News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
rajc
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1549
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von rajc » 19.08.2014 - 21:21

Hatte ich noch vergessen.
Bei der Bergstation sind alle alten Betonstützen weg, im Steilhang sowie bei der alten Talstation stehen noch vereinzelt welche.
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Snow4Carve
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 751
Registriert: 25.09.2010 - 17:38
Skitage 16/17: 10
Skitage 17/18: 9
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Snow4Carve » 26.08.2014 - 21:35




Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Rob
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1250
Registriert: 05.09.2002 - 09:37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Utrecht/Niederlande

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Rob » 11.09.2014 - 17:31

Ich war am letzten Sonntag auf die Steinplatte. Die neue 6-er ist schon gut dokumentiert und die Bahn ist von aussen auch schon weit fortgeschritten, daher keine neue Bilder. Die arbeiten an der reaktivierung der Alte Rennstrecke haben gerade begonnen. Anbei zwei Bilder von oben, und von der Schwarzloferalm aus genommen.
Dateianhänge
Alte_Rennstrecke.jpg
Alte Rennstrecke
Alte_RennstreckeII.jpg
Alte Rennstrecke


Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2386
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Lord-of-Ski » 23.03.2015 - 21:04

6-CLD/B Kammerkör

Anbei ein paar neue Bilder von der neuen Kammerkörbahn. Für Freerider ist der neue Standort gut gewählt, für Pistenfahrer ehr uninteressant.
Als Pistenfahrer muss man entweder unten die sehr flache Schwarzloferabfahrt Nr. 14 nehmen um zur Talstation zu kommen oder oben die Flache Möseralm-Abfahrt Nr. 12
um zur Rennstreck Nr. 13 zu kommen. Für Wiederholungsfahrten ist beides nicht unbedingt toll, für Freerider gibt es da doch etliche mehr Möglichkeiten.

Nun zu den Bildern:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Die Nummer 1 hat ein gelbes Häubchen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
ASF

espri
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 321
Registriert: 01.05.2006 - 13:20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von espri » 27.12.2015 - 21:00

Bei meinem Besuch vorgestern auf der Steinplatte habe ich eine Neuigkeit gesehen. Jetzt gibt es einen Tunnel / eine Brücke, um den Weg vom Möseralmgebiet von der Kapellenbahn Piste zu trennen. Z.Zt. gibt es keinen Schnee oder Skifahren bei der Möseralm und auch nicht auf der Brücke, so dass diese nicht benutzt wird. Ich nehme an, dass wenn der Schnee kommt, die Breite der Kapellenbahn Piste gesperrt wird, so dass jeder über die Brücke fahren muss. Ich hoffe nur, dass die eher geengten Wege auf der Brücke (ungefähr wie eine zweispurige Straße) und durch den Tunnel nicht zu mehr Unfällen führen.
IMG_9448.jpg
Kreuzungstunnel auf der Steinplatte

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1321
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von markus » 27.12.2015 - 21:43

Falsch gedacht. Die Brücke wurde für den Freestyle und Funkpark gebaut. Wenn genug Schnee liegt, dann gibt es dort den längsten Funkpark Österreichs.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11221
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 16/17: 24
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Ram-Brand » 28.12.2015 - 20:29

Eigentlich hätte man den Tunnel länger bauen sollen um die Pistenkreuzung zu entschärfen anstatt wieder über die ganze Piste Netze zu spannen mit kleinen Durchfahröffnungen.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

espri
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 321
Registriert: 01.05.2006 - 13:20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von espri » 29.12.2015 - 11:22

Danke, markus. Daran hatte ich nicht gedacht.

Annette238
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 31.01.2016 - 11:09
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Annette238 » 02.02.2016 - 08:24

Hallo

Zu dem Tunnel, kann mir jemand sagen ( eventl. Foto/Skizze) wo genau der sich befindet.
Danke schön

LG

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1321
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von markus » 02.02.2016 - 18:12

Auf der Höhe 8er Sesselbahn Talstation unter der Kapellenbahn praktisch.

