Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

News am Grünten

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2147
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 808 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: News am Grünten

Beitrag von GIFWilli59 » 02.11.2018 - 20:24

starli hat geschrieben:
02.11.2018 - 12:12
Gibt nur leider immer weniger. Außerdem darf bezweifelt werden, ob der Kuchen groß genug ist, wenn jedes Klein(st)skigebiet auf Massentourismus aufrüstet und plötzlich alle DSBs mit 10EUBs und SL mit 6KSB austauscht ...
Wenn er groß genug wäre, wäre ja bisher kaum ein Gebiet geschlossen worden.


Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8813
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Grünten

Beitrag von Petz » 03.11.2018 - 08:24

Ich denke das ist ausschließlich von der Lage sprich dem Einzugsgebiet abhängig und muß immer individuell beurteilt werden; im Fall Grünten besteht aufgrund der "Besucherüberflutung" am nahen Alpsee mal sicher Bedarf nach einer Alternative.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6212
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: News am Grünten

Beitrag von Seilbahnjunkie » 04.11.2018 - 00:59

Das stimmt, aber die Frage ist für was da Potential ist. Sprich für einen weiterbetrieb der bisherigen DSB und neue Sommerattraktionen oder auch für eine neue Bahn? Nur die würde ja dann auch für eine direkte Verbesserung im Winter sorgen. Wobei natürlich auch schon eine Sicherung des Weiterbetriebs im Winter helfen würde. Allerdings ist auch das nicht sicher. Am Alpsee ist zwar im Winter noch auf, aber Schifahren kann man dort nicht mehr.

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8813
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Grünten

Beitrag von Petz » 04.11.2018 - 04:08

Wenn ich dort der Investor wäre würd ich mich längerfristig nach einer gebrauchten MGD umsehen und die mit einer Mittelstation etwas tiefer als die aktuelle auf etwa Höhe Jörgelalpe versehen.
Die 2Clf übersiedelte als Beschäftigungsanlage nach oben auf die aktuelle Berglifttrasse; Tallift, Wedellift und beide Berglifte wanderten anschließend in den Hochofen.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1160
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: News am Grünten

Beitrag von tobi27 » 04.11.2018 - 09:35

Hauptsache Schlepplift!

Genial Ski
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 22.08.2007 - 15:04
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: schwäbische Alb
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: News am Grünten

Beitrag von Genial Ski » 05.11.2018 - 20:03

Weiß eigentlich jemand, ob der ursprüngliche Plan eine 10 MGD zu bauen noch aktuell ist? Fände es auf jeden Fall schade, wenn alle restlichen, alten Anlagen ersatzlos abgerissen würden. Der zukünftige Winterbetrieb mit nur einer Anlage wäre ja eigentlich eher eine Abwertung (zumindest zum Skifahren). Finde die Idee, die alten Lifte (vor allem die Sesselbahn) teilweise an anderer Stelle wieder aufzubauen und zusätzlich zur eventuellen MGD weiter zu nutzen, eine sehr gute Alternative, sofern das so einfach machbar wäre.

Ich wünsche dem neuen Betreiber auf jeden Fall viel Erfolg, und ich denke, dass die schon alles so herrichten werden, dass es für die meisten passt.

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 300
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Grünten

Beitrag von Peter69 » 05.11.2018 - 20:58

Grüss euch wieso müssen die alten Anlagen alle abgerissen werden.Gute Idee den Sesselift an anderer Stelle wieder aufbauen.Auch der Ideallift sollte doch stehen bleiben.Schauen wir mal.

Freundlichen Gruss :D


Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 300
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Grünten

Beitrag von Peter69 » 04.12.2018 - 01:53

Grüss euch ich glaube auch diese Saison stehen die Lifte dort still.Weidezäune stehen noch,und Gipfellift,Ideallift,Wedellift,Berglift II sind nicht aufgebügelt,beim Berglift I und Tallift hängen die Gehänge noch von 2017 drin.

Freundlichen Gruss :D

Benutzeravatar
Andre_1982
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 800
Registriert: 04.04.2006 - 16:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schönwald im Schwarzwald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: News am Grünten

Beitrag von Andre_1982 » 04.12.2018 - 08:43

Hm, also natürlich ist ein Lift schnell aufgebügelt, aber wenn sämtliche Infrastruktur jetzt noch nicht bereit ist, hast Du wohl leider Recht.

