Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1328
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Naturbahnrodler » 14.02.2019 - 07:34

Die zweite Hälfte ist tendenziell mehr über die Person als über die Bergbahnen.


Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 479
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 20
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 14.02.2019 - 07:36

Ja, das fast einstündige Interview war wirklich sehr interessant! Für unsere nördlichen Nachbarn hier: ist aber komplett auf Schwiizertüütsch inkl. Wallis-Dialekt. :)
Franz Julen kommt mMn jedoch sehr bodenständig und sympatisch herüber. Hoffe aber, er hält sich an seine Aussage, dass die ZBAG die dynamischen Preise nicht so wie in Nordamerika ausschlachtet mit bis zu 180.- Dollar für ne kurzfristig gekaufte Tageskarte in einem vergleichbar grossen Skigebiet.

Schade nur, das zu den Bahnen Kumme, Stockhorn, Garten und Rosenritz kein Wort verloren wird.

Naja, erst mal die 30 Mio. CHF für die zweite 3S verbauen, dann kann endlich der Fokus wieder ändern. ;)

Den Videobericht von Blick dagegen fand ich nicht so dolle~ für ein Video teilweise zu langatmige unspektakuläre Kameraeinstellungen, v.a. zum Glasboden der Crystal Ride Gondeln. >_>
Oder ich bin nach gut einem Dutzend Fahrten mit der (normalen) 3S schon zu verdorben.^^

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 429
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 18/19: 18
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Wahlzermatter » 16.02.2019 - 11:12

Snow Wally hat geschrieben:
14.02.2019 - 07:36
Schade nur, das zu den Bahnen Kumme, Stockhorn, Garten und Rosenritz kein Wort verloren wird.
Ja, habe ich mir auch gedacht. Für beide 3S Bahnen wird die ZBAG laut Franz Julen über 90 Mio Franken ausgeben. Wie weiter oben schon geschrieben, könnte es also sein, dass es erst nach Vollendung dieses Projektes wieder neue Bahnen für die Schifahrer geben wird. Mal schauen...

Übrigens ziemlich am Ende des Interview hält er fest, dass für Zermatt die Zukunft nur im Süden liegt, also in einer potentiellen Schi-Schaukel mit Monterosa-Ski. Plänen einer Verbindung nach Saas-Fee erteilt er eine Absage (wenn ich das Schwitzer-Dütsch richtig verstanden habe :D )

Außerdem, sieht die ZBAG im Sommertourismus das hauptsächliche Wachstumspotential. Der Winter soll im Wesentlichen auf hohem Niveau gehalten oder maximal leicht gesteigert werden. Der Sommer soll signifikant wachsen (eine wichtiger Eckpfeiler dieser Strategie ist scheinbar das Alpine-Crossing). Auch hier stellt sich für mich die Frage, ob der Ausbau reiner Winterbeschäftigungsanlagen für die ZBAG zur Zeit Priorität hat.

So, jetzt habe ich das ganze mal durch die pessimistische Brille betrachtet und hoffe, dass ich absolut unrecht habe :D
Snow Wally hat geschrieben:
14.02.2019 - 07:36
Den Videobericht von Blick dagegen fand ich nicht so dolle~ für ein Video teilweise zu langatmige unspektakuläre Kameraeinstellungen, v.a. zum Glasboden der Crystal Ride Gondeln. >_>
Oder ich bin nach gut einem Dutzend Fahrten mit der (normalen) 3S schon zu verdorben.^^
Bin zwar noch nie mit der neuen 3S gefahren, sehe ich aber genau so. Dachte er gehört trotzdem hier rein, damit wir alles dokumentiert haben.

Znuk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 377
Registriert: 20.01.2008 - 23:36
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenchen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Znuk » 25.02.2019 - 12:32

News bezüglich 3S Cervinia --> kl. Matterhorn.

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/wi ... 86784.html

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 479
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 20
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 25.02.2019 - 12:44

Auf den Facebook-Seiten von Leitner und Seilbahn.net hats zudem ein paar Bilder, inkl. „Talstation“.

