Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

News am Rangger Köpfl

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von sakul93 » 06.11.2016 - 20:50

Hatte ich mir schon fast gedacht. Hast du dafür eine Quelle?
Ich finde es prinzipiell gut, dass sie in Oberperfuss was versuchen, aber eine Gondel nur bis Sulzstich finde ich nicht so gut, wenn dann mindestens bis zur Rosskogelhütte und dann den Gipfellift evtl kürzen. Was mit Mittelstation wäre zwar cool, aber wahrscheinlich nicht zu finanzieren.
Das vom Glungezer hatte ich auch mal wo gehört, wäre auch ziemlich die gleiche Länge gewesen.

Grüße


Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von sakul93 » 30.11.2016 - 20:52

Es sieht so aus, als könnten morgen wichtige Weichen gestellt werden:

https://www.tirol.gv.at/fileadmin/theme ... I_2016.pdf

Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von sakul93 » 17.02.2017 - 18:39

So wirklich definitiv hört sich das finde ich nicht an:

http://www.tt.com/wirtschaft/standortti ... ab=article

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von christopher91 » 17.02.2017 - 18:50

Verbesserung der Beschneiuung wäre erstmal wichtiger, gab ja fast nie Nachtski diese und letzte Saison.

Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von sakul93 » 17.02.2017 - 21:05

Das habe ich insgesamt nicht verstanden. Erst haben sie den Tag komplett verpasst, an dem sie in Mutters beide Talabfahrten komplett beschneit haben. Dann haben sie wochenlang im Grenzbereich beschneit. Dann im Januar wo es ewig kalt war haben sie statt volles Rohr zu geben allem Anschein nach unterhalb von Stieglreith nur minimalistisch beschneit. Ich war einmal bei Eiseskälte Rodeln, da lief eine einsame T40 auf der Talabfahrt. Wozu haben die überhaupt ihre Armada an Lanzen? Wollen die nicht, oder ist bei denen was kaputt? An Schneeerzeugern und Wasser finde ich scheint es ja nicht zu mangeln.

Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von christopher91 » 17.02.2017 - 22:02

Haben die soviel Wasser ? Bin mir da nicht sicher. Und ja sie fangen mit der Talabfahrten immer erst Sau spät an.

Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von sakul93 » 17.02.2017 - 22:07

18,5 ha beschneite Fläche. 42000m^3 Teich und 60000m^3 Konsens pro Saison. Hört sich nicht schlecht an.

Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk


Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 768
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von talent » 02.04.2017 - 14:45

http://tirol.orf.at/news/stories/2834252/
Nachdem die Gemeinde Zirl das Projekt nicht mitfinanzieren will, steht der Ausbau des Rangger Köpfl auf der Kippe.
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8818
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von Petz » 17.04.2017 - 11:00

Für mich stellt sich auch die Frage warum es bei den kleineren Schigebieten die ohnehin schon geradeso über die Runden kommen immer neue Anlagen sein müssen... :rolleyes:
Für Oberperfuß würd ich ne gebrauchte CLD anstelle des Sulzstichliftes bauen aber nicht wie im Projekt vorgesehen gegenüber diesem deutlich zu verlängern um den Anfängern die schöne flache Piste weiter zu erhalten. Ne MGD ist hier aufgrund des Schibetriebs meiner Meinung nach völliger Nonsens und ne eigentlich dort ideale Kombibahn zu teuer. Sulzstichliftteile natürlich als Reserve für den Köpfllift unbedingt behalten.
Egghoflift abbauen und den wie schon in alten Projekten mal angedacht verlängert durch Gebrauchtteile als Zweirichtungsanlage /
dritte Sektion rüber über den Krimpenbachsattel rauf zum Windegg neu aufstellen um dort ein zusätzliches Pistenangebot zu erschließen das die Attraktivität deutlich steigerte.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11849
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von snowflat » 20.04.2017 - 21:23

BM Obojes-Rubatscher hofft heute Abend in Völs auf eine Zustimmung zum Liftausbau in Oberperfuss – diese ist aber eher nicht zu erwarten.
„Ohne Mittelstück ist das Köpfl nicht zu betreiben“
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von sakul93 » 22.04.2017 - 10:04

http://www.tt.com/politik/landespolitik ... ab=article

Immer wieder sagen Gemeinderäte, dass das Konzept nicht ausgereift sei, wieso wird daran nicht gearbeitet?

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 558
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Seefeld in Tirol
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von wetterstein » 22.04.2017 - 10:33

sakul93 hat geschrieben: Immer wieder sagen Gemeinderäte, dass das Konzept nicht ausgereift sei, wieso wird daran nicht gearbeitet?
Es kann für dieses Kleinschigebiet einfach kein ausgereiftes Konzept geben!
"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!"

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4056
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von extremecarver » 22.04.2017 - 10:48

Gondel bis ganz rauf ziehen - dann wäre es schon irgendwie betreibbar - aber sicher noch immer nicht profitabel. Ist halt derselbe Schrott wie am Patscherkofel. Am besten sollte man beide Gebiete aufgeben... (und Mutterer Alm mit Lizum verbinden - um ein vernünftiges Skigebiet zu haben was profitabel laufen könnte).
Kann man nur hoffen dass am Glungezer nicht derselbe Mist gebaut wird (also unten eine moderne Gondel - dann die SL Sektion). Kofel mit Glungezer verbinden im oberen Bereich - und man hätte dort auch ein kommerziell betreibbares Skigebiet. Aber so Fleckerlgebiete sind heute einfach nicht mehr zeitgemäß. Und sollte Fügen eine Verbindung aus dem Inntal bekommen (plus Verbindung wie auch immer an Hochfügen/Kaltenbach) dann sind die Gebiete auch die letzten TSC Inhaber los. Gut ich wohne im Osten Innsbrucks (Stadtteil Arzl) - aber Pill und Oberperfuss sind identische Fahrtzeit per Auto. Auch mit Öffis wäre ich gleichlang unterwegs (wobei da dank Gratisbus Operperfuss schon besser liegt, aber schlechter als die Mutterer Alm oder der Kofel).


Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von sakul93 » 27.04.2017 - 11:22

Heute Sondersitzung im Gemeinderat zur Zukunft des Liftbetriebs:

Sondersitzung zum Rangger Köpfl

Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von sakul93 » 28.04.2017 - 19:02


Buckelpistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 07.04.2013 - 15:58
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von Buckelpistenfan » 01.05.2017 - 14:27

Bericht aus der Tiroler Tageszeitung:

http://www.tt.com/politik/landespolitik ... A4ngen.csp

Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von sakul93 » 02.05.2017 - 22:11

:D :D :D Die TT hat den falschen Schlepper abgebildet.

Buckelpistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 07.04.2013 - 15:58
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von Buckelpistenfan » 02.05.2017 - 23:00

sakul93 hat geschrieben:Die TT hat den falschen Schlepper abgebildet.
Stimmt.

Ich bin außer anhand der Presseberichte über die Details der Planung nicht informiert, aber ist es nicht sinnvoll, dass mit der Bahn beide Schlepper ersetzt werden (der erste Schlepper ganz, der zweite ggf. bis zur Höhe der Rosskogelhütte)?

Ich bin gespannt, ob die Gemeinde wirklich den "Alleingang" mit der Investition wagt. Der Kostenaufwand mit einer Bahn nur bis Sulzstich ist doch kaum zu rechtfertigen, von Sulzstich bis Stiglreith geht nur eine Piste und die ist - auch wenn sie landschaftlich ganz nett ist - doch ziemlich flach. Und anders als bei der Gondelbahn nach Stiglreith dürften Rodler oder Sommergäste die neue Bahn eher weniger frequentieren.

Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von sakul93 » 02.05.2017 - 23:22

Buckelpistenfan hat geschrieben:Ich bin außer anhand der Presseberichte über die Details der Planung nicht informiert, aber ist es nicht sinnvoll, dass mit der Bahn beide Schlepper ersetzt werden (der erste Schlepper ganz, der zweite ggf. bis zur Höhe der Rosskogelhütte)?

