Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Dachstein West

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3699
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Dachstein West

Beitrag von Jens » 04.07.2003 - 20:18

Hab gerade im Gaestebuch der Skiregion "Dachstein West" geblaetert.

Da fragt einer nach:
Ist das Gerücht wahr, dass in das Skigebiet 40 Mio. ¤ investiert werden sollen? Ich hoffe es.
Und ein weiterer Antwortet wie folgt:
das mit den ¤ 40 mio ist nicht sicher! da gibts noch probleme mit der landesregierung.
erneut sollte demnach:
dsb2 also der lift beim kanonrohr, incl schneelanzen für kanonrohr, überhaupt neuer lift zwischen dsb1 und hornspitz und eventuell wird der hornspitz2 durch eine sesselbahn ersetzt.

an admin, bitte um korrektur
Weiss jemand genaueres hierzu, und ob das wahr ist?


jul
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2375
Registriert: 09.06.2003 - 20:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von jul » 07.07.2003 - 15:20

Sind mit dsb1 und dsb2 die Doppelsessellifte Zwieselalm 1+2 gemeint?
NICHT MEHR IM FORUM AKTIV!!!!!

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3699
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Jens » 07.07.2003 - 17:33

Muessen die beiden sein, da es ansonsten nur noch die DSB Riedlkar gibt. Und auf der ZweiselalmSeite gibts auch ein Kanonenrohr.

Salzprinz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Investitionen in der Skiregion Dachstein West

Beitrag von Salzprinz » 24.09.2003 - 21:19

Meines Wissens ist dieses Jahr nur die Erweiterung der Abfahrt Zwieselalm/Kanonenrohr mit Beschneiung fixiert. In den Salzburger Nachrichten ist noch von zwei neuen Schleppliften auf Rußbacher Seite als Verbindung zur Gosau die Rede. Hab aber keine Ahnung welche Lifte das sein sollen ...

Für nächstes Jahr ist ein neuer Sessellift auf den Höhbühel geplant, wohl als Ersatzlift von der Zwieselalm-Seite (anstelle des Schlepplifts), direkt zur Bergstation des bereits bestehenden 6 SB. Und in den nächsten Jahren soll auch in Annaberg wieder investiert werden, der alte Sessellift soll durch eine USB ersetzt werden, dann wahrscheinlich ganz rauf zum Gipfel.

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1788
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von dani » 24.09.2003 - 21:44

was ist denn ne USB :?: kenn ich nur vom computer! untergrundstandseilbahn? :gruebel:

Salzprinz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

USB

Beitrag von Salzprinz » 25.09.2003 - 11:37

USB = Umlaufseilbahn.

ok, ok, ESB ist der gängige Begriff ....

Benutzeravatar
skikoenig
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3530
Registriert: 19.08.2002 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von skikoenig » 25.09.2003 - 13:26

EUB ????? :lol:


Salzprinz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Salzprinz » 25.09.2003 - 16:14

ok, EUB 8)

Auf meine Anfrage bei den Rußbacher Skiliften erhielt ich folgende Auskunft:

Abfahrt Kanonenrohr wird erweitert, 2 neue Schlepplifte von Rußbach Richtung
Zwieselalm, - wird alles fertiggestellt für Wintersaison 2003/04.
Höhbühellift ist seit dem Jahre 2000 ein 6-er Sessellift!!
Sessellifte Hornspitz II, Sessellift Höhkögellift, Umlaufseilbahn Zwieselalm
sind für 2004 geplant!

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7987
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 25.09.2003 - 21:12

@Admin, das wär mal was für die FAQs - die im Forum gebräuchlichen Abkürzungen...
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Online
Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1929
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Seilbahnfreund » 26.09.2003 - 13:24

Bericht von seilbahn.net :

Wichtige Entscheidung für Zukunft der Region Gosau: Skigebiet wird ausgebaut

Als einen "Sieg der Vernunft" bezeichnet Aufsichtsratspräsident Landesrat Ackerl das Ergebnis der Syndikatsausschusssitzung. Es konnte ein Konsens über die Zukunft der Dachstein AG gefunden werden.

