Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

News am Rangger Köpfl

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Beitrag von snowflat » 30.05.2007 - 21:21

Also die alte Fimba wirds nun nicht mehr, sondern eine neue Kombibahn 8er Gondel/6er Sessel mit niedrigerer Kapazität:
Gemeinde Oberperfuss beschließt Rangger-Köpfl-Lift

4,7 Millionen Euro wird eine neue Liftanlage von Oberperfuss nach Stiglreith kosten.

Noch laufen die Verhandlungen mit allen beteiligten Partnern, so der Oberperfer Bürgermeister Ewald Spiegl. Aber bereits im Herbst soll mit dem Bau begonnen werden. Eine Kombibahn aus 8er-Kabinen und 6er-Sesseln wird rechtzeitig zu Beginn der Wintersaison in Betrieb gehen.

Neue statt alter Bahn
Den entsprechenden Beschluss hat der Gemeinderat in der vergangenen Woche gefasst. Damit dürfte nun ein Schlussstrich unter die heftigen Diskussionen der Vergangenheit gezogen worden sein.

Wie berichtet, war erst im März mit knapper Mehrheit ein Beschluss gefasst worden, eine gebrauchte Gondelbahn aus Ischgl als Aufstiegshilfe aufs Rangger Köpfl aufzustellen. Dieser Plan scheiterte schlussendlich, weil die Skepsis im Gemeinderat gegenüber der 23 Jahre alten Bahn zu groß war. Sie wird nun weiterverkauft.

Mit der neuen Bahn wird die Beförderungskapazität von 1600 auf 1100 Personen pro Stunde gesenkt, eine nachträgliche Aufstockung auf den alten Wert sei aber möglich. Neben dem Angebot von Leitner-Lifte hat auch die Firma Doppelmayr Interesse an dem Auftrag bekundet. Die Gemeinde prüft.

Ortschef zufrieden
Der Tourismusverband und das Land finanzieren mit je einer Million mit, die Nachbargemeinden sollen 750.000 Euro beisteuern. Den Rest trägt die Gemeinde Oberperfuss.

Für BM Ewald Spiegl ist die Entscheidung ein wichtiger Schritt. "Um uns rüsten alle Skigebiete auf. Würden wir in der Entwicklung stehen bleiben, würden wir eigentlich rückwärts gehen."

Tourismusverbandsobmann Hubert Klingan sieht eine dringend notwenige Investition, damit ein gewisser Standard erhalten werden kann.
Quelle: TT
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Dachstein » 30.05.2007 - 23:17

Jetzt hat man wohl unten eine passable Anlage, aber was macht man bloß mit den 2 alten elendslangen Schleppern? Da besteht dann weiter Handlungsbedarf, jedoch freut es mich, dass man sich jetzt zum Bau einer Kombibahn durchgerungen hat, damit dürfte das Damoklesschwert über dem Köpfl abziehen, vorausgesetzt aus dem Bau wird wirklich was.

MFG Dachstein

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1787
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von dani » 31.05.2007 - 08:42

ja wie jetzt? zwischen dem geplanten "fimba" gondelprojekt und der nun geplanten kombibahn besteht ja ein riesen unterschied! die "fimba" sollte doch bis auf den gipfel führen, die kombibahn dagegen nur bis zur mittelstation (bergstation der jetztigen DSB). sehe ich das richtig??? mich wunders dass die nur 4,7 mio veranschlagen. ist die erste sektion so kurz? gibt es eigentlich schon ne kombibahn mit mittelstation? ich finde dieses neue projekt schwachsinn: kapazitätsrückgang, erste sektion hochmodern, zweite uralt... wenn schon denn schon hätten sie es so bauen müssen wie zuerst geplant. ne bahn von ganz unten nach ganz oben und fertig. somit würden ja noch 2 weiter SLs wegfallen und betriebskosten gespart.
unsere alte gebliebt fimba wird dann wohl in den osten gehen...

seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von seilbahner » 31.05.2007 - 10:59

Lass Sie doch mal machen,oder?
Erst eins, dann das nächste. Ist besser so, als dass sie sich finanziell total übernehmen.
Wahrscheinlich ist nur genug geld für die kurze variante, aber das ist besser als nichts.
Oder kaufst Du Dir etwas, dass Du dir nicht leisten kannst?
Na also.


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 757 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 31.05.2007 - 18:49

Na so ein Schwachsinn. Um das Geld hättens doch lieber die 2 SL oben mit 'ner KSB oder so ersetzt. Also nur weil man die untere Sektion dann 2min schneller oben ist, wird das Gebiet für mich in keinster Weise interessanter... v.a. weil sie ja sicher für die obere Sektion in den nächsten 5-10 Jahren auch nicht mehr Geld übrige haben ...

.. wetten, dass erst mal eine Sommerrodelbahn gebaut wird, bevor sich dann oben was tut? Ist ja neuerdings "in" ...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/



Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 757 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 31.05.2007 - 20:03

Nur dass die beschneite Abfahrt rot ist und somit nicht familientauglich. Der Anfängerlift ist die 2. Sektion (mittlerer SL) ... und der bleibt ja vorerst bestehen ...

naja. Zum Nachtskifahren ist die Gondel sicher angenehmer ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Petzi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 201
Registriert: 30.05.2003 - 19:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Maishofen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Petzi » 31.05.2007 - 23:22

da gehts nicht um angenehm, die alte DSB hat ersetzt werden müssen (Zulassung). Ob jetzt durch 23 jährigen Schrott (viel Vernügen beim Verkauf) oder durch eine neue Bahn. Ziel muss es sein sich zu fragen, was man da oben will und wie man es erreicht. Der alte Zustand wird nun konserviert, eine Verlängerung Richtung Rangger Köpfl bleibt aber Thema. On ob´s eine Kombibahn sein muss darüber kann man streiten, ist nun aber so. Vom Konzept her hätte eine zweisektionale EUB das Gebiet sicher mehr aufgewertet, nur die Frage ist was ich mir leisten kann. Problem bei der Fimbabahn war nicht ihr Alter oder der Preis, sondern der Umstand das dies eine EUB vor dem Zeitalter der Kompactbahnen ist (also kein Uni-G) und daher in der Erstellung wesentlich teurer ist. Dafür dass die Bahn vielleicht noch 10 - 15 Jahre läuft. Gute Entscheidung davon Abstand genommen zu haben, so gerne ich die Fimbabahn dort oben am Berg gesehen hätte...

LG

Petzi

Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2436
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Schwoab » 01.06.2007 - 13:32

Aber was ich mich frage, wäre eine EUB nicht günstiger gewesen als eine Kombibahn, allein schon von den Stationen sollte doch eine Kombibahn aufwendiger sein, oder?

-tom-
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 639
Registriert: 30.11.2005 - 12:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Ruhrpott
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von -tom- » 01.06.2007 - 16:55

Hallo zusammen,

ich finde die Entscheidung gut, das Skigebiet von unten nach oben zu modernisieren, Was helfen die besten Beschäftigungsanlagen, wenn der Zubringer nichts taugt. Allerdings frage ich mich, warum man eine Kombibahn wählen möchte. Wäre eine reine Gondel nicht preisgünstiger? Oder gibt es an dieser Bahn nennenswert Wiederholungsfahrten?

Gruß, Tom

kaldini
Moderator
Beiträge: 4634
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Beitrag von kaldini » 01.06.2007 - 21:50

EUB Kabinen sind sauteuer, Sessel dagegen fast schon ein Schnäppchen. Ausserdem gibt es viele Skifahrer, die lieber die Ski anlassen. Und für Kinder und Skischulen sind Gondeln ideal. Deshalb wohl eine Kombibahn.

Und im Sommer lässt man die Sessel einfach weg und hat ne Prima Familienbahn (Berg-Taltransport, Kinderwagen, Fahrrad etc.).


seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von seilbahner » 02.06.2007 - 10:31

Kurze preisinfo;
Sind aber ca. Preise und das ändert sich.
Ersatzteilpreise.
Sessel 6 Personen mit Haube Komplett mit Klemme ca.15000 euro
Kabine 8 personen komplett mit Klemme , Modell von Sigma 30000 euro.

Benutzeravatar
Seilbahnsimi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 574
Registriert: 21.02.2007 - 13:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hubersdorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Seilbahnsimi » 02.06.2007 - 13:57

kaldini hat geschrieben:EUB Kabinen sind sauteuer, Sessel dagegen fast schon ein Schnäppchen. Ausserdem gibt es viele Skifahrer, die lieber die Ski anlassen. Und für Kinder und Skischulen sind Gondeln ideal. Deshalb wohl eine Kombibahn.

Und im Sommer lässt man die Sessel einfach weg und hat ne Prima Familienbahn (Berg-Taltransport, Kinderwagen, Fahrrad etc.).
Ich muss dir überall recht geben. Trotzdem wäre es qool gewesen, wenn man die Kombibahn gleich mit Mittelstation bis ganz rauf gebaut hätte. Das Geld hat in diesem Fall wohl leider nicht zu gestimmt
Am Balmberg da gehts ab im Schnee,
man muss nicht immer an die See!

Benutzeravatar
sebosebo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 310
Registriert: 02.02.2007 - 21:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hatting, Tirol
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von sebosebo » 07.08.2007 - 06:11

Auf meine Frage ob die Bahn noch heuer gebaut wird habe ich folgende Antwort bekommen:
Sehr geehrter Herr *****,
wir haben bereits mit dem Umbau bzw. Abbau der alten Sesselbahn begonnen. Bis Anfang Dezember 2007 soll die neue 8er-Gonderbahn bis nach Stiglreith fertig sein.

Mit freundlichen Grüßen
Bergbahnen Oberperfuss GmbH
24 Skitage 2015/16
9x SFL
2x Obergurgl/Hochgurgl, Hochötz, Hochzeiger
1x Hintertux, Zillertalarena, Muttereralm, Rosshütte, Axamer Lizum, Skiwelt, Kitzbühel, Berwang/Bichlbach, Kühtai, Kaunertaler Gletscher

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Beitrag von snowflat » 20.08.2007 - 20:25

Und hier der Bericht aus der TT zur neuen EUB, für die man sich gegen eine Kombibahn entschieden hat:
Liftstreit am Rangger Köpfl gondelt seinem Ende zu

Ein langwieriger Streit dürfte jetzt endlich ein Ende gefunden haben. In Oberperfuss hat man sich nun einigen können. Heiße Diskussionen prägten die Gemeinderatssitzungen der vergangenen Monate in Oberperfuss. Man wollte bzw. konnte sich nicht über eine neue Liftvariante einigen.

Umwege zur Lösung
Bereits im März dieses Jahres entschied sich der Gemeinderat mit der knappen Mehrheit von 7:6 Stimmen für den Kauf einer gebrauchten Gondelbahn aus Ischgl.

Da die Kritik am neuen "alten" Lift nicht verstummte und Befürworter und Gegner des Projekts nicht über die Aufstellung des gebrauchten Lifts einig wurden, beschloss man schließlich, die angekaufte Gondelbahn weiterzuverkaufen.

Ende Mai ist bekannt geworden, dass vom Geschäftsführer der Oberperfer Bergbahnen, Alois Loidl, ein neues Konzept ausgearbeitet wurde. Zwei Firmen bekundeten Interesse an dem Projekt.

Im Liftausschuss fiel schließlich die Wahl auf die Firma Doppelmayr.

Zwei Möglichkeiten
In der letzten Gemeinderatssitzung vergangenen Freitag wurden nun die Weichen für die Zukunft gestellt. Zur Wahl stand die Möglichkeit einer Kombibahn (eine moderne Mischung aus Gondelbahn und Sessellift) bzw. einer Gondelbahn. Schließlich entschied man sich im Gemeinderat einstimmig für eine Gondelbahn. "Zahlreiche Gründe sprachen einfach für die Gondelbahn", so Bürgermeister Ewald Spiegl.

Das Sicherheitsrisiko ist bei einer Gondelbahn wesentlich geringer. "Vor allem Familien mit Kindern gehören zu unseren Gästen. Für sie ist die Fahrt in einer Gondel sicherer, einfacher und auch bequemer."

Da der Sessellift keine Schutzhauben gegen Wind und Wetter gehabt hätte, brachte dies der Gondelbahn zusätzliche Pluspunkte. "Die Fahrt von der Talstation nach Stieglreith dauert einige Zeit und bei Schlechtwetter kann die Fahrt dann sehr ungemütlich werden", weiß Spiegl zu berichten.

Ja für Gondelbahn
Natürlich spielt aber auch der Faktor Geld bei dem 4,7 Millionen Euro teuren Gesamtprojekt eine wichtige Rolle. Die Gondelbahn ist um 115.000 Euro billiger als die Zweitvariante. Außerdem wären durch eine wesentlich breitere Lifttrasse, die bei einer Kombibahn nötig geworden wäre, zusätzliche Mehrkosten entstanden. Sowohl Bau als auch Betrieb wären ebenfalls teurer gewesen.

Neben der Verbesserung der Aufstiegshilfe will man auch weiter in die Beschneiung finanzieren. So ist unter anderem der Kauf weiterer Schneelanzen geplant.

Anfang September finden die noch anstehenden Verhandlungen statt. Sollten keine unerwarteten Probleme entstehen, könnte noch in diesem Jahr die neue Gondelbahn errichtet werden.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von lanschi » 21.08.2007 - 18:55

wir haben bereits mit dem Umbau bzw. Abbau der alten Sesselbahn begonnen.
Anfang September finden die noch anstehenden Verhandlungen statt. Sollten keine unerwarteten Probleme entstehen, könnte noch in diesem Jahr die neue Gondelbahn errichtet werden.
Wer lügt da jetzt? TT oder Liftbetreiber? :lol:
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8361
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Af » 21.08.2007 - 22:25

Uiuiuiuiu...baun mer erst ma ab, und wenn die Verhandlung später ist, oder was nachgebessert werden muss, ham mer gar nix, und schliddern in die Pleite.....
Wenn das ma gut geht.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa


Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Dachstein » 15.10.2007 - 17:17

Es gibt Baubilder und News vom Köpfl ;)

Zuerst die Bilder vom 30.09.07.

Bild

In Reih und Glied liegen die Fahrbetriebsmittel am Parkplatz.

Bild

Auch die restlichen Teile liegen schon zum Abtransport nach Russland bereit.

Bild

Daneben schon die ersten Bauteile der neuen DM Bahn.

Bild

Einige Stützen sind noch gestanden, die Betonschäfte müssen mühsam mit dem Bagger zerkleinert werden.

Bild

Blick auf den Parkplatz.

Bild

Hier stand mal die Station der DSB. Jetzt ist nicht mehr viel über. Die Gebäude werden an die neuen Gegebenheiten angepasst. Dort, wo die DSB stand, ist jetzt eine Baugrube.

Bild

Die ersten Schalungen sind schon bereit, es wird bald der Beton fließen.

Bild

Ds alte Stationsgebäude, was erhalten bleiben wird.

Bild

Trotzdem wird einiges umgbaut.

Bild

Eine der Stützen liegt zum Abbruch bereit.

Bild

Gesamtanblick des Empfanggebäudes von der Straßenseite.

Bild

Auch das Seil wurde sauber "aufgewickelt".

Bild

Bild

Baufeld von der Straße.

Bild

Bild

Am Parkplatz liegen viele Schilder und Schrott herum. Ich bin gespannt, was damit passiert.

Bild

Blick auf die Trasse, welche verbreitert wurde.

Bild

Getriebe der DSB

Bild

Hier wird das Fundament für die Kuppenstütze betoniert. Das Loch für das Fundament ist bereits ausgehoben.

Bild

Unterhalb liegt noch eine alte Stütze. Der Stahlbeton widerstetzt sich hartnäckig dem Bagger.

Bild

Auch beim Gasthof liegt eine alte Stütze herum.

Bild

Schalung für die Kuppenstütze von oben.

Bild

Baugrube für die Bergstation.

Bild

Reste der alten Bergstation.

Bild

Und noch einmal eine alte Stütze.

Und jetzt zu den Bildern von heute:

Es hat sich einiges getan:

Bild

Die Fahrbetriebsmittel werden gerade ordentlich zerlegt und für den Abtransport bereitgemacht.

Bild

Klemmen en masse. Man beachte den Fraß in den Klemmbacken.

Bild

Bild

Bild

Ganz in der Nähe liegen bereits die ersten Stützen der neuen Bahn.Sie wurden heute angeliefert.

Bild

Von der Straßenseite schaut jetzt die Station schon etwas anders aus.

Bild

Bild

Auch wird jetzt der hintere Ständer der Station betoniert.

Bild

Die Baugrube ist jetzt mit dem Fundament gefüllt worden.

Bild

Gesamtansicht der Szenerie. Es tut sich was. Im Dezember will man ja eröffnen.

Bild

Auch sind die Fundamente der Stützen schon fertig. Nur eines fehlt noch.

Bild

Auch an der Bergstation steht schon ein Joch herum.

Bild

Bild

Bild

Der Steuerstand befindet sich im Rohbau.

Bild

Daneben leigen noch Teile der alten Stützen herum. Sie qwerden bald in den Schrott wandern.

Bild

Diese Stütze konnte ob des weichen Bodens nicht zerlegt werden.

Bild

Fertiges Fundament der Kuppenstütze.

Bild

Bergstation von unten gesehen

Zu den weiteren News:

- Der Nordlift ist demontiert.
- Es werden laufend Bauteile der neuen Bahn angeliefert.
- Nächste Woche soll es mit dem seilbahntechnischen Teil losgehen.
- Es bestehen Panungen einer Vortsetzung der 8er EUB auf den Gipfel.
- Eröffungstermin der 8er EUB Stiegelreit soll im Dezember sein.

MFG Dachstein


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8361
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Af » 18.10.2007 - 09:34

Also für Mitte/Ende Oktober sollten die aber weiter sein.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
sebosebo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 310
Registriert: 02.02.2007 - 21:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hatting, Tirol
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von sebosebo » 21.12.2007 - 13:39

Bilder der neuen Anlage gibts jetzt auf der Homepage
24 Skitage 2015/16
9x SFL
2x Obergurgl/Hochgurgl, Hochötz, Hochzeiger
1x Hintertux, Zillertalarena, Muttereralm, Rosshütte, Axamer Lizum, Skiwelt, Kitzbühel, Berwang/Bichlbach, Kühtai, Kaunertaler Gletscher

Benutzeravatar
sebosebo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 310
Registriert: 02.02.2007 - 21:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hatting, Tirol
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von sebosebo » 30.12.2007 - 17:30

Waren am Freitag Nachtskilaufen oben.
Gleich vorweg, Bilder gibts keine.
Die neue 8er EUB ist echt toll geworden, man ist nun in nicht mal 5min in Stiglreith. Das ist speziell am Abend super. Dank der neuen Bahn wurde auch am Abend das Köpfl gestürmt. Da die Bahn nur 22 Gondeln hat und nur in etwa 750p/h schafft, warteten wir jedes Mal um die 10 Minuten an der Talstation. Dadurch, dass sehr viele Rodler rauffuhren waren die Gondeln meistens nur mit 5 oder 6 Personen gefüllt, obwohl die Liftwarte eifrig versuchten die Gondeln voll zu bekommen.
Auch sonst gibt es Neuigkeiten:
Der Nordlift ist, wie Dachstein geschrieben hatte, abmontiert worden und seine Bügel(Lang) wurden auf dem Egghoflift, der bisher immer ein Kurzbügler war, angebracht.
Weiters wurde am Egghoflift ein Scheinwerfer für Abendskilauf gebaut und die Beschneiung bis auf den Gipfel erweitert.
24 Skitage 2015/16
9x SFL
2x Obergurgl/Hochgurgl, Hochötz, Hochzeiger
1x Hintertux, Zillertalarena, Muttereralm, Rosshütte, Axamer Lizum, Skiwelt, Kitzbühel, Berwang/Bichlbach, Kühtai, Kaunertaler Gletscher

Benutzeravatar
S04-Mutschler
Massada (5m)
Beiträge: 88
Registriert: 29.08.2006 - 14:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Homburg/Saar
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von S04-Mutschler » 07.01.2008 - 15:46

weiss jemand was nun mit der alten Fimbabahn geworden ist, haben sie diese nun weiterverkauft oder gar verschrottet???

passt zwar nicht 100% hier her, aber ich wusste nicht wohin sonst mit der der Frage.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], maba04 und 13 Gäste