Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues am Reschenpass (I)

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Rossignol Race
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1765
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Rossignol Race » 09.04.2018 - 19:26

Die Verbindung Schöneben - Haider Alm soll tatsächlich zur nächsten Saison fertig sein:
https://www.facebook.com/schoeneben/pos ... 5523101526
2018/19: 1x Sölden, 7x Schnalstaler Gletscher, 3x Kronplatz, 5x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 3x Seiser Alm, 5x Alta Badia, 7x Arabba, 9x Col Rodella/Belvedere, 1x Klausberg, 5x Carezza, 1x Folgaria Ski, 2x Ciampac/Buffaure, 1x Schwemmalm, 1x Hochzillertal, 2x 3Zinnen, 1x Gitschberg, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Meran2000, 1x Passo Tonale, 6x SLD., 1x Rosskopf, 1x Ladurns, 1x Alpe Cermis, 1x Pfelders, 1x Reinswald, 2x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Sulden
2017/18: 1x Stubaier Gletscher, 6x Schnalstaler Gletscher, 2x Kronplatz, 7x Alta Badia, 7x Arabba, 12x Gröden, 9x Belvedere/Col Rodella, 4x Skicenter Latemar, 8x Carezza, 4x Seiser Alm, 1x Buffaure/Ciampac, 2x Plose, 1x Alpe Cermis, 5x SL D., 4x Obertauern, 1x Schladming Planai, 1x Hauser Kaibling, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Nauders, 1x Schöneben, 1x Alpe Lusia, 1x Paganella, 1x Passo Rolle, 1x Meran 2000, 1x Sulden
Rossignol Anohter Best Day!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3446
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Richie » 09.04.2018 - 20:43

Das ist wirklich eine Überraschung, daß bereits diesen Sommer alles gebaut wird... Allerdings kann mich das Projekt, insbesondere mit der gewählten Anbindung an die Haideralm nicht begeistern...

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2212
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Martin_D » 09.04.2018 - 21:38

Was für ein Scheiß !

In dem von Rossignol Race verlinkten Plan ist die 3SB der Haideralm schon gar nicht mehr enthalten. Es dürfte eine Frage der Zeit sein, bis die Haideralm - EUB abgebaut werden wird. Übrig bleibt dann ein lander Zubringer in drei Sektionen von St. Valentin nach Schöneben mit einer Abfahrt an der dritten Sektion (und ob die etwas taugt, wird man sehen) sowie einen uninteressanten langen Ziehweg an der zweiten Sektion.
Und in Schöneben wird es natürlich voller werden.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Skihase » 09.04.2018 - 22:05

Martin_D hat geschrieben:
09.04.2018 - 21:38
Was für ein Scheiß !

In dem von Rossignol Race verlinkten Plan ist die 3SB der Haideralm schon gar nicht mehr enthalten. Es dürfte eine Frage der Zeit sein, bis die Haideralm - EUB abgebaut werden wird. Übrig bleibt dann ein lander Zubringer in drei Sektionen von St. Valentin nach Schöneben mit einer Abfahrt an der dritten Sektion (und ob die etwas taugt, wird man sehen) sowie einen uninteressanten langen Ziehweg an der zweiten Sektion.
Und in Schöneben wird es natürlich voller werden.
Du sprichst mir aus der Seele! :sniff:
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

flo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2319
Registriert: 29.09.2002 - 12:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von flo » 09.04.2018 - 22:15

Was mich bei der Betrachtung des Bildes der ersten Mittelstation aus Richtung St. Valentin irritiert, ist die Piste von der Haideralm kommend. Auf dem Satellitenbild fehlt diese.

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2349
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von judyclt » 09.04.2018 - 22:32

Martin_D hat geschrieben:
09.04.2018 - 21:38
Was für ein Scheiß !

In dem von Rossignol Race verlinkten Plan ist die 3SB der Haideralm schon gar nicht mehr enthalten. Es dürfte eine Frage der Zeit sein, bis die Haideralm - EUB abgebaut werden wird. Übrig bleibt dann ein lander Zubringer in drei Sektionen von St. Valentin nach Schöneben mit einer Abfahrt an der dritten Sektion (und ob die etwas taugt, wird man sehen) sowie einen uninteressanten langen Ziehweg an der zweiten Sektion.
Und in Schöneben wird es natürlich voller werden.
So schaut's aus. Erst der Seeboden SL weg, nun noch die 3SB. Ganz ehrlich, dann können sie sich das Gebaue sparen und den ganzen Laden zumachen.

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1913
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Seilbahnfreund » 10.04.2018 - 00:22

flo hat geschrieben:
09.04.2018 - 22:15
Was mich bei der Betrachtung des Bildes der ersten Mittelstation aus Richtung St. Valentin irritiert, ist die Piste von der Haideralm kommend. Auf dem Satellitenbild fehlt diese.
War mal geplant/ist noch geplant für die Zukunft? Hab auch mal einen Plan gesehen mit einer Gondel von dieser Mittelstation hoch zur Haideralm statt der 6EUB aus dem Ort. So könnten die Heimfahrer wenigstens per Piste runterkommen. Jetzt müssen sie in Sektion 1 Gondel fahren :roll:
Die ganzen Pläne sind ein großer Mist, hätte man die Verbindung doch hinten herum gebaut, was auch einmal angedacht war. Jetzt muss für die gewählte Lösung zudem noch ziemlich viel Wald fallen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 295
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Hochzeiger » 10.04.2018 - 09:08

Irgendwie scheinen am Reschenpass gerade die wenig durchdachtesten Seilbahnprojekte in den Alpen geplant zu werden...
Erst die Zubringerbahn aus Langtaufers zum Kaunertaler Gletscher, die niemand braucht. Jetzt so eine Verbindungsbahn, die wenig Sinn macht.
Eine große Erschließung über Elferspitze und eventuell Seebödenspitze wäre vom Gelände her gegangen und hätte einen hohen Mehrwert für die Skifahrer gebracht. Mit dieser geplanten Lösung wird das aus meiner Sicht eh schon langweilige Gebiet Schöneben (3 KSB's am mehr oder weniger gleichen Hang) nur noch voller.
Noch ein Grund mehr diese Ecke zu meiden und lieber von Nauders nach Scuol zu pendeln!
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger; je 1,5x Tuxer Gletscher, Eggalm-Rastkogel; 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 385
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Schneeloewe » 10.04.2018 - 13:40

Hier gibt es einen großen Teil der Antworten inkl. guter Karten:
http://www.provinz.bz.it/service/resdow ... 0A24320764
Skipiste "Plan Grand" (von der Haider Alm kommend zur ersten Mittelstation):
Relativ lawinengefährdet und nur mit zusätzlichen Lawinenverbauungen machbar.
Ferner liegt die Piste im Grundwasserschutzgebiet, so dass hier noch so einiges zu klären und zu machen ist bevor mit dem Bau begonnen werden könnte. (Quelle hierzu www.suedtirolnews.it)
Skiweg "HAIDER ALM – SCHÖNEBEN":
Dieser führt meist entlang eines Forstweges, so dass hier nur ein geringer Eingriff in den Waldbestand so wie ein geringer Lawinenschutz nötig ist. Oberhalb der Baumgrenze ist die Lawinengefahr zu groß für eine Piste.
Skipiste "HÖLLENTAL" inklusive Varianten:
Diese stellte keine großen Probleme für eine Genehmigung dar.
Die Hintenrumvariante war, wie schon früher hier erwähnt, ganz schnell aus dem Rennen da Lawinengefahren, Instabilität des Geländes und Naturschutz insgesamt zum KO führten.

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 295
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Hochzeiger » 10.04.2018 - 13:45

Naja, die ganze Hangquerung der Verbindungsbahn ist lawinengefährdet. Für die Plan Grand scheinbar relevant, für die Seilbahn nicht... ? :rolleyes:
Zudem müssen für die Trasse wie oben erwähnt jede Menge Bäume gefällt werden...
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger; je 1,5x Tuxer Gletscher, Eggalm-Rastkogel; 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 385
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Schneeloewe » 10.04.2018 - 14:06

Hochzeiger hat geschrieben:
10.04.2018 - 13:45
Naja, die ganze Hangquerung der Verbindungsbahn ist lawinengefährdet. Für die Plan Grand scheinbar relevant, für die Seilbahn nicht... ?
Ja, denn wie im Dokument steht ist die Lawinengefahr zwar am ganzen Hang über dem Ziehweg existent aber durch den Wald kalkulierbar und sie hält sich in Grenzen. Daher ist der Ziehweg und die Seilbahn nur gering gefährdet und mit relativ bescheidenem Aufwand zu sichern.
Für die Piste Plan Grand scheint einiges mehr an Lawienenschutz nötig zu sein. UND die Lage im Grundwasserschutzgebiet kommt noch hinzu, die noch nicht ausreichend berücksichtigt wurde.

Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 385
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Schneeloewe » 10.04.2018 - 17:06

Hier ein weiteres Dokument "AUSFÜHRUNGSPROJEKT" der Provinz mit detaillierten Angaben zu allem.
http://www.provinz.bz.it/service/resdow ... 0A24320764

Auszug daraus:
- Verschiebung der Verbindungsbahn talwärts zur Vermeidung von Lawinenschutzbauten
- Alle neuen Bahnen sollen eine 10er EUB werden, V = 6,0m/s, Kapazität von 1200 p/h im Verbindungsbereich und das doppelte im Skigebiet von Schöneben.
- Piste Plan Grand folgt erst 2 Jahre später aus Finanzierungsgründen.
- Auf der Haideralm sollen dann die Piste Panorama und Haideralm aufgegeben werden.

Wenn ich das richtig deute ist somit die Aufgabe des Panoramaschleppliftes und der 3SB Haideralmbahn geplant, was ja auch auf dem Facebook-Bild zu erahnen ist.
Das würde dann auch die erwähnte verstärkte Konzentration der Haideralm Richtung Sommerbetrieb unterstützen.

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2860
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Harzwinter » 10.04.2018 - 17:31

Für so einen sinnlosen Schildbürgerstreich will man mit hohem Millionenaufwand sage und schreibe fünfeinhalb Kilometer 10EUB bauen? Um ein Dorf mit geschätzt 500-700 Gästebetten an ein benachbartes Kleinskigebiet anzubinden?

Das macht niemand, der bei Sinn und Verstand ist, weil das wirtschaftlich unvertretbar ist. Für mich persönlich sehen die "Pläne" eher nach einem politischen Druckmittel aus, um die Schließung des Skigebiets Haideralm zu beschleunigen und die Winter-Übernachtungsgäste aus St. Valentin zügig direkt nach Reschen umzuleiten.

Eigentlich hätte der Facebook-Post nicht am 9., sondern am 1. April veröffentlicht werden müssen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

RabbaRabba
Massada (5m)
Beiträge: 77
Registriert: 03.12.2007 - 23:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von RabbaRabba » 10.04.2018 - 18:01

Für mich auch ein mehr als fragwürdiger Plan.
Ziel sei es, die einfachen Pisten von Schöneben mit den (mittel-)schweren Pisten der Haideralm zu verbinden. Aber wenn man auf der Haideralm oben alles dicht macht, gibt's diese Pisten ja gar nicht mehr. :roll:

Man bekommt also eine eher kurze Piste dazu (Höllental), die sich für Wiederholungsfahrten eignet; dann einen ewig langen, elend flachen Ziehweg, und eine weitere Piste (Plan Grand), die aber ausschließlich für die Verbindung nach Schöneben genutzt werden wird, denn wer fährt schon freiwillig eine Piste, die dann eine Gondelfahrt abwärts erfordert.

Und es ist ja fraglich, dass sich bei dem bescheidenen Angebot der Haideralm überhaupt jemand des klassischen Schöneben-Publikums auf den Weg dorthin macht.

Klar, wahrscheinlich wäre die Alternative, Haideralm ganz dichtzumachen. Aber vielleicht wäre das besser, als dort so ein Notprogramm aufrechtzuerhalten.

Schade, dass es so kommen muss.

rajc
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1699
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von rajc » 10.04.2018 - 20:18

Schneeloewe hat geschrieben:
10.04.2018 - 17:06
Hier ein weiteres Dokument "AUSFÜHRUNGSPROJEKT" der Provinz mit detaillierten Angaben zu allem.
http://www.provinz.bz.it/service/resdow ... 0A24320764

Auszug daraus:
- Verschiebung der Verbindungsbahn talwärts zur Vermeidung von Lawinenschutzbauten
- Alle neuen Bahnen sollen eine 10er EUB werden, V = 6,0m/s, Kapazität von 1200 p/h im Verbindungsbereich und das doppelte im Skigebiet von Schöneben.
- Piste Plan Grand folgt erst 2 Jahre später aus Finanzierungsgründen.
- Auf der Haideralm sollen dann die Piste Panorama und Haideralm aufgegeben werden.

Wenn ich das richtig deute ist somit die Aufgabe des Panoramaschleppliftes und der 3SB Haideralmbahn geplant, was ja auch auf dem Facebook-Bild zu erahnen ist.
Das würde dann auch die erwähnte verstärkte Konzentration der Haideralm Richtung Sommerbetrieb unterstützen.
Steht auch im Dokument
Abbau der bestehenden Liftanlagen und Skipisten nach der Realisierung der skitechnischen Verbindung HAIDERALM- SCHÖNEBEN:
Bei der Fusion wurde auch einvernehmlich zwischen den beiden Liftgesellschaften vereinbart, dass folgende Liftanlagen und Skipisten nach der Realisierung der skitechnischen Verbindung HAIDERALM- SCHÖNEBEN für den Betrieb geschlossen bzw. abgebaut werden:

a) Schließung der Liftanlage und Skipiste SEEBODEN bereits in der Wintersaison 2017/18 und Abbau im Frühjahr 2018;

b) Schließung der Liftanlagen und der dazugehörenden Skipisten HAIDERALM und PANORAMA nach der Realisierung und Inbetriebnahme der neuen skitechnischen Verbindung HAIDERALM-SCHÖNEBEN (Liftanlagen HAIDERALM-SCHÖNEBEN und HÖLLENTAL, der Skipiste HÖLLENTAL und des Skiweges HAIDERALM-SCHÖNEBEN) und Abbau der alten Strukturen im darauffolgendem Jahre;

c) Beibehaltung oder evtl. Ersetzung des derzeitigen Skiliftes VALLATSCH durch ein Förderband.
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2212
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Martin_D » 10.04.2018 - 21:11

Ich darf gar nicht daran denken, was für ein tolles Skigebiet die Haideralm sein könnte, wenn man das Geld für die sinnlose Verbindungsbahn komplett in den oberen Bereich der Haideralm investiert hätte.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3446
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Richie » 10.04.2018 - 21:13

Na ja, mal abwarten, ob und wann die Piste von der Bergstation der Gondelbahn der Haideralm zur Mittelstation realisiert wird. Vielleicht besinnt man sich dann ein paar Jahren des Reizes der Pisten oberhalb Bergstation der Gondelbahn der Haideralm und erschließt diese mit einer neuen Liftanlage...

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2860
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Harzwinter » 10.04.2018 - 22:44

Mir persönlich hat das Skigebiet Haideralm wesentlich besser gefallen als das Skigebiet Schöneben. Wenn es denn unbedingt eine Liftverbindung der Skigebiete geben soll, dann bitte mit einer 5 1/2 km-EUB von Reschen auf die Haideralm! Dafür kann man dann auch gern eine der beiden zum Verwechseln ähnlichen KSBn auf Schöneben stilllegen und einen Teil von diesem Förderbandhaufen in Schönis Kinderland auch. :ja:

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17479
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 84
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 561 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von starli » 12.04.2018 - 13:00

Das schlimmste ist, dass die Rechnung vermutlich aufgehen wird, weil viele Schöneben-Fans nun in St. Valentin übernachten können und dort mit der EUB in ihr Skigebiet fahren können.

Kann ich ja froh sein, dass ich wenigstens den SL Panorama heuer noch fahren durfte. Die 3SB mit ihrer direkten Piste hat mich eh nie so wirklich überzeugt, war egtl. nur der Zubringer zum oberen SL, der ja heuer schon weggefallen ist.

M.E. hätte man in Schöneben im Rojental interessantere Ausbauprojekte gehabt ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Dede
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 387
Registriert: 05.11.2015 - 20:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Dede » 12.04.2018 - 14:14

Bin auch froh das ich diesen Winter dieses Gebiet noch kennenlernen durfte.
Waren je einen halben Tag in Schöneben und einen halben Tag auf der Haideralm. Unvergesslich wie einer unserer Gruppe sich über das 60% Schild an dem Panorama Lift lustig gemacht hat. "Heißt das 60% Steigung oder 60% der Leute fallen aus dem Lift". Er ist dann selbst aus dem Lift gefallen :D

Ich empfand beide Gebiete als schöne Kleinstskigebiete, aber den Zusammenschluss kann ich SO nicht nachvollziehen. Da der Standard Schöneben-Fan diesen Zusammenschluss nicht braucht und dadurch die Haideralm einiges an Liften einbüsst. Mich hat lediglich der nicht vorhandene Parkplatz bei der Haideralm sehr verwundert. Da können ja maximal 10-12 Auto´s parken. so kann die Haideralm ja niemals profitabel betrieben werden.

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 295
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Hochzeiger » 12.04.2018 - 21:07

starli hat geschrieben:
12.04.2018 - 13:00
M.E. hätte man in Schöneben im Rojental interessantere Ausbauprojekte gehabt ..
Genau diese Idee ist mir auch in den Sinn gekommen, als ich im Sommer 2015 von Rojen über den Nockenkopf zum Piz Lad aufgestiegen bin...
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger; je 1,5x Tuxer Gletscher, Eggalm-Rastkogel; 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2212
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Martin_D » 12.04.2018 - 21:49

Dede hat geschrieben:
12.04.2018 - 14:14
Mich hat lediglich der nicht vorhandene Parkplatz bei der Haideralm sehr verwundert. Da können ja maximal 10-12 Auto´s parken. so kann die Haideralm ja niemals profitabel betrieben werden.
Du hast wohl den Parkplatz links unterhalb der Talstation übersehen. Da gibt es genügend Plätze.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2349
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von judyclt » 14.04.2018 - 21:53

Die Zinsen sind einfach zu niedrig...

Für weniger Geld hätte man auf der Haideralm von der EUB Bergstation eine KSB mit geringer Förderleistung bis ganz oben mit zig Pistenvarianten bauen,
die Beschneiung perfektionieren und zwei Skibusse pausenlos zwischen Schöneben und Haideralm pendeln lassen können.
Die jetzt beschlossenen Pläne sind einfach unfassbare Geldverschwendung.

Rossignol Race
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1765
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Rossignol Race » 19.04.2018 - 19:05

Die Arbeiten haben tatsächlich schon begonnen 8O
https://instagram.com/p/BhtkrJFh7yR/
2018/19: 1x Sölden, 7x Schnalstaler Gletscher, 3x Kronplatz, 5x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 3x Seiser Alm, 5x Alta Badia, 7x Arabba, 9x Col Rodella/Belvedere, 1x Klausberg, 5x Carezza, 1x Folgaria Ski, 2x Ciampac/Buffaure, 1x Schwemmalm, 1x Hochzillertal, 2x 3Zinnen, 1x Gitschberg, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Meran2000, 1x Passo Tonale, 6x SLD., 1x Rosskopf, 1x Ladurns, 1x Alpe Cermis, 1x Pfelders, 1x Reinswald, 2x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Sulden
2017/18: 1x Stubaier Gletscher, 6x Schnalstaler Gletscher, 2x Kronplatz, 7x Alta Badia, 7x Arabba, 12x Gröden, 9x Belvedere/Col Rodella, 4x Skicenter Latemar, 8x Carezza, 4x Seiser Alm, 1x Buffaure/Ciampac, 2x Plose, 1x Alpe Cermis, 5x SL D., 4x Obertauern, 1x Schladming Planai, 1x Hauser Kaibling, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Nauders, 1x Schöneben, 1x Alpe Lusia, 1x Paganella, 1x Passo Rolle, 1x Meran 2000, 1x Sulden
Rossignol Anohter Best Day!

RabbaRabba
Massada (5m)
Beiträge: 77
Registriert: 03.12.2007 - 23:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von RabbaRabba » 19.04.2018 - 20:18

:sniff:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste