Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

News im Espace Killy

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
hurricane80
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von hurricane80 » 27.12.2005 - 23:12

Weiss jemand wann die weiteren Projekte in Tignes umgesetzt werden? Der vor 3 Jahren aufgestellte Zeitplan kann wohl schon lamge nicht mehr eingehalten werden! :evil:


Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7926
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 28.12.2005 - 01:47

Die wirklich wichtigen Projekte wurden doch bislang umgesetzt: die drei 6-KSBs auf der Aiguille Percée-Seite!
Die EUB-Boisses und ein Ersatz der DSB Brevières ist sowieso nicht so wichtig und die 4-SB-Grand Plan fehlt auch nicht so sehr, da die SLte ja sowieso nie in Betrieb sind.
Negativ finde ich die Verkürzung der 3-SB Col de Ves um 200 m (ich hoffe nicht um Höhenmeter, das wäre der "3300"-Effekt, dass die interessantesten, exponiertesten, höchsten Lifte amputiert werden).
Dachte, dass 2006 die 6-KSB Palafour gebaut wird, aber genaueres wissen selbst die frz Jungs nicht.
Dann noch Ersatz von "Marais" und "Tufs" und die Sache hat sich praktisch.
Bin ja gespannt, ob eines Tages die PB Grande Motte ersetzt wird, die ja doch sehr viele Stillstandstage wegen Wind hat, oder was die Beschneiung des Gletschers angeht.

BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2172
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 10.03.2006 - 06:55

Es wird langsam Ernst:

Informations générales

Le ski d’été reprend ses droits au glacier du Pissaillas
avec un enneigement garanti !

. Ouverture du 24 juin au 15 août 2006
(sous réserve des conditions d’enneigement).

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5530
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Beitrag von miki » 04.05.2006 - 09:37

@Neues 2005: weil es mit dem eigentlichen Bericht noch etwas dauern wird, poste ich hier einige Fotos als eine Art Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten der Saison 2005/06 im Espace Killy:

6KSB Tichot - technische Daten:
Bild

Talstation bei nicht so tollem Wetter:
Bild

4SB Aiguille Percee: auch ich war nicht gerade begeistert, als ich erfuhr, das dort eine fixe 3SB durch eine ebenfalls fixe 4SB ersetzt wird :?. Nachdem ich die Anlage getestet habe, bin ich nicht meht soo negativ eingestellt. Immerhin sind die Sessel bequemer als beim Vorgängerlift und Förderband gibts auch:
Bild

6KSB Laissinant Express, Tal -
Bild

- und Bergstation:
Bild

Schneekanonen am Glacier de Pisaillas:
Bild

Beschneit werden zwei der Abfahrten an der 4KSB Cascade Express, nämlich die rote Moraine und die blaue Pissaillas, und die unteren Teile der beiden Pisten am SCHL Montets. Aufgefallen: obwohl an allen genannten Pisten Lanzen stehen, steht fast neben jeder Lanze noch eine alte Propellerkanone. Vermutung: nachdem die Kanonen im Winterskigebiet nicht mehr gebraucht wurden, hat man sie auf den Gletscher versetzt, um dort 'auf Vorrat' zu beschneien - bekanntlich produzieren Propellerkanonen ja wesentlich mehr Schnee als Lanzen.
Bild


@Neues 2006: selbstverständlich habe ich die Augen offen gehalten und nach Spuren von eventuellen News gesucht. Gefunden habe ich folgendes:

6-KSB Palafour: ich glaube, mit diesem Foto sind alle Fragen beantwortet. Auch konnte ich bei der Bergfahrt mit der alten 3SB an einigen Stellen, die bereits ausgeapert waren, rot gefärbte Pfähle erkennen. Es sieht so aus als geht die neue Bahn fast auf der selben Trasse, vielleicht einige Meter nach links versetzst (bergwärts gesehen).
Bild

EUB Boisses: nein, keine Bautafeln und auch keinerlei Aktivitäten zu sehen, ausser:
Bild

Bild

Ich will keine voreiligen Schlüsse ziehen, aber zwei Tatsachen deuten das sich heuer hier doch was tun knnte:
- erstens hat die DSB Boisses den Betrieb 1 Woche früher als alle anderen Anlagen in diesem Bereich eingestellt (die DSB Brevieres war hingegen noch in Betrieb!)
- zweitens wurden die Sessel nicht nur abgenommen, sondern auch zerlegt - das macht man ja bei einer 'normalen' Sommerrevision nicht, oder?

In Val d'Isere habe ich bei den Signal/Pyramides - Schleppern keinerlei Spuren, Tafeln oder ähnliches gefunden, was auf den baldigen Baubeginn einer 6KSB deuten könnte. Das muss natürlich noch nichts heissen. Und die DSB Cugnai habe ich 'vergessen' zu fahren :oops: .
Saison 2019/2020: 36 Skitage = 8 x Petzen, 4 x Pohorje, 3 x BKK, 2 x Kals/Matrei, Lienz, Klippitz, Ankogel, Heiligenblut, Mölltaler Gletscher, Gerlitzen, 1x Turrach, Nassfeld, Katschberg, Obertilliach, Sillian, Hochrindl, Weinebene.

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7926
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 05.05.2006 - 00:30

Dankeschön Miki für die akribische Jagd nach News-Photos und -Anzeichen!

Tichot: ungewohnt, nur eine Bahn anstatt drei!

6-KSB Palafour: löblich! Auch wenn es jetzt nicht mehr allzu viele parallele 3-SBs gibt - die 474 Hm in einer KSB sind mir deutlich lieber. Und die blauen Easy-Going-Abfahrten dort liebe ich, jetzt kann man da mal öfters fahren!
"Les points noirs se reduisent à Tignes"

Boisses: hmm, haben die bei der STGM nicht noch mindestens eine abgebaute 4-SB irgendwo auf Lager? Die Tichot-Bahn von 1988 ist ja fast "taufrisch" :twisted:
...und würde von der Länge her genau passen...

Beschneiung-Pisaillas: sieht man irgendwelche großen Schneedepots à la Mölltal? Auf dem Photo ist ja schon wieder ein großer Felsen aper, der im Frühjahr saftig Wärme einfängt und abstrahlt.

allgemein: deine Einschätzungen zu den Neuerungen, seien sie von letzter, dieser oder nächster Saison kommt aber im Bericht, oder? Dann können wir uns das hier sparen, richtig?

=> 2008: Tignes sieht mich wieder (nächstes Saison "muss" ich ja wg der Stockhorn-Bahn u.a. nach Zermatt... :wink: ) Dann sinds genau 10 Jahre nach dem letzten Besuch im Espace Killy - wie die Zeit vergeht... :roll:

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5530
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Beitrag von miki » 05.05.2006 - 10:31

^^ Ja, meine Einschätzungen zu den Neuerungen und Verbesserungsvorschläge kommen irgendwann am Ende meines Berichtes. Zum Thema Depotbeschneiung am Gletscher: naja, im Vergleich zum Mölltall sehen die Resultate der Beschneiung am Pissaillas eher bescheiden aus :? ... oder die Franzosen verteilen den Schnee gleichmässiger über die Pisten? Schwer zu sagen ...
Saison 2019/2020: 36 Skitage = 8 x Petzen, 4 x Pohorje, 3 x BKK, 2 x Kals/Matrei, Lienz, Klippitz, Ankogel, Heiligenblut, Mölltaler Gletscher, Gerlitzen, 1x Turrach, Nassfeld, Katschberg, Obertilliach, Sillian, Hochrindl, Weinebene.

kaldini
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4760
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal

Beitrag von kaldini » 05.05.2006 - 19:28

Dachte Tichot ist nun Aiguille Percee?

Wie gut wird denn die neue 6KSB Laissisant angenommen?


BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2172
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 09.06.2006 - 13:17

http://www.tignes.net/grandemotte/

Die neue WEbcam am Grand Motte zeigt teilweise falsche ANgaben.

zum Beispiel: Glacier Pisaillis ist die Rochiamelone? oder...

Grüße
von der Alb

BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2172
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 12.06.2006 - 18:00

jetzt stimmts; zum Sommerskisaisonbeginn hin ist alles in Ordnung!

der Gletscher ist relativ gut eingeschneit; Bild von heute nachmittag

Der Paß ist ab Mittwoch offen, das Skigebiet öffnet am 24.6....

