Neues aus Zermatt-Cervinia

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
j-d-s
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2999
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von j-d-s » 07.10.2018 - 10:58

Die haben ja auch immer noch eine eigene Lösung beim interaktiven Pistenplan, die freilich um Längen schlechter ist als die etablierten Dienste, die viele andere nutzen (Intermaps, APG/SGA, Lumiplan).
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)
Saison 18/19 [6]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 834
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Bergwanderer » 08.10.2018 - 15:39

Hier noch ein aktueller Beitrag von Leitner ropeways zur neuen 3S-Bahn aufs KMH:
https://www.leitner-ropeways.com/de/unt ... -der-welt/

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7166
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Fab » 08.10.2018 - 18:37


Oliver.O
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Oliver.O » 09.10.2018 - 00:30

NeusserGletscher hat geschrieben:
07.10.2018 - 09:35
Mehr als 8 Tage sind derzeit online nicht buchbar. Rechnet man in Zermatt nicht mit Gästen, die 14 Tage vor Ort bleiben und 12 Tage Ski fahren wollen?
Rechnen wohl schon. Im Preiskalkulator gibt es Skipässe über mehr als 8 Tage mit ausgegrautem Warenkorb-Symbol als "Vor Ort verfügbar". Nur welches Gästeverhalten möchte man genau fördern, wenn 8-Tages-Pässe und Saisonpässe rabattiert buchbar sind, ein 13-Tages-Pass aber nicht? Sind Gäste, die sich früh entscheiden, lange bleiben und auch bereit sind, das Wetterrisiko zu tragen, nicht so willkommen?

Es gibt solche Gäste übrigens wirklich: Wir haben in Zermatt bereits vor einiger Zeit die Unterkunft gebucht und für die Skipässe auf die Ankündigungen zum dynamischen Pricing vertraut ("günstig für Frühbucher", "5% Onlinerabatt"). Von Einschränkungen war dabei keine Rede. Jetzt stehen wir auf dem Schlauch - äh, vor folgenden Alternativen (gewünscht wären 13 Tage Skipass International Mitte-Ende März):
  1. Vorverkauf einer Skipass-Kombination mit 15% Rabatt: 7 Tage (418 CHF) plus 6 Tage (367 CHF) = 785 CHF. Das ist teurer als 13 Tage im Vorjahr (756 CHF), lange vorausbezahlt, aber dafür ein fixer Preis.
  2. Vor-Ort-Kauf eines 13-Tages-Passes für aktuell 762 CHF unrabattiert. Das ist ungefähr auf Vorjahresniveau, weit über dem vorab kommunizierten "ab"-Preis von 671 CHF, ohne jeglichen vorab kommunizierten Online-Rabatt, dafür zusätzlich mit der Unsicherheit, dass der Preis bis zum Anreisetag dynamisch in unbekannte Höhen schnellen könnte.
Wie hieß es doch im Newsletter: "Pure Emotionen aus Zermatt". Tja, dieses "Urlaubserlebnis" beginnt für uns jedenfalls gerade so gar nicht optimal. Anfrage bei der ZBAG läuft.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Raptor311
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 265
Registriert: 03.12.2012 - 13:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Raptor311 » 09.10.2018 - 09:06

glaubt ihr eigentlich, daß durch die neue Bahn auf das Klein-Matterhorn die Verbindung nach Italien öfters aufgeht ?

Oder hat das nichts zu sagen.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1931
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von NeusserGletscher » 09.10.2018 - 09:17

Oliver.O hat geschrieben:
09.10.2018 - 00:30
Rechnen wohl schon. Im Preiskalkulator gibt es Skipässe über mehr als 8 Tage mit ausgegrautem Warenkorb-Symbol als "Vor Ort verfügbar".
Oh, so weit hatte ich gar nicht herunter gescrollt. Ich bin halt noch von vernünftig gestalteten Seiten verwöhnt, die in der "vor-wisch-Zeit" entwickelt wurden. Ich muss mich erst noch daran gewöhnen, dass jede für Smart-Phones optimierte Seite unter "Responsive Design" ein völlig schwachsinniges Layout versteht, bei dem man auf dem Desktop Rechner zunächst einmal ein nichtsagendes formatfüllendes Bild zu sehen bekommt, während man für die eigentlich gewünschte Information grundsätzlich nach unten scrollen muss. Notfalls bis ans Ende der Seite. :evil:

Offenbar entspricht meine Erwartungshaltung, Ergebnisse unmittelbar unter der getroffenen Auswahl zu sehen, auch nicht mehr dem Durchschnittsempfinden der meisten Nutzer. Oder warum platziert man die entsprechend zu dem gewählten Zeitraum passenden Angebote erst nach Saison- und Jahrespässen, Einzelfahrten, Peak2Peak und Gronergrat Rundfahrt, also insgesamt 12 Reihen oder 39 online buchbare aber nicht gewünschte Tickets später?

Bislang habe ich die Designer ja nur für überfordert gehalten. Aber so eine Gestaltung grenzt schon an Dummheit.

Ach ja, 13 Tage International vom 23.12. - 4.1. macht 815,- Franken. Im Vorjahr wurden noch 756,- Franken aufgerufen. Macht 7,8% Aufschlag. Ganz undynamisch. Da bucht man besser das 15% Angebot mit 7 und 6 Tagen und kommt bei 744,- Franken aus.

Zermatt schafft es mal wieder, sich mit einer völlig unausgegorenen Lösung bis auf die Knochen zu blamieren.

Edit: der Vergleichspreis galt bereits in der Saison 16/17. Offenbar wurden die Preise in 17/18 nicht erhöht, so dass die Steigerung sich auf zwei Jahre verteilt
Zuletzt geändert von NeusserGletscher am 10.10.2018 - 09:49, insgesamt 3-mal geändert.

gfm49
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 927
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von gfm49 » 09.10.2018 - 10:31

NeusserGletscher hat geschrieben:
09.10.2018 - 09:17
Ach ja, 13 Tage International vom 23.12. - 4.1. macht 815,- Franken. Im Vorjahr wurden noch 756,- Franken aufgerufen. Macht 7,8% Aufschlag.
wie heißt es so schön im oben verlinkten neuen Inside: "Während Weihnachten/Neujahr und der Sportferien, also in der Hochsaison, steigen die Preise ein wenig, ".

Bestätigt mich wieder einmal in meiner Einschätzung, daß das ganze Marketinggeschwurbel um die neuen Preissysteme der Verschleierung spürbarer Preiserhöhungen dient - denn insbesondere die Hochsaisonkunden sind meist zwangsweise zeitlich unflexibel (Schulferien).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1931
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von NeusserGletscher » 09.10.2018 - 10:58

Über Weihnachten generieren viele Skigebiete 1/4 bis 1/3 ihres gesamten Umsatzes im Winter. Da lohnt es sich, einen ordentlichen Aufschlag zu nehmen.
Raptor311 hat geschrieben:
09.10.2018 - 09:06
glaubt ihr eigentlich, daß durch die neue Bahn auf das Klein-Matterhorn die Verbindung nach Italien öfters aufgeht ?
Warum sollte sie? Wenn die Verbindung offen ist, kommst Du schneller als bisher rüber. Die für die Öffnung limitierenden Faktoren sind unverändert die schleppende Präparation bzw. Freigabe nach Neuschnee und Schneeverwehungen auf beiden Seiten, Wind auf der Traverse, Kälte, Wind oder Windprognose für Italien bzw. die Passhöhe. Da hoffe ich auf die hauptsächlich für den Sommer geplante Verbindung zwischen Testa und KMH. Dann fallen alle Gründe welche die Traverse betreffen schon einmal weg. Die für Fön typische Windrichtung könnte bestenfalls auch hier den Betrieb der geplanten Bahn einschränken.

Benutzeravatar
ALPINERSPINNER
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 10.02.2017 - 16:07
Skitage 17/18: 23
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von ALPINERSPINNER » 09.10.2018 - 11:03

Ist die neue Bahn nicht windstabiler als die alte Bahn? Denn teils ist ja auch der reine Wind am Gipfel ein Problem.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1931
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von NeusserGletscher » 09.10.2018 - 11:08

Ich bin kein Seilbahnexperte, aber eine mit zusätzlichem Gewicht balastierte PB dürfte geringfügig windstabiler sein als eine 3s. Wobei sich beide vermutlich am Ende nicht viel tun. Bevor es aber die Gondel aus den Seilen hebt, sind die Wintersportler auf der Traverse längst weggeflogen.

