Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues am Flumserberg

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1787
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Neues am Flumserberg

Beitrag von dani » 26.05.2003 - 21:16

nachdem ja diesen sommer die pb flumserberg erneurt wird frag ich mich wie es eigentlich mit erneuerungen im skigebiet aussieht. die DSB twärkamm sollte doch dieses jahr in eine 6KSB umgebaut werden. weiß da jemand mehr?
Zuletzt geändert von dani am 29.12.2006 - 18:48, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3103
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Jojo » 26.05.2003 - 21:21

Ich dachte Twärchkamm soll eine 4KSB werden!
2004 sollte die 4KSB und die DSB Prodkamm durch die erste 8KSB der Schweiz ersetzt werden! - Es gibt aber Probleme, weil 8er Sesselbahnen in der Schweiz noch nicht zugelassen sind!

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7985
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 26.05.2003 - 22:26

Irgendwo (möglicherweise hier im Forum?) hab ich gelesen, dass Twärchamm dieses Jahr ne 4KSB von POMA(?) wird.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3103
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Jojo » 26.05.2003 - 22:34

@k2k:
Irgendwo (möglicherweise hier im Forum?) hab ich gelesen, dass Twärchamm dieses Jahr ne 4KSB von POMA(?) wird.
Vielleicht hier:
Einfache Gesellschaft Crappabahn
CH-8898 Flumserberg

Die geplante kuppelbare 4er Sesselbahn „Chrüz-Twärchamm“ vom Typ PHOENIX ersetzt die bestehende fixe 2er Sesselbahn.

Die Antriebs-Spannstation wird in das bestehend Gebäude im Tal integriert.

Stationstyp : SATELLIT
Antrieb : Brückenantrieb in Talstation
Seilspannung : Hydraulisch in Talstation
Schräge Länge : 504 m
Höhenunterschied : 194 m
Anzahl Stützen : 6 Stück
Spur : 5 m
Fahrgeschwindigkeit : 5 m/s
Förderleistung (Anfang- / Endausbau) : 2000 / 2400 Pers/h
Nennleistung : 355 kW
Typ Klemme : OMEGA T
Anzahl Sessel : 32 / 37 Stück
Durchmesser Förderseil : 40 mm
Seilbahntechnik : BARTHOLET Metallbau AG / BACO POMA AG
Förderseil : Fatzer
Quelle: http://www.seilbahn.net unter Neubauten/Projekte!

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7985
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 26.05.2003 - 22:39

Absolut! Und Probleme gab es, weil irgendwelche Verantwortlichen/Behörden oder wasweissichwas noch die Firma Bartholet aus Flums (BMF) am Bau beteiligt haben wollten, und nicht nur Poma wie ursprünglich geplant. Aber frag mich nicht, wo ich das her hab :D
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Rob
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1250
Registriert: 05.09.2002 - 09:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Utrecht/Niederlande
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rob » 26.05.2003 - 22:45

Dass letzte kommt mir auch bekannt vor, aber hat dass nicht etwas mit ein Zubringer zu machen?

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1919
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Seilbahnfreund » 26.05.2003 - 23:17

Ihr bringt einiges durcheinander :

Der Auftrag für den Neubau der Luftseilbahn Unterterzen-Flums geht trotz anfänglicher Kritik nicht an das Flumser Unternehmen Bartholet Metallbau, sondern an die Garaventa AG aus Schwanden.

Bereits im ersten Anlauf hatte der Verwaltungsrat des Seilbahnunternehmens den 12 Millionen Franken (~8
Mio. Euro) schweren Auftrag an die Garaventa vergeben. Nach heftiger Kritik an der Nichtberücksichtigung der „heimischen“ Bartholet AG und an den Vergabekriterien wurde die Entscheidung widerrufen. Bei einer zweiten
Ausschreibung wurden in der Folge drei externe Experten mit der Prüfung der Angebote beauftragt. Diese konnten zwar nur geringe Differenzen zwischen den beiden Angeboten feststellen, die Entscheidung fiel aber
einstimmig für die Graraventa AG aus. Damit soll das Neubauprojekt im Frühling 2004 starten.

2003 soll eine Poma/BMF 4KSB kommen. Allerdings war die schon für 2002 geplant.

Gruß Thomas


Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1787
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von dani » 27.05.2003 - 09:09

ok, dann lassen wir uns mal überraschen. auf alle fälle hat die jetzige DSB eine modernisierung bitter nötig!

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4320
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von jwahl » 09.03.2004 - 10:24

Aus dem Tagblatt
Kanton soll sich an Luftseilbahn beteiligen
Unterterzen. Die neue Gondelbahn der Unterterzen-Flumserberg AG soll mit 6,2 Millionen vom Kanton unterstützt werden.

Die vorberatende Kommission des Kantonsrates hat eine Beteiligung des Kantons an der geplanten Luftseilbahn der Unterterzen-Flumserberg AG (Lufag) einstimmig gutgeheissen. Sie unterstützt damit den Antrag der Regierung, sich mit 6,2 Mio. am insgesamt 19,5 Mio. Franken teuren Projekt zu beteiligen. Insgesamt soll sich die öffentliche Hand mit einem bedingt rückzahlbaren Darlehen von 8,5 Mio. Franken beteiligen. Die restlichen 2,3 Mio. übernimmt der Bund.

Weitere 7,7 Mio. Franken werden durch Eigen- und Fremdkapital der Lufag sowie mit zinslosen, rückzahlbaren Darlehen von der Investitionshilfe für Berggebiete (3,3 Mio.) bereit gestellt. Der Kantonsrat behandelt das Geschäft in der Maisession .

1200 Personen pro Stunde
Mit der neuen rollstuhlgängigen Gondelbahn können laut Medienmitteilung in Zukunft 1200 Personen pro Stunde befördert werden; heute sind es 400. Die Tannenbodenalp wird dann ohne Umsteigen in 13 Minuten von Unterterzen aus erreichbar sein.

«Hervorragend erschlossen»
«Der geplante Neubau ist für die Region Sarganserland-Walensee unter touristischen und volkswirtschaftlichen Aspekten von grosser Bedeutung», heisst es weiter. Die Bahn erfülle mit der Erschliessung der Flumserberge und Oberterzens auch eine wichtige Funktion im öffentlichen Verkehr. Unterterzen soll zudem auf Ende 2005 an die Zürcher S-Bahn angebunden werden, was die Flumserberge zu einem «hervorragend erschlossenen Freizeitgebiet» mache. (fab)

Benutzeravatar
Seebrünzler
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 356
Registriert: 30.03.2004 - 01:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Seebrünzler » 12.07.2004 - 14:25

Die neue Bahn von Unterterzen nach Tannenbodenalp wird eine 8 EUB mit einer Kapazität von 1'200 Personen / Stunde. Die Ersatzanlage für die beiden PB's wird Rollstuhlgängig. Geplant wird die Bahn vom Ingenieurbüro Widrig, Leumann und Willi aus Mels http://www.wlw-ingenieure.ch. Gebaut wird die Bahn durch die Firma Garaventa voraussichtlich 2005. Bei den Investitionen spricht man mittlerweilen schon von ca. 20 Mio. CHF.

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7985
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 12.07.2004 - 19:04

Was, 8EUB und Anschluss an die Zürcher S-Bahn? Dann wirds ja bald noch voller da oben...
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
Seebrünzler
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 356
Registriert: 30.03.2004 - 01:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Seebrünzler » 12.07.2004 - 19:09

Yep. Aber dann komm ich dann mit meiner Idee von einem Mc Drive-In auf der Skipiste. Ist zwar irgendwie voll daneben, wenn aber eh alle vom Gipfel bis zum Lift in einer Schlange stehen gibt das ein Bombengeschäft. :-)

Benutzeravatar
lift-master
Olymp (2917m)
Beiträge: 2952
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von lift-master » 12.07.2004 - 22:01

Krasses Gelände für eine EUB.Echt schön steíl.
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...


Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1787
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von dani » 12.07.2004 - 22:02

was? 8MGD? sind die größenwahnsinnig oder haben die im lotto gewonnen? sollen lieber die lifte im skigebiet ausbauen! 20mile - da wird dann wohl in den nächsten jahren nichts mehr gebaut! obwohl, der prodkamm gehört ja ner anderer liftgesellschaft.
vorteil der neuen bahn: vielleicht nehmen mehrere diesen zubringer und die straße und die parkplätze werden etwas entlastet! allerdings sollte die bahn auch ne präparierte abfahrt bekommen -> ausbau der terza-route mit beschneiung (wenn schon denn schon!!)

Benutzeravatar
lift-master
Olymp (2917m)
Beiträge: 2952
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von lift-master » 12.07.2004 - 22:05

Genau.TERZA beschneien und mit Flutlicht :lol:
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
Seebrünzler
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 356
Registriert: 30.03.2004 - 01:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Seebrünzler » 12.07.2004 - 22:23

Sind sogar drei Gesellschaften. Maschgenkammbahnen AG, Prodkammbahnen AG und Luftseilbahn Unterterzen Tannenbodenalp AG. Leztere hat überhaupt nich zuviel Geld, sonst wäre die Bahn schon längst erneuert worden. Und was wollen die im Skigebiet ausbauen? Höchstens die Pisten, die haben im vergleich zu den Bahnen nämlich eine viel zu geringe Kapazität. Die Bahnen sind auf den Hauptachsen alle ziemlich neu.

John84
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 08.06.2004 - 11:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: D-Aub
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von John84 » 12.07.2004 - 22:33

nix mit 3 Gesellschaften. Ist nun alles eins!

Benutzeravatar
lift-master
Olymp (2917m)
Beiträge: 2952
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von lift-master » 12.07.2004 - 22:33

Haben ja vor gut 10 jahren allerhand in kuppelbare Bahnen investiert.
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
Seebrünzler
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 356
Registriert: 30.03.2004 - 01:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Seebrünzler » 12.07.2004 - 22:45

@John84: Ne, ne die einzelnen Gesellschaften gibts schon noch. Hier ein Auszug aus dem Handelsregister der Schweiz (Stand 9.7.04):
Prodkammbahnen Flumserberg AG in Flums, AG, +++, CH-320.3.009.016-5

Maschgenkammbahnen Flumserberg AG in Quarten, AG, +++, CH-320.3.009.451-4

Luftseilbahn Unterterzen-Flumserberg AG in Quarten, AG, +++, CH-320.3.006.824-3
und was du meinst:

Bergbahnen Flumserberg AG in Flums, AG, +++, CH-320.3.049.851-6

Bergbahnen Flumserberg AG, in F lums , Steigerung
der Wirtschaftlichkeit und Rentabilität der Maschgenkammbahnen
Flumserberg AG und der Prodkammbahnen Flumserberg AG
durch eine gemeinsame Betriebsführung usw. Aktiengesellschaft
(SHAB Nr. 54 vom 20. 03. 2003, S. 11, Publ. 911676). Eingetragene
Personen neu oder mutierend: Bollhalder, Ernst, von Alt St.
Johann, in Benglen (Fällanden), Mitglied, mit Kollektivunterschrift
zu zweien.
Tagebuch Nr. 7796 vom 07.11.2003
(01258404 / CH-320.3.049.851-6)
@ alle: Und wie ihr sehen könnt ist die Luftseilbahn bei den Bergbahnen Flumserberg AG nicht dabei, weshalb ihnen auch weniger finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Die bekommen jeweils nur den Anteil für die Zubringerfunktion ab. Zudem zählt die 1.Sektion als offizielles öffentliches Verkehrsmittel und nicht als Bergbahn. Die Preise sind demnach vorgeschrieben.[/quote]


Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7985
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 13.07.2004 - 00:21

dani hat geschrieben:sollen lieber die lifte im skigebiet ausbauen!
Was willst denn ausbauen? Gut, die alte Poma-4KSB am Prodkamm ist nicht mehr ganz zeitgemäss, aber sie hat schon Polstersessel gehabt, lange bevor man das in Wolfurt eingeführt hat ;-)
Lifte mit höherer Kapazität vertragen die Pisten IMHO nicht wirklich, da kann ich Seebrünzler nur zustimmen. Ausser vielleicht die vom Leist runter :lol:
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

John84
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 08.06.2004 - 11:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: D-Aub
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von John84 » 13.07.2004 - 06:51

ist ja interessant was da im register steht. wie die das rechtlich gedreht haben weiss ich nicht jedoch haben die bahnen in 02 fusioniert. ob da nun nur jede gesellschaft 33% der anderen hält oder wie das läuft weiss ich nicht genau. der betriebsleiter ist der gleiche, genau wie auch die chefs. lediglich die 2 seiten laufen beim betrieb noch getrennt. d.h. eine gruppe macht den prodkamm, die andere den maschgenkamm.
das ganze weiss ich von einem raupenfahrer, der nun vom maschgenkamm zum prodkamm gewechselt ist ohne den Arbeitgeber zu wechseln ;-)

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1787
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von dani » 13.07.2004 - 08:53

6CLD oder 8CLD am prodkamm, 4CLD an der seebenalp, verbesserung des tal-liftverbundes (tannenbodenalp - mittenwald - tannenheim)
und wenn wir schon dabei sind: wiederaufbau bergheim mit 4CLD und beschneiter piste :lol:

Benutzeravatar
Seebrünzler
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 356
Registriert: 30.03.2004 - 01:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Seebrünzler » 13.07.2004 - 11:19

@john84: Passt ja zu den Einträgen. Bergbahnen Flumserberg AG als Holding und Gesamtverantwortlich. Prodkammbahnen AG zuständig für Betrieb am Prodkamm und Maschgenkammbahnen AG zuständig für Betrieb am Maschgenkamm.

@dani: 6 CLD am Prodkamm im Maximum. Seebenalp-Skilift ist ziemlich sicher der näschste Lift der ersetzt wird. Hier gab es schon Pläne. Bessere Verbindung der Tallifte ergibt für mich keinen Sinn. Zudem wird im Mittenwald in nächster Zeit kaum etwas investiert. Dieser Lift war früher in privater Hand. Als der Lift dann ersetzt wurde, bedeutete dies den Konkurs. Die Prodkammbahnen wollten diesen dann sterben lassen und nicht übernehmen. Erst auf Druck der Anwohner im Mittenwald erfolgte die Uebernahme durch die Prodkammbahnen. Wiedereröfnung Bergheim?!? Dieser Lift und vorallem die Piste ist ja überhaupt nicht an den Rest des Gebietes angeschlossen. :?

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1787
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von dani » 13.07.2004 - 12:17

bergheim: lässt sich doch ändern! bergstation über die straße im bereich des ü-geländes auf der tannenbodenalp. abfahrt dann über große skibrücke (über den parkplatz bis zur alten bergstation des SL bergheim). die pisten waren auf jeden fall nicht übel (bei ausreichender schneelage)

Benutzeravatar
Seebrünzler
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 356
Registriert: 30.03.2004 - 01:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Seebrünzler » 13.07.2004 - 12:49

Wie ich das in Erinnerung habe stehen da noch Häuser im Weg und das Gelände oberhalb der Strasse ist recht felsig.

Dann sollen sie mal lieber eine der vielen Ideen, die sie in den 60er und 70er Jahren hatten, mal verwirklichen. Dies waren z.B. Erschliessung des Schilstales und weiter nach Flums-Kleinberg, Luftseilbahn vom Maschgenkamm Richtung Spitzmeilen mit einem Sommerlift am Spitzmeilen (ist heute Schneetechnisch wohl nicht mehr möglich), Erschliessung mit Elm und von dort aus weiter zum Vorab, Gondelbahn von Flums nach Tannenheim.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste