Gitschberg / Jochtal

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Online
Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 597
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Florian86 » 29.03.2016 - 17:08

Die geplante Bergstation scheint mir etwas weit weg von der Talstation der "Bergbahn" - am anderen Ende des Parkplatzes. Aber auf jeden Fall eine Verbesserung zu heute und insofern zu begrüßen. Wär es theoretisch möglich, eine Abfahrt bis zur Mittelstation "Stütze 4" zu bauen?
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3379
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Richie » 29.03.2016 - 18:14

Wenn ich den Plan richtig verstehe, dann liegt die neue Mittelstation mitten im Ort, also nach m.E. Nein,

Rossignol Race
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1587
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Rossignol Race » 29.03.2016 - 19:33

Richie hat geschrieben:Wenn ich den Plan richtig verstehe, dann liegt die neue Mittelstation mitten im Ort, also nach m.E. Nein,
Es gibt aber weiter unten eine Umlenkstation die als Mittelstation genützt werden könnte. Piste könnte möglich sein. Wäre aber total der Sonne ausgesetzt und bei der Höhenlage somit nur für kurze Zeit möglich.
2018/19: 1x Sölden, 5x Schnalstaler Gletscher, 1x Kronplatz, 1x Skicenter Latemar, 2x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba, 1x Col Rodella/Belvedere, 1x Klausberg, 1x Carezza
2017/18: 1x Stubaier Gletscher, 6x Schnalstaler Gletscher, 2x Kronplatz, 7x Alta Badia, 7x Arabba, 12x Gröden, 9x Belvedere/Col Rodella, 4x Skicenter Latemar, 8x Carezza, 4x Seiser Alm, 1x Buffaure/Ciampac, 2x Plose, 1x Alpe Cermis, 5x SL D., 4x Obertauern, 1x Schladming Planai, 1x Hauser Kaibling, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Nauders, 1x Schöneben, 1x Alpe Lusia, 1x Paganella, 1x Passo Rolle, 1x Meran 2000, 1x Sulden
Rossignol Anohter Best Day!

Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 889
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Christoph Lütz » 29.03.2016 - 20:29

CV hat geschrieben:schöne Lösung - auch das Finanzierungsmodell! Da hat mal jemand vernünftig nachgedacht!
Das sehe ich genau umgekehrt. Für mich ergeben sich viele Fragen, die sich eigenlich der Betreiber stellen sollte.
1.) Die derzeitige Pendelbahn wird, wie bereits schonmal weiter oben geschrieben, von einer Person in der Bergstation bedient. Die geplante Umlaufbahn hat inklusive der Umlenkstation bei Stütze 4 der alten Bahn vier Stationen. Müssen alle Stationen mit Personal besetzt werden? Auch die Umlenkstation?
2.) Wozu benötigt man eine Kapazität von 1200 P/h? Die bisherige Bahn leistet 80 P/h und ist zu klein, aber die fünfzehnfache Kapazität ist dann doch etwas überdimensioniert, wenn man bedenkt, dass es keine Talabfahrt und in Mühlbach nur eine begrenzte Zahl von Parkplätzen geben wird.
3.) Es soll gemäß Beschreibung (auch als Lärmschutzgründen) nur eine Antriebsstation an der Talstation der Gitschbergbahn geben. Ist es überhaupt technsich sinnvoll, die geplante Ablenkung im Dorf in diesem Winkel (ca. 90 Grad) mit durchlaufendem Förderseil zu realisieren?
4.) Was passiert mit dem Brunnerlift und der Piste? Derzeit hat der Lift eine Doppelfunktion als Zubringer zur Gitschbergbahn und als ortsnaher Übungshang. Fällt die Anlage dann weg?

Eine neue etwas größere Pendelbahn mit 30er-Kabinen und schaffnerlosem Betrieb wäre m. E. langfristig betrachtet die wirtschaftlichere Lösung, auch wenn die Investitionskosten zunächst höher liegen dürften. Im Bereich der Ortsüberfahrt Mühlbach könnte eine kleine Spurweite wie bei der Grünbergbahn in Österreich dazu beitragen, nicht zusätzliche Gebäude überfahren zu müssen. Der Fußweg von der Bergstation in Meransen zur Gitschbergbahn beträgt nur 10 Minuten. Eine Verlegung der Talstation des Brunnerliftes würde die Situation für Skifahrer optimieren. Aber der gute Herr Leitner scheint Umlaufbahnfan zu sein und kann sich keine andere Lösung vorstellen. Finanziell steht seine AG aber traditionell nicht so gut da, und ohne Finanzhilfen der Gemeinde Mühlbach und der Provinz Bozen wären da schön öfter mal die Lichter ausgegangen in den letzten 30 Jahren. Was eine Umlaufbahn im Unterhalt und Betrieb im Vergleich zu der Pendelbahn kostet, sollte er wissen.
Wir dürfen gespannt sein, wie es weiter geht...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von CV » 29.03.2016 - 21:06

gut, das wird dann die Zukunft zeigen, wenn die Bahn so realisiert wird.

Ich gehe eigentlich davon aus, dass man die Bahn im Winter als "echten" Zubringer aus dem Tal konzipieren will und somit einen kapazitätsstarken Ersatz für die Straße braucht. Hierfür muss natürlich auch im Ort eine gute Zugangsmöglichkeit via Auto geschaffen werden, z.B. für all die Gäste die in den vielen skigebietslosen Orten des Pustertals untergebracht sind. Nur mit Eisenbahn-Gästen wird man die Bahn sicher nicht auslasten; da gebe ich Dir Recht.

Was die Kosten angeht, so muss man m.E. den Betrieb des SL inklusive der Kunstschneekosten gegenrechnen. Die Verbindung über den SL ist südseitig exponiert und würde ohne massiven Kunstschneeeinsatz im dazu auch noch trockenen/schneearmen Pustertal nicht möglich sein. Dies spart man.
Ob der SL dann überhaupt noch betrieben wird, ist m.E. fraglich (so schade ich persöndlich das Aussterben von Dorfliften finde!!!)
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

martymieze
Massada (5m)
Beiträge: 31
Registriert: 01.09.2010 - 12:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32051 Herford
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von martymieze » 11.07.2017 - 19:56

Habe gerade eine Antwort von der Gitschberg Jochtal AG zum Seilbahnneubau Mühlbach - Meransen bekommen.
Anbei die Mail:
"Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für ihre Mail und ihr Interesse an der neuen Seilbahn Mühlbach Meransen.

Wir sind gerade in mitten der Vorbereitungen für die neue Umlaufbahn von Mühlbach nach Meransen. Geplant ist es die bestehende Bahn mit einer neuen Umlaufbahn auszutauschen. Die neue Umlaufbahn soll in der Nähe der Kirche eine Talstation haben und die Bergstation soll an die Talstation der Bergbahn Gitschberg errichtet werden.

Geplant ist dass die neue Bahn im Sommer 2019 in Betrieb genommen wird.
XXX XXX

Gitschberg Jochtal AG                                              
Geschäftsführung"

Der genaue Name des Absenders ist mir bekannt, aber aus Datenschutzgründen habe ich ihn hier rausgenommen.

Rossignol Race
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1587
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Rossignol Race » 19.06.2018 - 21:54

Am Gitschberg sollen schon bald der SL Sergerwiese und die SB Breiteben durch eine EUB mit Mittelstation ersetzt werden.
2018/19: 1x Sölden, 5x Schnalstaler Gletscher, 1x Kronplatz, 1x Skicenter Latemar, 2x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba, 1x Col Rodella/Belvedere, 1x Klausberg, 1x Carezza
2017/18: 1x Stubaier Gletscher, 6x Schnalstaler Gletscher, 2x Kronplatz, 7x Alta Badia, 7x Arabba, 12x Gröden, 9x Belvedere/Col Rodella, 4x Skicenter Latemar, 8x Carezza, 4x Seiser Alm, 1x Buffaure/Ciampac, 2x Plose, 1x Alpe Cermis, 5x SL D., 4x Obertauern, 1x Schladming Planai, 1x Hauser Kaibling, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Nauders, 1x Schöneben, 1x Alpe Lusia, 1x Paganella, 1x Passo Rolle, 1x Meran 2000, 1x Sulden
Rossignol Anohter Best Day!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3379
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Richie » 20.06.2018 - 21:18

Rossignol Race hat geschrieben:
19.06.2018 - 21:54
Am Gitschberg sollen schon bald der SL Sergerwiese und die SB Breiteben durch eine EUB mit Mittelstation ersetzt werden.
Das steht auch in dieser Information der Skiregion.

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2744
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Rüganer » 21.06.2018 - 10:53

Richie hat geschrieben:
20.06.2018 - 21:18
Rossignol Race hat geschrieben:
19.06.2018 - 21:54
Am Gitschberg sollen schon bald der SL Sergerwiese und die SB Breiteben durch eine EUB mit Mittelstation ersetzt werden.
Das steht auch in dieser Information der Skiregion.
sehr schön

Ausbau des unteren Teilstücks der Talabfahrt in Meransen für Skianfänger
 Trainingspiste Gitschberg (permanente Trainingspiste im Abfahrtsbereich, einmalig in
Italien)
 Trainingspiste Jochtal (permanente Trainingspiste)
 Speicherbecken Grabenkreuz
 Neuerrichtung Sergerwiese & Breiteben
 Seilbahn Mühlbach Meransen
Erschließung des kleinen Gitsch
sehr lecker dort, und Neuerschliessungen sind sehr selten geworden.

Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Schneeloewe » 22.06.2018 - 13:16

Erweiterung "Klein-Gitsch" und Dörferverbindungsbahn
In einer Machbarkeitsstudie vom Nov 2017 wird das ganze Skigebiet Gitschberg intensiv hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Potenziale etc. untersucht.
Unter anderen werden darin auch die Erweiterung des Skigebietes "Klein-Gitsch" (ab S. 83) mit Talstation etwas unterhalb des Drehkreuzes der ganzen EUB bei der Bacherhütte und Bergstation auf dem Klein-Gitsch mit zwei neuen Pisten dargestellt.
Ferner wird dort ab Seite 87 die Dörferverbindungsbahn (Ersatz der Seilbahn Mühlbach-Meransen) detailliert beschrieben mit Lageplänen, Bildern etc.
Quelle (PDF):
http://www.provinz.bz.it/service/resdow ... 0A2432697F

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2744
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Rüganer » 25.06.2018 - 10:21

Tolle Studie , sehr interessant.
Und erstmals wird auch die Verteilung der Erlöse in Dolomiti Superski angesprochen, war ja immer ein großes Geheimnis
Die Einnahmen für die Aufstiegsanlage „Klein-Gitsch“ werden wie folgt berechnet:


Preis Bergfahrt nach Berechnung Dolomiti Superski: 6,7486 € pro Fahrt
Auszahlungspreis: 6, 7486 € ∗ 50 % (Erfahrungswert aus den
letzten Wintersaisonen)

rajc
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1638
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von rajc » 25.06.2018 - 19:21

Auf Seite 128 ist auch folgendes zu lesen
13.3 Aufwendungen
Es wird davon ausgegangen, dass der Betrieb der neuen Anlage innerhalb der bestehenden Liftgesellschaften kostengünstig geführt werden kann. Es werden folgende Aufwendungen angesetzt.

a) Personal: 3 Mann (2 Liftwarte, 1 Maschinist, 1 Pistenpräparierung) - 5 Monate Durchschnittliche monatliche Mitarbeiterkosten: 3.800 € € 76.000,–
b) Energiekosten Kabinenbahn: Winter 6 Monate -> ca. 950.000 kWh x 0,16 €/kWh € 152.000,–
c) Instandhaltungskosten: 0,5% des Anschaffungswertes € 65.000,–
d) Schneeerzeugung: Oberfläche 163.000 m2 x 1,3 €/m2 € 211.900,–
e) Pistenpräparierung: Treibstoff, Versicherung, Instandhaltungskosten € 34.000,–
f) Sonstige Betriebsspesen: Versicherungen, Verbrauchsmaterialien, Gebühren, Steuern, Grundbesitzerentschädigungen, usw. € 201.000,–
Gesamt € 739.900,
wenn diese Zahlen nur ungefähr stimmen sieht man das die Beschneiung der Pisten der größte Posten ist.
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3379
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Richie » 26.06.2018 - 10:10

rajc hat geschrieben:
25.06.2018 - 19:21
Auf Seite 128 ist auch folgendes zu lesen
13.3 Aufwendungen
Es wird davon ausgegangen, dass der Betrieb der neuen Anlage innerhalb der bestehenden Liftgesellschaften kostengünstig geführt werden kann. Es werden folgende Aufwendungen angesetzt.

a) Personal: 3 Mann (2 Liftwarte, 1 Maschinist, 1 Pistenpräparierung) - 5 Monate Durchschnittliche monatliche Mitarbeiterkosten: 3.800 € € 76.000,–
b) Energiekosten Kabinenbahn: Winter 6 Monate -> ca. 950.000 kWh x 0,16 €/kWh € 152.000,–
c) Instandhaltungskosten: 0,5% des Anschaffungswertes € 65.000,–
d) Schneeerzeugung: Oberfläche 163.000 m2 x 1,3 €/m2 € 211.900,–
e) Pistenpräparierung: Treibstoff, Versicherung, Instandhaltungskosten € 34.000,–
f) Sonstige Betriebsspesen: Versicherungen, Verbrauchsmaterialien, Gebühren, Steuern, Grundbesitzerentschädigungen, usw. € 201.000,–
Gesamt € 739.900,
wenn diese Zahlen nur ungefähr stimmen sieht man das die Beschneiung der Pisten der größte Posten ist.
Das stimmt nicht ganz, die neue Bahn muss auch finanziert und abbezahlt werden...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 94
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von sakul93 » 12.07.2018 - 13:33

Auf Facebook wurden Bilder veröffentlicht vom Abbau der SB Breiteben.

martymieze
Massada (5m)
Beiträge: 31
Registriert: 01.09.2010 - 12:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32051 Herford
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von martymieze » 12.07.2018 - 18:47

