Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1355
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Naturbahnrodler » 03.08.2020 - 08:19

Pilatus hat geschrieben:
01.08.2020 - 11:31
Ich hoffe ja eh dass irgendwann noch drei Sektionen 3S-Bahn ab Zermatt auf der Trasse der ehemaligen PB-Kette via Furgg kommen. Dann kann der grässliche Matterhornexpress wieder weg. Auf der heutigen Trasse Furgg-Trockener Steg könnte man dann ja einen Sessellift aufstellen.
Die Idee ist gut, auch wenn das wohl weit in der Zukunft sein wird. Aber wieso die Bergbahnen den Umweg über Furgg machen sollten ist mir unklar. Das ist wesentlich Teurer und die Fahrt dauert auch einiges länger. Ich sehe da nur Nachteile.


Benutzeravatar
Marmotte
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 634
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Marmotte » 04.08.2020 - 14:08

Aktueller Artikel im Zermatt-Blog über die neue Gondelbahn Kumme:
https://blog.zermatt.ch/das-projekt-gondelbahn-kummme/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marmotte für den Beitrag:
Snow Wally

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12636
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von snowflat » 04.08.2020 - 14:58

Marmotte hat geschrieben:
04.08.2020 - 14:08
Aktueller Artikel im Zermatt-Blog über die neue Gondelbahn Kumme:
https://blog.zermatt.ch/das-projekt-gondelbahn-kummme/
Gibt es woanders schon in Betrieb befindliche EUB bei denen kein Personal in den Stationen mehr anwesend ist?
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Marmotte
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 634
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Marmotte » 04.08.2020 - 16:04

Bedienloser Gondelbahnbetrieb wurde hier ja schon diskutiert: viewtopic.php?t=60858
(Beispiel: La Moraine in Val Thorens)

Benutzeravatar
Theo
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3675
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Theo » 04.08.2020 - 19:39

Ich habe heute einen Baustellenrundgang gemacht. E-Bike bis Tuftern in 30 min + 350 hm in 45 min zu Fuss bis zur Mittelstation. Ich war mir nicht sicher ob ich es bis da hoch schaffe denn ich wurde vor 3 Wochen bei der Arbeit von einem Gast ( wohlgemerkt nicht absichtlich ) regelrecht abgeschossen und habe noch immer Schwierigkeiten beim gehen im Gelände.
Bilderlink: https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag (Insgesamt 12):
Baberde361icedteaMt. Cervinoschneehase_131Snow WallyBergwandererKamikatzeBiggilinoAmsSauerland_6_CLD und 2 weitere Benutzer

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2522
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von CV » 04.08.2020 - 21:02

sehr schön, danke!
Mir scheint, dass da einige recht hohe Stützen dabei sind, gemessen daran, dass es Rundrohre sind und keine Gittermaststützen. Oder täuscht das?
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

gorner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 12.05.2014 - 18:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von gorner » 04.08.2020 - 22:33

Stimmt, eine recht hohe Stütze ist im Bereich kurz oberhalb des "Korridors". Sind was ich gesehen habe bisher alles Rundrohr-Stützen.


Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 760 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von MichiMedi » 04.08.2020 - 23:26

Aber ist das nicht ungewöhnlich, dass man erst mal alle Stützen aufstellt, dann aber die Stützenjoche noch weglässt? Das wird doch sonst immer direkt im Anschluss montiert. Sind die da bei Doppelmayr in der Produktion hinterher, oder was ist da los?
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

gorner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 12.05.2014 - 18:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von gorner » 05.08.2020 - 00:12

Das habe ich beim Bsu anderer Bahnen durchaus schon so gesehen

Benutzeravatar
Theo
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3675
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Theo » 05.08.2020 - 19:11

Alles Rundrohr und es hat ein paar ordentliche dabei. Die höchste ist die 12 ( die 3 von der oberen Sektion ), die hat glaube ich 42 Meter.
Ob die bei DM mit der Produktion nicht nachkommen weis ich nicht, unser Zeug ist jedenfalls schon mehr als einen Monat auf Platz.
Es ist eine Kombination aus mehreren Gründen dass so vorgegangen wurde. Manche Fundamente waren noch nicht so lange gegossen und komplett ausgehärtet, also wollte man diese noch nicht voll belasten, zumal einige der Stützen doch ziemlich Neigung haben. Die grossen Dinger lassen sich angeblich auch ein bisschen besser justieren wenn sie ein paar Kilo weniger wiegen. Die nächste Flugschau dauert ja dann auch nochmals mindestens eine ganzen Arbeitstag und man wollte auch nicht riskieren drei Tage am Stück kein Flugwetter zu haben.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13407
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1029 Mal
Danksagung erhalten: 4410 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von ski-chrigel » 08.08.2020 - 20:11

Ob es Rundrohre sind, konnte ich aus dieser Höhe nicht erkennen ;-). Aber so eine Baustellenbesichtigung auf einen Blick gab es her:
349F6B19-F726-451D-B153-F27A0CD7B406.jpeg
349F6B19-F726-451D-B153-F27A0CD7B406.jpeg (796.7 KiB) 5553 mal betrachtet
2F87AE8A-DEA4-45AF-96BA-4746B6D5ED35.jpeg
2F87AE8A-DEA4-45AF-96BA-4746B6D5ED35.jpeg (929.27 KiB) 5553 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 4):
Sauerland_6_CLDSnow WallyAmsRob
2020/21:28Tg:8xH’tux,4xSFee,3xDavos,3xTitlis,3xA’matt,2xZermatt,2xSölden,1xEngadin,1xPitz,1xKauni
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEng,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSöld,je1-3xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Snow Wally
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 537
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 22
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Snow Wally » 09.08.2020 - 19:29

CV hat geschrieben:
04.08.2020 - 21:02
sehr schön, danke!
Mir scheint, dass da einige recht hohe Stützen dabei sind, gemessen daran, dass es Rundrohre sind und keine Gittermaststützen. Oder täuscht das?
Könnte evtl. sein, dass Rundrohrstützen stabiler gegenüber Lawineneinwirkungen sind als die "fragilen" Fachwerkstützen und man bei der neuen Kummebahn trotz veränderter Linienführung keine Risiken eingehen wollte? Andererseits, dann hätte man auch hohe Betonsockel oder Betonwände zum Schutz hinbauen können, was ich zumindest auf den Bildern nicht erkennen kann.

Rundrohrstützen sehen aber mMn deutlich eleganter aus, v.a. im Sommer, von daher bin ich ganz zufrieden. :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snow Wally für den Beitrag:
Kamikatze

Znuk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 377
Registriert: 20.01.2008 - 23:36
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenchen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Znuk » 10.08.2020 - 18:33

Ich bin am Samstag von Sunnegga via Tuftern Ritzengrat aufs Rothorn gelaufen... Recht beeindruckend die Baustellen. Kaum zu glauben, dass im Dezember alles fertig ist. Die oberste Stütze hatte bereits die Seilräder montiert, alle andern, die ich sah, nicht.

Hier noch ein paar Bilder.
Dateianhänge
D7C4AF47-DB8D-4351-A543-BDCF52502B86.jpeg
D7C4AF47-DB8D-4351-A543-BDCF52502B86.jpeg (588.17 KiB) 4003 mal betrachtet
B6D76EC2-1B92-4ED4-BBA7-828083BE4B2F.jpeg
B6D76EC2-1B92-4ED4-BBA7-828083BE4B2F.jpeg (1.35 MiB) 4003 mal betrachtet
24E0CA60-CE3A-440F-A533-0FAA16688A5A.jpeg
24E0CA60-CE3A-440F-A533-0FAA16688A5A.jpeg (1.28 MiB) 4003 mal betrachtet
4D745C8E-5E5F-456F-8C1F-07154A39384A.jpeg
4D745C8E-5E5F-456F-8C1F-07154A39384A.jpeg (1.17 MiB) 4003 mal betrachtet
148DCC9D-0CBF-4482-B5E6-EE5E125EE517.jpeg
148DCC9D-0CBF-4482-B5E6-EE5E125EE517.jpeg (934.85 KiB) 4003 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Znuk für den Beitrag:
Snow Wally


Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1084
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von basti.ethal » 11.08.2020 - 08:58

Wie lang wird es wohl gedauert haben, bis der Raupenkran per Achse an der Bergstation angekommen ist? 8O
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19092
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von starli » 12.08.2020 - 12:50

Da ich gerne nochmal den Grenzlift fahren möchte, bevor die neue 3S-Bahn in Betrieb geht und der Grenzlift danach geschlossen wird .. was meint ihr, wird der Grenzlift nächstes Jahr Ende August noch in Betrieb sein? Oder könnte es passieren, dass die 3S-Bahn, weil sie ggf. gut in der Zeit liegen, schon im Laufe des Sommers 2021 eröffnet wird?
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

gorner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 12.05.2014 - 18:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von gorner » 13.08.2020 - 08:48

@starli: Also der offizielle Eröffnungstermin der 3 S Testa Grigia - Klein Matterhorn ist irgendwann im Herbst 2021, evtl. auch erst auf Anfang Wintersaison 2021/22. Der Grenzlift wird also sicher noch nächsten Sommer in Betrieb sein

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19092
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von starli » 13.08.2020 - 12:37

^danke, aber ja eben, irgendwann im Herbst, offizielle Eröffnung vs. tatsächliche Eröffnung .. ich könnte mir ja vorstellen, dass es marketing- und betriebstechnisch nicht sinnvoll ist, die 3S-Bahn zu eröffnen, wenn die Zubringerbahnen aus Cervinia gerade in Revision ist. D.h. Winterbetriebsbeginn im November oder wann die anfangen, wäre ein sinnvoller Start - oder eben noch eines der letzten Betriebswochenenden im September ..

.. aber vmtl. wird man es ja hier im Forum früh genug mitbekommen, falls die Eröffnung früher (also noch im August/September) sein sollte, so dass man eben spontan noch hin müsste ..
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 163
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Amboss1981 » 13.08.2020 - 13:08

was meint ihr, wird der Grenzlift nächstes Jahr Ende August noch in Betrieb sein?
Geh doch einfach diesen Sommer noch! Was gemacht ist, ist gemacht :D Und wer weiss, was im nächsten Sommer ist....

Benutzeravatar
Snow Wally
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 537
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 22
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Snow Wally » 13.08.2020 - 22:08

Znuk hat geschrieben:
10.08.2020 - 18:33
Ich bin am Samstag von Sunnegga via Tuftern Ritzengrat aufs Rothorn gelaufen... Recht beeindruckend die Baustellen. Kaum zu glauben, dass im Dezember alles fertig ist. Die oberste Stütze hatte bereits die Seilräder montiert, alle andern, die ich sah, nicht.
Könnte sein, dass man aktuell auf die Aussenbauteile der Bergstation fokussiert, wo wohl auch am frühesten mit Schneefall und kühlen/windigem Wetter zu rechnen ist, und die Mittelstation (scheint in der Tat noch etwas wenig zu stehen dort) dann erst etwas später mit Vollgas angeht. Inzwischen ist man an der Bergstation gemäss Webcam dafür bereits am Montieren des Stahlgerüsts für die Seilbahntechnik, die "Pneurollen" sind auch schon montiert.


Bzgl. Grenzlift:
Wenn ich mich recht entsinne, wollte man die 2. 3S-Bahn ja gemäss ursprünglicher Medienmittelung im Frühjahr 2021 fertig haben und hat dann den Termin um ein halbes Jahr nach hinten geschoben. Wenn jetzt also "dank" Corona seit März mit weniger Behinderungen schneller gebaut werden konnte, ist die Frage schon berechtigt. Ich würde daher auch auf Nummer sicher gehen und die Abschiedsfahrt diesen Sommer/Frühherbst einplanen. Da läuft der Grenzlift gezwungenermassen noch bis zur Inbetriebnahme der Abfahrt zum Trockenen Steg, also ca. bis Mitte Oktober 2020.

Abgesehen davon finde ich es übrigens etwas überraschend, dass man den vom KMH kaum sichtbaren Grenzlift gegenüber den Umweltverbänden geopfert hat, so vergibt man sich ja eine 2. Achse, falls die neue 3S mal länger steht... was bei der ersten 3S Glacier Ride meiner subjektiven Meinung nach in den letzten beiden 2 Wintersaisons doch etwas öfters geschehen ist, als mir lieb war. Sind so lang andauernde Kinderkrankheiten bei 3S-Bahnen üblich?


Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 737
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Julian96 » 14.08.2020 - 07:13

Snow Wally hat geschrieben:
13.08.2020 - 22:08
Sind so lang andauernde Kinderkrankheiten bei 3S-Bahnen üblich?
Kann ich so pauschal jetzt nicht sagen, aber die Eisgratbahn am Stubaier hatte doch auch schon öfters Probleme oder?

Ist halt eine Leitnerbahn vielleicht sagt das schon viel :lol:
(Sorry musste sein :mrgreen:)
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1084
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von basti.ethal » 14.08.2020 - 07:20

Snow Wally hat geschrieben:
13.08.2020 - 22:08
was bei der ersten 3S Glacier Ride meiner subjektiven Meinung nach in den letzten beiden 2 Wintersaisons doch etwas öfters geschehen ist, als mir lieb war. Sind so lang andauernde Kinderkrankheiten bei 3S-Bahnen üblich?
Ist dir bekannt, dass diese Stillstände auch immer durch technische Ursachen begründet waren oder ist das nur eine Vermutung?
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3385
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Mt. Cervino » 14.08.2020 - 11:16

starli hat geschrieben:
12.08.2020 - 12:50
Da ich gerne nochmal den Grenzlift fahren möchte, bevor die neue 3S-Bahn in Betrieb geht und der Grenzlift danach geschlossen wird .. was meint ihr, wird der Grenzlift nächstes Jahr Ende August noch in Betrieb sein? Oder könnte es passieren, dass die 3S-Bahn, weil sie ggf. gut in der Zeit liegen, schon im Laufe des Sommers 2021 eröffnet wird?
Wenn du den Lift noch mal fährst solltes du auch auf jeden Fall noch mal die direkte LSAP-Piste am Grenzlift mitnehmen. Die ist ja im Pistenplan seit einigen Jahren nicht mehr eingezeichnet, aber meist dennoch präpariert. Die Liftler haben bei mir nie etwas gesagt wenn ich die direkte Piste gefahren bin, auch wenn die offiziell nicht mehr geöffnet war.
Nett fand ich am Grenzlift immer das Panorama und die teils offenen Spalten in der Liftspur und der Piste nebenan. Und dann natürlich die absolute Höhe der Anlage... Einen SL in 3800m Höhe hat man eben auch nicht jeden Tag.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 163
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Amboss1981 » 14.08.2020 - 11:31

Snow Wally hat geschrieben:
13.08.2020 - 22:08
Abgesehen davon finde ich es übrigens etwas überraschend, dass man den vom KMH kaum sichtbaren Grenzlift gegenüber den Umweltverbänden geopfert hat, so vergibt man sich ja eine 2. Achse, falls die neue 3S mal länger steht...
Es ist natürlich um jede Anlage, die abgebaut wird, schade.
Aber ich denke, auf den Grenzlift können die Bergbahnen Zermatt gut verzichten. Oder sie verzichten gerne darauf. Und sind vielleicht sogar froh, müssen sie sich nicht rechtfertigen, weshalb sie den Grenzlift abbauen, sondern sind sogar froh, können sie der Vereinbarung mit dem Umweltverbänden die Schuld geben :D :D
Denn eigentlich braucht es ihn ja mit der neuen 3S-Bahn wirklich nicht mehr.
Skifahrerisch ist er nahezu bedeutungslos, die Rückfahrt wird mit der neuen 3S-Bahn viel komfortabler.
Und ihn nur als Redundanz weiterzubetreiben für den Fall, dass die 3S-Bahn spinnt und gleichzeitig die Abfahrt zum Trockenen Steg geschlossen ist, ist auch ein bisschen übertrieben. Für diesen Ausnahmefall findet sich schon eine Lösung für den Rücktransport (zB mit Pistenbullys)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19092
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von starli » 14.08.2020 - 12:09

Amboss1981 hat geschrieben:
13.08.2020 - 13:08
Geh doch einfach diesen Sommer noch! Was gemacht ist, ist gemacht :D Und wer weiss, was im nächsten Sommer ist....
nächsten Sommer hab ich zumindest sehr wahrscheinlich keine Hintertuxer Sommersaisonkarte, aber wahrscheinlich wieder eine schweizer Autobahnvignette (im Gegensatz zu heuer, da nicht benötigt), insofern wäre es halt praktischer gewesen, das auf nächsten Sommer zu verschieben ;-)
Snow Wally hat geschrieben:
13.08.2020 - 22:08
Wenn ich mich recht entsinne, wollte man die 2. 3S-Bahn ja gemäss ursprünglicher Medienmittelung im Frühjahr 2021 fertig haben
.. das ist dann allerdings schon ein Argument für "heuer".
Mt. Cervino hat geschrieben:
14.08.2020 - 11:16
Wenn du den Lift noch mal fährst solltes du auch auf jeden Fall noch mal die direkte LSAP-Piste am Grenzlift mitnehmen. Die ist ja im Pistenplan seit einigen Jahren nicht mehr eingezeichnet
Die Abfahrt war schon 2007 offiziell gesperrt, als ich den Grenzlift erstmals fuhr. Bis wann war denn da überhaupt eine offizilelle Abfahrt?
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3385
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Neues in Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Beitrag von Mt. Cervino » 14.08.2020 - 13:48

starli hat geschrieben:
14.08.2020 - 12:09
Mt. Cervino hat geschrieben:
14.08.2020 - 11:16
Wenn du den Lift noch mal fährst solltes du auch auf jeden Fall noch mal die direkte LSAP-Piste am Grenzlift mitnehmen. Die ist ja im Pistenplan seit einigen Jahren nicht mehr eingezeichnet
Die Abfahrt war schon 2007 offiziell gesperrt, als ich den Grenzlift erstmals fuhr. Bis wann war denn da überhaupt eine offizilelle Abfahrt?
Genau weiß ich es nicht, das genau Datum muss ich mal herausfinden. Aber aus dem Bauch heraus hätte ich vermutet, dass die Piste bis in die frühen 2010er Jahre noch im Pistenplan eingezeichnet war.
Wenn du aber schreibst, dass die Piste 2007 schon gesperrt war, stimmt das vielleicht mit meiner Vermutung nicht. Oder sie war so eine Phantompiste die noch lange im Pistenplan eingezeichnet, aber nie offen war.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 21 Gäste