Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues am Diedamskopf

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Raph
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2215
Registriert: 17.11.2002 - 21:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Konstanz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Neues am Diedamskopf

Beitrag von Raph » 21.05.2003 - 15:14

nachdem der admin eine Andeutung gemacht hat, hier meine Meinung dazu:
vielleicht ersetzen die die 4SB Breitenalpe durch n Hochleistungs6er oder 8er, denn da gibt´s wohl ziemlich oft Wartezeiten. Die 4SB könnte man dann als Ersatz des langen SL nehmen. der bedient ja nur 2-3 Pisten und ist nicht so wichtig wie Breitenalpe


Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9247
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 21.05.2003 - 16:48

ich sagte nur: dazu darf ich und kirstin noch nix sagen.
Ihr könnt aber gerne spekulieren :)
trotzdem werdet ihr nich erfahren was wann wo gebaut wird :)
zumindeschd net von mir
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1929
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Seilbahnfreund » 16.09.2003 - 23:39

Warum Spekulieren, das soll gebaut werden :
http://www.vorarlberg.at/pdf/5_4diedamskopf.pdf

Gruß Thomas

Hans
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Hans » 17.09.2003 - 08:42

Das sind nur Studie, aber sie werden schon realisiert in Warth/Schröcken und man baut auch einer neuer 6er in Mellau, ich denke das Diedamskopf nicht länger warten soll.

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1788
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von dani » 17.09.2003 - 13:01

schade, keine verbindung mit dem kleinwalsertal! die beiden geplanten sessel werden dann hoffentlich kuppelbar! im bregenzerwald tut sich zur zeit echt was! find ich total genial da ich 50% meiner tages-skiausflüge hier verbringe

Rob
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1250
Registriert: 05.09.2002 - 09:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Utrecht/Niederlande
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rob » 13.05.2004 - 18:47

Von seilbahn.net:
Diedamskopf: Kritik an Falzerkopf-Plänen

(ca) – Die Silvretta Nova-Bergbahnen haben eine Erweiterung des Skigebietes am Falzerkopf im Auge. Doch die geplanten zwei Sechser-Sesselbahnen stoßen bei der Naturschutzanwaltschaft auf Kritik.

Erstmals vorgestellt wurde das Projekt Falzerkopf schon 1999. Jetzt wurde der Antrag auf Bewilligung eingereicht. Das Projekt soll einen Wettbewerbsvorteil bringen. So kämen 45 Kilometer Piste dazu. Carver und Snowboarder bräuchten eben mehr Platz, argumentiert Geschäftsführer Klaus Nußbaumer. Der Erweiterungsschritt umfasse zwölf Hektar in einer bislang unberührten Landschaft, kontert Naturschutzanwalt Philipp Meusburger, der die Zerstörung des Landschaftsbildes durch Liftstützen und Verkabelungen befürchtet.

Innerhalb der nächsten drei Jahre wollen die Nova-Bergbahnen das 12 Mio. Euro schwere Projekt realisieren.
Mit 2 neue Bahnen gleich 45 km. dazu??? :gruebel: Wenn dass moeglich ist, waere dass ein sehr vernunftige Erweiterung.

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9457
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von lanschi » 13.05.2004 - 19:16

Rob hat geschrieben:Mit 2 neue Bahnen gleich 45 km. dazu??? :gruebel: Wenn dass moeglich ist, waere dass ein sehr vernunftige Erweiterung.
Naja am Stubaier Gletscher funktioniert das doch auch oder?! :motz:
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg


Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9457
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von lanschi » 13.05.2004 - 19:32

Der Erweiterungsschritt umfasse zwölf Hektar in einer bislang unberührten Landschaft
Mit zwölf Hektar Pistenfläche 45 neue Pistenkilometer? 8O :totlach:
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Rob
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1250
Registriert: 05.09.2002 - 09:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Utrecht/Niederlande
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rob » 13.05.2004 - 19:41

Im von Seilbahnfreund genannte pdf-Dokument steht auf Seite 33 ein neues Pistenplan. Die Falzerkopfbahn doppelt eigentlich die Breitenalpsesselbahn und die Sonnenhangbahn geht auf die andere Seite runter. Wenn mann dass anschaut koennen die sich vielleicht froehen ueber 5 km. neue Piste anstatt 45 km.... Noch schwachsinniger: die beide Bahnen haben ein schraege Laenge von maximal 980m...

Rob
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1250
Registriert: 05.09.2002 - 09:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Utrecht/Niederlande
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rob » 13.05.2004 - 19:47

Naja ich habe noch weiter gelesen und die Erweiterung wird kein 45 km. betragen, sondern die Gesamtlaenge wird 45km (von 37 auf 46km) sein. Wo haetten wir dass noch, Medienberichte die nicht zu vertrauen sind...

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9247
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 22.10.2004 - 12:21

eine karte von der gegend, gefunden auf der page der vorarlberger grünen :) (c)

Bild

http://vorarlberg.gruene.at/texte/bild2_25223.gif
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Jemp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 22.10.2004 - 13:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Jemp » 05.05.2005 - 12:26

Email vom 5/5/2005, Absender Bergbahnen Diedamskopf.

Sehr positive Entwicklung denke ich....:
05/06 - Gute Investierungen und dabei Pistenverbesserung mit 5 km neue Pisten (meine Interpretation des Schreibfehlers im Email).
06/07 - Die schon vorher erwähnte 2 neue Bahnen sollen gebaut werden.
Sehr geehrter Herr AAAAAAAAAA!

Wir freuen uns, dass sie sich für unsere Erweiterungspläne
interessieren. Derzeit werden noch Verhandlungen mit den Zuständigen
Behörden durchgeführt. Im Sommer wird es mit den Behörden eine
"Begehung" im Falzerkopfgebiet geben. Danach lässt sich sicher mehr
sagen. Eine Realisierung zum Winter 2006/07 ist möglich aber noch nicht
fixiert. Leider arbeiten die Behörden und die Politik sehr langsam.

In diesem Sommer werden wir Euro 1.000.000,- am Diedamskopf investieren.
Neben einer Pistenraupe wird auch die Alphütte Breitenalpe ausgebaut. An
der Talstation wird ein neues Skidepot entstehen. Dazu kommen noch
einige Verbesserungen an den Pisten. Im kommenden Winter werden wir 5 km
Pisten und Skirouten am Diedamskopf anbieten. Lassen Sie sich
überraschen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Beste Grüße aus Au-Schoppernau!

Bergbahnen Diedamskopf
Zweigniederlassung der
Silvretta Nova Bergbahnen AG
Halde 300
A-6886 Schoppernau

Klaus Nußbaumer, Geschäftsführung und Marketing

Tel. +43(0)5515/4110-0
Fax: +43(0)5515/4110-10
gf@diedamskopf.at
www.diedamskopf.at

Jemp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 22.10.2004 - 13:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

PP 2005/2006 (inkl. Projekt Falzerkopf)

Beitrag von Jemp » 14.08.2005 - 12:07

Mojen,

Diedamskopf Pistenplan 05/06 erwähnt jetzt das Projekt Falzerkopf (Quelle: Bergfex.at).
http://www.bergfex.at/diedamskopf/panorama/

MfG,

Jemp


Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3492
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

aktueller Stand am Diedamskopf

Beitrag von Richie » 05.05.2006 - 12:13

Da ich ab und zu im Winter am Diedamskopf Skifahre hat mich der aktuelle Stand bezgl. der geplanten Erweiterung interessiert:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe in der letzten Saison wieder einige schöne Skitage am Diedamskopf verbracht und mit großem Interesse gelesen, daß Sie eine Erweiterung des Skigebietes um zwei Sesselbahnen planen. Bis wann rechnen Sie denn mit einer Realisierung dieser Projekte?

Wird es in diesem Zusammenhang auch einen Ausbau der Bescheinigungsanlagen geben? In den letzten Jahren waren ja leider in ersten Winterwochen die Schneeverhältnisse nicht so toll, so daß ich einen Ausbau der Bescheinigungsanlagen für durchaus sinnvoll erachte.

Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich im voraus recht herzlich und verbleibe

mit freundlichen Grüßen an den Diedamskopf

XXXXXX

Und das ist die leicht positive Antwort (wird sich wohl leider noch etwas hinziehen):

Zitat:

Sehr geehrter Herr XXXXXX!

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Erweiterungspläne interessieren.

Wir sind in den letzten Zügen des Genehmigungsverfahrens, die sich nun in seit Jahren hinziehen. Durch die langwierigen Verhandlungen mit den Behörden und vor allem dem Naturschutz erwarten wir eine Entscheidung erst gegen Ende Jahr. Dann wird es noch zu Berufungen kommen. Somit wird eine Umsetzung des Projektes, frühestens in 3 Jahren möglich sein. Das Projekt wird derzeit auf Euro 14 Millionen geschätzt.

Im selben Zug sind wir an der Projektierung einer Beschneiungsanlage für den gesamten Diedamskopf. Wie Sie richtig bemerkt haben ist dieses Projekt genau so wichtig wie die Erweiterung. Die geschätzten Kosten belaufen sich auf Euro 6 Millionen für eine "Komplettbeschneiung" inkl. Talabfahrt. Wann dieses umgesetzt werden kann ist ebenfalls noch offen, da auch hier die Behördenverfahren eher langwierig sind.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Beste Grüße aus Au-Schoppernau!

Bergbahnen Diedamskopf
Zweigniederlassung der
Silvretta Nova Bergbahnen AG
Halde 300
A-6886 Schoppernau

Kontaktdaten gelöscht!

Zitat Ende.

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 23.10.2006 - 18:14

gibt es irgendwas neues bezüglich dem genehmigungsverfahren der neuen bahnen oder wenigstens der beschneiungsanlage???
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 04.11.2006 - 21:03

im gedruckten pistenplan 06/07 FEHLEN beide projekte wieder :fluchen:
das ist meiner meinung nach kein gutes ohmen für einen baldigen baubeginn...
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Rob
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1250
Registriert: 05.09.2002 - 09:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Utrecht/Niederlande
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: aktueller Stand am Diedamskopf

Beitrag von Rob » 05.11.2006 - 11:26

Richie hat geschrieben:Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Erweiterungspläne interessieren.

Wir sind in den letzten Zügen des Genehmigungsverfahrens, die sich nun in seit Jahren hinziehen. Durch die langwierigen Verhandlungen mit den Behörden und vor allem dem Naturschutz erwarten wir eine Entscheidung erst gegen Ende Jahr. Dann wird es noch zu Berufungen kommen. Somit wird eine Umsetzung des Projektes, frühestens in 3 Jahren möglich sein. Das Projekt wird derzeit auf Euro 14 Millionen geschätzt.
Ein baldigen Baubeginn wird es auch nicht geben. Das Bericht ist von Mai 2006, also die BB erwarten dass das Projekt frühestens in 2009 realisiert werden kann. Daher finde ich es auch logisch dass solche Projekte noch nicht eingezeichnet werden.

Benutzeravatar
Wolfvmax
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 397
Registriert: 13.03.2006 - 19:57
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Wolfvmax » 15.11.2006 - 16:53

Hallo!
Also ich war an Fasching 2006 dort, und das Projekt der Falzerkopfbahn und Sonnenhangbahn war im Pistenplan abgedruckt.
Allerdings sollten sie auf jeden Fall den Sessellift Breitenalpe gegen einen kapazitätsstärken austauschen, denn dort habe ich sehr lange gewartet, uns sonst hatte ich fast keine Wartezeiten!

Jemp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 22.10.2004 - 13:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Jemp » 15.11.2006 - 17:37

Moien,

@Wolfvmax:
du hast recht das Projekt war und ist noch immer im Pistenplan abgedruckt: http://www.au-schoppernau.at/general/me ... entId=6487

@Rob:
Ich finde das im Falle vom Diedamskopf das Projekt ohne weiteres im Pistenplan aufgenommen werden darf.
Mann weiss da genau was mann will. Es geht hier angeblich viel mehr um BB Prio's die neu definiert sind und
dann ist es angenehm (als BB) sich zu verbergen hinter noch offenstehende Punkte.
Die SilvrettaNova Gruppe hat derzeit den Diedamskopf nicht ganz oben stehen: Hochjoch gekauft, Investierungen in Sulden getan, Bodenseeschifffahrt, Silvretta Nova...
In Schoppernau ist mann unzufrieden. Hier ein Ausschnitt eines Emails von unserem Vermieter (September 2006):
Gerade gestern hatten wir Sitzung bezüglich dem Liftprojekt. Es stimmt, die Silvretta Nova hat derzeit Diedamskopf nicht als Priorität Nr. 1. Sie haben unterdessen die Hochjochbahnen gekauft (komplett alte Anlagen) – weiters gehört ihnen nun der Großteil der Bodenseeschifffahrt – und auch Teile der Schweizer Schifffahrt sind im Gespräch. Es stimmt zwar schon, dass die Behörden sehr langsam unterwegs sind, aber laut Auskunft von der Silvretta ist das Projekt derzeit von der Bezirkshauptmannschaft an die Landesregierung zur Begutachtung weitergeleitet worden. Es wird nun in den nächsten Monaten öffentlichen Druck geben. Die Bürgermeister werden mit den Behörden Kontakt aufnehmen und auf die Wichtigkeit aufmerksam machen. …

Denn wenn ein positiver Bescheid da ist, sollte innerhalb der nächsten 3 Jahre gebaut werden, also soviel zum aktuellen Liftprojekt – ich persönlich glaube mittlerweile, dass keiner genau weis was läuft.

Mellau Damüls sollte nächstes Jahr laut Medien gebaut werden, ist für uns sicherlich gut, denn dann besteht ein wenig mehr Zugzwang.
Der Text bestätigt deine Bemerkung das es ein baldiges Baubeginn nicht geben wird.
Bis Frühjahr 2006 waren die Schoppernau sehr optimistisch über diese Erweiterung und eine vollbeschneiung der Talabfahrt,
nach Jahren von Unsicherheit war 07/08 realistisch und jetzt.....

a+


Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3699
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Jens » 26.09.2007 - 10:36

Land hat Bedenken gegen Erweiterung

Das Skigebiet Diedamskopf soll in Richtung des benachbarten Falzerkopfes erweitert werden. Nun liegt die Stellungnahme des Landes vor. Darin werden aus raumplanerischer Sicht Bedenken geäußert.

"Erschließung unberührter Gebiete"
Die Kritik ergebe sich zum einen aus der Erschließung unberührter Gebiete, zum anderen habe man Bedenken, dass diese Erweiterung nur der erste Schritt hin zu einer Verbindung mit dem Skigebiet im Kleinwalsertal sei, so Landesrat Manfred Rein (ÖVP).

"Wichter wäre Beschneiungsanlage"
Wichtiger als die Erweiterung Richtung Falzerkopf wäre eine Beschneiungsanlage am Diedamskopf, so Rein. Eine solche würde das Land auch aus Mitteln der Tourismusförderung unterstützen.

Einwilligung der Grundbesitzer erforderlich
Man bemühe sich zwar um eine Genehmigung für eine Erweiterung Richtung Falzerkopf, aber nach den schneearmen Wintern der letzten Jahre genieße die Beschneiung höchste Priorität, so Werner Netzer, Vorstand der Silvretta Nova-Gruppe, zu der das Skigebiet Diedamskopf gehört.

Die Silvretta Nova-Gruppe habe den Bürgermeistern von Au und Schoppernau klar gemacht, dass sie die Einwilligung der Grundbesitzer bringen müssen, diese sei Voraussetzung für eine künstliche Beschneiungsanlage, so Netzer.
www.orf.at
Tiefschnee muss gewalzt sein

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3492
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Diskussion um Erweiterung

Beitrag von Richie » 15.10.2007 - 09:39

Auf www.seilbahn.net steht:

Diedamskopf: Diskussion um Erweiterung


(ca)– Das Land Vorarlberg äußert Bedenken wegen der Erweiterung des Skigebietes Diedamskopf in Richtung Falzerkopf. Wichtiger als das Projekt sei die Erweiterung der Beschneiungsanlage am Diedamskopf. In den betroffenen Gemeinden reagiert man mit Unverständnis.

Die Kritikpunkte: Es handle sich um eine Erschließung unberührter Gebiete und sei nur der erste Schritt hin zu einer Verbindung mit dem Kleinwalsertal. Eine Beschneiungsanlage hingegen würde finanzielle Unterstützung aus Mitteln der Tourismusförderung erhalten.

Verwunderung herrscht in Schoppernau und Au. Schoppernaus Ortschef, Pius Simma, betont, dass es in sämtlichen Gesprächen mit Landesvertretern bisher nur Zustimmung für das Projekt gegeben habe. Für Kopfschütteln sorgen die Befürchtungen hinsichtlich der Verbindung ins Kleinwalsertal. Das stehe beim laufenden Verfahren nicht zur Diskussion, so Simma, und sei bereits von beiden Gemeinden per Beschluss abgelehnt worden.

Benutzeravatar
the2b
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 274
Registriert: 25.05.2003 - 23:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Oberndorf i.T.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von the2b » 15.10.2007 - 12:59

Ich wollte nur mal meine Meinung kund tun. Ich finds einfach doof, dass die Verbindung ins KWT so wehement zurückgewiesen wird. Naja, grüne Gründe gibts immer. Aber wenn die mal konsequent wären würden die gegen bestehende Anlagen demonstrieren und für den Abbau werben. So finde ich ist es halbherzigen Blockadenenthusiasmus.

Naja ich versuche ja auch nur ne Rechtfertigung dafür zu finden, dass man die Verbindung doch baut.

Die Synergieeffekte für beide Skigebiete sind doch klar überwiegend. Gebietsverändernde Maßnahmen können doch immer unter ökologischer Aufsicht etc. pp. stattfinden und So sachen wie Ausgleichflächen/deklarierte Naturschutzgebiete haben doch gerade im KWT schon astrein funktioniert. Langfristig gesehen werden auch so naja klein bzw. mittelgroße Skigebiete wie der Diedamskopf doch auch nicht überleben weil überall Verbunden wird um Kosten zu sparen und so.

Genug der Rede, ich will dass man durch die ganzen Alpen fahren kann ohne einmal das Auto zu benutzen :D
Gruß

Benutzeravatar
sepp9
Massada (5m)
Beiträge: 64
Registriert: 30.10.2007 - 10:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Eriskirch am Bodensee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von sepp9 » 22.11.2007 - 19:17

Die gesamte Silvretta Nova Gruppe(außer dem Hochjoch) hat ein Relaunch der HPs bekommen:
http://www.silvrettanova.com/Silvretta_Nova___Gruppe/
Sehen gut aus! :D

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 29.01.2008 - 20:35

obwohl es in dem artikel eigentlich um lech-warth geht, auch ein satz zum diedamskopf:
...an der Erschließung des Falzer Kopfs im Skigebiet Diedamskopf wird intensiv gearbeitet und die Behördenverfahren laufen...
quelle: www.vol.at

dann hoffen wir mal auf einen baldigen positiven ausgang ;)
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Benutzeravatar
Xtream
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3516
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 29 Mal

Beitrag von Xtream » 30.01.2008 - 19:07

xcarver hat geschrieben:
dann hoffen wir mal auf einen baldigen positiven ausgang ;)
hoffe ich auch, denn das ist es nicht mehr weit bis zum walmedingerhorn bzw fellhorn! :wink:


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Amboss1981 und 31 Gäste