Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues auf der Zugspitze

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
peppY
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 576
Registriert: 14.10.2007 - 12:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 4xxxx
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von peppY » 10.11.2009 - 11:07

Also erstmal zu Gap Classic: Klar haben die viel gemacht. Aber das ist auch eine riesen Flickschusterrei. 2 Bahnen sind gepumpt. Die Kreuzjochbahn gibt es nur wegen der WM und ist m.E. auch ein Sparversion, oder es lag an iwelchen Besitzern das die net ein Paar Meter weiter nachunten geht. Die Piste und der Tunnel sind auch nur wegen der WM gekommen, genauso das Starthaus, wo von uns niemand was heben wird (da bin ich froh wenn ich da überhaupt mal rein schauen kann dann). Achja die Alpspitzbahn wurde in größter Not etwas modernisiert. Trozdem sind es teils moderne Bahnen, das war aber noch vor 5 Jahren gaaaaaaaaaanz anders.

Die Zugspitze ist kein Naturschutzgebiet!

Olympia kommt so wie ich das sehe sehr wahrscheinlich, dort bleibt aber noch der Juni oder Juli abzuwarten. Ende Oktober wurde das einfache Bewerbungspaket eingereicht. Bis Juni/Juli muss das erweiterte vorliegen, dann wird entschieden wer überhaupt in die engere Wahl kommt. Ich suche gleich eben den Link.

*PLACEHOLDER*

Der Erhalt der Schneefernes verhindert höchstens, das man auf dem Platt einen der DSL durch einen Sessel ersetzt. In 25 Jahren dürfte der Weg sein so wie ich das sehe, bzw nur noch so ein Bröckchen wie im Wetterwandeck, was glaube ich nichtmal mehr ein echte Gletscher ist.

Eine Bahn übers das Gatterl selber wird es ganz bestimmt nicht geben. Wenn dann geht dort ein Verbindungsweg lang, die Lifte dann woanders, ohne Grenzübertritt. Eine Bahn dort müsste auch gleich 2 Kurven haben. Möglich wäre das vlt so: Eine Bahn von der Feldern Alm hinauf richtung Gatterlköpfe, wie im anderen Topic mal angerissen. Oben auf dem Gegenhang (Felderntal) eine weitere kürzere, mit Talstation unten beim Felsdurchlass. Brunntallift müsste nach unten verlängert werden, damit die Linie hinhaut. Zwichen Brunntaltalstation und Felderntaltalstation kann man dann etwas Pendelndes oder eine Kurze EUB bauen. Oder man baut Ziehwege über das Gatterl. Beim Letzteren kann man dann in einem Zug von Wetterwandeck bis zur Almbahn Talstation fahren. Das ist aber fast ein größere Wunschtraum als eine Nacht mit Paris und Miley, genauso auch die Wahrscheinlichkeit das das jemals überhaupt so kommt. Ich glaube der Zug dafür ist schon lange abgefahren. Das liegt außerhalb aller Grenzen. Eher baut man eine einfache Verbindungsbahn. Aber auch das ist eher unwahrscheinlich.

Das man nicht mit ner Trinkwasserleitung schneien kann sollte fast jeden Klar sein. Die Wasserrechnung würde ich dann gerne mal sehen. Das Toppt den Kassenzettel vom McDonnalds von einer 250Man LanParty auf der ich mal war um längen denke ich mal ;) Nein das geht nicht weil man einen gewissen Druck braucht und so eine Leitung viel zu wenig Wasser hergibt.

Skibetrieb im Classic wird es schon noch geben. Grade jetzt wo beschneit wird endlich. Aber an deren mikrigen Zeiten wird sich nicht viel ändern. Das ist einfach ein wirklich schlecht geplantes Skigebiet und der Berg ist von den Gegebenheiten auch nicht grade Ideal für ein Gebiet mit langen schönen Abfahrten. Das Program dort sind eigentlich die Talabfahrten und die wird man alle trotz der Beschneiung nicht viel länger Offen haten können. War jemand dort wo alle Abfahrten Offen waren mittlerweile? Ich glaube nicht...
Im Classic Gebiet sind die vier Hauptbahnen jetzt alle moderne, kuppelbare Bahnen.
Tishes ud Olpepd?

Die Kreuzjochbahn und die Hausbergbahn ja.

Der Kreuzwankl ist nicht wirklich toll zufahren, also die Abfahrten. Längenfelder und Bernadein und Osterfelder sind Uralt. Auf der rechten Siete gehört wenn es nach mir ginge so gut wie alles neu gemacht. Die Hochalmbahn könnte ruhig nem fixen 4er weichen, der Bernadein einer KSB und der Längenfelder ab Mittelstation auch. Den unteren Teil kann man als Zubringer DSB lassen, dessen rechte Abfahrt ist eh nie offen und die linke dafür braucht man ja den oberen Lift dann.

Der Rückbringer gehört weg. Hier müssen kleine Lösungen her, ein Föderband mit Dach oder ein Wielie zb. Das kostet auch nicht die Welt, das ist einfach das mit großem Abstand lästigste Nadelör was ich gesehn habe.

Den Hexenkessel könnte man auch umgestalten. Jetzt wo der Skiweg ausgebaut wurde kann man den Lift vlt verlängern richtung Kandahar Abfahrt. Vlt kann man auch die Piste in der Falllinie verlängern, hab das gelande dort netmehr so im Kopf. Aufjedenfall ist die Piste dort eine der schönsten im Gebiet.

Alles in Allem wären das Inverstitionen, die man sicher Stemmen könnte und die den Berg wesentlich angenehmer machen. Schritt für Schritt, parallel mit Beschneiungsausbau. Aber das wird man denke ich in Garmisch so nie hinbekommen.
Dann kann man auch sagen das man nichtmehr veraltert ist!
Zuletzt geändert von peppY am 11.11.2009 - 11:17, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6364
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von Seilbahnjunkie » 10.11.2009 - 16:05

Danke Downhill. Manche hier haben wohl angesichts der Investitionswut mancher großer Schigebiete, vor allem in Österreich, den Sinn für die Realität verloren. Das Geld regnet nicht vom Himmel auch wenn ich mir das auch oft wünsche.

@peppY: Nein, ich sehe nicht doppelt. Du kannst nicht immer von deinem Fahrkönnen und deinen Vorlieben ausgehen. Und der Kreuzwankl ist schon eine der Hauptbahnen.

Hab hier etwas aufgeräumt und die Wettermeldungen rausgenommen.

MFG Mod. Dachstein

Benutzeravatar
peppY
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 576
Registriert: 14.10.2007 - 12:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 4xxxx
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von peppY » 10.11.2009 - 17:02

Also den ganzen Tag war der Gipfel verhangen, nehme an da oben schneits gewaltig.

Back2Topic:

Der Kreuzwankl ist in meinen Augen nur so voll, weil es der einzige Lift ist der eine vernüftige Abfahrt hat und wos nicht zu kurz oder zu anspruchsvoll oder zu unbequm ist. Daran wird der neue Lift leider auch nicht viel ändern da man die Talstation so blöd gebaut hat :(

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6364
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von Seilbahnjunkie » 10.11.2009 - 21:07

So langsam versteh ich dich absolut nicht mehr. Du wiedersprichst dir in einem Satz.

Benutzeravatar
JSB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 511
Registriert: 14.06.2008 - 21:28
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6632 Ehrwald/Tirol
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von JSB » 14.11.2009 - 19:32

->Neue Homepage :D :D :D
http://www.zugspitze.de/de/winter/index.htm
mit Intermaps Pistenplan. jetzt neu.
http://www.zugspitze.de/de/winter/skige ... pisten.htm

Kandahar Express steht, war heute wieder in Garmisch und habe gesehen das die Sesseln schon auf dem Lift hängen.
Leider habe ich noch keine Bilder.
http://www.merkur-online.de/nachrichten ... 50334.html
Lift World Information ist auch schon Online
http://www.seilbahntechnik.net/de/lifts/14065/datas.htm
BADER
JUSTIN-SAMUEL

writer | designer

| ropeway platform
| baderjustin@live.at

"Reputation is what men and women think of us; character is what God and angels know of us."

Benutzeravatar
Lord
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 11.06.2009 - 22:21
Skitage 17/18: 38
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 35
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 82131
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von Lord » 14.11.2009 - 20:12

Also nachdem ich am Donnerstag auf der Zugspitze zum Skifahren war, wurde mir vom Liftpersonal das sehr warscheinlich sogar schon nächste Saison der Doppelschlepper an die Wetterwand gegen einen Sessel ersetzt werden soll, der auch wieder bis ganz hinauf führen soll.
Alpina Action Academy
Bikesaison 20 (11 Biketage): -3x Chiemsee; -3x Inn-Trails; -1x Isar-Trails; -1x Simssee; -1x Hochfelln; -1x Dandlberg; -1x Taubenberg

Saison 19/20 Abgeschlossen (35,5 Schneetage; 7 Kurstage; 1,5 Tourtage): -9,5x Skiwelt; -6x Kitzbühel; -5x Kelchsau; -4x Saalbach-Fieberbrunn; -3x Bad Hofgastein; -2x Sportgastein; -2x Flachauwinkl; -1x Kappl; -1x St. Johann in Tirol; -1x Zillertal Arena; -0,5x Spitzing; -0,5x Sudelfeld

Bikesaison 19 Abgeschlossen (4 Biketage): -2x Geißkopf; -2x Leogang

Saison 18/19 Abgeschlossen (45 Schneetage; 7 Kurstage; 1 Tourtage): -6x Skiwelt; -5x Kelchsau; -5,5x Kitzbühel; -2,5x Saalbach; -3x Mzaar Resort; -7x Kitzsteinhorn; -2x Obertauern; -1x Zürs; -3x Zauchensee; -4x Sportgastein; -2x Fieberbunn; -1x Zillertal Arena; -2x Bad Hofgastein; -1x Ankogel; -1x Røldal

Benutzeravatar
da_Woifi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 306
Registriert: 21.11.2006 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von da_Woifi » 28.11.2009 - 00:46

Merkur:
Rettung aus luftiger Höhe
Retter der Bergwacht und Zugspitzbahn-Mitarbeiter proben am neuen Kandahar-Express den Ernstfall:
60 Fahrgäste sind nach zwei Stunden wieder auf festem Boden.

Auch die Vertreter der Regierung von Oberbayern und vom TÜV, die die acht Millionen Euro teure Anlage
vor ihrer Inbetriebnahme noch genau durchcheckten, hätten ihr und allen Beteiligten ein gutes Zeugnis
ausgestellt.


Benutzeravatar
McMaf
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3762
Registriert: 03.10.2003 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von McMaf » 29.11.2009 - 20:15

Auf der Homepage gibt's jetzt nen Artikel zur Eröffnung der neuen Bahn. Außerdem ein paar Bilder.
http://www.zugspitze.de/de/aktuell/news ... htm?id=388

Benutzeravatar
Xtream
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3742
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von Xtream » 30.11.2009 - 21:53

bis auf den baucontainer am berg ist die bahn ja echt schön geworden! frag mich echt warum man da so ein übles lifthäuschen hinstellt.... aber o.k in italien wird selbst sowas als neuheit vermarktet - sprich...... Leitner Box :wink:

scheint so als werden die dinger bald komplett vormontiert und ausgestattet geliefert.... nur noch unten stecker dran und fertig... :roll:

nineknights
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 377
Registriert: 15.11.2008 - 14:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von nineknights » 20.12.2009 - 16:43

Bildzeitung schreibt unter http://www.bild.de/BILD/regional/muench ... misch.html folgendes:

Neue Sesselbahn im Skigebiet Garmisch
Freitag, 18. Dezember 2009, 14:13 Uhr

Garmisch-Partenkirchen (dpa/lby) - Im Skigebiet von Garmisch-Partenkirchen ist eine neue Seilbahn eröffnet worden. Der 1,5 Kilometer lange Vierer-Sessellift sei «ein Meilenstein» für die Ski-WM 2011 und die Olympiabewerbung 2018, sagte Staatskanzleichef Siegfried Schneider (CSU) am Freitag bei der Erteilung der Betriebsgenehmigung in Garmisch-Partenkirchen laut Mitteilung. Der «Kandahar-Express» überwinde 537 Meter Höhe und befördere bis zu 2000 Passagiere stündlich. Laut Zugspitzbahn war der Bau acht Millionen Euro teuer. Bei der Einweihung war auch die frühere Ski-Rennfahrerin Martina Ertl-Renz dabei.


(hab jetzt halt hier reingestellt und nicht in Medien, weil es mit dem Themen Neuheiten besser dazu passt...)

Benutzeravatar
flauschiges Murmele
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 262
Registriert: 02.10.2009 - 15:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von flauschiges Murmele » 20.12.2009 - 20:13

Komme gerade aus Garmisch zurück. Die neue Sesselbahn sieht schon echt schick aus! Interessant ist besonders die Mittelstation, bei der nur die bergauf fahrenden Sessel ausgekuppelt werden.
Leider hatten sie aus irgendeinem Grund die Bahn heute noch nicht in Betrieb, und ich hatte keine Cam am Start ;( So ein mist!

Ich bin bis heute noch nie in Garmisch-Classic skigefahren, drum eine Frage an die "alten Hasen": was stand eigentlich vor der neuen Kandaharbahn dort? War das auch ein Sessellift? Die Waldschneise läßt nämlich irgendwie vermuten, dass der Lift an einer Stelle um die Kurve gegangen ist, was bei nem Sessel schon echt interessant wär...
---> Rekordsaison 2002/03: 65 Skitage <---

Saison 2009/10: 30 Skitage (Arlberg: 10, Garmisch-Classic: 3, Axams: 1, Lenggries: 1, Winklmoos-Steinplatte: 1, Spitzing: 1, Wildschönau: 2, Alpbachtal: 1, Dolomiti Super Ski: 10)
Saison 2010/11: 27 Skitage (Arlberg: 13, Garmisch-Classic: 1, Axams: 2, Lenggries: 5, Sudelfeld: 1, St. Johann i. T.: 1, Winklmoos-Steinplatte: 3, Stubaier Gletscher: 1)

Benutzeravatar
der szossi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 124
Registriert: 03.03.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bornheim, NRW
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von der szossi » 20.12.2009 - 20:46

Ja, das war ein alter Doppelsessellift, der um die Kurve ging. Es war kein kuppelbarer Sessellift, d. h. man hat die Kurve "ungebremst" genommen. Bei der geringen Umlaufgeschwindigkeit natürlich kein Problem, war aber trotzdem irgendwie lustig und danach hat der Sessel so schön gewackelt. Bei aller Freude darüber, dass man endlich mal einen vernünftigen Lift dort gebaut hat, irgendwie werde ich das alte Schätzchen ja doch vermissen...
:schade:
Der Szossi

Skitage in 2018/19:
Dorfgasten/Großarl (9), Bad Gastein/Bad Hofgastein (1), Schladming (1), Zauchensee/Flachauwinkl/Kleinarl (1), Zell am See (1),
GAP Classic (1), Serfaus-Fiss-Ladis (7)

geplant in 2019/20:
Schladming, Flachauwinkl/Kleinarl, Obertauern, Serfaus-Fiss-Ladis, Dolomiti Superski

Benutzeravatar
flauschiges Murmele
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 262
Registriert: 02.10.2009 - 15:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von flauschiges Murmele » 20.12.2009 - 21:03

Tatsache! Jetzt nach etwas Recherche seh ich auch das Bild auf http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... t=garmisch . Der alte Hund ging tatsächlich um die Kurve! :o

Schon irgendwie geil, ein fixgeklemmter Zweiersessellift mit "Baco-Kurve". Auch wenn es irgendwie sinnfrei scheint; warum haben die ihn nicht gleich in direkter Trassenführung hochgebaut?
---> Rekordsaison 2002/03: 65 Skitage <---

Saison 2009/10: 30 Skitage (Arlberg: 10, Garmisch-Classic: 3, Axams: 1, Lenggries: 1, Winklmoos-Steinplatte: 1, Spitzing: 1, Wildschönau: 2, Alpbachtal: 1, Dolomiti Super Ski: 10)
Saison 2010/11: 27 Skitage (Arlberg: 13, Garmisch-Classic: 1, Axams: 2, Lenggries: 5, Sudelfeld: 1, St. Johann i. T.: 1, Winklmoos-Steinplatte: 3, Stubaier Gletscher: 1)


Wiesel
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 535
Registriert: 25.11.2002 - 12:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von Wiesel » 20.12.2009 - 21:04

nineknights hat geschrieben:Bildzeitung schreibt Der 1,5 Kilometer lange Vierer-Sessellift sei «ein Meilenstein» ...
Da haben wirs wieder: Was hundertfach in unseren Nachbarländern herumsteht, gilt in Deutschland also als Meilenstein... womöglich noch als Wunder der Technik :-)

Benutzeravatar
der szossi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 124
Registriert: 03.03.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bornheim, NRW
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von der szossi » 20.12.2009 - 21:11

Wiesel hat geschrieben:
nineknights hat geschrieben:Bildzeitung schreibt Der 1,5 Kilometer lange Vierer-Sessellift sei «ein Meilenstein» ...
Da haben wirs wieder: Was hundertfach in unseren Nachbarländern herumsteht, gilt in Deutschland also als Meilenstein... womöglich noch als Wunder der Technik :-)
Na, ja! Dass Garmisch so langsam den aufrechten Gang erlernt und endlich auch mal Dinge umsetzt, die woanders schon zum Standard gehören, kann man doch getrost auch als Meilenstein bezeichnen, oder? :wink:
Der Szossi

Skitage in 2018/19:
Dorfgasten/Großarl (9), Bad Gastein/Bad Hofgastein (1), Schladming (1), Zauchensee/Flachauwinkl/Kleinarl (1), Zell am See (1),
GAP Classic (1), Serfaus-Fiss-Ladis (7)

geplant in 2019/20:
Schladming, Flachauwinkl/Kleinarl, Obertauern, Serfaus-Fiss-Ladis, Dolomiti Superski

Benutzeravatar
flauschiges Murmele
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 262
Registriert: 02.10.2009 - 15:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von flauschiges Murmele » 20.12.2009 - 21:20

Man vergesse auch nicht, dass es die Bild-Zeitung ist, die hier das Wort "Meilenstein" in den Mund nimmt. In der Süddeutschen wäre es wahrscheinlich nicht mal der Erwähnung wert gewesen ;)
---> Rekordsaison 2002/03: 65 Skitage <---

Saison 2009/10: 30 Skitage (Arlberg: 10, Garmisch-Classic: 3, Axams: 1, Lenggries: 1, Winklmoos-Steinplatte: 1, Spitzing: 1, Wildschönau: 2, Alpbachtal: 1, Dolomiti Super Ski: 10)
Saison 2010/11: 27 Skitage (Arlberg: 13, Garmisch-Classic: 1, Axams: 2, Lenggries: 5, Sudelfeld: 1, St. Johann i. T.: 1, Winklmoos-Steinplatte: 3, Stubaier Gletscher: 1)

Wiesel
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 535
Registriert: 25.11.2002 - 12:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von Wiesel » 20.12.2009 - 21:21

Na, ja! Dass Garmisch so langsam den aufrechten Gang erlernt und endlich auch mal Dinge umsetzt, die woanders schon zum Standard gehören, kann man doch getrost auch als Meilenstein bezeichnen, oder? :wink:
Stimmt :-) Wollen wir hoffen, dass wir in nahester Zukunft noch ein paar Meilensteine für Garmisch bekommen, auch ohne Olympiazuschlag.

Wiesel
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 535
Registriert: 25.11.2002 - 12:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von Wiesel » 20.12.2009 - 21:26

flauschiges Murmele hat geschrieben:Auch wenn es irgendwie sinnfrei scheint; warum haben die ihn nicht gleich in direkter Trassenführung hochgebaut?
Na, weil man in Garmisch schon früher so heiß auf "Meilensteine" war und so eine BACO-Kurve eben der letzte Schrei war.
Spaß beiseite: Der alte Sessellift begann dort, wo der Olympialift endete und der Anbindung wegen hat man wahrscheinlich diese Trasse gewählt.
Ich vermisse den alten Kurven-Lift ebenfalls. Aber die neue Bahn ist auch ganz nett.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6364
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von Seilbahnjunkie » 21.12.2009 - 02:49

So abwegig wäre das nicht. Ist durchaus schon gemacht worden, dass man eine solche Kurve nur aus Prestige eingebaut hat obwohl es einen Nachteil für die Gäste bedeutet.
Auch in Österreich feien manche Gebiete Standartbahnen wie eine Weltneuheit. Wenn ich mich da noch an die Irsinnig-Kampagne in der Schiwelt erinnere, so besonderst waren die Bahnen auch nicht. Man uss immer sehen welchen Stellenwert die entsprechende Bahn in dem Gebiet hat. Und da kommt dem Kandahar-Express schon eine bedeutende Rolle zu.Er ist erstdie zweite kuppelbare Bahn oben am Beerg und er erschließt sehr interessantes Gebiet, allen vorrann natürlich die Kandahar die ja als Hauptrennstrecke eine große Bedeutung für WM und eventuell Olympia hat.
Wer von euch regelmäßigr Gast am Feldberg ist, der weiß wie extrem eine gut platzierte 4er KSB ein Gebiet aufwerten kann.


Benutzeravatar
flauschiges Murmele
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 262
Registriert: 02.10.2009 - 15:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von flauschiges Murmele » 21.12.2009 - 12:57

@Wiesel: denke da könnte Seilbahnjunkie durchaus recht haben. Im Prinzip gibt es keinen wirklichen Grund, um eine Kurve in einen Sessellift zu bauen; man kann eine Sessellifttrasse immer gerade von A nach B führen. Außer vielleicht, wenn eine >100m tiefe Schlucht im Weg ist, oder eine senkrechte, hoch aufragende Felswand...

Trotzdem muss ich sagen, netter Gimmick. Schade dass ich nie damit gefahren bin.
---> Rekordsaison 2002/03: 65 Skitage <---

Saison 2009/10: 30 Skitage (Arlberg: 10, Garmisch-Classic: 3, Axams: 1, Lenggries: 1, Winklmoos-Steinplatte: 1, Spitzing: 1, Wildschönau: 2, Alpbachtal: 1, Dolomiti Super Ski: 10)
Saison 2010/11: 27 Skitage (Arlberg: 13, Garmisch-Classic: 1, Axams: 2, Lenggries: 5, Sudelfeld: 1, St. Johann i. T.: 1, Winklmoos-Steinplatte: 3, Stubaier Gletscher: 1)

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2656
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von DAB » 21.12.2009 - 14:40

Ich finde das immer wieder amüsant was einige Leute schreiben, die, gemessen an ihren Beiträgen, wohl noch nie in dem Gebiet waren...Wenn der Kreuzjochlift gerade hoch gegangen wäre, wäre er genau mitten über die Kandahar rüber.Das hat man mit der Kurven geschickt vermieden. Außerdem hätte es Schwierigkeiten mit dem mittleren Skiweg gegeben. Alles vor dem Hintergrund, dass die Seilführung hier mitunter sehr niedrig war. Letztlich kommt noch die Steilheit des Geländes hinzu, die sicherlich auch beim Bau mit berücksichtigt wurde. Die zahlreichen Kurven bei den Skliften im Classic- und Wankgebiet haben es den Garmischern in den 70er Jahren ermöglicht, Pisten und Lifte so anzulegen, dass Kreuzungen zwischen Lift und Piste weitgehend vermieden werden konnte (siehe Wanklifte, Olympialift, Adamswiesenlift). Mit Marketing hat das sicherlich überhaupt nix zu tun...!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) HTuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20:(19Tage)7xHTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic

Benutzeravatar
jens.f
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 648
Registriert: 01.01.2008 - 01:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von jens.f » 21.12.2009 - 15:30

flauschiges Murmele hat geschrieben:@Wiesel: denke da könnte Seilbahnjunkie durchaus recht haben. Im Prinzip gibt es keinen wirklichen Grund, um eine Kurve in einen Sessellift zu bauen; man kann eine Sessellifttrasse immer gerade von A nach B führen. Außer vielleicht, wenn eine >100m tiefe Schlucht im Weg ist, oder eine senkrechte, hoch aufragende Felswand...
Das würde ich so nicht sehen.
Man muss bedenken, das sich die Möglichkeiten der Trassierung doch sehr stark geändert haben.
Sowohl technisch bedingt als auch, wa die Genehmigungslage angeht...
Heutzutage können auch Sessel-Lifte wesentlich höher sein und grössere Spannfelder haben als früher.
Zu früheren Zeiten wurde immer sehr "bodennah" gebaut - was eben ja nach Gelände eine andere Führung erfordert hat.
Auch mit Kreuzung von Ski-pisten war das so eine Sache...

Das kann man sehr gut sehen, wenn (wie z.B. am Feldberg) ein alter DSB und ein Moderner 4/6 KSB nebeneinander stehen - der neue Lift ist hier oftmals doppelt so hoch und hat nur die hälfte an Stützen..

Ich kenne das Gelände hier nun nicht so genau - ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass damals ein direkte Sessel-Lift eben nicht möglich war.

Gruß, Jens

Benutzeravatar
flauschiges Murmele
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 262
Registriert: 02.10.2009 - 15:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von flauschiges Murmele » 21.12.2009 - 17:25

Ich frag ja nur deswegen, weil ich den genauen Grund nicht kenn. Das hat nix mit "amüsant" zu tun.

Die Vermeidung von Pistenkreuzungen erscheint mir zugegebenermaßen ein plausiblerer Grund zu sein als Marketing, vor allem wenn ich Jens' Argument mit inbetracht ziehe, dass es früher schwieriger war einen Sessellift weit über dem Boden zu bauen. Meine Aussage war bloß dass ich mir bei Skigebieten mit etwas mehr Geld vorstellen könnte, dass sie vielleicht den ein oder anderen Marketing-Gag einbauen...
Letztlich hängt es aber auch hier wohl vom Einzelfall ab, was damals die praktikabelste Lösung war.
---> Rekordsaison 2002/03: 65 Skitage <---

Saison 2009/10: 30 Skitage (Arlberg: 10, Garmisch-Classic: 3, Axams: 1, Lenggries: 1, Winklmoos-Steinplatte: 1, Spitzing: 1, Wildschönau: 2, Alpbachtal: 1, Dolomiti Super Ski: 10)
Saison 2010/11: 27 Skitage (Arlberg: 13, Garmisch-Classic: 1, Axams: 2, Lenggries: 5, Sudelfeld: 1, St. Johann i. T.: 1, Winklmoos-Steinplatte: 3, Stubaier Gletscher: 1)

Benutzeravatar
jens.f
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 648
Registriert: 01.01.2008 - 01:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von jens.f » 21.12.2009 - 18:52

flauschiges Murmele hat geschrieben:vor allem wenn ich Jens' Argument mit inbetracht ziehe, dass es früher schwieriger war einen Sessellift weit über dem Boden zu bauen.
Kleine Ergänzung: Es handelt sich nicht nur um ein technischen Problem, sondern auch um ein Genehmigungsproblem.
Es gibt Vorschriften, wie hoch z.B. der maximale Bodenabstand bei bestimmten Bahnen sein darf.
Dies hat auch mit der Evakuierung zu tun - z.B. kann es sein, dass bei höherem Bodenabstand eine Bergungsbahn erforderlich wird.
Und die Kosten dafür könnten höher sein als für eine Kurve.

Gruß, Jens

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6364
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Neuheiten von der Zugspitzbahn AG

Beitrag von Seilbahnjunkie » 21.12.2009 - 20:09

Den Grundfür die Kurve in Garmisch kenn ich nicht, warscheinlich wirds schon mit den hier genannten Gründen zu tun haben. Aber irgendwerhat mal geschrieben, dass das im Montafon bei nem Sessel wirklich nur wegen dem Marketingeffekt war.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: biauwe.de, Google Adsense [Bot], Seilbahner TZ, Simufan 2202 und 18 Gäste