Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
stockhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 290
Registriert: 01.11.2015 - 12:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von stockhorn » 22.10.2019 - 15:12

Wurde eigentlich mit den Bauarbeiten für den Ersatz des Kumme Lifts schon begonnen?
Auf der Webcam sieht man verdächtig viele Baumaschinen neben der alten Station...


Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3471
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Theo » 22.10.2019 - 18:17

Hat das endlich auch einer gemerkt. :wink:
Nein, mit den Bauarbeiten wurde natürlich noch nicht begonnen. Das Baugesuch für Bahn und Schneeanlage war ende September im Amtsblatt, Einsprachefrist ist 1 Monat ab Publikation. Wenn alles normal läuft sollten die Bewilligungen im Frühjahr zum geplanten Baustart da sein.
Zu diesem Zeitpunkt ist das Rothorn aber noch ziemlich sicher nicht mit Maschinen erreichbar und darum wurde das ganze Zeugs jetzt im Herbst schon hoch transportiert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag (Insgesamt 2):
WahlzermatterFranJo
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 980
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 638 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von basti.ethal » 23.10.2019 - 08:33

Theo hat geschrieben:
22.10.2019 - 18:17

Zu diesem Zeitpunkt ist das Rothorn aber noch ziemlich sicher nicht mit Maschinen erreichbar und darum wurde das ganze Zeugs jetzt im Herbst schon hoch transportiert.
Die Variante habe ich so auch noch nicht gehört, ist aber eine clevere Idee.
Allerdings wird der Bauunternehmer dann auch "Standgebühr" für seine Maschinen aufrufen :D
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

gfm49
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1306
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von gfm49 » 23.10.2019 - 08:55

Theo hat geschrieben:
22.10.2019 - 18:17
Das Baugesuch für Bahn und Schneeanlage war ende September im Amtsblatt, Einsprachefrist ist 1 Monat ab Publikation. Wenn alles normal läuft sollten die Bewilligungen im Frühjahr zum geplanten Baustart da sein.
Zu diesem Zeitpunkt ist das Rothorn aber noch ziemlich sicher nicht mit Maschinen erreichbar und darum wurde das ganze Zeugs jetzt im Herbst schon hoch transportiert.
Bemerkenswert, dass man die Bewilligung für die Einrichtung der Baustelle (das Aufstellen des Maschinenparks ist ja ein erster Schritt davon) schon vor der eigentlichen Baugenehmigung erhält.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gfm49 für den Beitrag:
Snow Wally

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 20
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 23.10.2019 - 21:07

gfm49 hat geschrieben:
23.10.2019 - 08:55
Theo hat geschrieben:
22.10.2019 - 18:17
Das Baugesuch für Bahn und Schneeanlage war ende September im Amtsblatt, Einsprachefrist ist 1 Monat ab Publikation. Wenn alles normal läuft sollten die Bewilligungen im Frühjahr zum geplanten Baustart da sein.
Zu diesem Zeitpunkt ist das Rothorn aber noch ziemlich sicher nicht mit Maschinen erreichbar und darum wurde das ganze Zeugs jetzt im Herbst schon hoch transportiert.
Bemerkenswert, dass man die Bewilligung für die Einrichtung der Baustelle (das Aufstellen des Maschinenparks ist ja ein erster Schritt davon) schon vor der eigentlichen Baugenehmigung erhält.
Böse Zungen mögen behaupten, dass im Wallis manchmal etwas andere Gesetze gelten als in der "Üsserschwiiz". :mrgreen: :mrgreen:
Naja, finde es trotzdem eine schöne Sache, dass man die Bahn in einer Bausaison erstellen will. Also sollte die anstehende Wintersaison die letzte sein, wo man praktisch nur mit Stehen in der Pendelbahn aufs Rothorn kommt. :)


Bin hingegen gerade etwas erstaunt, dass das Baugesuch erst im September publiziert wurde... wurde nicht schon mal im Frühling 2019 etwas öffentlich publiziert? Oder war das ein anderes Gesuch?

matzekatze
Massada (5m)
Beiträge: 21
Registriert: 24.03.2015 - 22:49
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von matzekatze » 25.10.2019 - 15:38

stockhorn hat geschrieben:
21.10.2019 - 15:38
Also ich finde diese Rechnung der Wirtschaftlichkeit einzelner Anlegen immer etwas komisch. Am Ende geht es doch um die Gesamtattraktivität und ob ich mich mit einzelnen Angeboten, wie einem grossen Freeride Gebiet merklich von der Konkurrenz abheben kann. Logischerweise fährt (kann) niemand hintereinander 10x am Stockhorn fahren, aber vielleicht kommen Leute genau wegen dieser Möglichkeit einer Abfahrt alle paar Tage in ein Skigebiet. Daher ist die Erschliessung meiner Meinung nach sehr wichtig!
Kann ich so nur unterschreiben. Die Pistenautobahnen etwa vom Klein Matterhorn herunter langweilen doch nur.
Außerdem ist das Bergerlebnis ein ganz anderes wenn man nicht im Sekundentakt anderen Skifahrern ausweichen muss. Ich für meinen Teil suche immer die weniger frequentierten Pisten aus. Das gilt auch für die anderen Abfahrtsrouten. Abgesehen vom Schwierigkeitsgrad sind diese Routen eine echte - und wichtige - Abwechslung.

Davon abgesehen ist die projektierte Pendelbahn ja nichts weiter als ein 1:1 Ersatz der bereits 2007(!) abgebauten Pendelbahn. Solange da keinerlei Liftbetrieb stattfindet ist der Umweg über Gant/Hohtälli immer noch eher unkomfortabel und die Pendelbahn das absolute Minimum an Infrastruktur.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor matzekatze für den Beitrag:
Tiroler Oldie

Online
Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1147
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 431 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von maba04 » 25.10.2019 - 17:01

matzekatze hat geschrieben:
25.10.2019 - 15:38
Davon abgesehen ist die projektierte Pendelbahn ja nichts weiter als ein 1:1 Ersatz der bereits 2007(!) abgebauten Pendelbahn.
Gibt es eigentlich auch Pläne für einen Ersatz bzw. eine Wiederinbetriebnahme der ebenfalls abgebauten Pendelbahnstrecke Gornergrat-Hohtälli :?: Diese wurde glaube ich auch 2007 abgebaut, oder :?:
Geplant Winter 2020/2021 (ca. 26 Skitage): 20.12. - 27.12.2020 Pinzgau (AT), 29.12.2020 - 03.01.2021 Osttirol (AT), Osterurlaub 04.2021 (Ziel unbekannt)
Winter 2019/2020 (12 Skitage): 5x Schmittenhöhe, je 3x Saalbach, Kitzsteinhorn, 1x Hochkönig
Winter 2018/2019 (25 Skitage): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/2018 (31 Skitage): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel


matzekatze
Massada (5m)
Beiträge: 21
Registriert: 24.03.2015 - 22:49
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von matzekatze » 25.10.2019 - 17:17

maba04 hat geschrieben:
25.10.2019 - 17:01
matzekatze hat geschrieben:
25.10.2019 - 15:38
Davon abgesehen ist die projektierte Pendelbahn ja nichts weiter als ein 1:1 Ersatz der bereits 2007(!) abgebauten Pendelbahn.
Gibt es eigentlich auch Pläne für einen Ersatz bzw. eine Wiederinbetriebnahme der ebenfalls abgebauten Pendelbahnstrecke Gornergrat-Hohtälli :?: Diese wurde glaube ich auch 2007 abgebaut, oder :?:
Ich denke nicht dass diese wieder aufgebaut wird (oder auch benötigt wird).
Diese Pendelbahnen wurden ja in den 50ern als eine der ersten Bahnen gebaut. Damals gab es keinen (?) anderen Zugang auf Hohtälli. Das ist heute ja anders.
Auf Stockhorn kommt man im Moment allerdings gar nicht mehr.

