Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in den Freiburger Alpen

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
alpiz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 27.10.2006 - 19:37
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 1
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von alpiz » 04.04.2008 - 13:32

In den Stationen der Freiburger Alpen stehen diverse Ersatzinvestitionen bei den Bergbahnen an. Da kaum Geld dafür vorhanden ist, soll der Kanton umfangreich subventionieren.

Die Projekte im Detail

Moléson:
Neue Pendelbahn Plan Francey-Moléson (bis 2011)
Neue 4erSB Les Joux

Charmey:
Neue 4erKSB Plan Paccot-Vounetz (Versant Nord)

Jaun/Bellegarde
Neue 4erKSB Gastlosen (bis 2009)

La Roche/La Berra
Neue Sesselbahn(en) zum La Berra Gipfel

Schwarzsee
Neue 4erKSB Kaiseregg

Bericht dazu:

Stations de ski
Le prix à payer pour l’avenir
Près de 57 millions de francs, c’est la somme dont les stations fribourgeoises ont besoin pour leur lifting. Moléson, Charmey, La Berra, Bellegarde et le Lac-Noir se sont associées pour faire une demande d’aide extraordinaire au canton pour le renouvellement de leurs installations.

Imaginez-vous Moléson sans son téléphérique ou La Berra sans son téléski. Ce scénario catastrophe dépend étroitement de l’octroi ou non d’une aide extraordinaire de l’Etat, demandée par cinq stations de ski du canton. Le projet est de taille. Il se chiffre d’ores et déjà à près de 57 millions de francs pour les stations de Moléson, Charmey, La Berra, Bellegarde et le Lac-Noir réunies. Ces cinq destinations se sont associées pour faire une demande au Conseil d’Etat, qui dispose du fonds d’équipement touristique. Si un prêt est débloqué, il ne pourra pas dépasser 49% du coût global, soit un montant de près de 27 millions de francs. Le reste du financement sera à la charge des régions et des fonds privés. «Nous avons déjà donné un préavis de principe favorable au concept, indique Maurice Ropraz, président de l’Association régionale de la Gruyère. Nous avons un fonds prévu pour les projets régionaux, mais il n’est pas inépuisable.»
Le fonds de la survie

Le fonds d’équipement touristique recouvre deux aides distinctes: la première, dite ordinaire, peut être accordée lorsque des travaux touchent aux infrastructures de l’offre déjà existante. L’aide extraordinaire, demandée aujourd’hui par les cinq stations, est pour sa part octroyée lorsque la disparition de l’équipement d’importance cantonale met en péril l’économie touristique de la région. «Il s’agit en quelque sorte d’une aide de sauvetage, explique Jacques Dumoulin, président de l’Union fribourgeoise du tourisme, pour garantir le maintien du patrimoine économique et touristique.»

Cette aide n’a été débloquée qu’une seule fois par le canton, entre 1996 et 1997, pour le financement du funiculaire de Moléson et de la télécabine Rapido Sky à Charmey. Le coût global du projet était de 25 millions de francs. Le canton avait octroyé un prêt de 12 millions de francs. Un prêt conditionnellement remboursable: en d’autres termes, tant que la société qui a fait l’emprunt ne fait pas de bénéfices suffisants, elle n’a pas d’obligation de remboursement.
Des stations solidaires

Le succès pour cette nouvelle demande sera-t-il au rendez-vous? Difficile à dire, ce prêt n’ayant été octroyé qu’une fois. Les responsables des stations sont toutefois optimistes. «Pour moi, la question n’est pas de savoir si nous allons obtenir le prêt, mais plutôt quel montant sera octroyé», estime Christian Bussard, président du conseil d’administration des remontées mécaniques de Moléson. Difficile d’ima-giner que le canton ainsi que ses habitants (lire encadré) ne soutiennent pas les stations des Préalpes fribourgeoises. La solidarité est de mise entre les différents acteurs de ce concept cantonal. Plutôt que de se battre chacune de son côté, les stations ont décidé de présenter le dossier dans un seul et même paquet pour mettre en avant l’intérêt de tous: le tourisme cantonal. «Nous sommes convaincus que ce projet commun est un atout, indique Jacques Baudois, président de l’Association des remontées mécaniques fribourgeoises. Cela permettra d’appliquer une politique touristique unifiée.» Les dossiers ont été déposés récemment auprès du comité de gestion du fonds d’équipement touristique, présidé par le conseiller d’Etat Beat Vonlanthen. Actuellement, ce groupe entreprend des visions locales en se rendant dans les stations concernées. «Il est évident que le tourisme dans le canton ne pourra pas être maintenu sans des infrastructures de base, explique Beat Vonlanthen. Toutefois, la procédure en est à sa mise en route.» Si le comité donne son accord à ce projet global, le dossier ira au Conseil d’Etat, puis au Grand Conseil, qui tranchera. S’il ne rencontre pas trop d’obstacles, la décision pourrait intervenir cet automne.


Vers un vote populaire

Le processus lancé par la demande des stations n’en est qu’aux prémices. Une fois que le dossier aura passé les différentes étapes institutionnelles, telles que l’approbation du comité de gestion, le passage au Conseil d’Etat pour ensuite atterrir au Grand Conseil, il devra très certainement franchir l’obstacle du référendum.

Deux cas de figure sont possibles. Tout d’abord le référendum financier facultatif. Il a lieu si le montant du prêt octroyé par l’Etat est supérieur à 6,6 millions de francs, selon les règles financières en vigueur. Dans ce cas, il faut réunir 6000 signatures ou au moins un quart des députés. Si le montant du prêt dépasse 1% des dépenses totales des derniers comptes arrêtés, soit 26,6 millions de francs, le référendum devient obligatoire.

Le montant maximal de l’aide extraordinaire pouvant atteindre 27 millions de francs, la probabilité que la décision appartienne aux Fribourgeois est grande.


Les projets en détail

Moléson

Le plus gros projet concerne le remplacement du téléphérique reliant Plan-Francey au sommet du Moléson. Il doit être renouvelé d’ici 2011 à hauteur de 15,2 millions de francs, délai au terme duquel il ne répondra plus aux normes de sécurité fédérales et ne pourra donc plus fonctionner. A cela s’ajoute le remplacement du téléski des Joux par un télésiège pour un montant de 4 millions.

Si le Grand Conseil arrive à traiter le dossier cet automne déjà, la station espère démarrer les travaux dès la saison 2009. «Le nouveau téléphérique pourrait ainsi être opérationnel pour la saison d’hiver 2011», espère Christian Bussard.



La Berra

La station tombe également sous le coup d’une fin de concession fédérale. Le télésiège du Brand doit être remplacé d’ici 2014. «Nous n’avons pas encore planifié les travaux, indique Philippe Gaillard, chef d’exploitation de la Société des remontées mécaniques de la Berra SA. Nous attendons les réponses de l’Etat.» Le tracé de la nouvelle installation se fera en deux tronçons. Le premier sera identique à l’actuel, le second, un prolongement qui permettra de rejoindre le sommet de la Berra. Le nouveau télésiège à quatre places, estimé à 12,7 millions de francs, pourra fonctionner en hiver comme en été.



Charmey

Un télésiège à quatre places devrait remplacer le grand téléski reliant Plan Paccot à Vounetz. Pour Jean-Pierre Thürler, président du conseil d’administration de Télécabine Charmey-Les Dents-Vertes en Gruyère SA, cette installation sera mieux adaptée à la topographie du versant nord de la station. De plus, le téléski actuel commence à sentir le poids des années. Construit en 1961, il devra tôt ou tard être remplacé pour des raisons de sécurité. Le projet est estimé à près de 8,8 millions de francs. Si le Grand Conseil donne son feu vert et que la totalité du financement est trouvée, les travaux pourraient commencer en automne 2009.



Bellegarde

Le projet de la station a déjà fait parler de lui, son lancement date de 2000. Le téléski des Gastlosen, très raide, cédera sa place à un télésiège à quatre places qui partira du bas de la station pour rejoindre la buvette du Bärghus. Le tronçon sera donc prolongé d’un tiers, passant ainsi à 1634 mètres de long. Le budget estimé à 9,5 millions de francs comprend aussi un nouveau parking. «Notre projet est déjà bien ficelé, rappelle Felix Aeby, président du conseil d’administration de Skilift Jaun AG. La construction devrait avoir lieu en 2009.» Cela toujours à condition d’obtenir le financement nécessaire.



Le Lac-Noir

La station singinoise fait également partie du projet. Le montant des travaux qui devraient toucher ses remontées mécaniques est estimé à 6,9 millions de francs. L’objectif sera de remplacer le double téléski du Kaiseregg par un télésiège.


Benutzeravatar
Chasseral
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5018
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Chasseral » 05.04.2008 - 10:01

Wenn sie an den Gastlosen nicht bald mal was investieren, dann werden sie bald zu den gastlosen Gebieten gehören.
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 6001
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von TPD » 05.10.2009 - 10:11

Das Projekt in Schwarzsee hat eine weitere Hürde genommen.
http://www.bernerzeitung.ch/region/frei ... y/10145201
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3507
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von Richie » 05.10.2009 - 15:21

TPD hat geschrieben:Das Projekt in Schwarzsee hat eine weitere Hürde genommen.
http://www.bernerzeitung.ch/region/frei ... y/10145201
Würde diese Meldung nicht besser in diesen Thread passen?

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... gg#p291435

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11914
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von GMD » 01.08.2010 - 13:36

Der Ersatz der DSB La Berra kommt vorwärts. Die Aktionärsversammlung hat dem Projekt zugestimmt. Es gilt nun es das nötige Kleingeld zusammenzuklauben. Mehr Infos, aber nur auf Französisch, gibt es auf der Homepage des Unternehmens.
Hibernating

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3428
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von Wombat » 01.08.2010 - 22:12

Das sind Neuigkeiten. Von der Talstation der 2KSB zur Bergstation des Küpfer Lifts eine 4KSB bauen, mit einer Mittelstation auf 1400m(Was damit gemeint ist?). Abriss der 2 KSB und des Küpfer Lift. Bau 2 neuer Pisten: eine Richtung les Allières die andre zur Talstation. Und das ganze auf Saison 12/13. Leider steht da nicht wie hoch die Leistung ist. Mit dem Lift werden sicher alle fahren wollen. Entsprechend sollte der schon mindestens 2000P/h eher 2400P/h haben, sonst sehe ich schwarz.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von ATV » 02.08.2010 - 11:35

Wenn man nach dem allgemeinen Trend geht, reisst man alle Lifte ab bis auf den Tellerlift Le Brand und die Skilifte d'Allières und Gîte des Communs und einen kuppelbaren 4er von Le Brand bis zur Bergstation Skilift La Berra. Orange Bubble dürfen dann nicht fehlen und Fertig ist das 08/15 Skigebiet. :lach:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7133
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von Pilatus » 04.08.2010 - 22:02

Interessant ist der Trend dass nun auch in der Schweiz "Flachlandskigebiete" mit dem Bau von KSBs beginnen...
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

alpiz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 27.10.2006 - 19:37
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 1
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von alpiz » 12.09.2010 - 15:18

Die Luftseilbahn auf den Moleson wird nächstes Jahr definitiv ersetzt. Die Vorarbeiten haben bereits begonnen. Weitere Infos unter: http://www.moleson.ch/rubrique/montagne ... epherique/

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7133
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von Pilatus » 05.11.2010 - 23:54

http://www.lagruyere.ch/fr/le-journal/l ... berra.html

La Berra will einen ziemlich struben Kombilift bauen. Im Winter eine KSB und im Sommer eine fixgeklemmte Gruppenpendelbahn mit zwei Gruppen à 2 8er Gondeln.
Wieso man aber bitte nicht richtig in die Stationen einfahren will inkl. Kuppelvorgang verstehe ich jetzt echt nicht. Man könnte ja auch dann noch Gruppenbetrieb machen, oder?
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 6001
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von TPD » 06.11.2010 - 08:52

Ja, das ist wirklich eine komische Konstruktion.
Aber im Artikel steht dass man damit die Klemmen und Stationstechnik vor dem Verschleiss schonen möchte.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7133
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von Pilatus » 06.11.2010 - 18:30

Schon... dann muss man halt mal ein paar Reifen weniger auswechseln, dafür hat man sonst einen riesen Aufwand.

Habe so meine Zweifel ob sich das rechnet...
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Benutzeravatar
paddington
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 712
Registriert: 08.04.2005 - 11:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von paddington » 30.11.2010 - 13:53

Auf der Webseite der Firma Tüfer gibts Bilder zum Bau der 60-PB von BMF in Moléson.
http://www.tuefer.ch/index.cfm?content= ... ierubrik=1


Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von ATV » 24.03.2011 - 11:46

Sk4 Oberbach-Gastlosen in Jaun baut Doppelmayr. Stationen aus Holz. Ersetzt nur den steilen WSO Skilift.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3507
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von Richie » 24.03.2011 - 13:32

Noch ein paar Infos zur neuen Sesselbahn in Jaun:
Nach rund 10 Jahren Vorbereitung und Planung konnte Mitte 2009 nach öffentlicher Ausschreibung der Auftrag zum Bau einer neuen kuppelbaren Vierersesselbahn Fabrikat Garaventa erteilt werden.

Damit wird der langersehnte Ersatz für den steilen Gastlosenlift nun endlich Realität. Ende November 2011 wird die neue kuppelbare Vierersesselbahn in Betrieb genommen, die ab 2012 auch den Sommerbetrieb ermöglicht.

Möglich wurde eine darlehensfreie Finanzierung des Projektes durch die Bereitstellung erheblicher öffentlicher Mittel, grosszügige Spenden und die Aktienbeteiligung durch Firmen und viele private Aktienkäufer.

Das endgültige Genehmigungsverfahren ist in der letzten Phase und wird bis voraussichtlich Mai 2011 abgeschlossen sein. Parallel dazu finden bereits Rodungsarbeiten für die neue Trasse statt.

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7133
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von Pilatus » 24.03.2011 - 14:11

Krass... das ist jetzt eines der Projekte wo ich sicher war, dass es nie kommt. Ok, der Lift wird wohl +/- von der öffentlichen Hand gebaut... ;)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Kakadu
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 609
Registriert: 22.01.2010 - 01:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Seilbahn mit blauem Himmel 24.5.10

Beitrag von Kakadu » 17.05.2011 - 01:25

Dieser Beitrag wurde aus dem Rateforum hierher verschoben weil es besser passt. Der Autor bezieht sich auf die PB zum Moleson. mfg GMD

Haben die eigentlich genügend Geld für einen Umbau? Dieser Winter war ja fast keiner ... Auf der Website ist noch überhaupt nix angekündigt - und auf den Photos ist immer noch die bisherige.
:argue: . . . . . . . . . :nixweiss: . . . . . . . . . :gruebel: . . . . . . . . . :verweis:

Bitte beachten: es kann sein, dass ich nicht alle eMail-Benachrichtigungen erhalte, die bei abonnierten Threads oder PN-Eingängen ausgelöst werden sollten; direkt an mich adressierte eMails sollten aber ankommen.

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7133
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von Pilatus » 17.05.2011 - 13:45

Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Seilbahn mit blauem Himmel 24.5.10

Beitrag von ATV » 17.05.2011 - 14:03

Kakadu hat geschrieben:Dieser Beitrag wurde aus dem Rateforum hierher verschoben weil es besser passt. Der Autor bezieht sich auf die PB zum Moleson. mfg GMD

Haben die eigentlich genügend Geld für einen Umbau? Dieser Winter war ja fast keiner ... Auf der Website ist noch überhaupt nix angekündigt - und auf den Photos ist immer noch die bisherige.
-----> http://www.moleson.ch/rubrique/t2/
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


alex96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 914
Registriert: 13.09.2010 - 12:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von alex96 » 17.05.2011 - 18:32

kann man dort überhaupt noch Skifahren???
Saison 13/14: 18 Skitage
14. + 15.12. Ratschings / 27.12.: Skijuwel / 18. + 19.01. Hochzeiger / 08 + 09.02. Gerlos / 15.02. Schmittenhöhe / 16.02. Kitzbühel / 22.02. St. Johann i. T. / 02.03. Bergeralm / 03. - 07.03. Plose / 22.03. Spieljoch

Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 788
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von talent » 17.05.2011 - 18:45

Diese Saison natürlich nicht mehr, aber nächste schon:

http://www.jaun-bergbahnen.ch/index.php?lang=de&page=5
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn
Saison 19/20: 4x Madesimo, 1x Ski Arlberg, 1x Silvretta Montafon, 1x Ovronnaz, 5x Zermatt-Breuil-Cervinia-Valtournenche, 1x Les Marécottes, 1x Gargellen

alex96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 914
Registriert: 13.09.2010 - 12:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von alex96 » 17.05.2011 - 19:11

achso
war wohl auf der falschen Seite
danke
Saison 13/14: 18 Skitage
14. + 15.12. Ratschings / 27.12.: Skijuwel / 18. + 19.01. Hochzeiger / 08 + 09.02. Gerlos / 15.02. Schmittenhöhe / 16.02. Kitzbühel / 22.02. St. Johann i. T. / 02.03. Bergeralm / 03. - 07.03. Plose / 22.03. Spieljoch

Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 788
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von talent » 17.05.2011 - 19:22

@alex96: mir fällt gerade auf, dass ich die Frage auf Jaun bezogen verstanden habe. Sorry! Ich denke du hast es auf Moléson bezogen. Oder? Da weiß ich es nicht.
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn
Saison 19/20: 4x Madesimo, 1x Ski Arlberg, 1x Silvretta Montafon, 1x Ovronnaz, 5x Zermatt-Breuil-Cervinia-Valtournenche, 1x Les Marécottes, 1x Gargellen

alex96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 914
Registriert: 13.09.2010 - 12:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von alex96 » 18.05.2011 - 17:28

ja ich habs auf moléson bezogen
aber da gibts auch noch winterbetrieb wie ich festgestellt habe
jetzt kenn ich wenigstens ein neues Skigebiet mit Jaun :D
Saison 13/14: 18 Skitage
14. + 15.12. Ratschings / 27.12.: Skijuwel / 18. + 19.01. Hochzeiger / 08 + 09.02. Gerlos / 15.02. Schmittenhöhe / 16.02. Kitzbühel / 22.02. St. Johann i. T. / 02.03. Bergeralm / 03. - 07.03. Plose / 22.03. Spieljoch

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in den Freiburger Alpen

Beitrag von ATV » 18.05.2011 - 20:39

Jaun hat 2 Skigebiete oder eher hatte, eines hat man abgebrochen. Dann gibts noch Jaun den Pass und da gibts auch ein Skigebiet wie lange noch?. :lach: Kompliziert
Moleson hat noch Skibetrieb der Teil Vadulla rostet vor sich hin/Abgetrage, Ansonsten gibts ja noch Charmey welche auch einen kuppelbaren 4er bauen oder La Berra sowie les Paccots. Semsales hat man abgebrochen. Sonst Einzellifte div. Einzellifte

Die Sesselbahn bekommt übrigens für Nachtfahrten eine LED Streckenbeleuchtung.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ski-chrigel und 17 Gäste