Und anders als bei der Gondelbahn nach Stiglreith dürften Rodler oder Sommergäste die neue Bahn eher weniger frequentieren.
Das wichtige Ziel der neuen Bahn soll wohl die ANbindung an die obere Rodelbahn und eben diese flache Anfängerpiste sein. Ob der finanzielle Aufwand für weitere min 1,2km Gondelbahn sich lohnt bzw. aufzubringen ist wage ich zu bezweifeln. Von einer eventuell nötigen Mittelstation mal ganz zu schweigen (Kosten!). Ich glaub man will sich da aufs Kerngeschäft der Rodler und Anfänger konzentrieren. Wenns wirklich nötig sein sollte kann man ja den oberen Schlepper in Zukunft durch einen neuen ersetzen. Weiß jemand, was ein neuer 1,5km langer Schlepplift kostet?
Vom Gelände her könnte man vom See ruhig noch ca 240m weiter hoch gehen, dann wirds aber Steil. Am Hang unterhalb der Hütte haben sie Im Dezember sogar mit Winde präpariert.
DSC08484.JPG
Ja genaue Informationen sind rar, vielleicht haben sie ja doch irgendwo einen Masterplan in einer Schublade liegen. Die Beschneiung wurde ja erst diesen Herbst bis ganz rauf ausgebaut.
Das ihnen ihre 44000m³ aus dem Teich nicht reichen finde ich aber schon komisch. Die Talabfahrt war ja diesen Winter zu vergessen, ebenso wie die Abfahrt am Egghoflift, welche mir persönlich eigentlich sehr gefällt. Ich wäre ja für Nachtski am Egghoflift, da hätten dann auch Leute was davon, die sich den eisigen Steilhang sparen wollen.

So Rant zu ende, bin schon gespannt, wer das alles anders sieht als ich :wink: :wink:

EDIT:
DSC08490 Zeichnung.jpg
Ca.auf Höhe der Raupe wäre doch ein guter Standort, wenn man im flachen bleiben wollte. Nachteil wäre, dass kein Restaurant direkt bei der Station wäre.


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von starli » 18.05.2017 - 12:39

sakul93 hat geschrieben: Ich wäre ja für Nachtski am Egghoflift, da hätten dann auch Leute was davon, die sich den eisigen Steilhang sparen wollen.
Da wär ich dann vmtl. tatsächlich öfters mal abends oben, wenn man zwischendrin den schönen oberen Hang am SL mit Innsbruck-Pano fahren könnte, ohne jedesmal den (erst recht nachts) eisigen Steilhang runter zu müssen .. Aber vielleicht gibt's ja dann Nachtski an der 2. Gondelsektion ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von sakul93 » 26.07.2017 - 09:37

Ich muss sagen das kommt für mich etwas überraschend. Das hört sich ja so an, als ob die heuer noch bauen wollen:
Finanzierung für zweite Liftsektion am „Köpfl“ steht

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von christopher91 » 26.07.2017 - 12:04

Ok das hätte ich nicht gedacht ^^ sollten sich Lizum/Mutters mal ein Beispiel nehmen

Benutzeravatar
sakul93
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2010 - 15:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von sakul93 » 27.07.2017 - 12:34


Tirolldk
Massada (5m)
Beiträge: 97
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von Tirolldk » 27.07.2017 - 13:20

Wäre noch interessant zu wissen wer von den beiden großen Herstellern dieses Projekt in nur 4 Monaten realisieren wird?

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1787
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: News am Rangger Köpfl

Beitrag von dani » 27.07.2017 - 14:54

Vermutlich der gleiche welche auch die erste Sektion gebaut hat. Oder habe ich es falsch verstanden, dass die neue EUB an die Alte angebaut, sprich verlängert wird?
Für 4,4 Mio bekommt man doch keine komplett neue EUB


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste