Gitschberg / Jochtal

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 889
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Christoph Lütz » 03.08.2013 - 15:16

martymieze hat geschrieben:Ich persönlich wäre für eine Anbindung an den Bahnhof in Mühlbach, eine Mittelstation im Dorfkern in Meransen und die Bergstation an der Talstation der Bergbahn. So ließe sich die Erreichbarkeit, Attraktivität und Wirtschaftlichkeit des kleinen - aber feinen - Skigebiets am besten steigern und erhalten.
Die derzeitige Pendelbahn kann im "Einmannbetrieb" gefahren werden. Wieviel Personal benötigt die geplante Umlaufbahn für den Betrieb? Außerdem sind die Instandhaltungskosten einer Umlaufbahn im Vergleich zu einer Pendelbahn deutlich höher. Die vielen beweglichen Bauteile (Klemmen, Rollbatterien auf den Stützen, Stationsumlauf usw. unterliegen dem Verschleiss und müssen gewartet werden. Die Ersatzteile sind teuer. Eine Mittelstation kostet nochmal extra Geld. Eine Umlaufbahn eignet sich eher für Dauerbetrieb an der Skipiste in der Saison, nicht für fahrplanmäßigen Betrieb das ganze Jahr. Die Wirtschaftlichkeit wird in diesem Fall sicher nicht verbessert durch eine Umlaufbahn. Man geht nur einem allgemeinen Trend nach.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
chr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1241
Registriert: 06.11.2005 - 17:12
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von chr » 24.09.2013 - 19:51

Die Landesregierung hat der Erweiterung der Schipisten Luckner-Schwand und Schilling zugestimmt.
http://www.provinz.bz.it/lpa/service/28 ... _id=436329
SAISON 18/19: 1xArabichl, 1xMönichkirchen, 1xStuhleck, 1xLachtal

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3379
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Richie » 28.10.2013 - 08:35

Die Skipiste Schwandt soll noch bis zur kommenden Wintersaison fertig werden... http://www.seilbahn.net/sn/index.php?i= ... Gitschberg Jochtal: Baubeginn Skipiste Schwandt

Benutzeravatar
proggie68
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2011 - 15:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von proggie68 » 05.01.2014 - 13:10

Die neue Piste Schwandt ist seit ein paar Tagen geöffnet und soll lt. Aussage von Freunden, die derzeit vor Ort sind, toll sein :D

Ciao
proggie

Ps: Ist mein erster Beitrag hier, ich finde das Forum sehr informativ und richtig klasse !!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2235
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von CV » 05.01.2014 - 13:15

zufällig war ich vorgestern dort.
Ja, die Piste ist fertig und fahrbar, aber m.E. nur ein "Zwischenergebnis". Der obere Teil ist ein recht steiler und schmaler Weg, der nur provisorisch abgesichert ist. Das wird im nächsten Jahr sicherlich noch breiter. Vormittags gut, aber im derzeitigen Zustand ist dies nachmittags eine perfekte Bobbahn.

Poste später noch ein paar Bilder.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3379
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Richie » 13.06.2014 - 08:56

Wenn ich den Artikel rchtig verstehe, wird die neue Schwandt-Piste diese Jahr umgestaltet:
...Nach den Revisionsarbeiten steht für diese Sommersaison die Fertigstellung der Piste Schwandt an, die im Vorjahr nur als Provisorium eröffnet wurde. Neben der wesentlichen Verbreiterung und der Fertigstellung der Piste im oberen Bereich werden die Beschneiungsleitungen auf der neuen Piste verlegt. Weiterhin stehen der Bau eines Lawinendammes sowie Absicherungsarbeiten der seitlichen Hänge und das Anbringen von Sicherheitsnetzen auf dem Plan.

