Neues in Gargellen

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Neues in Gargellen

Beitrag von snowflat » 13.10.2005 - 20:48

:traeumich:
NEWS aus GARGELLEN:
Als Gerücht habe ich schon vor zwei Jahren davon gehört, doch nun scheint es sich zu bewahrheiten, es entsteht ein Feriendorf mit 400 Betten.
Hier der Bericht von vol.at :
Gargellen baut Feriendorf mit 400 Betten
In Gargellen wird touristisch aufgerüstet. Auf dem Grundstück einer ehemaligen Hotelanlage entsteht ein Feriendorf mit 400 Betten. 20 Millionen Euro soll das Projekt kosten und es ist nicht ganz unumstritten.
Zwölf Ferienhäuser mit mehr als 90 Appartements werden auf dem Gelände des ehemaligen Hotels Feriengut gebaut, so der ORF. Im Zentralgebäude soll es neben einem Restaurant auch ein Hallenbad mit Wellness-Bereich und einen Kindergarten geben. Zielpublikum sind vor allem Familien. Errichtet wird die Anlage von der Schrunser Firma Jäger Bau. Investoren können einzelne Wohnungen kaufen, die holländische Firma Landal vermietet diese dann an Feriengäste.


Gegen das Großprojekt gibt es auch Widerstände. Zu unsicher seien die Auswirkungen auf die bestehende Hotellerie, sagt Obmann Christian Thöny vom Tourismusverband Gargellen.

Bei einer Bürgerversammlung hat sich allerdings herausgestellt, dass die meisten Gargellener mehr Chancen als Risiken in diesem Projekt sehen. Wenn alles nach Plan läuft, wird der Ferienpark in Gargellen im Dezember nächsten Jahres fertig gestellt sein.
Ich weiß nicht, was ich als Gargellenfan davon halten soll.
Ich sehe das mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Das weinende, weil sich die somit die Anzahl der Gäste auf diesen kleinen Ort gesehen dramatisch erhöht und die Kapazitäten im Skigebiet ohnehin schon bei schönem Wetter und in der Hochsaison mehr als ausgelastet sind. Wartezeiten an den Schleppern oder der fixen 4SB von bis zu 10min sind keine Seltenheit.
Das lachende Auge mit der Hoffung auf endlich notwendige Investitionen im Skigebiet. Die Schlepplifte sind einfach nicht mehr der Zeit entsprechend und gehören endlich ersetzt. Genauso wie die seit 1998 bestehende fixe 4SB, die von Anfang an in meinen Augen eine Fehlinvestition war. Die Schafbergbahnen hätten dort gleich eine kuppelbare 6er-Sesselbahn bauen sollen. Denn diese Anlage ist die am meisten benutze Beschäftigungsanlage auf dem Plateau. Aber diesen Ersatz kann ich mir wohl abschminken ... der Zug ist sozusagen abgefahren.
Ich würde sagen, dass die Schafbergbahnen nun am Zuge sind. Naja, eine Sommersaison haben sie ja noch Zeit, die Bagger im Skigebiet anrücken zu lassen.
Das neue Feriendorf soll ja erst zur Saison 2006/07 eröffnet werden. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie sich das entwickeln mit dem Feriendorf, dem Schafberg und Gargellen.
Wie steht ihr denn dazu?
Zuletzt geändert von GMD am 11.07.2012 - 15:48, insgesamt 2-mal geändert.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017


Benutzeravatar
McMaf
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3768
Registriert: 03.10.2003 - 18:11
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Beitrag von McMaf » 13.10.2005 - 20:54

Hmmm Landal, die haben ihre Finger auch in mehrern anderen Orten in Österreich im Spiel. U.A. bei Saalbach auch einen größeren Komplex. Ich halte aber eh nicht viel von so einer geplanten Siedlung, nach Vorbild französischer Retortenstädte. Auch der Gast wünscht sich doch eher einen schönen gewachsenen Ort. Naja aber die Vorteile eröffnen sich ja vielleicht wirklich in der modernisierung des Skigebietes. Wer nicht will, muss ja auch nicht drin wohnen. ;)

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 13.10.2005 - 21:41

Mit den News gehts gleich weiter!!! Einen Namen hat das Feriendorf auch schon "Ferienpark Hochmontafon". In dem Artikel hört es sich so an, als ob schon gebaut wird?!
Lest selber :guckstduhier::
Gargellen baut Dorf nur für Touristen!
In Gargellen entsteht derzeit der „Ferienpark Hochmontafon“. Mit dem neuen Feriendorf bekommt Gargellen mit einem Schlag 400 Betten mehr. Im Dezember 2006 soll der Ferienpark bezugsfertig sein.
Im Dezember 2006 soll der 16.000 Quadratmeter große „Ferienpark Hochmontafon“ bezugsfertig sein und den Betrieb aufnehmen.
Die Firma Jäger in Schruns hat das Großprojekt ausgearbeitet. Gebaut werden insgesamt zwölf Ferienhäuser mit 93 Apartments und mehr als 400 Betten. Im großen Hauptgebäude sind ein Restaurant, ein Hallenbad, ein Kindergarten und eine Tiefgarage untergebracht.

Die Gargellner haben sich für dieses ehrgeizige Bauvorhaben ausgesprochen und stehen dahinter. Auch wenn es Skeptiker gibt. Zu denen zählt Gargellens Tourismus-Obmann Christian Thöny. Er befürchtet, dass der Ort „das unheimliche Mehr an Betten“ nicht verkraftet. Und dass mit dem neuen Ferien-Dorf Billigtouristen in den Ort kommen könnten.

Doch Fakt ist: Gargellen braucht dringend mehr Gästebetten. Derzeit gibt es im 100-Seelen-Dorf 1200 Betten. Eine Studie hat aber ergeben, dass 2000 nötig wären, um die Infrastruktur (Bergbahn, Lebensmittelgeschäft, Skiverleih, Skischule, Sportgeschäft, etc.) aufrechterhalten zu können.

Also kommen die zusätzlichen 400 Betten gerade recht.

Nach Meinung des Gargellner Hoteliers Roland Sauer (Pension-Hotel Marmotta) - ein Befürworter des Bauprojektes der ersten Stunde an - sichert der „Ferienpark Hochmontafon“ Gargellens Zukunft. „Das ist eine große Chance für Gargellen“, so Sauer zur NEUE.


Quelle: vol.at
Auf einen Schlag 1/3 mehr Betten, das ist wirklich der Hammer. Aber wie schon fast vermutet brauchen Sie die zusätzlichen Betten, um die Infrastruktur aufrechterhalten zu können. Obwohl sie mit den 400 zusätzlichen die benötigten 2000 nicht erreichen, es fehlen dann immer noch 400.
Hat sich damit der Traum von Investitionen im Skigebiet doch wieder erledigt, wenn geschrieben wird, dass man mit den zusätzlichen Betten die bestehende Infrastruktur nur aufrechterhalten will?!?
Ich bin nur verwundert, dass der Bau in Gargellen eine Mehrheit gefunden hat. Über die vielen Jahre hinweg, hatte ich immer das Gefühl, dass die Gargellener derartigen Entwicklungen entgegenwirken würden. Aber wie man sich doch täuscht ...
Zuletzt geändert von GMD am 11.07.2012 - 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 15.10.2005 - 11:43

Der "Ferienpark Hochmontafon" befindet sich im Bau.
Diesen Monat wurde begonnen, da die Baubewilligung bereits vorliegt. Bin mal gespannt, wie weit sie noch vor Beginn des Winters kommen. Wahrscheinlich schaffen sie es gerade, die alten Gebäude des Feriengutes abzureisen und vorbereitende Maßnahmen zu treffen, um dann nach der Wintersaison durchzustarten.

