Neues aus Zermatt-Cervinia

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7067
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Fab » 13.04.2018 - 15:23

Habe in meinen Post 2 Fotos eingefügt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Biggilino
Massada (5m)
Beiträge: 101
Registriert: 30.01.2006 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Biggilino » 13.04.2018 - 15:31

Wie finden eigentlich die Besitzer oder Pächter der Restaurants Rothorn und Fluhalp diese Nichterreichbarkeit Ihrer Hütte und dem damit verbundenen Umsatzausfall bis ja scheinbar weit jenseits des Jahres 2021?

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 248
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 13.04.2018 - 16:36

Bei der ganzen Diskussion geht es ja v.a. um den Ersatz bzw. Erweiterung der SB Kumme.

Die Stütze der PB Rorhorn wird wohl mit allergrösster Wahrscheinlichkeit noch diesen Sommer repariert.

Bin jetzt auch noch gespannt, ob die Sache mit der Kumme zu einer Beschleunigung bei der Erstellung der Beschneiungsanlage bei der Piste Tuftenkumme führt... denn das war doch der Grund, dass sie (ausser in diesem Winter) oft erst spät im Frühjahr aufging, oder nicht?
Und ohne SB Kumme (die oft schon im Dezember auf war) braucht man für die nächsten paar Jahre ja die Tuftenkumme, um die Kumme zu fahren....

Rolf_BN
Massada (5m)
Beiträge: 31
Registriert: 25.10.2013 - 04:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Rolf_BN » 13.04.2018 - 18:05

Biggilino hat geschrieben:
13.04.2018 - 15:31
Wie finden eigentlich die Besitzer oder Pächter der Restaurants Rothorn und Fluhalp diese Nichterreichbarkeit Ihrer Hütte und dem damit verbundenen Umsatzausfall bis ja scheinbar weit jenseits des Jahres 2021?
Zumindest Ostern wurde ein Shuttle eingesetzt

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
eMGee
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 26.09.2007 - 18:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von eMGee » 13.04.2018 - 19:52

Das Rothorn, als Aussichtsberg auf die Schokoladenseite, wird sicher - wie schon geschrieben - mit Sicherheit nicht bis 2021 unerschlossenen bleiben.

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Brocken (1142m)
Beiträge: 1187
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Naturbahnrodler » 13.04.2018 - 21:32

stockhorn hat geschrieben:
13.04.2018 - 12:37
Habe mir das ganze auch nochmals auf geo.admin angeschaut:
- Der Ecosign Plan ist die lange Anlage quer über den Hang.
- Eine alternative wären 2 Bahnen. 1. Bahn zum Sattel Ritzengrat und Neubau Kumme plus minus auf gleicher Strecke.
- andere alterative wäre komplett hinter dem Grat zu bleiben und eine Mittelstation bei der etwas verlängerten Kummebahn
Hier die Zeichnungen: https://s.geo.admin.ch/79e9ec4aa1
Landschaftlich wären die letzten beiden Varianten sicherlich verträglicher als die diagonale Bahn über den Hang...
An Quer über den Hang glaub ich einfach nicht, wegen dem rutschenden Hang und wegen möglichen Lawinen.
Variante 2 wäre skitechnisch wohl die interessanteste. Wenn die Bergbahnen jedoch diese Bahne in ferner Zukunft auch für Fussgänger nutzen wollen, dann kommt wiederum nur 1 und 3 in Frage, und dann wäre mir 3 viel lieber.

Benutzeravatar
Theo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2989
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Theo » 13.04.2018 - 22:48

Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

JohannesSKI
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von JohannesSKI » 14.04.2018 - 00:11

Was ist denn in diesem Jahr bei denen los?!
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun

Graph
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 04.08.2015 - 15:40
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Graph » 14.04.2018 - 07:54

Mehr pech kann man gar nicht mehr haben. Dann hoffe ich, dass zumindest die 3S in diesem Sommer planmäßig fertiggestellt werden kann.
2017 (15 Tage): 7x Grimentz/Zinal, 2x Grindelwald, 1x Engelberg, 1x Sörenberg, 1x Belchen, 1x Seibelseckle, 1x Feldberg, 1x Menzenschwand
2016 (14 Tage): 1x Schöneben, 6x Sulden, 1x Arosa, 2x Damüls, 1x Balderschwang, 1x Feldberg, 2x Gargellen
2015 (2Tage): 1x Feldberg, 1x Muggenbrunn
2014 (10 Tage): 1x Frutt,1x Engelberg, 1x Mürren, 1x Grindelwald, 3x Damüls, 1x Balderschwang, 1x Silvretta Montafon, 1x Feldberg

Benutzeravatar
eMGee
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 26.09.2007 - 18:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von eMGee » 14.04.2018 - 11:56

Für die Eigentümer bzw. neuen Pächter ganz bescheiden gleich am Ende der ersten Saison. Zum Glück keine Verletzten.

Als Skifahrer muss man sagen, wenigstens keine Infrastruktur.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 897
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 14.04.2018 - 15:32

So langsam beginne ich Mitleid mit den Zermattern zu empfinden.
Ich bin dort immer gerne gewesen, am Fuße des Matterhorn mit Blick auf dessen Gletscher ausgezeichnet zu essen war immer fein. Wenigstens trifft es sie am Ende der Saison. Die Bilder der Presse erklären warum man Gebäudeversicherungspolicen im Bankschließfach aufbewahrt.
Da kann man den Pächtern wirklich nur alles gute und vor allem einen strikten Durchhaltewillen wünschen.
All the best!
Wenn Sie Visionen haben dann gehen Sie zum Arzt!

Benutzeravatar
Baberde361
Massada (5m)
Beiträge: 106
Registriert: 15.07.2016 - 20:01
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordwestschweiz
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Baberde361 » 14.04.2018 - 16:38

Diesen Winter haben die Zermatter wirklich nur Pech gehabt :(
aber zum Glück wurde niemand verletzt und das ist das wichtigste!
Es gibt eine Änderung im interaktiven Pistenplan bei der Kummenbahn!
Bild

Ein Eintrag über den Wiederaufbau der Kummenbahn auf der Seite über Projekte & Investitionen!
https://www.matterhornparadise.ch/de/un ... -kummelift

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1644
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von NeusserGletscher » 14.04.2018 - 16:47

Nette Idee. Das Piktogramm fehlt aber bei Rothorn, Stockhorn und Triftji. Oder soll der Haufen einen Lawinenkegel darstellen, dann wäre es korrekterweise nur bei Kumme angebracht :wink:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Rolf_BN
Massada (5m)
Beiträge: 31
Registriert: 25.10.2013 - 04:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Rolf_BN » 15.04.2018 - 22:21

Sauerland_6_CLD hat geschrieben:
14.04.2018 - 15:32
...Da kann man den Pächtern wirklich nur alles gute und vor allem einen strikten Durchhaltewillen wünschen.
All the best!
Wünsche ich auch. Allerdings fand ich die Speisekarte/Qualität in dieser Saison nicht mehr so ansprechend wie bei dem alten Pächter. Meine Frau übrigens auch. Wir sind daher, anders als früher, in 15 Tagen Zermatt kein weiteres Mal dort eingekehrt. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 196
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Wahlzermatter » 16.04.2018 - 09:51

Eine weitere Änderung im interaktiven Pistenplan ist mir aufgefallen:

https://www.matterhornparadise.ch/de/wi ... zermatt.ch

Die Piste 14 Kumme ist im dortigen Webauftritt jetzt auch rot markiert und ist die Abzweigung zur Piste 15 Tufternkumme jetzt anders eingezeichnet. Ich denke das soll dann schon die Neufassung für nächste Saison sein, damit niemand auf die blaue Kumme gelockt wird, dann doch die rote Tufternkumme abfahren muss. In der App ist bei mir noch alles beim alten.
NeusserGletscher hat geschrieben:
14.04.2018 - 16:47
Nette Idee. Das Piktogramm fehlt aber bei Rothorn, Stockhorn und Triftji. Oder soll der Haufen einen Lawinenkegel darstellen, dann wäre es korrekterweise nur bei Kumme angebracht :wink:
Ich gehe davon aus die ZBAG will das Rothorn unter allen Umständen nächsten Winter wieder in Betrieb haben und ist sich da ihrer Sache soweit sicher.

Was Stockhorn und Trifji betrifft hast du natürlich recht - ich glaube einfach man will aus Marketinggründen nicht zu viele Lifte die reparatur bedürftig sind auf den Plan drucken. Außerdem bei der 3 KSB Kumme kommt auch der Otto-Normal Schifahrer vorbei und regt sich dann vielleicht auf, dass die Realität nicht mit dem Pistenplan übereinstimmt. Die Profis die wegen dem Stockhorn nach Zermatt kommen haben das eh schon mitbekommen, dass da nichts geht die nächsten Jahre. Sicher nicht ganz fair, aber so würde ich vielleicht auch entscheiden wenn ich die ZBAG bin.

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7080
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Pilatus » 16.04.2018 - 19:20

- Eine alternative wären 2 Bahnen. 1. Bahn zum Sattel Ritzengrat und Neubau Kumme plus minus auf gleicher Strecke.
Das ist aus Sicht des Skifahrers mit Abstand die attraktivste Variante. Und damit konnte man sofort den zerstörten Lift wieder aufbauen. Als Qualitätsskigebiet sollte Zermatt zwei 4-KSB mit Förderleistungen um 1400 P/h bauen, so bliebe das Ganze auch attraktives Skigelände.

Die 4-KSB Richtung Spiss-National werden wir hingegen wohl nie erleben. Fände ich aber eine wichtige Bahn, da es in Zermatt wirklich an einer Schlechtwetteranlage mangelt. Das einzige was halbwegs geht ist die Sunnegga SSB, aber die ist als Wiederholungsbahn mit dem ganzen Treppensteigen nicht so attraktiv.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Brocken (1142m)
Beiträge: 1187
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Naturbahnrodler » 17.04.2018 - 07:29

Pilatus hat geschrieben:
16.04.2018 - 19:20
Die 4-KSB Richtung Spiss-National werden wir hingegen wohl nie erleben. Fände ich aber eine wichtige Bahn, da es in Zermatt wirklich an einer Schlechtwetteranlage mangelt. Das einzige was halbwegs geht ist die Sunnegga SSB, aber die ist als Wiederholungsbahn mit dem ganzen Treppensteigen nicht so attraktiv.
Das habe ich ja bereits gesagt, und ich stimme dir zu 100% zu. Wenn du zurückblätterst siehst du auch die Reaktion dazu.
Theo hat geschrieben:
26.01.2018 - 19:37
Das finde ich einen fertigen Blödsinn (...)
Hier fehlt es bei den Bergbahnen einfach an der Einsicht und bei gewissen Mitarbeitern wohl auch noch (mit Verlaub, wer austeilen kann soll auch einstecken können) ein bisschen am Denkvermögen.

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 248
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 19.04.2018 - 19:01

Ist glaubs neu:

https://www.stol.it/Artikel/Wirtschaft/ ... Kristallen

Soso, bereichsweise Swarovski-Kristalle auf den Fenstern der 3S-Gondeln... warum nicht, wird bestimmt für zusätzliches Marketing v.a. in Asien sorgen. Und die ZBAG kann das Geld dann hoffentlich in für Skifahrer relevante Anlagen investieren. :)

Frage mich aber, ob man mit Skiausrüstung überhaupt in die Gondeln mit Glasboden und Swarovski-Deko gelassen wird... Kratzer wären ja recht auffällig~

j-d-s
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2860
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von j-d-s » 19.04.2018 - 21:35

Das werden doch wohl eh nur ein oder zwei Kabinen sein, die man halt die meiste Zeit garagiert lässt.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Baberde361
Massada (5m)
Beiträge: 106
Registriert: 15.07.2016 - 20:01
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordwestschweiz
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Baberde361 » 20.04.2018 - 17:21

Die neue 3S auf das Klein Matterhorn wird schon am 29. September 2018 eröffnet :D
http://www.1815.ch/news/wallis/aktuell/3s/

Benutzeravatar
Mountaineer
Massada (5m)
Beiträge: 41
Registriert: 22.06.2013 - 19:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Mountaineer » 27.04.2018 - 18:26

So, jetzt stehts auch auf der Homepage der Zermatt Bergbahnen:
Rothorn geschlossen.JPG
Quelle: Zermatt Bergbahnen AG

Eigentlich müsste es doch bei dem Ausfall der Bahn auf das Rothorn eine Ermäßigung beim Peak Pass geben. Oder?

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 897
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 27.04.2018 - 19:49

Ermäßigung? In Zermatt?
Den Fehler findest Du selbst! :biggrin: :biggrin: :biggrin:
Wenn Sie Visionen haben dann gehen Sie zum Arzt!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

gfm49
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 905
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von gfm49 » 27.04.2018 - 20:16

Mountaineer hat geschrieben:
27.04.2018 - 18:26
Eigentlich müsste es doch bei dem Ausfall der Bahn auf das Rothorn eine Ermäßigung beim Peak Pass geben. Oder?
=>
gfm49 hat geschrieben:
30.03.2018 - 20:55
Mit "Dynamic-Pricing" wird das in etwa so ausfallen :wink: :
Ein Gebiet fällt teilweise weg => Reduktion des Skipaßpreises um 5%
Dadurch werden aber die beiden anderen Gebiete stärker frequentiert und die stärkere Nachfrage führt natürlich dort zu höheren Preisanteilen => Anhebung um jeweils 5%
Insgesamt also Preisanhebung um 5% :rofl:

Bergfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 244
Registriert: 28.06.2012 - 18:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Bergfan » 28.04.2018 - 15:22

Mountaineer hat geschrieben:
27.04.2018 - 18:26
Eigentlich müsste es doch bei dem Ausfall der Bahn auf das Rothorn eine Ermäßigung beim Peak Pass geben. Oder?
Als ich das letzte Mal im Sommer in Z war, konnte man nur bis Sunnegga fahren. Eine Ermäßigung gab es trotzdem nicht.

MrPlow
Massada (5m)
Beiträge: 14
Registriert: 26.01.2008 - 09:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Saarlouis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von MrPlow » 28.04.2018 - 17:45

Wird nun trotzdem diese Sommersaison die Sommerrodelbahn von Blauherd nach Sunnegga gebaut (und damit die Landschaft wahrscheinlich ziemlich verschandelt)?
Oder werden erstmal die existierenden Bahnen wieder in Gang gebracht bzw. wieder errichtet?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Burgberger, Lord-of-Ski und 21 Gäste