Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Unser Forum ist in Gefahr!

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab, die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Daher werden wir uns am Donnerstag (21. März) am #321EUOfflineDay beteiligen, und das Forum an diesem Tag abschalten.

Zur Diskussion

Neues aus Sölden

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Online
Benutzeravatar
extremecarver
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3771
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von extremecarver » 14.03.2019 - 10:23

Würde doch eh niemand bergab einsteigen, warum sollte man dann eine Mittelstation bergab bauen? Die Mittelstation bergauf brauchts ja schon nur für die Hotelgäste in Hochsölden bei wenig Schnee - da wird tagsüber auch kaum jemand einsteigen. Ich frag mich eher ob die Pisten dort im Bereich noch ausgebaut werden? Denn das Pistenstück ist doch meist recht voll und schmal.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6148
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Seilbahnjunkie » 14.03.2019 - 10:50

Einseitige Mittelstationen gibt's wie Sand am Meer, es geht um die D-Line Ausführung. Die Weltneuheit ist da natürlich mit einem Zwinkern zu verstehen.

Ich sehe das Problem mit den Fußgängern nicht wirklich. Die haben in der Regel eh genug Zeit und freuen sich eher wenn sie noch eine Ehrenrunde drehen dürfen. In Serfaus hat man das doch auch so gemacht, auch wenn es dort natürlich noch eine Rodelbahn gibt.

Benutzeravatar
basti.ethal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 442
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von basti.ethal » 14.03.2019 - 13:22

Es ist sicherlich auch ein Grund der Ästhetik. So eine halbseitige Station sieht schon eleganter aus, als ein wuchtiger Mittelstationskomplex. Immerhin will man ja den hochpreisigen Hotelzimmern in Hochsölden nicht das Panorama verbauen :D
Skisaison 18/19: 20 Skitage
2x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 12x Skiarena Silbersattel, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 1x Skihang Goldlauter
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
GIFWilli59
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1694
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von GIFWilli59 » 14.03.2019 - 14:01

basti.ethal hat geschrieben:
14.03.2019 - 13:22
Es ist sicherlich auch ein Grund der Ästhetik. So eine halbseitige Station sieht schon eleganter aus, als ein wuchtiger Mittelstationskomplex. Immerhin will man ja den hochpreisigen Hotelzimmern in Hochsölden nicht das Panorama verbauen :D
Naja, das Argument halte ich aber für an den Haaren herbei gezogen, die doppelt so breite Mittelstation + ein evtl. zusätzlicher Container für den Liftler machen da den Kohl nicht fett.
Ansonsten geht man wohl davon aus, dass man die Abfahrt bis Hochsölden doch irgendwie beschneien kann oder eben alle Leute eine Ehrenrunde drehen müssen.

Benutzeravatar
Heydi
Massada (5m)
Beiträge: 17
Registriert: 16.10.2014 - 10:41
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Heydi » 14.03.2019 - 16:28

Ich bin viel mehr drauf gespannt, wie die Bergstation ins Skigebiet eingebunden wird. Sollte sie wirklich auf höhe des Giggijochrestaurants enden, ist doch für die Skifahrer nur ein weiter mit der Roßkirblbahn möglich, wenn man nicht laufen möchte. Oder seh ich das falsch?

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11404
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Ram-Brand » 15.03.2019 - 18:20

Man wird sicher rüberkommen. Aber mit viel schieben.
Oberhalb des Restaurants gibt es doch einen Querweg.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Heydi
Massada (5m)
Beiträge: 17
Registriert: 16.10.2014 - 10:41
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Heydi » 17.03.2019 - 16:28

Ich hoffe mal, das sie da eine bessere Lösung finden, wie den weg hochzuschieben. das wäre Skitechnisch für so eine aufwendige neugestaltung der Bahn dann doch nicht wirklich erfreulich.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baumi99, Google Adsense [Bot], kaldini, Radim, sebosebo, Skilot und 25 Gäste