Ich bin mittlerweile allerdings sehr skeptisch, was den künftigen Winterbetrieb am Grünten angeht. In der Gemeinde Rettenberg hat man sich mittlerweile mit dem Status quo erstaunlich gut arrangiert und ich kann mir nicht vorstellen, dass der neue Besitzer in derart großem Stil investieren wird. Am Grünten ist eigentlich nur vom Berglift aufwärts eine gewisse Schneesicherheit gegeben, d.h. darunter wird man nur mit massiver Beschneiung dauerhaft Skibetrieb anbieten können und das wird verdammt teuer (insb. für die Talabfahrt Nr.3). Daher bin ich mir ziemlich sicher, dass man in den Sommer investieren wird (Coaster, Mountainbike, Gastronomie etc.) und der Skibetrieb nebenher läuft.

Sollten die Winter weiterhin derart unstet bleiben, kann sich der Grünten vielleicht als Wintersportberg (Rodeln, Skitouren, Winterwandern etc.) positionieren. Die Investition in eine Gondelbahn kann dann trotzdem rentabel sein, aber mir fehlt mittlerweile der Glaube, dass Weihnachten/Fasching und ein paar starke Wochenenden ausreichend sind, um die massiven Investitionen in Beschneiung und Lifte am Grünten zu rechtfertigen. Alleine mit einer neuen Gondelbahn wird man keine Skifahrermassen anlocken, das überschaubare/veraltete Unterkunftsangebot in der Region ist ein weiteres Argument hierfür.

Ich mag mich täuschen, aber im Allgäu wird das Liftesterben weiter an Fahrt aufnehmen, wenn selbst teure Beschneiungsanlagen nicht garantieren, dass man zu Weihnachten/Silvester gute Pistenverhältnisse anbieten kann. Insbesondere für den Buronlift und die Kleinlifte im Voralpenland sehe ich schwarz, auch am Hündle war der massive Ausbau der Beschneiungsanlage aus heutiger Sicht nicht nachhaltig - Thalkirchdorf kämpft weiter mit hohen Verlusten.

Josef
Massada (5m)
Beiträge: 14
Registriert: 11.12.2017 - 17:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: News am Grünten

Beitrag von Josef » 23.12.2018 - 13:38

Schlechte Nachrichten für die Gittermastenromantiker die sollen alle abgebaut werden.

Nach meinen neuesten Infos von Leuten die bei dem Projekt gefragt werden müssen ist folgendes geplant.

Die DSB der Tallift und die beiden Berglifte sollen durch eine neue Gondelbahn bis zur Grüntenhütte ersetzt werden. Der Ideallift und der Gipfellift soll auch durch eine neue Bahn ersetzt werden. Talstation auf der 3er Abfahrt auf ca. 1150 m die Bergstation etwas oberhalb der Kurvenstütze am Gipfellift auf ca. 1500 m ergibt eine Bahnlänge von ca. 1,4 Km.
Der Wedellift soll nach unten verlängert werden. Außerdem soll der Übungslift und das Förderband von der Talstation zum Wedellift umziehen. Im Bereich des bisherigen Übungsliftes sollen zusätzliche Parkplätze entstehen.

Im Bereich der Idallifttalstation ist ein Beschneiungsteich vorgesehen wenn nicht noch ein besserer Standort gefunden wird.

Alls Sommerattraktion ist eine Fly-Line und eine Zip-Line geplant. Für die Zufahrt und Baustraße zur Grüntenhütte soll der Forstweg verlängert werden. Der Forstweg führt an der Bergstation vom Breitenstenlift vorbei !!

Infos wie gesagt nur vom Hörensagen.

Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 419
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: News am Grünten

Beitrag von Ralf321 » 23.12.2018 - 15:19

Danke. Die Gerüchte der Gondel zu Grüntenhütte und der fly-line habe ich auch schon gehört. Das bestätigt das denn wohl, das dahingehend geplant wird.

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8813
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Grünten

Beitrag von Petz » 23.12.2018 - 17:39

Oha, dann kleckern die Hagenauers nicht sondern nehmen mit einem Komplettkonzept auch richtig Kohle in die Hand; so seh ich eine Zukunft für den Grünten.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2873
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: News am Grünten

Beitrag von Harzwinter » 23.12.2018 - 20:22

"Sounds like a plan", würde der gemeine Anglophone sagen. Besser eine Wintersportzukunft ohne Gittermasten als gar keine Wintersportzukunft am Grünten. Aber ob die Hagenauers den Bau von gleich drei Bahnen plus diverse Umbauten finanziell stemmen können? Vielleicht sollte man erstmal mit der EUB zur Grüntenhütte und den Umbauten anfangen und die beiden anderen Lifte schrittweise erneuern.
Würde eine Ersatzbahn für Ideal- und Gipfellift nicht zwangsläufig über das Terrain der ehemaligen Kammeregglifte führen? Oder ist das plötzlich kein Problem mehr, wenn der Investor nicht Prinzing heißt?


Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8813
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Grünten

Beitrag von Petz » 23.12.2018 - 21:58

Nachdem ich die Alpseebergwelt als "Gelddruckmaschine" ansehe hätt ich keine Bedenken das das Konzept finanziell nicht stemmbar wäre; außerdem gibt´s einerseits sicher nen besseren Lieferantenpreis wenn man gleich drei Anlagen erwirbt und andererseits auch Einsparungspotential durch die in einem Rutsch durchzuführenden Tiefbauarbeiten etc. gegenüber Einzelerrichtungen.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 300
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Grünten

Beitrag von Peter69 » 23.12.2018 - 22:16

Grüss euch ich würde auch wie Harzwinter nicht alles auf einmal sondern zuerst eine KSB oder Kombibahn vom Tal bis zur Grüntenhütte bauen mit Zwischeneinstieg,die Tallifte und Berglifte abbauen.Und später dann den Gipfel und Ideallift ersetzen.
Freundlichen Gruss :D

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2554
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: News am Grünten / Breitensteinlift

Beitrag von Zottel » 24.02.2019 - 21:51

Peter69 hat geschrieben:
04.12.2018 - 01:53
Grüss euch ich glaube auch diese Saison stehen die Lifte dort still.Weidezäune stehen noch,und Gipfellift,Ideallift,Wedellift,Berglift II sind nicht aufgebügelt,beim Berglift I und Tallift hängen die Gehänge noch von 2017 drin.

Freundlichen Gruss :D
Als wäre regulärer Betrieb und die Spur vor dem Feierabend noch nicht gespurt (Foto von gestern):
Bild

----------------------

Was ist das für eine (Antriebs- ?) Station, die da fachmännisch neben der Breitenstein 1-Talstation lagert?
Bild

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 300
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Grünten

Beitrag von Peter69 » 26.02.2019 - 11:58

Grüss dich die Antriebstation die am Breitensteinlift I steht dort seit 2015 die stammt von den abgebrochenen Schleppliften im Skigebiet Oberjoch. Ob sie von den Grenzwiesliften,den Wiedhagliften dem Schwand oder Zubringerlift stammt kann ich dir nicht genau sagen.

Freundlichen Gruss :D

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1921
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Grünten

Beitrag von Seilbahnfreund » 04.05.2019 - 00:57

Die Grüntenlifte sind verkauft. Die neuen Besitzer, Familie Hagenauer, planen eine 10 EUB und eine 6 KSB:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/gr ... er,RPPim3c
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Seilbahnfreund für den Beitrag:
Buckelpistenfan

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8813
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Grünten

Beitrag von Petz » 04.05.2019 - 09:19

Mein ausdrückliches Kompliment an den Insolvenzverwalter Dr. Zistler denn den Firmen - und Eigentumsrechtesauhaufen so unter einen Hut zu bringen das sich ein Interessent dazu entschließt den Grünten zu übernehmen ist eine Riesenleistung und war sicher eine Sisiphustrafarbeit bei der er alle Sünden abgebüßt hatte... :ja:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 231
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: News am Grünten

Beitrag von ortlerrudi » 04.05.2019 - 12:22

allerdings, einen 14-stündigen Notartermin hatte ich bisher auch noch nicht :o

Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 419
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: News am Grünten

Beitrag von Ralf321 » 04.05.2019 - 12:57

Oh da bin ich nun gespannt was passiert. Viele Einheimische mit denen ich die letzten Tage in Gondeln gesprochen habe fürchten ein neues „Disneyland“ wie am Alpsee. Hoffen wir das besten das es dies nicht wird.
Der Bau sollte dann ja frühsten im Großbaujahr 2020 (Nebehorn, Söllereck,) sein. Mal sehen was im nächsten Winter läuft.
Zuletzt geändert von Ralf321 am 04.05.2019 - 16:04, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ralf321 für den Beitrag:
tobi27

Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 419
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: News am Grünten

Beitrag von Ralf321 » 04.05.2019 - 15:57

War jemand Donnerstagabend in Rettenberg vorort?

Gibt wohl 3 Lifte im Winter. „Laufen werden diese Lifte wohl nie mehr, denn Neubauten sind geplant“ hmm dann wohl erst wieder Winter 21 Betrieb?
https://www.all-in.de/rettenberg/c-loka ... ref=curate

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8813
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Grünten

Beitrag von Petz » 04.05.2019 - 18:02

Ralf321 hat geschrieben:
04.05.2019 - 12:57
fürchten ein neues „Disneyland“ wie am Alpsee. Hoffen wir das besten das es dies nicht wird.
Als Sommerattraktion wird eine gewisse Ausbauanalogie zur Alpsee Bergwelt sicher nötig sein denn sonst fehlt der Refinanzierungsumsatz für die geplanten neuen Bahnen; abgesehen davon ist Alpsee im Sommer hoffnungslos überlaufen und ein weiteres Areal in geographischer Nähe daher durchaus sinnvoll. Gut finde ich aber auch das wieder ein Winterbetrieb vorgesehen ist - allerdings machen Investitionen in die heruntergewirtschafteten bestehenden Anlagen für nur eine Wintersaison absolut keinen Sinn... :ja:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 300
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: News am Grünten

Beitrag von Peter69 » 05.05.2019 - 11:15

Grüss euch der Gipfellift soll nicht gleich abgerissen werden genausowenig der Ideallift, verschwinden sollen die Sesselbahn, der Tallift und der Doppelschlepplift Berg.Was ich nicht begreifen kann wieso muss die Grüntenhütte abgebrochen werden . Kann die Bergstation der Neuen Gondelbahn nicht verschoben werden, Genauso geht es mit Wegverlegungen da haben die Landwirte recht das sie das nicht wollen. Zur Grüntenhütte geht ne bessere Strasse wie manche im Tal.

Freundlichen Gruss :D

Benutzeravatar
Skitobi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 390
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: News am Grünten

Beitrag von Skitobi » 05.05.2019 - 12:20

Peter69 hat geschrieben:
05.05.2019 - 11:15
Grüss euch der Gipfellift soll nicht gleich abgerissen werden genausowenig der Ideallift
Aus sicherer Quelle? Das wäre sehr schön. Ich hatte schon ein Konzept wie am Patscherkofel befürchtet, alle Lifte durch 2 Sektionen EUB ersetzen und der Rest fällt weg. Wo soll denn die 6KSB hin kommen, einfach an den bisherigen Bergliften? Das wundert mich aber schon, wenn da keine Kabinen am Seil hängen sollten (Stichwort Sommerbetrieb). Oder soll die 6KSB doch den Ideallift ersetzen? Oder hat es den Notartermin noch mehr in die Länge gezogen, weil der Lift am Kammeregg-Hang gebaut werden soll? :biggrin:

Auf jeden Fall spricht eine 6KSB aber auch für Fokus auf Winterbetrieb, im Gegensatz zur Alpsee-Bergwelt. Wobei sie es ja lange Zeit auch dort versucht haben, nur ohne Winter-Investitionen. Dass das leider nicht funktioniert, haben sie jetzt gelernt.

Ich hoffe auch, dass dort oben kein Attraktionspark wie am Alpsee entsteht. Ich glaube aber auch, dass das am Grünten gar nicht nötig ist, weil der Grünten selbst schon eine Attraktion ist. Der ist ja jetzt schon ohne Seilbahn ziemlich gut (zu Fuß) besucht, ich denke, alleine um zum Gipfel zu kommen, wird die Bahn schon ordentlich genutzt werden. Es ist ja auch relativ selten, dass in der heutigen Zeit ein so bekannter Berg noch seilbahntechnisch (aus Sommer-Perspektive) komplett neu erschlossen wird, wenn man von der sporadisch betriebenen BR-Seilbahn absieht. Allein dieser "Neu"-Effekt wird in den ersten Jahren die Frequenz ordentlich steigern.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste