Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues am Hintertuxer Gletscher

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 561
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von HBB » 03.02.2015 - 20:55

Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass das Kaserer-Gebiet auch im Sommer in Betrieb geht. Die jetzigen Kaserer-Anlagen sowie der Schlegeis sperren ja bisher im Frühsommer zu, obwohl es schneetechnisch noch ginge - alles ausschließlich ein Frage der Wirtschaftlichkeit.

Dass es zukünftig noch eine nennenswert größere Nachfrage nach Sommerschi gibt, halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Wir hatten das Thema ja hier schon in vielen Gletscher-Topics; Sommerschi ist durch - nicht umsonst sperren fast alle Gletscher den Sommer über zu. Das war mal eine große Mode, doch die ist aus und vorbei und erwacht auch nicht wieder, weil's in Hintertux im Sommer vielleicht eine Abfahrt mehr geben könnte.
Das bisschen Nachfrage (und das auch nur am Vormittag) kommt hauptsächlich von den Stangerl-Fahrern; diese sind mit den Gefrorene Wand-Hängen ausreichend bedient.
Hummelbergbahn - die Seilbahn im Nordschwarzwald

www.hummelbergbahn.de / www.wedelkasperl.de


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8375
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Af » 03.02.2015 - 21:08

Hier geht's wohl eher darum im Herbst, wenn Alle fahren wollen, eine paar Pisten mehr anzubieten. In Zukunft muss nur noch ein Skiweg zur Talstation der KSB mit Schnee versorgt werden und nicht mehr die Schlepplifttrasse, der Skiweg und der steile Ausstieg.

@ Ausstieg: Die Bergstation weiter rauf zu setzten würde aber wieder bedeuten den steileren und abgerutschten Anfang der Kaserer Pisten mit dem zu erwartenden höheren Skifahrerandrang komplett zu überlasten (Stichwort Familientragödienhang). Der Ausstieg weiter unter ist IMO schon ganz gut. Nur die Rückkehr zum Olperer wird halt schwerer. Aber evtl. wird der Weg auch aufgegeben, wenn der Rückweg Kaserer1 zu TFH komplett beschneit werden würde.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRa

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von whiteout » 03.02.2015 - 21:09

Könnte ziemlich genau so hinkommen wie du sagst Lord.

Habs mal versucht mittels GE etwas zu veranschaulichen (Link klicken!)
http://abload.de/img/kaserer1shohn.png

Bereich Talstation. Zur Überprüfung meiner Standorte habe ich die Strecken TFH und zur alten Station ebenfalls ausgemessen.Fraglich wie man dass im Herbst dann erreichen will.Kräftig Depots anlegen im Frühjahr ;)

http://abload.de/img/kaserer2iyqd8.png

Bergstationsbereich.Streckenlänge passt ebenfalls (Hab 1028 Meter raus).Arg viel anders kanns nicht kommen.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7926
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Emilius3557 » 03.02.2015 - 22:04

Danke für die gelungenen Visualisierungen! Ich hoffe, dass der Einstieg etwas weiter westlich situiert wird (also nicht so, wie im Photo eingezeichnet, sondern eher wie bei GE), denn dorthin kommt man doch von den heute gewalzten, ideal direkten Pistenvarianten v.a. im Herbst nicht sehr gut, da zu weit drüben, oder? Skitechnisch finde ich die heutige SL-Trasse egtl. schon sehr gut.
Besinnung auf die Kernkompetenzen - altbewährte Dummschwätzerei...

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3069
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Lord-of-Ski » 03.02.2015 - 22:51

So wie es von Whiteout eingezeichnet wurde habe ich mir es auch schon gedacht. Allerdings ist die Talstation dann aber sehr weit östlich gelegen,
und darum hab ich die Talstation auch weiter etwas weiter westlich eingezeichnet.
Die Angaben von Whiteout passen aber eigentlich genau, darum habe ich es mal so in mein Foto eingezeichnet wo die Talstation dann ungefähr liegen müsste.

Vom Foto nicht täuschen lassen, die Perspektive ist etwas schräg. Der Kamm hat etwa die Form einen Banane und geht nicht gerade hoch.

Bild

Bin gespannt wie es kommt, wegen mir können sie auf den Sessel aber gerne verzichten ich mag das Eck so wie es ist
ASF

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2398
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von CV » 03.02.2015 - 23:37

hm, das scheint mir für den angekündigten Sommerbetrieb aber unlogisch. Dann hätte man sommerliche Blankeisflächen erschlossen, aber nicht die K1 Piste für Wiederholungsfahrten. Für mich wäre es logischer, die Talstation genau in die andere Richtung zu versetzen.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Wiede » 04.02.2015 - 00:26

CV hat geschrieben:Warum der Aufwand? Man kann doch eine neue Trasse diagonal an den Felsinseln vorbei durch den vergletscherten Steilhang und unterhalb der Kaserer-Felsrippe legen? Das ist doch hoch genug, um zur GW-SL und OlpererTalstation zu kommen. (s.u.)

