Hintertuxer Gletscher News

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1726
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von CHEFKOCH » 22.12.2016 - 15:49

ski-chrigel hat geschrieben:- Bei den Fussgängern wird die Möglichkeit glaube ich sehr gut angenommen, eine Rundfahrt machen zu können.
Allerdings steht beim Eingang der 10er EUB immer ein Schild dass die Fussgänger doch bitte den GB 3 nutzen sollen.
ski-chrigel hat geschrieben:- Bei Revision des GB3 braucht es die DSB für Fussgänger, um nach ganz oben zu kommen. Umgekehrt bei Revision der 10EUB um Anfänger im Sommer/Herbst in den Anfängerbereich runterzufahren
DAs dort Anfänger runterfahren hab ich auch noch nicht gesehen, solche Gruppen werden meistens mit dem Bully Transportiert
ski-chrigel hat geschrieben:- Generell würde die Anlage im Sommer und Herbst wegfallen, da man es wohl kaum schafft, die Piste ganzjährig bis zu dieser Talstation offen zu halten.
Das sollte schön möglich sein, man müsste nur eine Schneilinie vom Fernerhaus rüber legen zur Talstation ( und dann am Kaserer weiter hochziehen ) Der flachere Teil würde sicher dann im Sommer wie der Mittelteil der TFH Abfahrt aus purem Gletschereis bestehen.
An Gletscherstützen glaub ich aber nicht, wäre ja fast quer zur " Fließrichtung"

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9143
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von ski-chrigel » 22.12.2016 - 16:33

CHEFKOCH hat geschrieben:
ski-chrigel hat geschrieben:- Bei den Fussgängern wird die Möglichkeit glaube ich sehr gut angenommen, eine Rundfahrt machen zu können.
Allerdings steht beim Eingang der 10er EUB immer ein Schild dass die Fussgänger doch bitte den GB 3 nutzen sollen.
Ja, zwecks Panoramaterasse und Gletscherhöhle. Aber die Rundfahrt wird ja explizit beworben.
ski-chrigel hat geschrieben:- Bei Revision des GB3 braucht es die DSB für Fussgänger, um nach ganz oben zu kommen. Umgekehrt bei Revision der 10EUB um Anfänger im Sommer/Herbst in den Anfängerbereich runterzufahren
DAs dort Anfänger runterfahren hab ich auch noch nicht gesehen, solche Gruppen werden meistens mit dem Bully Transportiert
Ich schon.

Ich persönlich hätte mir immer noch eine zweite Sektion mit Durchfahrbetrieb der 10EUB gewünscht.
2018/19:8Tg:5xH’tux,3xPitztaler 2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Balu83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 436
Registriert: 24.11.2011 - 21:19
Skitage 17/18: 24
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rinchnach
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Balu83 » 22.12.2016 - 17:25

Wieso sollen den Anfänger mit der DSB runter fahren? Von der Talstation erreicht man doch den Anfängerlift an der Olperer Talstation auch nicht...
Saison 17/18: 10x Geißkopf, 1x Hochficht, 1x St. Englmar/ Pröller, 1x Sudelfeld, 1x Spicak, 1x Hochkönig, 1x Mitterdorf, 7x Arber, 1x Flachauwinkl-Zauchensee,


Saison 16/17: 1x SHLF, 2x Hochficht, 8x Geißkopf, 1x GG Resort Kals Matrei, 1x Schmittenhöhe, 1x Spicak, 1x Eck, 7x Arlberg, 1x Winkelmoosalm-Steinplatte, 1x Arber

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 275
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Hochzeiger » 22.12.2016 - 18:38

@ Ski-Chrigel:
Der Durchfahrtbetrieb der 10er EUB bis ganz nach oben löst aber nicht das Problem der Zugänglichkeit von den Gefrorene Wand Abfahrten. Man hätte lediglich eine 2. ParallelBahn zum GB3 und müsste jedesmal bis zum TFH abfahren.
Um meine Idee der Talstation am gegenüber liegenden Hang bei der Lärmstange 2 aufzugreifen: vielleicht baut man ja von dort ausgehend eine Anlage (wegen dem Nichterrichten von Gletscherstützen vermutlich ne EUB) mit Mittelstation bei der Bergstation der 10er EUB. Dann wären eigentlich alle Interessen befriedigt und man könnte damit gleich 3 Anlagen (DSB und die beiden GW Schlepplifte) ersetzen.
Saison 2018/19: geplant: Dez: Tuxer Gletscher, Eggalm-Rastkogel; Jan: Steinplatte, Fieberbrunn-Saalbach-H'glemm, Zugspitze, Hochzeiger; Feb/Mrz: Dolomiten ...
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16965
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von starli » 23.12.2016 - 12:17

Hochzeiger hat geschrieben:Dann wären eigentlich alle Interessen befriedigt
Die Stangerlfahrer im Sommer/Herbst sehen das sicher anders, wenn die jedesmal da runter müssten anstatt oben an ihrem Trainingshang zu bleiben.

Abgesehen davon, wie schon angemekrt - müsstest du den kompletten Gletscher quer der Fließrichtung queren - das wird sich nicht mit Gletscherstützen spielen, Mag sein, dass man da aber mittlerweile ohne Gletscherstützen auskäme. Zudem wäre die Bahn auch noch sehr windausgesetzt in dem Bereich, der würde da wohl meist quer kommen...
Hochzeiger hat geschrieben:und man könnte damit gleich 3 Anlagen (DSB und die beiden GW Schlepplifte) ersetzen.
Ich seh da mehr Nachteile als Vorteile.
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4981
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von christopher91 » 23.12.2016 - 12:38

Vollkommen utopisch so eine Bahn.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16965
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von starli » 23.12.2016 - 12:52

Das hätten wir ein paar Jahre vor dem Bau der Bahnen am Rettenbachferner bzw. am Pitztaler auch gesagt :)

Lass mal noch 10 Jahre vergehen, wie es dann mit dem Gletscher dort ausschaut, dann könnte die Bahn so schon möglich sein. Aber ob sie dann sinnvoll wäre oder nicht, keine Ahnung.
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2461
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von DAB » 25.12.2016 - 19:28

Sinnvoll wäre eine Verlängerung der EUB zur Gletscherhütte und Damm rauf zur GF Wand. Fraglich, ob das machbar wäre.
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrwalder Alm, 0.5x Kranzberg/Mittenwald
18/19: 1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher

Benutzeravatar
mein.bergerlebnis
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 03.04.2016 - 20:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gefrorene Wand (3.250m)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von mein.bergerlebnis » 26.12.2016 - 21:16

Ich find es eher sinnvoll, würde man eine KSB oder EUB auf der Strecke der DSB Lärmstange und dann mit 2. Sekt. bis Bergstation Kaserer 2 bauen. Aber so dass man im Sommer/ Herbst auch nur die 2. Sektion betreiben kann. So könnte man dann die beiden Kasererlifte. Möglicherweise könnte man in dem Zug auch noch eine Skiroute am DSB Lärmstange zu einer Piste umwandeln, so dass man direkt von der Kaserer Bergstation zur DSB Lärmstange Tal fahren kann und man eine 2. Piste neben Spannnagel hat.
mein.bergerlebnis

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4981
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von christopher91 » 27.12.2016 - 10:05

Das halte ich für eine sehr wahrscheinliche Variante

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16965
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von starli » 27.12.2016 - 12:29

Ich nicht. Die jetzige 6KSB heißt ja bereits "Lärmstange 2". Also wird sicher nicht noch eine KSB/EUB daneben eine zweite Sektion von der zukünftigen "Lärmstange 1" werden.
Möglicherweise könnte man in dem Zug auch noch eine Skiroute am DSB Lärmstange zu einer Piste umwandeln
Ich weiß nicht, wie es in den letzten Jahren war und wie regelmäßig, aber früher hat man die beiden Routen auch präpariert.
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 275
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Hochzeiger » 27.12.2016 - 12:38

mein.bergerlebnis hat geschrieben:Ich find es eher sinnvoll, würde man eine KSB oder EUB auf der Strecke der DSB Lärmstange und dann mit 2. Sekt. bis Bergstation Kaserer 2 bauen. Aber so dass man im Sommer/ Herbst auch nur die 2. Sektion betreiben kann. So könnte man dann die beiden Kasererlifte. Möglicherweise könnte man in dem Zug auch noch eine Skiroute am DSB Lärmstange zu einer Piste umwandeln, so dass man direkt von der Kaserer Bergstation zur DSB Lärmstange Tal fahren kann und man eine 2. Piste neben Spannnagel hat.
Würde ich auch so begrüßen!

Allerdings hat es im Bereich Kaserer 2 noch Gletschereis - da müsste eine KSB / EUB wohl auch mit Gletscherstützen auskommen.

Und starli hat mit seinem Argument der Namensgebung natürlich auch recht. Also wenn wäre höchstens die 1. Sektion (vermutlich EUB) als Ersatz der DSB dann die "Lärmstange 1", eine davon getrennt weiter nach oben verlaufende KSB könnte dann höchstens noch als "Kaserer-Bahn" durchgehen. Allerdings wüsste ich jetzt nicht, wo ein größerer aperer Bereich für die Bergstation dieser KSB vorhanden sein könnte ...
Saison 2018/19: geplant: Dez: Tuxer Gletscher, Eggalm-Rastkogel; Jan: Steinplatte, Fieberbrunn-Saalbach-H'glemm, Zugspitze, Hochzeiger; Feb/Mrz: Dolomiten ...
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Benutzeravatar
mein.bergerlebnis
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 03.04.2016 - 20:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gefrorene Wand (3.250m)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von mein.bergerlebnis » 28.12.2016 - 21:44

Na gut, ich glaub die Namensgebung ist das kleinste Problem :D Vielleicht könnte man die Bergstation etwas oberhalb auf den Fels bauen und die Pisten dementsprechend modellieren, dass man alle Kasererpisten erreichen kann. Zusätzlich könnte man den 3er Schlegeis noch mit einem Einstiegsförderband nachrüsten, um die Fahrgeschwindigkeit zu erhöhen. Dann wäre die Bahn auch optimal und es würde nur noch die Gefrorenen Wand Schlepper, Olperer Schlepper und DSB GW als "Problem" geben die man am Hintertuxer Gletscher angehen könnte.
mein.bergerlebnis

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2461
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von DAB » 28.12.2016 - 22:45

Ich sehe in den Gletscherschleppern überhaupt kein Problem. Die können so bleiben wie sie sind. Schön wäre eine Lärmstange 1 ab Sommerberg mit Zwischenstation unten am Teich, dann hätte man ein wirkliches Problem gelöst: die Fokussierung auf den GB2.Nebenbei kann dann auch der 6er unten mit weg.
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrwalder Alm, 0.5x Kranzberg/Mittenwald
18/19: 1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8353
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Af » 29.12.2016 - 07:59

Ist grad wünsch dir was, oder wie?
@Kaserer: Bahnstationen auf Fels möglich, Trasse nicht -> unwahrscheinlich. Gibt eh schon die Lärmstange 2.
@Lärmstange1 Ab Sommerbergalm: Schön wärs, Trasse schwer möglich (Felsflanke nach Sommerbergalm). -> unwahrscheinlich.
@GW ab Gletscherhütte: Trasse möglich, aber nur als EUB. Talstationsstandort unpraktisch, da nur ein Teil der Pisten von GW und Olperer die Station erreichen.
@GW ab Fels bei Lärmstange2: Interessante Idee... Lange Spannfelder, nur als EUB möglich, kritische Pistekreuzung Kaserer/TFH wird vom Verkehr her noch verstärkt... Mal schauen, was se weiter entwickeln.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015:KiSpRoRoRoZu
2016:RaClRoHtSö
2017:RaLaWsJoTx

Benutzeravatar
mein.bergerlebnis
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 03.04.2016 - 20:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gefrorene Wand (3.250m)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von mein.bergerlebnis » 29.12.2016 - 21:29

Natürlich sind die Gletscher- Schlepper kein Problem, aber es wäre natürlich eine extreme Komfortverbesserung als Sessellift (natürlich kaum umsetzbar)
mein.bergerlebnis

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Jojo1102
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 01.03.2017 - 21:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Jojo1102 » 19.03.2017 - 21:18

Ich wäre eher dafür eine erneureung der schlegeisbahn mit einer eub und ner weiteren piste wie früher

Benutzeravatar
GIFWilli59
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1244
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von GIFWilli59 » 20.03.2017 - 22:07

Jojo1102 hat geschrieben:Ich wäre eher dafür eine erneureung der schlegeisbahn mit einer eub und ner weiteren piste wie früher
So viel ich weiß ist ja die zweite, schwarze Piste beim Gletscherrückgang auf der Strecke geblieben. Die wird man wohl nicht ohne Weiteres (massive Geländekorrekturen) reaktivieren können. Und warum ne EUB, eine KSB ist doch viel praktischer (zu fahren).

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4981
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von christopher91 » 20.03.2017 - 22:21

Da wird garantiert nichts passieren bevor der Gletscher auf der Seite nicht weg ist. Und dann muss man mal sehen wie steil es dort dann ist.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
gamblealpin
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 117
Registriert: 18.10.2013 - 09:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von gamblealpin » 21.03.2017 - 08:57

Ich lese hier gerade das erste mal von einer schwarzen Piste am Schlegeis Lift. Hat dazu noch jemand Bildmaterial und Infos, bis wann es diese gab?


- Schnell getippt mit Tapatalk -

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 897
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 21.03.2017 - 17:52

Der Schlegeis war ja früher (von unten gesehen) weiter rechts direkt an der Felsformation.
Entsprechend war auch die Abfahrt weiter rechts und ein bisschen steiler.
Die war wohl damals schwarz, versetzt worden ist das Ganze vor 10-15 Jahren wegen der Gletscherschmelze.
Wenn Sie Visionen haben dann gehen Sie zum Arzt!

L&S
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 29.12.2013 - 16:21
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von L&S » 21.03.2017 - 18:30

gamblealpin hat geschrieben:Ich lese hier gerade das erste mal von einer schwarzen Piste am Schlegeis Lift. Hat dazu noch jemand Bildmaterial und Infos, bis wann es diese gab?
Ich denke es war die alte schwarze, die rechts vom Lift runterging, gemeint.
Sie begann irgendwo zwischen Gletscherhütte und Gefrorener Wand und endete dort, wo der Steilhang ausläuft in die rote Piste.
Ist vor 2-3 Jahren aus dem Pistenplan verschwunden, war aber auch vorher schon länger nicht mehr offen!
Heute ist dort nur mehr Fels und ein paar Tümpel mit vereinzelten Eisresten!
2015/16: 1x Ischgl, 1x HiTux, 1x Venet,1x Kappl, 1x Hochkönig,3x SHLF, 2x Gasteinertal
2016/17: 1x KaunertG 1x PitztG 1x SFL 5x SHLF 1x Eibl 1x Lizum 1x Nordkette 5x Zillertal 5x Stanton 2x WC am Sonnkopf
2017/18: 2x Venet, 1x Ischgl, 1x SFL, 1x Koralm, 1x Stuhleck, 1x Lizum, 1x SkiWelt, 1x Arlberg,1x Klippitz, 1x Petzen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Niester Riese
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 221
Registriert: 17.03.2009 - 11:24
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 34329 Nieste
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von Niester Riese » 22.03.2017 - 09:57

Sauerland_6_CLD hat geschrieben:Der Schlegeis war ja früher (von unten gesehen) weiter rechts direkt an der Felsformation.
Entsprechend war auch die Abfahrt weiter rechts und ein bisschen steiler.
Die war wohl damals schwarz, versetzt worden ist das Ganze vor 10-15 Jahren wegen der Gletscherschmelze.
Ja, der Schlegeissessel verlief früher weiter rechts. Man erkennt am Felsen auch noch die Fundamente von ein paar Stützen. Die Stützen waren damals teilweise seitlich am Felsen montiert.
Der Ausstieg war übrigens viel weiter ober, knapp unter der Hälfte des Gefrorenen Wand-Hanges auf einer schmalen Gletscherkante.
Die Hauptabfahrt ging aber genauso um die Gletscherhütte herum, wie heute auch. Zusätzlich gab es die schwarze Abfahrt vor der Hütte. Diese war aber selten oder gar nicht präpariert, sondern mehr eine Tourenabfahrt. Interessant war sie allerdings, da sie relativ unter dem Lift über die "Stufen" zur Talstation verlief. Diese war ja ein ganzes Stück weiter unten, östlich zu den Felsen hin versetzt. Daher konnte man viel weiter am östlichen Felsrand fahren. Man musste nicht vor der Mulde nach Westen queren.
Die Hauptabfahrt war aber genauso wie heute.

Mittlerweile ist der Gletscher dort ziemlich abgeschmolzen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das der alte Talstationsort wieder genutzt werden könnte. Die Mulde vor der jetzigen Talstation wird ja immer größer und danach begann früher erst die flache Passage.
MFG

Saison 2017 / 18

Zillertal 25.12. - 02.01. / Le Grand Domaine 06.01. - 14.01. / Einige Wünsche /
Ski Welt 01.03. - 05.03. / Nachtski Sauerland/ Saisonfinale 31.03. - 07.04. Les Sybelles +++ hoffentlich mehr

Benutzeravatar
krimmler
Wurmberg (971m)
Beiträge: 984
Registriert: 31.03.2010 - 12:12
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von krimmler » 22.03.2017 - 10:41

Schaut euch das schöne Historietopic an, da gibts einige Bilder vom alten Schlegeis, Fotos damals hochgeladen von User Wicki;

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... &start=100

Benutzeravatar
gamblealpin
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 117
Registriert: 18.10.2013 - 09:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von gamblealpin » 23.03.2017 - 06:25

Danke für den Link.


- Schnell getippt mit Tapatalk -

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 9 Gäste