Neues in Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
maximus8
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 251
Registriert: 16.04.2008 - 12:31
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München + Westendorf
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Beitrag von maximus8 » 12.07.2020 - 19:04

Ja das vermute ich auch. Ist schon eine lange Fahrt und die Fleckalmbahn liegt fast vollständig in der Sonne. Aber auch andere Bahnen in der Gegend sind genauso warm und schlecht belüftet wie ich in den letzten Tagen erlebt habe. Da gab es aber nicht so einen Service wie in KitzSki.


Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2150
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 237 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Beitrag von Talabfahrer » 12.07.2020 - 19:57

Die Wasser-"Notration" gab es im vergangenen Jahr auch schon in der Hahnenkammbahn. Der eigentliche Zweck ist allerdings die Überbrückung der Wartezeit bis zu einer Bergung im Notfall einer nicht behebbaren Anlagenstörung. Bei der Hahnenkammbahn ist das ja nicht ganz trivial.

Die jetzt zähneknirschend gefahrene höhere Geschwindigkeit, z.B. bei der Fleckalmbahn, kommt dadurch zustande, dass man vermeiden möchte, die "Ansteckungs-magische" Zeit von 15 Minuten pro Fahrt zu überschreiten. Als ich neulich auch mal Fleckalm gefahren bin, dauerte eine Auffahrt ziemlich genau 13 Minuten. Auch andere Gondel-Bahnen in der Gegend fahren deutlich schneller als im Sommerbetrieb vergangener Jahre, z.B. die Alpenrosenbahn in Westendorf. Wenn man sich von diesem Stress erholen will, dann ist die Bichlalm-DSB mit 1.5 m/s (plus zusätzliches Verzögern zum Ein- und Aussteigen) das richtige Kontrastprogramm.

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11969
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Beitrag von Ram-Brand » 12.07.2020 - 20:48

Die Bike Halterung in der Kabine sieht gut aus.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Stäntn
Eiger (3970m)
Beiträge: 4018
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 277 Mal
Danksagung erhalten: 716 Mal

Re: Neues in Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Beitrag von Stäntn » 12.07.2020 - 22:34

Christopher hat geschrieben:
12.07.2020 - 11:51
Das liegt aber vermutlich auch daran, dass die Fleckalmgondeln massiv warm werden, da zu wenig Fenster eingebaut wurden.
Es werden jetzt Fenster nachgerüstet.
Juhu Wasser in Plastikflaschen plus Hitze - seitdem ich da mal selbst das Chromatogramm gesehen hab insbesondere von Billigplastik kann man auch direkt Weichmacher saufen. Aber hey ist nen toller Service, und wer Plastikflaschen im Auto liegen hat im Sommer, dem ist’s eh schon egal ;)
Talabfahrer hat geschrieben:
12.07.2020 - 19:57
Die Wasser-"Notration" gab es im vergangenen Jahr auch schon in der Hahnenkammbahn. Der eigentliche Zweck ist allerdings die Überbrückung der Wartezeit bis zu einer Bergung im Notfall einer nicht behebbaren Anlagenstörung. Bei der Hahnenkammbahn ist das ja nicht ganz trivial.

Die jetzt zähneknirschend gefahrene höhere Geschwindigkeit, z.B. bei der Fleckalmbahn, kommt dadurch zustande, dass man vermeiden möchte, die "Ansteckungs-magische" Zeit von 15 Minuten pro Fahrt zu überschreiten. Als ich neulich auch mal Fleckalm gefahren bin, dauerte eine Auffahrt ziemlich genau 13 Minuten. Auch andere Gondel-Bahnen in der Gegend fahren deutlich schneller als im Sommerbetrieb vergangener Jahre, z.B. die Alpenrosenbahn in Westendorf. Wenn man sich von diesem Stress erholen will, dann ist die Bichlalm-DSB mit 1.5 m/s (plus zusätzliches Verzögern zum Ein- und Aussteigen) das richtige Kontrastprogramm.
Nebst der Privatsauna im Hotel gewinne ich diesen Maßnahmen ja doch immer wieder was positives ab :D vielleicht kann Kitzski incl 3S dann mal die normale Geschwindigkeit fahren an ihren Anlagen.

Im Sommer ist die Fahrzeit ja egal. Bichlalm ist in der Tat ne gute Alternative, da sollte auch weniger los sein.
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.
#durchseuchungbiszumwinter2020!

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

maximus8
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 251
Registriert: 16.04.2008 - 12:31
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München + Westendorf
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Beitrag von maximus8 » 12.07.2020 - 23:08

Wobei die Lüftungsschitze knapp über dem Boden ringsrum sehr gut funktionieren. Am Boden war es deutlich kühler und der leichte Wind durch die Gondel war sehr gut an den Beine. zu spüren. Ich habe aber nicht getestet wie kalt/warm das Wasser war.

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2150
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 237 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Beitrag von Talabfahrer » 24.07.2020 - 15:31

Da ein Großteil des Wassers in den Schneiteichen des Kitzbüheler Kerngebietes aus der Aschauer Ache stammt:
Artikel aus der Tiroler Tageszeitung vom Freitag, 24.07.2020, 06:04: 1,2 Millionen Euro für Wasserfassung Aschauer Ache in Kirchberg

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12593
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 691 Mal

Re: Neues in Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Beitrag von snowflat » 23.09.2020 - 08:23

Zukunfts-Projekte

Als Maßnahme rund um die Corona-bedingten Umsatz-Ausfälle wurden einige Projekte zurückgestellt. Von den ursprünglich 12,6 Mio. Euro geplanten Investitionen werden nun 9,6 Mio. Euro realisiert, vor allem Ersatzinvestitionen sowie zur Qualitätssicherung (wie Pisten und Beschneiung), die unmittelbaren Kundennutzen bringen.

Angedacht ist auch eine Umgestaltung des Gipfel-Areals der alten Fleckalmbahn (Bild): in deren Keller befindet sich die Pumpstation der Beschneiung. Geplant ist die Errichtung einer noch nicht näher ausformulierten Sommer-Attraktion, sowohl indoor als auch outdoor. Laut Anton Bodner fehle der Bergbahn AG Kitzbühel im Moment eine Sommer-Attraktion.
Quelle: „Erfolgszeit mit eindeutiger Handschrift“! Josef Burgers beeindruckende Bilanz
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
Tirolbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 331
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Neues in Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Beitrag von Tirolbahn » 25.09.2020 - 00:22

Gaisberg in Kirchberg soll attraktiver werden

https://www.tt.com/artikel/17361169/ide ... ver-werden

rajc
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1929
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Neues in Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Beitrag von rajc » 18.10.2020 - 20:45

Diese Woche wird auf der 3S Bahn ( 3 St.) und auf der Horn Gipfelbahn (2St.) eine Flugsicherungsanlage installiert.
Wurde seitens der Behörde vorgeschrieben.
Die Anlage besteht aus den roten LED Blinkleuchten und einer weißen LED Tagesbeleuchtung. ( Sie hat auch so eine Lichtstärke, das sie so programiert ist nicht auf der Trasse eine Blendung zu erzeugen)

Kostenpunkt für diese Maßnahme ist ein 6 Stelliger € Betrag.

Bei der Stütze 2 der 3S Bahn muss mangels Strom auch eine Photovoltaik-Anlage installiert werden.
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Benutzeravatar
Tirolbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 331
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Neues in Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Beitrag von Tirolbahn » 20.10.2020 - 00:47

Das Kitzbüheler Horn dient heuer in Sachen Digitalisierung als Testberg: Gemeinsam mit Skidata wird erstmalig ein Liftticket angeboten, das bereits von zuhause direkt aufs Smartphone geladen werden kann.
Vorteil: Kein Anstellen an der Kassa und das Handy kann stets in der Tasche bleiben.
Nachteil: Gibt der Akku den Geist auf, bleibt nur der Weg an die Kassa.

Quelle: https://www.skiingpenguin.at/kitzbuehel ... se-saison/

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], sirgalahead und 21 Gäste