Dieser Weg könnte wird im Winter dann für die schwarzen Pisten wieder zugeschüttet werden.

Lord-of-Ski hat geschrieben: Bild
PS: Übrigens scheint mir die Talstation zu niedrig eingezeichnet zu sein. Die liegt ja ca. 100Hm höher als das TFH.
Das sind ja mal interessante News!

Bzgl. der Trasse: vermutlich so ähnlich wie eingezeichnet. Im oberen Bereuch aber etwas weiter rechts und im unteren etwas weiter Links. Was meint Ihr? Dann dürfte das mit den ca. 100 Metern über dem TFH hinkommen und die Talstation ganzjährig anfahrbar sein...
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***


Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9469
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von lanschi » 04.02.2015 - 07:57

Ich war zwar erst 1x am Hintertuxer Gletscher - aber bin ich der Einzige, der hinsichtlich Wiederholungsfahrten bei dieser Trassenführung etwas skeptisch ist? Die Idealhänge am Kaserer werden doch dadurch, nun ja, nicht gerade ideal erschlossen, oder?

An einen Ganzjahresbetrieb glaube ich übrigens nicht, aber wenn man das mal mit etwas Abstand sieht - von Anfang/Mitte September bis Anfang Juni ist de facto ja eh fast ganzjährig. Die Begründung im Bescheid unterstreicht diese Annahme, wenn man nur den einen Satz rauskopiert:
Da die Zufahrt zu den beiden Schleppliften „Kaserer 1“ und „Kaserer 2“ aufgrund der Gletscherabschmelzung speziell in den Herbstmonaten nicht präpariert werden kann, ist die Errichtung dieser neuen Anlage (6SB Lärmstange II) für die ganzjährige Erschließung dieser beiden Schlepplifte notwendig.
Würde vermuten, dass Kaserer 1+2 bestehen bleiben und eventuell - für den Herbstskilauf - weiter nach oben gesetzte Sommereinstiege bekommen.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7987
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von k2k » 04.02.2015 - 08:58

Ganzjahresbetrieb könnte übrigens auch Fußgängerbeförderung bedeuten.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8375
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Af » 04.02.2015 - 09:10

Hmm... Aber weder kommt man zu Fuss zum Kaserer, noch ist an der Bergstation was für Fußgänger los...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRa

saas-zer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 311
Registriert: 06.06.2006 - 22:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von saas-zer » 04.02.2015 - 09:28

Da die Talstation nur 170m von der Kaserer Talstation entfernt ist, sind alle Zeichnungen falsch, diese müssen noch deutlich Richtung Innsbruck verschoben werden. (kann man auf google earth nachmessen).

Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1331
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Christopher » 04.02.2015 - 09:43

Die Station sollte nach meinem letzten Stand in unmittelbarer Nähe der Bergstation Lärmstange 1 stehen.
Gruß Chris
_________
ASF

ice flyer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von ice flyer » 04.02.2015 - 11:40

saas-zer hat geschrieben:Da die Talstation nur 170m von der Kaserer Talstation entfernt ist, sind alle Zeichnungen falsch, diese müssen noch deutlich Richtung Innsbruck verschoben werden. (kann man auf google earth nachmessen).
Wie kommst du auf die 170m? Im Bescheid steht dazu folgendes: "Die geplante Talstation befindet sich auf 2750 m Seehöhe und wird 400 m südöstlich der bestehenden Talstation des SL Kaserer 1, am Kreuzungsbereich der Skipiste Nr. 11 und der zur Zufahrt zur Talstation Kaserer 1 errichtet."


Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von whiteout » 04.02.2015 - 14:52

Ich frage mich aber vorallem wie damit ein ganzjähroger Betrieb des Kaserers ermöglicht werden soll?

Die KSB fungiert also nicht als 1:1 Ersatz für Kaserer 1, sondern vielmehr als eine Art Zubringer. Die Talstation liegt näher an dem im Sommer sowieso geöffneten Pisten.Man könnte diese leichter mit weniger Schnee erreichen als die alten Kaserer Stationen.Kaserer II bleibt ziemlich sicher stehen, der 1er vielleicht dauerhaft verkürzt. Würde Sinn machen, denn dann kann man im Herbst mit maximaler Kapazität scheffeln.

Langfristig könnte ja dass Ziel der Zillertaler Gletscherbahnen ja auch sein eine Lifkette Lärmstange (von der Sommerbergalm an) zu errichten. Warum nennen sie denn sonst die Bahn "Lärmstange II" anstelle von " 6KSB Kaserer"?!
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2971
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von David93 » 04.02.2015 - 15:48

whiteout hat geschrieben: Langfristig könnte ja dass Ziel der Zillertaler Gletscherbahnen ja auch sein eine Lifkette Lärmstange (von der Sommerbergalm an) zu errichten. Warum nennen sie denn sonst die Bahn "Lärmstange II" anstelle von " 6KSB Kaserer"?!
Also rein vom Namen her denke ich kann man das nicht sagen.
6KSB-Kaserer wohl deswegen nicht, weil schon 2 andere Lifte den Namen tragen. Und Lärmstange 2, weil ja weiter unten schon die jetzige Lärmstange verläuft. Kann auch sein das man diese DSB auf der selben Trasse (irgendwann mal) ersetzt. Muss also nicht heißen das die nach unten gezogen wird, und in dem Fall hat man dann keine durchgehende Liftkette.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3069
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Lord-of-Ski » 04.02.2015 - 21:15

David93 hat geschrieben:Also rein vom Namen her denke ich kann man das nicht sagen. 6KSB-Kaserer wohl deswegen nicht, weil schon 2 andere Lifte den Namen tragen. Und Lärmstange 2, weil ja weiter unten schon die jetzige Lärmstange verläuft. Kann auch sein das man diese DSB auf der selben Trasse (irgendwann mal) ersetzt. Muss also nicht heißen das die nach unten gezogen wird, und in dem Fall hat man dann keine durchgehende Liftkette.
Lärmstange 2 kann ja auch nur ein Projektname sein und nicht der entgültige Liftname, aber lassen wir uns überraschen.

Was ich mal oben gehört habe, soll wohl die Lärmstange 1 wohl auch in den nächsten Jahren anstehen.
lanschi hat geschrieben:Ich war zwar erst 1x am Hintertuxer Gletscher - aber bin ich der Einzige, der hinsichtlich Wiederholungsfahrten bei dieser Trassenführung etwas skeptisch ist? Die Idealhänge am Kaserer werden doch dadurch, nun ja, nicht gerade ideal erschlossen, oder?
Denke du kannst mit der KSB genau die gleichen Abfahrten fahren wie jetzt am K1 auch. Die beiden Pisten links und rechts vom K1 gehen auf jeden Fall, die Piste links vom K2 kann man jetzt auch nur 2/3 fahren, ansonsten kommt man zu tief und nicht mehr zum K1 zurück. Und diese Pisten sollten immer noch gehen. Nur muss unten halt die Querung die jetzt nur bei sehr viel Schnee erst richtig gut geht, ausgebaut werden um wieder zur KSB zu kommen.

Nachdem ich den Bescheid gelesen habe, bin ich mir sicher das die Zeichnung von Whiteout und mir ziemlich korrekt sind. Die Talstation kommt da hin wo jetzt die Zufahrt zum Wintereinstieg vom K1 beginnt.

Der K1 ist denke ich das Hauptproblem, der Herbsteinstieg wird vermutlich so nicht mehr zu halten sein und muss nach oben verlegt werden. Die Situation dort erscheint mir von Jahr zu Jahr kritischer was die Trasse betrifft. Aber dann wäre der Einstieg direkt am Ende des Ziehweges und das ist auch sehr übel.
ASF

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2638
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von DAB » 04.02.2015 - 21:31

Hauptsache das Ganze geht mit dem WIND GUT... die beiden Kaserer Lifte sind im Herbst häufig die Einzigen, die bei Sturm laufen. Eine KSB mit so einer exponierten Trasse dürfte anfälliger sein.
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) HTuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20:(19Tage)7xHTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3069
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Lord-of-Ski » 04.02.2015 - 21:58

DAB hat geschrieben:Hauptsache das Ganze geht mit dem WIND GUT... die beiden Kaserer Lifte sind im Herbst häufig die Einzigen, die bei Sturm laufen. Eine KSB mit so einer exponierten Trasse dürfte anfälliger sein.
Da kann muss ich leider 100 % zustimmen, bei Wind steht die KSB dann ganz schnell mal.
ASF

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2398
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von CV » 05.02.2015 - 01:40