In der Vergangenheit habe ich oft erlebt, dass die PB nur für Fußgänger geöffnet war, während sie für Wintersportler aus genannten Gründen gesperrt war. Meine Ski durfte ich auch nicht mitnehmen, wenn ich ihnen nur mal die schöne Aussicht zeigen wollte :wink: Über die Schlepperkette war die Verbindung auch häufiger offen als über die PB.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ALPINERSPINNER
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 10.02.2017 - 16:07
Skitage 17/18: 23
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von ALPINERSPINNER » 09.10.2018 - 11:20

So habe ich es auch oft erlebt. Vor allem die Informationspolitik wann die Seilbahn auch für Skifahrer aufmachen würde war in der Regel echt schlecht. Man hat sich von Deadline zu Deadline gehangelt... Die Schlepperkette ist halt sehr belastend vor allem bei extrem kalten Temperaturen. Wird ja in der Regel daraufhin gewiesen. Dennoch könnte es eine positive Anpassung geben, denn die 3S ist flexibler als die Pendelbahn.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7166
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Fab » 09.10.2018 - 12:25

Die "Traversentheorie" unseres "Ruhrgebietsgletschers" ist mir komplett neu :D

Nach 35 Jahren Z darf ich sagen, dass ich auf derselben noch nie Probleme hatte. Mir ist schon öfters passiert, dass ich am Kl. M-horn bei mäßigem Wind losgefahren bin und erst beim Einbiegen auf die Plan-Rosa-Pisten mich der Wind fast davongeblasen hat. Von Nord, von Süd - damit es nicht zu langweilig wird :D
Sowohl der Nord- wie auch der Südföhn sind bodenahe Winde.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1931
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von NeusserGletscher » 09.10.2018 - 13:36

Fab hat geschrieben:
09.10.2018 - 12:25
Die "Traversentheorie" unseres "Ruhrgebietsgletschers" ist mir komplett neu :D
Was nicht heisst dass sie verkehrt ist. Welche Gründe gäbe es sonst ausser den bereits genannten, bei offener Verbindung via Schlepper das KMH nur für Fußgänger zu öffnen? Stau am Ende des Tunnels? :wink:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 834
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Bergwanderer » 13.10.2018 - 00:28


Benutzeravatar
Mountaineer
Massada (5m)
Beiträge: 47
Registriert: 22.06.2013 - 19:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Mountaineer » 22.10.2018 - 18:05

Moin, Moin, kurze Frage in die Runde. Vor einigen Tagen fand die feierliche Eröffnung der 3S Bahn aufs KMH statt. Wenn ich aber die Webcam vom Trockenen Steg öffne, habe ich die letzten Tage immer die nicht zu toppende Pendelbahn aus dem Hause von Roll fahren gesehen. Nicht jedoch die 3S Bahn. Werden an der 3S Bahn noch Restarbeiten durchgeführt oder wird diese nur im Winter laufen oder gibt es technische Kinderkrankheiten ?

Benutzeravatar
Baberde361
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 126
Registriert: 15.07.2016 - 20:01
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Region Basel
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Baberde361 » 22.10.2018 - 19:20

Mountaineer hat geschrieben:
22.10.2018 - 18:05
Moin, Moin, kurze Frage in die Runde. Vor einigen Tagen fand die feierliche Eröffnung der 3S Bahn aufs KMH statt. Wenn ich aber die Webcam vom Trockenen Steg öffne, habe ich die letzten Tage immer die nicht zu toppende Pendelbahn aus dem Hause von Roll fahren gesehen. Nicht jedoch die 3S Bahn. Werden an der 3S Bahn noch Restarbeiten durchgeführt oder wird diese nur im Winter laufen oder gibt es technische Kinderkrankheiten ?
Die 3S wird erst zum Start der Wintersaison in den normalen Betrieb gehen, weil es noch Restarbeiten in der Bergstation etc. gibt! Die Bahn wird auch im Sommer in Betrieb sein :ja:
Saison 18/19: 1x Andermatt-Gemsstock, 4x Andermatt-Nätschen-Oberalp, 1x Meiringen-Hasliberg, 1x Adelboden-Lenk, 1x Pizol, 1x Airolo
Saison 17/18: 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Sörenberg, 8x Zermatt-Cervinia-Valtourneche, 1x Andermatt-Gemsstock, 2x Andermatt-Nätschen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 270
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Wahlzermatter » 22.10.2018 - 19:53

Theo hat die Thematik mit der 3S schon einmal beantwortet:
Theo hat geschrieben:
04.10.2018 - 19:17
@Snow Wally: Der 27.10. ist er erste Betriebstag der 3S. Das war evt. auch mal anders für direkt nach der Einweihung geplant, aber das Frühjahr war nicht grade baufreundlich und so konnte man den Terminplan nicht ganz halten. Die Einweihung verschieben wäre auch nicht gut gegangen da etliche beteiligte sicher auch andere Termine haben.
Grundsätzlich soll die 3S Bahn dann immer offen sein. Ausnnahmen natürlich Revision etc., aber dafür gibts ja jetzt 2 Bahnen. Daher das KMH ist ab jetzt immer offen. So habe ichs zumindest verstanden. :D
skifam hat geschrieben:
22.10.2018 - 19:12
Ein Studio in Zermatt für 600 Sfr pro Monat?

Du meinst 6000?
600,- kommt mir jetzt auch deutlich zu wenig vor. Aber einen Geheimtipp habe ich leider auch nicht parat. :(
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wahlzermatter für den Beitrag:
ALPINERSPINNER

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 294
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 22.10.2018 - 20:27

Bzgl. 3S wurde Ende letzter Woche in einem Newsletter der ZBAG jetzt auch offiziell gesagt, dass am 3. November ein "Tag der offenen Tür" stattfindet, dito auf der Homepage:

https://www.matterhornparadise.ch/de/Ak ... Newsletter


Es geht meiner Meinung nach aber nicht klar hervor, ob das jetzt auch der erste öffentliche Betriebstag ist, oder ob Theos Info weiterhin gültig ist. Spielt beim angekündigten Wetter für das Weekend aber wohl auch weniger eine Rolle. :D

Graph
Massada (5m)
Beiträge: 57
Registriert: 04.08.2015 - 15:40
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Graph » 28.10.2018 - 09:53

Hier noch ein kurzer Film zu den vergangenen zweieinhalb Jahren Bauzeit der 3S. Ist schon beachtlich, unter welchen Bedingungen der Bau stattgefunden hat. Nun muss ich die Bahn nur noch live und in Farbe sehen.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=8nGASp0s4nE
[/youtube]
2017 (15 Tage): 7x Grimentz/Zinal, 2x Grindelwald, 1x Engelberg, 1x Sörenberg, 1x Belchen, 1x Seibelseckle, 1x Feldberg, 1x Menzenschwand
2016 (14 Tage): 1x Schöneben, 6x Sulden, 1x Arosa, 2x Damüls, 1x Balderschwang, 1x Feldberg, 2x Gargellen
2015 (2Tage): 1x Feldberg, 1x Muggenbrunn
2014 (10 Tage): 1x Frutt,1x Engelberg, 1x Mürren, 1x Grindelwald, 3x Damüls, 1x Balderschwang, 1x Silvretta Montafon, 1x Feldberg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 294
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 05.11.2018 - 23:02

Hatte letzten Samstag meine persönliche 3S Glacier Ride Premiere und konnte es nicht lassen, zahlreiche Fotos der neuen Bahn zu machen... denn sie ist meiner Meinung nach wirklich gut gelungen und sehr fotogen. Und das Wetter spielte meist auch mit.

So bin ich mindestens 4 mal damit gefahren, immer bewaffnet mit Fotoapparat und Natel. :)
Gibt ja hier nicht alle Tage eine neue 3S-Bahn, und sie ist, soweit ich weiss, nach Saas-Fee erst die zweite 3S-Bahn in einem Schweizer Skigebiet (auf Schweizer Land), oder? :)

Positiv:
- Sehr bequeme Sitze und super Aussicht dank den riesigen Panoramafenstern.
- Gute Luftqualität und geschmeidige, ruhige Fahrt.
- Zugänge mit Rolltreppen direkt vom MEX her und auch von unten (oberhalb von der Talstation SB Furggsattel).
- Die Beschleunigung und Bremsung sind zügig, mMn genau richtig... v.a. bei der Bergstation geht's im direkten Vergleich zu den Nachbarn in Saas-Fee äusserst zügig bis zur Türöffnung... perfekt!
- Und wenn man mal eine Gondel fast für sich alleine hat (so geschehen etwas nach 15 Uhr) kommt man sich dank der Panoramafenster wie in einem Privatkino vor. 8)
- Relativ viel Stauraum in der Bergstation, vor man in den Stollen reingeht.
- Sehr nette Lichteffekte in den Stationen dank den quadratischen Solarpanels(?) und der Holzkonstruktion.

Negativ:
- Stauraum in der Talstation erscheint mir etwas klein, aber es lag auch noch einiges an Material rum, da ist man wohl noch am Optimieren für die beste Anordnung.
- Abstellbereiche für Skis sind in der Kabine mMn nicht optimal gelöst: in den 4 Ecken hats so Stangen mit Rutschstoppern für je 2 Skis (siehe Fotos), aber dann wird es auf den äusseren Sitzen extrem eng. Zum Glück waren bei mir nie 28 Leute in der Kabine.... könnte jetzt aber auch nicht sagen, wie man es besser lösen könnte, ausser man lässt einfach nur 20-24 Leute rein. Wobei, die Variante von Ischgls 3S-Pardatschgrat, wo man die Skis an die Decke "hochklemmen" kann, fand ich noch recht praktisch.
- Die Kristall-/Glitzeraufkleber auf einigen (aber nicht allen) Türen finde ich ehrlich gesagt eher störend... von innen verdecken sie die Tiefensicht, von aussen sehen sie von weitem eher wie Schmutz aus.^^ Nur von Nahe oder im Fotozoom fällt einem das Glitzern auf.

Allgemein scheint man noch etwas verschiedene Konfigurationen bzgl. Sitzen beim Eingang, Aufklebern und Rutschstoppern zu testen.
Einige Kabinen hatten auch eine Art Teppich drin (ev. waren das auch die Crystal Ride Kabinen, wo die Bodengläser abgedeckt waren).

Trotzdem ist mein Fazit: Eine hervorragende und sehr gelungene Bahn!
Entspannt einsteigen, sitzend hochgondeln und aussteigen. So machen entspannende Wiederholungsfahrten vom KMH endlich richtig Spass.

Die Bilder sind von Talstation (beide Eingänge) via Streckenverlauf Richtung Bergstation sortiert, danach ein paar Aussenfotos:
(das Wetter wechselt etwas, da von verschiedenen Fahrten zusammengestellt)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snow Wally für den Beitrag (Insgesamt 7):
Baberde361sir_benNaturbahnrodlerFabstarliDiggaTwiggaWahlzermatter

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9922
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 58
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 617 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von ski-chrigel » 06.11.2018 - 05:19

Danke für die Bilder. Sieht sehr schön aus. Auch wenn ich die Doppelmayr-Version nach wie vor wertiger finde. Hoffentlich sind diese Kabinen etwas besser abgedichtet als die von der Eisgratbahn am Stubaier, wo sich bei Sturm viel Schnee in den Gondeln ansammelt.
Bezüglich Abstellbereich für die Skis: Keine Ahnung, wieso Leitner das Aufhängesystem für die Skis nicht kopiert. Bei der Stubaier 3S, wo gegen 100% Skifahrer/Snowboarder in der Kabine sind, werden jeweils schon alle Sitzplätze gefüllt, manchmal auch noch die Stehplätze, und jeder hält seine Skis zwischen den Knien. Das ist dann nicht annähernd so komfortabel wie bei der Pardatschgratbahn. Aber in Zermatt hat es sicher einen viel höheren Anteil an Nicht-Skifahrern.
2018/19:58Tg:9xH’tux,9xDolo,7xA’mattSedrun,5xZ’matt,4xKlewen,4xSölden,3xPitztaler,3xLaax,2xTux,2xMoritz,1xAletsch,je1xLHArosa,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Online
danimaniac
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1421
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 3
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von danimaniac » 06.11.2018 - 07:31

Wow, grad das Bild wo du von Innen die Lichteffekte durch die Solar-Panels eingefangen hast... sehr sehr schön.

Freu mich drauf die Bahn auch bald mal zu fahren, hoffentlich.
Und wenn sich dadurch dann mehr als ein Besuch auf dem KMH am Tag lohnt (und nicht nur frühmorgens schnell hoch zum Transfer nach IT) dann ist es eh ein echter Zugewinn!
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1931
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von NeusserGletscher » 06.11.2018 - 07:55

Ist es eigentlich üblich, den Umlauf bei solchen Bahnen aus Beton zu gießen? Bislang meine ich aus der Erinnerung, dass normalerweise das Fundament aus Beton ist, der weitere Aufbau aber aus Stahl erfolgt.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7166
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Fab » 06.11.2018 - 11:52

Heute entdeckt. Ein Video der 3S-Bahn. Hat leider keine eigene web-Adresse
Ein wenig nach unten scrollen
http://www.faz.net/aktuell/

Benutzeravatar
ALPINERSPINNER
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 10.02.2017 - 16:07
Skitage 17/18: 23
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von ALPINERSPINNER » 06.11.2018 - 12:09

https://www.youtube.com/watch?time_cont ... nP3wAkxIOo So kommt man direkt zum Video. Ist da jemand mit Skischuhen in den Kabinen mit Glasboden? 8O

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dvd1512, Kitzracer111 und 19 Gäste