Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in der Tiroler Zugspitz Arena

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Seilbahnfreak01
Massada (5m)
Beiträge: 58
Registriert: 12.07.2015 - 18:10
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Seilbahnfreak01 » 18.07.2015 - 19:00

Hallo, bin neu hier, und wollte fragen ob es irgendwelche Neuigkeiten in der neuen Wintersaison geben wird. UND: In Biberwier sollte ja eigentlich die Kabinenbahn dieses Jahr gebaut werden, wird sie lediglich auf nächstes Jahr verschoben oder verworfen ?


mo8
Massada (5m)
Beiträge: 62
Registriert: 18.02.2013 - 13:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von mo8 » 19.07.2015 - 10:41

Schaut nicht so als würde es irgendetwas Neues geben... Und die neue Bahn in Biberwier wollten sie doch sowieso nicht dieses Jahr bauen, oder? Dass sie gebaut wird ist aber eigentlich nur eine Frage der Zeit.

Benutzeravatar
tobi27
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1301
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Skitage 19/20: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 505 Mal

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von tobi27 » 05.08.2015 - 12:26

Ich habe eine Mail bezüglich dem stillgelegten Skigebietsteil an die Bergbahnen Berwang geschrieben und wollte euch die Antwort nicht vorenthalten:
Sehr geehrter Herr ...,

der Höniglift bzw. das ganze ehemalige Skigebiet an der „Nordseite“ von Berwang liegt uns natürlich weiterhin am Herzen. Derzeit hat der Höniglift keine Anbindung an das Skigebiet und deshalb kann dieser nicht kostendeckend geführt werden. Im Jahr 2016 erfolgt nun die Verbauung der Höniglawine mit Stahlschneebrücken und dann kann die Anbindung von der Kirche, das heißt ein Hochbichllift wieder kostenmäßig in einem vertretbaren Ausmaß gebaut werden. Die Errichtung der Lawinenverbauung wird zirka 5 Jahre in Anspruch nehmen und so lange wird es wahrscheinlich keine Reaktivierung geben.

Wir hoffen jedoch das Beste, wünschen einen schönen Tag und alles Gute und auf ein Wiedersehen in Berwang.

das Team der

Bergbahnen Skiarena Berwang
Man scheint also den Sektor nach dem erfolgreichen Ausbau der Lawinenverbauung wieder zu reaktivieren, auch wenn noch etwas Zeit bis dahin vergeht :D

Viele Grüße,
Tobi
Skitage Saison 19/20 (gesamt 60): 2*Pitztaler Gletscher, 4*Grasgehren, 2*Bödele, 1*Kappl, 9*Jungholz, 3*Hochhäderich, 5*Neunerköpfle, 9*Spieserlifte, 2*Füssener Jöchle, 5*Grüntenlifte, 2*Schattwald-Zöblen, 1*Hochzeiger, 1*Berwang, 3*Sonnenhanglift, 1*Oberjoch, 4*Balderschwang, 2*Thaler Höhe, 1*Heuberg-Walmendinger Horn, 1*Nesselwängle, 1*Bolsterlang, 1*Hahnenkamm, SAISON BEENDET!

Seilbahnfreak01
Massada (5m)
Beiträge: 58
Registriert: 12.07.2015 - 18:10
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Seilbahnfreak01 » 12.08.2015 - 21:01

Wenn der Bereich reaktiviert wäre, wäre Berwang perfekt :love: Ich persönlich liebe die Panoramabahn Hänge, und finde die stillgelegten Bahnen am Hönig sehr schön :D Wäre ne' echte Bereicherung!

Danke für die Mail!

mo8
Massada (5m)
Beiträge: 62
Registriert: 18.02.2013 - 13:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von mo8 » 14.08.2015 - 13:09

Hier dazu noch der TT Artikel: http://www.tt.com/politik/landespolitik ... ab=article


Schön wird das aber sicherlich nicht werden :roll:

Seilbahnfreak01
Massada (5m)
Beiträge: 58
Registriert: 12.07.2015 - 18:10
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Seilbahnfreak01 » 28.09.2015 - 11:36

Auf YouTube gibt es einen Imagefilm der Almbahn in einer Sommer- und Winteredition. Lohnt sich anzuklicken.