Die Gosauer Seilbahn und Skilift GmbH und Co KG wird ihre Anlagen in die DAG einbringen. Diese Fusion garantiert, dass alle zukünftigen Investitionen gemeinsam im Sinne einer bestmöglichen Regionalentwicklung getätigt werden. Als Gesamtinvestitionssumme für die DAG neu wurde ein Rahmen von 26 Mio. Euro festgelegt, das bedeutet eine Steigerung gegenüber den bisherigen Ausbauplänen um 6 Mio. Euro. "Möglich wurde dieses Ergebnis dadurch, dass Herr Asamer der Vernunft nachgegeben und Landeshauptmann Pühringer schließlich akzeptiert hat, dass eine Erhöhung der Investitionssumme unumgänglich ist," erklärt LandesratJosef Ackerl. Die Gesamtlösung ist in der Vergangenheit daran gescheitert, dass die Asamer Gruppe ein eigenes Investitionskonzept verfolgte, das von der DAG nicht akzeptiert werden konnte und die vor einem Jahr für die DAG vereinbarte Gesamtinvestitionssumme bei einer Fusion der Gesellschaften nicht ausgereicht hätte.

Außerdem wollte die Asamer Gruppe sich nicht verpflichten, zukünftige Investitionen mitzufinanzieren. Nun wurde vereinbart, zuerst die Fusionierung abzuschließen, um zu verhindern, dass beide Partner Eigeninteressenverfolgen. Als nächster Schritt wird ein gemeinsames Investitionskonzept entwickelt, das die bestmögliche Entwicklung der gemeinsamen Gesellschaft und der Region verfolgt und von allen Partnern getragen wird. Als Gesamtinvestitionssumme wurde ein Betrag von 26 Mio. Euro vereinbart.

Einigen konnte man sich auch bereits auf die ersten Investitionsschwerpunkte. Als Sofortmaßnahmen werden der
Ausbau sowie die Beschneiung Kanonenrohr sowie der Verbindungslift Höhbühel begonnen, da diese Investitionen in allen zukünftigen Szenariennotwendig sind und eine unmittelbare Steigerung der Attraktivität des Skigebiets bewirken.
Landesrat Josef Ackerl. " Das Skigebiet wird ausgebaut, die Attraktivität erhöht und Kampfinvestitionen werden
verhindert. Auch eine zukünftige Einbindung der Rußbacher Anlagen bleibt damit eine Option."

Salzprinz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Salzprinz » 02.10.2003 - 11:37

Wer in der Gegend weiß näheres zu den beiden Schleppliften, die auf Rußbacher Seite gebaut werden? Gibt es vielleicht schon Baustellenfotos?
Werden nur Lifte ersetzt (Kurvenlift) oder auf neuen Terrain gebaut?

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5417
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Beitrag von miki » 02.10.2003 - 12:20

Einige Baustellenfotos gibt es bei http://www.dachstein.at/winter.html, News: wir bauen für sie um. Nicht gerade der Hit, es sind einige Fotos von den Pistenverbreiterungen und Bau der Beschneiung am Kanonenrohr da. Zu den Liften selbst habe ich leider keine Infos, auch auf den Baustellenfotos gibt's nichts zu sehen :( !

Rob
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1250
Registriert: 05.09.2002 - 09:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Utrecht/Niederlande
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rob » 02.10.2003 - 13:54

Mann kann dort lesen dass erst nachstes Jahr grosse Investitionen in die Lifte geplant sind:
Für 2004 ist der Ausbau von weiteren Pisten und Seilbahn- und Liftanlagen geplant.


Salzprinz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Salzprinz » 02.10.2003 - 15:57

stimmt, sessellifte und EUB sind alle erst in den folgejahren geplant, aber angeblich wird bereits jetzt an zwei schleppliften in rußbach gebaut, die auch noch heuer eröffnet werden (siehe Auskunft der Liftgesellschaft in meinem Posting weiter oben). Ich frage mich nur wo... :? :?

AF
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Neue Schlepper

Beitrag von AF » 20.01.2004 - 22:33

Also die beiden Schlepper befinden sich direkt zwischen der Rußbacher Hornbahn, und der Bergstation des Edtalmliftes( auf der Karte quer rüber).

Sie beginnen beide in der Mitte der Verbindungsstrecke.
Der Lift zur Hornbahn ist ein kurzer Tellerlift, der zum Edtalmlift ein "normaler" Schlepper.

Es wurde zwar eine Piste angelegt (bzw. der alte Fußweg/Ziehweg verbreitert), diese ist jedoch extrem flach (in beide Richungen).

Online
Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1929
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Seilbahnfreund » 20.01.2004 - 23:49

Wo findet man einen aktuellen Plan mit den beiden neuen SL?
Ich habe einen bestellt und es steht auch 03/04 darauf, aber es handelt sich noch um diesen alten Plan:
http://www.dachstein.net/skipanorama.html
Die Sessellifte, welche mit "Neu" bezeichnet sind, wurden aber schon vor 2 oder 3 Jahren gebaut.

Da ich noch nicht in dem Gebiet war, welche Lifte und Pisten muss man eigentlcih benutzen um von der Hornspitze zur Zwieselalm zu gelangen sowie wieder retour? Aus der Karte werde ich nicht so ganz schlau....

Gruß Thomas

Benutzeravatar
derderimmadieletzteGondln
Wurmberg (971m)
Beiträge: 997
Registriert: 03.12.2003 - 23:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Haid / OÖ
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von derderimmadieletzteGondln » 21.01.2004 - 09:53

Ok is schnell erklärt!
Um von Gosau auf die Zwieselalm zu kommen:
Von Gosau hinauf führt zuerst ein 4erBubble (G1), dann nimmst du einen der beiden Parallelschlepper (G2+G3). Die sind etwas nervig, weil sie ziemlich lang sind, sollen ja aber nun endlich durch eine KSB ersetzt werden! Dann fährst du die Piste neben den Schleppern wieder ein Stück runter un zweigst rechts in den Wald ein. So kommst du zum Kurvenschlepper (G3), welcher manchmal ein kleines Nadelöhr darstellt und durch die zwei neuen Schlepper etwas entlastet wird, weil man damit auch gleich von der Bergstation der Hornspitzbahn (R1) auf die Zwieslalm kommt! Dann musst du jedenfalls den Schlepper E1 nehmen! Und dann den Edtalm 6er (E2). Dieser ist zwar relativ kurz und dafür auch ein fixer und so was von extrem langsam! Dafür aber Lederpolsterung! ;) Oben angekommen nimmst du die rechte Piste und biegst dann links ab auf die Piste neben dem Schlepplift (Z6)! Und schon bist du bei den beiden DSB´s (Z1+Z2). Hier soll nächstes Jahr die Mittelstation der EUB stehen. Auf der Karte sieht mans nicht so gut, aber die Bahn wird eine fast 90° Kurve brauchen wenn die Trassen so bleiben! Wenn du jetzt noch die DSB Zwieselalm2 (Z2) nimmst bist du schon oben auf der Zwieselalm!

Retour:
Um zurück zu kommen fährst du wieder zur Talstation diser DSB (Z2). Hier heißts dann ein bisschen anschieben, oder richtig laufen lassen um zum Schlepper (Z6) zu kommen. Oben angekommen nimmst du die Piste zurück zum 6er (E2). Diesmal fährst du oben links wieder zum Schlepper (E1) von dort kommst du dann durch eine schmale Piste im Wald (oben etwas flach --> schieben) direkt zurück nach Gosau!
Alternative:
Anstatt zur Talsation der DSB (Z2) zu fahren und den Schlepper (Z6) zu nehmen kannst du auch vorher im Flachen Schussteil der Piste links abbiegen und zum Schlepper (E3) fahren der dich zurück zum 6er bringt!
Diese Variante dauert glaube ich etwas länger!

Du musst also einige Schlepper fahren um zu Schaukeln, trotzdem hab ich noch nie längere Wartezeiten erlebt in diesem Bereich!

Hoffe du kennst dich jetz aus, war wohl doch nicht so schnell erklärt! ;)

Wenn dann im Sommer noch einiges erneuert wird kann ich dir nur empfehlen da mal hinzuschauen, ist mit Abstand das beste Schigebiet in OÖ, mit Schaukelmöglichkeit nach Salzburg!

Allerdings, dass muss ich jetz einfach sagen hab ich das Personal dort schon oft als sehr (!!!) unfreundlich erlebt!

