Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues am Reschenpass (Passo di Resia) (I)

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2456
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von judyclt » 11.07.2018 - 20:15

Die Talabfahrt ist schön, aber trotzdem fehlt quasi der gesamte interessante Teil des eigentlichen Höhenskigebiets.


onnem
Massada (5m)
Beiträge: 84
Registriert: 30.10.2009 - 08:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von onnem » 12.07.2018 - 07:45

hhenne hat geschrieben:
10.07.2018 - 08:46
Wird so überhaupt noch jemand in St. Valentin für den einen Schlepper hochfahren? Die Haideralm ist doch dermaßen unattraktiv geworden, so dass die neue Bahn einzig als Zubringer statt Verbindungsbahn gesehen werden kann.
Das ist doch genau der hinterliegende Gedanke, bei diesem Projekt?

Wenn man wirklich den Haideralm behalten wollen haette, dann haette man wohl eine Okkasion anlage gekauft fur den bereich bis ganz oben dort, und all diesen anderen kleinkram Lifte dort oben abgebaut.

Nicht so schierig zu vorhersagen was geschiehen wird
-mit dem geplanten grand plan abfahrt - die bleibt wohl fuer immer geplant
-mit der kabinenbahn zur und lifte auf dem haideralm wenn grosse wartung oder konzession

Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 688
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum Süd-Süd
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von bastian-m » 12.07.2018 - 11:25

Ich war im Juni ein paar Tage in der Reschensee-Region. Da wurde ungefähr auf dem Evidenzniveau "Dorfstammtisch" berichtet, dass der Bau einer Ersatzanlage im oberen Bereich der Heider Alm für den Sommer 2019 oder 2020 geplant werde.

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2456
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von judyclt » 12.07.2018 - 20:45

Solange das perspektivisch noch am Stammtisch im Raumsteht, gibt es immerhin noch Hoffnung. Das freut mich.

Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1365
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Christopher » 01.08.2018 - 22:11

judyclt hat geschrieben:
12.07.2018 - 20:45
Solange das perspektivisch noch am Stammtisch im Raumsteht, gibt es immerhin noch Hoffnung. Das freut mich.
Das ist nicht nur Gerede vom Stammtisch! Bei aller Rummeckerei hier, hat sich niemand die Mühe gemacht in den Fachplan von 2016 zu schauen. Der Ersatz der 3SB ist dort längst eingebracht.
Gruß Chris
_________
ASF

j-d-s
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3571
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von j-d-s » 13.08.2018 - 01:27

Richie hat geschrieben:
09.07.2018 - 18:20
Auf der Homepage gibt es jetzt auch den aktualisierten Pistenplan inklusive der Verbindung.
Was ist eigentlich diese Piste/Ziehweg Nr. 13? Ist die real? Und auch häufiger offen?

Wobei mir schleierhaft ist, wer auf die Idee gekommen ist, dass man die oberen Lifte der Haideralm abreißen/stillegen muss. Die 3SB stammt laut seilbahntechnik von 1990, die müsste also bis mindestens 2020 Konzession haben. Und wenn man sieht was im eigentlichen Italien so alles an Uralt-Liften noch betrieben wird, könnte man die genauso wie die SLs sicher noch viele Jahre weiter betreiben.

Gerade durch die Verbindung könnte man die sicher rentabel betreiben, weil mit diesen Liften sicher auch Leute von Schöneben da hoch fahren würden.

So wirklich der Sinn von ner Verbindung ist es nicht, wenn man dann in einem der verbundenen Gebiete die Hälfte der Lifte ersatzlos abreißt...
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

jockel77
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 140
Registriert: 10.12.2007 - 14:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von jockel77 » 13.08.2018 - 08:09

j-d-s wrote
Gerade durch die Verbindung könnte man die sicher rentabel betreiben, weil mit diesen Liften sicher auch Leute von Schöneben da hoch fahren würden.
Genau diese Frage habe ich mir auch gestellt. Gerade angesichts der enormen Investitionen die hier für die Installation der neuen Zubringerbahnen erbracht werden,
sollte der Vollbetrieb aller Pisten und Lifte der Haideralm sinnvoll sein.

Hier wird deutlich, dass der Betreiber die Priorität auf den Anschluss des Ortes St. Valentin an das Skigebiet Schöneben legt. Hiervon profitieren auch klar die
Vermieter von Hotelzimmern und Ferienwohnungen in St. Valentin. Eine "Aufrechterhaltung" des Lift- und Pistennetzes der Haideralm ist aus Sicht der Schöneben AG absolut nebensächlich.
Wir werden sehen, ob die Rechnung aufgeht ...


j-d-s
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3571
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von j-d-s » 13.08.2018 - 21:17

Besonders ärgerlich ist halt, dass man ohne vernünftigen Grund die Lifte stillegt. Ich meine, wenn die Konzession abliefe und die Verlängerung sehr teuer wäre, dann ist das eine Sache. Aber die Lifte da oben scheinen doch technisch noch in Ordnung zu sein...
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3524
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Richie » 13.08.2018 - 21:25

Warten wir mal ab, ob in den nächsten Jahren nicht eine Reaktivierung des Bereiches der 3-SB erfolgt...

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3165
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Lord-of-Ski » 13.08.2018 - 22:29

Habt ihr eigentlich den Fachplan gelesen den Christopher hier everlinkt hat? Hier ist doch schon ein Ersatz für die 3 SB inkl. neuer Piste vorgesehen.
ASF

Benutzeravatar
Wursti
Massada (5m)
Beiträge: 83
Registriert: 16.08.2015 - 11:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Wursti » 13.08.2018 - 22:33

Aber das erklärt doch nicht die vorzeitige Schließung?

Selbst im Falle eines Neubaus der Lifte an der Haideralm hätte man doch mit der Schließung der ursprünglichen Lifte warten können, oder was spricht dagegen?

Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1365
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Christopher » 13.08.2018 - 22:42

Das kann auch Gründe wie Kleinskigebietsförderung, etc. haben. Irgendwas wird man sich dabei denken.
Gruß Chris
_________
ASF

Benutzeravatar
Estiby
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1951
Registriert: 23.08.2004 - 16:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Estiby » 13.08.2018 - 22:44

Lord-of-Ski hat geschrieben:
13.08.2018 - 22:29
Habt ihr eigentlich den Fachplan gelesen den Christopher hier everlinkt hat? Hier ist doch schon ein Ersatz für die 3 SB inkl. neuer Piste vorgesehen.
Nur weil es im Fachplan so drin ist, heißt es doch nicht gleich, dass es auch so kommt. Dass dieser zudem nicht mehr aktuell ist, sieht man an der Trasse der Verbindungs-EUB. Diese endet jetzt bei der Talstation der 10-EUB Höllental (im Fachplan heißt diese Bahn noch Panorama).

Ich Fachplan waren auch mal eine Ersatzanlagen für den Seebodenlift sowie für den Valatschlift eingezeichnet. Diese werden wohl leider nicht mehr kommen.


Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2110
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Rossignol Race » 10.09.2018 - 05:17

2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2110
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Rossignol Race » 24.09.2018 - 20:06

Ein Eindruck der neuen Piste in Schöneben:
https://www.facebook.com/284867356060/p ... 501381061/
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5563
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von miki » 25.09.2018 - 08:13

Mit dem ganzen Konzept der Verbindung Schöneben - Haideralm kann ich mich nach wie vor nicht so richtig anfreunden, aber die Höllental - Piste scheint eine ganz nette Skigebietserweiterung zu werden und vor allem mit einem genialen Blick ins Tal :zustimm: .
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”

jockel77
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 140
Registriert: 10.12.2007 - 14:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von jockel77 » 25.09.2018 - 10:24

miki hat geschrieben:
25.09.2018 - 08:13
Mit dem ganzen Konzept der Verbindung Schöneben - Haideralm kann ich mich nach wie vor nicht so richtig anfreunden, aber die Höllental - Piste scheint eine ganz nette Skigebietserweiterung zu werden und vor allem mit einem genialen Blick ins Tal :zustimm: .
Ja der Blick ins Tal von der neuen Höllental-Piste ist tatsächlich großartig. Frage mich, ob der Verlauf schon vorher so baumfrei war oder ob hier kräftig abgeholzt wurde. Dem Bild nach ist das Gelände ja enorm offen.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3154
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Mt. Cervino » 25.09.2018 - 13:27

Die Piste ist der absolute Horror für jeden der noch auf naturbelassene oder lediglich moderat modellierte Pisten steht. Schlimmer geht es wirklich kaum.
Und das alles noch vor der traumhaften Kulisse des Reschensees... :nein:
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
KuT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 20.09.2006 - 16:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von KuT » 25.09.2018 - 20:05

Des extrem natürlichen Reschensees, wohlgemerkt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KuT für den Beitrag:
Rüganer


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5563
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von miki » 25.09.2018 - 20:20

KuT hat geschrieben:
25.09.2018 - 20:05
Des extrem natürlichen Reschensees, wohlgemerkt.
:gut: :rofl:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor miki für den Beitrag:
Rüganer
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”

Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3007
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Harzwinter » 01.10.2018 - 15:58

Mt. Cervino hat geschrieben:
25.09.2018 - 13:27
Die Piste ist der absolute Horror für jeden der noch auf naturbelassene oder lediglich moderat modellierte Pisten steht. Schlimmer geht es wirklich kaum.
Reschen-Stausee hin oder her ... die Abfahrtstrasse sieht ja aus wie in Südkorea. Oder soll das ein Weizenfeld werden?? :lach:
Romantik beiseite - auch 1960 und früher angelegte Waldabfahrten wurden mit dem Bulldozer bearbeitet, nur kennen wir heute keine Fotos mehr davon. Doch bei der Höllental-Abfahrt hätte man wenigstens ein paar sanfte Wellen im Gelände belassen können. Welche Firma hat denn den Pistenbau geplant? Leitner selbst wohl eher nicht ... Ich habe die ganzen Planungs-PDFs zum Projekt zwar hier, aber nirgends ein Dokument zu den ausführenden Firmen gefunden.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18498
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 1527 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von starli » 02.10.2018 - 12:57

^ Noch besser wäre m.E. gewesen, einfach 2 Pisten mit halber Breite anstatt 1 Piste mit doppelter Breite zu machen .. dann hätte ich auch etwas über die Modellierung hinweg sehen können, aber die Kombination dessen verschlimmert die Unnatürlichkeit in meinen Augen.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3524
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Richie » 02.10.2018 - 15:15

starli hat geschrieben:
02.10.2018 - 12:57
^ Noch besser wäre m.E. gewesen, einfach 2 Pisten mit halber Breite anstatt 1 Piste mit doppelter Breite zu machen .. dann hätte ich auch etwas über die Modellierung hinweg sehen können, aber die Kombination dessen verschlimmert die Unnatürlichkeit in meinen Augen.
Sicherlich hätte man zwei Pisten machen können, aber Schöneben verfolgt mit dieser Piste aus meiner Sicht konsequent seine Strategie sich als familienfreundliches Skigebiet mit entsprechend breiten und "familienfreundlichen" Pisten zu positioneren. Und das machen sie aus meiner Sicht nicht schlecht, auch wenn ich in Sachen Haideralm und der Skigebitserweiterung Schöneben andere Projekte/Varianten bevorzugt hätte...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18498
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 1527 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von starli » 03.10.2018 - 12:22

Hättest du jetzt "anfängerfreundliche Piste" gesagt, würd ich dir ja noch zustimmen, für die sind breite Pisten sinnvoll, damit sie kreuz und quer fahren können um wenig Kurven fahren zu müssen, aber an planierten breiten Pisten ist doch eigentlich nichts "familienfreundliches", die Kids wollen Abwechslung und fahren am liebsten die kleinsten Pfade durch den Wald, die Eltern brauchen auch keine flach planierten breiten Pisten .. bleiben noch die Großeltern, na gut, von mir aus ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3524
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Richie » 03.10.2018 - 12:50

starli hat geschrieben:
03.10.2018 - 12:22
Hättest du jetzt "anfängerfreundliche Piste" gesagt, würd ich dir ja noch zustimmen, für die sind breite Pisten sinnvoll, damit sie kreuz und quer fahren können um wenig Kurven fahren zu müssen, aber an planierten breiten Pisten ist doch eigentlich nichts "familienfreundliches", die Kids wollen Abwechslung und fahren am liebsten die kleinsten Pfade durch den Wald, die Eltern brauchen auch keine flach planierten breiten Pisten .. bleiben noch die Großeltern, na gut, von mir aus ..
Stimmt Anfängerfreundlich paßt noch besser... 😉


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jojo und 25 Gäste