Direktlink

∆Winter

Direktlink

∆Sommer

Benutzeravatar
Jojo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3280
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Jojo » 01.11.2015 - 20:16

Auf der Ehrwalder Alm fanden auf der Talabfahrt (1) kleinere Arbeiten an der Beschneiungsanlage/Pisten statt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Benutzeravatar
Jojo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3280
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Jojo » 04.11.2015 - 11:58

Die "Gamskarbahn" im Wettersteingebiet wohl soll erst gebaut werden, wenn sich die beiden Betreiberfamilien der Wettersteinbahnen und der Ehrwalder Almbahnen über einen Zusammenschluss der Skigebiete Wetterstein und Ehrwalder Alm geeinigt haben, sodass man dann die gesamt Seite von Ehrwalder Alm bis Zugspitze verbunden hat.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Online
Nitram70
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 261
Registriert: 17.09.2010 - 14:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Nitram70 » 06.05.2016 - 15:16

Hallo,

es gibt ein neues Raumordnungskonzept für Ehrwald, steht wenig konkretes drin

3.4.11 Skigebiete
Die Skigebiete sind nach wie vor nicht zusammengeschlossen, die Probleme sind weiterhin
aufrecht. Der Zusammenschluss der Skigebiete wird angestrebt.


Im Moment sind auch Pläne auf der Homepage , die die 2 neuen Lifte zeigen.(Gamskarlift und Verbindungsbahn)
http://www.ehrwald.tirol.gv.at/index.ph ... dmachungen

Vielleicht kann jemand die Pläne irgendwie dauerhaft verlinken

Gruss Nitram

matze-ehrwald
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 19.01.2008 - 22:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oestrich-Winkel/ Ehrwald
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von matze-ehrwald » 04.06.2016 - 15:23

Moin moin, weiß jemand was in Ehrwald auf der Alm im Bereich der Hochfeldernabfahrt schon wieder gebaggert wird?
Das die Hütte modernisiert wird ist mir beswusst, aber im Hintergrund sieht man auf der Abfahrt Erdbewegungen.
Auch gut zusehen bei folgenden Bildern : http://www.almschreiber.at/2016/05/24/f ... es-fertig/
Gruß Matze

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12335
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 423 Mal

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von snowflat » 06.07.2016 - 22:59

Durch die geplanten Pistenkorrekturen soll der vorhandene Pistenverlauf der Familienabfahrt zwischen der Grubigalm und der Einfahrt in den Skiweg, welcher zur Mittelstation führt, in Teilabschnitten angepasst sowie sicherer und übersichtlicher gestaltet werden.
Quelle: Kundmachung
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Hausel
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 04.09.2011 - 11:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Hausel » 01.09.2016 - 10:54

Hallo
Die Baggerarbeiten auf der Ehrwalder Alm sind für eine neue Piste im Bereich Der Hochfeldernabfahrt. Es soll eine neue breite Piste statt der zwei engen und steilen Abfahrten in Richtung Ehrwalder Alm geben. Die HochfeldernAlm wird nach Umbau jetzt auch im Winter geöffnet sein.
Gruß
Frank
K640_IMG_2546.JPG
Dateianhänge
K800_IMG_2123.JPG
K800_IMG_2124.JPG

mo8
Massada (5m)
Beiträge: 62
Registriert: 18.02.2013 - 13:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von mo8 » 08.10.2016 - 12:29

Ist zwar schon einen Monat her, aber vielleicht habt ihr es ja nicht mitbekommen: http://www.tt.com/politik/landespolitik ... erwang.csp


Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2523
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Pistencruiser » 08.10.2016 - 16:54

Hausel hat geschrieben:Hallo
Die Baggerarbeiten auf der Ehrwalder Alm sind für eine neue Piste im Bereich Der Hochfeldernabfahrt. Es soll eine neue breite Piste statt der zwei engen und steilen Abfahrten in Richtung Ehrwalder Alm geben. Die HochfeldernAlm wird nach Umbau jetzt auch im Winter geöffnet sein.
Gruß
Frank
K640_IMG_2546.JPG
Schade eigentlich. Gerade das "Kanonenrohr" war immer so eine lustige Stelle. :biggrin: :twisted:
Gibt ja bereits den flachen Skiweg als Umfahrung von dem nur kaum jemand den Einstieg gefunden hat.
Hochfeldernalm auch im Winter geöffnet finde ich gut.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2996
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Harzwinter » 09.10.2016 - 00:11

mo8 hat geschrieben:Ist zwar schon einen Monat her, aber vielleicht habt ihr es ja nicht mitbekommen: http://www.tt.com/politik/landespolitik ... erwang.csp
Nichts lieber als eine Fusion lokaler Liftgesellschaften - so erspart man sich das Elend mancher benachbarter Allgäuer Skigebiete. Aber warum muss es dann umgehend dem tollen Thanellerkarlift an den Kragen gehen? Die Reaktivierung Höniglift ist in Berwang in meinen Augen wesentlich wichtiger.

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3515
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Richie » 09.10.2016 - 11:13

Ich denke mal, daß einem solchen Familien-Skigebiet die Komfortsteigerung Priorität hat. Die meisten Familien fahren halt heutzutage lieber Sessel- als Schlepplift...

Pistencarver
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 468
Registriert: 17.06.2012 - 10:33
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Pistencarver » 09.10.2016 - 15:18

Harzwinter hat geschrieben:
mo8 hat geschrieben:Ist zwar schon einen Monat her, aber vielleicht habt ihr es ja nicht mitbekommen: http://www.tt.com/politik/landespolitik ... erwang.csp
Nichts lieber als eine Fusion lokaler Liftgesellschaften - so erspart man sich das Elend mancher benachbarter Allgäuer Skigebiete. Aber warum muss es dann umgehend dem tollen Thanellerkarlift an den Kragen gehen? Die Reaktivierung Höniglift ist in Berwang in meinen Augen wesentlich wichtiger.

ich war vergangenen Winter auch 3 tage in Berwang, der Schlepplift Thannellerkar bin ich auch gerne gefahren, jedoch war das beim hin-und her wechseln schon ziemlich nervig, denn das gute Ding ist öfters mal für 10-20 minuten komplett ausgefallen, demnentsprechend voll war es dort quasi immer, somit Begrüße ich die Ernuerung aus Skifahrerischer Sich, sicherlich ist es aber gleichzeitig ein Verlust eines wunderbaren Kurvenschleppers... da hätte ich eine Erneuerung des rastkopfliftes bzw einen Sessellift von Rinnen auf den Rastkopf samt Beschneiungsausbau wichtiger gefunden
geplante Skitage 2020/2021: Tagesfahrten ins Allgäu, 4 Berge Schladming
Skitage 2019/2020: 6 Tage 4 Berge Schladming, 1 Tag Berwang
Skitage 2018/2019: 2 Tage Hörnerbahn Bolsterlang, 6 Tage 4 Berge Schladming, 3 Tage Damüls-Mellau (AF-WC)
Skitage2017/2018: 1 Tag Hörnerbahn Bolsterlang, 3 Tage Damüls, 1 Tag Diedamskopf, 2 Tage Warth, 6 Tage 4 Berge Schladming, 1 Tag Berwang
Skitage2016/2017: 2 Tage Hörnerbahn Bolsterlang, 2 Tage Berwang, 1 Tag Brandnertal, 6 Tage 4 Berge Schladming
Skitage 2015/2016:6 Tage 4 Berge Schladming, 1 Tag Brandnertal, 3 Tage Berwang-Bichlbach, 1 Tag Hörnerbahn Bolsterlang, 4 Tage Kleinarl-Zauchensee
Skitage 2014/2015:4 Tage Skijuwel Alpbach-Wildschönau, 1Tag Brandnertal, 6Tage 4Berge Schladming, 1 Tag Sonnenkopf am Arlberg, 3 Tage ZillertalArena
Modellbauer mit Leib und Seele, 4 Berge Schladming 4 Ever!

Grüße von den Murrtal Modellbahnen

mo8
Massada (5m)
Beiträge: 62
Registriert: 18.02.2013 - 13:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von mo8 » 09.10.2016 - 15:35

Pistencarver hat geschrieben:ich war vergangenen Winter auch 3 tage in Berwang, der Schlepplift Thannellerkar bin ich auch gerne gefahren, jedoch war das beim hin-und her wechseln schon ziemlich nervig, denn das gute Ding ist öfters mal für 10-20 minuten komplett ausgefallen, demnentsprechend voll war es dort quasi immer, somit Begrüße ich die Ernuerung aus Skifahrerischer Sich, sicherlich ist es aber gleichzeitig ein Verlust eines wunderbaren Kurvenschleppers... da hätte ich eine Erneuerung des rastkopfliftes bzw einen Sessellift von Rinnen auf den Rastkopf samt Beschneiungsausbau wichtiger gefunden
Unterschied ist, dass der Rastkopf- und Rinnerlift noch lange nicht an ihrer Kapazitätsgrenze arbeiten- höchstens an einen Bruchteil der Tage muss man zu den Stoßzeiten anstehen. Außerdem macht es für ein Familien- und Anfängerskigebiet, was wenig Geld hat, wenig Sinn, solche Lifte auszutauschen oder Beschneiungsanlagen zu bauen. Da kümmert man sich halt lieber um die Lifte, wo man Geld mit verdienen kann. Nach denen wird wohl der Hönig folgen (wenn da die Lawinenverbauungen drauf sind) und erst dann würde der Rastkopf Sinn machen.

Benutzeravatar
tobi27
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1301
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Skitage 19/20: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 505 Mal

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von tobi27 » 09.10.2016 - 17:31

Die DSB am Rastkopf ist doch noch nicht so alt und auch nicht überlaufen, da halte ich einen Ersatz für maßlos übertrieben. Rastkopf und Rinnerlift gehören übrigens nach wie vor einem anderen Besitzer. Zudem wäre es schade um dieses ruhige Eck, ich habe die Abfahrten und das Flair dort für sehr schön empfunden. Sinnvoller wäre es wirklich, nach der Lawinenverbauung eine neue Anlage am Hochbichl zu bauen, um den Höniglift wieder ans Hauptgebiet anzuschließen.

Viele Grüße,
Tobi
Skitage Saison 19/20 (gesamt 60): 2*Pitztaler Gletscher, 4*Grasgehren, 2*Bödele, 1*Kappl, 9*Jungholz, 3*Hochhäderich, 5*Neunerköpfle, 9*Spieserlifte, 2*Füssener Jöchle, 5*Grüntenlifte, 2*Schattwald-Zöblen, 1*Hochzeiger, 1*Berwang, 3*Sonnenhanglift, 1*Oberjoch, 4*Balderschwang, 2*Thaler Höhe, 1*Heuberg-Walmendinger Horn, 1*Nesselwängle, 1*Bolsterlang, 1*Hahnenkamm, SAISON BEENDET!


christopher91
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5877
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1156 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von christopher91 » 31.10.2016 - 17:05

Bilder vom Pistenumbau:

Bild
Bild

Quelle: ´https://www.facebook.com/Ehrwalder.Almbahn/?fref=ts

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18311
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 1312 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von starli » 02.11.2016 - 12:16

^ wo sind die Umweltschützer, wenn man sie mal braucht ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1154
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Pauli » 02.11.2016 - 15:18

.....bei irgendwelchen sinnvollen Skigebietszusammenschlüssen. :wink:
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Schusseligkite
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 499
Registriert: 20.06.2013 - 13:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Schusseligkite » 03.11.2016 - 17:49

Aber warum muss es dann umgehend dem tollen Thanellerkarlift an den Kragen gehen?
Das befürchte ich seit Jahren, dass der mal modernisiert wird. Ja, der hat eine geringe Kapazität- und das ist auch gut so! Da ist dann zumindest Platz auf der Piste.
Bisher steigen ja viele vor dem steileren Stück aus und die Piste oben ist frei.

Dass der Lift 10 Minuten oder länger steht habe ich noch nie erlebt. Und wir sind seit Jahren jeden Winter dort.

Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1343
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von Christopher » 03.11.2016 - 18:21

Schusseligkite hat geschrieben:
Aber warum muss es dann umgehend dem tollen Thanellerkarlift an den Kragen gehen?
Das befürchte ich seit Jahren, dass der mal modernisiert wird. Ja, der hat eine geringe Kapazität- und das ist auch gut so! Da ist dann zumindest Platz auf der Piste.
Bisher steigen ja viele vor dem steileren Stück aus und die Piste oben ist frei.

Dass der Lift 10 Minuten oder länger steht habe ich noch nie erlebt. Und wir sind seit Jahren jeden Winter dort.
Der Skigebietsbetreiber freut sich auch so wie du, wenn die Pisten leerer sind. Auf die Einnahmen kann er gut verzichten. :rolleyes:
Gruß Chris
_________
ASF

mo8
Massada (5m)
Beiträge: 62
Registriert: 18.02.2013 - 13:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in der Tiroler Zugspitzregion

Beitrag von mo8 » 03.11.2016 - 19:38

Schusseligkite hat geschrieben:Dass der Lift 10 Minuten oder länger steht habe ich noch nie erlebt. Und wir sind seit Jahren jeden Winter dort.
dann hattest du immer Glück... In den letzten Jahren wurde es zwar immer weniger, aber es gab durchaus bei schönem Wetter Zeiten, wo die Leute um beide Ecken bis auf die Piste standen. Letztes Jahr wahren es eher die Ausfälle, die die Leute zum Anstehen brachten :roll: los ist ja nicht mehr viel in berwang :|


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rob und 51 Gäste