Die Firma Jäger Bau aus Schruns, die das Großprojekt ausgearbeitet hat, wirbt auf Ihrer Homepage mit diesem doch nicht ganz uninteressanten Projekt:
In Gargellen im Montafon, nahe der Schweizer Grenze, ensteht auf einer Fläche von ca. 16.000 m² ein Ferienpark.
Gargellen (1.423 m Seehöhe) ist ein beliebter Sommer- und Wintersportort in den Österreichischen Alpen mit dörflichem Charakter und vielfältigem Freizeitangebot.

Das Projekt:

93 Appartements (ca. 400 Betten)
12 Häuser (3 Haustypen), giebelständige Satteldachgebäude
Tiefgarage (3 Sammelgaragen mit 94 Stellplätzen, alle Apartments über TG zugänglich)
Parkplätze im Außenbereich (50 Stellplätze)
Zentralgebäude (3 Baukörper) mit folgender Infrastrukur:
o Rezeption
o Shop
o Kindergarten
o Hallenbad mit Wellnessbereich
o Restaurant (106 Sitzplätze)
mit Bar und Gastgarten
o Wohnung für den Parkmanager

Immobilienveranlagung

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Immobilienveranlagung, die großteils von einem niederländischen Makler in den Beneluxländern und Deutschland vermarktet wird. In Österreich und den übrigen europäischen Ländern erfolgt der Verkauf über die JÄGER BAU GMBH.

Ein Anleger kauft einen Anteil an der Betriebsgesellschaft und einen oder mehrere Wohnungen (inkl. Tiefgarage) die dann von Landal GreenParks für ihn als Ferienwohnung gewerblich vermietet wird, wobei dem Käufer 3 Wochen pro Jahr zur freien Eigennutzung zur Verfügung stehen.

Der Betrieb und das Management wird von Landal GreenParks, dem führende Anbieter von Bungalowparks in den Niederlanden, mit 52 Parks in Europa, übernommen (http://www.landal.de).

Geplanter Baubeginn: Oktober 2005 (Baubewilligung ist erteilt)

Geplante Fertigstellung: Dezember 2006

Quelle: http://www.jaegerbau.com
Außerdem sind auf der Homepage auch ein paar nette Bilder und Skizzen zu finden, wie der Ferienpark aussehen soll, sowie von der Bürgerinformation am 07.07.2005.
So wie auf den Bildern und Plänen ersichtlich, wird viel Wert darauf gelegt, die Gebäude dem in Gargellen vorherrschendem Baustiel anzupassen.
Bin gespannt auf Eure Meinungen, wie Ihr dieses Projekt beurteilt.

Hier die Bilder:
Dateianhänge
Winteransicht mit Ritzenspitzen im Hintergrund
Winteransicht mit Ritzenspitzen im Hintergrund
Sommeransicht mit Ritzenspitzen
Sommeransicht mit Ritzenspitzen
Modell des Ferienparks Hochmontafon
Modell des Ferienparks Hochmontafon
Übersichtplan über die gesamte Anlage, zu erkennen die freie Schneise, über die die 8 EUB Schafberg veräuft
Übersichtplan über die gesamte Anlage, zu erkennen die freie Schneise, über die die 8 EUB Schafberg veräuft
Ansicht der Ferienhäuser
Ansicht der Ferienhäuser
Ansicht der Ferienhäuser
Ansicht der Ferienhäuser
Bürgerinformation vom 07.07.2005
Bürgerinformation vom 07.07.2005
Bürgerinformation vom 07.07.2005
Bürgerinformation vom 07.07.2005

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Wiede » 22.10.2005 - 17:28

^^^ schaut ja richtig gut aus!
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 18.11.2005 - 22:36

HIER die niederländische Homepage zum Ferienpark Hochmontafon, der derzeit in Gargellen entsteht. Interessant, dass man auf der Seite vom Panorama der Silvretta Nova begrüßt wird. Ansonsten nichts Neues, nur ein animierter Lageplan.

Und hier von International Properties (da den oberen linken Globus anklicken). Kann leider kein niederländisch :( .
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 22.11.2005 - 23:29

In Gargellen wurde die Beschneiungsanlage erweitert: Man hat 17 neue Lanzen angeschafft, die nun die Blaue 9 von der Bergstation der 4 SB bis zum Schafberghüsli beschneien.
Auch wurde bereits auf dem oberen Plateau, bis hinauf zur Bergstation des 4er Sessellliftes, aus kristallklarem Quellwaser herrlicher, leichter Pulverschnee erzeugt. Diese umfangreiche Erweiterung mit 17 weiteren Lanzen der Bescheinungsanlage, die im Sommer fertig gestellt wurde, ist, neben der beschneiten Talabfahrt, Grundlage für Ihren genussreichen Schitag im Frühwinter.

Quelle: www.gargellen.at
Aha, 17 Lanzen gelten in Gargellen als "umfangreiche" Erweiterung. Da sieht man wieder, dass dort im Moment noch kleine Brötchen gebacken werden.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 17.12.2005 - 17:29

Ich habe mal ein paar Bilder vom Neubau des 400-Betten Ferienparks Hochmontafon aufgetrieben. Die Bilder sind aber nicht von mir, sondern von Jäger Bau GmbH.
Auf den Bildern sieht man deutlich wie die EUB die Baustelle zwischen den Baukränen überquert.
Dateianhänge
Dezember 2005_2.jpg
Dezember 2005_1.jpg
November 2005_2.jpg
November 2005_1.jpg
Oktober 2005_2.jpg
Oktober 2005_1.jpg
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 06.01.2006 - 13:02

Gargellen

wenn die Finanzierung zu Stande kommt, wird es in Gargellen eine neue Sesselbahn geben, so ein naher Bekannter unseres Vermieters der bei den Schafbergbahnen arbeitet.
In Angesicht des neuen Ferienparks mit dem enormen Bettenzuwachses wird den Schafbergbahnen auch nichts anderes übrig bleiben, als zu investieren. Denn so wie der Schafberg zur Zeit lifttechnisch bestückt ist, wird man die neuen zusätzlichen Gäste nicht bei Laune halten können.

Mal schauen und hoffen.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 28.06.2006 - 22:13

Neue Bilder vom im Bau befindlichen "Ferienpark Hochmontafon" in Gargellen:

Mai:

Bild
Bild

Juni:

Bild
Bild
Bild

Quelle: Jägerbau
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 20.07.2006 - 13:17

Alpin-Forum|LSAP hat geschrieben:... ausser kleinen pistenverbesserungen etc...
In Gargellen soll die Skiroute "Schlüachteck" zu einer ständig präparierten Skipiste umgebaut werden. Dies soll eine Bedingung zum Bau des neuen Ferienparks sein, da das "Täli" ja oft wegen Lawinengefahr gesperrt ist, aber der Ferienpark ständig per Ski erreichbar sein soll.

Dieser Umbau soll diesen Sommer erfolgen, aber keine Ahnung ob schon begonnen wurde und wie es ausschaut. Dürften ja ein paar Erdbewegungen sein ...
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Skifanatiker
Massada (5m)
Beiträge: 34
Registriert: 21.08.2005 - 19:57
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Reutlingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Skifanatiker » 20.07.2006 - 18:21

Danke für die schnelle antwort..auch wenn sie nich sooo :? erfreulich sind. :cry:
das Leben ist schön...ist doch so, oder???

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9679
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 19/20: 8
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 617 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 20.07.2006 - 22:05

die schlüchtaeck umbauen? och nööö die ist so schön zu fahren immer nach neuschnee.... und wenn das täli zu is is auch schlüchtaeck zu!
:ja: Jetzt Neu - Werbefrei: Alpinforum PRO - ohne lästige Werbebanner - Ausprobieren für 3 € im Monat oder 33 € im Jahr! Mehr Infos hier - KLICK MICH :ja:


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 07.09.2006 - 18:26

Wie schon angekündigt, eine neue Abfahrt vom Schafberg zur Gargellenalpe sowie einige kleine Neuerungen:
Der nächste Winter kommt schon bald

Am 1. Dezember 2006 starten wir in die Wintersaison 2006/07. Bis dahin möchten wir Sie über Erneuerungen und laufende Projekte informieren.

Der Schafberg wird um eine Abfahrt erweitert. Die neue Skiroute, unsere Kristallabfahrt bietet noch mehr Fahrvergnügen und ist auch eine zusätzliche Möglichkeit auf die Gargellenalpe zu kommen.

Freuen Sie sich schon auf verschneite Hänge, weite Pisten und jede Menge Spaß im Schnee.

Für Skischulkinder gibt es ab diesem Winter im Schafberghüsli das "Schmuggi-Luggi", wo Sie Ihre Mittagspause verbringen können.

Eine weitere Neuheit ist unser Sportshop "Pure Mountain Equipment". Direkt in der Talstation können Sie Schi, Snowboards und Schuhe leihen, das bediente Depot genießen und diverses Equipment kaufen. Auch bei einem Service sind Ihre Schi/Ihr Snowboard in guten Händen in unserem Shop PME.

Wie Sie lesen geht es wieder rund auf dem Schafberg. Freuen Sie sich mit uns auf den baldigen Winter und besuchen Sie uns in Gargellen.
Gemäß meinen Infos von vergangener Saison, müsste es sich hiermit um die umgebaute Skiroute Schlüachteck handeln um jederzeit (auch bei gesperrtem Täli) zur Gargellenalpe sowie zum Landal Ferienpark zu gelangen. Mir stellt sich nur die Frage, warum sie von einer SKiroute reden, aber letzte Saison sagten, es soll eine ständig präparierte Abfahrt werden und wenns eine Route ist, diese aber Kristallabfahrt heißt?
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 21.09.2006 - 20:01

Landal eröffnet das Feriendorf pünktlich zur Wintersaison am 02.Dezember:
Feriendorf in Gargellen für 400 Gäste

Ein Großprojekt wird derzeit in Gargellen verwirklicht: der Ferienpark Hochmontafon. In zwölf Häusern entstehen 93 Apartments mit insgesamt 400 Gästebetten.
Infos zum Ferienpark [106KB]
Für alle Wohnungen steht ein Tiefgaragenplatz zur Verfügung.

Eröffnung im Dezember
Herzstück der Anlage ist das Zentralgebäude mit einem Hallenbad, Restaurant, Kindergarten und der Rezeption. Das Projekt mit einem Bauvolumen von 24 Millionen Euro wird von Jäger Bau Schruns ausgeführt. Es handelt sich um eine Immobilienveranlagung.

Anleger kaufen eine oder mehrere Wohnungen, die von Landal GreenParks, einem holländischen Anbieter von Bungalowparks, verwaltet und als Ferienwohnungen vermietet werden.

Der Ferienpark Hochmontafon mit einer Fläche von 16.000 Quadratmetern ist nicht nur ein bedeutender Frequenzbringer für die Bergbahnen und die Dienstleister des Ortes, sondern es werden auch 30 neue Arbeitsplätze in Gargellen geschaffen. Das Feriendorf, das sich harmonisch in die Umgebung einfügt, wird am 2. Dezember feierlich eröffnet.
Google-Anzeigen
Quelle: VN

Gibt auch neue Bilder von Jägerbau, Schruns:

Juli
Bild
Bild

August
Bild

September
Bild
Bild
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 06.11.2006 - 19:20

Habe u.a. wegen der neuen Abfahrt bei den Bergbahnen Gargellen nachgefragt:

Die Kristallabfahrt in Gargellen wird auf der Strecke der "ehemaligen" Skiroute Schlüachteck verlaufen. Der obere Pistenabschnitt wird als Schwarz eingestuft, der Rest hingegen Rot. Für eine eventuelle Herabstufung des oberen Pistenabschnittes von Schwarz auf Rot will man die Erfahrungen dieser Saison abwarten. Im Pistenplan wird aber die Kristallabfahrt lediglich als Projekt dargestellt sein, da man bei Druck des Kartenmaterials nicht damit rechnen konnte, die Abfahrt zeitgerecht fertigstellen zu können. Die notwendigen Genehmigungen lagen schneller vor als erwartet. Über diese neue Abfahrt wird die Kesselhütte und der Schwefeltobel wesentlich häufiger erreichbar sein.

Ist sozusagen eine Hommage an den Ferienpark Hochmontafon, diesen per Ski erreichen zu können.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 21.11.2006 - 20:16

Jetzt habens die Neuerungen in Gargellen nochmals überarbeitet und als PDF auf der Homepage:
Gargellen startet mit zahlreichen Neuerungen in die Wintersaison

So traditionell, ruhig und stimmungsvoll sich unser Wintersportort seinen Gästen präsentiert, so konsequent wurden die vergangenen Monate genutzt, um die bevorstehende Wintersaison für Gäste und Einheimische noch attraktiver zu machen.

Anfang Dezember eröffnet der Ferienpark Hochmontafon. Herzstück des Ferienparks und gleichzeitig Treffpunkt für Jung und Alt ist das
neue und gemütliche „Restaurant am Via Valtellina“. Der Name des Restaurants erinnert an den historischen Schmugglerweg, der in alten Zeiten vom Veltlin in Oberitalien über die Schweiz ins Montafon führte. Die „etwas andere Speisekarte“ bietet vor allem eine original österreichische Küche mit heimischen Produkten zu fairen Preisen, hausgemachte Nudelspezialitäten und der einen oder anderen Köstlichkeit aus der südlichen Nachbarschaft.
Ferienpark und Restaurant sind aber nicht nur zu Fuß oder mit dem Auto zu erreichen, sondern, wie es sich für Gargellen gehört, natürlich auch mit Ski oder Snowboard. Katharina und Ihr Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Die neue „Kristallabfahrt“ macht`s möglich und verbindet das Schafbergplateau mit der Gargellen Alpe und dem Schwefeltobel bis hinab ins Tal. Gargellens professionelle Pistengerätefahrer werden zusammen mit den topmodernen Windenmaschinen der finnischen Firma Formatic für beste Pistenqualität auf allen Abfahrten sorgen. Die Kristallabfahrt wird in diesem Winter als Schiroute ausgewiesen sein. Das Angebot für Schi- und Snowboardfahrer wird dadurch wesentlich verbessert.

Auch im neuen Sportshop „Pure Mountain Equipment“ (PME) werden Qualität und Service groß geschrieben. Die Eröffnung ist am 1. Dezember, gerade rechtzeitig zur Saisoneröffnung. Shopleiter Thomas Luippold und fachlich kompetente Mitarbeiter stehen den Gästen für alle Fragen und Wünsche rund um die Themen Ski, Snowboard, Tourenski und Winterwandern zur Verfügung. Im PME kann der Kunde zwischen den aktuellen Modellen der führenden Hersteller Head, Rossignol, Blizzard, Atomic, Völkl oder Fischer wählen. Wer seine Ausrüstung nicht kaufen, sondern leihen will, ist im PME ebenfalls richtig. Ski und Boards werden täglich mit modernster Technik präpariert, Bindungen individuell eingestellt und elektronisch überprüft und garantieren so höchste Sicherheit und grenzenlosen Pistenspaß.
Mit dem Ski- Board- und Schuhdepot hat ab sofort auch das Schleppen der Ausrüstung ein Ende. Außerdem ist es eine besondere Annehmlichkeit morgens in trockene, warme und desinfizierte Ski–oder Snowboardschuhe zu steigen. Das Angebot im Shop wird durch funktionelle Unterwäsche, Handschuhe, Mützen, Helme, Skischuhheizungen und Ski- und Sonnenbrillen abgerundet

Auch für die Kleinen tut sich was in Gargellen.
Im neuen „Schmuggi-Luggi“, dem Kinderrestaurant direkt in der Bergstation, wird der sportliche Nachwuchs der Schischule Gargellen liebevoll betreut. Mittagessen, Spielen, Ausruhen, die Toilette benutzen oder einfach nur Aufwärmen- alles im „Schmuggi-Luggi“ ist speziell für die Bedürfnisse der Kinder konzipiert. Und die Großen können sich mit einem Blick direkt von der Piste durch`s Fenster davon überzeugen, dass ihre Kleinen sich wohlfühlen.

Der neue Schirm an der Talstation hat seinen idealen Platz gefunden. Vis a vis des Wiedereintrittes, zwischen Schifurt und alter Talstation wird er, bald in neuem Glanz erscheinen. Claudia wird den Schirm mit Ihrer besonders freundlichen Art führen und freut sich schon sehr Einheimische und Gäste kennen zu lernen.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 02.12.2006 - 15:58

So, dann habens ja rechtzeitig geschafft:
Mega-Feriendorf in Gargellen

Großer Festtag am Samstag in Gargellen. Knapp ein Jahr nach Baubeginn wird Vorarlbergs erstes Feriendorf im Beisein von über 350 geladenen Gästen feierlich eröffnet.

Der Ferienpark im Hochmontafon ist der erst vierte dieser Art in ganz Österreich. Projektentwickler und Bauträger war die Schrunser Baufirma Jäger. „Wir haben etwa zwei Jahre für die Entwicklung dieses Großprojekts investiert“, sagt Guntram Jäger im „VN“- Gespräch. Über 40 Betriebe mit 200 Arbeitern haben auf einer Gesamtfläche von rund 16.000 Quadratmetern das 24-Millionen-Euro-Feriendorf, bestehend aus zwölf Häusern mit 93 Apartments und rund 400 Gästebetten, seit Herbst 2005 aus dem Boden gestampft. Alle 93 Apartments wurden schon vor der heutigen Eröffnung vorwiegend in Benelux-Ländern verkauft.

Die Firma Landal Green-Parks verwaltet den Park und vermietet die Wohnungen der Investoren ab sofort an Urlauber - die Besitzer können ihre Apartments nur drei Wochen pro Jahr selbst nutzen. Die einzelnen Wohnungen sind bis zu 85 Quadratmeter groß. Herzstück der Anlage ist das Zentralgebäude mit einem Hallenbad, Restaurant, Kindergarten und der Rezeption. Außerdem gibt es einen kleinen Shop. Der neue Ferienpark Hochmontafon steigert die Wertschöpfung im Ort und gilt als bedeutender Frequenzbringer für die Bergbahnen und die Dienstleister des Ortes. Zudem werden 30 neue Arbeitsplätze in Gargellen geschaffen.

Guntram Jäger zeigt sich mit dem Ergebnis zufrieden. „Das Interesse ist riesig - wir erhalten Anfragen aus dem In- und Ausland“, sagt der Bauunternehmer. Erste Gespräche für einen zweiten Ferienpark im Land sind im Gang. „Noch gibt es aber nichts Konkretes“, lässt sich Jäger abschließend nicht in die Karten blicken.

Daten und Fakten zum Ferienpark

* 93 Apartements
* 400 Betten, Zwölf Häuser
* Tiefgaragen - drei Sammelgaragen mit 94 Abstellplätzen, alle Apartments über Tiefgarage zugänglich
* 50 Parkplätze im Außenbereich (50 Stellplätze)
* Zentralgebäude (drei Baukörper) mit Rezeption, Shop, Kindergarten, Hallenbad mit Wellnessbereich, Restaurant (106 Sitzplätze) mit Bar und Gastgarten
* Zwei Jahre Planung und Projektentwicklung, ein Jahr Bauzeit
* 24 Millionen Euro Gesamtkosten Wir haben etwa zwei Jahre in die Entwicklung dieses Großprojekts investiert.
Quelle: VN

Ich bin ja mal gespannt, wie das Skigebiet dieses Mehr an Gästen vertragen wird :?
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Benutzeravatar
Baldwin
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 205
Registriert: 23.12.2006 - 20:43
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Baldwin » 26.12.2006 - 22:27

Der Bau von der Feriensiedlung ist echt schade. Bis dato war Gargellen eigentlich eher beschaulich und das Skigebiet eher Geheimtipp.
Scheint aber wohl heutzutage normal zu sein, dass man jeden Ort mit Hotels und Appartements vollklotzt.


Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2545
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von Schwoab » 27.12.2006 - 11:24

Es ist nunmal halt so, dass sich die Bahnen und Lifte erst ab einer bestimmten Gästebettenzahl lohnen, und die hat/hatte Gargellen bis dato einfach nicht! Weiters liegt Gargellen halt doch sehr abseits und kann die Tagestouristen nicht für sich gewinnen, das macht die Silvretta Nova....von dem her ist der Schritt nachvollziehbar!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Beitrag von snowflat » 27.12.2006 - 11:26

Schwaob hat geschrieben:Es ist nunmal halt so, dass sich die Bahnen und Lifte erst ab einer bestimmten Gästebettenzahl lohnen, und die hat/hatte Gargellen bis dato einfach nicht! Weiters liegt Gargellen halt doch sehr abseits und kann die Tagestouristen nicht für sich gewinnen, das macht die Silvretta Nova....von dem her ist der Schritt nachvollziehbar!
Und selbst mit dem Feriendorf fehlen noch so ca. 300 Betten.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Benutzeravatar
powder-fan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 494
Registriert: 22.06.2006 - 15:55
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von powder-fan » 27.12.2006 - 13:32

gargellen fehlen aber nicht nur betten sondern meiner meinung nach vorallem auch noch andere dinge:

die infrastruktur was restaurants angeht ist völlig unterentwickelt. man bekam schon in der zeit vor dem feriendorf ohne reservierung (mind 3. tage im voraus) nirgendwo mehr einen platz. die hütten im skigebiet sind auch etwas überlastet. wies an den liften mit dem neuen feriendorf aussieht muss man mal abwarten. die bergbahnen haben aber meines wissens leider nicht viel geld für große erweiterungen

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9679
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 19/20: 8
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 617 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues im Montafon

Beitrag von F. Feser » 27.05.2008 - 11:40

Salzmann Ingenieure (www.salzmann-ing.at):

http://www.salzmann-ing.at/news_seilbahn.html

hier wird von einer zu erstellenden Masterplanung im Skigebiet Gargellen gesprochen. Inkl. neuer Anlagen und Skigebietsflächen.
Hat jemand mehr Infos?
:ja: Jetzt Neu - Werbefrei: Alpinforum PRO - ohne lästige Werbebanner - Ausprobieren für 3 € im Monat oder 33 € im Jahr! Mehr Infos hier - KLICK MICH :ja:

Benutzeravatar
Chasseral
Moderator a.D.
Beiträge: 5022
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 27 Mal

Neues in Gergellen

Beitrag von Chasseral » 27.05.2008 - 15:51

Dieser neue Thread wurde aus dem Montafon-Sammelthread extrahiert und ist künftig bitte für Neuigkeiten in Gargellen zu nutzen.

Vielen Dank!
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13017
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Re: Neues in Gargellen

Beitrag von snowflat » 27.05.2008 - 17:20

@F.F.: Eine kleine Teilinfo gibt es, habe aber diesbezüglich nochmal zur Absicherung an offizieller Stelle angefragt. Wenn ich eine Antwort habe werde ich sie Euch nicht vorenthalten.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste