Neues in der Silvretta Montafon

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Zottel
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2628
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Silvretta Montafon - eine Skiarena entsteht

Beitrag von Zottel » 28.09.2019 - 12:37

rajc hat geschrieben:
26.09.2019 - 21:00


https://abload.de/img/img_26767dj6q.jpg

Bild

Zu welcher Bahn gehören diese Teile ?

Bild

Zu welcher Bahn gehören diese Teile ?
Die werden doch nicht den kultigen Burglift platt gemacht haben? :tot:
Von wann sind die Aufnahmen?


rajc
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1913
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Silvretta Montafon - eine Skiarena entsteht

Beitrag von rajc » 28.09.2019 - 17:54

Zottel hat geschrieben:
28.09.2019 - 12:37

Die werden doch nicht den kultigen Burglift platt gemacht haben? :tot:
Von wann sind die Aufnahmen?
10.09.2019
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

ChW
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 30.05.2011 - 17:55
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 20
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Silvretta Montafon - eine Skiarena entsteht

Beitrag von ChW » 28.09.2019 - 18:42

Gemäss Webcam erfreut sich der Skilift Burg bester Gesundheit. Zumindest stehen die mittels Webcam einsehbaren Stützen noch.
Skitage 2019/20: 1 - 1x Davos Parsenn
Skitage 2018/19: 20 - 4x Zillertal Arena, 2x Davos Jakobshorn, 2x Davos Parsenn, 2x Silvretta Montafon, 1x Arosa Lenzerheide, 1x Brandnertal, 1x Ebenalp Horn, 1x Flims Laax, 1x Ischgl, 1x Kaltenbach Hochfügen, 1x Lech Zürs, 1x Mayrhofen, 1x St. Anton (Arlberg), 1x Toggenburg

Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 4922
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Silvretta Montafon - eine Skiarena entsteht

Beitrag von Oscar » 27.10.2019 - 15:52

Keine Sorge der steht noch. War im sommer mit dem mountainbike oben. Bilder sind hier: viewtopic.php?f=52&t=62090

Und später beim wanden nochmal. Er stand da wie eh und jeh 😋

Hier wird es sich um den ehemaligen jöchleschlepper handeln der durch eine gebrauchte 6ksb ersetzt worden ist

Benutzeravatar
Skiphips
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 414
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Silvretta Montafon - eine Skiarena entsteht

Beitrag von Skiphips » 29.10.2019 - 19:58

Beim Sportshop an der Talstation der Valiserabahn soll ein Skidepot errichtet werden.
An der Garfrescha Rodelbahn sollen Geländeanpassungen durchgeführt werden und ein Sicherheitszaun erneuert werden.
Skitage Saison 19/20
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Nauders, 1x Samnaun-Ischgl, 1x Warth-Lech
Skitage 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet

Skitage 17/18 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon; Skitage 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage 13/14 2x Skicircus SHLF, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun; Skitage 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x SFL, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x SFL, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Georg12a
Massada (5m)
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2017 - 12:44
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Silvretta Montafon - eine Skiarena entsteht

Beitrag von Georg12a » 13.12.2019 - 21:27

Es gibt eine Internetseite zur neuen Talabfahrt Gaschurn:

https://www.talabfahrtgaschurn.at/de/aktuelles

Bin im Januar vor Ort und hoffe, dass die Talabfahrt befahrbar ist.

ChW
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 30.05.2011 - 17:55
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 20
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Silvretta Montafon - eine Skiarena entsteht

Beitrag von ChW » 14.12.2019 - 21:17

Vor Kurzem wurde bekannt, dass die SiMo das Speichersee-Projekt im Bereich Schwarzköpfle redimensioniert hat:
  • verringertes Volumen und ans Gelände angepasstere Gestaltung
  • Verzicht auf Ausbau der Skiroute 44 zu einer Piste
  • Redimensionierung Technikgebäude und grosszügigere Überschüttung
Für das angepasste Projekt soll keine UVP (Umweltvertäglichkeitsprüfung) mehr erforderlich sein.
Wie vol.at berichtet, regt sich von Seiten Grüne und Naturschutz weiterhin Widerstand. Naturschutzanwältin Katharina Lins möchte allenfalls rechtlich gegen das Projekt vorgehen. Auf der anderen Seite steht die ÖVP, die einer raschen Umsetzung aufgeschlossen gegenüber steht.
Skitage 2019/20: 1 - 1x Davos Parsenn
Skitage 2018/19: 20 - 4x Zillertal Arena, 2x Davos Jakobshorn, 2x Davos Parsenn, 2x Silvretta Montafon, 1x Arosa Lenzerheide, 1x Brandnertal, 1x Ebenalp Horn, 1x Flims Laax, 1x Ischgl, 1x Kaltenbach Hochfügen, 1x Lech Zürs, 1x Mayrhofen, 1x St. Anton (Arlberg), 1x Toggenburg


Benutzeravatar
Skiphips
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 414
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Silvretta Montafon - eine Skiarena entsteht

Beitrag von Skiphips » 16.12.2019 - 19:45

ChW hat geschrieben:
14.12.2019 - 21:17
Vor Kurzem wurde bekannt, dass die SiMo das Speichersee-Projekt im Bereich Schwarzköpfle redimensioniert hat:
  • verringertes Volumen und ans Gelände angepasstere Gestaltung
  • Verzicht auf Ausbau der Skiroute 44 zu einer Piste
  • Redimensionierung Technikgebäude und grosszügigere Überschüttung
Für das angepasste Projekt soll keine UVP (Umweltvertäglichkeitsprüfung) mehr erforderlich sein.
Wie vol.at berichtet, regt sich von Seiten Grüne und Naturschutz weiterhin Widerstand. Naturschutzanwältin Katharina Lins möchte allenfalls rechtlich gegen das Projekt vorgehen. Auf der anderen Seite steht die ÖVP, die einer raschen Umsetzung aufgeschlossen gegenüber steht.
Hier gibt es die Kundmachung und den Bescheid dazu.
Skitage Saison 19/20
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Nauders, 1x Samnaun-Ischgl, 1x Warth-Lech
Skitage 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet

Skitage 17/18 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon; Skitage 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage 13/14 2x Skicircus SHLF, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun; Skitage 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x SFL, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x SFL, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 804
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Silvretta Montafon - eine Skiarena entsteht

Beitrag von talent » 16.01.2020 - 08:27

Nun klagt die Naturschutzanwaltschaft gegen den Bescheid der besagt, dass keine UVP notwendig ist.

https://vorarlberg.orf.at/stories/3030176/
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn
Saison 19/20: 4x Madesimo, 1x Ski Arlberg, 1x Silvretta Montafon, 1x Ovronnaz, 5x Zermatt-Breuil-Cervinia-Valtournenche, 1x Les Marécottes, 1x Gargellen, 4x Adelboden-Lenk, 1x Engstligenalp

Benutzeravatar
Mapp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 218
Registriert: 11.02.2009 - 16:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mainz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues aus der Silvretta Montafon

Beitrag von Mapp » 22.04.2020 - 12:38

Die Talabfahrt Gaschurn scheint endlich in der Umsetzung. Zumindest deuten dies die Geländearbeiten auf der Webcam an.

Benutzeravatar
Schorsch Lupus
Massada (5m)
Beiträge: 55
Registriert: 25.11.2017 - 16:51
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 18
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Xiberg (Ösi-Land)
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus der Silvretta Montafon

Beitrag von Schorsch Lupus » 22.04.2020 - 13:06

Die Bauarbeiten sind offensichtlich schon seit letztem Jahr im Laufen. Ich war Mitte Oktober dort und da war weiter oben auch ein Bagger am "buddeln" und an der Talstation der Versettlabahn stand angeschrieben, dass der Wanderweg ins Tal wegen Bauarbeiten unterbrochen ist.

Das Bild hab ich damals aus der Versettlabahn raus gemacht. Irgendwo unterhalb der Mittelstation.
Dateianhänge
2019-10-11_13-53-58.jpg
2019-10-11_13-53-58.jpg (4.87 MiB) 6150 mal betrachtet
Schorsch Lupus
(Selbsternannter Alpenexperte mit 1,5 Dioptrien Weitsicht :surprised: )

www.interfool.at - www.youtube.com/schorschlupus - www.facebook.com/interfool.at

KarleDipfele
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 18.03.2020 - 19:21
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 18
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von KarleDipfele » 16.06.2020 - 20:14

Das Speicherteich-Projekt Schwarzköpfle wird nicht realisiert.
https://www.vol.at/aus-fuer-speichertei ... le/6648296

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von MichiMedi » 16.06.2020 - 20:48

KarleDipfele hat geschrieben:
16.06.2020 - 20:14
Das Speicherteich-Projekt Schwarzköpfle wird nicht realisiert.
https://www.vol.at/aus-fuer-speichertei ... le/6648296
Wieder einmal unglaublich, wie hier schon wieder mit den ganzen Einsprachen eine inzwischen 6-jährige Verzögerung aufgebaut wurde. Und wenn immer noch keine Lösung absehbar ist, dann ist es verständlich, dass man irgendwann die Reißleine ziehen muss.
„Es ist für uns unternehmerisch nicht mehr vertretbar, diesen Weg, von dem wir weder Dauer noch Ende abschätzen können, weiterzugehen. Die letzte, durch die Corona-Krise abrupt verkürzte Saison, hat uns sehr deutlich gezeigt, wie wichtig Planbarkeit ist“, betont Martin Oberhammer, Geschäftsführer der Silvretta Montafon.
Hier wurde ja wirklich von der Gegenseite mit den schmutzigsten Mitteln gearbeitet die sie aufbringen konnte. Unter anderem wurden ja Fake-News verbreitet, die den Teich mit einer unbegrünten Mauer gezeigt haben. Ich frag mich ja immer was diese Blockierer eigentlich erreichen wollen: Wir haben es hier mit einem der touristisch wichtigsten Orte in ganz Vorarlberg zu tun, und diese "Umweltschützer" sägen damit nur am eigenen Ast. Denn ohne Ausbau der Beschneiung geht es heute einfach nicht mehr.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg


Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2102
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2044 Mal
Danksagung erhalten: 934 Mal

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von icedtea » 16.06.2020 - 21:08

Ich teile ja bekanntlich MMs agressive Rhetorik nicht, aber in der Sache tendiere ich hier in seine Richtung 8O
Die Nova ist ein hoch erschlossenes Gebiet und mir ist es lieber, dass solche weiter ausgebaut und gesichert werden, als dass man über phantastische Neuerschließungen nachdenkt.

Da habe ich dann auch wenig Verständnis für dogmatisches Vorgehen auf der Naturschutzseite :!:

Und die Länge der Verfahren ist in der Tat ein Unding :rolleyes:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag (Insgesamt 2):
MichiMediflamesoldier
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 611
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von Julian96 » 16.06.2020 - 21:29

Mich würde ja auch mal ernsthaft interessieren ob diese Gegner die wirklich Fake News verbreiten und mit aller Kraft versuchen etwas aufzuschieben oder zu verhindern sich eigentlich bewusst sind, dass es letztlich auch sie selbst sind, die die Verfahrenskosten über alle diese Jahre über Steuergelder mitfinantieren. :nein:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Julian96 für den Beitrag:
MichiMedi
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9357
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von F. Feser » 16.06.2020 - 21:33

Ach Leute, ihr glaubt doch nicht dass die SiMo auch nur ein bisschen weniger Speicherteich bauen wird. An dieser Stelle vielleicht nicht aber dann gibt es halt drei kleinere und deutlich genehmigungsfreundlichere teichprojekte die als Erweiterung der bestehenden Anlage ausgebaut werden...
nichts desto trotz ist das Vorgehen der Natueschützer - wie oben schon geschrieben wurde - in diesem total verbauten Gebiet - natürlich lächerlich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor F. Feser für den Beitrag (Insgesamt 2):
MichiMedichristopher91
Jetzt Neu - Werbefrei: Alpinforum PRO - Für die Freiheit!Mehr Infos hier - KLICK

Winterfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 117
Registriert: 12.02.2007 - 11:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von Winterfan » 18.06.2020 - 12:05

Ich war in den letzten 30 Jahren ca. 15 Mal für 5-7 Tage zum Skifahren in der Silvretta Montafon. Jedes Jahr auch noch in diversen anderen Gebieten (Saalbach, Sölden, Ischgl, Damüls, Obertauern, Portes du Soleil, Zillertal u.v.m.)...

Gefühlt ist es anscheinend überall leichter Projekte umzusetzen als hier!🤔 Wie ich bereits damals hier geschrieben habe, wurde von Seiten der Bergbahnen beim Neujahrsfeuerwerk auf der Bühne die beschneite Talabfahrt Gaschurn für die kommende Saison 2018 bestätigt - dann gab es wieder Probleme...Bei der neuen Valiserabahn (andere Trasse) auch Schwierigkeiten...neuer Speicherteich dito...Ich glaube bei der Sonnenbahn gab es Schwierigkeiten bzgl. der Trassenverlängerung.
Wenn ich sehe was in vielen anderen Gebieten genehmigt und gebaut wird, hinkt die SM von der Qualität der Bahnen und auch Beschneiung hinterher. Preistechnisch ist man jedoch in der ersten Liga. Vielleicht sehe ich die Entwicklung der letzten Jahre auch nicht richtig, aber man könnte auf der Nova-Seite durch geschickte Liftrassen wesentlich mehr rausholen. Die Silvrettabahn ist spitze! Den Ersatz Jöchle u. Älpli hätte man besser positionieren können. Und Spatla und Burglift haben von den Höhenmetern fast mittelgebirgsniveau. Auch hier besteht mehr potential....

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 611
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von Julian96 » 18.06.2020 - 12:49

Das sehe ich auch so, die neue Silvrettabahn ist eine der besten Bahnen überhaupt, ansonsten ist an der Nova echt vieles irgendwie suboptimal. Zumindest kommts auch mir so vor.
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 584
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von be4ski » 18.06.2020 - 13:04

Also die Silvrettabahn wertet das Gebiet wirklich sehr auf, aber ganz optimal ist sie jetzt nun auch nicht.
Denn imo hätte man entweder eine direkte schwarze Piste dort hinunter bauen müssen, oder die Talstation irgendwie an einen anderen Ort setzen müssen, um die Ziehwegfahrten zu umgehen. Dennoch kann sie natürlich mit einem tollen Höhenunterschied punkten :D
Ich persönlich finde z.B. die Madrisellabahn, Novabahn auch gut und wüsste nicht, was man an diesen beiden Bahnen hätte anders oder besser bauen können?

Aber, dass im Montafon so manches immer wieder ins Stocken gerät, ist wirklich war. Die Hauptifte oben im Gebiet sind ja nun eigentlich alle modernisiert und gut so wie sie sind. Die Talzubringer gehörten aber schon mal ersetzt, zumindest aus Komfortgründen. Wartezeiten gibt es an der Versettlabahn ja keine (zumindest nicht als ich dort um 8.15 oder meine Eltern gegen 9.30-10 Uhr waren), außer die zur Talfahrt, aber die sind ja wahrscheinlich jetzt dann endlich mal Geschichte. Was ich auch noch positiv hervorheben muss. Die Versettlabahn fuhr morgens immer mit maximaler Geschwindigkeit ab der ersten Minute! Das ging wirklich rasend schnell, schneller als jede andere Bahn im Gebiet. Da bin ich mir sicher, das waren mehr als 5 m/s!
Was man sich aber damals bei der doch recht "neuen" Hochjochbahn gedacht hat, kann ich auf keinen Fall nachvollziehen. Das wäre ein klarer Fall für eine EUB gewesen! Wieso baut man sowas?
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Fiss | Bad Gastein | Fieberbrunn | Wilder Kaiser | Kitzbühel
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979


Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von MichiMedi » 18.06.2020 - 18:24

Da muss ich die Anlagen im Nova Gebiet mal partiell verteidigen. Die Silvrettabahn und die Jöchlebahn haben das Gebiet beide komplett aufgewertet und quasi einen weiteren Haupthang mit tollen Pisten und ohne Wartezeiten geschaffen. Somit braucht man auch die alte 3SB Älpli nicht mehr, die sowieso total abgelegen platziert war. Ich wüsste auch nicht wie man die Anlagen besser platzieren sollte, als sie es jetzt sind, daher kann ich diesen Punkt nicht nachvollziehen. Tatsächlich wäre aber eine schwarze Piste vom Jöchle Tal zu Silvretta Tal absolut perfekt und würde das ganze Gebiet um eine gut erreichbare Schwarze Piste mit großem Höhenunterschied aufwerten. Und an der Spatlabahn gehört natürlich auf jeden Fall was kuppelbares hin, das ist klar.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9357
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von F. Feser » 18.06.2020 - 23:33

2021 wird die Valiserabahn ersetzt sowie die komplette Talstation umgestaltet - neue Tiefgarage für knapp 600 Autos sowie Hotel und neuer „Platz“ als Startpunkt für die Skigebiete Hochjoch und Nova
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor F. Feser für den Beitrag (Insgesamt 2):
MichiMediSchorsch Lupus
Jetzt Neu - Werbefrei: Alpinforum PRO - Für die Freiheit!Mehr Infos hier - KLICK

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2102
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2044 Mal
Danksagung erhalten: 934 Mal

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von icedtea » 19.06.2020 - 00:14

F. Feser hat geschrieben:
18.06.2020 - 23:33
2021 wird die Valiserabahn ersetzt sowie die komplette Talstation umgestaltet - neue Tiefgarage für knapp 600 Autos sowie Hotel und neuer „Platz“ als Startpunkt für die Skigebiete Hochjoch und Nova
Das wäre ein Segen; die Bahn ist schon altertümlich :wink:
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 611
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von Julian96 » 19.06.2020 - 07:20

Ich finde die Valiserabahn gar nicht so entscheidend, an der hab ich noch nie gewartet. Im Gegenteil die hat doch schon Kultstatus :lol:

Ich finde die Parkgarage viel entscheidender denn der Parkplatz da hinten ist sehr oft schnell voll und dann parkt man noch irgendwo im letzten Eck hinten, das ist einfach nur nervig. Also Parkgarage finde ich top.

Weiß man schon, wie die neue Valiserabahn laufen wird? Es gab ja mal den Plan einer direkteren Trasse, die aber an den Grundstückseigentümern gedcheitert ist. Kommt die neue Bahn also auf gleicher Trasse wie die jetzige, auch mit Mittelstation an selber Stelle?

Edit: hab gerade selbst diesen Artikel gefunden https://www.vn.at/vorarlberg/2020/06/ ... chern.vn

Die Bahn bleibt also auf alter Trasse. Aus irgendeinem Grund konnte ich den Artikel allerdings gerade frei lesen und jetzt ist er nur noch mit Abo sichtbar :rolleyes:... Ich lass es trotzdem mal drin.
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

Benutzeravatar
Stephan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 171
Registriert: 12.11.2002 - 21:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von Stephan » 19.06.2020 - 19:04

be4ski hat geschrieben:
18.06.2020 - 13:04
Die Talzubringer gehörten aber schon mal ersetzt, zumindest aus Komfortgründen.
Die Silvretta Montafon hat ohne Zweifel einen großen Investitionsbedarf. In meinen Augen besteht hier jedoch ein Problem: Von insgesamt 7 Zubringern sind 5 Anlagen (Versettla I+II, Valisera I+II, Garfrescha, Hochjochbahn I+II, Kapellbahn) mittlerweile erheblich in die Jahre gekommen. Wenn man diese Anlagen alle ersetzen will, kommen schnell ca. 100 Mio. Euro zusammen. Die wollen erst einmal verdient sein. Das Aufbringen solcher Summen wird für die Silvretta Montafon in den nächsten zehn Jahren eine entsprechende Herausforderung. Nicht ohne Grund hat man sich bei der Jöchle Bahn für eine Gebrauchtanlage entschieden.
Das mit dem Neubau der Valiserabahn im kommenden Jahr habe ich mir fast gedacht, da bei solchen Anlagen meines Wissens nach 40 Jahren die technische Konzession abläuft. In Italien war das jedenfalls immer so.

Gruß an alle Montafon-Fans

Stephan

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Silvretta Montafon

Beitrag von MichiMedi » 19.06.2020 - 19:23

Stephan hat geschrieben:
19.06.2020 - 19:04
Von insgesamt 7 Zubringern sind 5 Anlagen (Versettla I+II, Valisera I+II, Garfrescha, Hochjochbahn I+II, Kapellbahn) mittlerweile erheblich in die Jahre gekommen. Wenn man diese Anlagen alle ersetzen will, kommen schnell ca. 100 Mio. Euro zusammen.
Das stimmt schon, man muss sich aber auch fragen ob es wirklich so viele Zubringer braucht. Mit der Grasjochbahn + neuen Valiserbahn wird man dann ja zwei top moderne Zubringer inklusive riesen Parkplatz mit neuer Tiefgarage haben. Eigentlich reicht das dann fast schon für die Tagesgäste.

Und die Versettlabahn und Hochjochbahn sind zwar beide schon recht veraltet, aber wahrscheinlich wird man beide noch einige Jahre betreiben können, da der Bedarf für einen Neubau nicht unmittelbar ist. Und wenn die Hochjochbahn ersetzt werden sollte (was eigentlich hauptsächlich für die obere Hälfte sinnvoll wäre, da man dann den lästig langen Kropfenlift gleich mit abbauen könnte) dann besteht für die Zamangbahn eigentlich keine Lebensberechtigung mehr, da sie ja eh keine Abfahrten erschließt, und die Parkplätze an der Grasjochbahn ja dann ausreichen sollten. Man könnte die dann sogar abbauen und als Garfreschabahn wieder aufbauen, da dort eigentlich kaum Beförderungskapazität gebraucht wird, und eine Gondelbahn ideal zum Beliefern des Dorf wäre.

Die DSB Kapell mag zwar für den Ort Silbertal wertvoll sein, ansonsten kann ich mir nicht vorstellen dass diese Bahn sich überhaupt rechnet. Die Piste ist ja auch nur ein Ziehweg dort runter. Ich denke man wird diese Bahn also so lange laufen lassen wie man noch darf und sie dann verständlicherweise ersatzlos abbauen.

Als Fazit bleibt dann eigentlich nur der schon geplante komplette Neubau der Valiserabahn und in der Zukunft eventuell der Neubau der Hochjochbahn inklusive Abbau der Zamangbahn und Verlegung und Wiederaufbau als Garfreschabahn.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Paul_Fiss und 48 Gäste