Wen´s interessiert:

Einmal in Gosau Schi ausgeborgt: Wollte Racecarver, trau mir schon sagen, dass ich sehr gut und rasant fahre! Doch der Typ wollte mir so ein Paar 0815 Schi andrehen. Hab dann gemeint ob er nichts besseres hat, meinte der drauf: "So wies es Touristn foats brauchts eh kane gschiedn schi ned, du checkst doch do sowiso kan untaschiad ned!"
Über 30€ wollte er trotzdem von mir!

Zweites Erlebnis beim Einsteigen in den Hornspitzschlepper in Gosau:
Vor mir wollte sich so ein Typ, nicht vom Liftwart beim Einsteigen helfen lassen. Hatte er auch nicht nötig! Daraufhin wurde dieser sehr grimmig! :evil: Hatt irgendwas in seiner Bart geschimpft und als ich grade am Einsteigen war meinte er: "Des Spü kima zu zweit spün!" Darauf stellte er den Lift extrem langsam und ließ uns in Schneckentempo nach oben fahren! :x
Mountain-Adventure Youtube-Kanal: http://www.mountain-adventure.at

Online
Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1929
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Seilbahnfreund » 22.01.2004 - 18:34

Danke für die Beschreibung! Jetzt habe ich den Durchblick.

Noch zwei Anmerkungen, der Edtalmlift (E1) muss ja in beide Richtungen benutzt werden, ist das nicht ein Nadelöhr?

Hätte man statt den beiden neuen SL nicht besser den Falmberglift (G3) zu einer Sesselbahn umgebaut?

Gruß Thomas

Af
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Sessel oder Schlepper?

Beitrag von Af » 22.01.2004 - 21:58

Also der Edtalmlift ist bei Vollbetrieb schon ein Nadelöhr. :(

Zum Thema Falmberglift ist zu sagen. Klar wäre es vernünftiger gewesen, aber so eine Sesselbahn kostet doch etwas mehr als zwei kurze, anscheined gebrauchte, Schlepper. Die Sesselbahn müsste dann vernünftigerweise jedoch bei der Bergstation der Gosauer 4-KSB beginnen.

Für nächstes Jahr ist aber laut Gerüchten eine Hornspitz 2 Sesselbahn geplant. :)

Grüsse, Andi.


Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Infos aus der Region

Beitrag von Gast » 03.02.2004 - 23:25

Hallo!!

Bin aus der Region - die Informationen fürs Salzkammergut (inkl. Insider-Infos) lauten:

Saison 2004:

>8EUB Zwieselalm I + II ersetzt Doppelsesselbahnen
>KSB/Bubble von Zwieselalm auf den Höhbühel
>neue Talabfahrt von der Bergstation Höhbühel zur Talstation Zwieselalmbahn inkl. Beschneiungsanlage
>Beschneiung Zwieselalm

Weiters geplant: (kein konkreter Zeitplan, zumindest mir ist keiner bekannt)

>KSB ersetzt Hornspitzlifte II
>neue KSB von der Talstation Aussichtsbergbahn zur Bergstation Törleckbahn ("Senderbahn")
>in Annaberg geplant (nicht bestätigte Informationen von einem Freund aus Annaberg): 8EUB ersetzt DSB Riedlkar und SCHL Riedlkopf, evtl. 8EUB bis zur Bergstation Törleck (das find ich unmöglich...)
>KSB ersetzt SCHL Angerlift mit neuer Abfahrt
>NEUERSCHLIESSUNG: Erschließung des Hohen Kalmbergs (1833 m) in Gosau mit 8EUB (Wunschprojekt von Investor Asamer)

ÜBRIGENS: die beiden neuen Schlepplifte (Ochsenkopflift und Gipfellift) verbinden Hornbahn und Edtalmlift!!!


MEHR INFOS DAZU AUF www.dachstein.at, www.gosaunet.at, www.dachstein.net und www.seilbahn.net

Das genaue Investitionskonzept wird in etwa einem halben Jahr vorliegen....

Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von d-florian » 04.02.2004 - 17:27

un weißte auch noch was genaues über st. martin mit dem ersatz des wurzerliftes??? is dir da zufällig was bekannt oder kannst dich da ma schlau machen??
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8364
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Hornspitzlifte

Beitrag von Af » 04.02.2004 - 18:40

:zustimm: Mann, ist ja endlich wieder richtig was los da.

Ich hätte fast gedacht, daß die beiden Hornspitzlifte schon dieses Jahr ausgetauscht werden. Zumindest gibts auf Seilbahn.net zwei Schlepper zu kaufen, die von den Daten her absolut passen.

Die geplanten Sesselbahnen find ich zur Kapazitätserhöhung gut. Fehlt nur noch ein Austausch des Edtalmliftes (E1), vielleicht mit Verlängerung nach unten Richtung 6SB Höhbühel. Dürfte vom Augenmass hinkommen.

Dass die 8EUB in Annaberg bis zum Törleck geht kann ich mir auch nur sehr schwer vorstellen. Macht zumindest nicht viel Sinn, wegen der Senke zwischen Riedlkopf(Riedlkar?) und Törleck.

Zur Neuerschliessung:

Wo ist denn der Hohe Kalmberg? Ist der vielleicht auf der anderen Seite des Tals? Und läuft der Schlepper dort eigentlich mal? Der ist seit ich mich erinnern kann nicht in Betrieb gewesen.

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9457
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von lanschi » 04.02.2004 - 19:52

Hallo!

Das mit dem Wurzerlift in St. Martin hör ich nicht zum ersten Mal, nach meinen Informationen ist dort aber eine Erweiterung nicht möglich, da Naturschutzgebiet (Es gab ja mal vage Pläne, eine Riesenskischaukel Dachstein-West - Lungötz - St. Martin - Filzmoos - Werfenweng zu errichten)

Außerdem haben die in St. Martin nicht unbedingt viel Geld (Dachstein-West ist in mehrere Gesellschaften aufgeteilt)!


Zum Thema Verbindungslifte Edtalm: Die wurden aus folgenden Gründen gebaut: Der Kurvenlift gehört zu Gosau, die Gosauer haben in der Vorsaison den Lift öfters einfach zugesperrt, somit waren die zu Rußbach gehörigen Edtalmlifte nicht mehr erreichbar! Deshalb die neuen Lifte!


In Annaberg will Gerüchten zufolge Didi Mateschitz (Red Bull) einsteigen!

Der Lift am Gegenhang in Gosau ist schon seit mindestens 10 Jahren nicht mehr in Betrieb!

Der hohe Kalmberg befindet sich in Gosau-Vordertal auf der selben Seite wie die Hornspitzbahnen. Es wäre aber keine direkte Verbindung mit dem restlichen Skigebiet möglich. Allerdings gäbe es dort eine lange, schöne Abfahrt!

Bis dahin, schöne Grüße aus dem Salzkammergut!!

Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von d-florian » 04.02.2004 - 20:01

@lanschi: von wo genau kommstn du? bin nächstes jahr wahrscheinlich noch ma ne woche in st. martin mit da eltern! dann könnten ma uns ma treffen?! also mit wurzerlift in st. martin dacht ich dass es da blad ma losgeht, da jetzt im januar leute vom planungsbüro von doppelmayr da waren un sich das gelände angschaut ham un es schon pläne gibt über die finanzierung mittel hotels un gastwirten etc.. kannst dihc ja noch ma über genaues schlau machen aber wenn du das sagst wird´s wohl leider auch so sein...
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8364
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Af » 04.02.2004 - 20:32

lanschi hat geschrieben: Zum Thema Verbindungslifte Edtalm: Die wurden aus folgenden Gründen gebaut: Der Kurvenlift gehört zu Gosau, die Gosauer haben in der Vorsaison den Lift öfters einfach zugesperrt, somit waren die zu Rußbach gehörigen Edtalmlifte nicht mehr erreichbar! Deshalb die neuen Lifte!
:( Schade, dass die Betreiber immer noch nicht miteinander können.
Der Lift am Gegenhang in Gosau ist schon seit mindestens 10 Jahren nicht mehr in Betrieb!
Jep, hab ich mir schon gedacht, aber danke.
Der hohe Kalmberg befindet sich in Gosau-Vordertal auf der selben Seite wie die Hornspitzbahnen. Es wäre aber keine direkte Verbindung mit dem restlichen Skigebiet möglich. Allerdings gäbe es dort eine lange, schöne Abfahrt!
Eine 8EUB soweit abseits des Hauptgebietes? Find ich nicht gerade klug. Wie siehts denn mit den Erweiterungsmöglichkeiten dort aus?


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Seilbahnfreund und 13 Gäste