Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kühtai

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3475
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von Richie » 12.09.2011 - 14:47

Allerdings fehlen laut den Bildern noch die Infrastruktur (Kabinen, Duschen, etc.) für den neuen Sportplatz, oder?


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11834
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von snowflat » 23.12.2011 - 22:04

Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11834
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von snowflat » 16.01.2012 - 09:26

Zur angedachten Verbindung Oetz - Kühtai: Neue Bahn bringt neue Visionen
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von piotre22 » 16.01.2012 - 14:08

sehr interessant!


Ich habe gerade mal in google Earth die Entfernungen gemessen, wahrscheinlich müsste das ganze dann eher mit mehreren Bahnen realisiert werden, vom Balbach Bergstationsbereich bis zum Pirchkogel Gipfel sind es 4km Luftlinie.


Das Projekt Pirchkogel und die Feldringer Böden zu erschließen war ja schon einmal für längere Zeit als Projekt im Pistenplan von Kühtai eingezeichnet, an der Hohen Mut Bahn ist das Kühtai Logo damals auch schon mit der Höhenangabe "Kühtai 2020 - 2820 Meter" angebracht worden. Die 2820 Meter ist die Höhe vom Pirchkogel, da hat man also einfach schon mal im Glauben daran dass es schon gebaut werden wird die "neue" Maximale des Skigebiets hingeschrieben.

Wenn man in diesem Thread mal zurück blättert ist ja schon seit 2003 einiges zum Pirchkogelprojekt geschrieben worden, leider sind viele Bilder bzw. selbst erstellte Karten von Forumsusern nicht mehr online.


Piotre
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1784
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von CHEFKOCH » 09.08.2014 - 17:36

Aktuell wird in der Trasse vom Gaiskogellift gegraben
Bild


Bild

Bild

Bild

schaut allerding mehr nach Einebnungsarbeiten aus

Online
kaldini
Moderator
Beiträge: 4634
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von kaldini » 09.08.2014 - 20:32

die Trasse dort war immer in einer Senke und durch Schneeverfrachtungen (Ost-West Tal) war der Präparieraufwand immer recht groß.
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2029
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 142 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kühtai

Beitrag von Talabfahrer » 10.08.2014 - 13:00

kaldini hat geschrieben:die Trasse dort war immer in einer Senke und durch Schneeverfrachtungen (Ost-West Tal) war der Präparieraufwand immer recht groß.
Dafür haben's dann aber schon ein leistungsfähiges Gerät eingesetzt; die Windenmaschinen werden dort nur in Ausnahmefällen gebraucht. Bei der ersten und/oder zweiten Fahrt fährt er die Gaiskogel-Schleppliftspur runter. Ob dort ein bisschen mehr Schnee drin liegt, wird nicht viel ausmachen. Im vergangenen Winter mussten sie eher von der Seite was reinschieben.

Direktlink

Edit: Hab jetzt nochmal nachgeschaut, weil ich mich an "Trasse in einer Senke" nicht erinnern konnte. Senken liegen nur neben der Trasse. Tatsächlich schaut es dort so aus:
Bild
Bild
Bild
Wenn man dort was hinsichtlich Empfindlichkeit gegen Windverfrachtung ändern wollte, dann müsste man wohl mit umfangreicherem Gerät als einem einsamen Schreitbaggerchen anrücken. Für mich schaut das eher so aus, als ob man dort eine Elektroleitung oder vielleicht auch was für die Beschneiung vergraben hätte. Eventuell ging es sogar auch nur darum, der Erosion vorzubeugen. Bei den aktuellen Starkregenereignissen ist sonst schnell mal statt der Schleppliftspur nur noch ein tiefer Murengraben übrig. Die neben der Spur gelagerten Säcke schauen für mich nach Mulchmaterial und Saatgut aus.


piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von piotre22 » 18.01.2015 - 20:29

Ich war die letzte Woche in Kühtai und habe mal die Ohren offen gehalten was Neuigkeiten angeht...und es sieht tatsächlich so aus, dass diesen Sommer eine neue Bahn in Kühtai gebaut wird :D :D :D


Konkret geht es um einen Ersatz für den Schwarzmoos Schlepplift. Der alte Schlepplift soll durch einen Sessellift ersetzt werden.
Die Position der Talstation soll unverändert bleiben, also unmittelbar an der Kaiser Maximilian Hütte. Die Position der Bergstation soll sich allerdings verändern, die neue Sesselbahn soll länger und höher gehen als der bisherige Schlepplift.
Die genaue Position der Bergstation ist aber wohl noch nicht ganz klar, das kommt wohl drauf an was genehmigt wird.

Ich habe dazu mal eine Grafik erstellt:

Bild


Auf dem Bild sind die Bergstation der Kaiserbahn und die Bergstation vom jetzigen Schwarzmoosschlepplift zu sehen.
Mit den Buchstaben A, B, und C habe ich die vermutlichen Positionen der neuen Bergstation markiert.

Ich habe die Infos von zwei verschiedenen Personen erhalten.
Laut der ersten Person ist Bereich A geplant. Bei dieser Variante würde die neue Bahn die Trasse der Kaiserbahn überqueren.
Von der zweiten Person habe ich noch Position bzw. besser gesagt den Bereich B und C genannt bekommen.


Man darf gespannt sein wie genau es dann kommen wird :D


Schön dass mal wieder was neues geplant ist im Kühtai...die Kaiserbahn war die letzte Neuigkeit im Kühtai...das ist nun schon 7 Jahre her...wahnsinn wie die Zeit vergeht :D



Grüße,
Piotre
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Online
kaldini
Moderator
Beiträge: 4634
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von kaldini » 19.01.2015 - 19:37

cool, mal wieder was Neues in Kühtai :-)

A kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, da gäbs nur schwer eine Wiederholungsaabfahrt und das Gelände sieht eher steil aus.
B oder C könnte ich mir gut vorstellen, würde den Lift verlängern, die Pistencharakteristk des Schwarzmoos aber nicht ändern (ist doch eher der Anfängerbereich hier).
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kühtai

Beitrag von Whistlercarver » 19.01.2015 - 19:45

Ich würde die Variante B nehmen und die Bergstation direkt oben am Grat platzieren. Die Mulde dort ist perfektes Skigelände.

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kühtai

Beitrag von christopher91 » 19.01.2015 - 20:44

War die Kaiserbahn nicht ursprünglich mal so konzipiert, dass die jetzige Bergstation Mittelstation seien sollte un dann weiter hochgezogen werden sollte? Zwecks Anschluss Richtung Hochoetz? Wäre doch dann genau die Mulde?

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von piotre22 » 19.01.2015 - 21:21

Vor vielen Jahren war im Pistenplan folgendes Projekt eingezeichnet: http://www.seilbahn.net/projekte/zukunft/kuehtai.htm

Also eine Bahn auf den Pirchkogel, in meinem Foto ganz rechts.



Im letzten Herbst gab es auch noch mal ein paar Artikel die wohl hier ganz gut Zusammengefasst sind: http://www.alpenverein-freistadt.at/hoc ... piegel.htm
Da ist vor allem auch die Rede Kühtai mit einer Bahn aus dem Inntal zu erschließen. Talstation unmittelbar an der Inntalautobahn....



Den Pirchkogel versucht man nun schon seit sehr langer Zeit zu erschließen, man ist aber wohl immer wieder gescheitert. Der Ersatz des Schwarzmoosschlepplifts sollte hingegen nicht so kritisch sein, da eben ein alter Lift ersetzt wird. Die Frage wird wohl nur sein wie viel länger und höher die neue Bahn sein darf als der bisherige Lift.
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Online
kaldini
Moderator
Beiträge: 4634
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von kaldini » 19.01.2015 - 21:33

die Skigebietsgrenzen kann man hier sehen: https://www.tirol.gv.at/fileadmin/theme ... uehtai.pdf
Nach diesen geht da nicht viel, aber vielleicht kann man sie hier auch recht flexibel anpassen.
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel


Benutzeravatar
Pistenfun
Massada (5m)
Beiträge: 80
Registriert: 11.12.2013 - 21:06
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Augsburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Kühtai

Beitrag von Pistenfun » 01.07.2015 - 22:00

Hat sich hier in letzter Zeit schon etwas ergeben? Wäre sehr schön, wenn in Kühtai wieder was passieren würde. :D
LG,
Pistenfun

Austrian Modding Team | Mapper
Innovation is our Passion

https://www.youtube.com/user/pistenfunPlays | Videos im Schnee

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von piotre22 » 01.07.2015 - 23:02

Ich konnte leider keinerlei Aktivitäten feststellen.
In der Höhenlage hätte man mit dem Bau auch direkt im Mai anfangen müssen. Da wird wohl leider scheinbar diesen Sommer nix passieren.
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Buckelpistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 410
Registriert: 07.04.2013 - 15:58
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von Buckelpistenfan » 01.07.2015 - 23:08

Der Ersatz des Schwarzmooslifts ist auch nicht wirklich nötig, da alle Pisten durch die Kaiserbahn erschlossen werden. Bin ihn bei meinen Besuchen im Kühtai auch nie gefahren. Viel Betrieb war auch am Schlepper nie.

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von Wibbe » 10.08.2015 - 15:01

Bei unserer letzten Wanderung fiel mir auf, dass der Wiesberglift abgebaut war. (Fotos unten)

Wird das jedes Jahr (aus welchem Grund auch immer) gemacht oder muss er tatsächlich für immer weichen?
Bild
Bild

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von piotre22 » 10.08.2015 - 15:29

Uff, das sind ja Neuigkeiten...

Nein also der Wiesberglift wird normalerweise nicht im Sommer abgebaut.
Da bin ich jetzt mal gespannt was da passiert.

Irgendwann war glaube ich sogar mal die Rede von einer Wiesberg Bahn gewesen. Aber da habe ich letzten Winter gar nichts von gehört und um da diesen Sommer noch irgendwas größeres zu bauen wird es ja wohl jetzt im August schon zu spät sein...

Es gäbe da also nun 3 Optionen:
- der bisherige Lift wird wieder aufgebaut => wohl eher unwahrscheinlich
- es kommt ein neuer Schlepplift => das könnte man bis zum Winter ja zeitlich noch hinbekommen, oder?
- es kommt kein Ersatz und es wird den Wiesberg Lift nicht mehr geben
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1784
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von CHEFKOCH » 10.08.2015 - 15:38



christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kühtai

Beitrag von christopher91 » 10.08.2015 - 15:50

Okay das kommt unerwartet! Halte ich aber für sinnvoller wie die Erneuerung des Schleppliftes auf der anderen Seite, da der Schlepplift hier teils echt steil war und nach ein paar Fahrten es anstrengend wurde. Das es nur ein 4 rer ohne Hauben wird wundert aber schon ein wenig ! Wobei bei der Kürze kein Wunder.
Mit Bauen müssen sie sich da aber nun ordentlich ranhalten!

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von piotre22 » 10.08.2015 - 15:53

Krass :D


Wie gesagt, vor vielen Jahren wurde davon schon mal gesprochen. Aber letzten Winter war nur das Projekt Schwarzmoosbahn im Gespräch. Da scheint es also Probleme gegeben zu haben so dass man jetzt mal eben schnell die Wiesbergbahn baut :) Die Hohe Mut Bahn kam damals auch wie aus dem nichts...


Scheint aber eine fixe Bahn zu werden bei 2.2m/s , oder?
Aber trotzdem ist die Rede von einem Bahnhof zur Garagierung der Sessel?! Für den Sommer oder wie?


Es steht auch nirgends wann gebaut werden soll.
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von Wibbe » 10.08.2015 - 16:34

Schade. Da war mir persönlich der Schlepplift lieber als eine 4SB. Für die Streckenlänge von 600m würde sich eine kuppelbare Anlage doch schon fast rentieren. Da gibt es in anderen Skigebieten kürzere KSB's :twisted:

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 296
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von Hochzeiger » 10.08.2015 - 16:39

Sehr gute Neuigkeiten! :bindafür:
Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine Gaiskogel 4er KSB und ein Ersatz der Drei-Seenbahn durch was Kapazitätsstarkes (8er KSB-B oder Kombibahn (vielleicht zweckmäßig wegen Sommerbetrieb) - dort sind in der Hochsaison nämlich Wartezeiten von 20-30 min keine Seltenheit! Und dann wäre Kühtai nahezu perfekt erschlossen ...

Ok - eine KSB hätte es natürlich auch sein können am Wiesberg!

Sehe ich das richtig, dass die Bauverhandlung erst am Donnerstag stattfindet - der Lift aber bereits abgebaut ist?
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger; je 1,5x Tuxer Gletscher, Eggalm-Rastkogel; 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von piotre22 » 10.08.2015 - 22:52

ja so sieht es aus :)


Wenn man nach Wiesbergbahn googelt findet man sogar schon den neuen Pistenplan für den kommenden Winter wo die neue Wiesbergbahn sogar schon eingezeichnet ist: http://www.oetz.com/urlaub/files/ORTE/W ... p=data.pdf
Der Verlauf ist allerdings unverändert eingezeichnet. Da die neue Bahn ja 160m länger sein soll stimmt die Karte dann also nicht so ganz.

Ich denke mal, dass die neue Bergstation unmittelbar an der Drei Seen Piste sein wird.
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Benutzeravatar
tobiro
Massada (5m)
Beiträge: 89
Registriert: 27.11.2008 - 19:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bad Feilnbach (Oberbayern)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von tobiro » 16.08.2015 - 17:59

Das sind ja mal interessante Neuigkeiten aus Kühtai. Die Kurzbügel vom Wiesberglift waren immer ganz schön anstrengend und gerade mit dem Skibob nicht wirklich ein Spaß zu fahren. Daß man jetzt diese Seite mit einem 4er-Sessel erschließt finde ich schon ziemlich cool. Gespannt bin ich auf den Hersteller und die Bauart der Sessel. Hoffentlich werden die "Armlehnen" waagrecht wie bei der Hochalter- oder Dreiseenbahn. Da kann man den Skibob schön auflegen. Bei der Hohemutbahn macht das weniger Freude, weil es keine Armlehne gibt und das Sesselgehäuse schräg nach unten läuft.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], miki, Skiphips, StilleWasser, Transrapid und 32 Gäste