Neues in Gaissau-Hintersee

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
alex96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 914
Registriert: 13.09.2010 - 12:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von alex96 » 10.07.2011 - 19:17

naja unter 1 Million ist wenigstens ein fairer Preis wo man doch am Anfang 3 Millionen wollte
Saison 13/14: 18 Skitage
14. + 15.12. Ratschings / 27.12.: Skijuwel / 18. + 19.01. Hochzeiger / 08 + 09.02. Gerlos / 15.02. Schmittenhöhe / 16.02. Kitzbühel / 22.02. St. Johann i. T. / 02.03. Bergeralm / 03. - 07.03. Plose / 22.03. Spieljoch


Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3338
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Skigebiet Gaissau-Hintersee verkauft

Beitrag von Werna76 » 24.11.2011 - 11:53

Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3536
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von Richie » 24.11.2011 - 12:38

Laut diesem Zeitungsartikel ist das Skigebiet an die Renwag Beteiligungs- und Vertriebs AG, eine Tochterfirma der Renwag (Renewable Energy Network AG) mit Sitz in Salzburg verkauft worden. Für Modernisierungsmaßnahmen hat das Land Salzburg 1,5 Millionen Euro aus dem Fördertopf „Salzburg Anleihe“ in Aussicht gestellt.

Benutzeravatar
schmittenfahrer
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1489
Registriert: 09.03.2008 - 09:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von schmittenfahrer » 29.11.2011 - 18:07

http://salzburg.orf.at/news/stories/2511244/
Nun sind ein paar Neuigkeiten zum Gebiet bekannt geworden. Demnach denkt man jetzt sogar an einen Ausbau - bin gespannt, wie sich das ganze dort ergeben wird.
Skitage Saison 2013/14: 30
-----------------------------------------
"Wachset in eure Ideale hinein, damit das Leben sie euch nicht nehmen kann" Albert Schweitzer

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9472
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Skigebiet Gaissau-Hintersee verkauft

Beitrag von lanschi » 29.11.2011 - 18:07

Investitionen sollen folgen, Konkretes gibt es aber noch nichts:
http://www.salzburg.com/online/salzburg ... ext=&mode=&

@Mods: Bitte um Zusammenführung mit dem entsprechenden News-Thread - Danke.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3536
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von Richie » 26.11.2012 - 13:02

Auch hier gestaltet sich der Bau der geplanten Beschneiungsanlage als schwierig: Weiter keine Schneekanonen für Gaißau



Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1681
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von NIC » 29.01.2013 - 11:08

Sicher ein gutes Zeichen, dass da was weitergeht.

Ich habe übrigens ein Gerücht aufgeschnappt, dass eine 8 KSB/B von der Talstation in Hintersee rauf auf den Anzenberg gebaut werden soll, das kann ich mir aber bei bestem Willen nicht vorstellen.
Saison 2018/19: 41 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl, 1 Hochkar


Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1681
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von NIC » 29.01.2013 - 15:41

Ja, das mit der 8 EUB könnte auch stimmen. Nur wäre meiner Meinung nach eine solche kapazitätsstarke Bahn völlig überdimensioniert und unpassend. Denn
-Die Pisten sind einfach nicht ausgelegt für solche Massen. Die Talabfahrt nach Hintersee ist doch recht schmal und die Talbfahrt nach Gaisau ist eigentlich nur ein besserer Ziehweg. Man könnte vielleicht die 4 SB Latschenalm oder den SL Wieserhörndl ersetzen, denn dort ist auch immer der meiste Andrang.
-Auch in den Ferien reichen die Kapazitäten der Anlagen völlig aus.

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass das Skigebiet auf einmal die finanziellen Mittel für so eine Bahn hätte. Es heißt doch immer dass die immer einen Sponsor oder Investor suchen (?).
Aus persönlichen Gründen würde ich es auch sehr schade um die sehr urigen Lifte finden, Gebiete mit solch einem Flair gibt es heute nicht mehr oft ;)
Saison 2018/19: 41 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl, 1 Hochkar

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9463
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von Dachstein » 29.01.2013 - 15:49

Ein einfaches Modernisieren macht das Gebiet kaputt. Es muss also behutsam passieren. Dazu hat das Gebiet einen erheblichen strukturellen Schwachpunkt. Die Verbindung Gaißau nach Hintersee verläuft über die Talabfahrt zum Kurvenlift. Bei wenig Schnee im Tal gibt es also keine Verbindung. Eine Anlage Latschenalm - Talstation zum Anzenberg würde zusätzlich zwei schönen Piste erschließen und den Kurvenlift entlasten. Die Verbindung bleibt dann auch bei wenig Schnee im Tal offen.

