Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Sölden

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Manu84
Massada (5m)
Beiträge: 107
Registriert: 15.04.2012 - 21:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Manu84 » 17.01.2020 - 18:00

Wäre aber keine neue Kombination auf dem Gletscher. Bevor die Tiefenbachbahn gebaut wurde stand da eine 3SB (in der ich fast öfter mal eingeschlafen wäre, weil die so langsam fuhr :wink: ) und oben auf dem Gletscherbereich stand der SL Tiefenbachkogl.

Halte ich jetzt aber auch für keine gute Lösung so ein Modell. Die Frage die sich stellt ist: Braucht man zwei KSBs auf dem Tiefenbach. Eine von unten zur Bergstation des SL Panorama + eine auf der Trasse des SL Mutkogl wenn der Gletscher weg ist?

An sich würde man erstmal denken nein 2 KSBs und Tiefenbachbahn sind zuviel. Aber so auf den zweiten Blick. Bald wird einen 8er Silberbrünnl geben und wenn man keinen ewig langen Stau haben will auch einen 8er Einzeiger. Was bedeutet die Leute sind deutlich schneller am Gletscher und da müssen sie ja auch irgendwo fahren. Der steile Rettenbachferner ist jetzt nicht jedermanns Sache. Die Meisten fahren am Tiefenbach. Und gerade in der Stoßzeit würde ich behaupten dass alle 3 Lifte gut ausgelastet wären. Der Nachteil wäre nur. Auf der Piste würde es wegen der Masse zwangsläufig ein Tempolimit geben :wink:


Benutzeravatar
GIFWilli59
Olymp (2917m)
Beiträge: 2936
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1310 Mal
Danksagung erhalten: 679 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von GIFWilli59 » 17.01.2020 - 18:17

Wobei man mit dem Einzeiger auch den Gletscherexpress erneuern müsste (und ggf. SS1+2), wenn man wirklich viel schneller am Gletscher sein soll.
Einzeiger Neubau würde ich aber trotzdem begrüßen, denn eigentlich kann man da auch mal eine Abfahrt machen, das ist mehr als ein reiner Verbindungslift.

Benutzeravatar
MichiMedi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 502
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von MichiMedi » 17.01.2020 - 19:29

Ram-Brand hat geschrieben:
17.01.2020 - 16:30
Also für den Tiefenbach würde ich mir wünschen das man im unteren Bereich bis rauf zum Gletscherende eine 8er Sesselbahn baut. Start da wo jetzt der SL Mutkogl beginnt.
Den Mutkogl würde ich verkürzen, so dass er den Bereich über den Gletscher abdeckt.
Das wäre ja gerade die aller schlechteste Lösung. Man will ja gerade oben mit einem Sessellift fahren, wo auch die Pisten breit sind. Entweder eine 8-KSB auf gleicher Trasse wie wie der abgetragene Schlepplift, oder bis ganz runter zum Parkplatz.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Stubaier Gletscher, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, St. Johann, Steinplatte, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Sedrun/Disentis, Malbun, Pizol, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Paradiski, Les Portes du Soleil, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 386
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Tiroler Oldie » 17.01.2020 - 19:50

Manu84 hat geschrieben:
17.01.2020 - 18:00
Wäre aber keine neue Kombination auf dem Gletscher. Bevor die Tiefenbachbahn gebaut wurde stand da eine 3SB (in der ich fast öfter mal eingeschlafen wäre, weil die so langsam fuhr :wink: ) und oben auf dem Gletscherbereich stand der SL Tiefenbachkogl.

Halte ich jetzt aber auch für keine gute Lösung so ein Modell. Die Frage die sich stellt ist: Braucht man zwei KSBs auf dem Tiefenbach. Eine von unten zur Bergstation des SL Panorama + eine auf der Trasse des SL Mutkogl wenn der Gletscher weg ist?

An sich würde man erstmal denken nein 2 KSBs und Tiefenbachbahn sind zuviel. Aber so auf den zweiten Blick. Bald wird einen 8er Silberbrünnl geben und wenn man keinen ewig langen Stau haben will auch einen 8er Einzeiger. Was bedeutet die Leute sind deutlich schneller am Gletscher und da müssen sie ja auch irgendwo fahren. Der steile Rettenbachferner ist jetzt nicht jedermanns Sache. Die Meisten fahren am Tiefenbach. Und gerade in der Stoßzeit würde ich behaupten dass alle 3 Lifte gut ausgelastet wären. Der Nachteil wäre nur. Auf der Piste würde es wegen der Masse zwangsläufig ein Tempolimit geben :wink:
Daher wäre ja auch eine Skiverbindung ins Pitztal sinnvoll damit nicht zu viele Richtung Tiefenbach wollen.
Die 8er Gondel, ein neuer 8er Sessel Panorama von unten und ein auf den Gletscherbereich verkürzter Schlepplift sind für die dort vorhandenen Pisten genug.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6336
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Seilbahnjunkie » 17.01.2020 - 21:09

Was will man denn bitte am unteren Tiefenbach mit einer 8er KSB? Oben sind die Pisten breit, unten nicht. Entweder man schafft es eine Bahn bis oben hoch zu ziehen, oder man lässt es.

Zum Thema Ausbau Golden Gate: Wenn man da anfängt verschiebt man das Problem nur immer weiter. Baut man auch den Gletscherexpress aus, dann kann man gleich mit der Schwarzen Schneid weiter machen.
Besser wäre die Verbindungsbahn vom Gaislachkogl rüber.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Seilbahnjunkie für den Beitrag:
MichiMedi

Benutzeravatar
glagla95
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 29.12.2018 - 16:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mannheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von glagla95 » 18.01.2020 - 09:03

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
17.01.2020 - 21:09
Besser wäre die Verbindungsbahn vom Gaislachkogl rüber.
Wie genau muss man sich das vorstellen?

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2971
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von David93 » 18.01.2020 - 09:23

GIFWilli59 hat geschrieben:
17.01.2020 - 18:17
Einzeiger Neubau würde ich aber trotzdem begrüßen, denn eigentlich kann man da auch mal eine Abfahrt machen, das ist mehr als ein reiner Verbindungslift.
Korrekt. Und man braucht ihn auch um den Schwarzkogl zu erreichen da man dort die Station ein paar Meter höher errichtet hat. Und will man Richtung Gletscher braucht man den Einzeiger nochmal um da wieder wegzukommen. Finde ich immer ärgerlich wenn ich nur die schöne Abfahrt am Schwarzkogl fahren will und trotzdem in der Masse der Gletscher-Fahrer stehen muss.
glagla95 hat geschrieben:
18.01.2020 - 09:03
Seilbahnjunkie hat geschrieben:
17.01.2020 - 21:09
Besser wäre die Verbindungsbahn vom Gaislachkogl rüber.
Wie genau muss man sich das vorstellen?
3S von Gaislachkogl Bergstation zu Tiefenbach Talstation.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor David93 für den Beitrag:
GIFWilli59
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel


Benutzeravatar
Snowking99
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 10.12.2013 - 14:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Snowking99 » 18.01.2020 - 09:33

Zur Verbindung GK-TB:
Wenn man diese bauen würde würde die große Masse zukünftig am GK starten somit wäre die aktuelle 3S GKII maßlos überlastet. Im Gespräch ist, dass falls man das iwann bauen möchte, man es von der Mittelstation weg und in Blick Richtung Gaislachkogl links am Grat vorbei zum Tiefenbachferner führt!

Zum Tiefenbach:
Geplant ist eine 10er EUB vom jetzigen Mutkogl Tal über den Speichersee hinauf zum ehemaligen Panorama Berg. Mutkogl würde man dann auf Sommereinstieg schleifen bzw verkürzen, und als Herbstanlage betreiben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snowking99 für den Beitrag:
s.oliver78
Mit Freundlichen Grüßen
Julian
alias Snowking99

Weu Schifoan is des leiwandste, wos ma si nur vurst'n ko. SCHIFOAN

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2971
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von David93 » 22.01.2020 - 09:21

Die Grundsatzdiskussion EUB vs. KSB habe ich ausgelagert in den dafür bereits existierenden Thread. Wer es nachlesen, oder weiter darüber diskutieren möchte wird hier fündig: viewtopic.php?f=37&t=12857&p=5231780#p5231780
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor David93 für den Beitrag (Insgesamt 6):
ski-chrigelHeydibasti.ethalBaberde361Florian86JohnnyDriver
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel

Benutzeravatar
basti59
Massada (5m)
Beiträge: 43
Registriert: 14.10.2010 - 18:01
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von basti59 » 16.03.2020 - 13:53

Sind für die Saison 2020/2021 neue Lifte geplant?
Es würde ja doch bei einigen Sinn machen.

DSB Gratl
4SK Silberbrünnl
4SL Seekogel
4SK Einzeiger

oder ( Ich weiß niemand kann in die Zukunft sehen ) werden bedingt durch den Gewinnverlust dieser Saison alle Investitionen vertagt?

da4ve3
Massada (5m)
Beiträge: 45
Registriert: 23.08.2017 - 12:32
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von da4ve3 » 16.03.2020 - 14:20

basti59 hat geschrieben:
16.03.2020 - 13:53
Sind für die Saison 2020/2021 neue Lifte geplant?
Es würde ja doch bei einigen Sinn machen.

DSB Gratl
4SK Silberbrünnl
4SL Seekogel
4SK Einzeiger

oder ( Ich weiß niemand kann in die Zukunft sehen ) werden bedingt durch den Gewinnverlust dieser Saison alle Investitionen vertagt?
Der SL Karleskogel soll verlegt werden. Ob weitere seilbahntechnische Investitionen geplant sind, weiß ich nicht.

Benutzeravatar
basti59
Massada (5m)
Beiträge: 43
Registriert: 14.10.2010 - 18:01
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von basti59 » 16.03.2020 - 14:34

da4ve3 hat geschrieben:
16.03.2020 - 14:20
basti59 hat geschrieben:
16.03.2020 - 13:53
Sind für die Saison 2020/2021 neue Lifte geplant?
Es würde ja doch bei einigen Sinn machen.

DSB Gratl
4SK Silberbrünnl
4SL Seekogel
4SK Einzeiger

oder ( Ich weiß niemand kann in die Zukunft sehen ) werden bedingt durch den Gewinnverlust dieser Saison alle Investitionen vertagt?
Der SL Karleskogel soll verlegt werden. Ob weitere seilbahntechnische Investitionen geplant sind, weiß ich nicht.
Bin mal gespannt wie weit die den nach links setzten. der Ausstieg soll ja wenn ich mich nicht irre an der gleichen Stelle bleiben.

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11752
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Sölden

Beitrag von Ram-Brand » 16.03.2020 - 17:31

Das Restaurant an der Mittelstation Gaislachkogl soll doch diesen Sommer neu gebaut werden.
Ist zwar kein Lift. Kostet aber auch.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste