Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Damüls Mellau

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2202
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 25.11.2006 - 16:04

der plan ist echt gut, nur leider etwas klein.
gibt es den auch irgendwo im www???
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)


Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Foto-Irrer » 25.11.2006 - 16:57

das kleine Werbeprospekt ist so winzig, daß die Panoramakarte von der Fläche her kleiner ist als eine Zigarettenschachtel. War nur ein winziger Flyer. sry
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2202
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 26.11.2006 - 14:12

trotzdem danke für den plan :D
von den längenverhältnissen der lifte stimmts aber auch nicht (z. b. sunnegg - walisgaden)
aber es ist auch schwierig ne gescheite perspektive zu wählen, in der das ganze gebiet drauf ist...
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

zteph
Massada (5m)
Beiträge: 40
Registriert: 09.02.2004 - 16:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: NL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von zteph » 26.11.2006 - 19:17

Hier findest Du das Pistenplan in eine grossere Aufloesung:

Bild

Benutzeravatar
saccon
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 391
Registriert: 23.08.2006 - 00:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Rorschach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von saccon » 26.11.2006 - 23:45

dann könnt ja von faschina über damüls nach mellau schon fast ein kl. skieldorado entstehn im bregenzerwald..

Benutzeravatar
Chasseral
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5018
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Chasseral » 27.11.2006 - 09:10

Hmm! Da werden zwei Skigebiete verbunden, die zu den langweiligsten Skigebieten gehören, die ich kenne. Was mich daran stört ist die Tatsache, dass unweit Entfernt die Verbindung von zwei richtig guten Gebieten (Diedamskopf, Walmendingerhorn) nicht mehr vorangetrieben wird oder schon definitiv gestorben ist. Diese Verbindung vom Bregenzerwald ins Kleinwalsertal wäre richtig genial und skifahrerisch interessant geworden. Hätten die Wäldler besser ihre Energie in dieses Projekt gesteckt.

Um zu diesem Thema zurückzukommen: In beiden Gebieten gibts bis dato insgesamt gerademal 2 gescheite Pisten. Das sind die Skiroute unter der Sunnegg-Bahn und die Suttis-Piste. Alles andere ist Langeweile im Quadrat. Bin mal gespannt, ob die jetzt zu bauenden Verbindungsanlagen jetzt was rausreissen. Da das ganze recht gut zu erreichen ist, könnte man sich das dann für einen Kurz-Tripp sogar mal anschauen. Aber ich fürchte, die Enttäuschung ist vorprogrammiert.
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2202
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 27.11.2006 - 18:16

^^ dem kann ich mich gar nicht anschließen!!!
damüls zählte schon immer zu meinen lieblingsskigebieten und wird durch den zusammenschluss noch wesentlich attraktiver.
gerade bei der verbindung diedamskopf-walmendingerhorn hätte sehr viel langweiliges gebiet überbrückt werden müssen...
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)


molotov
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4210
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 212 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Beitrag von molotov » 27.11.2006 - 18:39

mellau ist villeicht nicht sehr abwechslungsreich, aber die piste sind trotzdem super!, klar erxtrem steile stücke sind niicht so da, aber schöne autobahnen auf jedenfall und damüls ist auch ganz nett
Touren >> Piste

Benutzeravatar
Chasseral
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5018
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Chasseral » 27.11.2006 - 22:28

molotov hat geschrieben:... aber schöne autobahnen auf jedenfall ... ... und Damüls ist auch ganz nett ...
Sag ich doch! -> langweilig! :wink:
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2202
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 28.11.2006 - 21:34

@ administrator: diese diskussion könnte man ja auslagern, um wieder ON-TOPIC zu kommen :wink:
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Olli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 569
Registriert: 04.01.2003 - 16:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hörbranz Vorarlberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Beitrag von Olli » 05.12.2006 - 21:12

Der VwGH hat vor kurzem der Beschwerde der Naturschutzanwaltschaft aufschiebende Wirkung zugestanden.

Bis zur endgültigen Entscheidung darf das Projekt nun nicht in Angriff genommen werden.

