Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues aus Arosa-Lenzerheide

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
AlpBessi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 156
Registriert: 24.04.2005 - 11:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von AlpBessi » 27.10.2006 - 09:11

Hier ein Artikel des Bündner Tagblatts 27.10.06
Urdental soll genutzt werden können

Die Bündner Regierung unterstützt den geplanten Zusammenschluss der Skigebiete von Arosa und Lenzerheide. Sie lehnt deshalb eine Petition zum Schutz des Urden- und Farurtales, die zwischen den beiden Tourismusorten liegen, ab.
In der von der SP Kreis Churwalden mit rund 4000 Unterschriften eingereichten Petition wird die Kantonsregierung aufgefordert, den kantonalen Richtplan so anzupassen, dass die Zusammenlegung der Skigebiete von Arosa und Lenzerheide sowie allenfalls von Tschiertschen nicht mehr möglich wäre. Davon will die Regierung aber nichts wissen. Die Verbindung der Skigebiete sei ein Bestandteil des Richtplanes 2000, der von der Regierung im November 2002 beschlossen und vom Bundesrat im September 2003 genehmigt worden sei, teilte die Exekutive gestern mit.
Der Aufnahme des Vorhabens in den Richtplan seien weitreichende Grundlagenarbeiten und eine umfassende Interessensabwägung vorausgegangen. Sowohl die Sach- als auch die Rechtslage hätten sich seither nicht geändert. Die Regierung versichert den Petitionären aber, dem Landschafts- und Naturschutz bei der Weiterentwicklung des Richtplanes Beachtung zu schenken. (lm)
Ich weiss zwar nicht was dieser Entscheid in Hinsicht auf weitere Einsprachen von Naturschutzorganisationen für Folgen hat, jedenfalls bin ich froh für jeden Entscheid für dieses Projekt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 27.10.2006 - 15:41

AlpBessi hat geschrieben:..., jedenfalls bin ich froh für jeden Entscheid für dieses Projekt.
das schon, aber das wird sicher noch seine zeit dauern, da im bericht nicht mal jahreszahlen erwähnt werden :flop:
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7985
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 21.11.2006 - 08:15

Der letzte Beitrag wurde in Saisonopening-Topic im Bereich "Skigebiete in aller Welt" verschoben. Grund: siehe Regeln, keine Beiträge zur aktuellen Betriebssituation hier.

k2k, mod
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
Andreas Wick
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 214
Registriert: 21.05.2003 - 11:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Teufen AR
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Andreas Wick » 03.02.2007 - 17:32

Ich war diese Woche in der Lenzerheide, und es gibt wieder Neuigkeiten:

Nächsten Sommer soll der ClubMed abgerissen werden und die Bergbahnen Lenzerheide wollen ein neues Hotel ähnlich dem Raiders Palace in Laax oder dem Cube in Savognin bauen.

Ebenfalls soll zwischen der Alp Nova und Tgantieni in der Waldlichtung der Verbindungspiste nächsten Sommer ein neuer Speicherteich gebaut werden. Dieser würde dann die Beschneiung der Schäfermulde endlich möglich machen. Nötig wäre eine "bessere" Bescheiung auch beim Skilift Gertrud, die wird evtl. auch realisiert wenn man den Speicherteich gebaut hat.

Auf diese Saison hin wurden auch wieder neue Schneekanonen der Firma Demac gekauft für das beschneien der Weltcuppiste und der anderen Pisten im Bereich Heimberg.
Ebenfalls wurde diese Woche sehr fleissig zt. mit 5 Pistenullys die Weltcupstrecke präpariert und gewässert.

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4015
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Beitrag von molotov » 03.02.2007 - 20:04

kann man die weltcuppiste fahren oder ist die abgesperrt?

so ein "jugendhotel" müsste meiner meinung nach nicht sein, aber wenn man die preispolitik von lenzerheide anschaut ist das eigneltich konsequent, die starke ermäßigung von studenten und auszubildenden spricht bände
Touren >> Piste

Benutzeravatar
Hanz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 391
Registriert: 04.09.2002 - 11:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt a. M.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Hanz » 03.02.2007 - 20:37

Wenn man die "Hotelszene" im Ort etwas besser kennt, dann ist ganz klar, dass so eine Art von Hotel eben doch sein muss.

Benutzeravatar
Chasseral
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5018
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Chasseral » 03.02.2007 - 22:25

Auf der Panoramakarte ist keine Pendelbahn mehr neben der 4EUB eingezeichnet. Ist das neu?
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 05.02.2007 - 16:12

die pendelbahn ist glaub ich nur noch zu stosszeiten und bei viel betrieb in betrieb...
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Benutzeravatar
piano
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1663
Registriert: 10.02.2006 - 17:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von piano » 11.02.2007 - 22:18

Wenn ich das richtig sehe, hat man jetzt auf der Rothornseite genügend Einstiegskapazität, aber oben wirds eng, sowohl auf den Pisten, als auch auf den Liften, es drängt sich fast alles am Weisshorn-Speed. Alleine deshalb wäre es natürlich wichtig, die Verbindung mit Arosa MIT Pisten zu bauen, damit sich die Leute etwas verteilen können.

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4015
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Beitrag von molotov » 27.06.2007 - 19:02

Ausbau Beschneigungsanlage an der Westseite:

-neuer Speichersee mit 110.000 m3
-damit können 40% der Pistenfläche beschneit werden

Quelle: www.lenzerheide.ch

auch interessant diese PDF mit den genauen Plänen was alles beschneit werden wird:
http://www.lenzerheide.com/dynamic/uplo ... 1389_1.pdf

Meine Meinung:
richtiger Schritt, aber noch nicht ausreichend, besonders am Scalottas sollten die Pisten "links" der Bergstation beschneit werden, da kommt sehr schnell das Gras raus, wenigstens punktuell, der nächste Schritt aber mit nicht so hoher Priorität wären beschneibare Pisten am Stätzerhorn, da die ne wichtige Beschäftigungsanlage waren, desweiteren sollten die restlichen Talabfahrten auch beschneit werden (oder zumindestens jeweils eine) an jedem Zubringer

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 27.06.2007 - 19:20

ist auf jeden fall mal der richtige schritt!
Das mit den talabfahrten wird dann schon auch noch kommen...
Die werden den speichersee ja bestimmt großzügig angelegt haben ;)
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Benutzeravatar
BigE
Brocken (1142m)
Beiträge: 1208
Registriert: 20.09.2006 - 00:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grüsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von BigE » 27.06.2007 - 19:40

molotov hat geschrieben: Meine Meinung:
richtiger Schritt, aber noch nicht ausreichend, besonders am Scalottas sollten die Pisten "links" der Bergstation beschneit werden, da kommt sehr schnell das Gras raus, wenigstens punktuell,
kann ich bestätigen. besonders oben, obwohl auf gut 2000 müm, kommt aufgrund der südexposition sehr schnell dreck raus.

begrüsse den schritt trotzdem :) und solange sie mir nicht auch noch das "trudi" abreissen ist eh alles gut :wink:
Saison 07/08: 92. Saison 08/09: 53. Saison 09/10: 70. Saison 10/11: 66. Saison 11/12: 68. Saison 12/13: 77. Saison 13/14: 69
Saison 14/15: Gotschna/Parsenn 38, Madrisa 9, Rinerhorn 3, Jakobshorn 4, Schatzalp 1, Grüsch Danusa 1, Brambrüesch 3, Lenzerheide/Arosa 1, Flims/Laax 1, Brigels/Waltensburg 1, Tschappina 1, Diavolezza 4, Corviglia 1, Samnaun/Ischgl 2, Livigno 1, Skitour 2 - Total: 73
skiing all day keeps the doctor away!

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4015
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Beitrag von molotov » 27.06.2007 - 19:42

jo finde auch trudi muss bleiben ;) der hat stil!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 28.06.2007 - 18:09

auf jeden fall!!!
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4015
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Beitrag von molotov » 28.06.2007 - 18:47

von der verbindung hört man mal wieder nichts mehr...
die scalottas liftkette gehört auch mal erneuert, mir würd schon noch einiges einfallen ;)

Benutzeravatar
E-weiss
Massada (5m)
Beiträge: 62
Registriert: 02.05.2006 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Businessplan Lenzerheide

Beitrag von E-weiss » 31.07.2007 - 14:40

Es gibt wieder Neuigkeiten aus der Lenzerheide, der "Business Plan - das 7 Punkte Programm"

Link (2,55 Mb): http://www.lenzerheide.com/dynamic/uplo ... 7040_1.pdf
(von: www.lenzerheide.com, erschienen: 19.07.2007)

Im Prinzip geht es um die Attraktivitätssteigerung der Region sowohl im Sommer als auch im Winter.

U.a. ist vorgesehen:
der schrittweise Ausbau der Beschneiungsanlagen
wenn man sich die Pläne auf S.24 anschaut, dann klappt einem schon die Kinnlade runter :surprised: . Da bleibt ja fast keine Piste ohne Beschneiung!

Skiverbindung Ost-West
Würde ich sehr begrüßen! Wenn es in Zukunft ohne stapfen oder bus geht. Das war ja immer schon nen kleines Nadelöhr und hat jmd davon abgehalten "mal ebend" die Seite zu wechseln.

Verbindung Arosa
Heikles Thema. Anscheinend ist der Vorschlag einer PB noch nicht ganz vom Tisch. Wer das alles bezahlen soll. :? , das sind ja exorbitale Summen.

Weitere Pläne (testcenter, Hotels, etc.) verschlingen auch noch Geld und 2009/10 soll alles fertig sein... mal sehn was draus wird
Wenn ich Urlaub hab', dann müssen meine Skier arbeiten.

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4015
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Beitrag von molotov » 31.07.2007 - 15:48

was mich erstaunt dass viele konkrete daten genannt werden, wann bestimmt schritte vollzogen sein sollen, scheint hand und fuß zu haben das konzept

Benutzeravatar
Mad Banana
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 454
Registriert: 16.05.2005 - 19:57
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 4123 - Allschwil
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Mad Banana » 01.08.2007 - 22:36

@ molotov
Das ist kein Konzept mehr, sondern ein Businessplan ;-)
Man wünsche sich, dass von amtlicher Seite keine grossen Steine in den Weg gelegt werden und der Businessplan so durchgezogen werden kann. Für mich eine der Vorzeigedestinationen der Schweiz...
Das Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit mit hundertprozentiger Mortalität.

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4314
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von jwahl » 14.08.2007 - 20:52

Das Volksblatt berichtet
Mehr Kunstschnee in der Lenzerheide
VAZ - Die Lenzerheide Bergbahnen AG kann in Zukunft mehr Pisten künstlich beschneien. In der Gemeinde Vaz/Obervaz GR wurde am Sonntag ein Kredit von 965 000 Franken zum Ausbau der elektrischen Infrastruktur genehmigt.

Die Stimmberechtigten hiessen die Kreditvorlage für die so genannte Beschneiung West mit 257 zu 200 Stimmen gut. Die Stimmbeteiligung lag bei 25,6 Prozent.
Für den Ausbau der Beschneiung müssen sieben Leitungen und sechs Trafostationen neu erstellt sowie sechs bestehende Leitungen durch neue ersetzt und vier Trafostationen angebaut werden. Neben den Anlagen zur künstlichen Beschneiung werden einzelne Wohngebiete mit Strom gespiesen.
Mit 266 zu 192 Stimmen angenommen wurde auch die zweite Vorlage, die Teilrevision des Generellen Erschliessungsplanes «Wasser und Beschneiung Teil West», die das Gesamtkonzept der Beschneiungsanlagen im Schneesportgebiet Lenzerheide ergänzt. Rund 34 Hektaren können dadurch zusätzlich künstlich beschneit werden.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Hägar
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 890
Registriert: 06.01.2004 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Hägar » 14.08.2007 - 21:21

xx
Zuletzt geändert von Hägar am 19.08.2007 - 21:01, insgesamt 1-mal geändert.

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 603
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von benjamin » 15.08.2007 - 08:32

Kann jemand von Euch (ev. jemand aus der Region) eine Einschätzung abgeben, wie realistisch die Verbindung der Skigebiete Arosa-Lenzerheide ist? Die Bergbahnen hab sich ja gemäss dem im Internet veröffentlichten einen forschen Zeitplan vorgegeben. Wie ernst der Widerstand der Umweltschützer ist, ist vom "Unterland" her nur schwierig einschätzbar.

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 603
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von benjamin » 02.09.2007 - 18:34

Tages-Anzeiger Online, 02.09.2007

(...) Die seit Jahren von den Umweltverbänden bekämpfte neue Verbindung zwischen den Skigebieten von Lenzerheide und Arosa wird nach Angaben der Bahnen bald realisiert. Für die Verwirklichung der grossen Skiarena ist der Bau einer Gondelbahn geplant, welche die 2400 Meter Distanz mit nur vier Stützen überwindet.

Den Anliegen der Umweltverbände wollen die Bergbahnen Rechnung tragen, indem das landschaftlich intakte Urdental ohne Stützmast überwunden wird. Für die Realisierung des Zusammenschlusses muss auf der Lenzerheide aber zuerst eine Zonenplanänderung an der Urne genehmigt werden.

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7985
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 02.09.2007 - 19:40

Die schlechtestmögliche aller Lösungen...
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
Seilbahnsimi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 574
Registriert: 21.02.2007 - 13:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hubersdorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Seilbahnsimi » 02.09.2007 - 19:42

Schade, dass das ganze nichtmit Piste ausgestattet sein wird. :cry: Auf der anderen Seite ist es natürlich wieder schön, wenn man wieder einen Teil Natur schützen kann. Übrigens soll ja auch Tschiertschen mit Arosa verbunden werden! Diesbezüglich habe ich mich mal in der Abteilung für Geographie umgesehen. Aus meiner Sicht wäre es auch möglich eine Verbindung zwischen Arosa und Tschirtschen zu bauen!
Am Balmberg da gehts ab im Schnee,
man muss nicht immer an die See!

Benutzeravatar
Mad Banana
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 454
Registriert: 16.05.2005 - 19:57
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 4123 - Allschwil
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Mad Banana » 02.09.2007 - 22:33

Die schlechtestmögliche aller Lösungen...
Nein, das sehe ich ganz und garnicht so. Mit dieser Lösung dürften weit weniger Einsprachen provoziert werden, als wenn durch das Urdental Pisten gebaut würden. Man benötigt eine einzige Abstimmung, für welche in der Gemeinde Vaz/Untervaz wohl schon mächtig die Werbetrommel gerührt wird.
Vom öknomischen Standpunkt her betrachtet würde ich sogar sagen, die Lösung ist ziemlich clever. In einem Jahr steht die Verbindung nach Arosa, was Lenzerheide zusammen mit den restlichen bereits realisierten Projekten einen nationalen Wettbewerbsvorteil verschafft :wink:

Wenn ich an andere Dramen denke, die da zur Zeit ablaufen, dann kann ich die Lösung nur begrüssen! Den Gegnern Wind aus den Segeln nehmen, in dem man ihnen ein wenig entgegen kommt - ohne dabei auf das Hauptziel verzichten zu müssen. :gut:
Das Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit mit hundertprozentiger Mortalität.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], gurgl-fan, Ni-Ko, Seebrünzler und 25 Gäste