiedingerpiste meist nicht vor Mitte/Ende November befahrbar war. Immerhin liegt der Sektor für KSH-Verhältnisse vergleichsweise hoch, ist noch weitgehend vergletschert bzw. hat unten raus Beschneiung. Das Problem war in den letzten Jahren ja immer die Lifttrasse bzw. unten raus die Anbindung ins Sonnenkar.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg


Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4360
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von Stani » 06.08.2016 - 22:07

Mostviatla hat geschrieben:Was glaubt ihr wie lange die Schmiedingerbahn im Frühjahr in Betrieb sein kann, bzw. wie lange die dortigen Pisten durchhalten können?
Wäre eine echte Ergänzung, würde dort z. B. bis Ende Mai was gehen...
heuer bin ich nach dem 16.6 auf der Gletscherseeabfahrt -problemlos- runtergefahren. Zu diesem Zeitpunkt ging sogar die Sonnenkarpiste (sonnseitig) hervorragend, natürlich, alle waren schon gesperrt. während dem Gletschersommer auf KSH ist immer gut wenn du deine Skifelle mit hast, dann hast du selbst ende Juni noch viel Option.

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9467
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von lanschi » 08.08.2016 - 09:25

Für die 10a dürften die Bauarbeiten in Gang sein - auf der feratel-Kamera vom Alpincenter sieht man verschiedene Gerätschaften bei der Arbeit (am Kamerabild direkt hinter der Bergstation der Langwiedbahn).
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4360
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von Stani » 08.08.2016 - 13:36

so ist es, übrigens entlang der Rettenwandabfahrt (10) wurde die Beschneiung ausgebaut, hier wird man von Turmen beschneien.
entlang der neuen Abfahrt (10a) derzeit Bagger/Sprengarbeiten. Auch Baggerarbeiten am Steilhang zw Gletscherjet 2 Bergstation u Langwiedabfahrt.
Die untere AC Abfahrt wurde mittlerweile stark verbeitert im Bereich der DSB (wo die DSB die Piste kreuzt)

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9467
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von lanschi » 08.08.2016 - 14:01

Danke für die Info - kannst du hierzu ein paar Fotos online stellen? Technoalpin- oder SUFAG-Türme?
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9467
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von lanschi » 11.08.2016 - 08:55

Das hier ist wohl auch bisher noch am Alpinforum vorbeigegangen - neues Kabinendesign an der Gipfelbahn:
https://www.facebook.com/kitzsteinhorn/ ... 767035393/
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 429
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von snowstyle » 16.08.2016 - 19:04

gibt es eigentlich neuigkeiten zu der verbindung zum maiskogel? ist das überhaupt noch aktuell, oder wird das nie realisiert? es gab ja immer wieder gerüchte, auch über den dieses jahr geplant neubau einer seilbahn auf den maiskogel. die alte wurde ja nun komplett entfernt und eine neue gibts nicht.

wer was weiß kann sich ja gern mal dazu äußern ;-)
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 6x, Kitzsteinhorn 1x, Hochkönig 6x, Kitzbühel 1x :lach:


Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9467
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von lanschi » 17.08.2016 - 12:49

snowstyle hat geschrieben:gibt es eigentlich neuigkeiten zu der verbindung zum maiskogel? ist das überhaupt noch aktuell, oder wird das nie realisiert? es gab ja immer wieder gerüchte, auch über den dieses jahr geplant neubau einer seilbahn auf den maiskogel. die alte wurde ja nun komplett entfernt und eine neue gibts nicht.

wer was weiß kann sich ja gern mal dazu äußern ;-)
Ja - ist aktuell: Man suche im SN-Archiv nach "Kaprun plant Skilifte vom Ort zum Gletscher" und findet dabei einen Artikel vom Juli 2016:
http://www.salzburg.com/nachrichten/div ... submit.y=0

Leider ist der volle Artikel nur mit einem SN-Abo lesbar - aber es ist offensichtlich ein Projekt in Planung, u.a. wird von einer 3S zwischen Maiskogel und Langwiedboden gesprochen. Genaueres findet man aber leider so nicht heraus - vielleicht hat ja jemand einen Vollzugriff bei den SN...
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 429
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von snowstyle » 17.08.2016 - 12:50

lanschi hat geschrieben:
snowstyle hat geschrieben:gibt es eigentlich neuigkeiten zu der verbindung zum maiskogel? ist das überhaupt noch aktuell, oder wird das nie realisiert? es gab ja immer wieder gerüchte, auch über den dieses jahr geplant neubau einer seilbahn auf den maiskogel. die alte wurde ja nun komplett entfernt und eine neue gibts nicht.

wer was weiß kann sich ja gern mal dazu äußern ;-)
Ja - ist aktuell: Man suche im SN-Archiv nach "Kaprun plant Skilifte vom Ort zum Gletscher" und findet dabei einen Artikel vom Juli 2016:
http://www.salzburg.com/nachrichten/div ... submit.y=0

Leider ist der volle Artikel nur mit einem SN-Abo lesbar - aber es ist offensichtlich ein Projekt in Planung, u.a. wird von einer 3S zwischen Maiskogel und Langwiedboden gesprochen. Genaueres findet man aber leider so nicht heraus - vielleicht hat ja jemand einen Vollzugriff bei den SN...
cool, vielen dank ;-)
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 6x, Kitzsteinhorn 1x, Hochkönig 6x, Kitzbühel 1x :lach:

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3173
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von Werna76 » 17.08.2016 - 13:24

Ein jahrzehntelanger Wunsch der Kapruner soll realisiert werden und der Gemeinde einen weiteren touristischen Quantensprung bringen. Gemeinsam planen die Gletscherbahnen Kaprun AG mit Vorstand Norbert Karlsböck und die Maiskogel Betriebs AG mit Vorstand Albert Rattensperger die seilbahntechnische und wirtschaftliche Zusammenführung der beiden Kapruner Skigebiete sowie die der beiden Unternehmen.

Das würde bedeuten, dass man von der im Ortszentrum gelegenen Talstation der Panoramabahn Schaufelberg mit Liften bis zum Gletscher gelangen könnte. Derzeit ist das nicht möglich, weil die beiden Skigebiete seilbahntechnisch nicht verbunden sind. Um die Lifte auf dem Kitzsteinhorn zu erreichen, muss man vorher mit dem Auto oder dem Bus mehrere Kilometer ins hintere Kapruner Tal fahren.

Geredet wird über dieses Projekt schon lange, aber mehrmals wurden andere Vorhaben vorgezogen. Nach dem Unglück im Jahr 2000 mussten die Gletscherbahnen die Seilbahnen Gletscherjet 1 und 2 bauen, um die Standseilbahn zu ersetzen. Das war auch der Grund, warum die beiden Seilbahnunternehmen, die früher schon zusammengehörten, 2002 getrennt wurden. Am Maiskogel wünschte man sich zu dieser Zeit ebenfalls dringend Investitionen, was wegen der Arbeiten am Kitzsteinhorn aber nicht möglich war. So wurde die Maiskogel Betriebs AG gegründet, die dann selbst in neue Lifte und den Ausbau des Familienangebots, etwa die Alpenachterbahn Maisi-flitzer, investierte. Dann konzentrierten sich die Gletscherbahnen auf die Verbesserung des Angebots auf dem Gletscher und errichteten und errichten die Bahnen Gletscherjet 3 und 4 sowie die Schmiedingerbahn. Nun geht man aber die Verbindung der beiden Skigebiete an.

Die Vorstände können und wollen noch nicht viel zu dem Vorhaben sagen, weil man sich noch in der Anfangsphase befindet. Albert Rattensperger: "Aktuell in der Entwurfsphase ist der Bau einer im Winter und Sommer geöffneten 10er-Einseilumlaufbahn vom Kapruner Ortszentrum auf den Familienberg Maiskogel. Im Anschluss ist eine 3S-Verbindungsbahn für Ski- und Ausflugsgäste vom Maiskogel zum Langwiedboden am Kitzsteinhorn auf 1976 Metern Seehöhe geplant." Gletscherbahnen-Vorstand Norbert Karlsböck ergänzt: "Derzeit laufen Planungen für erste Entwürfe sowie Vorgespräche mit Grundeigentümern und Behörden. Wir, die Gletscherbahnen Kaprun AG und die Maiskogel Betriebs AG, haben das gemeinsame Ziel, dieses Kapruner Generationenprojekt möglichst schnell voranzutreiben. Eine Realisierung in den nächsten Jahren scheint bei gutem Projektverlauf aus heutiger Sicht machbar."

Die angesprochene 10er-Seilbahn soll aus zwei Sektionen bestehen. Die untere Sektion ersetzt auf derselben Trasse die Panoramabahn Schaufelberg, eine 4er-Sesselbahn. Die obere Sektion führt auf einer neuen Trasse zur Saulochalm in etwa 1500 Metern Seehöhe. Von dort würde man dann mit der geplanten 3S-Bahn zum Langwiedboden bei der Bergstation des Gletscherjet 1 gelangen. Neue Pisten sind nicht geplant. Die Hänge im Bereich der Verbindungsbahn sind zu steil und für eine skitechnische Erschließung nicht geeignet.

Die ursprünglich von der Maiskogel Betriebs AG geplante Errichtung einer Seilbahn mit dem Projektnamen "Kaprun Süd" wurde wegen dieser Pläne zurückgestellt. Diese Gondelbahn sollte vom südlichen Teil des Ortes, der sogenannten Werksiedlung, auf den Maiskogel führen. Möglicherweise wird die Bahn aber zu einem späteren Zeitpunkt noch gebaut.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5484
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von miki » 17.08.2016 - 14:28

Danke für den Artikel, Werna 76. Obwohl ich generell immer für Skigebitszusammenschlüsse bin, hält sich im konkreten Fall meine Begeisterung in Grenzen: wieder so ne teure und trotzdem öde pistenlose 3S - Verbindung, das wird langsam aber sicher schon zur Krankheit :nein: . Da wäre mir die nun zurückgestellte "Kaprun Süd" lieber, hätte wenigstnes eine neue sonnige Piste erschossen, so aber: 1. Sektion 10 EUB ersetzt die noch gute 4KSB, zweite Sektion offenbar tlw. paralell zur 6KSB und dann die 3S quer durchs Gelände in der man zweimal am Tag je (geschätzt) 15 Minuten seiner wertvollen Skizeit verbringt ... naja. Und dann ist man ja erst am Langwiedboden, wo nun 2 Bahnen von unten (Funitel + 8 EUB) + die 3S vom Maiskogel zusammentreffen, aber nur zwei (15EUB + 4KSB) weiter Richtung Gletscher führen - das kann noch lustig werden. Das traurige dabei, dass solche dem skifahrendem Gast wenig bringenden Projekte m. M. n. grössere Realisierungschancen haben als wirklich sinvolle Projekte vie z.B. Sölden - Pitztal :( .
Saison 2019/2020: 18 Skitage = 2 x BKK, Kals/Matrei, Lienz, Petzen, 1x Mölltaler Gletscher, Turrach, Nassfeld, Gerlitzen, Katschberg, Klippitz, Obertilliach, Sillian, Heiligenblut, Ankogel. Gebucht: Val di Sole, 14. 3. - 21. 3. 2020.

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3500
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von Richie » 17.08.2016 - 16:23

Ich denke bei diesem Projekt geht es mehr um den Komfort und um Marketingaspekte, sprich mit dem Motto "vom Ort ohne Bus- oder Autofahrt direkt mit dem Lift ins Gletscherskigebiet...."

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3173
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Neues aus Kaprun - Kitzsteinhorn

Beitrag von Werna76 » 17.08.2016 - 17:00

Skifahrerisch Sinn würde Sölden-Pitztal mehr machen, das seh ich auch so.
Problem in Kaprun in den letzten Jahren: Die Skibusse die aus Richtung Zell am See kommen, sind frühmorgens komplett überfüllt und fahren ohne stehenzubleiben in Kaprun nur durch. Die Holländer stehen da oft sehrsehr lange in Kaprun um einen Bus Richtung KSH zu ergattern. Vom Hörensagen kommts da manchmal sogar zu Handgemengen. Dieses Problem könnte mit einer Verbindung Ort-Gletscher behoben werden.
Alternativ könnte man natürlich einfach mehr Skibusse fahren lassen :wink:

Die fraglichen Grundstücke für die Verbindung sind ziemlich zersprengelt im Eigentum von verschiedenen Privatpersonen, macht das Projekt vermutlich etwas komplizierter.
Allerdings sind Gletscherbahnen Kaprun meines Wissens schuldenfrei, was die Realisierung wieder einfacher macht gegenüber Sölden wo man 100 Mio+ Schulden hat.
Vorausgesetzt die notwendigen Stützen können alle mittels Heli aufgestellt werden, hätten die Sprengmeister hier auch deutlich weniger Freude als in Sölden, von daher seh ich persönlich das deutlich entspannter gegenüber Sölden, wobei dort oben irgendwo die Grenze vom Nationalpark Hohe Tauern verläuft, was zu Diskussionen führen könnte?
Der Nationalpark ist ja hier vollkommen zurecht ein kleines Heiligtum.

Schauma mal, auch hier wird noch viele Jahre Wasser vom Gletscher ins Tal laufen bis wirklich etwas passiert. Irgendjemand findet sich sicher, der dagegen ist und Gerichte damit beschäftigt. :wink:
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rossignol Race und 15 Gäste