Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Buronlifte

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11785
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von snowflat » 12.10.2010 - 12:55

Buronlifte sollen bald beschneit werden

Markt Wertach sagt ja zu Sommerspaß am Buron
Daraus:
Die Betreiber des Buron-Lifts planen, dort eine Cross-Kart-Bahn, einen Spiel-Bach und einen weiteren Schlepplift zu bauen. Der Lift soll im Sommer die Karts transportieren, im Winter können ihn Skifahrer nutzen.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
Andre_1982
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 799
Registriert: 04.04.2006 - 16:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schönwald im Schwarzwald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von Andre_1982 » 12.10.2010 - 22:30

Sehr gute Nachrichten aus Wertach...ich drück den Jungs vom Buron echt die Daumen. Da spür ich Herzblut und Engagement...ist nicht überall im Allgäu so. :?

Benutzeravatar
Andre_1982
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 799
Registriert: 04.04.2006 - 16:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schönwald im Schwarzwald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von Andre_1982 » 29.04.2011 - 21:54

Mal wieder ein paar Infos vom Grüntensee.
Die Beschneiung (2009/10 mit einer Kanone und im vergangenen Winter mit zwei Kanonen) hat dazu geführt, dass die Lifte zu Weihnachten und Fasching liefen und eine ordentliche Zahl von Skitagen erreicht wurde.

Die Schneileitung ist mittlerweile gelegt, was fehlt ist jetzt ein Pumpenhaus und weitere Schneeerzeuger. Der Bau des Pumpenhauses in diesem Sommer liegt durchaus im Bereich des Möglichen (Quelle: Buronlifte).

Auch hier hat sich der Mut zur Investition also ausgezahlt, eine neue Liftanlage liegt in weiter Ferne, da man zu Recht keine fixe Sesselbahn hinstellen möchte und was kuppelbares kaum zu bezahlen ist.

Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von Frankenski » 30.04.2011 - 16:11

Schön das da was voran geht :wink:

Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von Frankenski » 02.10.2011 - 13:55

Hat man das Pumpenhaus nun gebaut :?:

Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von Frankenski » 01.10.2012 - 06:21

Gibt es irgendwas neues zu den neuen Liften man hört nichts mehr

Benutzeravatar
vovo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2203
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von vovo » 01.10.2012 - 19:35

Frankenski hat geschrieben:Gibt es irgendwas neues zu den neuen Liften man hört nichts mehr
Ist doch gut, wenn es dort so bleibt, wie es ist. 2 alte Schlepper, ein langer und ein steiler, dazu eine feine, unpräparierte Abfahrt (Blässe) - für einen Schinachmittag langt das allemal. Hauptsache, die müssen nicht zusperren wie die Kammeregglifte oder das Gschwender Horn vor etlichen Jahren. Die kindersicheren Schratzenbahnen mit Sesselwärmer braucht es in Wertach ganz bestimmt nicht.


Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2861
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von Harzwinter » 01.10.2012 - 21:40

vovo hat geschrieben:Ist doch gut, wenn es dort so bleibt, wie es ist. 2 alte Schlepper, ein langer und ein steiler, dazu eine feine, unpräparierte Abfahrt (Blässe) - für einen Schinachmittag langt das allemal.
Nach meinem letzten Stand wurde der Blässe-Lift zuletzt nur noch an Wochenenden geöffnet - schwach. Wo Geld für Personal fehlt, fehlt auch Geld für Investitionen.

Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von Frankenski » 03.10.2012 - 18:55

vovo hat geschrieben: Ist doch gut, wenn es dort so bleibt, wie es ist. 2 alte Schlepper, ein langer und ein steiler, dazu eine feine, unpräparierte Abfahrt (Blässe) - für einen Schinachmittag langt das allemal.
Es war ja angedacht einen weiteren Schlepper zu bauen weil der lange zu lang ist :wink: mehr wollten die doch gar nicht bauen

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1158
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von tobi27 » 28.03.2013 - 18:25

Die Genehmigung für den Schlepper, der die Cross-Kart Bahn bedienen wird, ist anscheinend durch. Gebaut wird der Schlepper diesen Sommer und der Bichllift wird dann wohl als Ausgleichsmaßnahme abgebaut werden.
Quelle: Allgäuer Anzeigeblatt und verschiedene Liftler

Viele Grüße,
Tobi
Hauptsache Schlepplift!

Pedro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 150
Registriert: 06.08.2010 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Buronlifte

Beitrag von Pedro » 29.03.2013 - 16:06

Grüss dich Tobi es wurde auch eine neue Garage mit Werkstatt für die Buronlifte genehmigt. Für die Pistenraupen, da hat er auch Probleme alle unterzustellen ,eine steht auch das ganze Jahr drausen. Freut mich für den Herr Römer das das jetzt gemehmigt wurde. Die letzten Jahre war es der Wertacher Gemeinderat der ihm Schwierigkeiten machten.Das Sommergeschäft geht gut mit der Tubingbahn und den vielen Geräten für Kinder. Er wollte ja Zwei neue Schlepper bauen, einen die halbe länge rauf nicht direkt neben dem langen Schlepper sondern Richtung Nesselwang weiter östlich wo jetzt im Winter der Kinderlift steht. Der andere Lift wird die Buronabfahrt raufgebaut und geht bis zum Blässelift Einstieg.Scheinbar wird jetzt der neue Lift der untere gebaut.
Wenn der Blässelift nicht lauft, liegt es nicht am Personalmangel, sondern zu wenig Anfragen. In den Weihnachtstagen und Faschingswoche oder sehr guter Schneelage war und wird der Lift auch unter der Woche aufgemacht.
Kurz nach der Stillegung des Bichlliftes wollte man 1989 den Lift abbauen und am Buron wieder aufstellen wurde jedoch verworfen.

Freundlichen Gruss :D

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1158
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von tobi27 » 29.03.2013 - 17:10

Ich denke halt auch, dass der neue Schlepper im Winter auch eine gute Entlastung zum Buron 1 ist, dieser ist ja am Wochenende häufig überlastet. Wenn man die Trasse gut wählt kann man sogar das Pistenangebot vergrößern :D
@Pedro: Weißt du zufällig, ob man nun das Seil des Buron 1 ausgetauscht hat? Man hörte ja immer wieder, dass der TÜV dies bemängelte.

Viele Grüße,
Tobi
Hauptsache Schlepplift!

Pedro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 150
Registriert: 06.08.2010 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Buronlifte

Beitrag von Pedro » 29.03.2013 - 21:10

Grüss dich ich weiss nur das Buronlift II Blässelift mit dem Seil nicht mehr ganz so durch den TÜV kommen soll. Aber das war vor 15 Jahren da wurde sogar über die Stillegung des oberen Liftes nachgedacht. Aber seitdem nichts mehr das Seil geht scheinbar immer durch. Vom Grossen Schlepper Buron I weiss ich das mal ein Stück des Seiles ausgewechselt wurde aber nicht komplett.Mir ist nichts bekannt das das gewechselt worden ist.

Freundlichen Gruss :D


Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Buronlifte

Beitrag von thun » 30.03.2013 - 09:52

Wo soll denn der Schlepper hinkommen? Aus den letzten Posts werde ich nicht so richtig schlau.
Sehe ich das richtig, dass er an der Talstation stehen soll und kürzer als der Buron I wird? Also praktisch als zusätzlicher Anfängerlift? Fände ich sehr vernünftig.


Sesselbahnen oder ähnlicher Käse ergäben am Buron irgendwie eh keinen Sinn, denn damit würde man in direkte Konkurrenz zu Nesselwang, Oberjoch und Co. treten und hätte dabei keine Chance. Dann lieber auch künftig konsequent auf die "preiswert + familienfreundlich"-Schiene setzen.

Pedro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 150
Registriert: 06.08.2010 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Buronlifte

Beitrag von Pedro » 22.05.2013 - 22:19

Grüss euch habe einen Plan der Buronlifte unterer Teil. Rechts de rote Strich der Buronlift I und noch weiter rechts der rote Strich der Übungslift. Das kleine neben der eingezeichneten Linie ist der Happy Schleppi Übungslift.Das runde die Berg und Talstation.Links die eingezeichnete Linie ist der ungefähre Lauf des neuen Schleppliftes.Die Karte ist noch aus den 80 iger Jahren der Parkplatz wurde ja weiter Richtung Nesselwang rausverlegt und 2004 auch vergrössert wie er jetzt ist.


http://abload.de/img/bild2769bsor.jpg


Freundlichen Gruss :D

Hab's mal in einen Link umgewandelt, damit man es sich via Anklicken in Bildschirmgröße anzeigen lassen kann. Bitte zukünftig die Bilder in anzeigefreundlicher Größe (800x600 oder ähnlich) ins Forum stellen. Die Leute mit kleineren Bildschirmen wird das freuen. ;)

MFG Mod. Dachstein

Benutzeravatar
Alpenpowder
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 295
Registriert: 09.11.2011 - 17:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Allgäu
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Buronlifte

Beitrag von Alpenpowder » 23.05.2013 - 09:40

Toll! Hast du auch Infos über den Lift, wann der Bau beginnen soll, oder wie lang der Lift werden soll. Hersteller wird wohl DM sein.

Pedro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 150
Registriert: 06.08.2010 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Buronlifte

Beitrag von Pedro » 23.05.2013 - 12:39

Grüss euch die Genehmigungen sind durch. Es heist dieses Jahr wird mit dem Bau begonnen. Aber ob zuerst die geplante Werkstatt und Pistenwalzengarage gebaut wird oder der Lift weiss ich nicht. Als Ausgleich kommt ja dann der LSAP-Lift Bichl weg, aber wahrscheinlich wird der Abriss auch Kosten verursachen.

Freundlichen Gruss :D

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1919
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Buronlifte

Beitrag von Seilbahnfreund » 29.07.2013 - 22:22

Der neue Lift wird laut dem Ingenieurbüro Schweiger den Namen EglasLift tragen.
http://www.seilbahnprofi.de

Gruß Seilbahnfreund

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1919
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Buronlifte

Beitrag von Seilbahnfreund » 25.02.2016 - 16:37

"Noch so ein Winter und ich sperre zu" so Besitzer Robert Römer. Die Testbeschneiung wurde und wird nicht weiter ausgebaut. Nun fokussiert man das Sommergeschäft.
http://www.augsburger-allgemeine.de/bay ... 96262.html


Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1147
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von Pauli » 25.02.2016 - 17:35

Nur schade, dass man mit einem Schlepplift keine Fußgänger auf den Berg fahren kann. Andere Skigebiete, wie beispielsweise das Fellhorn profitieren anscheinend vom Schneemangel? Liegt es dann daran, dass die Gebietsauswahl bei Schneemangel kleiner ist. Ich finde schade, dass derzeit einige Schleppliftgebiete schließen.
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1746
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Buronlifte

Beitrag von manitou » 25.02.2016 - 20:12

..in den nächsten 15 Jahren werden wir wohl unweigerlich nach und nach Abschied von fast allen unbeschneiten Skigebieten nehmen müssen, aber auch das Überleben von so manchen Kleinem mit Beschneiung kann gefährdet sein:
Kandidaten im Allgäu sind alle Kleinlifte zwischen Kempten und Scheidegg, Hochgrat, Hündle, Beuron, Nesselwang, Pfronten, Buchenberg, Mittag, Tegelberg, Unterjoch und Grünten, wenn letzterer nicht doch noch ausgebaut wird.
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Benutzeravatar
Andre_1982
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 799
Registriert: 04.04.2006 - 16:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schönwald im Schwarzwald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von Andre_1982 » 26.02.2016 - 08:02

Komische Geschichte mit dem Buron. In den letzten Jahren haben Enthusiasmus und Begeisterung bei den Betreibern stark nachgelassen. Alle Ausbaupläne wurden verworfen und auch die Beschneiung nur noch spärlich verwendet. Klar sind das keine einfachem Winter, aber anderswo gehts ja auch. Schade drum, aber ohne Unterstützung des Marktes Wertach geht das nicht mehr lange gut. Aus meiner Sicht ein klarer Hilfeschrei des Herrn Römer!

Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1147
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Buronlifte

Beitrag von Pauli » 27.02.2016 - 20:50

@manitou: Ich meine aber, dass Gebiete wie der Hochgrat und das Hündle bessere Chancen haben, da diese Bahnen das ganze Jahr über offen sind, egal, ob Skibetrieb möglich ist oder nicht. Und es lohnt sich sicher immer trotzdem noch, ein par Abfahrten zu präparieren. Das sieht aber in einem reinem Schleppliftgebiet sehr anders aus.
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 293
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Buronlifte

Beitrag von Peter69 » 27.02.2016 - 22:08

Grüss euch 2015 im Oktober wurde die Pistenbullygarage ein Stadl für die zwei Pistenwalzen unten auf dem Parkplatz neu gebaut. Von den Liften die neu gebaut werden sollen habe ich seit 2013 nichts mehr gehört.Beschneiung wird keine mehr gebaut.
Das Landratsamt usw hat es Herr Römer auch nie leicht gemacht.Was halt in Oberstdorf auf die Schnelle geht ist halt am Buron nicht so.Mal sehen wie es dort weitergeht.Diese Saison im Winter waren bisher 5 Betriebstage,die Weihnachts und Faschingsferien wo extrem wichtig sind für die Buronlifte fielen wegen Schneemangel ganz ins Wasser.

Freundlichen Gruss :D

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1746
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Buronlifte

Beitrag von manitou » 28.02.2016 - 09:48

Pauli hat geschrieben:@manitou: Ich meine aber, dass Gebiete wie der Hochgrat und das Hündle bessere Chancen haben, da diese Bahnen das ganze Jahr über offen sind, egal, ob Skibetrieb möglich ist oder nicht. Und es lohnt sich sicher immer trotzdem noch, ein par Abfahrten zu präparieren. Das sieht aber in einem reinem Schleppliftgebiet sehr anders aus.
Ich red ja auch nicht davon, dass diese Gebiete ganz zurückgebaut werden. Da wo Bahnen auch im Sommerbetrieb laufen, werden diese weiterlaufen. Die werden jedoch nach und nach den Skibetrieb aufgeben, bzw. ihn nebenbei bei entsprechender Schneelage laufen lassen wie am Mittag. Einige kleine Skigebiete, die eine Beschneung haben, könnten diese eventuell auch rückbauen und verkaufen. Mal sehn, was kommt...
Hochrat ist kein Beschneiungsausbau vorgesehen, von daher werden die Betriebstage abnehmen, denn ohne Beschneung wird es im unteren Bereich schwieriger, die Piste fahrbar zu halten. Andererseits wird am Hochgrat irgendwann die alte Klapperbahn ihren Geist aufgeben und ein Neubau würde sich nur bei Ausbau des Skigebietes (d.h. Beschneiung) lohnen.
Hündle baut gerade die Beeschneiung aus und will sogar eine zweite EUB in Thalkirchdorf bauen. Ob sich das wirklich lohnt, da bin ich skeptisch bei einem Skigebiet zwischen 700-1100m.

Was Beuron angeht, so sehe ich für dieses Kleinskigebiet keine realistische Zukunft. Der Inhaber tut ggf. gut daran, jetzt die Bremse zu zeihen und nicht weiter in den Winter zu investieren.
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste