Seite 230 von 232

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 25.01.2020 - 15:21
von Snow Wally
Yep, auch ausserhalb der Dolomiten sind für mich Talabfahrten so zwischen 10 Uhr und 14 Uhr oft etwas vom besten... zu der Zeit meist total leer und noch frisch präpariert. :)

Hätte mir natürlich schon eine Kombibahn gewünscht, zumindest ist der oberen Sektion von Champs nach Muller, aber da wollte man sich wohl die Mehrkosten sparen. Und als Zubringer vom Tal kann ich hier auch mit einer Gondelbahn leben. :)

Wichtiger wäre mir, dass man endlich die rote Piste 61 so schützt/ausbaut, dass sie früher und öfters offen ist, da sie für mich persönlich vermutlich der Hauptgrund zur Nutzung der Mittelstation in Champs sein wird. Leider steht dem dieser Satz aus der Publikation etwas entgegen:
Nebenanlagen sind mit dem Bau der Anlage direkt keine verbunden, da weder neue Pisten noch Beschneiungsanlagen vorgesehen sind.

Naja, vielleicht kann ja jemand mal ein paar Fotos von den vor Ort ausgestellten Pläne machen. :D

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 25.01.2020 - 15:47
von Julian96
ski-chrigel hat geschrieben:
25.01.2020 - 14:12
Julian96 hat geschrieben:
25.01.2020 - 13:31
Und Talabfahrten werden von mir eigentlich eh nie mehr als einmal am Tag gefahren,
An dieser Haltung solltest Du dringend was ändern. Spätestens wenn Du es mal bis in die Dolomiten schaffst. Sonst verpasst Du das beste, was es gibt.
Dolomiten werde ich zumindest in absehbarer Zeit leider nie erreichen, da ich aktuell ausschließlicher Tagesskifahrer bin. Vom Bodensee aus ist bei mir aktuell Obergurgl (rund 3h Fahrt) so das maximale was ich mir noch zumuten will :lol:

In der Regel liegt das eher genau an den Tagesskifahrten. Die überwiegende Zahl der Skigebiete ist so groß, dass die übrigen Pisten locker für nen Tag reichen und die Talabfahrten dann eher außen vor bleiben. Zumal ich viele eh als schmale Wege und Kunstschneehöllen erlebe.
Wenn natürlich mal eine besonders schöne dabei ist, gerade in kleinen Skigebieten fahre ich die schonmal so zwischendrin. Ist aber eher die Ausnahme. In Ischgl würde ich z.B. auch wenn ich in Ischgl parke mal nach Samnaun fahren, aber eben eher um alles mal zu erkunden und dann sucht man sich halt das beste raus. Bis jetzt war ich in kaum Skigebieten wo ich sagen würde die Talabfahrt ist ein solches Highlight gewesen, dass ich diese mehrfach bräuchte und dennoch ist sie am Ende des Tages absolute Pflicht. :lol:

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 25.01.2020 - 15:57
von Julian96
Snow Wally hat geschrieben:
25.01.2020 - 15:21
Hätte mir natürlich schon eine Kombibahn gewünscht, zumindest ist der oberen Sektion von Champs nach Muller, aber da wollte man sich wohl die Mehrkosten sparen. Und als Zubringer vom Tal kann ich hier auch mit einer Gondelbahn leben. :)
Das Problem mit den Kombibahnen ist halt immer ein wenig die Auslastung. In der oberen Sektion würden dann wahrscheinlich deutlich mehr in die Sessel wollen während die Gondeln nicht ausgelastet werden usw. ich denke man kennt ja die Situation an den Kombibahnen. Und halt wie du selbst schreibst die Kosten.

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 25.01.2020 - 16:16
von ski-chrigel
Julian96 hat geschrieben:
25.01.2020 - 15:47
ski-chrigel hat geschrieben:
25.01.2020 - 14:12
Julian96 hat geschrieben:
25.01.2020 - 13:31
Und Talabfahrten werden von mir eigentlich eh nie mehr als einmal am Tag gefahren,
An dieser Haltung solltest Du dringend was ändern. Spätestens wenn Du es mal bis in die Dolomiten schaffst. Sonst verpasst Du das beste, was es gibt.
Dolomiten werde ich zumindest in absehbarer Zeit leider nie erreichen, da ich aktuell ausschließlicher Tagesskifahrer bin. Vom Bodensee aus ist bei mir aktuell Obergurgl (rund 3h Fahrt) so das maximale was ich mir noch zumuten will :lol:

In der Regel liegt das eher genau an den Tagesskifahrten. Die überwiegende Zahl der Skigebiete ist so groß, dass die übrigen Pisten locker für nen Tag reichen und die Talabfahrten dann eher außen vor bleiben. Zumal ich viele eh als schmale Wege und Kunstschneehöllen erlebe.
Wenn natürlich mal eine besonders schöne dabei ist, gerade in kleinen Skigebieten fahre ich die schonmal so zwischendrin. Ist aber eher die Ausnahme. In Ischgl würde ich z.B. auch wenn ich in Ischgl parke mal nach Samnaun fahren, aber eben eher um alles mal zu erkunden und dann sucht man sich halt das beste raus. Bis jetzt war ich in kaum Skigebieten wo ich sagen würde die Talabfahrt ist ein solches Highlight gewesen, dass ich diese mehrfach bräuchte und dennoch ist sie am Ende des Tages absolute Pflicht. :lol:
Dan solltest Du zusätzlich auch Deinen skifahrerischen Horizont erweitern. Es gibt, wie Snow Valley schon schreibt, auch ausserhalb der Dolomiten viele tolle Talabfahrten (in den Dolos sind sie einfach nochmal um Klassen besser). Selbst die mir noch so gefallende Skiwelt lebt hauptsächlich von den Talabfahrten. Und auch in Ischgl sind alle sehr interessant (zumindest bis zur Mittelstation). Aber ja, wer EUBs nicht mag, der ist da natürlich schlecht bedient.
Und die Dolomiten solltest Du ebenfalls nicht aufschieben. Da verpasst Du einfach zu viel.
Sorry OT.

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 25.01.2020 - 16:23
von MichiMedi
Julian96 hat geschrieben:
25.01.2020 - 15:47
Die überwiegende Zahl der Skigebiete ist so groß, dass die übrigen Pisten locker für nen Tag reichen und die Talabfahrten dann eher außen vor bleiben. Zumal ich viele eh als schmale Wege und Kunstschneehöllen erlebe.
Wenn natürlich mal eine besonders schöne dabei ist, gerade in kleinen Skigebieten fahre ich die schonmal so zwischendrin. Ist aber eher die Ausnahme. In Ischgl würde ich z.B. auch wenn ich in Ischgl parke mal nach Samnaun fahren, aber eben eher um alles mal zu erkunden und dann sucht man sich halt das beste raus. Bis jetzt war ich in kaum Skigebieten wo ich sagen würde die Talabfahrt ist ein solches Highlight gewesen, dass ich diese mehrfach bräuchte und dennoch ist sie am Ende des Tages absolute Pflicht. :lol:
Gerade in Ischgl finde ich die rote und schwarze Talabfahrt zur Fimba Mitte, gerade am Mittag wenn sonst schon alles zerfahren ist, perfekt. Man sollte in den meisten Skigebieten allerings nicht vor 11 Uhr runter fahren, Sa man sonst in die Spätaufsteher Schlange kommt.
Und wie ihr vielleicht wisst, bin ich zwar grundsätzlich immer für Sesselbahnen, aber wenn man nach einer Talabfahrt sowieso noch bis zur Talstation laufen muss, was in Laret dann wohl kurz nötig ist, dann kann ich auch gleich die Skier abgeschnallt lassen und in eine EUB.

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 25.01.2020 - 16:40
von ski-chrigel
MichiMedi hat geschrieben:
25.01.2020 - 16:23
Gerade in Ischgl finde ich die rote und schwarze Talabfahrt zur Fimba Mitte, gerade am Mittag wenn sonst schon alles zerfahren ist, perfekt.
Da musst Du aber die für Dich fast unlösbare Aufgabe freiwillig auf Dich nehmen und abschnallen :surprised: :twisted: :wink:

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 29.01.2020 - 10:22
von rotwild
ski-chrigel hat geschrieben:
25.01.2020 - 12:07
Ich wundere mich grad, dass es hier noch keinen Aufschrei wegen der EUB gegeben hat. Wäre da nicht eine KSB besser? ;-) Ursprünglich war doch nal ne Kombibahn im Gespräch.
Naja - die Fahrt im Sessel könnte ich mir bei schönem Wetter auch nett vorstellen, aber da ist oft bei Grenzwetterlagen die 0-Grad-Grenze und somit recht ungemütlich. Je nach Trassenführung in der 2. Sektion könnte es auch vom Wind her unangenehm werden im Sessel.
Ich würde die Bahn in jedem Fall öfter nutzen wollen.
Wenn ich die Längen der Bahn von 3183m betrachte (767m länger als Gampen und nur 241m kürzer als die 3S Pardatschgrat), würde ich angesichts der Fahrzeit (habe mal ca. 9 Minuten überschlagen) die Kabine dem Sessel vorziehen.

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 29.01.2020 - 17:08
von maba04
Die Silvretta Seilbahn AG hat heute eine neue Ausgabe der Unternehmenszeitung veröffentlicht: https://www.ischgl.com/media/ischgl/ssa ... gebiet.pdf (zu finden unter https://www.ischgl.com/de/More/Seilbahnunternehmen)

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 30.01.2020 - 10:00
von Schneefuchs
Da haben sie auf Seite 1 das Alp-Trida-Konzert am 26.04.2020 verraten: "Namika". Das war sonst noch nirgends kommuniziert.

Der Park(platz)wächter Emil Zangerl ist leider verstorben. Ich kannte seinen Namen nicht, aber er hat mich oft am westlichen Parkplatz der Silvrettabahn eingewunken und immer ein paar fröhliche Worte auf Lager gehabt.

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 30.01.2020 - 18:35
von Seilbahnfreund
Nach der neuen Unternehmenszeitung hab ich jetzt jeden Tag geschaut...
Riecht nicht nach einer Liftbaustelle 2020, wenn sie neben der Therme auch noch ein großes Mitarbeiterhaus hochziehen wollen.
Nach vier neuen Anlagen dürfen sie auch mal eine Pause machen, aber bei der Silvrettaseilbahn weiß man ja nie :wink:

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 02.02.2020 - 18:42
von Skiphips
Nur vollständigkeitshalber hier informiert der Gemeindevorstand von Samnaun, dass auch ihm die Eröffnung des Konzessionsverfahrens mitgeteilt wurde und eine Stellungnahme der Gemeinde zum Projekt erwartet wird.

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 07.02.2020 - 18:42
von Skiphips
Die Konzession der 6er - Alp Trider Sattelbahn wurde um 40 Jahre bis zum 28.02.2060 verlängert. Die Bergbahnen Samnaun übernehmen ein Drittel der Kosten des Masterplans Verkehr in Zusammenhang mit den neuen geplanten Bahnanlagen.

Re: News und Projekte in der Silvretta Arena

Verfasst: 07.02.2020 - 20:32
von HEHE
Skiphips hat geschrieben:
07.02.2020 - 18:42
Die Konzession der 6er - Alp Trider Sattelbahn wurde um 40 Jahre bis zum 28.02.2060 verlängert. Die Bergbahnen Samnaun übernehmen ein Drittel der Kosten des Masterplans Verkehr in Zusammenhang mit den neuen geplanten Bahnanlagen.
Bedeutet dies, dass dort eine Bergbahn betrieben werden darf oder meint man die bestehende Anlage darf bis 2060 stehenbleiben?
Nach ca. 60 Jahren wäre der Rost ja bereits zum zweitenmal verrostet :-)

Re: Neues in Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena

Verfasst: 03.04.2020 - 20:59
von Skiphips
Gegen die 10-EUB Laret-Champs-Muller wurde für den Gemeinderatspräsidenten überraschend Einsprache erhoben von Seiten der Hangl AG. Die Hangl AG findet die Planungen nicht optimal und wünscht eine Überarbeitung des Projekts, damit es bestmöglich wird. Man möchte das Projekt nicht verhindern, sondern optimieren.
Quelle: Protokoll Gemeinderatssitzung

Re: Neues in Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena

Verfasst: 04.04.2020 - 00:16
von Snow Wally
Oje, peinlich, das tönt ja schon fast nach einem etwas dörflichen oder familiären Kleinkrieg in einem 700 Seelendorf... hoffentlich wird das schnell beigelegt.
Die Bergbahnen Samnaun AG habe mit der Hangl AG das Gespräch nicht gesucht, obwohl sie mit ihren Liegenschaften im Bereich der Talstation / Talabfahrt stark betroffen sei. Er betont, dass die Hangl AG nach wie vor gesprächsbereit sei und aktiv mithelfen möchte, ein gutes Projekt umzusetzen.
Hm, wenn man bedenkt, dass die beiden Parteien vermutlich keine 3 km oder 15 Gehminuten auseinander ihre Büros oder Wohnungen haben und man bei der Planung nicht miteinander gesprochen hat... schon etwas seltsam.
Da hätte doch der eine einfach mal über seinen Schatten springen können und beim anderen zum Kaffee vorbeigehen oder anklopfen können. :? :?

Re: Neues in Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena

Verfasst: 04.04.2020 - 02:44
von flamesoldier
Zumal der "CEO" der Hangl AG (etwas lächerlich für ein 5-Aktionäre-Unternehmen) auch folgende Posten inne hat:
Mitglied Ortsplanungskommision Samnaun
Mitglied Tourismuskommission Samnaun
Mitglied Wirtschaftsforum Nationalparkregion
Vorstandsmitglied Skisportförderverein Nationalparkregion

Da sollte man doch davon ausgehen können, dass man sich bei irgendeiner Bauplanungstätigkeit mal über den Weg läuft.

Re: Neues in Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena

Verfasst: 04.04.2020 - 07:18
von ski-chrigel
Snow Wally hat geschrieben:
04.04.2020 - 00:16
Oje, peinlich, das tönt ja schon fast nach einem etwas dörflichen oder familiären Kleinkrieg in einem 700 Seelendorf...
Das ist schon seit jeher so. Beachte mal die Namen der Geschäfte links der Strasse und jenen rechts davon...

Re: Neues in Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena

Verfasst: 04.04.2020 - 07:28
von MichiMedi
Was sagen die Schweiz Experten hier? Wird der Einspruch Aussicht auf Erfolg haben (zumal die Bürger ja dafür gestimmt haben) und kommt das ganze nun einfach ein Jahr später?

Re: Neues in Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena

Verfasst: 04.04.2020 - 10:11
von ski-chrigel
Ohne zusätzliches Wissen kann man die Chancen nicht einschätzen. Aber falls sie sich nicht aussergerichtlich einigen können, dann könnte sich dies beim Gang über verschiedene Instanzen um Jahre verzögern.

Re: Neues in Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena

Verfasst: 04.04.2020 - 15:47
von easyrider
Snow Wally hat geschrieben:
04.04.2020 - 00:16
Oje, peinlich, das tönt ja schon fast nach einem etwas dörflichen oder familiären Kleinkrieg in einem 700 Seelendorf... hoffentlich wird das schnell beigelegt.
Wie ski-chrigel bereits geschrieben hat, ist das Gang und Gäbe dort. Teilweise ist es absolut lächerlich, was in diesem Dorf abgezogen wird. Während der letzten fünf Jahre durfte ich einiges miterleben. Ich gehe jedoch davon aus, dass vieles, was so erzählt wird, auch überspitzt wird beziehungsweise nur der halben Wahrheit entspricht. Näher möchte ich zumindest im öffentlichen Forum nicht darauf eingehen ;-)

Re: Neues in Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena

Verfasst: 04.04.2020 - 17:45
von MrGaunt
Ich denke es wird sich schon eine Möglichkeit finden, dass Familie Hangl einen Laden in der Nähe aufmachen kann oder die Touristenströme näher an einen schon existierenden Laden geleitet werden. Dann wird sein Mimimi verstummen wie wenn man einem kleinen Kind einen Lutscher gibt. :lol:

Re: Neues in Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena

Verfasst: 04.04.2020 - 17:51
von ski-chrigel
Dann will der Zegg aber auch einen Lutscher!

Re: Neues in Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena

Verfasst: 04.04.2020 - 18:31
von schneehase_131
Den hat er ja schon am Ende der jetzigen Talabfahrt - und genau das könnte vielleicht das Problem sein...

Allerdings kenne ich nicht die künftige (veränderte?) Streckenführung der Piste im unteren Teil (Skibrücke o.ä.??). Ich kann mir kaum vorstellen, dass das so beibehalten wird und alle Skifahrer dann weiter über die enge, relativ steile und kurvige (nicht mehr geräumte) Straße ohne Fußweg zur neuen Talstation geleitet werden. Es werden dann ja wohl ein paar mehr dort unterwegs sein.

Re: Neues in Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena

Verfasst: 18.05.2020 - 16:36
von Skiphips
Tourismus in Corona-Zeiten: Ischgl investiert voll, Zillertal bremst

Die Florian-Garage in Ischgl wird um 240 Stellplätze erweitert.

Re: Neues in Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena

Verfasst: 18.05.2020 - 20:09
von MichiMedi
Laut Community Tab auf Ischgls Youtube Kanal ist auch die Silvretta Therme voll im Bau. Es soll auch richtig schön warme Becken bis knapp unter 40 Grad geben, wie sie sagten.