Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7338
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Pilatus » 01.08.2020 - 11:31

Ich hoffe ja eh dass irgendwann noch drei Sektionen 3S-Bahn ab Zermatt auf der Trasse der ehemaligen PB-Kette via Furgg kommen. Dann kann der grässliche Matterhornexpress wieder weg. Auf der heutigen Trasse Furgg-Trockener Steg könnte man dann ja einen Sessellift aufstellen.

Aber vorher bitte ins Berner Oberland schauen gehen, wie erträgliche Seilbahnstationen aussehen könnten. Was heute in Furi und Trockener Steg steht ist eine Vergewaltigung der grandiosen Landschaft.


Benutzeravatar
wetterstein
Brocken (1142m)
Beiträge: 1210
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 79
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von wetterstein » 01.08.2020 - 11:38

Pilatus hat geschrieben:
01.08.2020 - 11:31
Ich hoffe ja eh dass irgendwann noch drei Sektionen 3S-Bahn ab Zermatt auf der Trasse der ehemaligen PB-Kette via Furgg kommen. Dann kann der grässliche Matterhornexpress wieder weg.
Yep, die Fahrt dauert ewig. Andererseits ist das Panorama ja recht erträglich...:wink:
Sapere aude !

Benutzeravatar
WalliserFan
Massada (5m)
Beiträge: 50
Registriert: 04.11.2018 - 10:51
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von WalliserFan » 01.08.2020 - 11:58

Wirtschaftlich ist die Mex halt sinnvoll, aber für geübte Sportler bestimt weniger. Aber es ist besser als hässliche Stationsbaute für mehr 3S-Anlagen. :D

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1319
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Naturbahnrodler » 03.08.2020 - 08:19

Pilatus hat geschrieben:
01.08.2020 - 11:31
Ich hoffe ja eh dass irgendwann noch drei Sektionen 3S-Bahn ab Zermatt auf der Trasse der ehemaligen PB-Kette via Furgg kommen. Dann kann der grässliche Matterhornexpress wieder weg. Auf der heutigen Trasse Furgg-Trockener Steg könnte man dann ja einen Sessellift aufstellen.
Die Idee ist gut, auch wenn das wohl weit in der Zukunft sein wird. Aber wieso die Bergbahnen den Umweg über Furgg machen sollten ist mir unklar. Das ist wesentlich Teurer und die Fahrt dauert auch einiges länger. Ich sehe da nur Nachteile.

Benutzeravatar
Marmotte
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 539
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Marmotte » 04.08.2020 - 14:08

Aktueller Artikel im Zermatt-Blog über die neue Gondelbahn Kumme:
https://blog.zermatt.ch/das-projekt-gondelbahn-kummme/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marmotte für den Beitrag:
Snow Wally

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12457
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 572 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von snowflat » 04.08.2020 - 14:58

Marmotte hat geschrieben:
04.08.2020 - 14:08
Aktueller Artikel im Zermatt-Blog über die neue Gondelbahn Kumme:
https://blog.zermatt.ch/das-projekt-gondelbahn-kummme/
Gibt es woanders schon in Betrieb befindliche EUB bei denen kein Personal in den Stationen mehr anwesend ist?
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Marmotte
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 539
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Marmotte » 04.08.2020 - 16:04

Bedienloser Gondelbahnbetrieb wurde hier ja schon diskutiert: viewtopic.php?t=60858
(Beispiel: La Moraine in Val Thorens)


Benutzeravatar
Theo
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3531
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Theo » 04.08.2020 - 19:39

Ich habe heute einen Baustellenrundgang gemacht. E-Bike bis Tuftern in 30 min + 350 hm in 45 min zu Fuss bis zur Mittelstation. Ich war mir nicht sicher ob ich es bis da hoch schaffe denn ich wurde vor 3 Wochen bei der Arbeit von einem Gast ( wohlgemerkt nicht absichtlich ) regelrecht abgeschossen und habe noch immer Schwierigkeiten beim gehen im Gelände.
Bilderlink: https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag (Insgesamt 8):
Baberde361icedteaMt. Cervinoschneehase_131Snow WallyBergwandererKamikatzeBiggilino

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2477
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von CV » 04.08.2020 - 21:02

sehr schön, danke!
Mir scheint, dass da einige recht hohe Stützen dabei sind, gemessen daran, dass es Rundrohre sind und keine Gittermaststützen. Oder täuscht das?
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

gorner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 339
Registriert: 12.05.2014 - 18:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von gorner » 04.08.2020 - 22:33

Stimmt, eine recht hohe Stütze ist im Bereich kurz oberhalb des "Korridors". Sind was ich gesehen habe bisher alles Rundrohr-Stützen.

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von MichiMedi » 04.08.2020 - 23:26

Aber ist das nicht ungewöhnlich, dass man erst mal alle Stützen aufstellt, dann aber die Stützenjoche noch weglässt? Das wird doch sonst immer direkt im Anschluss montiert. Sind die da bei Doppelmayr in der Produktion hinterher, oder was ist da los?
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

gorner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 339
Registriert: 12.05.2014 - 18:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von gorner » 05.08.2020 - 00:12

Das habe ich beim Bsu anderer Bahnen durchaus schon so gesehen

Benutzeravatar
Theo
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3531
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Theo » 05.08.2020 - 19:11

Alles Rundrohr und es hat ein paar ordentliche dabei. Die höchste ist die 12 ( die 3 von der oberen Sektion ), die hat glaube ich 42 Meter.
Ob die bei DM mit der Produktion nicht nachkommen weis ich nicht, unser Zeug ist jedenfalls schon mehr als einen Monat auf Platz.
Es ist eine Kombination aus mehreren Gründen dass so vorgegangen wurde. Manche Fundamente waren noch nicht so lange gegossen und komplett ausgehärtet, also wollte man diese noch nicht voll belasten, zumal einige der Stützen doch ziemlich Neigung haben. Die grossen Dinger lassen sich angeblich auch ein bisschen besser justieren wenn sie ein paar Kilo weniger wiegen. Die nächste Flugschau dauert ja dann auch nochmals mindestens eine ganzen Arbeitstag und man wollte auch nicht riskieren drei Tage am Stück kein Flugwetter zu haben.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: föxei und 43 Gäste