Die neue Piste hat eine Länge von 1,2 km von der Bergstation der Schillingbahn auf der Tanne bis zur Mittelstation Angerle. Dank umfangreicher Geländearbeiten im oberen Bereich ändert sich der Schwierigkeitsgrad der Piste Schwandt von bisher schwierig (schwarz) auf leicht (blau)...
Quelle: http://www.seilbahn.net/sn/index.php?i= ... l=Erneuter Rekordwinter trotz Wetterkapriolen für Gitschberg Jochtal

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2748
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Rüganer » 13.06.2014 - 10:12

richie, dein Link funzt nicht.
http://www.seilbahn.net/sn/index.php?i= ... %20Jochtal

Rekordwinter trotz schlechtem Wetter - da sieht man mal wieder, dass Modernisierung von alten Liften sich in der Regel auszahlt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Rossignol Race
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1588
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Rossignol Race » 28.08.2014 - 20:15

Auch in Meransen gibt es am 20. September 2014 eine Volksabstimmung. Da eine Erneuerung der Seilbahn von MÜhlbach nach Meransen geplant wird, wird über den Standort der neuen Bergstation abgestimmt. Die Gitschberg-Jochtal AG, die an der Seilbahn finanziel beteiligt ist, möchte die Bergstation auf den Parkplatz unterhalb der Gondelbahn in Meransen verlegen. Jedoch gibt es einige Gegner im Dorf. Sollte die Talstation nicht verlegt werden, so werde sich die Gitschberg-Jochtal AG nicht mehr daran beteiligen.
2018/19: 1x Sölden, 5x Schnalstaler Gletscher, 1x Kronplatz, 1x Skicenter Latemar, 2x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba, 1x Col Rodella/Belvedere, 1x Klausberg, 1x Carezza
2017/18: 1x Stubaier Gletscher, 6x Schnalstaler Gletscher, 2x Kronplatz, 7x Alta Badia, 7x Arabba, 12x Gröden, 9x Belvedere/Col Rodella, 4x Skicenter Latemar, 8x Carezza, 4x Seiser Alm, 1x Buffaure/Ciampac, 2x Plose, 1x Alpe Cermis, 5x SL D., 4x Obertauern, 1x Schladming Planai, 1x Hauser Kaibling, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Nauders, 1x Schöneben, 1x Alpe Lusia, 1x Paganella, 1x Passo Rolle, 1x Meran 2000, 1x Sulden
Rossignol Anohter Best Day!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11445
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von snowflat » 28.08.2014 - 20:22

Rossignol Race hat geschrieben:Die Gitschberg-Jochtal AG, die an der Seilbahn finanziel beteiligt ist, möchte die Bergstation auf den Parkplatz unterhalb der Gondelbahn in Meransen verlegen.
Das macht m.E. auch am meisten Sinn, wenn es darum geht die Fahrgäste von gang, ganz unten schneller auf den Berg zu bringen.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Schneeloewe » 29.08.2014 - 11:53

Aus der Sicht von Skifahrern und Seilbahngesellschaft definitiv.
Wenn man die Seilbahn als Nahverkehrsmittel mit Zielort Dorf sieht ist der aktuelle Standort günstiger.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Rossignol Race
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1588
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Rossignol Race » 29.08.2014 - 12:17

Wobei die Skifahrer zurzeit nur 12% der Fahrgäste ausmachen. Bei einer Verlegung der Bergstation würde die Anzahl der Skifahrer sicher steigen.
2018/19: 1x Sölden, 5x Schnalstaler Gletscher, 1x Kronplatz, 1x Skicenter Latemar, 2x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba, 1x Col Rodella/Belvedere, 1x Klausberg, 1x Carezza
2017/18: 1x Stubaier Gletscher, 6x Schnalstaler Gletscher, 2x Kronplatz, 7x Alta Badia, 7x Arabba, 12x Gröden, 9x Belvedere/Col Rodella, 4x Skicenter Latemar, 8x Carezza, 4x Seiser Alm, 1x Buffaure/Ciampac, 2x Plose, 1x Alpe Cermis, 5x SL D., 4x Obertauern, 1x Schladming Planai, 1x Hauser Kaibling, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Nauders, 1x Schöneben, 1x Alpe Lusia, 1x Paganella, 1x Passo Rolle, 1x Meran 2000, 1x Sulden
Rossignol Anohter Best Day!

Benutzeravatar
Theo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3030
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Theo » 29.08.2014 - 15:50

Da hilft eigentlich nur eine Lösung. Ersatzbau auf der bisherigen Strecke und mit einer anderen Bahn weiter bis zur Gondelbahn. So dicht bebaut dass man dort unmöglich eine Trasse finden kann ist es da ja auch wieder nicht.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5977
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Downhill » 29.08.2014 - 17:00

Noch besser wär ja, auch die Talstation in Mühlbach zu verlegen so daß die Bahn künftig direkt am Bahnhof startet. Das dürfte aber nicht so einfach werden, da ist alles ziemlich zugebaut.
Im Sinne eines vernetzten Skigebiets Brixen/Pustertal wär's natürlich extrem praktisch. Vor allem da die anderen Gebiete ja grad alle Bahnanschluß bekommen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 889
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Christoph Lütz » 29.08.2014 - 21:31

Die Seilbahn Mühlbach – Meransen ist eigentlich seit über 50 Jahren als öffentliches Verkehrsmittel für die örtliche Bevölkerung konzipiert und Ersatz für eine Busverbindung. Die Bevölkerung von Meransen fährt mit der Bahn zum Einkaufen, zum Arzt, zu Ämtern, zur Schule und zur Arbeit. Dazu ist die Verbindung von Ortsmitte zu Ortsmitte ideal. Der Fußweg für Umsteiger zur Eisenbahn ist nur wenige Minuten.

Probleme mit der Kapazität von nur 80 Personen je Stunde und Richtung gibt es eigentliche erst seit Einführung der sogenannten „AlmenCard“. Diese Karte ermöglicht den Gästen die uneingeschränkte Benutzung der Seilbahnen in der Gemeinde Mühlbach inklusive Jochtal und Gitschberg. Es gibt Gäste, die mit ihrer Karte zum Spaß rauf und runter fahren (solche Leute gibt es wirklich :lol: ), während die Bewohner mit Einzeltickets zum Teil lange warten müssen und sich darüber ärgern. Habe ich schon oft erlebt. Eine moderate Erweiterung der Kapazität auf 300 bis 600 P/h ist also durchaus sinnvoll.

Das Hauptziel der Touristen in Meransen ist im Sommer aber definitiv nicht der Gitschberg, sondern das Altfasstal, und da ist die heutige Bergstation in der Ortsmitte günstiger, als bei den „Sportbahnen“. Im Winter konnte man immer über dem Dorflift die Talstation am Gitschberg erreichen, auch wenn die Verbindung von der Seilbahn zum Skilift optimaler sein könnte. Man sollte aus meiner Sicht besser die Verknüpfung Seilbahn – Dorflift und zurück verbessern.

Warum statt einer Pendelbahn unbedingt ein Umlaufsystem her muss, ist mir auch nicht klar. Eine Umlaufbahn hat in diesem Fall nur Nachteile. Die geforderte Kapazität könnte auch eine relativ kleine Pendelbahn mit 30er oder 40er-Kabinen erbringen. Ein Dauerbetrieb einer Umlaufbahn ist überhaupt nicht sinnvoll, sondern Betrieb nach Fahrplan bis spät in die Nacht. Die vorhandene Pendelbahn kann im Einmannbetrieb gefahren werden, die Instandhaltungskosten sind günstig, es werden im ersten Trassenabschnitt mit einer Seilfeldlänge von 1000 m keine Stützen benötigt. Die vorhandene Bahn hat im oberen Abschnitt 5 Stützen, davon 3 Stück für den Profilknick in Streckenmitte. Eine neue Bahn käme mit drei Stützen aus. Eine Umlaufbahn braucht hier 15 Stützen.

Dass eine Umlaufbahn mit Anschluss an den Gitschberg die Skifahrer anzieht, möchte ich sehr bezweifeln. Im Gegensatz zu Meransen gibt es in dem engen Mühlbach keine Parkplätze für Dauerparker. Es müsste also ein Parkhaus her. Da es aber nie eine Talabfahrt geben wird, ist die Zufahrt per Seilbahn für Autofahrer uninteressant. Die Auffahrt auf der gut ausgebauten Straße ist da viel bequemer.
Ein Wechsel zu den Nachbarskigebieten Kronplatz und Plose per Eisenbahn ist recht lang und umständlich. Zum Kronplatz per Eisenbahn 50 Minuten, nach Brixen derzeit nicht mal regelmäßig umsteigefrei.

Rossignol Race
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1588
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Rossignol Race » 29.08.2014 - 21:45

Eine Umlaufbahn finde ich ehrlich gesagt ja auch als nicht notwendig. Aber eine Umlaufbahn würde 10-12millionen Euro kosten und eine Penndelbahn dagegen 15-16 Millionen. Da können dann gut mehrere Angestellte für einige Jahre arbeiten und der Verbrauch gerechnet werden um so eine Summe auszugeben.
2018/19: 1x Sölden, 5x Schnalstaler Gletscher, 1x Kronplatz, 1x Skicenter Latemar, 2x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba, 1x Col Rodella/Belvedere, 1x Klausberg, 1x Carezza
2017/18: 1x Stubaier Gletscher, 6x Schnalstaler Gletscher, 2x Kronplatz, 7x Alta Badia, 7x Arabba, 12x Gröden, 9x Belvedere/Col Rodella, 4x Skicenter Latemar, 8x Carezza, 4x Seiser Alm, 1x Buffaure/Ciampac, 2x Plose, 1x Alpe Cermis, 5x SL D., 4x Obertauern, 1x Schladming Planai, 1x Hauser Kaibling, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Nauders, 1x Schöneben, 1x Alpe Lusia, 1x Paganella, 1x Passo Rolle, 1x Meran 2000, 1x Sulden
Rossignol Anohter Best Day!

Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 889
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Christoph Lütz » 30.08.2014 - 09:17

Über die gesamte Lebenszeit ist eine Pendelbahn wesentlich günstiger. Die vorhandene Pendelbahn ist seit 1957, also über fünfzig Jahre in Betrieb. Der Große Teil der Mehrkosten einer Pendelbahn entfällt auf die langlebigen baulichen Anlagen.Dieser Bauaufwand hat sich hier mehr als gelohnt. Der Anteil der instandhaltungsaufwändigen elektromechanischen Anlagen an der Gesamtanlage ist sehr gering. Auch die Personalkosten für Betrieb und Instandhaltung sind über die gesamte Lebenszeit bei der Pendelbahn wesentlich geringer. Aber wer von den Entscheidungsträgern rechnet schon über Zeiträume von 50 Jahren...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
KuT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 364
Registriert: 20.09.2006 - 16:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von KuT » 22.09.2014 - 15:49

Abstimmungsergebnis: Bahn bleibt im Ort.

http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-U ... n-Meransen

Benutzeravatar
KuT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 364
Registriert: 20.09.2006 - 16:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von KuT » 19.01.2015 - 16:18

Bilder von der neuen Schwandt gab es hier noch nicht, oder?

Hab ein paar Handy-Schnappschüsse:
Bild
Doppelausstieg. Links geht's zum Jochtal, rechts zum hinten grüßenden Gitsch.


Bild
Traverse. Skifahrerisch uninteressant, aber ungefährlich.


Bild
Übergang von der Traverse (Ausfahrt rechts hinter den Bäumen), in den geraden Zielberg nach Vals, der weiter unten zum Babyhang wird.

Bild
Richtung Jochtal.

Rossignol Race
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1588
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Rossignol Race » 19.01.2015 - 20:45

Soviel ich mich an letztes Jahr erinnere, wurde heuer nur der obere Teil etwas verbreitert und das Fangnetz angebracht. Ansonsten ist diese Piste wohl die selbe?
2018/19: 1x Sölden, 5x Schnalstaler Gletscher, 1x Kronplatz, 1x Skicenter Latemar, 2x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba, 1x Col Rodella/Belvedere, 1x Klausberg, 1x Carezza
2017/18: 1x Stubaier Gletscher, 6x Schnalstaler Gletscher, 2x Kronplatz, 7x Alta Badia, 7x Arabba, 12x Gröden, 9x Belvedere/Col Rodella, 4x Skicenter Latemar, 8x Carezza, 4x Seiser Alm, 1x Buffaure/Ciampac, 2x Plose, 1x Alpe Cermis, 5x SL D., 4x Obertauern, 1x Schladming Planai, 1x Hauser Kaibling, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Nauders, 1x Schöneben, 1x Alpe Lusia, 1x Paganella, 1x Passo Rolle, 1x Meran 2000, 1x Sulden
Rossignol Anohter Best Day!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

HMK
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 08.12.2006 - 11:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von HMK » 20.01.2015 - 15:16

Auch ist die obere Piste nur noch rot markiert, letztes Jahr noch schwarz, und ab Mittag auch eine ziemliche Eisrinne. Es stand sogar ein Hinweisschild "nur für geübte Skifahrer"

Benutzeravatar
KuT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 364
Registriert: 20.09.2006 - 16:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von KuT » 20.01.2015 - 15:40

Mir fehlt der Vergleich, weil ich 2014 nicht am Gitsch war, aber ich fand das obere Stück weder annähernd schwarz, noch eisig noch anderweitig gefährlich.
Ich muss freilich zugeben, dass ich schon gegen 11:00 Uhr da war. Nicht auszuschließen, dass es ob seiner Schmalheit ein bisschen zur Ängstlichkeit verleitet und deswegen später "Spurrinnen" bildet.

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2235
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von CV » 20.01.2015 - 18:26

hier zum Vergleich, die Piste im Januar 2014
Dateianhänge
100_3630.jpg
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11445
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von snowflat » 02.12.2015 - 22:11

Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 889
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Sachstand Neue EUB Mühlbach - Meransen

Beitrag von Christoph Lütz » 28.03.2016 - 11:28

2017 soll die neue Seilbahn Mühlbach-Meransen definitiv in Betrieb gehen, weil zu diesem Zeitpunkt an der bestehenden Bahn (Baujahr 1958) nach 60 Jahren eine Revision für eine halbe Millionen Euro fällig ist.
Die Gitschberg-Jochtal AG hatte bereits 2014 geplant, als Ersatz für die bestehende Pendelbahn mit Kabinen für 12 Personen eine Umlaufbahn auf geänderter Trasse von Mühlbach direkt an die Talstation der Umlaufbahn zum Gitschberg zu führen. Ziel dieser Planung war es, das Skigebiet direkt an den Bahnhof in Mühlbach und damit an die Pustertalbahn anzubinden.
Gegen dieses Projekt erweckte sich Widerstand in der Bevölkerung, weil die bestehende Pendelbahn überwiegend dem öffentlichen Personennahverkehr dient, und eine Verlegung der Bergstation von der Ortsmitte zur Talstation der Gitschbergbahn weit außerhalb des Ortskerns längere Anmarschwege zur Folge hätte. Eine Volksbefragung unter der Meransener Bevölkerung ergab im September 2014 eine knappe Mehrheit für den Beibehalt der Seilbahn auf der bestehenden Trasse. Ein Promotorenkomitee um den alten Seilbahnpionier Otto Papst wollte die Seilbahn daraufhin auf bestehender Trasse selbst betreiben und auch ausbauen und modernisieren. Eine Einigung mit dem aktuellen Betreiber, der Gitschberg-Jochtal AG kam aber nicht zustande.

Nun plant die Gitschberg-Jochtal AG wieder eine Umlaufbahn. Diese soll aufgrund des Ergebnisses der Volksbefragung nun ab Mühlbach bis zur Stütze 4 der Pendelbahn auf bestehender Trasse verlaufen, dann über eine Winkelstation in Richtung Kirche abgelenkt werden, um dort in einer Tunnel- bzw. Winkelstation mit Zu- und Ausstiegsmöglichkeit weiter in Richtung Gitschbergbahn zu führen. Damit sollen alle Belange der Bevölkerung und der Skigesellschaft berücksichtigt werden. Die erste Teilstrecke wird als ÖPNV-Maßnahme finanziert und betrieben, die zweite Teilstrecke touristisch.

Aktuelle Informationen zu dem Projekt findet man im aktuellen Marktblatt der Gemeinde Mühlbach:
http://www.gemeinde.muehlbach.bz.it/sys ... eid=900438

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2235
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von CV » 29.03.2016 - 11:41

schöne Lösung - auch das Finanzierungsmodell! Da hat mal jemand vernünftig nachgedacht!
Wär' das nur an mehreren Ecken der Alpen der Fall...
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste