Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Sölden

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4901
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von extremecarver » 24.11.2016 - 18:10

Aber wohl eher wenn nur Gigijoch lief - oder auch wenn Gigijoch und Gaislach erreichbar waren aber nicht viel im Winterskigebiet an sich - so wie jetzt halt?


Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11825
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Ram-Brand » 24.11.2016 - 19:29

Nein, die Gaislachkoglbahn war da zu.
Aber Gletscherstraße noch offen.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 472
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 51
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von biofleisch » 27.11.2016 - 18:00

War die letzten zwei Wochenenden in Sölden.
Das mit der Talfahrt über die Giggijochbahn haben die offensichtlich noch nicht im Griff.

Es gab ein massives und völlig unkoordiniertes Gedränge vor, aber vor allem auch hinter den Skipasszugängen und direkt vor den Gondeln!
Ich verstehe nicht, warum man es bei einem (theoretisch) so komfortablen Zustieg nicht schafft, die Passagiere in Kleingruppen zu den FBM vor zu lassen.
Direkt vor mir im Gedränge war ein kleiner Junge (ca. 80cm) den konnte ich kaum sehen, wegen dem ganzen Gedränge!
Totales Chaos am Samstag 26.11. (korrigiert) um 16:30Uhr

Hoffe das liest mal ein Verantwortlicher und ändert da was!
Zuletzt geändert von biofleisch am 28.11.2016 - 08:45, insgesamt 1-mal geändert.
tägliche Dosis Medienkritik und Realität der Volkswirtschaftspolitik

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4901
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von extremecarver » 27.11.2016 - 18:08

abzählen wie Gaislach Sektion 2 - anders wirds wohl nicht gehen. Aber so ein Abzählen hab ich noch nirgends außer Gaislach 2 und Komperdell in Serfaus gesehen (wobei ich nie am Komperdell war - mit Schlange - sprich keine Ahnung wie gut das dort läuft).
Aber - dass die Talabfahrt nicht offen ist - wird wohl eh nur 2-3 Wochenenden im Herbst ein Problem sein.

Benutzeravatar
sir_ben
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 683
Registriert: 18.05.2009 - 20:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Willingen/Upland
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von sir_ben » 27.11.2016 - 21:11

extremecarver hat geschrieben:Aber so ein Abzählen hab ich noch nirgends außer Gaislach 2 und Komperdell in Serfaus gesehen (wobei ich nie am Komperdell war - mit Schlange - sprich keine Ahnung wie gut das dort läuft).
Läuft gut in Serfaus :-)
Wellnessskifahrer.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12441
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 750 Mal
Danksagung erhalten: 3177 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von ski-chrigel » 28.11.2016 - 07:17

biofleisch hat geschrieben: Totales Chaos am Samstag 27.11. um 16:30Uhr
Was jetzt, Samstag 26. oder Sonntag 27.?
Wir sind am Samstag um ca 15.30 Uhr runtergefahren, da waren die Gondeln nicht mal zu 1/3 besetzt. Das "Chaos" beschränkt sich wohl auf sehr kurze Zeit und wenn die Vollkapazität erreicht und/oder die Talabfahrt offen ist, gibt es da kein Problem mehr. Da braucht es m.E. keine Massnahmen.
2019/20:97Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kaunertal,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 472
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 51
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von biofleisch » 28.11.2016 - 08:43

ski-chrigel hat geschrieben:
biofleisch hat geschrieben: Totales Chaos am Samstag 27.11. um 16:30Uhr
Was jetzt, Samstag 26. oder Sonntag 27.?
Wir sind am Samstag um ca 15.30 Uhr runtergefahren, da waren die Gondeln nicht mal zu 1/3 besetzt. Das "Chaos" beschränkt sich wohl auf sehr kurze Zeit und wenn die Vollkapazität erreicht und/oder die Talabfahrt offen ist, gibt es da kein Problem mehr. Da braucht es m.E. keine Massnahmen.
War Samstag, 26.11. hatte mich im Datum vertan. Es war etwas später, wie geschrieben ca. 16:30Uhr

Dass man grundsätzlich keine Maßnahmen braucht, weil es (möglicherweise) nur sehr selten vorkommt, finde ich etwas unlogisch. Wenn dann in den seltenen Momenten etwas passiert (Kind wird zwischen die Kabinen gedrückt, weil keiner es sieht), dann ist das Geschrei wieder groß und niemand will schuld gewesen sein.
Meines Erachtens hätte das Einstiegspersonal (welches da war, aber rein gar nichts gemacht hat), durchaus die Situation "manuell" in den Griff kriegen können. Da muss man nicht gleich irgendwelche Zählgates einbauen.
tägliche Dosis Medienkritik und Realität der Volkswirtschaftspolitik


Benutzeravatar
chnuby
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 686
Registriert: 13.09.2007 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von chnuby » 28.11.2016 - 09:44

ich würd auch mal an all euch Leute hier und sonst wo auf der Welt pledieren....

Wenn jeder Mensch nur mal das Hirn einschaltet und nicht auf EGGO Tripp laufen lässt, wenn jede Familie ihre Verantwortung gegenüber dem Kind war nimmt und wenn jeder mal die Augen öffnet und Hirn einschaltet bräuchten wir auf der Welt keine Zähler, keine zichtausende Warnaufkleber,....

Ich will hier mal was sagen. Die Aufsichtspersonen sind eine zusätzliche Sicherheit! Es ist nicht gedacht das man durch dies sein Kind frei laufen lassen kann und wenn was passiert , anderen die Schuld zuzuweisen. Die Leute sind wie besagt ein letztes Glied an der Kette, wenn der Gast zu dumm ist das Hirn einzuschalten und die Augen zu öffnen und meint jetzt komm ich und niemert anders.... die Technik, keinen Fehler erkennt. Dann sind genau diese Leute gefragt um diese Situation zu entschärfen. Das das Personal nichts macht ist nähmlich absoluter MIST. Sie machen ihren Job egal ob in Sölden, in Zermatt oder in einem kleinen Skigebiet in Deutschland oder in der Skihalle in Dubai. Aber sie garantieren euch keine Narrenfreiheit. Denn sie müssen über das ganze Wachen und im Notfall eben den Stoppknopf betätigen können. Sie helfen bestimmt gerne wo sie nur können, aber ihre Hauptaufgabe ist eben bei Gefahr reagieren zu können. Wenn sie aber überall helfen noch das Kind einzufangen dann sehen sie eben genau nicht das z.B ein Bändel sichverhedert hat und die Kabine die Türe schliesst jedoch die Anlage dies nicht erkennen kann....

Ich hoffe ich hab hier mal dem eint oder anderen ins Gewissen geredet. Wo hier die Verantwortung gerne an die Bahn abschieben will. IHR SEIT ES, WO DIE BAHN BENÜTZT. ALSO NEHMT EURE VERANTWORTUNG UND DESSEN KIND WAR!

Als ich ein Kind war und ich wäre zurück nach Hause gekommen und gesagt hab mir den Ski auf der Piste kaputt gemacht da ein Stein auf der Piste herausschaute.... Da hätte ich noch einen Satz heisse Ohren bekommen. Heute das selbe Phänomen... nur wird da die Bergbahn kritisiert und gleich am liebsten auf MIO verklagt. Es artet hier in Europa langsam auch aus wie in Amerika.

So nun fertig Klugscheisser gepielt. Schönen Montag

markus
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1608
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Reit a Winke
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von markus » 28.11.2016 - 09:52

Hört hört.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18550
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 1585 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von starli » 28.11.2016 - 12:54

Läuft jetzt egtl. die neue Giggijochbahn, und wenn ja, wieso gibt es hier in diesem Topic noch keine Fotos der Bergstation samt Erfahrungsberichte zu dem ominös-komischen neuen T-förmigen Ausstiegbereich, zu dem wir mal lange diskutiert hatten? Oder hab ich was übersehen..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12441
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 750 Mal
Danksagung erhalten: 3177 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von ski-chrigel » 28.11.2016 - 14:51

In meinen Bericht habe ich ein Foto drin. Aber so was Wahnsinniges fand ich das jetzt nicht, dass ich das hätte noch mehr dokumentieren müssen.
2019/20:97Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kaunertal,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 472
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 51
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von biofleisch » 28.11.2016 - 16:05

starli hat geschrieben:Läuft jetzt egtl. die neue Giggijochbahn, und wenn ja, wieso gibt es hier in diesem Topic noch keine Fotos der Bergstation samt Erfahrungsberichte zu dem ominös-komischen neuen T-förmigen Ausstiegbereich, zu dem wir mal lange diskutiert hatten? Oder hab ich was übersehen..
Hmmm, werde ich weggefiltert?
Ich hatte etwas weiter oben den Einstieg (teilweise) beschrieben.

Dann ergänze ich mal noch ein wenig:
Am Einstieg der Bergstation kann man auf einer Breite von mind. 10meter gleichzeitig in mehrere vorbeigleitende Gondeln einsteigen. Wenn nicht gerade unkontrolliert alle Gäste auf die ersten um die Kurve kommende Gondel drängen, sollte es ein sehr komfortabler Einstig sein.

Welche Informationen fehlen noch?
tägliche Dosis Medienkritik und Realität der Volkswirtschaftspolitik

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11825
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Ram-Brand » 28.11.2016 - 17:29

Einige Fotos und auch Videos gab es doch hier und da schon.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18550
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 1585 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von starli » 29.11.2016 - 12:17

biofleisch hat geschrieben:Dann ergänze ich mal noch ein wenig:
Am Einstieg der Bergstation kann man auf einer Breite von mind. 10meter gleichzeitig in mehrere vorbeigleitende Gondeln einsteigen. Wenn nicht gerade unkontrolliert alle Gäste auf die ersten um die Kurve kommende Gondel drängen, sollte es ein sehr komfortabler Einstig sein.

Welche Informationen fehlen noch?
z.B. ob die Türen schon gleich nach der Einfahrt in die Station geöffnet werden und man sofort aussteigen kann oder ob man mit langsamer (oder schnellerer?) Geschwindigkeit erst mal um die Kurven fahren muss und nur an der Waagrechten aus- und einsteigen darf und ob dann ggf. das langsame, kurvige talwärtsfahren durch die Station irgendwie nervt und ob das ganze System jetzt wirklich der Bringer ist?
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
lxj200
Massada (5m)
Beiträge: 85
Registriert: 13.03.2016 - 10:46
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von lxj200 » 29.11.2016 - 12:39

Also du kannst ziemlich gleich Aussteigen sobald du in der Bergstation bist.
Nervig beim Einstieg ist eher, das die Gondeln bereits voll sind und dann an dir vorbei ziehen. So wirklich ausgereift habe ich das am Samstag gegen 16:30 Uhr leider nicht erlebt. Weil die Schranken einfach alle grün waren. Hätte gedacht dadurch werden die Massen gebremst. Wer von links kommt, muss dann quasi erst nach rechts laufen um überhaupt eine Gondel zu bekommen in welcher Platz ist.

Klar fährst 30 sec um die Kurve bevor es nach unten geht, Aber ich habe das eher als entspannung genommen, denn als genervt.
Der Speed der Gondeln auf dem Seil ist beeindruckend.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12441
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 750 Mal
Danksagung erhalten: 3177 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von ski-chrigel » 29.11.2016 - 13:31

lxj200 hat geschrieben:Also du kannst ziemlich gleich Aussteigen sobald du in der Bergstation bist.
Stimmt doch nicht. Die Türen öffnen erst kurz vor der Geraden.
2019/20:97Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kaunertal,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 472
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 51
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von biofleisch » 29.11.2016 - 14:42

starli hat geschrieben:z.B. ob die Türen schon gleich nach der Einfahrt in die Station geöffnet werden und man sofort aussteigen kann oder ob man mit langsamer (oder schnellerer?) Geschwindigkeit erst mal um die Kurven fahren muss und nur an der Waagrechten aus- und einsteigen darf und ob dann ggf. das langsame, kurvige talwärts fahren durch die Station irgendwie nervt und ob das ganze System jetzt wirklich der Bringer ist?
Es ist so, wie du beschrieben hast. Bei Einfahrt in die Station wird das FBM abgebremst und aus dem Seil genommen (was anderes wäre mir unlogisch). Die Gondeln fahren dann mit Ausstiegsgeschwindigkeit erst einmal um die Kurve und die Türen öffnen sich kurz nachdem sie auf die Gerade des Ausstiegs kommen. Spiegelbildlich verhält es sich beim Schließen der Türen (kurz vor der Einfahrt in die Kurve) und der Beschleunigungsphase kurz vor der Ausfahrt.
Ich habe die Kurvenfahrt nicht als nervig oder zu lang empfunden.

In der Bergstation hingen (grob geschätzt), ca. 25 bis max 30% der Gondeln und wurden nicht verwendet. Dass somit die Bahn wie von anderen Foristen nur die halbe Kapazität hat, würde ich nicht so sehen.

Ein kleines Detail noch: Das Parkhaus an der Talstation hat nun in der zweitobersten Etage einen Durchgang zur Talstation auf deren Einstiegsniveau. Wenn man also eine Saisonkarte besitzt, lohnt es sich im Parkhaus statt ganz unten (kein Skipasskauf auf dieser Ebene mehr nötig), weit oben zu Parken. Man kann dann ohne (viel) Treppensteigen direkt zum Einstig der Gondeln laufen...
tägliche Dosis Medienkritik und Realität der Volkswirtschaftspolitik

Benutzeravatar
lxj200
Massada (5m)
Beiträge: 85
Registriert: 13.03.2016 - 10:46
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von lxj200 » 29.11.2016 - 15:59

ski-chrigel hat geschrieben:
lxj200 hat geschrieben:Also du kannst ziemlich gleich Aussteigen sobald du in der Bergstation bist.
Stimmt doch nicht. Die Türen öffnen erst kurz vor der Geraden.
;-) das stimmt, aber du wartest jetzt keine 2 min bis du austeigen kannst. Das meinte ich damit.

Benutzeravatar
Xtream
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3746
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Xtream » 29.11.2016 - 18:09

die tueren oeffnen erst auf der "geraden", das sieht man auch anhand der zeichnung die im bergbahn magazin veroeffentlicht wurde! dort sind die punkte von tueren auf/zu eingezeichnet..... weiters sieht es auf einigen videos auch so aus als waere die stationsgeschwindigkeit zwischen kuppelstelle und tueroeffnern etwas hoeher als auf der geraden wo ein- bzw ausgestiegen wird :!:

edit: das man ein foerderseil einfach so verlaengern kann war mir uebrigens nicht bekannt, da ich immer dachte der spleissbereich ist die schwachstelle vom seil! und bei verlaengerung sind es dann min. zwei spleissbereiche bzw im unguenstigen fall sogar drei.


markus
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1608
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Reit a Winke
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von markus » 29.11.2016 - 18:49

Wenn das Seil wirklich nur um einen Meter zu kurz wäre, was ja nur ein Gerücht hier ist und kriner genau weiss, und ich auch nicht ganz glaube, denn ohne spannweg würde die Bahn sicher nicht in Betrieb gehen, dann kann man auch im notfall den spleiss nochmal öffnen und ihn etwas verlängern. So geschehen bei der hochalm eub in hinterglemm und auch bei der kapellenbahn auf der Steinplatte. Die Anlagen habe ich damals Montiert und der Spleisser hatte sich einach verrechnet da er die höhen der ersten Stützen unterschätzt hatte und moch dazu um die Scheibe gespleißt hatte. Im normalfall längt sich das Seil nach einigen Wochen betrieb von selber. Ob das aber bei einem Fatzet Seil auch gehen könnte entzieht sich meiner Kenntnis da eir das nur bei einem normalen Teufelberger Langspleiss gemacht haben. Natürlich muss dazu auch die behördliche Genehmigung vorliegen.
Ob das hier alles der fall ist oder war an diesen Spekulationen möchte ich mich nicht beteiligen.

zürs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 390
Registriert: 08.07.2009 - 21:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Zürs
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von zürs » 29.11.2016 - 22:00

Ein Compactiertes Seil von Fatzer längt sich um 1promill. Außerdem hat die
Bahn einen Arbeitsbuch von 3 Metern. Das Seil ist soviel zu kurz das die Behörde bei der Betriebsbewiligungsverhandlung
die Auflage machte das die Bahn bei voller Kabinenzahl nur mit 5 Personen besetzt werden darf oder bei 10 Personen nur 50%
der Kabinen besetzt werden darf.
Quelle: Anwesender bei der Verhandlung

markus
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1608
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Reit a Winke
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von markus » 29.11.2016 - 22:14

Alles klar, mit kompaktierten Seilen habe ich keine Erfahrung, deshalb Danke für die Wichtige Info, Zürs.
Auch für die weitere Schlüssige Aufklärung. Damit kann man was Anfagen.

Online
Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6370
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Seilbahnjunkie » 30.11.2016 - 00:05

Ok, dann macht es natürlich Sinn nicht alle Gondeln dran zu hängen, weil man dann bei gleicher Seilbelastung mehr Leute transportieren kann. Sehr interessant. Wie lange dauert es denn erfahrungsgemäß bis die Längung eingetreten ist?

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12441
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 750 Mal
Danksagung erhalten: 3177 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von ski-chrigel » 30.11.2016 - 07:59

Xtream hat geschrieben:weiters sieht es auf einigen videos auch so aus als waere die stationsgeschwindigkeit zwischen kuppelstelle und tueroeffnern etwas hoeher als auf der geraden wo ein- bzw ausgestiegen wird :!:
Dem ist so und muss in den Kurven ja auch so sein, sonst hätten die Gondeln da nicht genügend Platz. In der Geraden ist der Abstand jetzt schon sehr eng, wenn alle Gondeln dran sind, werden sie sich da m.E. mehr oder weniger berühren.
2019/20:97Tg:31xLaax,9xKlewen,4xA’matt,7xH’tux,4xDolo,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kaunertal,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 894
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von simmonelli » 30.11.2016 - 15:10

ski-chrigel hat geschrieben:
lxj200 hat geschrieben:Also du kannst ziemlich gleich Aussteigen sobald du in der Bergstation bist.
Stimmt doch nicht. Die Türen öffnen erst kurz vor der Geraden.
Korrekt. Deshalb schrieb ich ja es ist wie Geisterbahn fahren ohne Geister. Linkskurve - ruckel - Rechtskurve - Aussicht - Rechtskurve - langsam gehen die Türen auf ... :lach:
Saison 19/20: 2x Sölden, 1x Engelberg, 3x Davos, 2x Arosa-Lenzerheide, 1x Fieberbrunn, 1x Buchensteinwand, 1x Steinplatte, 1x Nachtski Söll, 1x Bolsterlang, 3x Hochkönig
Saison 18/19: 2x Sölden, 3x Klausberg, 1x Speikboden, 1x Weissenbach, 1x Grindelwald, 2x Lenzerheide, 1x Holzelfingen, 1x Feldberg, 1x Fellhorn/Ifen, 3x Hochkönig, 1x Steinplatte, 2x Buchensteinwand, 1x St.Johann/Tirol, 2x Laax


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andi15, Bing [Bot], Seilbahnjunkie und 29 Gäste