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2440
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 16/17: 26
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von DAB » 03.02.2016 - 20:04

Da gab es doch in den 90er Jahren auch schon sowas ähnliches oder? Ich meine mich erinnern zu können, dass der SL Kapellen und der SL Mörser über eine Brücke führten und die Skifahrer von der Alm drunter durch fuhren.
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrwalder Alm, 0.5x Kranzberg/Mittenwald

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1321
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von markus » 03.02.2016 - 21:16

Stimmt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

auge105
Massada (5m)
Beiträge: 13
Registriert: 07.12.2008 - 09:47

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von auge105 » 28.02.2017 - 09:03

Guten Morgen zusammen,
nach dem doch recht schwierigen Winterstart auf der WiMo und dem Kurzeinsatz einer Schneekanone, wollte ich mal fragen, ob es diesbezüglich irgendwelche Planungen gibt?
Also Ausbau bzw Installation von Beschneiung?

Christon
Massada (5m)
Beiträge: 17
Registriert: 05.01.2017 - 10:10
Skitage 16/17: 21
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Christon » 01.03.2017 - 20:21

Jeder der das Gebiet kennt weiß natürlich, dass es sich um eines der schneesichersten Gebiete weit und breit handelt und für den Liftbetrieb sehr wenig Schnee benötigt wird...
Ein Risiko ist jedoch mit reiner Naturschneepiste schon vorhanden (siehe die letzten Jahre zu Weihnachten und die langfristigen Klimamodelle)
Ggü. dem Tourismus in der Gegend wäre es gerade zu fahrlässig, sich der technischen Beschneiung nicht sehr bald anzunehmen...die Gäste erwarten ganz einfach, dass die Pisten in den Saisonzeiten geöffnet haben...sonst suchen Sie sich ganz einfach neue Gebiete...
Man hat bereits heuer zu Weihnachten gemerkt, dass sich ein zweites grünes Weihnachten sehr schnell negativ auf die touristischen Zahlen (Ankünfte/Nächtigung) auswirkt...
Möchte der Ort weiterhin im Winter konkurrenzfähig bleiben, ist eine unterstützende technische Beschneiung (für Scheibelberg und Rossalm) als Basis ohne Zweifel unabdingbar...
...bleibt ja nur zu hoffen, dass sich auf der Winklmoosalm in dieser Sache sehr schnell was tut!!! Aufgrund der sehr flachen Pisten würde sowieso sehr wenig produzierter Schnee ausreichen und sich die Kosten in Grenzen halten...

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11221
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 16/17: 24
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Ram-Brand » 03.03.2017 - 21:03

Naja, Kosten gering?

So eine Beschneiung kostet einiges an Geld und die Begbahnen möchten ja auch Geld verdienen.
Der Betrieb ist nicht so groß wie andere Gesellschaften.

Dann müßte man auch schauen wo kommt das Wasser und der Strom her?

Und dann noch eine Genehmigung dafür bekommen, obwohl dort oben alles schützenswerte Natur ist.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5998
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Seilbahnjunkie » 04.03.2017 - 00:59

Nee, billig ist sowas sicher nicht. Aber man sollte schon mindestens die 19 beschneien, damit die Verbindung zur Steinplatte sichergestellt ist. Wenn dann an Weihnachten wirklich nicht genug Schnee liegt, dann kann man wenigstens mit Winkelmoß- und Roßalmbahn hoch und runter fahren. Das ist alle mal besser als wenn man die Gäste mit dem Auto nach Waidring schicken muss.

Christon
Massada (5m)
Beiträge: 17
Registriert: 05.01.2017 - 10:10
Skitage 16/17: 21
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Christon » 04.03.2017 - 11:37

...die Errichtung/Anschaffung der Anlage wird sicherlich einiges kosten...
aber für die sehr flachen Hänge auf der WiMo wird für den Skibetrieb wenig technischer Schnee benötigt..(im Vergleich zu den steileren Hängen auf der Steinplatte)
das heißt, dass auf gleicher Fläche weniger Schnee produziert werden muss und sich die Produktionskosten im Rahmen halten...das meinte ich eigentlich
sorry...war bisschen verwirrend geschrieben

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11221
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 16/17: 24
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Ram-Brand » 05.03.2017 - 16:42

Diese Saison wurde am 6.1. aufgemacht. Das sind gerade mal 3-4 Wochen nach den eigentlichen Termin.

Kann man in diesen 3-4 Wochen die man durch eine Beschneiungsanlage dazugewinnt einen Gewinn erziehlen, der diese riesen Investition rechtfertig?


Ich bin eher der Meinung, das man da lieber das Geld in eine Gondelbahn anstelle der 4er Roßalmbahn stecken sollte.
Den den 6er Scheibelberg könnte man zur NOT auch von Österreich aus beschneien. Muß nur der ganze Schnee per Raupen von dort oben runter verteilt werden.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
David93
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2416
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 16/17: 8
Skitage 17/18: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von David93 » 05.03.2017 - 18:41

Ob die Österreicher aber garade in der Beschneiungsintensiven Phase am Saisonstart so viel Kapazität übrig haben, um auch noch der Deutschen Seite Schnee zu verkaufen? Ich glaub eher nicht.

In den 3-4 Wochen die verloren gingen liegen halt die Weihnachtsferien, und somit mit die Umsatzstärkste Zeit der Saison, neben Fasching.
Skisaison 2017/2018:
20.12.17: Skiwelt / 25.12.17: Saalbach / 24.02.18: Zillertal Arena / 24.03.18: Skiwelt / 06.04.18: Arlberg

Skisaison 2016/2017:
31.10.16: Hintertuxer Gletscher / 04.12.16: Skiwelt / 09.12.16: Saalbach / 22.12.16: Saalbach / 31.12.16: Mayrhofen / 25.01.17: Skiwelt / 17.03.17: Kaltenbach / 10.04.17: Zillertal Arena

Skisaison 2015/2016:
24.10.15: Hintertuxer Gletscher / 12.12.15: Kitzbühel / 22.12.15: Zillertal 3000 (Mayrhofen) / 08.01.16: Zillertal Arena / 06.02.16: Skiwelt / 12.02.16: Saalbach / 13.03.16: Warth (Arlberg) / 27.03.16: Skiwelt

Christon
Massada (5m)
Beiträge: 17
Registriert: 05.01.2017 - 10:10
Skitage 16/17: 21
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Christon » 05.03.2017 - 18:53

...nur Scheibelberg mit Beschneiung versehen (der Pistenrand liegt ja auf österreichischer Seite bis Rossalm Bergstation) + Gondelbahn Rossalm ist sicherlich auch eine Möglichkeit...
die Kosten dieser Variante würden aber sicherlich um einiges höher sein...
eine Beschneiung des Gebiets würde das Risiko die Saison aufgrund der Schneelage nicht frühzeitig starten zu können bzw. früher abbrechen zu müssen extremst minimieren.
im Ort besteht einfach ein sehr hohes öffentliches Interesse von vielen Seiten, dass die Bergbahnen sich dem Thema sehr bald annehmen. Wenn die Bahnen nicht laufen, schadet dass dem Wintertourismus enorm im Tal...da genügt bei den überaus anspruchsvollen Gästen auch ein grünes Weihnachten
Dass sich auch kleinere Gebiete Beschneiung leisten können, zeigen z.B. die Benz-Eck lifte im Tal

Benutzeravatar
i-Sl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 414
Registriert: 30.07.2006 - 00:22
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von i-Sl » 05.03.2017 - 19:44

Christon hat geschrieben:Dass sich auch kleinere Gebiete Beschneiung leisten können, zeigen z.B. die Benz-Eck lifte im Tal
Das ist ja nicht das Problem, Geld für Beschneiung wäre auf der Wimo wohl vorhanden, es lohnt sich nur eben nicht. :roll:
Klar ist es ärgerlich wenn das Weihnachtsgeschäft 2x hintereinander ausfällt, aber davor eben auch 12 Jahre lang nicht und von Mitte Januar bis Mitte März konnte bisher noch immer gefahren werden.:wink:
Wenn man daraus den Mittelwert bildet sollte schnell klar werden warum sich eine Millionenschwere Investition nicht lohnt. Zumal man zur wirklichen Sicherung des Saisonstarts eine entsprechend leistungsstarke Anlage bräuchte, die im Unterhalt auch nochmal kräftig zu Buche schlägt.

Wenn im Ort da so ein großes Interesse herrscht kann man sich dort ja mal zusammensetzen und jeder bringt sein Scheckbuch mit, dann wird man sehen wie groß das Interesse wirklich ist, denn irgendwas fordern ist immer leicht, solange andere zahlen sollen :!:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste