Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues am Reschenpass (I)

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 415
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von scratch » 03.10.2018 - 13:09

Mt. Cervino hat geschrieben:
25.09.2018 - 13:27
Die Piste ist der absolute Horror für jeden der noch auf naturbelassene oder lediglich moderat modellierte Pisten steht. Schlimmer geht es wirklich kaum.
Und das alles noch vor der traumhaften Kulisse des Reschensees... :nein:
Ja, war auch gerade etwas schockiert, als ich das Bild gesehen habe. 8O
Habe ich um Juli von unten so gar nicht gesehen/wahr genommen oder ist das jetzt erst die letzten Wochen entstanden?

Wenn jetzt auch noch neue Trails in dieser Art entstehen sollten, dann kann man das Gebiet im Sommer auch meiden.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
harry1988
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 178
Registriert: 25.08.2004 - 19:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kuchl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von harry1988 » 03.10.2018 - 13:31

Wurde der 3er-Sessel auf der Haideralm nun tatsächlich abgebaut, oder steht das Ding zumindest noch? Ich spekuliere ja drauf, dass der Lift inoffiziell doch zur nächsten Saison wieder in Betrieb geht.

Ähnliches Szenario gibt es ja in Filzmoos. Der Geierberglift in Neuberg ist bereits seit Jahren aus dem Pistenplan verschwunden - anscheinend sei die Konzession abgelaufen - das Ding fährt aber munter weiter und ist auch für jeden Besucher dort eine Selbstverständlichkeit. :D
Bergbahnen See bringen dich auf die Höh!

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1879
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 608 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von GIFWilli59 » 03.10.2018 - 16:10

Richie hat geschrieben:
03.10.2018 - 12:50
Stimmt Anfängerfreundlich paßt noch besser... 😉
Der Vorteil einer (breiten) Piste ist natürlich für Familien, dass die Eltern leichter den Überblick über die Kinder behalten können.

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 415
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von scratch » 03.10.2018 - 17:39

GIFWilli59 hat geschrieben:
03.10.2018 - 16:10
Richie hat geschrieben:
03.10.2018 - 12:50
Stimmt Anfängerfreundlich paßt noch besser... 😉
Der Vorteil einer (breiten) Piste ist natürlich für Familien, dass die Eltern leichter den Überblick über die Kinder behalten können.
Ganz wichtig im Zeitalter von Helikopter-Eltern!

makra
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 01.10.2018 - 18:51
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kreis Minden-Lübbecke
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von makra » 04.10.2018 - 10:53

harry1988 hat geschrieben:
03.10.2018 - 13:31
Wurde der 3er-Sessel auf der Haideralm nun tatsächlich abgebaut, oder steht das Ding zumindest noch? Ich spekuliere ja drauf, dass der Lift inoffiziell doch zur nächsten Saison wieder in Betrieb geht.

Ähnliches Szenario gibt es ja in Filzmoos. Der Geierberglift in Neuberg ist bereits seit Jahren aus dem Pistenplan verschwunden - anscheinend sei die Konzession abgelaufen - das Ding fährt aber munter weiter und ist auch für jeden Besucher dort eine Selbstverständlichkeit. :D
... wenn ich der Panorama-Webcam der Haideralmhttps://schoeneben6.it-wms.com/ Glauben schenken darf, dann wird der 3er-Sessel nicht mehr in Betrieb gehen. Die Sessel und die Stahlseiltrosse wurden am 02.10.18 entfernt :(
Sehr schade. Damit ist auch noch ein Fünkchen Attraktivität der Haideralm dahin :( :(

makra
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 01.10.2018 - 18:51
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kreis Minden-Lübbecke
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von makra » 04.10.2018 - 11:15

jockel77 hat geschrieben:
25.09.2018 - 10:24
miki hat geschrieben:
25.09.2018 - 08:13
Mit dem ganzen Konzept der Verbindung Schöneben - Haideralm kann ich mich nach wie vor nicht so richtig anfreunden, aber die Höllental - Piste scheint eine ganz nette Skigebietserweiterung zu werden und vor allem mit einem genialen Blick ins Tal :zustimm: .
Ja der Blick ins Tal von der neuen Höllental-Piste ist tatsächlich großartig. Frage mich, ob der Verlauf schon vorher so baumfrei war oder ob hier kräftig abgeholzt wurde. Dem Bild nach ist das Gelände ja enorm offen.
...anbei ein Foto vom 29.12.17 (aus meinem Winterurlaub) mit ähnlicher Blickposition. Also vor Baubeginn.
https://www.bilder-upload.eu/bild-6d7dd ... 7.jpg.html

Benutzeravatar
harry1988
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 178
Registriert: 25.08.2004 - 19:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kuchl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von harry1988 » 04.10.2018 - 14:48

Schade, schaut leider tatsächlich nach LSAP aus. ☹️ Hoffentlich, passiert da zeitnah etwas. Ansonsten halte ich das gesamte Verbindungsprojekt für mehr als fragwürdig! Wer braucht schon eine Anbindung an ein Skigebiet, das defakto nur mehr aus einer EUB besteht?
Bergbahnen See bringen dich auf die Höh!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

makra
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 01.10.2018 - 18:51
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kreis Minden-Lübbecke
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von makra » 04.10.2018 - 21:14

...leider wird da zeitnah mit einem neuen HAIDERALM-Lift wohl nichts passieren. Da ist erstmal 5 Jahre der Deckel auf dem Skigebiet. So ist es
auch in der Machbarkeitsstudie von 2016 aufgeführt. Die Piste "PLAN GRAND" wird erst in 2019 errichtet werden. Das habe ich von einem ehemaligen
Verwaltungsratmitglied der Haider AG erfahren. (Ich war Mitte August 18 im Urlaub in St. Valentin a.d.H. und habe die Großbaustelle genauestens unter die Lupe genommen) :D

Benutzeravatar
Skiphips
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 241
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Skiphips » 09.10.2018 - 23:42

Maximale Förderung für Gondelbahn "St. Valentin-Schöneben"
Der Förderbetrag für die Verbindungsbahn "St. Valentin - Schöneben" wird um 30% auf insgesamt 75% angehoben. Das entspricht in etwa 9,3 Millionen €. Die "Höllental"- Bahn wird mit 3,7 Millionen € (45%) gefördert.
Skitage Saison 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet
Skitage Saison 17/18
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon

Skitage Saison 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage Saison 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage Saison 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage Saison 13/14 2x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn; Skitage Saison 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 534
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von basti.ethal » 10.10.2018 - 13:58

scratch hat geschrieben:
03.10.2018 - 17:39
GIFWilli59 hat geschrieben:
03.10.2018 - 16:10
Richie hat geschrieben:
03.10.2018 - 12:50
Stimmt Anfängerfreundlich paßt noch besser... 😉
Der Vorteil einer (breiten) Piste ist natürlich für Familien, dass die Eltern leichter den Überblick über die Kinder behalten können.
Ganz wichtig im Zeitalter von Helikopter-Eltern!
Anfänger- bzw. Familienfreundlichkeit der Piste ist sicherlich ein nettes Nebenprodukt was hier abfällt.
Die Hauptgründe für derartige Pistenmodellierungen sind doch völlig andere. Sicherlich stimme ich euch mit eurer Meinung zu, dass kurvige, unmodellierte und auch leicht hängende Pisten zuweilen mehr Fahrspaß bedeuten. Doch sind wir mit unserer Meinung eher zur Seltenheit geworden.
Der Breitensportler möchte nunmal Aalglatte und auch breite unverbuckelte Pisten.
Hinzu kommt, dass jede Kuppe und jedes abhängende Gelände sowie jede Verschmalerung der Piste mehr Schneebewegung erzeugt--> dies erfordert höhere Schneemengen und imens höheren Präparationsaufwand. Eine Piste wird eben im Sommer und nicht im Winter gebaut (es sei denn, genug Naturschnee ist vorhanden)
Das hier vorliegende Bild zeigt einfach ein Idealbeispiel für eine Piste, die am effizientesten beschneit und präpariert werden kann. Und 90% der Skifahrer finden solche Pisten super. Die anderen 10% besuchen ohnehin nicht Gebiete wie dieses.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basti.ethal für den Beitrag (Insgesamt 4):
EKLortlerrudiRüganerjobelix
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
Skiphips
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 241
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Skiphips » 10.10.2018 - 16:26

Skiphips hat geschrieben:
09.10.2018 - 23:42
Maximale Förderung für Gondelbahn "St. Valentin-Schöneben"
Der Förderbetrag für die Verbindungsbahn "St. Valentin - Schöneben" wird um 30% auf insgesamt 75% angehoben. Das entspricht in etwa 9,3 Millionen €. Die "Höllental"- Bahn wird mit 3,7 Millionen € (45%) gefördert.
Hier gibt es noch den offiziellen Beschluss dazu. Das entsprechende Dokument ist unter Nummer 1030 gelistet und wurde am 09.10.18 veröffentlicht.
Skitage Saison 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet
Skitage Saison 17/18
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon

Skitage Saison 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage Saison 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage Saison 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage Saison 13/14 2x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn; Skitage Saison 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Benutzeravatar
Skiphips
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 241
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Skiphips » 16.10.2018 - 16:56

In dem verlinkten Artikel Quantensprung im Oberland wird nochmal die Verbindung Haideralm - Schöneben diskutiert. Vor allem der letzte Absatz ist dabei interessant:
- Langfristig soll eine skitechnische Verbindung zwischen Schöneben und Nauders in Betracht gezogen werden.
- Eine Anbindung an das Kaunertal hält man aktuell für wirtschaftlich gefährlich und lehnt daher diese ab.
- Die Errichtung der Skipiste Plan Grand von der Haideralm steht ebenfalls in den Sternen.
Skitage Saison 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet
Skitage Saison 17/18
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon

Skitage Saison 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage Saison 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage Saison 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage Saison 13/14 2x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn; Skitage Saison 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2860
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Harzwinter » 16.10.2018 - 21:34

Der Vinschger hat geschrieben:
16.10.2018 - 16:56
- Langfristig soll eine skitechnische Verbindung zwischen Schöneben und Nauders in Betracht gezogen werden.
Diesmal mit einer 5-km-EUB quer über den Hang auf den Großmutzkopf über Nauders? Oder über die Steilhänge zwischen Reschen und der Klopa(p)ierspitze, am besten durchs Biotop Plamorter Moos zum Nauderer Almlift? Los, was nicht passt, wird passend gemacht! :lach: Vorstellungen haben die da ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1249
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Naturbahnrodler » 17.10.2018 - 07:52

Finde ich ehrlich gesagt eine interessante Idee. Nehmen wir an, die Haideralm wird irgend wann doch noch reaktiviert und die drei Gebiete sind miteinander verbunden, dass würde die Skigebiet am Reschen (aus meiner Sicht) schon in eine andere Liga heben.
Spontan finde ich eine realistische Variante mit einer PB von Reschen zur Talstation des Almlift. PB da der Hang oberhalb von Reschen für eine EUB ungeeignet scheint und da man so das angesprochene Plamorter Moor auch überspannen kann. Eine Piste durch den Kompatschwald sehe ich eher nicht. Somit wird es halt dann eine pistenlose Verbindung.

Ich habe die Verbindung mal hier grob eingezeichnet: Karte

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3446
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Richie » 17.10.2018 - 12:22

Ganz ehrlich eine Verbindung Schöneben - Nauders halte ich alleine schon aufgrund der möglichen Kosten für eine Träumerei. Da gibt es in beiden Skigebieten wichtigere und sinnvollere Projekte...

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1249
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Naturbahnrodler » 17.10.2018 - 12:53

Die Distanz ist jedoch 1 km kürzer als die des jetzt realisierten Projekts. Die Frage ist eine ganz andere, können für eine internationale Verbindung Subventionen abgeholt werden? Darauf hin wurde jetzt ja alles optimiert.

Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3116
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Theo » 17.10.2018 - 19:27

Seien wir da beim jetzigen Projekt schon ehrlich: Gebaut wurde auch hier schon das wofür man am meisten Subventionen bekam und netto am billigsten war.
Für eine KSB samt Beschneiung hätte es im kleinen Einzelgebiet Haideralm vielleicht 30% gegeben. Jetzt bekommen sie für die Erweiterung von Schöneben 45% und die Verbindung wird ihnen fast gratis hinterher geschossen.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1249
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Naturbahnrodler » 17.10.2018 - 20:57

Ganz genau. Und es gibt Subventionen für eine Verbindung, wobei die Verbindung grösser ist als das was auf der Haideralm übrig bleibt. Naja immerhin sind es nicht meine Steuergelder.

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1249
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Naturbahnrodler » 19.10.2018 - 08:51

Gibt es eigentlich irgendwo eine Karte in welcher die Perimeter des Biotop Plamorter Moos eingetragen sind? Ich habe mit Google leider nichts gefunden.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2860
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Harzwinter » 19.10.2018 - 09:11

Ich hab' hier nachgeschaut: https://opentopomap.org/#map=17/46.84444/10.52871

Im Plamorter Moos steht übrigens eine italienische Panzersperre aus der Zeit des 2. Weltkriegs: http://www.altfinstermuenz.com/fileadmi ... lamort.pdf, https://de.wikipedia.org/wiki/Plamort
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harzwinter für den Beitrag (Insgesamt 2):
ChrisB1Naturbahnrodler

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1249
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Naturbahnrodler » 19.10.2018 - 15:50

Danke!
Der Perimeter ist ja sehr klein, in der Schweiz würde man in jede Richtung noch ein paar 100 Meter "Umschwung" zum Schutzgebiet hinzunehmen. Der Perimeter umfasst sehr flaches Gebiet welches für Skipisten sowieso ungeeignet ist. Ausserdem ist ja da eben noch die Panzersperre. Anscheinend konnte man in Österreich gleich neben dem Moor einen Speichersee bauen, also sind auch dort die Perimeter sehr knapp um das Moor herum.

Ich habe jetzt doch noch mal eine Variante mit Pisten als Verbindung gemacht. Karte

Diese Variante hat zu meiner letzten einige Vorteile:
- Pisten in beide Richtungen
- Bahn auf Plamort auch für Fussgänger und im Sommer interessant (Panorama ist schöner als auf Schöneben)
- Keine grenzüberschreitende Bahnen
- Kürzere Bahn
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Naturbahnrodler für den Beitrag:
GIFWilli59

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 338
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 17/18: 42
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von sr99 » 31.12.2018 - 18:14

Hier ein paar Bilder der neuen Verbindungsbahn: viewtopic.php?f=48&t=60728
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3446
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Richie » 22.01.2019 - 09:30

Ein Bericht zu den neuen Bahnen und Pisten: Eröffnung Skiverbindung Schöneben-Haideralm

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1249
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Naturbahnrodler » 22.01.2019 - 10:12

Klassische Pressemitteilung. Ist natürlich alles super duper gut.

Benutzeravatar
Skiphips
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 241
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neues am Reschenpass (I)

Beitrag von Skiphips » 31.01.2019 - 23:49

Die vorsichtigen Planungen zur Verbindung Nauders - Schöneben gehen weiter. Geplant ist eine reine Verbindungsbahn ohne zusätzliche Pisten.
Quelle: Neue grenzüberschreitende Skiverbindung am Reschen geplant
Skitage Saison 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet
Skitage Saison 17/18
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon

Skitage Saison 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage Saison 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage Saison 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage Saison 13/14 2x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn; Skitage Saison 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SaxSki und 5 Gäste