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7926
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 17.07.2006 - 17:50

Klarheit über die News in Val d' Isère:
Télésiège débrayable des PYRAMIDES, 4 places
2.400 personnes/heure, altitudes départ et arrivée identiques à l’ancien téléski – Constructeur POMAGALSKI

· Téléski du SIGNAL,
à perches, (celui du MONTET est à archets), départ au niveau de l’arrivée du TSD Pyramides et arrivée identique à l’ancien téléski – Constructeur MONTAVAL

· Télésiège pinces fixes de CUGNAI, 4 places
1.200 personnes/heure - Constructeur MONTAVAL
Quelle:

http://www.skipass.com/forums/enmontagn ... -150.html#

Kurz auf Deutsch:

4-KSB Pyramides ersetzt die SLte Pyramides und Signal im Vallon de l' Iséran.
SL Signal neu (Tellerlift) startet an der Bergstation der 4-KSB (vormalige Bergstation des SL Pyramides). Es gehen also keine Pisten und Varianten verloren.
4-SB Cugnai auf verkürztem Trassé, wohl neue Verbindungspiste von der 6-KSB Glacier. Die 1200 p/h erscheinen mir etwas wenig, dazu bräuchte es wohl einen sehr grossen Sesselabstand. Rechne mit mindestens 1600-1800.

Roderich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 20.02.2006 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 97222 Rimpar
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von Roderich » 18.07.2006 - 09:52

Interressant, daß die SB Cugnai eine fixgeklemmte Bahn wird. Wobei ich die Kapazität durchaus für realistisch halte.

Ich kann mir vorstellen, daß zum einen an der Bergstation gar kein Platz für eine KSB ist (wer schon mal dort war, weis wie eng es da zugeht) und zum anderen aufgrund des nahen Naturschutzgebietes und der dort verlaufenden Tourenabfahrt zum Le Manchet man gar nicht so scharf drauf ist, daß da so viele Leute hochkommen.

Im übrigen, als ich dort war, war am Cugnai nie Wartezeit während sich an den anderen Bahnen teilweise die Leute schon gestaut haben. Der erste Hang nach der Bergstation schreckt halt manche schon ab :)

Grüsse
Roderich

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7926
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 18.07.2006 - 11:15

daß zum einen an der Bergstation gar kein Platz für eine KSB ist (wer schon mal dort war, weis wie eng es da zugeht)
Heutzutage ist das kaum mehr ein Grund. Bsp. 4-KSB Wurmkogel 2 in Hochgurgl.
aufgrund des nahen Naturschutzgebietes und der dort verlaufenden Tourenabfahrt zum Le Manchet man gar nicht so scharf drauf ist, daß da so viele Leute hochkommen.
So sehe ich das auch. Das "Naturschutzgebiet" ist übrigens der Vanoise Nationalpark.
Diese Tourenabfahrt möchte ich beim nächsten Besuch dringend mal fahren, so denn die Bedingungen dafür gegeben sind.
Der erste Hang nach der Bergstation
Der einzige wirkliche Steilhang im Cirque des Leissières.

Aber vielleicht wirds jetzt an der 6-KSB Glacier Express noch voller? Oder wo sind nach deinen Erfahrungen dort die Wartezeiten jeweils aufgetreten?

Roderich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 20.02.2006 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 97222 Rimpar
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von Roderich » 18.07.2006 - 11:27

Ja, ich glaube auch, daß es am KSB Glacier noch voller wird bzw. am späten Nachmittag an der Datcha, wenn alle zurück wollen. Evtl. kann ich mich aber auch irren und durch die KSB Laisenant enzerrt sich alles ein wenig. Problem war ja immer auch das Nadelöhr an den Bushaltestellen Laisenant, daß viele von der Talabfahrt abgehalten hat.

Die Tour durchs Naturschutzgebiet bin ich vor Jahren mal gefahren. ist zwar wunderschön, allerdings halt schon ab 11.00 (im März) durch die "Suppenschüssellage" bei Sonnenschein ziemlich sulzig bis tief. Vorteil im Gegensatz zu anderen Tourenabfahrten im EK ist halt die schwierige Einfahrt, die potentiell nicht so starke Skifahrer abschreckt und deshalb weniger los ist. Wenn ich da an die Strecke vom Grand Pre zu Le Manchet denken, uiuiui, da gehts zu jeder Tageszeit zu wie im Frankfurter Hauptbahnhof....

Die schönste Tourenabfahrten sind sowieso die Gorges du Malpasset/Sources d´Isere


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5530
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Beitrag von miki » 27.07.2006 - 13:23

Der Alpinforums - Spion hielt selbstverständlich auch nach Liftneuigkeiten im EK Ausschau:

Tignes: der Bau der 6KSB Palafour geht munter weiter. Erstes Foto zeigt den Stand am Sonntag, 16. 7:
Bild

Die ersten 4 Stützen wurden bereits montiert (ich spekuliere: mit dem Kran, da das Gelände hier doch sehr flach ist). Weiter oben wird am einigen Fundamenten noch der Aushub gemacht ... :
Bild

... während einige Fundamente mit einem Hubschrauber betoniert wurden (keine Fotos, der Heli, ich und die Kamera waren zu keinem Zeitpunkt am selben Ort :evil: ). Nur so viel, wo einige beim Unfall von Sölden so kritisch waren: auch in Tignes flog der Hubschrauber mit Aussenlast über Leute, zwar nicht im Lift, sondern am Wanderweg, und keiner schien sich besondere Gedanken darüber zu machen.

Knapp oberhalb des Ortes werden die Liftteile gelagert:
Bild

Ach, wenn das kein schöner Anblick ist?
Bild

Im Gegensatz zu Val d'Isere, der solch exotische Hersteller wie Montaval für seine heurigen Liftbauten ausgesucht hat, setzt Tignes wohl auf 'Qualität vor Patriotismus' :twisted: :
Bild

Was freut einen Miki noch mehr als ne neue 6KSB? Na klar, neue Schneeanlage entlang der Anemone! Im oberen Teil wird bereits gegraben, im Mittelteil liegen die Rohre bereit ... :
Bild

... während im unteren Dritten die Trasse markiert ist, das Material wartet noch neben den Teilen der neuen Sesselbahn:
Bild

Abschiedsfoto vom Samstag, 22. 7., lässt den Baufortschritt deutlich erkennen:
Bild
Saison 2019/2020: 36 Skitage = 8 x Petzen, 4 x Pohorje, 3 x BKK, 2 x Kals/Matrei, Lienz, Klippitz, Ankogel, Heiligenblut, Mölltaler Gletscher, Gerlitzen, 1x Turrach, Nassfeld, Katschberg, Obertilliach, Sillian, Hochrindl, Weinebene.

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7926
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 27.07.2006 - 13:44

Auch hier an unseren 00Miki-Top-Agenten ein hohes Lob!

Die "Anémone" sieht ja für eine frz Piste, zumal in Tignes, ja sehr gut begrünt aus. Die "A..." ist im Palafour-Bereich die wichtigste Abfahrt? Wie ist das mit der in etwa parallel verlaufenden "Gentiane"? Gibt es evt. vom Gegenhang der Tovière aus ein Photo, auf dem man die Palafour-Abfahrten einmal einzeichnen könnte? Das würde mich sehr interessieren.
Im oberen Bereich (z.B. Percée) sieht das dann aber nicht mehr so gut aus, oder?
Meint ihr, dass sich hier in den letzten Jahrzehnten etwas gewandelt hat? Dass man wg Beschneiung (und Servicegedanken) dazu übergegangen ist, die Abfahrten im Sommer mehr zu pflegen? (weniger Steine, weniger Kunstschnee nötig etc.)

Die alten DM-Schilder haben mir irgendwie besser gefallen mit dem klassischen Blau.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5530
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Beitrag von miki » 27.07.2006 - 18:44

^^Ja, die Anemone ist die Hauptpiste an den Palafour - Liften und auch mir ist aufgefallen das sie nisht nut sehr breit und planiert, sondern auch gut bergünt ist. Weil man jetzt nicht alles zerstören will, wird man die Schneeanlage offensichtlich auch ganz am Rand der bestehenden Schotterstrasse bauen.

Aber weiter mit den News:

1) Signal
Schon bei der Anfahrt über den Iseran warf ich einen Blick zu den Signal Liften - und siehe da, der Schlepper ist Vergangenheit:
Bild

5 Tage später machten wir eine kombinierte Berg / Baustellentour im Bereich des Col d'Iseran (Einzelheiten wahrscheinlich morgen im Sommerbericht) und da habe ich mir mehr Zeit genommen. Die Reste des alten Doppelschleppers liegen (Totoalschaden!) am Strassenrand:
Bild

An der Talstation tut sich noch nicht allzuviel, immerhin gibt es die ersten Teile (Ankerschrauben) und die Erdarbeiten für die Talstation wurden auch schon gemacht:
Bild

Bild

Bild

2) Cugnai
Schon bei der Anfahrt am Samstag musste ich bei der Talstation Laisinant stehen bleieben. Warum? Deshalb:

Bild

Bild

Bei der Tour am Freitag entstanden u. a. folgende Fotos:
Auch Cugnai ist Totalschaden :wink: :
Bild

Hier ist man schon etwas weiter als beim Signal, die Erdarbeiten sind schon fleissig im Gange:
Bild

In den beiden Kreisen werden (in etwa) die Tal- und Bergstation liegen, gut zu erkennen wie stark die Bahn im Vergleich zur alten DSB verkürzt wurde. Wenigstens gehen aber dabei keine Pisten verloren:
Bild

Danach fuhren wir doch noch zur alten Talstation, wo die Reste der alten und Teile der neuen Bahn gelagert werden:
Bild

Bild

Bild

Bild

3) Neue Damen - Abfahrtspiste von der Solaise (sehr kurios: Inbetriebnahme ist für März 2007 geplant? Was wollen die noch im Januar und Februar bauen? Meine Prognose: entweder die Piste ist bis Dezember 2006 fertig oder erst für die Saison 07/08 ):
Bild

Ein paar Bäume wurden gefällt, einige Bagger sind auch zu sehen, viel Erdreich haben sie aber noch nicht bewegt:
Bild

4) Nach so vielen Liftbildern darf ich doch was posten, was nicht unmittelbar mit Skifahren zu tun hat, oder? Das Tignes nun ein moderneres und grösseres Bad hat als Val, kann auf lange Sicht nicht sein. Voila! (beachtet die lange Bauzeit: heuer wurde bereits mit ersten Erdarbeiten begonnen, erst im Sommer 2009 werden erste Gste hier schwimmen können). Kann gut sein das ich in der ersten Sommersaison vorbeikomme :wink: :
Bild
Saison 2019/2020: 36 Skitage = 8 x Petzen, 4 x Pohorje, 3 x BKK, 2 x Kals/Matrei, Lienz, Klippitz, Ankogel, Heiligenblut, Mölltaler Gletscher, Gerlitzen, 1x Turrach, Nassfeld, Katschberg, Obertilliach, Sillian, Hochrindl, Weinebene.

Roderich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 20.02.2006 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 97222 Rimpar
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Schöne Bilder...

Beitrag von Roderich » 28.07.2006 - 09:28

...allerdings in Val ziemlich kahl.

Es ist schon interessant, was aus der DSB Cugnai die Jahre über geworden ist. Ich kenne diese noch aus früheren Zeiten, als Glacier Express noch ein SL war. Damals war die Talstation der DSB Cugnai noch ungefähr auf dem Platz, an dem heute die KSB Datcha beginnt.

So Ende der 80´er Jahre war der erste große Umbau, aus dem SL Glacier wurde eine 3SB. Die DSB Cugnai wurde erstmals verkürzt und die Talstation an die heutige Stelle versetzt, auf dem Platz der dann nicht mehr vorhandenen Talstation wurde die Talstation der 3SB Glacier errichtet. Die Datcha-Hütte dann in der Folgezeit neu gebaut. Jahr kann ich nicht mehr so genau sagen, ein STVI-Mann hat mir damals mal erzählt, dies wäre u.a. deshalb erfolgt, weil die Fahrzeiten so unheimlich lang waren, andererseits der Datcha-Wirt sich beschwert habe, weil die Bahn genau über seine Terasse ging.

Damals hat man dann auch zur Entlastung des Datcha-Knotens -zum Nachmittag war immer ein Riesenstau an den beiden SL Datcha- den Seillift Ouilette angeblich aus den Resten des Teilrückbaus der DSB Cugnai erstellt.

Der weitere Umbau war dann wohl vor ein paar Jahren mit Erstellung der beiden KSB Glcier Express und Datcha Express.

Ich persönlich finde die weitere Verkürzung Cugnai schade, er war doch immer auf der Solaise ein Eckchen, daß halt nicht so überlaufen war.

Werde am WE mal meine Mutter besuchen und in alten Photoalben stöbern, vielleicht finden sich aus den 70´ern noch Bilder aus dem EK. Meine Eltern (und ich) waren dort regelmäßig über fast 20 Jahre, habe dort alles mitgemacht, vom Skikurs über Schneemassen, die zur Einstellung des Skibetriebs führten bis zum komplizierten Beinbruch.

Grüsse
Roderich

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7926
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 28.07.2006 - 23:19

@Roderich: fände ich sehr spannend, wenn Du fürs Historische ein paar alte Schmuckstücke ausgraben könntest! Fahrt ihr egtl immer noch ins Espace Killy? Weil es klingt bei dir alles immer ein wenig aus der Vergangenheitsperspektive... :D
Eine kleine Korrektur: eine KSB Datcha gibt es bis heute nicht, das ist eine typische Montaval-4-SB.

@Miki: 1+ mit Sternchen für diese teilweise schweisstreibenden Baustellenbesuche, klasse!
Ein wenig schade ist es um den genialen SL Signal schon, 1,8 km, drei Kurven, oben schön steil, 620 Hm, aber dank KSB und neuem SL wird das ja alles erschlossen bleiben, sehr gut sogar.
Auch die Cugnai-Verkürzung sieht vielversprechend aus (weniger Fahrtzeit...). Wie schätzt Du denn von oben die Erreichbarkeit der neuen Talstation von der 6-KSB aus ein?

Benutzeravatar
thomasg
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1497
Registriert: 30.09.2002 - 21:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Beitrag von thomasg » 28.07.2006 - 23:28

gibts eigentlich auch noch was zu deinen vermutungen von anfang mai zu sagen oder bist du mit deinen vermutungen doch daneben gelegen?
Ich will keine voreiligen Schlüsse ziehen, aber zwei Tatsachen deuten das sich heuer hier doch was tun knnte:
- erstens hat die DSB Boisses den Betrieb 1 Woche früher als alle anderen Anlagen in diesem Bereich eingestellt (die DSB Brevieres war hingegen noch in Betrieb!)
- zweitens wurden die Sessel nicht nur abgenommen, sondern auch zerlegt - das macht man ja bei einer 'normalen' Sommerrevision nicht, oder?


Roderich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 20.02.2006 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 97222 Rimpar
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von Roderich » 31.07.2006 - 10:12

@marius
Habs am WE leider nicht geschafft, bei meiner Mutter vorbeizuschauen. Aber ich bleibe dran. Ins EK fahre ich (leider) nur noch selten.

Vergangenheitsperspektive zur Erklärung: Ich (Bj.1971) bin von meinen Elterm, Vater hatte Skilehrerausbildung, mit 2,5 Jahren auf Ski gestellt worden. Bis 1992 (selbst noch zu Stundentenzeiten, Papa hat ja gezahlt *grins*) sind wir stets zu den Osterferien als "Haupturlaub" ins EK gefahren. Nach dem Tod meines Vaters wollte meine Mutter nicht mehr dorthin, die dortige FeWo haben wir aufgegeben. Hinzu kam, daß es im EK eigentlich sehr langweilig geworden ist, es gab einen Modernisierungsschub ausschließlich für Olympia 1992, aber der Rest blieb wie er war, während z.B. in Österreich wie wild gebaut wurde. Damals habe ich mir auch gedacht, mein Lebenssoll an EK ist erfüllt.....

Seit 1994 bin ich mit meiner Freundin dann immer mal woanders, weil sie erst auf mein Drängen hin mit dem Skifahren begonnen hat und jetzt immer mal was Neues sehen will. Allerdings waren wir die letzten Jahre auch immer mal wieder in Frankriech, so z.B. Plagne, 2x Les Arcs aber auch 2x Trois Vallees. In der Regel habe ich mich da mal für einen Tag losgeeist und bin dann nach Val hochgefahren. Im Jahr 2005 waren wir auch in Tignes.

Ich habe mich schon immer auch für Technisches interessiert und habe da auch mit besonderem Blick drauf geachtet, was geplant bzw. realisiert wurde/wird. Drum sind mir da auch einige Dinge auch im Gedächtnis geblieben, die ich bei Diskussionen gerne "raushole". Es gibt über die Vergangenheit sicherlich noch einige alte Unterlagen in meinem Elternhaus, die muß ich aber erst suchen.

Ich hoffe, ich habe Euch mit dieser kurzen Erklärung nicht gelangweilt.

Ach ja, Datcha ist natürlich eine 4-SB. Und bezüglich der Erreichbarkeit der Cugnai-Talstation sehe ich da keine Probleme. Ich gehe mal davon aus, daß die STVI da wohl eine Verbindung von der Talstation KSB Leissieres schafft. Zumindest vom Gefälle her dürfte das gehen. Bin da selber schon mal durchgeackert :D

Grüsse
Roderich

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7926
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 31.07.2006 - 11:59

Vielen Dank für diese kurze Erklärung! Ist das EK für Dich nach den vielen Ersatzinvestitionen der letzten 10 Jahre wieder attraktiver geworden?
Das mit den Materialien hat Zeit! Besonders interessieren sich hier sehr viele Leute für die beiden Gletscherskigebiete und auch Anlagen wie die ominöse Kurven-DSB Mur an der Grande Motte.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5530
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Beitrag von miki » 31.07.2006 - 13:30

@thomasg: ja, allem Anschein nach war ich mit meinen Vermutungen von Anfang Mai doch daneben gelegen, im Bereich Boisses tut sich rein gar nichts :( , es sieht genau so aus als Anfang Mai - Sessel immer noch 'zerlegt' im Talstationsbereich, zwei oder drei Rollenbaterien wurden abgenommen, das sieht mir eher nach normalen Wartungsarbeiten als nach Anzeichen für einen Ersatz aus. Auch sind mir keine Markierungspfosten, Vermessungszeichen o. ä. aufgefallen.

@Marius:
Wie schätzt Du denn von oben die Erreichbarkeit der neuen Talstation von der 6-KSB aus ein?
Ich muss klarstellen das ich nicht im Bereich der neuen Talstation Cugnai war, und aus der Vogelperspektive kann der Eindruck manchmal täuschen, aber allem Anschein nach wird die neue Cugnai - Talstation von der Glacier Express bequem erreichbar sein (tippe auf blaue Verbindundspiste).

Roderich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 20.02.2006 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 97222 Rimpar
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von Roderich » 31.07.2006 - 13:52

Hallo,

ja, das EK ist definitiv für mich wieder interessanter geworden, nachdem vor Allem die Verbindungslifte zwischen den einzelnen Sektoren aber auch zwsichen Val und Tignes durchweg erneuert wurden. Handlungsbedarf sehe ich vor allem noch im Fornet (wird ja gerade gebaut) als auch im Bereich Boisses. Die allerdings für mich beste Investition seit langem ist aber die KSB Fresse. Da kommt man endlich um den leidigen Toviere rum und zwar auf direktem Wege ohne Umwege via Grand Motte.

Bezgl. der "Kurvenbahn" Mur müsste ich mal schauen, ob ich da was finde, die "Kurve" hat mich auch immer fasziniert. Aus meiner Erinnerung weis ich noch, daß nach der Drehung auf der Innenseite ein lilanes Band war, daß das Aufschaukeln der Sessel verhindern sollte. Genützt hats nix, wir hatten da immer einen Riesenspaß und Muttern wars todschlecht, weils so geschaukelt hat.

Grüsse
Roderich

Benutzeravatar
Lacpse
Massada (5m)
Beiträge: 16
Registriert: 09.08.2004 - 19:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Grand Massif / France
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Lacpse » 07.08.2006 - 13:23


Benutzeravatar
Xtream
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3634
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Beitrag von Xtream » 07.08.2006 - 20:49

sagt mal was ist das denn für eine neue doppelmayr stehervariante???? der hintere sonst senkrechte teil ist jetzt auch schräg betoniert! gibts das sonst noch wo... :?: :?: oder haben die franzosen da was falsch gemacht.... sieht jedenfalls irgendwie komisch aus!


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste