Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Projekte in Werfenweng

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9469
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Projekte in Werfenweng

Beitrag von lanschi » 14.04.2006 - 13:15

Unglaublich, aber anscheinend gibt es zu diesem Skigebiet noch kein News-Topic! Hab zumindest keines mit den Stichwörtern "Werfenweng" bzw. "Ikarus" gefunden...

Aus den SN (vom Februar 2006):
Liftverbindung zum Ort

Werfenweng überarbeitet Bebauungsplan

werfenweng (Migu). Beim Heustadel neben dem Gasthaus Hochthron im Ortszentrum der Tourismusgemeinde könnte die Talstation eines rund 1000 Meter langen Schleppliftes entstehen. Durch jüngste Investitionen der Bergbahnen (Verlegung und Verlängerung des Schöntalliftes) besteht nämlich die Möglichkeit, mit diesem Lift eine Verbindung vom Ort ins Skigebiet zu finden.

Der enge "Baumgürtel" um das Ortsgebiet bei der Kirche könnte ebenfalls etwas "gelockert" werden. Bürgermeister Peter Brandauer: "Wie schön der Ort und die Kirche wirken, wenn der Wald etwas "verdrängt" wird, das zeigen derzeit historische Bilder Werfenwengs im Skimuseum. Die haben einen gewissen Nachdenkprozess bewirkt." In dem Bereich der Lift-Talstation möchte Brandauer eine Tiefgaragen-Einfahrt und Geschäftslokale positionieren - in unmittelbarer Nähe des Dorfplatzes. Von dort aus könnten dann Elektroautos von den parkenden Urlaubern genutzt werden. In den Bebauungsplan fließen Überlegungen für die Errichtung eines Bauhofes, die Friedhofserweiterung und die Vergrößerung des Landesskimuseums ein.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg


Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6336
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Beitrag von Seilbahnjunkie » 14.04.2006 - 16:00

Na toll, ein 1000m SL. Nicht ganz der Stand der Technik.

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9474
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Dachstein » 14.04.2006 - 16:03

Generell finde auch ich einen Schlepplift suobptimal, aber eines ist zu bedenken: nicht alle Skigebiete können sich für jeden Hang eine hochmoderne 6er KSB leisten, und ehrlich gesagt, man braucht auch nicht immer une überall Bahnen, die up to date sind. Personlich freue ich mich immer auf eine neue Anlage, auch wenn diese nur ein Schlepplift ist.

MFG Dachstein

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6336
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Beitrag von Seilbahnjunkie » 14.04.2006 - 16:07

Hast ja Recht, nur wenn ich dann lese, das dafür eine Tiefgarage gebaut wird, dann denke ich mir halt auch, dass sie das Geld besser anders investieren würden. Mit einem SL als Einstieg lockt man heute nunmal keine Massen mehr an.

Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2450
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Schwoab » 15.04.2006 - 19:02

Ich finde die Tiefgarage wichtiger als eine neue KSB! Der Schlepplift soll ja ohnehin nur als Zubringer zur Gondel fungiern, und wird deshalb auch nur einmal am Tag benutzt! Außerdem kann ein riesiger Parkplatz eine Ortschaft auch massiv verunstalten, allein schon deshalb ist die Tiefgarage weit wichtiger, den im Urlaub soll man sich ja bekanntlich entspannen und nicht wie in der Großstadt fühlen.

Ich habe kürzlich erst einen interessanten Bericht im TV gesehen: Werfenweng bietet als einziger Ort in Österreich auf freiwilliger Basis an, dass man das Auto währen des Urlaubs stehen lässt. Das heißt konkret man gibt den Autoschlüssel zu Beginn des Urlaubs ab, und bekommt als gegenleistung Gratis Ski und sonstige Vergütungen wie z. B. kostenlose Abholung per Taxi an der Talstation durch kurzen Handyanruf und vieles mehr.

Durch diese Maßnahmen hat der Ort kräftig zugelegt und ist auf einem super Weg! Außerdem sind wir doch mal ehrlich, wer nach Werfenweng geht, der braucht keine kupppelbare Sesselbahn.....

fettiz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 875
Registriert: 14.01.2005 - 09:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Olching bei München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Beitrag von fettiz » 15.04.2006 - 21:57

naja auch in Werfenweng könnte eine kuppelbare nicht schlecht sein. Da gibt es noch so eine Kombination aus 2er und 1er Sessellift. Da könnte so etwas schon hinpassen.

Zum SL-Zubringer. Da geht es darum, dass die Ortsgäste mit Ski ins Skigebiet kommen - zur Bergbahn. Dort geht das eigentliche Skigebiet los. Also fahren die Gäste um 9 in der früh hin, und abend um 4 zurück. Sonst läuft da nicht so viel. Wer braucht das was kuppelbares? Die Tagesgäste fahren sowieso zur Gondel.

Vom Prinzip ist es mit dem Talskigebiet im Kleinwalsertal vergleichbar...
---------------------------------------------
Don't forget: Realize your dreams....
----------------------------------------------

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6336
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Beitrag von Seilbahnjunkie » 16.04.2006 - 02:53

Ich mein ja nur, weil der SL mit 1000 Metern halt schon ziemlich lang ist.

Aber die Aktion mit dem Autoschlüssel abgeben find ich klasse, das sollten mehr Gebiete machen.


Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3514
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Ausbau der Bescheinungsanlage

Beitrag von Richie » 04.10.2007 - 10:52

Quelle: http://www.salzburg.com/nwas/archiv_art ... 5322&res=0

Mehr Schnee
04.10.2007 | SN

Mit 15 Schneekanonen verdoppeln die Werfenwenger Bergbahnen ihre flexible Beschneiungskapazität, für 20 Kilometer Abfahrt.

Nicht nur im Bereich von Ski amadé wird in bessere Beschneiung der Pisten investiert und errichten im nächsten Jahr noch einen Speicherteich. Der war eigentlich für 2007 schon geplant, scheiterte aber am langen Behördenweg.Verbesserung der TalabfahrtDie Talabfahrt Werfenweng hatte in den vergangenen Jahren immer wieder einige kritisierte Schwachstellen. Durch wesentliche Pisten-Verbesserungen konnte man diese ausbessern. Betriebsleiter Peter Wettengl: "Da erwartet den Skifahrer im kommenden Winter zum Teil eine neue Streckenführung."Die Investition in Liftanlagen beherrschte in den vergangenen Jahren das "Skigeschehen". Die 2004 errichtete Anlage am Ladenberg erweiterte das Angebot wesentlich. In dem Beriech ist auch der nächste Liftbau geplant.Tarifgemeinschaft mit Rauris und LoferDie Skiregion Werfenweng gehört nicht zum Skiverbund Amadé, hat sich mit den Familien-Skigebieten in Rauris und Lofer zu einer Tarifgemeinschaft zusammengeschlossen. Betriebsleiter Peter Wettengl gegenüber den "Pongauer Nachrichten": "Wir fahren eine eigene Preispolitik, die der Skifahrer schätzt. Die Skigebiete in Rauris und Lofer sind ähnlich. Durch den Tarifverbund bieten wir dem Gast eben die Möglichkeit, auch andere Regionen kennen zu lernen. Wir sind mit der Zusammenarbeit recht zufrieden."

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9469
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Ausbau der Bescheinungsanlage

Beitrag von lanschi » 04.10.2007 - 19:33

Richie hat geschrieben:Die 2004 errichtete Anlage am Ladenberg erweiterte das Angebot wesentlich. In dem Beriech ist auch der nächste Liftbau geplant.
Also wird wohl als Nächstes Ladenberg 2 umgebaut...
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Salzprinz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 228
Registriert: 08.03.2004 - 22:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Gmunden/Bad Ischl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Salzprinz » 10.10.2007 - 22:30

Auszüge aus einem Interview mit Betriebsleiter Wettengl im aktuellen "Mountain Manager" 6/07:
...Für 2008 ist eine kuppelbare 6 SBK geplant, damit wir der beabsichtigten Verbindung mit dem Nachbarskigebiet St. Martin ein gutes Stück näher kommen. Dafür sind je zwei Anlagen auf jeder Seite notwendig.....Der Pistenverbund mit St. Martin sollte ebenfalls in ca. 3 Jahren realisiert sein.

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4360
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von jwahl » 11.10.2007 - 09:12

...Für 2008 ist eine kuppelbare 6 SBK geplant, damit wir der beabsichtigten Verbindung mit dem Nachbarskigebiet St. Martin ein gutes Stück näher kommen. Dafür sind je zwei Anlagen auf jeder Seite notwendig.....Der Pistenverbund mit St. Martin sollte ebenfalls in ca. 3 Jahren realisiert sein.
Von diesem Pistenverbund höre ich mit diesem Posting zum ersten Mal und kann mir darunter rein garnichts vorstellen. Weiss da jemand näheres zu?

Jakob

Salzprinz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 228
Registriert: 08.03.2004 - 22:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Gmunden/Bad Ischl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Salzprinz » 11.10.2007 - 10:56

Neu ist dieses Ansinnen nicht, ich bin allerdings überrascht, dass das jetzt so konkret sein soll, denn

- Lanschi hat im "Dachstein West Thread" bereits darüber berichtet, dass aus Sicht von St. Martin aus der Verbindung wohl nichts wird, da sich das Land Salzburg selbst ein Verbot von Skigebietserweiterungen auferlegt hat. Deshalb wurde der Plan eines Mountain Gliders samt Lifterneuerung in St. Martin gefasst. Wie konkret das nun ist, weiß ich nicht.

- St. Martin gehört zum Skikartenverbund Dachstein-West. Bei einem Zusammenschluss müsste entweder auch Werfenweng einsteigen, was aber nicht deren Strategie entspricht. Oder St. Martin steigt aus dem Verbund aus, was wiederum aufgrund der gesamtheitlichen Positionierung des Lammertals unrealistisch ist.

Aus meiner Sicht würde die Verbindung allemal Sinn machen, ich kenne den mutmaßlichen Verbindungsberg "Korein" von Skitouren her recht gut. Dieser stellt eine Verlängerung des bestehenden Schlepplifts (Name hab ich nirgends gefunden) auf der Seite St. Martin dar und erschließt schöne Skihänge. Vom Gipfel aus kann man bereits die Lifte von Werfenweng sehen. Aber es wäre wie gesagt eine Neuerschließung mit 4 Liften ....

Der Zusammenschluss wäre nicht nur für Werfenweng eine Bereicherung, auch das gesamte Lammertal würde davon profitieren und St. Martin, Lungötz und Annaberg ins Zentrum zwischen zwei attraktiven Familienskigebieten (Werfenweng, Dachstein West) stellen.

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9469
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Beitrag von lanschi » 11.10.2007 - 19:44

8O 8O 8O Ganz was Neues! Ich hatte das bisher ja immer als Hirngespinst abgetan, aber scheinbar ist´s doch konkreter als ich bisher dachte!!!

Hab´s mir kurz mal grob auf der Karte angeschaut, so richtig vorstellen kann ich mir das noch nicht, aber die werden schon wissen, was die da machen!

Zur neuen Sesselbahn: Neuerschließungen sind immer interessant! :wink: Momentan erscheint mir Werfenweng ja (noch) zu klein, aber vielleicht fahr´ ich heuer doch einmal hin...
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg


Salzprinz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 228
Registriert: 08.03.2004 - 22:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Gmunden/Bad Ischl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Salzprinz » 11.10.2007 - 20:22

so oder so ähnlich könnte die verbindung aussehen - gelb die bestehenden anlagen, wobei ich mir nicht sicher bin ob der schlepplift in st. martin ausreichend weit hinauf geht - aber vermutlich müsste er ohnehin erneuert werden. rot und blau zwei verbindungsalternativen.
Dateianhänge
mögliche Verbindungen Werfenweng - St. Martin
mögliche Verbindungen Werfenweng - St. Martin
Zuletzt geändert von Salzprinz am 13.10.2007 - 23:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4707
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von extremecarver » 13.10.2007 - 17:19

Hmm, wenn die politiker in der Gegend weiterhin mit sehr sonderbaren Maßnahmen ihre Liftprojekte durchsetzen könnte es klappen. Einige Unternehmer in der Gegend sind dem Projekt jedoch alles andere als zugeneigt nachdem was sie da in den letzten Jahren bezuschussen "durften" im Lammertal.

Möchte da jetzt keine genaueren Details schreiben, da die Geschichte doch recht heikel ist.

Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2958
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von d-florian » 13.10.2007 - 22:26

der lift in st. martin geht nocht so weit hinauf!
ist übrigens der ostermaislift der dann ganz sicher auch ersetzt werdeb müsste! sinn würde da ne 8 eub bis hoch zum gipfel machen! evt mit mittelstation! nur wer die ganze geschichte bezahlen solll!?
keine ahnung! die skiliftgesellschaft st. martin alleine jedenfalls nicht!
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Salzprinz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 228
Registriert: 08.03.2004 - 22:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Gmunden/Bad Ischl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Salzprinz » 13.10.2007 - 23:39

mit einer neuen EUB auf den Korein würden die St. Martiner möglicherweise nur noch einen Schlepplift auf dem Rücken des Frommerkogels (linkes Bild) benötigen um nach hinten weiter zu einem der beiden Werfenwenger Lifte zu gelangen - könnte auch funktionieren, der Rückweg wäre direkt vom Frommerkogel nach St. Martin möglich. Wie der Frommerkogel von Werfenwenger Seite aussieht, weiß ich nicht, ich meine aber von dort ebenfalls Ski(touren)spuren gesehen zu haben. Die Höhendifferenz Korein - St. Martin beträgt ca. 850 hm, also durchaus ein Kandidat für eine EUB. Wer das finanzieren soll, ist mir allerdings auch nicht klar ...
Dateianhänge
im linken Bild der Frommerkogel, vom Korein aus gesehen
im linken Bild der Frommerkogel, vom Korein aus gesehen

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9469
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Beitrag von lanschi » 14.10.2007 - 18:08

Mir auch nicht.

Werfenweng traue ich ja noch zu, dass die in 3-4 Jahren 2 neue Anlagen aus eigener Kraft bauen können... aber St. Martin?!

Wobei, es gibt ja da so ein Unternehmen (nicht Red Bull, damit keine Missverständnisse aufkommen), das ein großes Areal im Tennengebirge gekauft hat... wo das aber genau ist, weiß ich nicht.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

arener
Massada (5m)
Beiträge: 10
Registriert: 25.11.2007 - 21:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von arener » 13.12.2007 - 18:52

Habt ihr euch mal den neuen Pistenplan auf www.bergbahnen-werfenweng.com angeschaut?

Leider hat dieser keine Zoomfunktion mehr, man erkennt aber trotzdem das beim Schlepplift Ladenberg 2 eingezeichnetet Projekt...

Steht da "6CL/B Ladenberg 2 in Planung"?


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8375
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Af » 13.12.2007 - 19:43

Würd eher sagen 6-CLD.... :D
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRa

arener
Massada (5m)
Beiträge: 10
Registriert: 25.11.2007 - 21:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von arener » 13.12.2007 - 20:23

Ja stimmt ;-)

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9469
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Beitrag von lanschi » 18.12.2007 - 15:39

In Werfenweng kursieren wohl derzeit mehr neue Lifte als Gerüchte, als bestehende Liftanlagen vorhanden sind?! :lol:
Thomas Auinger Werfenweng (SN). Ein Hotel mit 120 Zimmern und 250 Betten der Kategorie "Vier Sterne plus" wollen die Arge Porr-Mandlbauer und Architekt Hermann Eisenköck auf dem Wenghoffeld in Werfenweng verwirklichen. 35 Millionen Euro sollen investiert werden. Als Betreiber ist die exklusive deutsche Gesellschaft Travel Charme vorgesehen. Die Gemeinde bemüht sich seit Jahren um ein neues Hotel.

"Wir sind sehr weit und stimmen derzeit den Entwurf ab", sagt Projektentwickler Karl Paschek von Porr, der an einem ähnlichen Vorhaben in St. Wolfgang arbeitet. Im Frühling sollen die Werfenwenger Baupläne eingereicht werden, die Fläche sei gewidmet und verfügbar. Ein Drittel sollen Appartements sein, "sie sind aber baulich verbunden und müssen vermietet werden".

Mit der Gemeinde gibt es eine Rahmenvereinbarung, die unter anderem ein Biomasseheizwerk und Wegerechte etwa für eine Langlaufloipe enthält. Es gibt aber ein Problem: Die Betreiber fordern eine direkte Verbindung zum Skigebiet mit Abfahrt und Lift. "Das ist der Knackpunkt, aber wir werden es daran nicht scheitern lassen", hofft Bgm. Peter Brandauer (ÖVP) auf eine Lösung mit den Bergbahnen. Eine Sesselbahn auf den Steinbergriedel würde fünf bis sieben Millionen kosten. Das Hotel werde auch in die "sanfte Mobilität" eingebunden, alle Parkplätze sollen in einer Tiefgarage sein. Die Gemeinde erhofft sich auch eine Ortsumfahrung (Landesstraße) und eine Garage im Hang.
Quelle: SN / Dez. 2007
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
philipp23
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1586
Registriert: 06.01.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von philipp23 » 06.01.2008 - 15:46

wo soll denn das wenghoffeld sein (habs in der karte nich gefunden)? is des das feld zwischen Werfenweng-Ort und Zaglau? Der Sessellift wäre dann quasi sowas wie die Verlängerung des SL Schöntal. Aber da müsste man scho ziemlich viel machen, der Berg is fast komplett bewaldet, da müsste man für die abfahrt alles abholzen... Kann ich mir irgendwie nich vorstellen.
und zum Zusammenschluss mit St. Martin: Werfenweng will das Skigebiet scho lang erweitern, aber ein zusammenschluss bis St. Martin erscheint mit ziemlich viel, zumal man damit ja auch kein anderes größeres Skigebiet erreichen würde (St. Martin sind ja nur ein paar Schlepper). Der direkte Zusammenschluss zur Skischaukel ab Annaberg würde ja dadurch nicht zustande kommen.
Skitage 15/16: 22 ..... 5x Hochkönig, 3x Werfenweng, 2x Saalbach, 2x Skiwelt, 1x Kitzsteinhorn, 1x Wagrain/Alpendorf, 1x 4 Berge, 1x Bad Gastein, 1x Obertauern, 1x Winklmoosalm/Steinplatte, 1x Kitzbühel, 1x Zauchensee, 1x Sportgastein, 0,5x Dachstein West, 0,5x Flachauwinkl/Kleinarl

Sommer 2015: 24 x Bergsteigen .. u.a. 8x Tien Shan, 6x Koralpe, 3x Rätikon, 3x Watzmann, 2x Tennengebirge

Benutzeravatar
Rotti
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 775
Registriert: 26.03.2008 - 16:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: @ home
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rotti » 26.03.2008 - 19:28

Also erstmal Verbindung Postalm glaub ich nicht, da beide Gebiete nicht grad sehr viel Geld haben und weiß vielleicht jemand was über das Projekt Ladenberg II. Soll da dieser Schlepper erstzt werden??? Bei mir funktioniert leider der Pistenplan auf http://www.bergbahnen-werfenweng.com nicht funktioniert weiß ich nicht wie der Schlepper heißt!!!

Benutzeravatar
philipp23
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1586
Registriert: 06.01.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von philipp23 » 26.03.2008 - 19:43

also, erst mal denk ich, dass du mit Postalm St. Martin meinst...
Mit dem Projekt Ladenberg II soll auch nicht der Schlepper (heißt auch SL Ladenberg II) ersetzt werden. Da gehts um eine Neuerschließung in Richtung Frommerkogel/St. Martin. (Wenn du oben auf den Ladenberg kommst, links runter)
Skitage 15/16: 22 ..... 5x Hochkönig, 3x Werfenweng, 2x Saalbach, 2x Skiwelt, 1x Kitzsteinhorn, 1x Wagrain/Alpendorf, 1x 4 Berge, 1x Bad Gastein, 1x Obertauern, 1x Winklmoosalm/Steinplatte, 1x Kitzbühel, 1x Zauchensee, 1x Sportgastein, 0,5x Dachstein West, 0,5x Flachauwinkl/Kleinarl

Sommer 2015: 24 x Bergsteigen .. u.a. 8x Tien Shan, 6x Koralpe, 3x Rätikon, 3x Watzmann, 2x Tennengebirge


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste