Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1921
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Seilbahnfreund » 30.01.2008 - 00:58

Seit wann gibt es im Montafon eine Sommerrodelbahn :?: Laterns liegt in einem anderen Tal....und die direkte Konkurrenz in Fiss und im Stubaital hat man dafür unterschlagen....

Dürfte wohl die erste S-Rodelbahn in zwei Sektionen werden. Fragt sich nur, ob die Besucher bereit sind 15 oder noch mehr Euro für beide Bahnen zu bezahlen und dann muss man auch noch Bus fahren :?.

Gruß Thomas


Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9243
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 31.01.2008 - 13:29

im montafon ist wohl was geplant, siehe mountain manager interview mit hr. blum, gf der illwerke tourismus
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
gipfelsonne
Massada (5m)
Beiträge: 71
Registriert: 05.01.2009 - 14:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bodensee + Tiroler Oberland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von gipfelsonne » 05.01.2009 - 15:50

In Imst gibt es sehr interessante Neuigkeiten das Skigebiet Hoch-Imst, den Alpine Coaster und die Imster Innenstadt betreffend...! :D
Bin mal gespannt, ob bzw. ab wann diese Pläne umgesetzt werden können.
Aktuelleres konnte ich hierzu leider noch nicht in Erfahrung bringen.

http://www.tt.com/tt/tirol/story.csp?ci ... =56&fid=21

Lieber Gruß,
Gipfelsonne
***Nicht nichts, aber nicht viel ohne Skifahren...!*** (frei nach E. Fried)

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 14.02.2010 - 23:33

Inzwischen zeichnen sich auch mögliche Investitionsnotwendigkeiten ab: Die Bergbahnen erarbeiten derzeit ein Beschneiungskonzept samt Masterplan, sprich mögliche Pistenerweiterung. Schöpf nennt ungern Zahlen, rechnet aber „sicher mit einer Million Euro“. Da müsste man auch anderwärtige Geldquellen aufmachen. „Bei solchen Investitionen zahlt das Land bis zu 25 Prozent mit“, hofft Mantl auf eine Förderung als Kleinskigebiet.
Quelle: http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/%C3% ... 18wQJAng--
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 03.03.2010 - 00:44

Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 30.06.2010 - 13:25

Im Rahmen der Budgetplanung der Stadt Imst kommen auch die Bergbahnen wieder zur Sprache:
TT hat geschrieben:„Tatsache ist, dass die Bahn in die Jahre kommt. Es gibt überraschende Reparaturen.“ Der Geschäftsführer solle sagen, was anstehe, damit man planen könne. Der laufende Betrieb finanziere sich selber, „nicht aber die außerordentlichen Kosten“, bekräftigte Weirather. „Wir in Imst sind genauso eine kleine Bergbahn wie in Zams oder Reutte. Beide haben viele Landesmittel bekommen. Wir sollten uns auch unter die Arme greifen lassen.“ Ja, die Bahn sei in die Jahre gekommen, bestätigt Geschäftsführer Bernhard Schöpf. „Es hat auch schon einige Aufstellungen meinerseits gegeben.“ Bei einer der nächsten Aufsichtsratssitzungen werde die Wunschliste der Bergbahnen durchgegangen. Dazu gehört eine Beschneiungserweiterung ebenso wie die Elektronik am Jochlift, Pistenverbreiterungen und Investitionen ins Sommerprogramm. „Ohne Landesunterstützung wird es aber nicht gehen“, meint Schöpf.
Quelle: http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/%C3% ... r-bahn.csp
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 19.10.2010 - 20:04

Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 07.01.2011 - 22:46

Das Familienskigebiet Hoch-Imst soll auch in Zukunft konkurrenzfähig sein. Die dafür nötigen Investitionen liegen bei rund 15,6 Millionen Euro. Nun muss Unterstützung gefunden werden, etwa beim TVB und dem Land Tirol.
...
Am dringlichsten sind Pistenverbesserungen bzw. der Ausbau der Beschneiung. „Die Rohre sind aus den 1990er Jahren und zu klein dimensioniert“
...
Wichtig ist auch ein größerer Speicherteich mit einem Fassungsvermögen von 70.000 m3. „Derzeit ermitteln wir, wo der Teich positioniert werden könnte“
...
Kostenpunkt für die dringlichen Vorhaben: 4,1 Millionen Euro, davon 1,5 Millionen Euro für die Beschneiung.
...
Die größten Brocken sind die Liftanlagen: Die untere Sektion bis zur Untermarkter Alm ist rund 20 Jahre alt, die obere sogar noch älter.
...
Der Neubau der unteren Sektion ist mit rund sechs Millionen Euro veranschlagt, jener der oberen mit rund 5,5 Millionen.
Bergbahnen stehen am Scheideweg
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 13.12.2011 - 18:58

Am 17. Dezember 2011 starten die Imster Bergbahnen in die Wintersaison. Neues Highlight ist der höhenverstellbare Übungslift, der Ski-Knirpse komfortabel nach oben befördert.
Imster Bergbahnen investieren in noch mehr Familienfreundlichkeit
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 23.01.2012 - 13:30

Die Imster Bergbahnen haben das scheinbar Unmögliche geschafft und bringen 2014 den zehnjährigen Sanierungsplan erfolgreich zu Ende
Ein Masterplan muss her

Höchste Priorität hat die Erweiterung des Speicherteiches von 4.000 auf 70.000 m³, dazu die Erneurung der Rohre, Schneekanonen und die Elektrik, Kosten 5 Mio. €. Insgesamt rechnet man mit Kosten von 20 Mio. €, um den langfristigen Betrieb zu sichern. Darin steckt auch ein Neubau der Liftanlagen.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3475
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von Richie » 23.01.2012 - 15:07

Bau des neuen City Coasters, Imst: Berufung des Tiroler Umweltanschaltes
...Tiroler Umweltanwaltschaft ist das Projekt "City Coaster" mit den Zielen des geschützten Landschaftsteiles Rosengartenschlucht unvereinbar...

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3475
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von Richie » 30.08.2012 - 16:27

Auch Imst hat jetzt seine Aussichtsplattform: Blick frei am „Adlerhorst“ hoch über Imst

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 17.07.2013 - 08:58

Konsens zwischen Stadt und der Agrargemeinschaft Untermarkt nach der Brandkatastrophe vom Dezember.
Untermarkter Alm wird neu gebaut
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5138
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 494 Mal
Kontaktdaten:

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von Arlbergfan » 17.07.2013 - 10:24

Von dem Projekt Citycoaster, das vor 1,5 Jahren abgelehnt wurde, lese ich gerade das erste Mal. Hat man das Projekt dann komplett verworfen oder plant man weiterhin? Finde ich eine interessante Idee - eine Stadt mit 2 Alpine Coastern. Könnte mir durchaus vorstellen, dass die Leute das annehmen, ganz nach dem Motto -" Wenn wir den ersten schon gefahren sind, können wir den zweiten auch noch mitnehmen."
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3475
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von Richie » 22.05.2014 - 09:04


Buckelpistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 410
Registriert: 07.04.2013 - 15:58
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von Buckelpistenfan » 22.05.2014 - 13:47

Auch wenn es dort im Skigebiet keinen Speicherteich hat, war die Beschneiung doch nie ein Problem. Auch nicht im Bereich der oberen Sektion der Sesselbahn oder unten im Kinderland oder an der (Winter-) Rodelbahn. Habe das Skigebiet immer mit sehr guten Pistenverhältnissen in Erinnerung. Weiß jemand, wo der Speicherteich hin soll?

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 04.11.2014 - 23:52

Vizebürgermeister Gebi Mantl fordert eine baldige Entscheidung und kritisiert das bisherige Zögern von Stadtchef Stefan Weirather.
Lauter Ruf nach rascher Beschneiung für Hoch-Imst
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 09.11.2015 - 20:18

Der Behördengang ist noch nicht abgeschlossen. Die inzwischen schuldenfreien Bergbahnen melden dafür einen Rekordsommer.
Mittelfristig geht es auch um eine Gondelbahn in der unteren Sektion bis zur Mittelstation. Angedachte Investitionssumme: sechs Millionen Euro. „Das wird wohl in den nächsten sieben bis zehn Jahren fällig“, sagt der Geschäftsführer.
Darüber hinaus gibt es freilich noch Investitionsvisionen: Eine Gondelbahn in der oberen Sektion, Pistenverbreiterung, Sommerattraktivierung – da spricht man noch einmal von zehn Millionen Euro.
Neue Beschneiung für Hochimst muss warten
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 11.12.2015 - 11:16

Insgesamt 105 Seiten umfasst die wasser-, naturschutz- und forstrechtliche Genehmigung für die Beschneiungsanlage in Hochimst.
Bescheid nach vier Jahren angekommen
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 07.04.2016 - 20:01

Das Landesverwaltungsgericht hat die Einsprüche gegen die Imster Beschneiungsanlage zurückgewiesen. Der Bescheid ist rechtskräftig.
Grünes Licht für Imster Beschneiungsanlage
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 16.11.2016 - 18:42

Die Einsprüche gegen die Beschneiungsanlage haben die Bergbahnen „rund zwei Monate gekostet“. Dennoch sollte es für den Winter reichen.
Neuer Imster Speicherteich fasst 44-mal mehr als der alte
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 27.03.2017 - 18:22

Der Ausbau der Beschneiung startet in Bälde in die finale Phase. Schöpf: „Der dritte Abschnitt sieht den Ausbau der Leitung Schneid bis zur Untermarkter Alm inklusive Verbesserungen der Stromversorgung vor.“ Im kommenden Winter könne man mit 120 Litern Wasser pro Sekunde beschneien.
Tourismus: „Neue Beschneiung rettete Saison“
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 25.09.2018 - 10:51

Mittlerweile wurde der Schuldenberg abgetragen und einiges neu investiert (wie derzeit etwa 5 Mio. Euro in die Beschneiung). Für die Zukunft stehen u. a. der Ersatz des derzeitigen Zweierlifts, ein Single Trail, ein Hochseilgarten und auch eine Lift-Verbindung bzw. ein knapp 2,5 Kilometer langer weiterer Coaster in die Stadt auf der Wunschliste.
Quelle: Coaster-Schub ungebremst, Appell für Klein-Skigebiete
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1787
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von dani » 25.09.2018 - 11:43

snowflat hat geschrieben:
25.09.2018 - 10:51
Mittlerweile wurde der Schuldenberg abgetragen und einiges neu investiert (wie derzeit etwa 5 Mio. Euro in die Beschneiung). Für die Zukunft stehen u. a. der Ersatz des derzeitigen Zweierlifts, ein Single Trail, ein Hochseilgarten und auch eine Lift-Verbindung bzw. ein knapp 2,5 Kilometer langer weiterer Coaster in die Stadt auf der Wunschliste.
Quelle: Coaster-Schub ungebremst, Appell für Klein-Skigebiete
Hört sich vielversprechend an. Was ist mit Ersatz des Zweierlifts gemeint? Der Schlepplift? Die erste Sektion der DSB? Oder gar beide Sektionen der DSB?
Ein Liftanschluss direkt nach Imst halte ich aber für ein wenig "Überdimensioniert".

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11829
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Imst: Rodelbahn / Alpine Coaster / Skigebiet

Beitrag von snowflat » 24.04.2019 - 13:14

„Heuer konnten wir im Tagesgeschäft um zehn Prozent mehr Umsatz zulegen. Großinvestitionen lassen sich aber aus dem laufenden Budget nicht tätigen“, zieht Schöpf Bilanz.
Quelle: „Die Beschneiung hat uns Weihnachten gesichert“
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste