Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues am Hintertuxer Gletscher

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
kaldini
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4831
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von kaldini » 24.04.2020 - 18:29

was ist denn das für eine Logik im letzten Satz?
Das Parkhaus wird ja für diejenigen gebraucht, die halt nicht um 8 schon an der Talstation sind... ob der untere Ausweichparkplatz weg kommt, wäre ich nicht sicher. Aber hab schon mehrere Tage erlebt, da habens entlang der Straße von Hintertux zur Talstation überall an der Seite geparkt (so dass die Busse schlechter durchkamen) und da könnte ich mir schon eine Entspannung der Situation vorstellen. Und im Frühjahr, wenn die Talabfahrt offen ist, könnte ich mir da Parken schon vorstellen - morgens ein paar weiter gehen (wenn die leer ist kann man sich die besten Parkplätze aussuchen vs. in der Garage an der Talstation etwas weiter hinten drin parken). Aber wie schon andere schrieben, die paar Meter sind nie ein Problem :-)
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel


Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3165
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von Lord-of-Ski » 24.04.2020 - 19:29

Vielleicht wollens auch einfach zukünftig ein neues Hotel bauen und bekommen so eine Parkfläche dafür als Bauplatz frei.
ASF

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2656
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von DAB » 24.04.2020 - 20:16

Wollen wir mal nicht hoffen...
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) HTuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20:(19Tage)7xHTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic

hch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 230
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 17/18: 89
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 105
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von hch » 24.04.2020 - 20:29

Der Talstationsbereich des Hintertuxer Gletschers ist einer der wenige Flecken Erde den man durch den Baus eines Parkhauses aufwerten kann.. Alle beteiligten sollten sich man an den Tisch setzen und einen Plan entwickeln wie man die ganzen Gebäude abreißen und im Disneyland-Stil ala Whistler Creekside auf einem Parkhaus neu errichten kann.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hch für den Beitrag:
icedtea

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1900
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1755 Mal
Danksagung erhalten: 842 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von icedtea » 24.04.2020 - 20:34

hch hat geschrieben:
24.04.2020 - 20:29
Der Talstationsbereich des Hintertuxer Gletschers ist einer der wenige Flecken Erde den man durch den Baus eines Parkhauses aufwerten kann.. Alle beteiligten sollten sich man an den Tisch setzen und einen Plan entwickeln wie man die ganzen Gebäude abreißen und im Disneyland-Stil ala Whistler Creekside auf einem Parkhaus neu errichten kann.
Den finde ich gut :top:
Die wenigen Male, die ich in den letzten 40 Jahren dahinten war, habe ich mir jedesmal gedacht, wie hässlich ist das denn hier 8)
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3165
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von Lord-of-Ski » 24.04.2020 - 20:46

Also eine häßliche Bebauung hat mich jetzt beim Skifahren bisher am wenigsten Gestört.

Vielleicht Bauens ja auf die Tiefgarage auch gleich ein Hotel drauf?
ASF

Benutzeravatar
krimmler
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1001
Registriert: 31.03.2010 - 12:12
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher News

Beitrag von krimmler » 24.04.2020 - 21:06

Skiphips hat geschrieben:
12.10.2018 - 18:20
markman hat geschrieben:
12.10.2018 - 18:07
Skiphips hat geschrieben:
12.10.2018 - 15:51
In Hintertux soll eine Tiefgarage mit 756 PKW-Stellplätzen errichtet werden.
Quelle: https://www.tirol.gv.at/uploads/media/1210ws03.pdf
damit ein Außenparkplatz dann in ein Hotel umgewandelt wird?

Gruß,
Markman
In der Kundmachung steht, dass die Flächen über der Tiefgarage nach dem Bau wieder als Grünflächen, Parkplätze und Skischulgelände zur Verfügung stehen. Aber, ob vielleicht andere (Park-) Flächen, die durch den Bau der Tiefgarage nicht berührt werden, dann zukünftig anderweitig genutzt werden, kann ich dir leider nicht sagen.

Gruß
Skiphips :)
Leider ist die Kundmachung nicht mehr verfügbar, aber damals war tatsächlich die Rede von neuen Grünflächen und das dort wieder der Minilift aufgebaut wird. Man sollte wenn es so durchgeführt wird nur mehr das Ein- und Ausfahrtsportal sehen. Wenn man sieht was im Herbst nach 9 Uhr dort auf den Wiesen parken musste wird die Tiefgarage eine Bereicherung.


Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6365
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von Seilbahnjunkie » 25.04.2020 - 00:24

Das Parkproblrm besteht doch aber nur in der klassischen Gletschersaison im Herbst, wenn die anderen Gebiete aufgehen, dann fahren gie Massrn nicht mehr ganz nach hinten ins Tuxertal.
Da hätte man sich schon mal was besseres einfallen lassen können als die xte Tiefgarage die noch mehr Autoverkehr ins Tal lockt. Man kommt auf dem Weg dahin an einigen Parkplätzen vorbei die um diese Jahreszeit weitgehend ungenutzt sind. Busse stehen auch noch genug rum. Dann muss man halt die Zufahrt ins Tuxertal beschränken.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Seilbahnjunkie für den Beitrag:
Florian86

j-d-s
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3579
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von j-d-s » 25.04.2020 - 02:21

Also so wie sich das anhört (war nie im Herbst in Hintertux) parken die Leute einfach die Straße zu, so wirklich erfolgreich scheint das Konzept "weniger Parkplätze für weniger Verkehr" also nicht zu sein. Wobei ich das eh schon immer für Unsinn gehalten habe, ist quasi ne Urban Legend.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor j-d-s für den Beitrag:
Sauerland_6_CLD
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

Online
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18501
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 1529 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von starli » 25.04.2020 - 07:56

kaldini hat geschrieben:
24.04.2020 - 18:29
was ist denn das für eine Logik im letzten Satz?
Die Logik ist, dass ein Parkhaus näher an der Gondelbahn intensiver genützt werden würde (=sich mehr lohnt) als ein Parkhaus, das weiter weg ist und nur bei Überfüllung der anderen Parkplätze verwendet wird.

Wir streiten hier doch nicht ab, dass da ein Parkhaus bzw. eine Tiefgarage sinnvoll ist, sondern zweifeln lediglich an der Sinnhaftigkeit an diesem Ort.

Es kann natürlich sein, dass das nur Stufe 1 ist, weil dort eben jetzt der Bau leichter möglich ist -> und in Stufe 2 dann auch der aktuelle Hauptparkplatz untertunnelt wird..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6365
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von Seilbahnjunkie » 25.04.2020 - 11:51

Das Argument macht aber eigentlich auch keinen Sinn. Angenommen das ist kein privates Parkhaus eines Betreibers der sich über die verkauften Parktickets finanziert und mit dem Betreiber der anderen Parkplätze konkurriert, dann ist es doch völlig egal welche Parkplätze genutzt werden. Man investiert viel Geld in zusätzliche Parkplätze die nur selten benötigt werden. Hätte die Tiefgarage eine bessere Lage (was für Kollege j-d-s wahrscheinlich Tuxfernerhaus bedeutet), dann werden eben die bestehenden Parkplätze weniger genutzt.

Benutzeravatar
MichiMedi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 942
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von MichiMedi » 25.04.2020 - 12:15

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
25.04.2020 - 11:51
Das Argument macht aber eigentlich auch keinen Sinn. Angenommen das ist kein privates Parkhaus eines Betreibers der sich über die verkauften Parktickets finanziert und mit dem Betreiber der anderen Parkplätze konkurriert, dann ist es doch völlig egal welche Parkplätze genutzt werden. Man investiert viel Geld in zusätzliche Parkplätze die nur selten benötigt werden. Hätte die Tiefgarage eine bessere Lage (was für Kollege j-d-s wahrscheinlich Tuxfernerhaus bedeutet), dann werden eben die bestehenden Parkplätze weniger genutzt.
Ja, die Investition wäre etwa gleich und es gäbe dann auch meistens ungenutzte Parkflächen. Aber wenn man schon investiert, dann würde ein Parkhaus direkt neben der Seilbahn für die Gäste einen höheren Wert haben, als ein Parkhaus weiter weg. Man würde also gratis Zufriedenheit der Gäste gewinnen, was sich dann auch immer finanziell auszahlen wird.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa

kaldini
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4831
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von kaldini » 25.04.2020 - 12:43

direkt neben bzw. unter der Seilbahn ist ja bereits ein Parkplatz. Drumherum seh ich nun nicht viel platz, um das bestehende Parkhaus zu erweitern.
Der Hauptparkplatz ist direkt neben dem Tuxbach, da würde ich eher keine Tiefgarage hinbauen (außer ich bin Pumpenhersteller).
Der auf der anderen Straßenseite ist geschützt davon. Und die letzten Jahre hat man wohl auch die Wiese immre mehr zugeparkt, was einerseits für die Hotelgäste nicht toll aussieht und andererseits der Platz auch von der Skischule genutzt wird.
Deshalb sehe ich den Platz als einzig möglichen dort. Wenn man nun ein Luxusproblem hätte, könnte man ja einen unterirdischen Zugang mit Förderband bauen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kaldini für den Beitrag:
krimmler
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel


Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1368
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von Christopher » 25.04.2020 - 14:13

Die Parkplätze sind nicht nur im Herbst überfüllt, ich hab das im März-Mai auch schon dort erlebt.
Abgesehen davon halte ich es auch für denkbar, dass man dann die oberirdischen Parkplätze erst freigibt, wenn die Parkhäuser belegt sind.
Gruß Chris
_________
ASF

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12396
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 95
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 733 Mal
Danksagung erhalten: 3071 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von ski-chrigel » 25.04.2020 - 18:28

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
25.04.2020 - 11:51
(was für Kollege j-d-s wahrscheinlich Tuxfernerhaus bedeutet),
:rofl:
kaldini hat geschrieben:
25.04.2020 - 12:43
Der Hauptparkplatz ist direkt neben dem Tuxbach, da würde ich eher keine Tiefgarage hinbauen (außer ich bin Pumpenhersteller).
Das ist jetzt erstmals ein schlüssiges Argument, wieso man nicht beim Hauptparkplatz eine Tiefgarage baut. Danke. So macht es Sinn.
Das neue Parkhaus werde ich wohl sowieso nie nutzen. Noch fast immer hatte ich Platz in der unter der Seilbahn. Und wenn mal ganz selten nicht, dann grad hinter dem Hotel Neuhintertux.
2019/20:95Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,23xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2571
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 682 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von Pistencruiser » 25.04.2020 - 22:26

Es ist schon ein gutes Stück zu latschen, das sehe ich genau so - jedoch auch nicht unbedingt viel weiter als von den jetzigen hintersten Parkplätzen auf der Seite. Ihn jedem Falle besser als die matschige Kuhwiese gegenüber und erst recht als ewig weit die Strasse runter. Aber ein Tunnel mit Förderband wäre durchaus nett - aber wäre das geplant wäre es wohl sicherlich der Projektierung zu entnehmen.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

kaldini
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4831
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von kaldini » 26.04.2020 - 08:38

ski-chrigel hat geschrieben:
25.04.2020 - 18:28
Das neue Parkhaus werde ich wohl sowieso nie nutzen. Noch fast immer hatte ich Platz in der unter der Seilbahn. Und wenn mal ganz selten nicht, dann grad hinter dem Hotel Neuhintertux.
ich werde mir die Situation, wenn es fertig ist, erstmal anschauen. Wenn es einen guten Zugang von der Talabfahrt her gibt, könnte ich mir schon vorstellen, da auch mal zu Parken.
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

Benutzeravatar
Zillertaler
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 213
Registriert: 25.08.2007 - 16:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hippach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von Zillertaler » 27.04.2020 - 11:13

ich habe letzte woche mit einem projektverantwortlichen geredet und des entsteht KEIN hotel sondern wieder grünfläche nach abschluss der arbeiten. das feld wird im winter wie gewohnt von der skischule als übungsland genutzt wird.

volkerx
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 14.03.2012 - 21:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von volkerx » 27.04.2020 - 21:33

Schade das dieses Parkhaus nicht am Anfang des Tuxertals bei Mayrhofen gebaut wird. Von Mayrhofen gibt es ja eine super Busverbindung über die Greenline bis zum Gletscher, nur kann man dazu nirgends parken, um diesen Bus zu nutzen. Verrückt das täglich alle selbst hoch und wieder runterfahren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor volkerx für den Beitrag (Insgesamt 3):
SkitobiSeilbahnjunkieflamesoldier


Benutzeravatar
MichiMedi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 942
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von MichiMedi » 27.04.2020 - 21:45

volkerx hat geschrieben:
27.04.2020 - 21:33
Schade das dieses Parkhaus nicht am Anfang des Tuxertals bei Mayrhofen gebaut wird. Von Mayrhofen gibt es ja eine super Busverbindung über die Greenline bis zum Gletscher, nur kann man dazu nirgends parken, um diesen Bus zu nutzen. Verrückt das täglich alle selbst hoch und wieder runterfahren.
Wenn ich schon 200km nach Mayrhofen fahre, dann habe ich sicher keine Luste mehr auf irgend einen Bus zu warten und dann nach der Talabfahrt mich noch in die Sardinenbox reinzupressen. Entweder man reist komplett ohne Auto (was ich auch sehr oft mache, gerade im Sommer) oder man fährt mit dem Auto bis zum Ende. Alles dazwischen wird sich für die Mehrheit nicht durchsetzen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichiMedi für den Beitrag:
Sauerland_6_CLD
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 411
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von Tiroler Oldie » 27.04.2020 - 22:02

MichiMedi hat geschrieben:
27.04.2020 - 21:45
volkerx hat geschrieben:
27.04.2020 - 21:33
Schade das dieses Parkhaus nicht am Anfang des Tuxertals bei Mayrhofen gebaut wird. Von Mayrhofen gibt es ja eine super Busverbindung über die Greenline bis zum Gletscher, nur kann man dazu nirgends parken, um diesen Bus zu nutzen. Verrückt das täglich alle selbst hoch und wieder runterfahren.
Wenn ich schon 200km nach Mayrhofen fahre, dann habe ich sicher keine Luste mehr auf irgend einen Bus zu warten und dann nach der Talabfahrt mich noch in die Sardinenbox reinzupressen. Entweder man reist komplett ohne Auto (was ich auch sehr oft mache, gerade im Sommer) oder man fährt mit dem Auto bis zum Ende. Alles dazwischen wird sich für die Mehrheit nicht durchsetzen.
Wenn die Kapazitäten im Tuxertal voll ausgelastet sind sollte man langfristig eine 2 Zufahrtsmöglichkeit von Mayrhofen über Ginzling und Schlegeis zum Gletscher bauen. Unten eine Straße und weiter oben Lifte und Pisten bis zum Gletscherblick. Dann wären die Belastungen für Bewohner, Gäste und Tagesgäste besser aufgeteilt. Also warum sollte man diese geografische Besonderheit nicht nützen.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6365
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von Seilbahnjunkie » 27.04.2020 - 22:08

Das erzähl mal den Gästen in Zermatt, Wengen, Bettmeralp, etc. Selbst nach Serfsus fahren wohl noch Leute, trotz Alternative.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Seilbahnjunkie für den Beitrag:
falk90

ChW
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 30.05.2011 - 17:55
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 20
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von ChW » 27.04.2020 - 22:14

Tiroler Oldie hat geschrieben:
27.04.2020 - 22:02
MichiMedi hat geschrieben:
27.04.2020 - 21:45
volkerx hat geschrieben:
27.04.2020 - 21:33
Schade das dieses Parkhaus nicht am Anfang des Tuxertals bei Mayrhofen gebaut wird. Von Mayrhofen gibt es ja eine super Busverbindung über die Greenline bis zum Gletscher, nur kann man dazu nirgends parken, um diesen Bus zu nutzen. Verrückt das täglich alle selbst hoch und wieder runterfahren.
Wenn ich schon 200km nach Mayrhofen fahre, dann habe ich sicher keine Luste mehr auf irgend einen Bus zu warten und dann nach der Talabfahrt mich noch in die Sardinenbox reinzupressen. Entweder man reist komplett ohne Auto (was ich auch sehr oft mache, gerade im Sommer) oder man fährt mit dem Auto bis zum Ende. Alles dazwischen wird sich für die Mehrheit nicht durchsetzen.
Wenn die Kapazitäten im Tuxertal voll ausgelastet sind sollte man langfristig eine 2 Zufahrtsmöglichkeit von Mayrhofen über Ginzling und Schlegeis zum Gletscher bauen. Unten eine Straße und weiter oben Lifte und Pisten bis zum Gletscherblick. Dann wären die Belastungen für Bewohner, Gäste und Tagesgäste besser aufgeteilt. Also warum sollte man diese geografische Besonderheit nicht nützen.
Mit einem Parkhaus in Mayrhofen ist wohl nur einem Bruchteil der Anwohner geholfen. Will man das Tal aus verkehrlicher Sicht beruhigen, müsste ein Parkhaus in direkter Nähe zum Autobahnanschluss gebaut werden.
Edith wollte noch auf Tiroler Oldie eingehen und ist der Auffassung, dass die zweite Zugangsmöglichkeit zum Gletscher ebenfalls nur "ganz hinten" hilft. Bis Mayrhofen ändert das nichts oder wird vielleicht eher das Gegenteil (Mehrverkehr) bewirken.

Off Topic: Ich war noch kurz vor dem Lockdown in Wengen und empfand es überhaupt nicht als dramatisch, trotz weiterer Autoanreise für die letzte Meile auf den Zug umzusteigen.
Skitage 2019/20: 1 - 1x Davos Parsenn
Skitage 2018/19: 20 - 4x Zillertal Arena, 2x Davos Jakobshorn, 2x Davos Parsenn, 2x Silvretta Montafon, 1x Arosa Lenzerheide, 1x Brandnertal, 1x Ebenalp Horn, 1x Flims Laax, 1x Ischgl, 1x Kaltenbach Hochfügen, 1x Lech Zürs, 1x Mayrhofen, 1x St. Anton (Arlberg), 1x Toggenburg

Benutzeravatar
wetterstein
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1086
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 78
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 273 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von wetterstein » 27.04.2020 - 22:50

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
27.04.2020 - 22:08
Das erzähl mal den Gästen in Zermatt, Wengen, Bettmeralp, etc. Selbst nach Serfsus fahren wohl noch Leute, trotz Alternative.
Der Fahrkomfort einer Eisenbahn/U-Bahn/Strassenbahn ist wohl deutlich höher als der eines Skibus.
Primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare.

Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 569
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Hintertuxer Gletscher

Beitrag von HBB » 28.04.2020 - 19:35

Tiroler Oldie hat geschrieben:
27.04.2020 - 22:02
Wenn die Kapazitäten im Tuxertal voll ausgelastet sind sollte man langfristig eine 2 Zufahrtsmöglichkeit von Mayrhofen über Ginzling und Schlegeis zum Gletscher bauen. Unten eine Straße und weiter oben Lifte und Pisten bis zum Gletscherblick. Dann wären die Belastungen für Bewohner, Gäste und Tagesgäste besser aufgeteilt. Also warum sollte man diese geografische Besonderheit nicht nützen.
Du weißt aber schon, dass diese Möglichkeit explizit ausgeschlossen ist !?
Die Erschließung vom Schlegeis aus stand vor etlichen Jahren mal zur Debatte - dann wurde das aber - soweit ich mich erinnere - weitgehend im Einklang mit der Ginzlinger Bevölkerung - verworfen zugunsten des Naturparks Zillertaler Alpen. Dafür steht ja jetzt das wunderschöne und sehr interessante Naturparkzentrum in Ginzling; und man kann z.B. tagelang den einzigartigen Berliner Höhenweg gehen, ohne ständig die Narben des Massentourismus besichtigen zu müssen. Das ist wirklich jedes mal auf's Neue faszinierend: ein paar Kilometer weiter treten sich die Menschen gegenseitig auf die Füße, aber dort kann man stundenlang wandern, ohne jemandem zu begegnen- ein wahrer Segen für das ganze Zillertal. Und wenn mich nicht alles täuscht, ist auch ein Großteil der Bevölkerung vor Ort recht zufrieden mit der Situation, wie sie jetzt ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HBB für den Beitrag:
Skikaiser
Hummelbergbahn - die Seilbahn im Nordschwarzwald

www.hummelbergbahn.de / www.wedelkasperl.de


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Burgberger, Google Adsense [Bot], JohnnyDriver, spif, TONI_B, Volker_Racho und 18 Gäste