CV hat geschrieben:hm, das scheint mir für den angekündigten Sommerbetrieb aber unlogisch. Dann hätte man sommerliche Blankeisflächen erschlossen, aber nicht die K1 Piste für Wiederholungsfahrten. Für mich wäre es logischer, die Talstation genau in die andere Richtung zu versetzen.
so meinte ich: (siehe auch http://binged.it/1zSTtfb )
Lärmstange 2.jpg
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you


j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3372
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von j-d-s » 05.02.2015 - 07:44

Lord-of-Ski hat geschrieben:
DAB hat geschrieben:Hauptsache das Ganze geht mit dem WIND GUT... die beiden Kaserer Lifte sind im Herbst häufig die Einzigen, die bei Sturm laufen. Eine KSB mit so einer exponierten Trasse dürfte anfälliger sein.
Da kann muss ich leider 100 % zustimmen, bei Wind steht die KSB dann ganz schnell mal.
Man könnte auch nen Sesselfunitel bauen. Das hatte doch irgendwo mal jemand geplant, dann wurde es aber wieder verworfen. Klar, ist unrealistisch, aber vom technischen Standpunkt her fände ich das mal äußerst interessant :D.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8375
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Af » 05.02.2015 - 07:50

@cv: Wenn ich mich richtig erinnern kann, waren die Vermessungspflöcke letztes Jahr eher auf Whiteouts Trasse ...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRa

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3069
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Lord-of-Ski » 05.02.2015 - 07:52

CV hat geschrieben:
CV hat geschrieben:hm, das scheint mir für den angekündigten Sommerbetrieb aber unlogisch. Dann hätte man sommerliche Blankeisflächen erschlossen, aber nicht die K1 Piste für Wiederholungsfahrten. Für mich wäre es logischer, die Talstation genau in die andere Richtung zu versetzen.
so meinte ich: (siehe auch http://binged.it/1zSTtfb )
Lärmstange 2.jpg
Problem an dieser Trasse ist noch das Eis, da bräuchten sie Gletscherstützen. Lasst euch von der Perspektive nicht täuschen.
ASF

ice flyer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von ice flyer » 05.02.2015 - 09:30

^^ Jetzt fällst du aber auf die Perspektive rein, wie ich glaube. CV's Variante ist richtig eingezeichnet, da die Bahn wohl den unteren rechten Rand des Felsriegels überqueren wird (unterhalb dessen befindet sich übrigens auch die Kreuzung von Skiweg und Piste 11). Erst durch die Perspektive der Aufnahme wirkt es so, als ob CV's Variante über Eis führen würde. Dem ist aber nicht so. Schau dir nochmal die verlinkte Skizze von whiteout an, dann wirst du erkennen, dass du seine Trasse falsch übernommen hast.

Aber um alle Restzweifel zu beseitigen brauchen wir wohl eine neue Perspektive. :wink:

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2971
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von David93 » 05.02.2015 - 09:37

j-d-s hat geschrieben: Man könnte auch nen Sesselfunitel bauen. Das hatte doch irgendwo mal jemand geplant, dann wurde es aber wieder verworfen.
Ist zwar leicht OT, aber das war in Ischgl als Ersatz für die Flimjoch-KSB. Hier am Kaserer ist es aber imo eh nicht so sehr nötig die KSB windsicher zu machen, da man ja immer noch die Schlepper hat. Abgesehen davon haben die mit ihren 3 Funitels eh schon genug Seilmörder. :D
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3069
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Lord-of-Ski » 05.02.2015 - 11:21

ice flyer hat geschrieben:^^ Jetzt fällst du aber auf die Perspektive rein, wie ich glaube. CV's Variante ist richtig eingezeichnet, da die Bahn wohl den unteren rechten Rand des Felsriegels überqueren wird (unterhalb dessen befindet sich übrigens auch die Kreuzung von Skiweg und Piste 11). Erst durch die Perspektive der Aufnahme wirkt es so, als ob CV's Variante über Eis führen würde. Dem ist aber nicht so. Schau dir nochmal die verlinkte Skizze von whiteout an, dann wirst du erkennen, dass du seine Trasse falsch übernommen hast.

Aber um alle Restzweifel zu beseitigen brauchen wir wohl eine neue Perspektive. :wink:
Nein die Variante von CV würde über den jetzigen Herbsteinstieg beginnen und du brauchst eine Gletscherstütze. Ich mahl es morgen nochmal deutlicher ein bzw. man kann eigentlich jetzt auch die Skiwege erahnen wo sie lang laufen. Es ist im Plan vom Zufahrtsweg an den Wintereinstieg die Rede!
ASF


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gurgl-fan, müsli9019 und 37 Gäste