Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Tunnelbahn im Grödnertal

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1926
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Tunnelbahn im Grödnertal

Beitrag von Seilbahnfreund » 13.08.2002 - 19:43

Gerade bei seilbahn.net gefunden :

Wolkenstein: Keine Bürgerbefragung wegen Tunnelstandseilbahn

(ca) – Durch einen Formfehler wurde kürzlich unter die Wolkensteiner Bürgerbefragung bezüglich des Tunnelbaus Ruacia-Pramauron ein Schlussstrich gezogen: Sie wird nicht stattfinden, weil die Begründung in der Fragestellung nicht richtig formuliert war und weil die gesammelten Unterschriften (445 an der Zahl) nicht beglaubigt waren.

Laut Roland Demetz, Bürgermeister im südtirolerischen Wolkenstein, gebe es für das Projekt, das von der Gemeinde schon im Jahr 2000
genehmigt worden war, keinen Rückzieher mehr. Die nötigen zwölf Millionen Euro sind gesichert. Vom Land kommen 5,5 Mio. Euro.

Die vorgesehene Tunnelstandseilbahn „Pramauron“ wird die Talstation der Seilbahnanlage „Ruacia-Sochers“ mit der Talstation „Col
Raiser“, und damit die Skigebiete Ciampinoi und Seceda, verbinden.

-----------------------------------------------
Warum gibt es in Südtirol immer noch so viel Geld vom Land ? Ich dachte die dürfen nicht mehr so großzügig Fördern ? Das sind ja fast 50 % !

Ob sich die Skifahrer noch in so eine Tunnelbahn trauen ?

Gruß Thomas


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5413
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Beitrag von miki » 14.08.2002 - 09:36

Also ich habe auch vor einigen Tagen von diesem Projekt gelesen ( Dolomiten Online). Dort kann man lesen, das die Anlage nicht nur Skifahrer, sondern auch andere Gaeste sowie Einheimische von einer Talseite auf die andere befoerdern wird und somit keine reine touristische Anlage, sondern oeffentliches Verkehrsmittel ist! Und die darf man auch nach den neuen EU-Recht grosszuegeg foerdern! (die Suedtiroler haben in den mehr als 80 Jahren also auch was gutes von den Italienern gelernt: wie finde ich Schlupfloecher in den Gesetzen :-)

Was die Tunnelbahnen betrifft, bin ich eher Optimist: Die Leute sind nach einem Unfall immer hysterisch, vergessen aber schnell. Nach schweren Flugzeugunfaellen ist es ja das selbe - in den ersten Monaten geht der Verkehr etwas zurueck, dann ist's aber schnell wieder beim alten. Die Concord flieget ja auch wieder! Ausserdem ist nach Kaprun die Sicherheit in allen Tunnelbahnen verbessert worden!

Gruss Miki

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste