Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Neues in Kühtai

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderator: snowflat

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18712
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 84
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 447 Mal
Danksagung erhalten: 1673 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 04.11.2003 - 19:58

Und? Dafür müßten im Endstadion die Tagesausflügler nicht mehr mit dem Auto durch's Sellraintal fahren, und mit Hochoetz das größte Skigebiet im (Tiroler) Inntal entstehen... (also, wenn die Zubringerbahn aus Silz auch gebaut wird und wenn man von Serfaus/Fiss/Ladis mal absieht, da die ja vom "Talboden" aus nicht mit einer Gondel erschlossen sind)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1793
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von dani » 05.11.2003 - 11:15

da die ja vom "Talboden" aus nicht mit einer Gondel erschlossen sind
noch net! war doch mal geplant den 8EUB vom inntal zur schöngampalm zu bauen.

Tyrolens
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1339
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Beitrag von Tyrolens » 05.11.2003 - 12:31

miki hat geschrieben:
Was die Dame aus dem Außerfern von sich gibt, interessiert mich vorne und hinten null und gar nicht. Sie sollte vielleicht einmal erkennen, dass Tirol zum Glück nicht von den Grünen regiert wird
:zustimm: :respekt: :loldev:
Ein Mann nach meinem Geschmack der Herr BM Arnold Hirn aus Silz! Obwohl ich gerade erst von seiner Existenz erfahren habe!

Nur dass der Arnold Hirn bei den nächsten Wahlen mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr zum BM gewählt werden wird.
Ein Grund dafür: Sein Vorschlag, die Bewilligung mit der Bereitstellung eines Grundstücks für die Müllverbrennungsanlage zu erkaufen.

Benutzeravatar
skikoenig
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3531
Registriert: 19.08.2002 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von skikoenig » 12.11.2003 - 16:29

Von seilbahn.net vom 12.11.2003
Kühtai: Zankapfel Pirchkogel-Projekt

Die Grüne Landtagsabgeordnete Maria Scheiber attackiert den Silzer Bürgermeister Arnold Hirn.

Mit einer Aussendung reagierte Scheiber auf einen Bericht in der „Tiroler Tageszeitung“, in dem erklärt wird, Hirn erwarte sich vom Land ein positives Signal für die Realisierung der Erschließung des Pirchkogels. Für Scheiber der Anstoß zu folgenden Verbalattacken: „Der Silzer Bürgermeister glaubt offensichtlich, dass in Tirol ein abgelehntes Projekt nur oft genug neu eingereicht werden muss, um irgendwann doch genehmigt zu werden. Schon vor zwei Jahren wollte Hirn den Lift erzwingen - mit einem Kuhhandel. Silz hätte Standort für eine zentrale Müllverbrennung werden sollen, wenn gleichzeitig der Lift gebaut worden wäre.“ Für die Grüne Abgeordnete steht fest, dass es bei dem Nein zum Projekt Pirchkogel bleiben muss, da es sich um eine „äußerst wertvolle Urlandschaft mit zahlreichen Seen, kleinen Bächen und Feuchtgebieten“ handle.

Im Zuge der Erstellung der Seilbahngrundsätze 2000 hat die Umweltanwaltschaft festgestellt, dass eine Skipisten-Errichtung eine schwere Beeinträchtigung für das ökologisch empfindliche Gebiet wäre. Ungeachtet dessen weiß sich Bürgermeister Hirn gegen die Verbalattacken zu wehren: „Was die Dame aus dem Außerfern von sich gibt, interessiert mich absolut nicht. Sie sollte vielleicht erkennen, dass Tirol nicht von den Grünen regiert wird, sondern dass andere Gruppierungen weit mehr zu sagen haben. Dass Scheiber und Co. von vornherein gegen jedes Projekt sind, ist ohnehin bekannt.“



Info: Projekt Pirchkogl - Feldring

8-er Kabinenbahn
8-er Sessellift


Bild
Bild

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9337
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 12.11.2003 - 16:32

och tyrolens, ich denke inzwischen kann man auch eine Müllverbrennungsanlage so anlegen, dass der Müll am Stadtrand in ner abgelegenen Ecke verbrannt wird. Die Emissionen sollten sich auch in Grenzen halten. Und zur Not baut mans unterirdisch, damit die Landschaft nich zu verschandelt wird.