Abbau der 2-CLF Breiteben...
Dateianhänge
FB_IMG_1531413581864.jpg
FB_IMG_1531413592587.jpg
FB_IMG_1531413598726.jpg
FB_IMG_1531413604381.jpg

andypfcn
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 13.12.2009 - 18:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zirndorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von andypfcn » 12.07.2018 - 20:21

Des geht ja schnell. Ich hab nirgends gelesen, dass heuer schon was Neues kommt :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

martymieze
Massada (5m)
Beiträge: 31
Registriert: 01.09.2010 - 12:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32051 Herford
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von martymieze » 12.07.2018 - 20:34

Hier ist die neue Lift und Pistenkarte ab 2018/2019 :-)
Auf www.haueslerhof.com
"News"

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1870
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Seilbahnfreund » 12.07.2018 - 22:29


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5193
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von miki » 13.07.2018 - 10:01

Interessant, vor allem das mit der Reaktivierung der roten Piste im 'Serger-Wald', die nun 'Wastl Huber' heissen soll. Auf den GE - Bildern kann man die Schneisen gut erkennen, auf den Pistenplänen aus den vergangenen Jahren fehlt diese Piste aber. Kennt jemand die Geschichte bzw. seit wann die Piste dort aufgelassen war?

Auch der kurze blaue Pistenabschnitt Nr. 13 in Vals/Ochsenalm scheint laut dem von Seilbahnfreund verlinktem Pistenplan neu zu sein?
Saison 2018/19: 7 Skitage = 2x Mölltaler Gletscher, 1x Turrach, 1x Gerlitzen, 1 x Nassfeld, 1 x Katschberg, 1 x Petzen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 889
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Christoph Lütz » 13.07.2018 - 22:00

Die neue Talstation an der Kiener Alm befindet sich etwas unterhalb der Talstation des Skilift. Auf der Wiese, die zum Wastlhuberhof in Sergs gehört, befand sich mal ein Übungslift. Nach dem Bau der 6er-Gondelbahn 1982 wurde der Übunglift nicht mehr genutzt. Die zweite Abfahrt hatte keine Beschneiung und war nicht besonders gut ausgebaut. Daher würde diese nicht mehr genutzt. Das Gelände ist aber noch als Pistenfläche ausgewiesen. Der Ausbau soll nun erfolgen, um auch weniger guten Skifahrern die Abfahrt zur Kiener Alm zu ermöglichen.

martymieze
Massada (5m)
Beiträge: 31
Registriert: 01.09.2010 - 12:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32051 Herford
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von martymieze » 18.07.2018 - 15:58

Neue Bilder vom Bau des Ski-Express
Dateianhänge
FB_IMG_1531922072490.jpg

Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 889
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Christoph Lütz » 29.07.2018 - 21:52

Anbei ein paar Baustellenfotos von heute (29.07.2018):

Bild
Bild 1: Mit den Gründungsarbeiten an der Bergstation Gitschhütte wurden begonnen

Bild
Bild 2: Die Stützen der Vierersesselbahn auf der Strecke stehen noch größtenteils. Links die ehemalige Talstation der Vierersesselbahn. In der Bildmitte die ehemalige Bergstation des Sergerwiesenlift = künftige Mittelstation, rechts die alte Bergstation der Poma/Leitner-Gondelbahn von 1983.

Bild
Bild 3: Die künftige Mittelstation.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

martymieze
Massada (5m)
Beiträge: 31
Registriert: 01.09.2010 - 12:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32051 Herford
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von martymieze » 30.07.2018 - 12:55

Fast wie ein Adventskalender....
Alle paar Tage ein neues Stückchen...😀😀
Dateianhänge
FB_IMG_1532449278008.jpg
FB_IMG_1532449278008.jpg (15.58 KiB) 873 mal betrachtet
FB_IMG_1532682354000.jpg
FB_IMG_1532890283594.jpg

Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 889
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von Christoph Lütz » 31.07.2018 - 16:13

Hier nun der untere Teil der neuen Gondelbahn im Bereich Serger Wiese. Die neue Bahn wird gegenüber dem bisherigen Skilift um ca. 300 m bzw. 50 Höhenmeter nach unten verlängert.
Bild
Bild 1: neue Talstation auf 1700 m

Bild
Bild 2: Pistenerweiterungen im Bereich Serger Wiese

martymieze
Massada (5m)
Beiträge: 31
Registriert: 01.09.2010 - 12:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32051 Herford
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gitschberg / Jochtal

Beitrag von martymieze » 01.08.2018 - 16:26

Weiter geht's mit dem Adventskalender :-))
Dateianhänge
FB_IMG_1533132890027.jpg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: energY89, Michael-Hagi, SCHLITTLER95 und 33 Gäste