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2202
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 08.01.2007 - 18:06

im pistenplan 2006/07 von damüls/faschina/stein ist die oben schon gepostete karte bereits drin.
wurde wahrscheinlich schon gedruckt bevor der VwGH der beschwerde stattgegeben hat, da der zusammenschluss immer noch für 07/08 angekündigt wird.
:bindafür: :top: :biggthumpup: :zustimm: :gut: :daumendrueck: :hoffhoffhoff: ... dass es doch klappt!!!
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Jemp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 22.10.2004 - 13:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Jemp » 14.03.2007 - 13:30

Obwohl noch nicht alles.......Es wird schon gebaut im Sommer!
liftbau 14.03.2007
Skiverbindung Mellau-Damüls ist fix
Die umstrittene Verbindung der Skigebiete von Mellau und Damüls kann gebaut werden. Der Verwaltungsgerichtshof hat die Beschwerde von Naturschutzanwältin Katharina Lins abgewiesen. Nun soll rasch mit dem Liftbau begonnen werden.


Lins: Eingeschränktes Mitspracherecht
Lins wollte eine Parteistellung im Verfahren, da es sich um eine Neuerschließung oder Erweiterung mit drastischen Geländeveränderungen handle. Doch Lins ist mit ihrer Beschwerde abgeblitzt.

Es sei ein Grenzfall gewesen, in Berufung zu gehen, so Lins. Der Vorarlberger Landschaftsschutzanwalt habe im Vergleich zu jenen in anderen Ländern nur ein eingeschränktes Mitspracherecht. Das sei politischer Wille, sie hätte nichts zum mitreden und nehme das zur Kenntnis, so Lins.

Freude in Damüls und Mellau
Es falle ihm ein Stein vom Herzen, so der Damülser Bürgermeister Wilfried Madlener. 15 Jahre habe man in der Region Energie in dieses Vorhaben gesteckt.

Ebenfalls erfreut zeigt sich Elisabeth Wicke, Bürgermeisterin von Mellau. Man stehe in den Startlöchern, jetzt könne gebaut werden.


Bau einer Sesselbahn bereits im Sommer
Bereits im Sommer soll in Damüls mit dem Bau einer Sechser-Sesselbahn begonnen werden. Bahn-Geschäftsführer Beck zeigt sich optimistisch. Obwohl noch das Bauverfahren abgewickelt werden muss, glaubt er, dass im Winter zumindest ein neuer Lift in Betrieb genommen werden kann.

Es handle sich um die Erschließung eines Nordhanges, der gerade in schneearmen Wintern von großem Nutzen wäre. Bis zum Endausbau mit vier Bahnen werde es noch dauern.
Quelle: http://vorarlberg.orf.at/stories/178473/


Benutzeravatar
Seilbahnsimi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 574
Registriert: 21.02.2007 - 13:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hubersdorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Seilbahnsimi » 14.03.2007 - 14:17

Ich habe gemeint, es sollen alle Bahnen gleich diesen Sommer gebaut werden. :?: :gruebel: :stupid:

Benutzeravatar
Andre_1982
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 804
Registriert: 04.04.2006 - 16:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schönwald im Schwarzwald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Andre_1982 » 14.03.2007 - 15:06

Super, dass der Zusammenschluß kommt, auch wenns vielleicht noch ein bisel dauert. Wenn ich mir den Pistenplan so anschaue, dann wird das eine richtig attraktive Skischaukel mit ordentlich Pistenkilometern und sehr modernen Bahnen. In den kommenden Jahren noch eine Beschneiung für die Talabfahrt in Mellau und man wird zumindest in Vorarlberg an der Spitze stehen.

Jemp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 22.10.2004 - 13:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Jemp » 14.03.2007 - 15:45

Moien,

@seilbahnsimmi:
stimmt, war zumindest so angekündigt, könnte mir aber sehr gut vorstellen das die Finanzierung noch nicht 100% steht.
Wir können uns aber schon mal freuen über den ersten Schritt….

@Andre_1982:
Es wird indertat ein attraktives mittelgroßes (Familien?) Schigebiet mit schätzungsweise um die 75-80 Pistenkm, und sicherlich im B-Wald vorläufig das Attraktivste werden (obwohl auch am Diedamskopf und in Warth weitere „upgrades“ geplant sind). Wenn ich aber ganz Vorarlberg nehme dann gibt es da noch so Dinger wie die Nova und Lech-Zürs und die sind beide doch von einer anderen Dimension, soll meiner Meinung nach auch möglichst so bleiben. Die Modernisierung von Damüls und Mellau und später der Diedamskopf im Bregenzerwald ist prima, und wird uns wie du schon angegeben hasst mehrere moderne Bahnen liefern aber ich hoffe das das B-Wald seine urige Atmosphäre nicht verliert!
In Bezug auf „Beschneiung für die Talabfahrt nach Mellau“, ist die wirklich geplant? Es ist natürlich ein Nord-Hang, aber mann muss da bis unter 700 mtr runter.

MfG,

Benutzeravatar
Andre_1982
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 804
Registriert: 04.04.2006 - 16:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schönwald im Schwarzwald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Andre_1982 » 14.03.2007 - 15:54

Jemp hat geschrieben:In Bezug auf „Beschneiung für die Talabfahrt nach Mellau“, ist die wirklich geplant? Es ist natürlich ein Nord-Hang, aber mann muss da bis unter 700 mtr runter.

MfG,
Also mir sind da keine konkreten Pläne bekannt, nur habe ich damals das Skifahren in Mellau erlernt und als ich vor 2-3 Jahren meinen damaligen Skilehrer wieder gesehen habe, sprach er davon, dass dies wünschenswert wäre.
Am Beispiel Skiwelt läßt sich ja übrigens zeigen, dass eine Beschneiung in dieser Höhenlage (bis 700 m) in normalen Wintern durchaus Sinn macht.

Benutzeravatar
i-Sl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 414
Registriert: 30.07.2006 - 00:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von i-Sl » 14.03.2007 - 16:23

Bau einer Sesselbahn bereits im Sommer
:( da bin ich jetzt aber schon ein bisschen enttäuscht, nur eine.
Müsste sich um die Elsenkopf Bahn handeln, die gegenüber des Uga Express, oder?

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2202
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 14.03.2007 - 19:25

Grünes Licht für "Mellau-Damüls"

Mellau/Damüls - Dem Zusammenschluss der beiden Skigebiete von Mellau und Damüls (Bregenzerwald) steht nach mehrjähriger Auseinandersetzung nichts mehr im Weg.

Der Verwaltungsgerichtshof habe die Beschwerde von Naturschutzanwältin Katharina Lins als unbegründet abgewiesen, berichtete am Mittwoch ORF Radio Vorarlberg. Die beiden Skigebiete können nun durch den Bau von mehreren Liften miteinander verbunden werden.
Das Projekt wurde von der BH Bregenz bereits Ende Februar 2006 genehmigt. Vorgesehen sind die Errichtung einer Achter-Kabinenbahn sowie dreier Sechser-Sesselbahnen. Lins berief gegen die naturschutzrechtliche Bewilligung beim Unabhängigen Verwaltungssenat (UVS). Dort verwies man allerdings darauf, dass die Naturschutzanwaltschaft in diesem Verfahren keine Parteistellung habe und deshalb auch keine Berufung einlegen könne. Die Beschwerde von Lins gegen die Entscheidung des UVS wurde vom Verwaltungsgerichtshof nun abgewiesen.

Die beiden Gemeindeoberhäupter von Mellau und Damüls, Wilfried Madlener und Elisabeth Wicke, zeigten sich über die gefallene Entscheidung hoch erfreut. Man habe in der Region 15 Jahre Energie in das Vorhaben gesteckt, sagte Madlener gegenüber dem Rundfunk. Wicke meinte, man stehe in den Startlöchern, nun könne gebaut werden.

Nach Angaben von Wolfgang Beck, dem Geschäftsführer der Damülser Seilbahnen, soll bereits im Sommer der Startschuss zum Bau einer Sechser-Sesselbahn fallen. Er zeigte sich zuversichtlich, dass im nächsten Winter zumindest ein neuer Lift in Betrieb gehen werde. Friedrich Lins, Geschäftsführer der Fachgruppe Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Vorarlberg, hat das Investitionsvolumen für die Verbindung der beiden Skigebiete Damüls und Mellau im Vorjahr mit 20 Millionen Euro beziffert.

Die Verbindungen der beiden Skigebiete hat in den vergangenen Jahren immer wieder hohe Wellen geschlagen. Die Bedenken der Naturschützer gegen das Projekt waren stets groß. Noch im Vorjahr protestierten 1000 Menschen mit ihrer Unterschrift im Rahmen einer Grün-Aktion gegen den Zusammenschluss der Skigebiete.
find ich super. endlich klappts! :jump: :yau: :zustimm: :biggthumpup:
bei "zumindest ein lift" könnten es ja auch zwei werden. hängt wahrscheinlich davon ab wie schnell die bauverfahren eingeleitet bzw. abgewickelt werden können.
ich denk auch es wird der lift an der uga-bergstation. ist ein richtiger nordhang und der erste schritt richtung mellau...
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)


Jemp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 22.10.2004 - 13:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Jemp » 16.03.2007 - 12:54

Wie hier oben schon vermutet wird die Elsenkopfbahn gebaut....
Vielen Dank für Ihre Glückwünsche! Ein sehr beschwerlicher Weg scheint sein
Happy End zu finden. Die letzten Hürden aus dem Weg geräumt, wird die
Sechsersesselbahn Elsenkopf das erste Projekt. Ob die Wannenkopf Bahn auf
nächsten Winter realisiert werden kann ist derzeit noch nicht sicher.

Mit einem freundlichen "SERVUS" aus Damüls

DAMÜLS Tourismus
Stefan Bischof
Geschäftsführer

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4909
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Beitrag von Oscar » 16.03.2007 - 13:40

Hehe dann steht schon ein weiteres Ziel für Wochenendwanderungen/Biketouren auf dem Plan ;)

Bin mal gespannt was hier noch in der Nähe losgeht muss mir mal ne neue Digicam kaufen gleube ich :D

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2202
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von xcarver » 16.03.2007 - 14:40

ist die wannenkopfbahn die andere 6KSB oder ist des die 8EUB???
würd aber keinen sinn machen die zuerst zu bauen...
höchstens als erweiterung von mellau...
heißt die andere 6KSB nicht hohe-wacht-bahn?
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4909
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Beitrag von Oscar » 16.03.2007 - 15:30

Die Wannenkopfbahn ist die andere 6KSB die EUB kommt von der anderen Seite her, wenn mich ned alles täuscht. dann fehlt zur kompletten Verbindung nur noch die EUB. auf der Mellauer Seite

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9469
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Beitrag von lanschi » 26.03.2007 - 21:55

Noch ein interessanter Artikel aus dem Standard vom 22.3.2007 dazu:
Neues Skigebiet soll Aufschwung bringen

Damülser und Mellauer Seilbahnen in Vorarlberg investieren 22 Millionen Euro in weitere Liftanlagen

Bregenz – Vorarlberg hat so viele Aufstiegshilfen, dass man in einer Stunde die ganze Bevölkerung des Landes befördern könnte. 375.906 Personen pro Stunde weist die Seilbahnstatistik 2006 an Förderleistung aus. Zu den 329 Lift- und Seilbahnanlagen sollen nun vier weitere kommen. Die Behörden gaben gegen den Widerstand der Naturschutzexperten grünes Licht für die Verbindung Mellau–Damüls. Damit geht die Landesregierung vom grundsätzlichen Nein zu Neuerschließungen ab.

"Das ist der erste Schritt zu einer neuen Denkweise", sagt Wolfgang Beck, den der Kurswechsel gleich doppelt freut – als Fachgruppen-Obmann in der Wirtschaftskammer und als Chef der Damülser Seilbahnen. 22 Mio. Euro werden die Seilbahngesellschaften von Damüls und Mellau in die Erschließung des neuen Skigebietes investieren. "Ohne einen Cent Förderung", bedauert Anton Fink, Chef der Bergbahnen Mellau. Ein Plus von 20 Prozent erwarten sich die Damülser, eines von 50 Prozent die Mellauer. 60 zusätzliche Saisonarbeitsplätze und zehn bis zwölf Ganzjahresstellen will man schaffen. Amortisieren sollte sich die Investition, so die grobe Schätzung von Beck in "zehn, zwölf Jahren".

Neue Gesellschaft

Für die neuen Bahnen wird eine neue Gesellschaft gegründet, die Kosten wird man sich 60:40 teilen. Den größeren Anteil werden die Damülser Seilbahnen beisteuern. Das Bergdorf mit seinen zehn Liftanlagen verzeichnet bis zu 600.000 Skigäste pro Saison und rund 5,5 Mio. Euro Umsatz. Die Mellauer kommen auf einen Bruchteil der Gäste: etwa 120.000 pro Saison. Den Umsatz beziffert Fink mit zwei Mio. Euro. Beide Gebiete kommen mit ihrer Transportkapazität dennoch nicht annähernd an den Spitzenreiter Lech heran.

Mit dem Skigebietszusammenschluss erhofft sich Mellau den touristischen Anschluss an die erfolgreichen Nachbargemeinden. „Unser erstes Ziel ist die bessere Bettenauslastung“, sagt Fink. Die vorläufigen Zahlen dieser Wintersaison sind für die Seilbahnwirtschaft betrüblich: minus 15 Prozent in Toplagen, minus 35 Prozent in mittleren und minus 100 Prozent in niederen Lagen. (Jutta Berger, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 23.3.2007)
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3515
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

die Verbindung kommt... :-)

Beitrag von Richie » 06.04.2007 - 19:24

Auf www.seilbahn.net steht heute was sehr schönes:

Mellau und Damüls bekommen Verbindung

(ca) – Das jahrelange Gezerre um die Verbindung der beiden Skigebiete von Mellau und Damüls hat ein Ende. Der Verwaltungsgerichtshof wies die Beschwerde der Vorarlberger Naturschutzanwältin Katharina Lins als unbegründet ab. Nun soll schnell mit dem Bau der nötigen Lifte begonnen werden.

Der Bau einer Achter-Kabinenbahn sowie dreier Sechser-Sesselbahnen zur Verbindung der Gebiete wurde bereits im Februar 2006 von der Bezirkshauptmannschaft Bregenz genehmigt. Lins legte beim Unabhängigen Verwaltungssenat (UVS) Berufung gegen die naturschutzrechtliche Bewilligung ein. Dort verwies man nun darauf, dass die Naturschutzanwaltschaft in diesem Verfahren keine Parteistellung habe und deshalb keine Berufung einlegen könne.

Die beiden Gemeindeoberhäupter von Mellau und Damüls, Wilfried Madlener und Elisabeth Wicke, waren erleichtert. Man habe in der Region 15 Jahre Energie in das Vorhaben gesteckt, sagte Madlener. Wicke meinte, man stehe in den Startlöchern, nun könne gebaut werden.

Nach Angaben von Wolfgang Beck, Geschäftsführer der Damülser Seilbahnen, soll bereits im Sommer mit dem Bau einer Sechser-Sesselbahn begonnen werden. Er zeigte sich zuversichtlich, dass im nächsten Winter zumindest ein neuer Lift in Betrieb gehen werde. Das Investitionsvolumen dürfte nach Experten-Berechnungen etwa 20 Millionen Euro betragen. Die Verbindung der beiden Skigebiete hat in den vergangenen Jahren immer wieder hohe Wellen geschlagen. Die Bedenken der Naturschützer gegen das Projekt waren stets groß. Noch im Vorjahr protestierten 1000 Menschen mit ihrer Unterschrift im Rahmen einer Grün-Aktion gegen den Zusammenschluss der Skigebiete.

Quelle: www.seilbahn.net

Wenn das mal keine schöne Neuigkeiten sind! 8)


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 56 Gäste