Benutzeravatar
Baberde361
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 15.07.2016 - 20:01
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Region Basel
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Baberde361 » 25.10.2019 - 19:03

matzekatze hat geschrieben:
25.10.2019 - 17:17
Ich denke nicht dass diese wieder aufgebaut wird (oder auch benötigt wird).
Diese Pendelbahnen wurden ja in den 50ern als eine der ersten Bahnen gebaut. Damals gab es keinen (?) anderen Zugang auf Hohtälli. Das ist heute ja anders.
Auf Stockhorn kommt man im Moment allerdings gar nicht mehr.
Ich denke, eine solche Bahn braucht es überhaupt nicht, ausser man will das Stockhorn wieder für den Sommergast zugänglich machen :wink:
Es gibt noch eine unerfreuliche Neuigkeit aus Zermatt!
Der Grenzlift ist durch Eis und Wind teilweise stark beschädigt worden.
Webcam Plateau Rosa: https://cervinia.panomax.com/plateau-ro ... =126&z=102
Saison 19/20: 1x Adelboden-Lenk, 1x Airolo, 1x Meiringen-Hasliberg, 2x Gstaad-Saanenmöser, 1x Braunwald, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Pizol, 8x Zermatt-Cervinia-Valtournenche
Saison 18/19: 1x Andermatt-Gemsstock, 4x Andermatt-Nätschen-Oberalp, 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Adelboden-Lenk, 1x Pizol, 1x Airolo, 1x Langenbruck, 1x Wiriehorn, 1x Malbun, 1x Sörenberg, 7x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Engelberg-Titlis

Saison 17/18: 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Sörenberg, 6x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Andermatt-Gemsstock, 2x Andermatt-Nätschen

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 20
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 25.10.2019 - 20:45

Baberde361 hat geschrieben:
25.10.2019 - 19:03
matzekatze hat geschrieben:
25.10.2019 - 17:17
Ich denke nicht dass diese wieder aufgebaut wird (oder auch benötigt wird).
Diese Pendelbahnen wurden ja in den 50ern als eine der ersten Bahnen gebaut. Damals gab es keinen (?) anderen Zugang auf Hohtälli. Das ist heute ja anders.
Auf Stockhorn kommt man im Moment allerdings gar nicht mehr.

Es gibt noch eine unerfreuliche Neuigkeit aus Zermatt! Der Grenzlift ist durch Eis und Wind teilweise stark beschädigt worden.

Hm, schon wieder? Was genau für ein Schaden denn? Sehe das auf der PanoCam nicht.... aber da gabs doch schon vor etwa 2 Jahren einen Fall, wo es einen Masten geknickt hat, oder?
Aber vermutlich dürften die Reparaturkosten sich im Vergleich zu all den anderen Ausgaben der ZBAG in Grenzen halten. Und nach Fertigstellung der zweiten 3S wird er ja scheinbar eh zurück gebaut.

Und naja, Stürme mit 100+ km/h wie Anfang Woche sind ja auch nicht ganz ohne...

Online
Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1147
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 431 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von maba04 » 25.10.2019 - 21:30

matzekatze hat geschrieben:
25.10.2019 - 17:17
Auf Stockhorn kommt man im Moment allerdings gar nicht mehr.
Wie ist eigentlich der Stand zu den beiden SL Stockhorn und Triftji? Stehen die noch oder wurden die mittlerweile abgerissen / abgebaut etc.? Wann waren die SL das letzte Mal in Betrieb? Leider gibt es ja keine Webcam mit Blick vom bzw. auf das Stockhorn bzw. Hohtälli...
Die Infos auf der ZBAG-Homepage wurden ja leider seit Mai 2018 nicht (mehr) aktualisiert. Da ist ja auch immer noch von einer "vorübergehenden Einstellung des Betriebs" die Rede.
Snow Wally hat geschrieben:
25.10.2019 - 20:45
Und nach Fertigstellung der zweiten 3S wird er ja scheinbar eh zurück gebaut.
War der Rückbau des Grenzliftes nicht eine Bedingung für die naturschutzrechtliche Genehmigung der 3S?
Geplant Winter 2020/2021 (ca. 26 Skitage): 20.12. - 27.12.2020 Pinzgau (AT), 29.12.2020 - 03.01.2021 Osttirol (AT), Osterurlaub 04.2021 (Ziel unbekannt)
Winter 2019/2020 (12 Skitage): 5x Schmittenhöhe, je 3x Saalbach, Kitzsteinhorn, 1x Hochkönig
Winter 2018/2019 (25 Skitage): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/2018 (31 Skitage): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Tiroler Oldie » 25.10.2019 - 22:30

matzekatze hat geschrieben:
25.10.2019 - 17:17
maba04 hat geschrieben:
25.10.2019 - 17:01
matzekatze hat geschrieben:
25.10.2019 - 15:38
Davon abgesehen ist die projektierte Pendelbahn ja nichts weiter als ein 1:1 Ersatz der bereits 2007(!) abgebauten Pendelbahn.
Gibt es eigentlich auch Pläne für einen Ersatz bzw. eine Wiederinbetriebnahme der ebenfalls abgebauten Pendelbahnstrecke Gornergrat-Hohtälli :?: Diese wurde glaube ich auch 2007 abgebaut, oder :?:
Ich denke nicht dass diese wieder aufgebaut wird (oder auch benötigt wird).
Diese Pendelbahnen wurden ja in den 50ern als eine der ersten Bahnen gebaut. Damals gab es keinen (?) anderen Zugang auf Hohtälli. Das ist heute ja anders.
Auf Stockhorn kommt man im Moment allerdings gar nicht mehr.
Gornergrat-Hohtälli-Stockhorn wäre für den Sommergast wichtig.
Auch gut für einpendelte Tagesgäste. Sommer wie Winter.
Hätte aber meiner Meinung nach auch im Winter Sinn obwohl inzwischen auch andere Lifte vorhanden sind.
Stockhorn ist halt momentan des Stiefkind in Zermatt.
Derzeit wird leider alles auf das kl. Matterhorn und die Alpenüberquerung gesetzt.
Aber Zermatt hat 3 Gebiete und alle 3 sollten gleich wichtig sein.
Skifahrerisch hat mir bei meinen Besuchen vor ca. 35 und 15 Jahren in Zermatt der Bereich Rothorn und Stockhorn besser gefallen als der Bereich kl. Matterhorn.
Aber was schön und gut ist, ist eben für jeden etwas anderes. Aber wegen den blauen Pisten am kl. Matterhorn fahre ich sicher nicht nach Zermatt.
Solche langweiligen Pisten gibt es in vielen Skigebieten die leichter zu erreichen und billiger sind.

Benutzeravatar
Fab
Pik Ismoil Somoni (7495m)
Beiträge: 7568
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Fab » 26.10.2019 - 00:30

matzekatze hat geschrieben:
25.10.2019 - 15:38
Die Pistenautobahnen etwa vom Klein Matterhorn herunter langweilen doch nur.
Außerdem ist das Bergerlebnis ein ganz anderes wenn man nicht im Sekundentakt anderen Skifahrern ausweichen muss........
Also ich hab die "Pistenautobahn" P. Rosa immer genossen, wenn ich denn übers KMh gekommen bin (Meist hab ich die Schlepperkette genutzt). Aber gut - ich hab eh kein Talent für Langeweile :D
Grad dort musste man eben nicht ausweichen. Ohne bremsen zu müssen................grandios.
Bild


.

Im Sommer halt ich GG-Hohtälli nicht für wichtig. Tagestouristen sind lauffaul oder haben keine Zeit. Vom Pano samt Infrastruktur ist man am GG bestens bedient. Bei meinen Wanderurlauben in Z bin ich gelegentlich zum Hohtälli gelaufen. Im Grundsatz fand ichs überflüssig.


Benutzeravatar
eMGee
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 766
Registriert: 26.09.2007 - 18:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von eMGee » 26.10.2019 - 11:23

Nachdem in Bezug auf Zermatt auch schon Berichte aufkommen wegen zu vieler Tagestouristen (Stichwort Overtourism) glaube ich kaum, dass Kapazitäten für den Tagestourismus aufgebaut werden.

Benutzeravatar
Nilscrafter
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 24.08.2017 - 13:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wengen
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Nilscrafter » 26.10.2019 - 14:10

maba04 hat geschrieben:
25.10.2019 - 21:30
matzekatze hat geschrieben:
25.10.2019 - 17:17
Auf Stockhorn kommt man im Moment allerdings gar nicht mehr.
Wie ist eigentlich der Stand zu den beiden SL Stockhorn und Triftji? Stehen die noch oder wurden die mittlerweile abgerissen / abgebaut etc.? Wann waren die SL das letzte Mal in Betrieb? Leider gibt es ja keine Webcam mit Blick vom bzw. auf das Stockhorn bzw. Hohtälli...
Die Infos auf der ZBAG-Homepage wurden ja leider seit Mai 2018 nicht (mehr) aktualisiert. Da ist ja auch immer noch von einer "vorübergehenden Einstellung des Betriebs" die Rede.
Als ich letzten Juli auf dem Stockhorn war, sind die Lifte noch gestanden, wie im Winter auch noch... Der Stockhornlift hat jedoch mehrere umgeknickte Stützen und der Triftjilift zum Teil riesen Bodenabstände.

Bilder hier:
https://drive.google.com/folderview?id= ... O5t6s4MfG9
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nilscrafter für den Beitrag:
maba04
jung und verwirrt :hallo:

2019/20
Zermatt; Gstaad West; Adelboden-Lenk; Jungfrau 2x
2018/19
Gstaad 6x; Meiringen-Hasliberg 4x; Jungfrau 17x; Adelboden-Lenk 6x; Villars; Zermatt 2x; Andermatt

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 20
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 26.10.2019 - 14:39

Stand der Arbeiten bei der Baugrube der Talstation der 3S AC heute Morgen. Ist im Sommer 2019 also doch ein bisschen was gegangen.

Bei der Bergstation konnte man nicht wirklich etwas erkennen, da sie nicht zugänglich war infolge 3S GR Revision. Dafür lag im Stollen recht viel Baumaterial herum. Und von der neuen 3S AC scheint es wohl auch einen direkten Zugang zum Stollen zu geben, denn da war eine grosse Fläche der Wand etwa 5 m neben dem Ausgang der bestehenden 3S GR mit Schaltafeln abgedeckt.
Dateianhänge
IMG_20191026_114107.jpg
IMG_20191026_114107.jpg (4.83 MiB) 2295 mal betrachtet
IMG_20191026_114057.jpg
IMG_20191026_114057.jpg (5.04 MiB) 2295 mal betrachtet
IMG_20191026_110058.jpg
IMG_20191026_110058.jpg (5.24 MiB) 2295 mal betrachtet
IMG_20191026_110113.jpg
IMG_20191026_110113.jpg (5.15 MiB) 2295 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snow Wally für den Beitrag (Insgesamt 3):
Baberde361FranJoNilscrafter

matzekatze
Massada (5m)
Beiträge: 21
Registriert: 24.03.2015 - 22:49
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von matzekatze » 29.10.2019 - 18:29

Fab hat geschrieben:
26.10.2019 - 00:30
Also ich hab die "Pistenautobahn" P. Rosa immer genossen, wenn ich denn übers KMh gekommen bin (Meist hab ich die Schlepperkette genutzt). Aber gut - ich hab eh kein Talent für Langeweile :D
Grad dort musste man eben nicht ausweichen. Ohne bremsen zu müssen................grandios.
Ach ja, die Schlepper. Auf denen schlafe ich fast jedes mal ein^^
Ich beneide dich um deine fehlende Langeweile. Ehrlich. 😉


.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12478
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 755 Mal
Danksagung erhalten: 3193 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von ski-chrigel » 29.10.2019 - 22:47

Snow Wally hat geschrieben:
26.10.2019 - 14:39
Und von der neuen 3S AC scheint es wohl auch einen direkten Zugang zum Stollen zu geben, denn da war eine grosse Fläche der Wand etwa 5 m neben dem Ausgang der bestehenden 3S GR mit Schaltafeln abgedeckt.
Das war doch letzten Winter schon so, wenn ich mich richtig erinnere? Wieso sollte es auch anders sein, als dass man von der zweiten 3S nicht auch direkt in den Stollen kommen sollte? Die Position der Bergstation bietet sich dafür ja geradezu an. So sah die Baustelle letzten Winter aus (damals konnte man südseitig der Bergstation der 3S vom Trockenen Steg noch raussehen). Da kann man sich das leicht vorstellen:
A08F6A7C-CE24-404B-BC62-26A4B0E9CB5E.jpeg
A08F6A7C-CE24-404B-BC62-26A4B0E9CB5E.jpeg (4.12 MiB) 1816 mal betrachtet
2019/20:97Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2417
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von CV » 30.10.2019 - 11:16

@Grenzlift-Abbau:
Würde man wirklich die eigentlich beste/interessanteste Sommerski-Piste, von der Gobba über die Schneebrücke zum Plateau aufgeben wollen? Ich weiß, diesen Sommer war sie kaum (oder gar nicht?) in Betrieb... aber trotzdem...
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you


Benutzeravatar
Baberde361
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 15.07.2016 - 20:01
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Region Basel
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Baberde361 » 30.10.2019 - 12:51

CV hat geschrieben:
30.10.2019 - 11:16
@Grenzlift-Abbau:
Würde man wirklich die eigentlich beste/interessanteste Sommerski-Piste, von der Gobba über die Schneebrücke zum Plateau aufgeben wollen? Ich weiß, diesen Sommer war sie kaum (oder gar nicht?) in Betrieb... aber trotzdem...
Diese Piste bleibt weiterhin durch den Skilift Plateau Breithorn erschlossen :D
Man will in Zukunft, an diesem Lift eine Ski Schule anbieten, somit wird das Angebot am Kleinen Matterhorn stetig erweitert...
Saison 19/20: 1x Adelboden-Lenk, 1x Airolo, 1x Meiringen-Hasliberg, 2x Gstaad-Saanenmöser, 1x Braunwald, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Pizol, 8x Zermatt-Cervinia-Valtournenche
Saison 18/19: 1x Andermatt-Gemsstock, 4x Andermatt-Nätschen-Oberalp, 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Adelboden-Lenk, 1x Pizol, 1x Airolo, 1x Langenbruck, 1x Wiriehorn, 1x Malbun, 1x Sörenberg, 7x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Engelberg-Titlis

Saison 17/18: 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Sörenberg, 6x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Andermatt-Gemsstock, 2x Andermatt-Nätschen

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2417
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von CV » 30.10.2019 - 13:08

Baberde361 hat geschrieben:
30.10.2019 - 12:51
CV hat geschrieben:
30.10.2019 - 11:16
@Grenzlift-Abbau:
Würde man wirklich die eigentlich beste/interessanteste Sommerski-Piste, von der Gobba über die Schneebrücke zum Plateau aufgeben wollen? Ich weiß, diesen Sommer war sie kaum (oder gar nicht?) in Betrieb... aber trotzdem...
Diese Piste bleibt weiterhin durch den Skilift Plateau Breithorn erschlossen :D
Man will in Zukunft, an diesem Lift eine Ski Schule anbieten, somit wird das Angebot am Kleinen Matterhorn stetig erweitert...
äh, da fehlt der Ironie-Button..... Wiederholungsfahrten dieser Piste dann mit 3 Liften und 2 Ziehwegen dazwischen?? (Pl. Rosa -> 3S Pl-KMH -> Pl. Breithorn) ... nicht gerade komfortabel
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1308
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Naturbahnrodler » 30.10.2019 - 15:33

CV hat geschrieben:
30.10.2019 - 13:08
Baberde361 hat geschrieben:
30.10.2019 - 12:51
CV hat geschrieben:
30.10.2019 - 11:16
@Grenzlift-Abbau:
Würde man wirklich die eigentlich beste/interessanteste Sommerski-Piste, von der Gobba über die Schneebrücke zum Plateau aufgeben wollen? Ich weiß, diesen Sommer war sie kaum (oder gar nicht?) in Betrieb... aber trotzdem...
Diese Piste bleibt weiterhin durch den Skilift Plateau Breithorn erschlossen :D
Man will in Zukunft, an diesem Lift eine Ski Schule anbieten, somit wird das Angebot am Kleinen Matterhorn stetig erweitert...
äh, da fehlt der Ironie-Button..... Wiederholungsfahrten dieser Piste dann mit 3 Liften und 2 Ziehwegen dazwischen?? (Pl. Rosa -> 3S Pl-KMH -> Pl. Breithorn) ... nicht gerade komfortabel
Oder man fährt halt von der Schneebrücke direkt nach Testa Grigia.

Online
Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1147
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 431 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von maba04 » 13.11.2019 - 18:56

Diese Seite wurde nun zum Kumme-Neubau aktualisiert und es findet sich dort eine erste Visualisierung der Bergstation. Des Weiteren ist jetzt auch offiziell bestätigt, dass die Bahn nächstes Jahr kommt:
Das Plangenehmigungsverfahren konnte ohne Einsprachen abgeschlossen werden und ab Frühling 2020 wird das Bauprojekt in Angriff genommen. Die voraussichtliche Eröffnung der Gondelbahn ist auf den Start der Wintersaison 20/21 angesetzt.
Quelle: https://www.matterhornparadise.ch/de/Ak ... ahnbetrieb
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor maba04 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Baberde361Snow Wally
Geplant Winter 2020/2021 (ca. 26 Skitage): 20.12. - 27.12.2020 Pinzgau (AT), 29.12.2020 - 03.01.2021 Osttirol (AT), Osterurlaub 04.2021 (Ziel unbekannt)
Winter 2019/2020 (12 Skitage): 5x Schmittenhöhe, je 3x Saalbach, Kitzsteinhorn, 1x Hochkönig
Winter 2018/2019 (25 Skitage): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/2018 (31 Skitage): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 20
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von Snow Wally » 13.11.2019 - 20:56

Sehr schön!

Wäre auch seltsam, wenn dort jemand berechtigte Gründe zur Einsprache gehabt hätte. Im Sommer ist der Ort ja eher weit weg von den POIs....

Irgendwie noch coole Farbkombination und Visualisierung mit diesen fast durchsichtigen Gondeln mit raumhohen Fenstern. Mag ich sehr, auch wenn hoffentlich noch bequeme Sitze reinkommen.

Persönlich fand ich aber das eher runde Design der älteren DM-Bergstationen netter als diesen rechteckigen Balken bei der neuen D-Line. Naja, spielt natürlich am Ende des Skitages auch keine Rolle.;)

xy_loerrach
Massada (5m)
Beiträge: 33
Registriert: 18.04.2013 - 00:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südbaden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von xy_loerrach » 18.11.2019 - 00:08

Snow Wally hat geschrieben:
13.11.2019 - 20:56
Irgendwie noch coole Farbkombination und Visualisierung mit diesen fast durchsichtigen Gondeln mit raumhohen Fenstern. Mag ich sehr, auch wenn hoffentlich noch bequeme Sitze reinkommen.
Ach komm schon. Wer braucht schon einen solchen Komfort und muss sich hinsetzen? ... :twisted: ... :lol:


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], maba04, Schleitheim und 24 Gäste