Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Neues in Wildhaus – Gamserrugg & Chäserrugg – Unterwasser/​Alt St. Johann (Toggenburg)

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderator: snowflat

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1316
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neues in Wildhaus – Gamserrugg & Chäserrugg – Unterwasser/​Alt St. Johann (Toggenburg)

Beitrag von Naturbahnrodler » 05.05.2020 - 15:11

BlauschneeSäntisälbler hat geschrieben:
01.05.2020 - 07:36
Habe die Vorschläge nur deswegen gemacht, da die Bergbahnen eventuell mitlesen. Wenn Frau Eppenberger mal wieder ihr Portemonnaie öffnet und erstmal ohne Wildhaus vergrößert, gäbe es ja auch Anschluß nach Osten.
Nein, nach Osten kann Frau Eppenberger nicht ohne Wildhaus vergrössern, denn das ist alles im Gebiet der Gemeinde Grabs und Freu Eppenberger hat sich ja mit der Gemeinde Grabs zerstritten.


BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2208
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neues in Wildhaus – Gamserrugg & Chäserrugg – Unterwasser/​Alt St. Johann (Toggenburg)

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 05.05.2020 - 22:48

Wenn es eine neue Zeit gibt im Tal und man dann diese neuen Pisten macht....die sind besser oder sinnvoller als die neuen in Flumserberg dann geht auch wieder was.

Beide Seiten arbeiten mehr als suboptimal und beide gehen am Ziel vorbei ohne einen Zusammenschluß.

Frau E. muß sich offiziell für ihr Vergehen oder Vorgehen entschuldigen ohne wenn und aber.

Die Bahnen in UW sind nun ganz nett aber die Pisten wurden nicht breiter und es gibt keinen Mehrwert dank dem zwar erlernten Vorgehen als Profibwler....am Ende steht auf der anderen Seite halt nicht immer ein ...die Dummheit der Menschheit ist unendlich.

Würde mich freuen wenn Wildhaus dort hinten selber was neues anbahnen kann und nachher die Toggenburger wieder zusammen kommen.

Wäre für alle toll.

Muß ja kein Ausverkauf geben aber etwas mehr Pisten und Service dann ist das wie früher ein Selbstläufer. Das wissen alle aber im Moment hilft nicht mal ein Moderator

r.h.s.
Massada (5m)
Beiträge: 102
Registriert: 01.09.2011 - 15:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in Wildhaus – Gamserrugg & Chäserrugg – Unterwasser/​Alt St. Johann (Toggenburg)

Beitrag von r.h.s. » 08.05.2020 - 10:09


Rheintaler
Massada (5m)
Beiträge: 14
Registriert: 05.12.2011 - 22:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues in Wildhaus – Gamserrugg & Chäserrugg – Unterwasser/​Alt St. Johann (Toggenburg)

Beitrag von Rheintaler » 11.05.2020 - 20:45

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stga ... ld.1219185

So die Toggenburger Bergbahnen ziehen also ihr "Angebot" zurück. Aber die Art und Weise ist weiterhin beschämend und die Begründung mehr als fadenscheinig. Zurückgezogen wurde das Angebot nur weil sie nun wissen, dass die Wildhauser ihre Liquiden Mittel von 4 Mio nun investiert haben und sie diese nicht mehr zu einem Spottpreis erwerben können. Ich weiss aus gut informierten Kreisen, dass die Wildhauser durchhaus bereit sind für eine Fusion, allerdings nicht zu diesem Preis (Tauschverhältnis der Aktien 1:10, bei einem Steuerwert der Wildhauser Aktie von 200 CHF und der Toggenburger Bergbahnen von 100 CHF, für 2000 CHF soll man also 100 CHF bekommen).

Ich weiss, dass hört sich jetzt sehr parteisch an, aber ich sehe durchaus auch positive Aktionen der Toggenburger Bergbahnen (Flexible Öffnungen im an Pfingsten / Auffahrt etc. wenn genügen Schnee, Neues Bergrestaurant, Neue Gondelbahn etc). Jedoch finde ich die herablassende Art mit der mit den Mitbewerbern umgegangen wird unter aller Sau. Zudem ist die Kommunikation mehr als verbesserungswürdig. Auch dem verlinkten Artikel wird wieder "von vielen Wildhauser Aktionären" gesprochen die anscheinend auf das Angebort eingegangen sind. Aber noch nie wurde auch nur im entferntesten eine Zahl kommuniziert. Warum wohl? Weil praktisch niemand auf diese Angebot eingangen ist (Laut Wildhauser Schätzung sind es weniger als 100 Aktien).

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2054
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1941 Mal
Danksagung erhalten: 916 Mal

Re: Neues in Wildhaus – Gamserrugg & Chäserrugg – Unterwasser/​Alt St. Johann (Toggenburg)

Beitrag von icedtea » 12.05.2020 - 13:53

Die Meldung (wenn auch aus anderer Quelle) hat es sogar in den Google-Alert geschafft, den wir hier auf der Arbeit zum Suchwort "Übernahmeangebot" eingerichtet haben :lol:
https://www.bluewin.ch/de/newsregional/ ... 90262.html

Nach üblichen kapitalmarktrechtlichen Vorgaben ist das schon ziemliches "Wild-West-Gehabe", welches da abläuft. Auch wenn es sich nicht um börsennotierte Aktien handelt, sehe ich das Vorgehen der Toggenburger, alleine aufgrund der Laufzeit des Angebots, sehr kritisch :rolleyes:

Jetzt hat es dann erstmal ein Ende.
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3531
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neues in Wildhaus – Gamserrugg & Chäserrugg – Unterwasser/​Alt St. Johann (Toggenburg)

Beitrag von Richie » 13.05.2020 - 09:23

Der Vollständigkeit halber, auch auf Seilbahn.net gibt es einen Bericht zu neuen Bahn: Wildhaus 2.0: Neue 6er‐Sesselbahn

BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2208
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neues in Wildhaus – Gamserrugg & Chäserrugg – Unterwasser/​Alt St. Johann (Toggenburg)

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 18.05.2020 - 22:21

Hört sich nach Abschied an...Sie kann ja mal nach Frankreich gehen und versuchen dort aus den Bettenburgen so Hotels wie das in Are zu bauen...meine wie in dem Film Höhere Gewalt 8) :juggle: :hallo: oder wie schon gesagt zu Herr Sawiris oder .... :sleep:


hegauner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 343
Registriert: 12.02.2009 - 08:17
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hegau
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Neues in Wildhaus – Gamserrugg & Chäserrugg – Unterwasser/​Alt St. Johann (Toggenburg)

Beitrag von hegauner » 30.06.2020 - 12:54

Der Bau der neuen Bergbahn in Wildhaus ist im Zeitplan. Einweihung geplant für Mitte Oktober:

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/togg ... ld.1233701
Skitage 19/20 Elm, Arlberg (2x), Silvretta Montafon, Balderschwang, Ischgl
Skitage 18/19 Hinterzarten (2x), Muggenbrunn, Ischgl, Toggenburg (2x)
Skitage 17/18 Feldberg, Toggenburg (2x)
Skitage 16/17 Golm, Silvretta Montafon, Toggenburg, Damüls, Arosa-Lenzerheide
Skitage 15/16 Feldberg, Melchsee-Frutt, Pizol (2x), Toggenburg
Skitage 14/15 Flumserberg, Meiringen-Hasliberg, Zermatt (2x), Engelberg-Titlis

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste