Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Wildhaus – Gamserrugg & Chäserrugg – Unterwasser/​Alt St. Johann (Toggenburg)

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
loeir
Massada (5m)
Beiträge: 88
Registriert: 31.12.2014 - 13:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von loeir » 30.12.2015 - 01:42



Toggenburger
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 13.11.2008 - 08:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von Toggenburger » 05.01.2016 - 14:39


Benutzeravatar
Jürg S.
Massada (5m)
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2012 - 10:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Turbenthal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von Jürg S. » 15.01.2016 - 09:51

Es geht los.
Die 10er-Gondelbahn Espel-Stöfeli-Chäserrugg nimmt den Betrieb auf. Morgen Samstag 16.01.2016 läuft die Bahn. Ich werde sie mir auf jeden Fall ansehen. :)
http://www.chaeserrugg.ch/de/startseite ... -blog.html

Ich war am Samstag oben. Hier ein paar Bilder der Bahn. Sorry, die Qualität ist nicht die beste.
https://goo.gl/photos/dW9VrHuELYH4ghEA8

Benutzeravatar
paddington
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 712
Registriert: 08.04.2005 - 11:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von paddington » 27.01.2016 - 23:52

Ein kleines Video der neuen Gondelbahn.

Direktlink

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7177
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von Pilatus » 28.01.2016 - 14:19

Berg- und Talstation sind nett! Wieso nicht auch die Mittelstation in dem Stil?

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12063
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 80
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 602 Mal
Danksagung erhalten: 2611 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von ski-chrigel » 28.01.2016 - 14:25

Finde ich jetzt nicht soooo der Brüller, sieht für mich billig aus, aber natürlich ist das Geschmacksache.
Erstaunt bin ich ob der sehr hellen Scheiben, man sieht fast nicht, dass da welche drin sind.
2019/20:80Tg:32xLaax,11xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,Brambrüesch,Frutt,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
ronyspin
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 117
Registriert: 08.05.2006 - 17:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: IrgendwoImNirgendwo
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von ronyspin » 28.01.2016 - 14:50

mir persönlich gefällt die mittelstation um einiges besser als die tal- und bergstation...


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3154
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von Mt. Cervino » 28.01.2016 - 15:00

Mal was anderes. Erinnert mich an die spartanischen, dunklen POMA Oeuf Stationen aus den 60er und 70er Jahren.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

loeir
Massada (5m)
Beiträge: 88
Registriert: 31.12.2014 - 13:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von loeir » 28.01.2016 - 18:13

Es sei "vorstellbar", die Bahn auch im Sommer zu betreiben, möglicherweise auch nur eine Sektion.

http://www.wundo.ch/ostschweiz/stgallen ... 33,4499053

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 791
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von RogerWilco » 31.01.2016 - 12:08

Ich war gestern dort und habe mir die neue Bahn angeschaut.
Kurz: Sie erfüllt ihren Zweck.
Lang: Bei der PB muss man selbst bei einem gut besuchtem Skigebiet nicht mehr anstehen. Aber die PB hat noch genug Vorteile, dass trotzdem noch sehr viele damit fahren. Die Stationen passen sich gut in die Landschaft ein, da sie optisch wie die vielen Ställe in der Gegend aussehen. Die Mittelstation ist recht clever in den Berg reingebaut, ich finde sie ist aber trotzdem etwas zu groß. Die transparenten Scheiben finde ich klasse. Beim SL Chäserrugg ist jetzt übrigens deutlich mehr Betrieb, da musst man richtig anstehen... ausweichen auf die PB hat sich eigentlich immer gelohnt.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Noch ein paar Bilder vom Skitag habe ich hier gepostet:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 4#p5063334

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7177
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von Pilatus » 31.01.2016 - 13:14

Cool, danke. Hübsche Bahn. Wie schon bei der neuen PB Bergstation hat man sich hier von der lokalen Architektur inspirieren lassen. Und Schupp, da erträgts plötzlich auch ne moderne EUB.

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 6018
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von TPD » 31.01.2016 - 13:44

Aber die PB hat noch genug Vorteile, dass trotzdem noch sehr viele damit fahren.
Ich kenne das Skigebiet nicht.
Aber wenn man den Pistenplan so anschaut wurde da eine Gondelbahn von Nichts nach Nichts gebaut.
Für die Skifahrer mag diese Anlage sicher interessant sein. Aber da es von der Mittelstation Iltios bis zur Talstation rund 600 Meter Fussmarsch sind, bleibt mir die Nachfrage für den Sommerbetrieb eher rätselhaft ?
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 791
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von RogerWilco » 01.02.2016 - 21:53

Was man im Sommer damit anfangen will weiß ich auch nicht. Bei der Mittelstation gibt's noch ein Restaurant, aber ansonsten wird man wohl immer die PB nehmen.


oberländer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 551
Registriert: 05.09.2009 - 13:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von oberländer » 01.02.2016 - 22:20

Mein Fazit fällt zwiespältig aus. Zum einen ist die Bahn eine Aufwertung für das Skigebiet, und ich finde grossen Gefallen an der reduzierten Ausführung der Gondeln ohne Verzierungen. Zum anderen bin ich mit der Ausführung nicht so ganz einverstanden:

Das Scheunendesign der Stationen ist gut und nett und besser als UNI-G, aber Grössenmässig hätte es auch eine Nummer kleiner ausfallen können.
Etwas Kapazitätspolster ist ok, aber eine 10er Gondel "nur" als Verbindungsbahn ist etwas gar grosszügig. Da hätte eine 8er oder eine 6er-Gondel bei weitem ausgereicht.
Die Bahn ist nicht optimal in das übrige Skigebiet angebunden:
Komme ich von der Standseilbahn her muss ichSki anschnallen, paar 100 Meter fahren, wieder abschnallen. Warum die Talstation nicht auf Höhe Illtois neben die bestehenden Stationen bauen?
Mit der neuen Bahn hat man zwar den Kapaziätsengpass Luftseilbahn Chäserrugg behoben, dafür mit dem Skilift Chäserrugg gleich den nächsten geschaffen.
Unter Umständen müsste man da mal ein Ersatz dieses durch eine Sesselbahn ins Auge fassen (sofern es die klimatischen Bedinungen zulassen).
Was man im Sommer damit anfangen will weiß ich auch nicht. Bei der Mittelstation gibt's noch ein Restaurant, aber ansonsten wird man wohl immer die PB nehmen.
Ich kann mir vorstellen, dass die Betreiber des Rest. Stöfeli mit der neuen Bahn eine Chance auf einen Sommerbetrieb sehen und die Bahnen dazu bringen wollen, auch im Sommer zu fahren, um ihr Restaurant zu erschliessen.
Wenn im Sommer fahren, dann aber einen seeehr reduzierten Betrieb mit wenigen Gondeln und auch nur auf der 1. Sektion. Bei der 2. gibt es m. E. kein Potential für eine Sommerbetrieb, da die Bergstation für Wanderer nichts erschliesst. Aber es dürfte wie vieles ein finanzieller Aspekt sein.

loeir
Massada (5m)
Beiträge: 88
Registriert: 31.12.2014 - 13:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von loeir » 01.02.2016 - 23:20

oberländer hat geschrieben:Etwas Kapazitätspolster ist ok, aber eine 10er Gondel "nur" als Verbindungsbahn ist etwas gar grosszügig. Da hätte eine 8er oder eine 6er-Gondel bei weitem ausgereicht.
Zumindest die untere Sektion erfüllt definitiv auch die Funktion als Wiederholungsanlage. Zudem muss man die Kapazität nicht überschätzen: Zu zehnt wirds wohl eher eng, ausserdem ist der Abstand zwischen den Gondeln doch deutlich grösser als bei den Sesselbahnenen.
oberländer hat geschrieben:Die Bahn ist nicht optimal in das übrige Skigebiet angebunden:
Komme ich von der Standseilbahn her muss ichSki anschnallen, paar 100 Meter fahren, wieder abschnallen. Warum die Talstation nicht auf Höhe Illtois neben die bestehenden Stationen bauen?
Das ist leicht zu beantworten: Um die Pisten 17 (Gamserrugg-Espel) und 19 (Ostabfahrt) zu erschliessen. Andernfalls hätte man den SL Espel neu bauen müssen. Und mit der ausgeführten Lösung ist die Skigebietsverbindung doch noch ein Stück komfortabler als zuvor. Von der Standseilbahn kommen die meisten Leute genau einmal am Tag, wenn die nicht in Wildhaus oder Alt St. Johann angefangen haben, dann nämlich gar nicht.
oberländer hat geschrieben:Mit der neuen Bahn hat man zwar den Kapaziätsengpass Luftseilbahn Chäserrugg behoben, dafür mit dem Skilift Chäserrugg gleich den nächsten geschaffen.
Die Kapazität des SL ist etwa doppelt so gross, wie diejenige der PB, die Achse Iltios/Espel-Chäserruggipfel kann jetzt also dreimal so viele Leute den Berg raufbringen. Es handelt sich also nicht einfach nur um eine Verschiebung des "Staus" sondern eben doch auch um eine deutliche Reduzierung. So wie hier geschrieben wurde, konnte man diesen Winter bisher stets ohne Anstehen die PB nehmen (kann ich persönlich jedoch nicht beurteilen).
oberländer hat geschrieben:Unter Umständen müsste man da mal ein Ersatz dieses durch eine Sesselbahn ins Auge fassen (sofern es die klimatischen Bedinungen zulassen).
Tun sie wohl leider nicht. Realistischer wäre vermutlich eine Dopplung des SL.

stockhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 290
Registriert: 01.11.2015 - 12:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von stockhorn » 02.02.2016 - 07:48

Vielen Dank für die Bilder! Die Bahn macht optisch einen sehr gelungenen Eindruck und stellt sich endlich einmal gegen den Trend der lieblosen und hässlichen Seilbahnzweckbauten. Vielleicht braucht es hierfür inzwischen einen Stararchitekten, aber ich finde das eine sehr gute Entscheidung der Bergbahnen. In Zermatt hat man zB direkt unter das Matterhorn eine Station gebaut, die man eher im nächsten Industriegebiet finden würde. Kein Vergleich zur steinernen alten Schleppliftstation. Daher finde ich es exzellent, wenn hier die Bergbahnen etwas mehr Geld in die Hand nehmen und dafür landschaftsverträgliche und schöne Stationen gebaut werden :ja:

Benutzeravatar
missyd
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 820
Registriert: 20.12.2007 - 12:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frauenfeld
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von missyd » 02.02.2016 - 10:46

Wie man hier schön sieht ist es doch möglich diese hässlichen Uni-G Stationen durch optisch unauffällige Bauten verschwinden zu lassen. Schade dass die meisten Seilbahngesellschaften sowas nicht in Betracht ziehen.

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1303
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von Naturbahnrodler » 02.02.2016 - 13:15

oberländer hat geschrieben: Komme ich von der Standseilbahn her muss ichSki anschnallen, paar 100 Meter fahren, wieder abschnallen. Warum die Talstation nicht auf Höhe Illtois neben die bestehenden Stationen bauen?
Kann nur noch mal wiederholen: Schlechte Idee, dann kann man die Talstation vom Gamsenrugg her nicht mehr erreichen. :bindagegen:
Mit der neuen Bahn hat man zwar den Kapaziätsengpass Luftseilbahn Chäserrugg behoben, dafür mit dem Skilift Chäserrugg gleich den nächsten geschaffen.
Unter Umständen müsste man da mal ein Ersatz dieses durch eine Sesselbahn ins Auge fassen (sofern es die klimatischen Bedinungen zulassen).
Mir schien die Platzierung der Bergstation auch etwas zufällig, bis ich bei Wind mal den Chäserrugg hinuntergefahren bin. Es ist tatsächlich so, dass der Wind unterhalb der Bergstation der EUB deutlich abnimmt. Es wurden ja laut Bergbahnen auch Windmessungen gemacht um die Positon der Bergstation zu bestimmen. So schlimm war es mit dem anstehen am SL dann aber doch nicht, und ich war immerhin am Sonntag vor Ort.

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 849
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von siri » 02.02.2016 - 16:27

Naturbahnrodler hat geschrieben: So schlimm war es mit dem anstehen am SL dann aber doch nicht, und ich war immerhin am Sonntag vor Ort.
Bei so hohem Andrang wie noch vor 2-3 Jahren wird das am WE sich vielleicht auch noch anders aussehen. z.Zt. fahren ja sehr viele unten aus Buchs und der Gegend lieber in die andere Richtung über den Rhein. :roll:


Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 6018
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von TPD » 02.02.2016 - 17:57

Zumindest die untere Sektion erfüllt definitiv auch die Funktion als Wiederholungsanlage.
Wobei ich mich frage weshalb hat man nicht einen Kombilift gebaut, wo die Sessel nur auf der 1. Sektion verkehren ?
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12063
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 80
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 602 Mal
Danksagung erhalten: 2611 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von ski-chrigel » 02.02.2016 - 18:26

TPD hat geschrieben:
Zumindest die untere Sektion erfüllt definitiv auch die Funktion als Wiederholungsanlage.
Wobei ich mich frage weshalb hat man nicht einen Kombilift gebaut, wo die Sessel nur auf der 1. Sektion verkehren ?
Preis?
2019/20:80Tg:32xLaax,11xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,Brambrüesch,Frutt,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

oberländer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 551
Registriert: 05.09.2009 - 13:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von oberländer » 02.02.2016 - 19:06

Das ist leicht zu beantworten: Um die Pisten 17 (Gamserrugg-Espel) und 19 (Ostabfahrt) zu erschliessen. Andernfalls hätte man den SL Espel neu bauen müssen.[/quote]
Bin überzeugt.
Die Kapazität des SL ist etwa doppelt so gross, wie diejenige der PB, die Achse Iltios/Espel-Chäserruggipfel kann jetzt also dreimal so viele Leute den Berg raufbringen. Es handelt sich also nicht einfach nur um eine Verschiebung des "Staus" sondern eben doch auch um eine deutliche Reduzierung. So wie hier geschrieben wurde, konnte man diesen Winter bisher stets ohne Anstehen die PB nehmen (kann ich persönlich jedoch nicht beurteilen).
Aktuell vermag der Skilift die Frequenzen vielleicht schlucken. Doch wie sieht dies langfristig über die nächsten 10-20 Jahre aus?
Tun sie wohl leider nicht. Realistischer wäre vermutlich eine Dopplung des SL.
Einen Skilift mit Kurve zu verdoppeln stelle ich mir technisch nicht ganz einfach vor. Bei einem Sessellift könnte man u. U. auf die Kurfe verzichten, ich bin mir aber zugegeben nicht sicher, ob die Windverhältnisse am Chäserrugg einen Sessellift möglich machen.
Wobei ich mich frage weshalb hat man nicht einen Kombilift gebaut, wo die Sessel nur auf der 1. Sektion verkehren ?
Ist technisch gesehen sehr schwierig und damit teuer, da du ja nicht nur zwei Ein/Aussstiege Sessel/Gondel machen musst, sondern diese in der Mittelstation noch "sortieren" musst. Ganz zu schweigen von der tieferen Kapazität, da nur jede zweite Gondel ganz hochfährt. Die jetzige Anlage ist da in Bau und Betrieb einfacher und kostengünstiger, zumal sie es möglich macht, dass Fahrgäste mit beiden Zielen die gleiche Gondel benützen können.
Unter Umständen ist vielleicht gar die Wahl auf die 10er Gondeln auch deshalb gefallen, weil in den grossen Gondeln der Zu- und Ausstieg in der Mittelstation einfacher möglich ist.

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1303
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von Naturbahnrodler » 02.02.2016 - 19:17

oberländer hat geschrieben: Einen Skilift mit Kurve zu verdoppeln stelle ich mir technisch nicht ganz einfach vor. Bei einem Sessellift könnte man u. U. auf die Kurfe verzichten, ich bin mir aber zugegeben nicht sicher, ob die Windverhältnisse am Chäserrugg einen Sessellift möglich machen.
Das müsste schon gehen, klar gibt ein ganz schönes Seil-Wirrwarr. Man könnte aber auch den zusätzlichen Lift nur bis zur Kurve machen. Für Wiederholungsfahrten ist der Teil ab der Kurve uninteressant, da ist es schon sehr flach.

Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3378
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von Theo » 02.02.2016 - 19:53

Also die Talstation mag ja vom Design her noch so gehen da ja dort von der Form her ähnliche Gebäude stehen. Allerdings ist sie viel zu lang geraten und der Kommandoraum steht einfach irgendwo aber sicher nicht dort wo er hin gehört ausserdem fehlen einige meiner Meinung nach zwingend nötige Absperrungen in der Station. Das BAV kann man in der Pfeiffe rauchen, was die so alles zulassen ist gemein gefährlich. Hoffentlich liest es einer von denen, es wäre nämlich schon wenn man die nötigen nicht mal 50 Franken investieren würde bevor es einen Unfall gibt.
Die Mittelstation geht so wenn sie noch zugedeckt wird, aber auch hier wieder ist der Kommandoraum so platziert dass es nicht mehr dämlicher geht. Hallo BAV. Design von den Stararckitekten musste es sein, verständlich dass es in der Garagierung nicht mal mehr für einen Betonboden gereicht hat. Die Bergstation naja, ein finsteres Loch wo tagsüber die Lichter brennen müssen und keine Tore in der Ein- Ausfahrt.
Fazit: Das Design kann die Nachteile welche dadurch entstehen bei weitem nicht wett machen.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

loeir
Massada (5m)
Beiträge: 88
Registriert: 31.12.2014 - 13:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von loeir » 05.02.2016 - 17:48

Mehr Infos zur Bahn für Interessierte: http://www.chaeserrugg.ch/files/docs/Me ... g_2201.pdf


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Burgberger, Dammal und 20 Gäste