Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

News und Projekte im Val d'Anniviers!

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 572
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von tom75 » 04.01.2019 - 09:02

sehr gute neuigkeiten, ledepe, weisst du ob die bahnen nächsten winter schon laufen sollen?


Graph
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 04.08.2015 - 15:40
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Graph » 04.01.2019 - 09:55

Der geplante Sessellift ist eine echte Aufwertung für den Lona Sektor und Grimentz! Man kann dann die Couloirs inferieur als Wiederholungsfahrt machen ohne jedes mal den langen Umweg - je 3 Liftfahrten - über die Lona Seite oder den Tsarva Lift zu machen. Bei unserem Urlaub dort, war das eine der schönsten Pisten, die wir aber nur sehr sporadisch gefahren sind, weil es immer lange gedauert hat, um hochzukommen.
Ich hoffe allerdings, dass die Piste dadurch nicht überfüllt wird, wobei es ja auf der Lonaseite noch einige lohnende Alternativen gibt. Weiß man schon was über die Kapazität der geplanten 6KSB?
2018 (13 Tage): 3x Sulden, 1Hinterzarten, 1x Grindelwald, 3x Feldberg, 3x Damüls, 1x Warth, 1xDiedamskopf, 1x Pizol
2017 (15 Tage): 7x Grimentz/Zinal, 2x Grindelwald, 1x Engelberg, 1x Sörenberg, 1x Belchen, 1x Seibelseckle, 1x Feldberg, 1x Menzenschwand
2016 (14 Tage): 1x Schöneben, 6x Sulden, 1x Arosa, 2x Damüls, 1x Balderschwang, 1x Feldberg, 2x Gargellen;
2015 (2Tage): 1x Fldbrg, 1x Muggenbrunn;
2014 (10 Tage): 1x Frutt,1x Engelberg, 1x Mürren, 1x Grindelwald, 3x Damüls, 1x Balderschwang, 1x Silvretta Montafon, 1x Fldbrg

Benutzeravatar
unknown
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 06.12.2005 - 04:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Sölden (Deutschland)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von unknown » 04.01.2019 - 21:58

Das folgende Schild steht seit Neustem im Restaurant Cret du Midi im Skigebiet Vercorin:
2019-01-04 22.11.37.jpg
Sessellift Tracuit
Gebaut werden soll ein kuppelbarer 6er-Sesselift im Bereich Tracuit.
Er ersetzt zwei Poma-Stangenschlepper, es gibt außerdem eine Pistenerweiterung, dafür entfällt aber leider auch ein erheblicher Teil der bisherigen Piste.
Zuletzt geändert von unknown am 04.01.2019 - 22:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3141
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Jojo » 04.01.2019 - 22:12

unknown hat geschrieben:
04.01.2019 - 21:58
Das folgende Schild steht seit Neustem im Restaurant Cret du Midi im Skigebiet Vercorin:

Screenshot_2019-01-04-21-48-58.png

Gebaut werden soll ein kuppelbarer 6er-Sesselift im Bereich Tracuit.
Er ersetzt zwei Poma-Stangenschlepper, es gibt außerdem eine Pistenerweiterung, dafür entfällt aber leider auch ein erheblicher Teil der bisherigen Piste.
Bild wird leider nicht angezeigt.
Bisher hieß es immer, dass nur die unteren Meter zur Talstation des ehemaligen Skiliftes wegfallen würden?!
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
unknown
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 06.12.2005 - 04:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Sölden (Deutschland)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von unknown » 05.01.2019 - 08:22

Bild wurde zeitgleich ersetzt, solllte nun angezeigt werden, bitte Seite nochmal neu laden und Bescheid geben.

Graph
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 04.08.2015 - 15:40
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Graph » 05.01.2019 - 09:20

Vielen Dank. Das Bild wird nun angezeigt.

Eine Erhöhung der Kapazität auf 2000p/h entspricht einer Verdopplung. Damit dürfte es voller werden im Lona Sektor. Mal schauen, wo es dann leerer wird, wobei das in Grimentz jm Vergleich zu österreichischen Gebieten ja auch kein Problem ist. Der Sessellift ist aber eine Aufwertung des Gebietes und steigert dessen Attraktivität für die Gäste, die nicht so auf alte Lifte bzw. KSSL stehen.
2018 (13 Tage): 3x Sulden, 1Hinterzarten, 1x Grindelwald, 3x Feldberg, 3x Damüls, 1x Warth, 1xDiedamskopf, 1x Pizol
2017 (15 Tage): 7x Grimentz/Zinal, 2x Grindelwald, 1x Engelberg, 1x Sörenberg, 1x Belchen, 1x Seibelseckle, 1x Feldberg, 1x Menzenschwand
2016 (14 Tage): 1x Schöneben, 6x Sulden, 1x Arosa, 2x Damüls, 1x Balderschwang, 1x Feldberg, 2x Gargellen;
2015 (2Tage): 1x Fldbrg, 1x Muggenbrunn;
2014 (10 Tage): 1x Frutt,1x Engelberg, 1x Mürren, 1x Grindelwald, 3x Damüls, 1x Balderschwang, 1x Silvretta Montafon, 1x Fldbrg

Benutzeravatar
unknown
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 06.12.2005 - 04:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Sölden (Deutschland)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von unknown » 05.01.2019 - 10:44

Damit dürfte es voller werden im Lona Sektor. Mal schauen, wo es dann leerer wird, wobei das in Grimentz ...
Es geht bei dem von mir geposteten Foto um einen neuen Sessellift in Vercorin, nicht in Grimentz.


spectre
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 02.12.2018 - 13:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von spectre » 08.01.2019 - 19:22

ledepe hat geschrieben:
04.01.2019 - 07:31
Grimentz.jpg
ist schon etwas über die Kapazität der geplanten Gondelbahn bekannt? So gross ist das Skigebiet oben bei Zinal ja nicht. Sonst ist es dann dort oben übervoll. :x

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3141
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Jojo » 08.01.2019 - 21:12

Jojo hat geschrieben:
12.09.2018 - 11:41
Die geplante kuppelbare Sechsersesselbahn "Col du Pouce" in Grimentz soll Bubbles bekommen und befindet sich zur Zeit im Genehmigungsverfahren in Bern.

Die Pendelbahn von Zinal auf Sorebois soll kurzfristig durch eine 10er-Gondelbahn mit einer Förderleistung von 1800 Pers./h ersetzt werden. Zur Zeit wartet man auf Angebote der verschiedenen Seilbahn-Hersteller.
Siehe mein Beitrag vom 12.09.2018!
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Graph
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 04.08.2015 - 15:40
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Graph » 08.01.2019 - 22:32

Das hätten wir weiter oben schon: 1800p/h und damit 50%mehr als jetzt. Ich glaube aber nicht, dass Zinal dadurch übervoll wird, weil es erstens durch die neue Bahn nicht direkt neue Betten gibt und zweitens Zinal im Tal Schluss liegt: Tagestouristen bevorzugen den Einstieg über Grimentz, wenn das kürzer ist vom Rhonetal aus.
2018 (13 Tage): 3x Sulden, 1Hinterzarten, 1x Grindelwald, 3x Feldberg, 3x Damüls, 1x Warth, 1xDiedamskopf, 1x Pizol
2017 (15 Tage): 7x Grimentz/Zinal, 2x Grindelwald, 1x Engelberg, 1x Sörenberg, 1x Belchen, 1x Seibelseckle, 1x Feldberg, 1x Menzenschwand
2016 (14 Tage): 1x Schöneben, 6x Sulden, 1x Arosa, 2x Damüls, 1x Balderschwang, 1x Feldberg, 2x Gargellen;
2015 (2Tage): 1x Fldbrg, 1x Muggenbrunn;
2014 (10 Tage): 1x Frutt,1x Engelberg, 1x Mürren, 1x Grindelwald, 3x Damüls, 1x Balderschwang, 1x Silvretta Montafon, 1x Fldbrg

eltenista
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 19.03.2017 - 22:24
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von eltenista » 09.01.2019 - 08:55

Gibt es denn belastbare Informationen, wann die Sesselbahn Col du Pouce gebaut bzw. in Betrieb genommen werden soll?

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3141
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Jojo » 09.01.2019 - 14:50

Graph hat geschrieben:
08.01.2019 - 22:32
Das hätten wir weiter oben schon: 1800p/h und damit 50%mehr als jetzt. Ich glaube aber nicht, dass Zinal dadurch übervoll wird, weil es erstens durch die neue Bahn nicht direkt neue Betten gibt und zweitens Zinal im Tal Schluss liegt: Tagestouristen bevorzugen den Einstieg über Grimentz, wenn das kürzer ist vom Rhonetal aus.
Das ist nur bedingt richtig. Denn der Bau der neuen Zubringer-Gondelbahn ist möglich, da die Bergbahnen in den letzten Jahren viele Betten geschaffen haben (Swiss Peak Resort) und auch noch schaffen.

Der Weg von Sierre nach Grimentz oder Zinal gibt sich nichts. Von Vissoie muss man nach Grimentz einige Serpentinen nehmen, die Zeit kosten. Und das Parken ist mittlerweile in Zinal fast praktischer.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3141
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Jojo » 03.03.2019 - 21:59

Aus Liftprojekte.de.vu wurde www.liftprojekte.de - Infos zu Planungen, Projekten und News im Val d'Anniviers (seit 2001).
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4195
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von extremecarver » 18.03.2019 - 12:32

Die KSB Col du Pouce in Grimentz soll 2019/20 in Betrieb gehen - wenn keine Einsprüche kommen (noch möglich bis 7 April). Die neue 10EUB in Zinal ist für die Saison darauf geplant wenn alles gutgeht. Finanziert werden die Bahnen per Leasing. Zusammen mit dem neuen Restaurant Vuarda geht es wohl um 30Mio CHF Kosten.

Die neue 10EUB in Zinal wird wohl später noch eine 2. Sektion bekommen zur Bergstation der Grimentz-Sorebois Bahn - dass ist aber noch etwas in weiterer Zukunft.
Siehe auch: https://www.remontees-mecaniques.net/fo ... 831&st=140

Wer den Magic Pass um 399CHF kaufen will, aber nur mit Col du Pouce - kann also noch bis zum 7. April zuwarten - muss dann aber schnell sein (und fraglich ob man das mitbekommt bezüglich Einsprüchen - am 8. April um 12:01 wird ja der Preis erhöht)

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Marmotte » 18.03.2019 - 18:43

Wie funktioniert das denn mit dem Leasing ?
Zahlen die Bergbahnen dann einen monatlichen Beitrag und müssen sich dafür nicht an den Investitionskosten beteiligen ? Hab davon noch nie gehört, hört sich aber gerade für Bergbahngesellschaften, die nicht auf großem Eigenkapital sitzen, interessant an.

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4195
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von extremecarver » 18.03.2019 - 19:00

Ist scheinbar im Wallis Gang und Gebe. Auch die Schneekanonen werden wohl schon geleast statt auf Kredit gekauft (mit Eigenkapital schauts ja im Wallis ja eher düster aus in den meisten Gebieten). Im Gegensatz zu Banken gibt es Finanzvehikel die Eigentümer bleiben. Grimentz-Sorebois ist auch schon per Leasing gebaut worden - mit Wuerth als Finanzgeber. Man hat so wohl höhere Flexibilität als bei Banken - zu ähnlichen Kosten. Gleichzeitig bindet man sich halt vertraglich an den Finanzgeber der meistens wohl auch Bauherr, Hersteller oder sonstwas ist. So in etwa erklären es zumindest die Bergbahnen.
Kann natürlich auch sein dass die Banken keine Kredite mehr rausgeben so marod sind die Finanzen in vielen Walliser Gebieten, und die Gemeinden halt weniger und weniger für die Bergbahnen Haftung/Zahlungen übernehmen wollen. Der bessere Weg als Gegenüber in Crans Montana mit dem Mäzen der nur abbaut statt neubaut ist es wohl allemals.

Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3214
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Theo » 18.03.2019 - 19:17

Leasing ist übrigens nur für den Elektromechanischen Teil der Anlage möglich. Trotzdem erscheinen die geleasten Anlagen mit vollem Wert in der Bilanz der Betreiber und es werden darauf auch ganz normal die Abschreibungen getätigt.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Online
Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5194
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 569 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Arlbergfan » 19.03.2019 - 00:05

Da kann ich ja auch noch was beisteuern: Projektankündigung in der Talstation in Grimentz:

Bild

Bild
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Marmotte » 19.03.2019 - 16:36

Interessant, das scheint dann ja mit dem Leasing gang und gäbe zu sein. Danke für die Erläuterungen.


Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3141
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Jojo » 22.03.2019 - 23:50

Die 6CLD "Tracuit" ist für 2020 geplant.
Im Sommer 2019 möchte man ein Förderband von der Bergstation "Les Chardons" auf den "Crêt du Midi" bauen - in meinen Augen eine sehr sinnvolle Investition.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3141
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Verbindung Parkplatz Grimentz

Beitrag von Jojo » 03.04.2019 - 17:31

Die Pendelbahn zur Verbindung der Skigebiete von Grimentz und Zinal steht nun seit etwa 5 Jahren.
Eigentlich wollte man zeitnah auch die Verbindungpiste Chamois verbessern. Dies ist bisher wohl nicht geschehen und die Piste ist meist etwa die Hälfte der Saison nicht geöffnet. Was also könnte man machen?
Im oberen Teil könnte man einen Zickzack-Skiweg anlegen, um schwächeren Skifahrern das steile Anfangsstück zu ersparen.
Eine Lawinenspreng-Anlage müsste installiert werden.
Immer wieder mögen Leute, mit denen ich mich unterhielt, das Ende der Piste nicht, da man ab dem Parkplatz 400-500 Meter zur Talstation laufen muss. Dies macht auch das parken in Grimentz unattraktiver.
Wieso also nicht einen fixgeklemmten Zweier-Sessellift mit einem Talstations-Standort (mit Kasse) dort, wo die Piste auf den Parkplatz trifft und Bergstation etwas oberhalb des geplanten Hotels "Les Guerneres" (bis zur Talabfahrt)?
So würde man für die Verbindungspiste und die hinteren Parkplätze einen komfortablen Einstieg nach Grimentz bieten.
Zurück zum Parkplatz kommt man über einen vorhandenen Skiweg, der dann beschneit werden müsste.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4195
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von extremecarver » 08.04.2019 - 22:47

Die Col de Pouce wird eine D-Line mit Panorama Bubbles oder so ähnlich:
https://www.remontees-mecaniques.net/fo ... 831&st=160

Da finden sich schon sehr ausführliche Spezifikationen. Es geht Grimentz also wohl finanziell recht gut wenn man gleich eine noble D-Line Anlage hinstellt (oder sind die nicht teurer als einfache 6er KSB?). Allerdings nur 1600p/h - und scheinbar nicht vorgesehen dass dies noch ausbaubar ist. Sehr gering finde ich.

Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3214
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Theo » 09.04.2019 - 18:47

Die nur 1600p/h macht der 180° Einstieg locker wieder wett. Was an den ca. 10 Sesseln die es weniger braucht als an einer Anlage mit herkömmlichen Einstieg und 2000p/h eingespart wird investiert man halt in Automatischen Schliessbügel und Sitzheizung, wenn ich die Bezeichnungen da richtig interpretiere.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4195
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von extremecarver » 09.04.2019 - 18:58

Ich finde es dennoch komisch - man könnte die Pisten auch noch gut verbreitern dort - und IMHO wird dass der Paradelift von Grimentz (noch besser hätte ich eine EUB die ganz rauf geht gefunden). Naja mich stört es nicht - ich meide ja sowieso die vollen Tage (seit Magic Pass hat es ja deutlich mehr Skifahrer im Val D'Anniviers wie je zuvor). Und ja - 180° Einstieg mag ich auch gerne - da kann man immer gut an den Leuten vorbei ohne sich aktiv durchschieben zu müssen um einen Platz aufzufüllen.
1600p/h ist derzeit sicher okay - aber mich wundert schon dass man es nicht so baut um in Zukunft auf evtl 2600p/h aufstocken zu können.

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3141
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte im Val d'Anniviers!

Beitrag von Jojo » 09.04.2019 - 19:49

Hat vielleicht auch damit zu tun, dass die Sessel in den Stationen garagiert werden müssen (bei Hauben-Sesseln muss ja garagiert werden). Und da die Stationen nicht größer sind, müsste man für zusätzliche Sessel bauliche Maßnahmen ergreifen, die da wären, einen Sessel-Bahnhof zu errichten.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dammal, Google Adsense [Bot], starli und 21 Gäste