Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1337
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Naturbahnrodler » 22.05.2020 - 15:55

Snow Wally hat geschrieben:
22.05.2020 - 14:10
Angedacht ist eine länderüberquerende Strecke von Gobba di Rollin nach LCB mit Rennen im November... fände ich cool, vorausgesetzt, die Piste bleibt dann für Normaloskifahrer ab Dezember erhalten. :)
Die Idee hatte ich auch schon! Dann aber hier nicht geschrieben, weil ich dachte, dass sei utopisch. Verdammt, jetzt glaubt mir natürlich keiner mehr :boese: :biggrin:


Benutzeravatar
Marmotte
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 603
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Marmotte » 22.05.2020 - 16:20

Snow Wally hat geschrieben:
22.05.2020 - 14:10
Heute in div. Medien zu lesen bzgl. FIS-Piste:

Angedacht ist eine länderüberquerende Strecke von Gobba di Rollin nach LCB mit Rennen im November... fände ich cool, vorausgesetzt, die Piste bleibt dann für Normaloskifahrer ab Dezember erhalten. :)
Wird auch schon in diesem Topic diskutiert:
viewtopic.php?f=35&t=63861
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marmotte für den Beitrag:
Snow Wally

Benutzeravatar
FranJo
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 27.12.2018 - 20:11
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von FranJo » 22.05.2020 - 16:43

Wenn ich mich recht erinnere, gab es doch vor nicht allzu langer Zeit die Idee, eine FIS Abfahrt vom Gornergrat oder Gifthitli bis Schweigmatten zu bauen. Das wäre ja damit hinfällig.

Ich hoffe, die Zermatter Pläne sorgen nicht für ein Aus der Lauberhorn Abfahrt. Das wäre sehr schade. Die Terminplanung spricht ja offensichtlich dagegen.

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1515
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 742 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von maba04 » 28.05.2020 - 10:14

Soeben ist von Leitner ein Video zur Matterhorn glacier ride II erschienen. Da kann man auch eine lebendige Visualisierung der Bergstation mal sehen:
Direktlink
^^Kanal: LEITNER ropeways

Wie heißt die Bahn jetzt eigentlich? Matterhorn glacier ride II, Alpine X oder Alpine Crossing?
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.” (inspired through miki)

Geplant Winter 2020/21 (ca. 31x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 18.-21.02.2021 Schladming, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019
Winter 2019/20 (16x Ski): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, je 3x Saalbach, Hintertux, 1x Hochkönig Winter 2018/19 (25x Ski): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck Winter 2017/18 (31x Ski): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 440
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 18/19: 18
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Wahlzermatter » 28.05.2020 - 12:43

Danke für das Video. Man darf gespannt sein, wie die neue Bahn wird! :-)
maba04 hat geschrieben:
28.05.2020 - 10:14
Wie heißt die Bahn jetzt eigentlich? Matterhorn glacier ride II, Alpine X oder Alpine Crossing?
Würde mich nicht wundern, wenn da die letzte Entscheidung noch nicht gefallen ist. Auf den offiziellen Kanälen findet man alle drei Varianten. Vielleicht wissen wir es erst kurz vor Betriebsbeginn in der Saison 21/22, für welchen Namen sich das Marketing endgültig entschieden hat.

Benutzeravatar
Nilscrafter
Massada (5m)
Beiträge: 41
Registriert: 24.08.2017 - 13:04
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wengen
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Nilscrafter » 28.05.2020 - 12:47

maba04 hat geschrieben:
28.05.2020 - 10:14
Soeben ist von Leitner ein Video zur Matterhorn glacier ride II erschienen. Da kann man auch eine lebendige Visualisierung der Bergstation mal sehen:
Direktlink
^^Kanal: LEITNER ropeways

Wie heißt die Bahn jetzt eigentlich? Matterhorn glacier ride II, Alpine X oder Alpine Crossing?
So werden neue Seilbahnen im Jahr 2020 angekündigt 8)
Weiss man eigentlich schon wie der Zugang zur Talstaion vom Plateau her sein soll? Ich kann mir nicht vorstellen das alle beim Rifugio bis zum Eingang aufsteigen sollen...
aus dem berner oberland

Benutzeravatar
Theo
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3633
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 395 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Theo » 08.06.2020 - 15:06

Bei der 3S ist es wohl so dass das Gesamtangebot so wie es dann dem Gast vermarktet wird Alpine Crossing oder Alpine X heissen wird und die Bahn selber Matterhorn Glacier Ride II.

Zum Bau von der Gondelbahn welche derzeit noch den namen "Kumme Express " hat konnte ich aus diversen Gründen bisher leider nicht viel beitragen. Ich probiere jedoch auch hierfür wieder ein Bautagebuch zu erstellen. Tal- und Bergstation werden relativ einfach sein, Mittelstation und Strecke dafür zeitintensiv mit relativ vielen Wanderkilometern.
Ein grosser Teil der Technik ist mittlerweile angeliefert und je nach Bestimmungsort irgendwo auf einem der zahlreichen Depots zwischen Täsch und Rothorn gelagert. Es war schon immer geplant die Technik früh zuliefern um den LKW-Verkehr im Ort möglichst ausserhalb der Saisonzeit durchführen zu können.

Also, los geht’s mit dem Bautagebuch Teil 1.
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag (Insgesamt 18):
basti.ethalFranJomaba04JensstockhornMeckelbörgerOliver.OMister EdRobMrPlow und 8 weitere Benutzer


Online
Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 507
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 22
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Snow Wally » 14.06.2020 - 12:43

Aktuelle Tafel zum Bau des neuen Kumme-Express im unteren Bereich des Riedwegs, aufgenommen letztes Weekend.

Dem Bild nach zu urteilen (schwarzes Plastikteil unterhalb des Gondelbodens), muss man wohl die Skis in die Gondeln nehmen und es gibt Ski-Standlöcher im Innenraum, wie z.B. bei der Flexenbahn und co. in St. Anton. Finde ich persönlich v.a. bei voll gefüllten Gondeln eher suboptimal bzw. eng, aber andererseits glaube ich nicht, dass der Kumme-Express allzu oft überfüllt sein wird.
Dateianhänge
22.jpg
22.jpg (496.32 KiB) 8548 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snow Wally für den Beitrag:
Bergwanderer

Benutzeravatar
Theo
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3633
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 395 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Theo » 14.06.2020 - 19:20

Das mit den Ski rein nehmen ist richtig und ist dem geplanten teilweise automatischem Betrieb geschuldet denn nur so kann eine Einstiegsbegrenzung mit möglichst kleinem Spalt realisiert werden.

Benutzeravatar
eMGee
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 793
Registriert: 26.09.2007 - 18:25
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von eMGee » 15.06.2020 - 11:58

Den Text auf der Bautafel hätte man auch nochmal Korrekturlesen können... aber das nur am Rande.
Ich freu mich auf die neue Bahn:-)

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13121
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 941 Mal
Danksagung erhalten: 3983 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von ski-chrigel » 15.06.2020 - 12:57

Du irrst. Im Zermatter Dialekt heisst es eben Gondalbahn. :lach:
Und für das dich-sich haben sie sicher auch eine Erklärung. :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
eMGee
2020/21:14Tg:8xH’tux,2xSFee,2xSölden,1xPitz,1xKauni
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSöld,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

gfm49
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1415
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von gfm49 » 15.06.2020 - 15:11

ski-chrigel hat geschrieben:
15.06.2020 - 12:57
Du irrst. Im Zermatter Dialekt heisst es eben Gondalbahn. :lach:
Dann aber bitte konsequent - oder wurden die einzelnen Absätze von Zugehörigen unterschiedlicher Walliser Ethnien verfaßt? :biggrin:
... oder das Ganze ist das Ergebnis des google-Übersetzers von Wallisertitsch nach Schriftdeutsch ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gfm49 für den Beitrag (Insgesamt 2):
ski-chrigeleMGee

Benutzeravatar
Marmotte
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 603
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Marmotte » 16.06.2020 - 17:56

Interessantes Interview mit Federico Maquignaz, Präsident und CEO der Cervinia-Bahnen, über das Projekt der Zwei-Länder-Weltcup-Abfahrt
(lesbar wohl nur nach Registrierung):

https://new.rro.ch/story/weltcupabfahrt ... -idee/5106
Cervinia haben ehrgeizige und faszinierende Ski-Weltcup-Pläne. Sie wollen in gut zwei Jahren mit einer Zwei-Länder-Abfahrt mit Start auf 3899 m ü.M. auftrumpfen. Ein Besuch beim Mann hinter der Idee an eisiger Grenze zwischen der Schweiz und Italien.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marmotte für den Beitrag:
Snow Wally


Benutzeravatar
Mister Ed
Massada (5m)
Beiträge: 109
Registriert: 28.09.2015 - 13:03
Skitage 18/19: 66
Skitage 19/20: 34
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Mister Ed » 17.06.2020 - 17:09

Eine interessante Neuigkeit: Chez Vrony übernimmt das Restaurant Paradies.
Bin gespannt wie Elia Zurbriggen das machen wird.

https://www.zermatt.ch/Media/Neuigkeite ... t-Paradies

Sliderline
Massada (5m)
Beiträge: 14
Registriert: 29.05.2020 - 14:09
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 29
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Sliderline » 17.06.2020 - 22:39

Mister Ed hat geschrieben:
17.06.2020 - 17:09
Eine interessante Neuigkeit: Chez Vrony übernimmt das Restaurant Paradies.
Bin gespannt wie Elia Zurbriggen das machen wird.

https://www.zermatt.ch/Media/Neuigkeite ... t-Paradies
Großartig, aber Ravioli wird uns fehlen.
Schade, dass nicht die gesamte Bewerberliste angezeigt wird.
Besuchte Skigebiete:
Zinal 2008 - 2012, Grimentz 2008 - 2012, Zermatt 2010 - 2012, LAAX 2011 - 2013, Sölden 2015-2018, Kaprun 2018-2019, Zell an See 2018-2019, Ischgl 2012-2019, Samnaun 2012-2019, Feldberg 2012, Sochi 2019

Benutzeravatar
Theo
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3633
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 395 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Theo » 27.06.2020 - 18:30

Ich war wieder ein bisschen unterwegs. Gesamtdauer der Tour ca. 5 Stunden. Resultet 3 blutige Zehen und ein paar Wanderschuhe im Kehrricht.
Nächste Wanderung Ende Juli / Anfang August.
Bilder mit Statusbericht. https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag (Insgesamt 9):
Baberde361gesundbrunnenSnow WallyFranJoSauerland_6_CLDWahlzermatterNaturbahnrodlerRobWalliserFan

hch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 426
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Neues aus Zermatt-Cervinia

Beitrag von hch » 13.07.2020 - 09:14

Snow Wally hat geschrieben:
27.09.2019 - 21:56
Hm, hab mir das jetzt noch etwas genauer angeschaut:
Also, dieser Ikon Pass kostet (aktuell) USD 1049.- und ist somit deutlich günstiger als die jetzigen CHF 1615.-, die für einen (online) Zermatt-International-Saisonpass anfallen. Wobei scheinbar beide unbeschränkte Skitage in Zermatt (neben den anderen gut 25+Gebieten beim Ikon Pass) erlauben. Torpediert da die ZBAG nicht ihr eigenes Angebot bzw. veräppelt die lokalen Stammkunden? Oder habe ich irgendwas übersehen? Die CHF 500.- an Coupons für diverse alternative Tätigkeiten würde ich jetzt da definitiv nicht einrechnen. Und dann würde es ja für die meisten mehr Sinn machen, sich den Ikon Pass statt den ZBAG-eigenen Saisonpass zu kaufen...? :? :?
Naja, damit es sich lohnt, müsste man trotzdem erst mal gut 2x 10 Tage am Stück oder gegen 12 einzelne Skitage in Z-C-V verbringen... zumindest für mich leider aktuell nicht der Fall. :wink:
Der Ikon-Pass ist nur für einen Teil der Skigebiete, welche bis auf eine oder zwei Ausnahmen im Besitz von Alterra sind unlimitiert benutzbar. Bei allen anderen, inklusive Zermatt gibt es nur 7 Tage. Ich hatte die letzten 2 Jahre den Ikon Base pass, da gibt es dann Blackout-Daten an Thanksgiving, Weihnachten etc, und nur 5 Tage in den limitierten gebieten. Dafür hat er im Vorverkauf aber auch unter 700 USD gekostet. Und entgegen der Kommuniktion von Ikon sind die Pässe in Zermatt wohl nur bis Ende März gültig, was eine ziemliche Sauerei ist, da die Pässe eigentlich bis ende des Skibetriebes gelten (ja, schwierig in Zermatt :)).

hch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 426
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re:

Beitrag von hch » 13.07.2020 - 09:18

Chasseral hat geschrieben:
04.02.2007 - 18:13
@Furggsattel und Gandegg:
Hier ein Alpinforum-Beitrag aus dem Jahre 2020:
"Testa 1 ist inzwischen zum Pilgerort für steilhangverrückte Skifahrer geworden. Ein Hang solcher Steilheit findet sich sonst nur noch an der Mur Suisse de Chavanette (die jedoch in den letzten 5 Jahren mangels Schnee nur noch an ganz wenigen Tagen zu befahren war, weshalb Téléchampery den ersatzlosen Abbau der Bahn erwägt). Zurück zum Trockenen Steg kommt man mit der langen Tal-Berg-Tal-Sesselbahn Gandegg, die einen auf ihrem Süd-Ost-Abschnitt wieder auf den Hangrücken bringt, der den Testa-Bereich vom Trockenen Steg trennt. Kaum zu glauben, dass die Älteren unter uns noch den kompletten Gandegg-Hang in einer Richtung (Richtung Testa Grigia) mit einem superlangen Schlepplift befahren konnten. Auf der Piste an der Furggsattel-KSB, die früher einige Gletscherstützen hatte, helfen seit einigen Jahren 3 kurze parallele Tellerlifte, den lästigen Gegenanstieg in der Hangmitte zu überwinden ..."

:wink:
Schöne Grüße aus dem Jahre 2020! Morgens mit eisiger Piste kann man Gandegg sogar noch in eine Richtung ohne Schieben fahren :) Ansonsten hat sich in den letzten 15 Jahren trotz Gletscherschwund eigentlich nicht viel geändert im Bereich Testa/Gandegg. Sogar im Vergleich zu meinem letzten Besuch vor ca 20 Jahren.

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2506
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von CV » 13.07.2020 - 09:27

ich fand den Beitrag schon damals klasse! Der war natürlich überspitzt, aber auch nicht völlig aus der Luft gegriffen.

Und wenn man Furggsattel betrachtet, lag Chasseral auch gar nicht sooo weit weg. Der geht ja quasi schon etwas hoch und nach der Felsrippe wieder runter. Doch, es hat sich viel geändert.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you


Online
Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 507
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 22
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Snow Wally » 14.07.2020 - 07:48

Aktuell (14/7/2020, 07:30 Uhr) ist die Webcam auf dem Rothorn wieder so gedreht, dass man die ganze Baustelle der Bergstation der neuen 10EUB Kumme sehen kann. :)
Rechte Baustelle da oben.... das "UG" scheint fertig betoniert zu sein und man ist an der Schalung der Wände des "EG".

https://zbag.roundshot.com/rothorn/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snow Wally für den Beitrag:
Wahlzermatter

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 440
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 18/19: 18
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Wahlzermatter » 16.07.2020 - 16:05

Auf der Facebookseite der Air Zermatt gibt es ebenso ein paar Bilder über den Baufortschritt der neuen Kumme EUB:

von heute (16.07.2020)

https://www.facebook.com/airzermatt.ch/ ... 8231230724

und ein 3 Tage altes Video

https://www.facebook.com/airzermatt.ch/ ... 7745372106
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wahlzermatter für den Beitrag:
Snow Wally

Online
Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 507
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 22
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Snow Wally » 30.07.2020 - 13:52

Heute ein weiteres Video der Air Zermatt AG vom Betonieren der Stützenfundamente für die EUB Kumme:
https://www.facebook.com/airzermatt.ch/ ... 1639293305
Mit ein paar bereits aufgerichteten Stützen im Hintergrund... es scheint, die Bauarbeiten kommen zügig voran.

Auf der Webcam der Bergstation Rothorn kann man auch sehen, dass dort schon die letzte Stütze gestellt wurde.



BTW, da angesichts der ganzen wohl noch länger andauernden Corona-Geschichte mMn künftig Sesselbahnen (keine Maskenpflicht) gegenüber Gondelbahnen (Maskenpflicht) etwas an Attraktivität gewinnen dürften, wäre es nicht sinnvoll, die künftige KSB Garten gleich mit einer 2. Sektion weiter hochzuziehen bis zur ehemaligen Bergstation der gekürzten KSB Theodulexpress (siehe Skizze unten)?

Dann könnte man ohne den MEX wieder direkt ganz zur KSB Furggsattel hochkommen und würde zudem mit vertretbaren Mehrkosten(?) für ein "Premiumskigebiet" einige Pisten besser erschliessen? Würde v.a. am Vormittag die Abfahrten nach Furgg attraktiver machen, wenn man bei geschlossener schwarzer Piste 62 nach Furi nicht immer in die fast vollen MEX-Kabinen einsteigen müsste....
Dateianhänge
KSB Garten, 2. Sektion.jpg
KSB Garten, 2. Sektion.jpg (46.3 KiB) 996 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snow Wally für den Beitrag:
Wahlzermatter

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7429
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Pilatus » 01.08.2020 - 11:31

Ich hoffe ja eh dass irgendwann noch drei Sektionen 3S-Bahn ab Zermatt auf der Trasse der ehemaligen PB-Kette via Furgg kommen. Dann kann der grässliche Matterhornexpress wieder weg. Auf der heutigen Trasse Furgg-Trockener Steg könnte man dann ja einen Sessellift aufstellen.

Aber vorher bitte ins Berner Oberland schauen gehen, wie erträgliche Seilbahnstationen aussehen könnten. Was heute in Furi und Trockener Steg steht ist eine Vergewaltigung der grandiosen Landschaft.

Benutzeravatar
wetterstein
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1243
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 79
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von wetterstein » 01.08.2020 - 11:38

Pilatus hat geschrieben:
01.08.2020 - 11:31
Ich hoffe ja eh dass irgendwann noch drei Sektionen 3S-Bahn ab Zermatt auf der Trasse der ehemaligen PB-Kette via Furgg kommen. Dann kann der grässliche Matterhornexpress wieder weg.
Yep, die Fahrt dauert ewig. Andererseits ist das Panorama ja recht erträglich...:wink:
Audiatur et altera pars

Benutzeravatar
WalliserFan
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 04.11.2018 - 10:51
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von WalliserFan » 01.08.2020 - 11:58

Wirtschaftlich ist die Mex halt sinnvoll, aber für geübte Sportler bestimt weniger. Aber es ist besser als hässliche Stationsbaute für mehr 3S-Anlagen. :D


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schneegott und 26 Gäste