Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Dresdner
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2597
Registriert: 27.11.2002 - 08:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von Dresdner » 01.04.2009 - 16:35

Interessant zu lesen ist das Ganze, aber ob es auch die Wahrheit ist oder nur eine üble Hetze gegen Dr. Glatz, kann ich nicht beurteilen.
Wer ist eigentlich Frau Vossberg? Ist damit diese Immobilienmaklerin http://www.residenzia.de/ gemeint? Welche Rolle spielt sie bei der Predigtstuhlbahn? Wer ist der Insolvenzverwalter?
Stefan, hilf bitte!!!!!!
Dresdner
http://www.bergbahngeschichte.de - Seilbahngeschichte & Seilbahntechnik

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von darkstar » 01.04.2009 - 18:06

Der vorherige Beitrag soll Berger nicht positiv gegenüber stehen, im haben wir schließlich die Stillegung der Lifte in den 90ern zu verdanken. Außerdem benimmt er sich, als ob er der Eigentümer sei! Darum meinte ich, lest euch das durch!!

Der Stefan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 16.03.2006 - 18:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von Der Stefan » 05.04.2009 - 18:30

Recht viel zur aktuellen Lage der Predigtstuhlbahn kann ich leider nicht sagen.

1. Frau Vossberg:
Ich weiß nicht ob die Imobilienmaklerin Vossberg die Frau von Harry Vossberg ist.

2. Lage der Bahn:
Vorletzte Woche wurde die Revision durchgeführt und die Bahn ist ganz normal in Betrieb. Anscheinend gibt es auch einige ernsthaft am Kauf interessierte Investoren.

3. Herr Glatz:
Sicher ist hier momentan nur, dass er wegen Insolvenzverschleppung in einem anderen Fall unter Bewährung steht, und von Herrn Nagel wegen den Vorgängen bei der Bahn angezeigt wurde. Ebenfalls sicher ist anscheinend auch, dass er von der Insolvenz der Predigtstuhlbahn wusste und nicht durchs Radio überrascht wurde.
Als Reaktion auf seinen Rauswurf haben er und sein Enkel, einen neuen Geschäftsführer bestimmt, so dass es nun zwei Geschäftsführer bei der Bahn gibt. Hiergegen hat Nagel natürlich auch Klage erhoben.
Wie ihr seht, ist da momentan eine ganz Welle an Klagen am laufen durch die niemand wirklich durchblickt.

4. Berger:
Mich regt auch auf, dass er sich wie der Besitzer der Bahn aufspielt obwohl er nur Pächter der Gastronomie ist. Obwohl er sich momentan eh beruhigt hat.

Gruss: Stefan

Benutzeravatar
Dresdner
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2597
Registriert: 27.11.2002 - 08:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von Dresdner » 05.04.2009 - 19:23

Vielen Dank, Stefan. Halte uns bitte auf dem Laufenden.
Dresdner
http://www.bergbahngeschichte.de - Seilbahngeschichte & Seilbahntechnik

Der Stefan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 16.03.2006 - 18:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von Der Stefan » 05.04.2009 - 23:25

Dresdner hat geschrieben:Vielen Dank, Stefan. Halte uns bitte auf dem Laufenden.
Dresdner
^^Bitte. Ich werds versuchen.

Der Stefan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 16.03.2006 - 18:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von Der Stefan » 12.04.2009 - 11:38

Es gibt mal wieder ein bisschen was neues.

Gestern war in der Reichenhaller Zeitung die Stelllungnahme von Gernot Glatz abgedruckt. Insgesamt war es eine dreiviertelte Zeitungsseite, welche ich jetzt kurz zusammenfasse.

Glatz schildert zuerst die Lage seiner Firmen, die anscheinend nicht optimal ist und er deswegen am kämpfen ist. Desweiteren sagt er zu seiner bestehenden Verurteilung (wg. Insolvenzverschleppung), dass er (zu) lange für die betreffende Firma gekämpft hat und es deswegen zur Anzeige und Verurteilung gekommen ist.
Zu der Predigtstuhlbahn sagt er zunächst, dass sich Nagel seit 2005 nicht mehr um die Bahn gekümmert hat. Danach zählt er die Verbesserungen der vergangen Jahre auf. z.B. Renovierungen, Wiederinbetriebnahme der Skilifte und auch, dass die Gastronomie nach dem entgültigen Ausscheidens Bergers 2005 heruntergekommen war und auf Vordermann gebracht wurde. Er beschreibt auch, dass der Umsatz in den letzten Jahren gesteigert wurde.
Zu der Insolvenz sagt er, dass er mehr oder weniger Überrascht wurde, da Nagel mit seinen zwei Helferinnen auftauchte als er nicht in Reichenhall war. Er schildert, dass er noch weitere Pläne für die Bahn und das Hotel gehabt hätte, diese aber nicht mehr umsetzen kann. Nagel unterstellt er die Bahn unter größtmöglichem Gewinn verkaufen zu wollen.
Zu dem Vorwurf er und sein Enkel hätten sich an der Kasse der Bahn bereichtert erklärt er damit, dass sie nur von ihnen Investierte Gelder zurückgeholt hätten.

Ich hoffe ich mir ist es gelungen diesen Umfangreichen Text ohne Verzerrungen zusammenzufassen.

Gruss: Stefan

Der Stefan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 16.03.2006 - 18:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von Der Stefan » 19.04.2009 - 23:03

Mal wieder ein kleines Update.

In der gestrigen Zeitung war ein Bericht, dass Nagel eine Einstweilige Verfügung erreicht hat, dass der von Glatz eingesetzte Geschäftsführer nicht mehr als solcher auftreten darf.
Desweiteren wurde berichtet, dass am 1.5 das Insolvenzverfahren startet.

Gruss: Stefan

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von darkstar » 19.04.2009 - 23:20

Und was geschieht nun mit der Bahn? Läuft die noch oder ist da auch Stillstand angesagt? Die Homepage ist ja immer noch blockiert!

Benutzeravatar
Dresdner
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2597
Registriert: 27.11.2002 - 08:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von Dresdner » 20.04.2009 - 14:35

Danke für die Infos, Stefan.
Dresdner
http://www.bergbahngeschichte.de - Seilbahngeschichte & Seilbahntechnik

Der Stefan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 16.03.2006 - 18:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von Der Stefan » 08.05.2009 - 21:25

Kurzes Update.

Laut dem neusten Bericht des Reichenhaller Tagblattes, ist nun das Insolvenzverfahren am 1.5 offiziell eröffnet worden, Geschäftsführer ist nun der Insolvenzverwalter.
Interessenten gibt es anscheinend 3 von denen aber nichts weiter bekannt gegeben wurde und einer der mit Glatz in Verbindung steht. Wobei der Insolvenzverwalter diesen Investor nicht von vorn herein als potentiellen Käufer ausschliesst.

Gruss: Stefan

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von darkstar » 10.05.2009 - 09:48

@ Stefan
Danke für die Infos

Ich war gestern oben (klick)

Folgende Neuigkeiten:

Ropetow
Das Seil wurde wieder entfernt, ansonsten guter Zustand.

Bild

Bild

Bild

ESL Hochschlegel
Guter Zustand, Seil bei einer Stütze einseitig aus den Rollen, Sesseln und die Teile des TUBING-LIFTES befanden sich in der Talstation und waren bereits für eine bessere Zeit ( :wink: ) verstaut.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

ESL Schlegelalm
Sehr guter Zustand, Sessel hingen am Seil, wäre bereit für den Betrieb, in Stationsgebäude der Bergstation befindet sich der Antrieb und einige abmontierte Sesseln (vielleicht zur Überholung?). Die Polster auf den Sesseln wurden auch schon verräumt.

Bild

Bild

Bild

Bild

mfg

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von darkstar » 11.05.2009 - 18:21

So hab das im Bericht gepostet, gehört aber eigentlich auch zu den Neuigkeiten:
darkstar hat geschrieben:Ahja! Ehe ich es vergesse, ich habe natürlich einen Mitarbeiter mit Fragen gelöchert, was nun aus dem Skibetrieb wird und was mit dem ESl auf dem hochschlegel ist. Die ausführliche und doch verwunderliche Antwort war, dass es heuer keinen Skibetrieb auf Grund der enormen Schneemengen gab (zu geringe Höhe des ESL). Mit der Insolvenz habe es nichts zu tun, sagte er, denn die Lifte wären trotzdem weiter in Betrieb, sie hätten ja Geld in die Kasse gebracht! Und der Hochschlegellift, so vernahm ich weiter, habe einen technischen Defekt (Motorschaden und Seilentgleisung) und könne deshalb nicht laufen, obwohl er wisse, das die Schlegelabfahrt (also große Runde) deutlich mehr Attraktivität bedeuten würde. Wie es nun nächste Saison aussieht, stehe noch in den Sternen. Allerdings ist eine Pistenraupe kaputt, die alte Kässborer, die andere bei der Schlegelmulde auch schon stark in Mitleidenschaft gezogen. Allerdings solange die Wanderwege geräumt werden können, werden die Betreiber keine neue kaufen. Und von einem Abbau der Lifte kann nicht die Rede sein. Offensichtlich ist es günstiger, jedes Jahr den TÜV kommen zu lassen, als hier abzureißen. Über Sommernutzung des Hochschlegel ESL konnte er mir keine Auskunft geben. Der Tubing-Lift ist zwar einsatzbereit, aber weggeräumt.
Also ich war sehr positiv überrascht über die Beantwortung meiner Fragen, nachdem E-Mails alle unbeantwortet blieben. Hoffe ich habe es soweit korrekt widergegeben.
mfg

Benutzeravatar
lolli
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 256
Registriert: 30.12.2007 - 17:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 83451 Piding
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von lolli » 11.05.2009 - 18:59

Das sind doch wirklich tolle Nachrichten!!. Ich hoffe, dass es nächste Saison wieder Skibe-
trieb gibt. Das wäre dann das näheste Skigebiet dierekt vor meiner Haustür!!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von darkstar » 11.05.2009 - 19:20

Allein schon wegen der historischen Liftanlagen ist das ganze einen Besuch wert!
Achja übrigens, weiß eigentlich jemand warum der Hochschlegel ESL ausgerechnet einen Motorschaden hat? Seilbahner? Denn der ist ja die jüngste Anlage im Gebiet (Bj. 1973 PHB), beim anderen ESl von Pohlig (Bj. 1957) hätte ich das ja noch verstanden? :gruebel: Und auch die Talabfahrt juckt mich irgendwie in den Fingern, aber da lass ich besser die Finger davon...

Edit: Was ich vergessen habe zu sagen, ist, dass das mit dem Ende des Skibetriebs nur der Berger auf seiner Homepage geschrieben hat. Auf der offiziellen Homepage stand kein Sterbenswörtchen davon und auch die Mitarbeiter wussten nichts davon, nur dass der Berger sich ziemlich einmischt, was die Bahn angeht (er teilt das Personal ein, schreibt Betriebszeiten vor...). Die Zukunft ist noch ungewiss, so deren Aussagen.

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von darkstar » 05.07.2009 - 18:40

War heute (5. Juli) oben: Hier gehts zum Bericht

Die Neuigkeiten sind diesmal aber alles andere als erfreulich. Offensichtlich hat man bei den Betreiebern die Meinung geändert, oben Skibetrieb anzubieten, mit der Begründung, es sei einfach zu teuer und schlicht unrentabel. Ansonsten habe ich mir den ESL der im Winter lief angesehen. Guter Zustand, wäre betriebsbereit.

Bild

In der Station liegen noch immer Sesseln herum, allerdings müssen dies Reservesessel sein, denn auf der Strecke schien keiner zu feheln.

Bild

Die Schilder sind zwar nicht mehr gerade gut leserlich, aber was solls

Bild

Auch die Talstation sieht prima in Schuss aus

Bild

dito

Bild

Das wars erst mal von den Bildern, mal sheen wie es sich oben entwickelt. Wenn jetzt LSAP angesagt wäre, wäre es sehr sehr traurig :(

seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3240
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von seilbahner » 05.07.2009 - 18:55

Na ja, wer sich noch erinnern kann, jetzt ist genau das eingetreten, was ich hier im Forum vor 4 Jahren schon gesagt habe und es mir fast keiner glauben wollte.

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von darkstar » 05.07.2009 - 18:57

seilbahner hat geschrieben:Na ja, wer sich noch erinnern kann, jetzt ist genau das eingetreten, was ich hier im Forum vor 4 Jahren schon gesagt habe und es mir fast keiner glauben wollte.
Ich war vor 4 Jahren zwar noch nicht hier, aber wenn ich zurückdenke, muss ich dir irgendwie recht geben :(

seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3240
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von seilbahner » 05.07.2009 - 19:06

Oh ja, da hat es eine Riesendisskusion in irgendeinem Predigtstuhltopic gegeben, weil einige User der festen Überzeugung waren, sie könnten die Lifte reaktivieren und auch noch mit Gewinn betreiben.
Und ich habe einfach erklärt, dass sich sowas niemals rentiert. Aber das hat von denen keiner Geglaubt.
Jetzt werden sie das aber doch glauben müssen.
Es ist halt so, dass sich so ein Gebiet heutzutage niemals mehr Gewinnbringend betreiben lässt.

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von darkstar » 05.07.2009 - 19:08

Wie gesagt, keine Ahnung, war nicht meine Zeit hier, aber vor allem die schnelle Meinungsänderung führt meines Erachtens die Sache ad absurum aber mal sehen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
stavro_
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1388
Registriert: 06.10.2005 - 16:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von stavro_ » 05.07.2009 - 22:18

darkstar hat geschrieben:
seilbahner hat geschrieben:Na ja, wer sich noch erinnern kann, jetzt ist genau das eingetreten, was ich hier im Forum vor 4 Jahren schon gesagt habe und es mir fast keiner glauben wollte.
Ich war vor 4 Jahren zwar noch nicht hier, aber wenn ich zurückdenke, muss ich dir irgendwie recht geben :(
^^ abgesehen davon, wurde hier meiner meinung nach auch extrem schlecht gewirtschaftet.
bzw kann man die betriebstage seit der ankündigung der reaktivierung an beiden händen abzählen.
so kann schon gar nicht funktionieren.
schade und so wie mir das jetzt aussieht, werden die mit der pb auch bald probleme bekommen wenn die so weiter tun.
AUFITRETLN, ABIWEDLN UND A BISSAL BRADLN

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2524
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von DAB » 06.07.2009 - 14:53

Wenigstens hat der Blödsinn jetzt ein Ende!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrwalder Alm, 0.5x Kranzberg/Mittenwald
18/19: 1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher, 2x Kranzberg/Mittenwald, 7x Garmisch-Classic, 1x Zugspitze, 1x Wurmberg Braunlage

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von darkstar » 06.07.2009 - 23:22

Blödsinn würde ich es nicht ennen, die Führung war sicher nicht die Beste, aber immerhin die Idee war schon was wert! Wie auch immer, ich werde noch einmal rauffahren und mich noch einmal erkundigen, ob der Winterbetrieb jetzt definitiv gestorben ist. :abgelehnt:

Der Stefan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 16.03.2006 - 18:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von Der Stefan » 07.07.2009 - 19:24

Naja. Auch wenn die Neuigkeiten nicht gerade prickelnd sind ist meiner Meinung nach in dieser Sache das letzte Wort noch nicht gesprochen. Die Bahn befindet sich in einem laufenden Insolvenzverfahren mit einem zur Zeit vollkommen offenen Ausgang. Und was der Käufer (sofern sich einer findet) dann damit macht steht sowieso in den Sternen.

Aus weiteren Diskussionen werde ich mich zurückhalten, das Thema wurde jetzt wirklich oft genug durchgekaut.

Gruss: Stefan

Benutzeravatar
lolli
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 256
Registriert: 30.12.2007 - 17:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 83451 Piding
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von lolli » 30.07.2009 - 12:31

So.. die Website ist jetzt in etwas veränderter Form wieder Online => http://www.predigtstuhlbahn.de/

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten vom Predigtstuhl

Beitrag von darkstar » 30.07.2009 - 16:00

Wenigstens das, der Teil mit dem Skigebiet ist aber weg!
Siehe dazu google Cache: http://www.bad-reichenhall-predigtstuhl ... gebiet.htm

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 12 Gäste