Aber dass der Grenzlift geopfert wird, finde ich etwas schade~ hoffe, dass mindestens der SL am Plateau Breithorn noch bleibt. Sonst kommt man ja gar nicht mehr zum Gobba di Rollin hoch. :(
Dateianhänge
17719412-B868-4A2F-BBA8-4FACD853BAF0.png
F8A0FB76-0CAC-46D5-A25A-CD986001764E.png
Zuletzt geändert von Snow Wally am 25.02.2019 - 13:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3242
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Mt. Cervino » 25.02.2019 - 13:08

Schade, damit ist der Grenzlift Geschichte sobald die 3-S in Betrieb gegangen ist.
Auch wenn der Lift schifahrerisch keine große Bedeutung hat, so war seine abgelegene Lage in extremer Höhenlage, die Spalten in der Liftspur und Piste und die tolle Aussicht dort oben immer wieder faszinierend.
Auch wenn es zuletzt keine offizielle Piste mehr am Grenzlift gab, so bin ich doch immer 1 oder 2 Mal dort direkt am Lift abgefahren wenn ich beim Sommerschifahren in Zermatt war.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1328
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Naturbahnrodler » 25.02.2019 - 13:47

So wie es auf dem Bild mit der Innenansicht aussieht, gibt es wieder eine Crystal Ride Gondel. Ich habe die Vermutung, dass dies sogar den Ausschlag für die 3S gegenüber der PB gegeben hat. Ich habe zwar schon eine PB mit Glasboden gesehen (Blue Mountains, Australien) aber der Effekt ist nicht der gleiche wie bei einer kleineren Gondel weil man in der PB so dicht steht.

Bezüglich Grenzlift, ist für mich als Winterurlauber ja nicht relevant, weil er eh im Winter zu ist. Ich denke den Plateau Breithorn wird man schon stehen lassen, denn die Diagonalpiste sollte ja auch noch irgendwie erschlossen werden. Da hat man sich wohl entscheiden müssen, und der Breithorn Lift ist einfacher zu betreiben, da eine Station ja auf Fels steht. Neben dem Grenzlift kann auch noch die Stromleitung zum Grenzlift abgebrochen werden.

Julen hat ja im Radiointerview gesagt, dass er am Kl.Matterhorn eine ganzjahres Skischule ink. Ski und Skikleidungs Vermietung machen will. Auch dafür wäre der Breithornlift geeignet. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass man diese Skischule dann eher auf Testa Grigia macht :nixweiss:

Für die Törchenfahrer wird der Rückweg dann wohl aber etwas beschwerlicher.


MrPlow
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 26.01.2008 - 09:47
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Saarlouis
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von MrPlow » 25.02.2019 - 14:58

Mittlerweile auch mehr Infos von den Bergbahnen direkt:
https://www.matterhornparadise.ch/de/Me ... e-Crossing

Was hat man noch auf Testa Grigia vor?
Siehe das neue Gebäude unterhalb der existierenden PB Station (untere 3 Bilder auf der Seite, rechts oben)
https://www.matterhornparadise.ch/de/Un ... ing/Fakten

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 479
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 20
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 25.02.2019 - 17:16

Dieses andere schwarze Gebäude links im Bild? Hmm...

>>>\\UtopieModusON\\>>>

Vielleicht eine Verlängerung der angedachten Verbindung Monte Rosa Ski (Alangna - Gran Sometta) von Gran Sometta auf Testa Grigia?

Dann wäre es ein Alpine Double Crossing... ;) ;)

<<<\\UtopieModusOFF\\<<<
Dateianhänge
C47EF888-28AC-439E-91C0-CF6E0CD28376.jpeg
C47EF888-28AC-439E-91C0-CF6E0CD28376.jpeg (86.7 KiB) 4642 mal betrachtet

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3242
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Mt. Cervino » 25.02.2019 - 17:23

Die Bahn ginge dann direkt über den italienischen Gletscher mit einem laaaaaaaangen Spannfeld ;).
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Benutzeravatar
mischi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 244
Registriert: 13.11.2013 - 18:09
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt/Grindelwald
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von mischi » 25.02.2019 - 19:27

Interview mit Daniel Luggen Kurdirektor von Zermatt https://www.watson.ch/schweiz/wirtschaf ... gefaengnis
Saison 18/19 40×Zermatt/Cervinia/Valtournenche
4×Kl.Scheidegg-Männlichen 1×Andermatt
1×Zinal-Grimentz
Saison 19/20
19× Zermatt/Cervinia/Valtournenche
2×Grindelwald-First 1×Kl.Scheidegg-Männlichen

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13001
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 888 Mal
Danksagung erhalten: 3792 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von ski-chrigel » 25.02.2019 - 19:42

Snow Wally hat geschrieben:
25.02.2019 - 17:16
Dieses andere schwarze Gebäude links im Bild? Hmm...

>>>\\UtopieModusON\\>>>

Vielleicht eine Verlängerung der angedachten Verbindung Monte Rosa Ski (Alangna - Gran Sometta) von Gran Sometta auf Testa Grigia?

Dann wäre es ein Alpine Double Crossing... ;) ;)

<<<\\UtopieModusOFF\\<<<
Ich würde mal auf einen Neubau des Restaurants tippen. Wäre ja auch bitter nötig, diese Bruchbude dort mal zu erneuern.

Um den Grenzlift werde ich nicht trauern. Der wird mit der zweiten 3S mehr als nur kompensiert. Im Winter nützt uns Skifahrern die zwar nichts, aber beim Sommerski freue ich mich drauf, als Abwechslung zwischendrin.
2020/21:7Tg:5xH’tux,2xSFee
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 173
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von skifam » 28.02.2019 - 20:02

Bye Bye Grenzlift. :sniff:
MagnumPISkifam in 2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec 2x dann wg Schneemangel ab in die Alpen.. 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,


Bergwanderer
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1391
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 880 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Bergwanderer » 04.03.2019 - 09:55

Den Grenzlift würde ich ebenfalls vermissen. Die Piste ist zwar kurz, aber das Panorama da oben ist traumhaft.

Leitner hat heute nochmals Informationen veröffentlicht:
https://www.leitner-ropeways.com/de/unt ... d-italien/

Benutzeravatar
Baberde361
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 203
Registriert: 15.07.2016 - 20:01
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 16
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Region Basel
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Baberde361 » 10.03.2019 - 18:31

Aus zuverlässiger Quelle habe ich erfahren :D
dass die neue Kumme EUB von Doppelmayr/Garaventa gebaut wird!
Baustart soll im Jahr 2020 sein!
Eröffnung sollte in der Saison 2021/22 erfolgen!
Es wird eine D-Line werden!
Mehr Infos konnte ich aufgrund der kurzen Fahrzeit des HEX nicht kriegen :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Baberde361 für den Beitrag (Insgesamt 5):
Snow WallytschnWahlzermatterNaturbahnrodlerskifam
Saison 19/20: 1x Adelboden-Lenk, 1x Airolo, 1x Meiringen-Hasliberg, 2x Gstaad-Saanenmöser, 1x Braunwald, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Pizol, 8x Zermatt-Cervinia-Valtournenche
Saison 18/19: 1x Andermatt-Gemsstock, 4x Andermatt-Nätschen-Oberalp, 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Adelboden-Lenk, 1x Pizol, 1x Airolo, 1x Langenbruck, 1x Wiriehorn, 1x Malbun, 1x Sörenberg, 7x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Engelberg-Titlis

Saison 17/18: 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Sörenberg, 6x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Andermatt-Gemsstock, 2x Andermatt-Nätschen

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 479
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 20
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 10.03.2019 - 18:53

Baberde361 hat geschrieben:
10.03.2019 - 18:31
Aus zuverlässiger Quelle habe ich erfahren :D
dass die neue Kumme EUB von Doppelmayr/Garaventa gebaut wird!
Baustart soll im Jahr 2020 sein!
Eröffnung sollte in der Saison 2021/22 erfolgen!
Es wird eine D-Line werden!
Mehr Infos konnte ich aufgrund der kurzen Fahrzeit des HEX nicht kriegen :wink:
Danke für die Info. Hatte insgeheim gehofft, dass sie es mit entsprechend Manpower doch analog der Flexen-/Trittkopf-/AlbonaII-Bahnen in St. Anton in einem(?) Baujahr hinkriegen, aber naja, solange die Bahn einfach bald kommt, ist es auch ok.... höhenmässig ist es ja auch etwas weiter oben mit entsprechend schlechterer Zugänglichkeit. ^^


Aktuell sieht's baumässig dann also bzgl. wesentlicher Neubauten so aus:

2019 - 2021: 3S Alpine Crossing
2020 - 2021: EUB Kumme
????: PB Stockhorn
????: FIS Piste
????: SB Garten
????: SB Rosenritz

Also steht das alles wohl selbst im besten Fall erst in 2025. :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1328
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Naturbahnrodler » 11.03.2019 - 15:34

Baberde361 hat geschrieben:
10.03.2019 - 18:31
Aus zuverlässiger Quelle habe ich erfahren :D
dass die neue Kumme EUB von Doppelmayr/Garaventa gebaut wird!
Baustart soll im Jahr 2020 sein!
Eröffnung sollte in der Saison 2021/22 erfolgen!
Es wird eine D-Line werden!
Mehr Infos konnte ich aufgrund der kurzen Fahrzeit des HEX nicht kriegen :wink:
Das ist ja schon sehr konkret. Weiss den deine Quelle schon was über Fortschritte im Genehmigungsverfahren?

Benutzeravatar
Baberde361
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 203
Registriert: 15.07.2016 - 20:01
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 16
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Region Basel
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Baberde361 » 15.03.2019 - 19:07

Naturbahnrodler hat geschrieben:
11.03.2019 - 15:34
Baberde361 hat geschrieben:
10.03.2019 - 18:31
Aus zuverlässiger Quelle habe ich erfahren :D
dass die neue Kumme EUB von Doppelmayr/Garaventa gebaut wird!
Baustart soll im Jahr 2020 sein!
Eröffnung sollte in der Saison 2021/22 erfolgen!
Es wird eine D-Line werden!
Mehr Infos konnte ich aufgrund der kurzen Fahrzeit des HEX nicht kriegen :wink:
Das ist ja schon sehr konkret. Weiss den deine Quelle schon was über Fortschritte im Genehmigungsverfahren?
Das Genehmigungsverfahren ist sicherlich schon teilweise im Gange!
Außerdem gibt es eine positive Insider-Neuigkeit, die ich von meiner Quelle erfahren habe...
Die 10er EUB soll in einem Jahr fertig gebaut werden, das heisst, dass man vielleicht schon in der Saison 2020/21 mit der neuen Kummebahn fahren kann. Die EUB wird zwei getrennt betriebene Sektionen bekommen!

Übrigens sieht es mittlerweile so im Stockhorn-Gebiet aus...
Die Gletscherschmelze hat zugeschlagen :?
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Baberde361 für den Beitrag (Insgesamt 3):
Snow WallyNaturbahnrodlerWahlzermatter
Saison 19/20: 1x Adelboden-Lenk, 1x Airolo, 1x Meiringen-Hasliberg, 2x Gstaad-Saanenmöser, 1x Braunwald, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Pizol, 8x Zermatt-Cervinia-Valtournenche
Saison 18/19: 1x Andermatt-Gemsstock, 4x Andermatt-Nätschen-Oberalp, 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Adelboden-Lenk, 1x Pizol, 1x Airolo, 1x Langenbruck, 1x Wiriehorn, 1x Malbun, 1x Sörenberg, 7x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Engelberg-Titlis

Saison 17/18: 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Sörenberg, 6x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Andermatt-Gemsstock, 2x Andermatt-Nätschen

Benutzeravatar
Klemme
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 19.04.2009 - 04:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Klemme » 16.03.2019 - 00:22

Auf Google-Maps ist die Lösung des Stockhornproblems schon eingezeichnet :)

Google hat sich offensichtlich in der Geländekammer geirrt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Klemme für den Beitrag:
Wahlzermatter
Gondeln! Günstige Gondeln! Schöne Omega III im Angebot, fast wie neu! Gooondeln, günstige Gooondeln...


Benutzeravatar
mischi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 244
Registriert: 13.11.2013 - 18:09
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt/Grindelwald
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von mischi » 17.03.2019 - 20:17

Ich weiß nicht ob das jetzt wirklich nötig ist diese 10 er Gondelbahn,wird doch kaum einen Tag vernünftig ausgelastet sein(siehe Hirli)am Patrullarve und am Rothorn muss man ja eigentlich nie anstehen.
Saison 18/19 40×Zermatt/Cervinia/Valtournenche
4×Kl.Scheidegg-Männlichen 1×Andermatt
1×Zinal-Grimentz
Saison 19/20
19× Zermatt/Cervinia/Valtournenche
2×Grindelwald-First 1×Kl.Scheidegg-Männlichen

Benutzeravatar
ALPINERSPINNER
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 205
Registriert: 10.02.2017 - 16:07
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von ALPINERSPINNER » 17.03.2019 - 22:29

Es kommt auch darauf an wie viele Kabinen am Seil hängen. Könnte mir vorstellen dass man sagt man nimmt große weil es immer Sommer Vorteile bringt für Fahrräder und sonstige Geräte.

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 479
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 20
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 18.03.2019 - 05:47

Könnte mir auch vorstellen, dass heutzutage der finanzielle Unterschied einer 10er und 8er EUB nicht mehr sehr hoch ist, analog wie es scheinbar zwischen 4er und 6er KSBs ist, wo ja heute meist auch nur noch letztere mit bei Bedarf weniger Sesseln gebaut werden.


Und ja, vielleicht ist in Zukunft ja auch z.B. Bike Tourismus auf der Tuftenkumme ein Thema. Das Gebiet scheint mir zumindest geeignet, da etwas abseits der beliebtesten Wanderwege.


Und zu guter letzt sitze ich als Komfort liebender Gast z.B. mit 7 anderen Leuten natürlich auch lieber in ner 10er statt ner 8er Gondel. :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
chnuby
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 687
Registriert: 13.09.2007 - 19:49
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von chnuby » 18.03.2019 - 08:34

und vielleicht überlegt ZBAG hier weiter als nur bis zur Nasenspitze....
denkt mal genau nach ;-) was könnte oder wie könnte das endresultat dieser Bahn sein ;-)
Man hat es hier ja auch schonmal besprochen ;-)

Benutzeravatar
Theo
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3582
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Theo » 18.03.2019 - 19:42

Über das Endresultat schreib ich jetzt mal nichts, aber es wären Luftlinie nur 3.5km.
Der Hersteller ist bestimmt und wurde schon genannt. Derzeit werden die Unterlagen für die Plangenehmigung zusammen gestellt, welche im Frühjahr eingereicht werden soll. Länge ca. 3.2km, Höhendifferenz ca. 980m, 17 Stützen, 56 Kabinen, normale Garagierung in der Bergstation + Stationsgaragierung in der Talstation. Damit die Bahn ( falls mit den Bewilligungen alles so klappt wie gewünscht ) in nur einem Sommer gebaut werden kann müssen auch ein paar andere Sachen etwas umgestellt werden. PB Rothorn müsste man im 2020 ein Laufwerk komplett machen und alle 4 Tragseile schieben. Diese Arbeiten werden auf 2019 vor verschoben. Das macht auch deshalb Sinn, weil man für den Umbau von Stütze 1 der PB diese eh irgendwie entlasten müsste und so geht alles in einem.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag (Insgesamt 6):
Baberde361FranJoSnow WallyNaturbahnrodlerWahlzermatterArlbergfan

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1328
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Naturbahnrodler » 19.03.2019 - 11:24

Theo hat geschrieben:
18.03.2019 - 19:42
Über das Endresultat schreib ich jetzt mal nichts, aber es wären Luftlinie nur 3.5km.
Und dann hat man auch endlich mehr 3S-Bahnen als das Nachbartal :biggrin:


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot], LK20 und 17 Gäste