Was wäre dagegen denn ein Anschluss an ein großes Skigebiet (was Kühtai ja bis dahin dann ist (Hochötz!)
Jetzt Neu - Werbefrei: Alpinforum PRO - Für die Freiheit!Mehr Infos hier - KLICK

Benutzeravatar
michamab
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 09.01.2003 - 16:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von michamab » 12.11.2003 - 17:14

Hm, bekäme die 8EUB dann überhaupt ne Abfahrt, wenn die Sache realisiert werden würde ? Soweit ich das noch in Erinnerung hab ist das Gelände da oben nur sehr sehr wenig für ne Abfahrt geeignet, maximal ne schwarze Piste.

Tyrolens
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1339
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Beitrag von Tyrolens » 12.11.2003 - 21:42

Alpin-Forum|LSAP hat geschrieben:och tyrolens, ich denke inzwischen kann man auch eine Müllverbrennungsanlage so anlegen, dass der Müll am Stadtrand in ner abgelegenen Ecke verbrannt wird. Die Emissionen sollten sich auch in Grenzen halten. Und zur Not baut mans unterirdisch, damit die Landschaft nich zu verschandelt wird.

Was wäre dagegen denn ein Anschluss an ein großes Skigebiet (was Kühtai ja bis dahin dann ist (Hochötz!)

Naja, die Bevölkerung ist da anderer Meinung. Die wollen überhaupt keine Müllverbrennungsanlage, egal wo.

Trotzdem wird sich im Küthai mittelfristig sicherlich so einiges tun. Schon alleine weil es das einzige Skigebiet ist, dass von Innsbruck aus recht schnell zu erreichen wäre (mit neuer Bahn) und schneesicher ist.


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5576
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Beitrag von miki » 13.11.2003 - 09:55

Ja ja, in solchen Provinzen wie Tirol oder Slowenien sind die Leute leider extrem kleinkariert und zukunftsfeidlich und denken das Müllverbrennungsanlagen eine Erfindung des Teufels :evil: sind! Bei uns streitet man auch schon seit fast 10 Jahren um eine zentrale Anlage für die ganze Region um Maribor, aber wo immer man sie bauen will legen sich einige quer! Aber Müll produzieren können alle sehr gut. Interessanterweise läuft in Wien seit einigen Jahren eine Müllverbrennungsanlage im Stadtgebiet, und mir sind keine Meldungen von einem Massensterben in Wien bekannt :x ... aber Wien ist eben Millionenstadt, SLO und Tirol Provinzen. Punkt.

Apropos Müllverbrennungsanlagen: in Frankreich hat man damit offensichtlich wenig Probleme, eine kleine steht sogar im Belleville - Tal, etwa 1 km unterhalb von Les Menuires! Dort wird der Müll von Thorens und Menuires verbrannt. Jetzt versucht euch einmal vorzustellen jemand käme in .at auf eine solche Idee! Der könnte glücklich sein wenn er mit dem Leben davon käme :twisted: ! 'Ungeheurer Vorschlag', 'Ende des Tourismus in unsertem Tal', 'Wir lassen unsere Alpen nicht verschandeln' usw., ich kann den Aufschrei fast schon hören :wink: . In den 3V ist mir nicht aufgefallen das die Gäste weniger geworden sind :twisted: !

Sorry fürs OT, was das Projekt Küthai - Silz betrifft hoffe ich klarerweise auf eine schnelle Realisierung mit richtiger Talabfahrt, kapazitätsstarker Zubringerbahn und in der 2. Ausbaustufe auch eine Verbindung zum Skigebiet Hochoetz (welches es bis dahin vielleicht sogar schafft eine Beschneiungsanlage zu bauen :evil: ).

Benutzeravatar
Downhill
Moderator a.D.
Beiträge: 5996
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Beitrag von Downhill » 14.11.2003 - 18:26

miki hat geschrieben:Apropos Müllverbrennungsanlagen: in Frankreich hat man damit offensichtlich wenig Probleme, eine kleine steht sogar im Belleville - Tal, etwa 1 km unterhalb von Les Menuires! Dort wird der Müll von Thorens und Menuires verbrannt.
Interessant, das wusste ich auch noch nicht. So besonders auffällig kann die mal nicht sein, hab da noch nie was gesehen :lol:

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7332
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Michael Meier » 14.11.2003 - 18:31

Lieber verbrennen als Horten. Soll ich mal ein Foto von unseren Nachbarstal öööö Berg machen?? Zum Glück gabs 1970 noch keine Dichtungen für Müllhalden. Zudem ist da der ganze Berg konterminiert mit Giftmüll. Hier wächst kein Halm Gras mehr. :evil: Das turnt Touristen ab. Jeder fragt sich was denn das für ein Vulkan sei! OK im Winter siehts noch geil aus. kleiner feldberg! :wink: Vielleicht mal ne Skihalle draufstellen. für alles andere ist der berg zur Sau. :P

Benutzeravatar
michamab
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 09.01.2003 - 16:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von michamab » 08.07.2004 - 12:42

Hier mal ein Bild von maartenv84 vom Pirchkogel:

Bild

Nochmal die Frage, ist dort eine Abfahrt zur 8EUB möglich ?

Benutzeravatar
maartenv84
Moderator a.D.
Beiträge: 1651
Registriert: 17.09.2003 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Amersfoort, NL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von maartenv84 » 08.07.2004 - 14:15

ich hätte gerne Montagfrüh aufm Gipfel gestanden, aber das Wetter war zu schlecht.

Wass kan ich jetzt sagen: Von Gipfel geht ein breiten grat nach unter. Weiter nach die kleien Seen dort geht's ungefähr glich so steil wie die 2 schleppers mit die Schwarzen pisten ins dorf. Auf die andere Seite geht es deutlich steiler herunter. Ich denke dass mit einige kurven ein rote piste an die seite von Kühtai möglich ist.

Benutzeravatar
maartenv84
Moderator a.D.
Beiträge: 1651
Registriert: 17.09.2003 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Amersfoort, NL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von maartenv84 » 08.07.2004 - 15:59

Hier mein vorschlag:

Bild


Benutzeravatar
michamab
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 09.01.2003 - 16:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von michamab » 08.07.2004 - 17:08

Tolle Karte maartenv84, danke :)
Laut Projektbeschreibung auf dem Pistenplan führt aber eine rote Piste vom Gipfel runter Richtung Feldringer Böden, da würden dann massive Erdarbeiten notwendig werden.

Trotzdem hoffe ich auf eine Realisierung dieses Projektes, eine Verbindung von Kühtai und Ötz würde das gesamte Gebiet auch für längere Aufenthalte attraktiv machen und eine Anbindung ans Inntal würde den Verkehrs im Sellrain verringern.

Kühtai hat ja eigentlich sonst kaum noch Möglichkeiten zu expandieren, was aber für so ein kleines Skigebiet wichtig wäre, ich glaub kaum, dass die nur von Tagesgästen aus Innsbruck leben können. Es ist nunmal der Zahn der Zeit, dass die Besucher eher in größere Skigebiete fahren und eine Verbindung halte ich daher für sehr wichtig.

Benutzeravatar
maartenv84
Moderator a.D.
Beiträge: 1651
Registriert: 17.09.2003 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Amersfoort, NL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von maartenv84 » 08.07.2004 - 17:14

ich versuch Heute etwa zu machen zwischen Ötz, Ochsengarten und Kühtai. Aber diese Karte wirt dan riesig (denke ich).

Benutzeravatar
maartenv84
Moderator a.D.
Beiträge: 1651
Registriert: 17.09.2003 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Amersfoort, NL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von maartenv84 » 08.07.2004 - 19:59

Fertig :lol:

Das Bild ist ein bischen gross, aber sonst sieht man nichts:
Bild

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9337
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 09.07.2004 - 00:06

nix gegen deinen plan, aber ich denke die verbindung wird über den wetterkreuzkogel kommen, zumal da ja bereits eine bahn hoch geplant ist!
Jetzt Neu - Werbefrei: Alpinforum PRO - Für die Freiheit!Mehr Infos hier - KLICK

Benutzeravatar
michamab
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 09.01.2003 - 16:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von michamab » 09.07.2004 - 00:17

Danke für die Mühe, aber ich glaub der Admin hat recht. Die Verbindung übers Wörgetal würde auch wesentlich effizienter sein.

Benutzeravatar
maartenv84
Moderator a.D.
Beiträge: 1651
Registriert: 17.09.2003 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Amersfoort, NL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von maartenv84 » 09.07.2004 - 02:34

Das ist die 2. möglichkeit, hab aber noch keinen zeit gefunden (war heute abend ins Kino und :bia: .
Morgen hab ich die andere verbindung fertig (muss noch einige notwendige Lifte/Pisten einzeichnen :twisted: )


Benutzeravatar
maartenv84
Moderator a.D.
Beiträge: 1651
Registriert: 17.09.2003 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Amersfoort, NL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von maartenv84 » 09.07.2004 - 11:50

jetzt auch fertig: Verbindung Kühtai - Ötz über Wörgetal:
Bild

Ausbau ins Hintere Wörgetal immer möglich.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18712
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 84
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 447 Mal
Danksagung erhalten: 1673 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 11.07.2004 - 20:31

soweit ich mich erinnere, war die Grundidee schon über Pirchkogel - Feldringerböden .... schließlich wurde dorthin vom Kühtai geplant, und durch die Anbindung vom Inntal her auch irgendwie "logischer". Und mit einer EUB von Ochsengarten rauf zum 6Bubble an der Feldringeralm wär's ja dann "erledigt" ...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
michamab
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 09.01.2003 - 16:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von michamab » 25.12.2004 - 16:12

Auf Spiegel.de habe ich gerade einen Bericht über Kühtai gelesen und da habe ich folgende Textstelle gefunden:
In der vergangenen Saison wurde eine neue Vierer-Sesselbahn auf die Hohe Mut in Betrieb genommen. Diesen Winter soll die Sonnenbahn die betagten Schlepper Kaiserlift und Schwarzmooslift ersetzen.
:)

Benutzeravatar
Turm
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1080
Registriert: 29.11.2004 - 20:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Kuchl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Turm » 11.01.2005 - 18:19

Von der Sonnenbahn weiß in Kühtai niemand (zumindest offiziell) etwas.

:cry:

Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli2 » 14.01.2005 - 17:41

ach, das wär ja was gewesen, wo ich den Herrn Inhaber (oder Geschäftsführer) hätte fragen können letzte Woche ..

.. war nämlich beim "Sailer" essen, und da ihm das ja auch gehört, ist der über Mittag da wohl auch öfters anzutreffen ...

Benutzeravatar
Turm
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1080
Registriert: 29.11.2004 - 20:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Kuchl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Turm » 14.01.2005 - 17:50

starli2 hat geschrieben:ach, das wär ja was gewesen, wo ich den Herrn Inhaber (oder Geschäftsführer) hätte fragen können letzte Woche ..

.. war nämlich beim "Sailer" essen, und da ihm das ja auch gehört, ist der über Mittag da wohl auch öfters anzutreffen ...

habe mit den ehem. Geschäftsführer (ein paar Hotels weiter) gesprochen, der wuste von nichts.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 56 Gäste