Latschenalm ersetzten, davon halte ich nichts. Zwar ist es schade, dass hier nicht gleich was kuppelbares steht, aber im Grunde reicht die Bahn so aus wie sie dasteht.

Für mich vordringlich wäre ein Ersatz der DSB, da sie eine beliebte Anfängeranlage ist, jedoch Komfort und Fahrzeit nicht dem entsprechen. Jedoch Kapazitätsmonster braucht es keines. 1600 p/h würde in meinen Augen hier ausreichen. Und hier ev. Nachtschilauf anbieten.

MFG Dachstein

Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1681
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von NIC » 29.01.2013 - 19:47

Das mit dem Nachtschilauf ist eine gute Idee, die Nachfrage dürfte aufgrund der Nähe zu Salzburg vorhanden sein und die Piste ist auch nicht zu schwer.

In puncto Kurvenlift möchte ich noch anmerken, dass bei Schneemangel oft der Niederhalter des Liftes verwendet wird um einen Zwischeneinstieg zu ermöglichen (da, wo der Ziehweg die Lifttrasse kreuzt). Aber generell hast du recht, dieser wichtige Punkt des Skigebietes ist schon etwas anfällig, wenn weniger Schnee liegt).

Bei der Verbindung Latschenalm - Anzenberg bin ich mir jetzt nicht sicher welche Variante du meinst. Ich finde, dass es am sinnvollsten ist eine Anlage von der Talstation der 4 SB Latschenalm zur Bergstation des SL Anzenberg zu bauen, das würde sich sehr gut ausgehen, und ,wie du schon gesagt hast, unabhängig von der Schneelage im Tal. Neue Pisten werden dabei aber keine erschlossen, nur sind diese dann einfacher zugänglich.
Saison 2018/19: 41 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl, 1 Hochkar

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9463
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von Dachstein » 30.01.2013 - 20:42

NIC hat geschrieben: In puncto Kurvenlift möchte ich noch anmerken, dass bei Schneemangel oft der Niederhalter des Liftes verwendet wird um einen Zwischeneinstieg zu ermöglichen (da, wo der Ziehweg die Lifttrasse kreuzt). Aber generell hast du recht, dieser wichtige Punkt des Skigebietes ist schon etwas anfällig, wenn weniger Schnee liegt).
Das habe ich noch nicht erlebt und war schon irgendwie der Meinung, dass auch diese Mittelstation stillgelegt wäre (ähnlich jener der DSB und der 3 SB).
Bei der Verbindung Latschenalm - Anzenberg bin ich mir jetzt nicht sicher welche Variante du meinst. Ich finde, dass es am sinnvollsten ist eine Anlage von der Talstation der 4 SB Latschenalm zur Bergstation des SL Anzenberg zu bauen, das würde sich sehr gut ausgehen, und ,wie du schon gesagt hast, unabhängig von der Schneelage im Tal. Neue Pisten werden dabei aber keine erschlossen, nur sind diese dann einfacher zugänglich.
Genau die Variante meine ich. Um die schönen Pisten vom Anzenberg (Berg) zur Latschenalm 4er Tal voll fahren zu können, muss man immer zwingend über den Kurvenlift. Daher werden diese Pisten von vielen nur als Verbindungspisten hergenommen, obwohl sie sich aufgrund der Länge und den Neigungsverhältnissen ganz gut als Wiederholungspisten anbieten würden. Auch würde das zu einer Entlastung von Latschenalm und Wieserhörndl führen.

MFG Dachstein


Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1681
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von NIC » 31.01.2013 - 12:19

Der Zwischeneinstieg beim Kurvenlift wird bei Schneemangel tatsächlich noch genutzt. Notfalls könnte man aber auch über den Skiweg von der Latschenalmhütte zum SL Anzenberg wechseln.
Saison 2018/19: 41 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl, 1 Hochkar

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9472
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von lanschi » 13.08.2013 - 13:55

SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1681
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von NIC » 13.08.2013 - 22:29

Ach, diese(s) Gerücht(e) gibt es schon seit Jahren. Vor ein paar Jahren war von einem Achtersessellift die Rede von Hintersee auf den Anzenberg. Dann wollte man eine Gondelbahn von Gaißau aufs Wieserhörndl.

Ich frage mich wo man dann die Mittelstation platzieren würde. Entweder auf dem Hügel der Bergstation der 3 SB Hintersee oder in der Grube von der Talstation des SL Anzenberg. Ich vermute eher Zweiteres.

Wenn man schon dort modernisieren will dann sollte man eher den Zubringer von Gaißau aus ersetzen. Die Talabfahrt nach Hintersee fahren die meisten eh nur einmal weil die Abfahrt eisig und schattig ist.

Ich bin ein absoluter Fan des jetzigen Gebietes und würde einen Ersatz der schönen alten Anlagen sehr schade finden, aber wenn man nich immer in Geldsorgen stecken will ist dies (leider) unausweichlich.
Saison 2018/19: 41 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl, 1 Hochkar


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8380
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: AW: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von Af » 03.11.2013 - 08:35

Ham se denn auch ne Bushaltestelle?
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1681
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von NIC » 03.11.2013 - 12:09

Af hat geschrieben:Ham se denn auch ne Bushaltestelle?
Ja, haben sie schon seit Jahren wenn du mit dem Bus über Faistenau reinfährst.


clf
Massada (5m)
Beiträge: 34
Registriert: 30.12.2013 - 15:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Passauer Land
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von clf » 07.09.2014 - 10:20

Die Gaißauer Bergbahnen haben einen neuen Besitzer. Außerdem gibt es konkrete Investitionspläne.

Am 19. August haben die Salzburger Nachrichten berichtet. Der Artikel ist nicht frei zugänglich, hier könnte er gekauft werden:
Neuer Lift im Skigebiet Gaißau-Hintersee geplant

Demnach hält der Sportstättenplaner Gernot Leitner nun mit seiner Firma masterplanning solutions 90 Prozent der Anteile an der GmbH. Masterplanning solutions hatte bislang schon 15 Prozent und hat nun die 75 Prozent von RENWAG übernommen. 10 Prozent hält weiterhin der Hinterseer Hotelier Albert Ebner. Leitner ist seit Juni alleiniger Geschäftsführer der Bergbahnen.

Leitner war der Chef der Salzburger Olympia-Bewerbung und hat die vergangenen Jahre in Sotschi geplant.
Ein Interview mit ihm dazu gibt es hier:
Salzburg und Sotschi: Olympia-Manager Gernot Leitner

In Gaißau-Hintersee plant er nun als ersten Schritt eine neue 8-EUB als Ersatz der 3-SB von Hintersee aus. Außerdem solle die Talabfahrt nach Hintersee verbreitert und beschneit werden. Investiert sollen in diesem ersten Schritt 12 Millionen Euro werden. Drei Millionen sollen von den Gesellschaftern kommen, 1,5 Mio. vom Land Salzburg, 1,5 Mio. von umliegenden Gemeinden bis hin zur Stadt Salzburg, 6 Mio. von Banken.
Baubeginn sei für Herbst 2014 geplant gewesen, realistischer sei aber laut Leitner Frühjahr 2015.

Details zur 8-EUB sind nicht genannt, es heißt nur: Auf die Anzenbergalm. Der Bürgermeister von Krispl nennt in einem weiteren, frei zugänglichen Artikel Details:
„Mehr Einfluss wäre schön, ist aber unleistbar“

Demnach soll die EUB bis zur Bergstation Kurvenlift gehen. Später solle der Kurvenlift durch einen Sessellift ersetzt werden. Außerdem sei ein "neuer Lift auf Gaißauer Seite statt des alten Zweiersessels" vorgesehen.

mfg
Stefan

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2140
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von B-S-G » 30.10.2014 - 14:15

Ein chinesischer Investor steigt beim kleinen Salzburger Skigebiet Gaißau-Hintersee (Flachgau/Tennengau) ein. Der Unternehmer will dort Know-How für die chinesische Winterolympia-Bewerbung 2022 sammeln. Das Skigebiet braucht dringend Investitionen.
Das Skigebiet Gaißau-Hintersee plant jetzt in einer ersten Phase Investitionen von rund 13 Mio. Euro.
Chinese steigt bei Salzburger Skigebiet ein

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3338
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von Werna76 » 31.10.2014 - 08:46

Soso, es beginnt also.
Leider ist das der Weg den noch viele andere Salzburger Skigebiete gehen werden (müssen). Als Ertrinkender greift man halt nach jedem Strohhalm.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

rajc
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1913
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von rajc » 07.11.2014 - 20:43

Heute war noch ein Bericht in Salzburg Heute:

http://tvthek.orf.at/program/Salzburg-heute/70019

Die Rede ist von 12 Mio. Investitionskosten 2015 ( 4 Mio. vom Chinesischen Investor ) und der Bau einer 8er Gondelbahn Inkl. Beschneiung
weiteres ist die Rede vom Ausbau des Sommerbetriebes.
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12458
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von snowflat » 09.11.2014 - 22:02

Im Frühjahr 2015 fällt der Startschuss für den Bau der neuen ganzjährigen 8er-Gondelbahn Hintersee, einer Teilbeschneiungsanlage im Nordosten des Gebiets und des Bergzentrums Anzenberg. Die Anbindung von Hintersee auf die Anzenberghöhe wird erneuert und dabei um ca. 600 Meter verlängert. Der bestehende 3er-Sessellift Hintersee wird abgebaut und durch die 8er-Gondelbahn inkl. Berg- und multifunktionaler Talstation (734 m) mit einer schrägen Länge von ca. 2.500 m ersetzt. Die Fahrzeit dauert dann etwa acht Minuten. Die Gondelbahn ist in kuppelbarer Ausführung geplant und soll mit rund 67 Gondeln etwa 2.000 bis 2.200 Personen pro Stunde und Richtung befördern. Neben den Technischen- und Administrationsräumlichkeiten wird die multifunktionale Talstation die Skischule mit Skiverleih inkl. dazugehöriger Anlagen, den Sportshop, die Kassen, Sanitär- und Infobereiche sowie Garderobenräumlichkeiten beinhalten. Eine Besonderheit wird die Schaffung der völlig barrierefreien Bergerreichbarkeit. Damit wird die Möglichkeit geschaffen, Einrichtungen, den Lift und den Berg für alle Menschen gleichermaßen zugänglich zu machen.
Erhöhte Betriebs- und Schneesicherheit soll durch eine technische Teilbeschneiung im Kernskigebiet (Anzenberg und Nordabfahrt) erreicht werden. Ein Schneeteich (40.000 m³) und ein Mix aus Lanzen und Schneekanonen werden dazu errichtet.
Sportliche und genussvolle Skifahrer, (Wieder-) Einsteiger, Familien sowie Snowboarder und Freestyler werden sich im Areal gleicherweise gut aufgehoben fühlen. Familien und Anfänger erhalten am Anzenberg ein zusätzliches Übungsareal mit leichter Aufstiegshilfe.
Das kalkulierte Gesamtinvestitionsvolumen in der Projektphase 1 umfasst 12,20 Mio. Euro. Dabei werden ca. 8,5 Mio. Euro für den Bau der Seilbahn und die Tal- und Bergstation aufgewandt. Beschneiung, Pistenadaption, Parksystem erfordern ein Budget von ca. 3,7 Mio. Euro. Die Gesellschafter der Gaissauer Bergbahn finanzieren durch Eigenmittel und Fremdfinanzierung ca. 9,2 Mio. Euro. Von Land und Gemeinden wird mit einem Einmalzuschuss von 3 Mio. Euro gerechnet.
Die Projektphasen 2 und 3 sehen die Erschließung des Skigebietes auf der Gaissauer Seite vor. Diese werden nach erfolgreicher Inbetriebsetzung und Wirtschaftlichkeit der Projektphase 1 in Angriff genommen.
Quelle: Gaissau-Hintersee am Weg zum Top-Skigebiet
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1681
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Neuigkeiten aus Gaißau Hintersee

Beitrag von NIC » 12.11.2014 - 16:03

Da bin ich wirklich gespannt, ob sich da wirklich etwas tun wird. Es hat schon so oft geheißen, dass die 3 SB Hintersee durch eine EUB ersetzt werden soll.

Ich frage mich, wie sie die EUB von Hintersee auf den Anzenberg gestalten wollen. Wahrscheinlich ist das nur mit einer Kurve im Bereich der Talstation des SL Anzenberg möglich oder im Bereich der jetzigen Bergstation der 3 SB. In diesem Bereich würde sich auch eine Mittelstation anbieten.
Saison 2018/19: 41 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl, 1 Hochkar


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ALPINERSPINNER, Wurzelsepp und 42 Gäste